weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Cheops-Projekt

1.741 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Cheops, Cheops-projekt

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 08:40
Was ist mit Nubien oder Amerika, dort stehen oder standen Pyramieden. Mmh China weiss ich vom dem Video, nur sieht man dort eigentlich Huegel teilweise Baumbewachsen.


melden
Anzeige
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 09:03
@babykecks

Vergiss meine Antwort zuvor.
Ich finde gerade dieses Video, vom Titel her könnte es Dir vielleicht etwas zeigen. Ich habe mir davon nur ein Stückchen angesehen.


You Tube: " Die Erde - Planet der Pyramiden "


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 09:30
@tepui
Ich habe in meinem Beitrag vom 21. 9. um 19:14 weder von Pixeln und IP-Kenntnissen geprotzt, noch stammt die Aussage:" Wer protzt denn hier .... " von mir. Sie ist lediglich ein Zitat von @perttivalkonen

Und @perttivalkonen sieht es auch nicht gern, wenn man seinen Nicknamen verunstaltet
tepui schrieb:war eine Erwähnung von Pretti
Wenn überhaupt, dann 'Pertti'. Aber das wird er Dir wohl selbst noch mal auf's Brot schmieren, damit Du's niht vergißt.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 10:07
@Micha007

Jetzt bist Du wieder Deinen eigene Lästerungen und der Behauptung vom Haus in Bosnien ausgewichen. Wen eigentlich willst Du hier ver ........äppeln ??? Kannst Du nicht ein einziges Mal
zu Deiner eigenen wirren Behauptung Stellung nehmen ?

Und dann erkläre mir bitte warum zum Avatar von Perttivalkonen ein "sein Nicknamen", also ein Er " gehört. Das würde ich von Dir auch gerne erfahren.


melden

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 10:26
Ein Avatar muss nicht zwangslaeufig was ueber die Person aussagen. Kannst ihn ja mal fragen was es damit auf sich hat.


melden

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 10:33
tepui schrieb:Wen eigentlich willst Du hier ver ........äppeln ???
Stimmt. Keiner kann das so gut wie Du selber... ;)


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 10:33
@tepui
tepui schrieb:Wen eigentlich willst Du hier ver ........äppeln ??? Kannst Du nicht ein einziges Mal
zu Deiner eigenen wirren Behauptung Stellung nehmen ?
Ich will hier weder Jemanden veräppeln, noch habe ich eine Behauptung in den Raum gestellt.
Was ich getan habe, ist, das ich lediglich auf eine von Dir gestellte Frage ein entsprechendes Zitat als Antwort gepostet habe. Nicht mehr, nicht weniger.
Hier nochmal der ganze Zusammenhang:
Es ging darum, daß Du ein Haus in der Nähe der Gizeh-Pyramiden hättest und eines in Bosnien. Worauf Du fragtest
      tepui schrieb:
      Wo habe ich von einem Haus in Bosnien gesprochen ?
Und ich mit


    Perttivalkonen schrieb:
    Wer protzt denn hier mit seiner jahrzehntelangen Beschäftigung, wirft sogar noch ein Häuschen in Pyramidennachbarschaft in die Wagschale?
      tepui schrieb: Die Pyramiden-Nachbarschaft ist Visoko, 30 km von der Hauptstaft Bosnien-Herzegowinas Sarajewo entfernt.
[/ul]antwortete.
tepui schrieb:Und dann erkläre mir bitte warum zum Avatar von Perttivalkonen ein "sein Nicknamen", also ein Er " gehört.
Das wird er Dir (wenn er denn gewillt ist) selber verklickern, dazu fehlt es mir an Kompetenz.


melden

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 11:04
tepui schrieb:Und dann erkläre mir bitte warum zum Avatar von Perttivalkonen ein "sein Nicknamen", also ein Er " gehört.
Demnach bist du ein "es"?


melden

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 11:05
@Micha007
Die Irrtumsdichte pro Zeile ist bei Tepui derzeit besonders hoch. Insofern halte ich es für möglich, daß er meinen Hinweis auf sein geprotztes ägyptisches Häuschen so mißverstanden hat und eine auf dieses Mißverständnis mäßig passende Antwort gegeben hat, die nun so aussieht, als spräche er von seinem zweiten Häuschen. Na jedenfalls hab ich bei Merkbefreiten größere Nachsicht, was meinen Namen betrifft. Naja, und was das Geschlecht angeht, ich stell mir gerade vor, wie tepui babykecks für ne läufige Katze hält, die's gerne etwas härter mag.
Pertti


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 11:09
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Die Irrtumsdichte pro Zeile ist bei Tepui derzeit besonders hoch.
Hab ich auf den letzten Seiten auch feststellen müssen.
perttivalkonen schrieb:Na jedenfalls hab ich bei Merkbefreiten größere Nachsicht, was meinen Namen betrifft.
Du willst damit sagen: Man will ja Niemanden zum Weinen bringen ...
Ja, hast auch wieder recht.


melden

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 11:15
Micha007 schrieb:Du willst damit sagen: Man will ja Niemanden zum Weinen bringen ...
Ja, hast auch wieder recht.
Ich dachte mehr an den juristischen Ausdruck der Schuldunfähigkeit.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 11:25
@Micha007

Den Begriff "Pyramidennachbarachaft" habe ich geklärt, das führt zu keiner Aussage von mir über irgendein Haus in Bosnien. Ich habe so etwas niemals gesagt, was Perttivalkonen einmal geäußert hat ist in der Sache wertlos. Auch er-sie-es wird nirgendwo von mir etwas über ein Haus in Bosnien finden. Man könnte fast schon sagen, Lügen haben kurze Beine

Du wolltest unbedingt etwas Negatives auf mir abladen, warst dazu aber sachlich nicht in der Lage und letztlich bist Du auf eine Ente reingefallen.
An Deiner Stelle würde ich jetzt den sechseckigen Mond hervorholen, meine Gegendarstellung wurde ja gelöscht, das Thema ist für Deine Zwecke vielleicht noch irgendwie brauchbar.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 11:42
@tepui
tepui schrieb:Du wolltest unbedingt etwas Negatives auf mir abladen,
Nein! Ich habe Deine Frage im Echtzeitlauf entdeckt und da ich gerade online war, habe ich das passende Zitat herausgesucht und gepostet. Ohne Hintergedanken, ohne Falltür, ohne etc.


melden

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 12:21
tepui schrieb:Auch er-sie-es wird nirgendwo von mir etwas über ein Haus in Bosnien finden.
Jeder hier ohne sprachliche Benachteiligung erkennt Deine Antwort auf meinen Verweis auf Dein pyramidennahes ägyptisches Häuschen als "ich wohne nahe der bosnischen Pyramide". Du magst es so nicht gemeint haben, aber durch den Zusammenhang, in den Du das gestellt hast, sieht es so aus. Das ist Dein Verdienst.

Hier nochmals die "Chronik":

Beitrag von tepui, Seite 51
Und ein Foto mit Barry, der in Ägypten einmal militärischer Ausbilder war, dort jede Haustür kennt und wie der lachend vor einem Haus in Ägypten steht. Dieses Haus gehört meiner Frau und mir, vom Haus ist es mit dem Bus eine Stunde bis Kairo. Ich denke meine Erkenntnisse zur Cheopspyramide sehen anders aus.
Hier gibst Du mit Eurem Häuschen an, tust so, als würde dessen Pyramidennachbarschaft die Qualität Deiner "Erkenntnisse zur Cheopspyramide" heben.

Nachdem Du noch Deine "jahrzehntelange Beschäftigung" mit der Pyramide angeführt und mir vorgeworfen hast, ich würde mit "Errungenschaften" angeben, schrieb ich:
Beitrag von perttivalkonen, Seite 51
Micha007 schrieb:Wer protzt denn hier mit seiner jahrzehntelangen Beschäftigung, wirft sogar noch ein Häuschen in Pyramidennachbarschaft in die Wagschale?
Darauf kam dann:
Beitrag von tepui, Seite 51
Micha007 schrieb:Die Pyramiden-Nachbarschaft ist Visoko, 30 km von der Hauptstaft Bosnien-Herzegowinas Sarajewo entfernt.
Du magst ja zu tepui sein, um das zu verstehen. Aber Du kannst es noch immer hinnehmen, daß die anderen irgendwas anders als Du verstanden haben. Darüber muß hier echt nicht diskutiert werden. Es ist nun mal so, daß Deine Entgegnung für andere nach "ich hab ein Häuschen bei Visoko" klingt. Und zwar nicht, weil die zu dumm zum Verstehen sind.


melden

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 14:23
@perttivalkonen
Ist ein Wolf keine Katze sie ist nicht rollig (läufig ist bei Hunden) sondern drohend :D

@tepui
Zum Video, ja ein alter Hut Ägypter vermitteln den Amerikanern vor 5200 Jahren das Pyramiden bauen. Seltsamerweise sonst so gar nichts von ihrer hohen Kultur. Noch nicht mal Nahrungsmittelreste oder Wertgegenstände aus beiden Regionen tauchten bisher bei Ausgrabungen auf.

Der Austausch war demnach - so der unwahrscheinliche Fall in meinen Augen - einseitig, sprich, mehr Wunsch als Wirklichkeit.

Nehmen wir mal die Pyramiden in Amerika und Afrika unter die Lupe. Was fällt uns da als erstes neben der Form auf? Richtig, die einen waren Kultstätten, die anderen Grabhügel/Steine für hochrangige Personen in der Zeit. Später kamen wohl komplexere aufwändigere Tempelanlagen in Mode.


melden

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 14:36
@babykecks
Ein Mädchen in FDAU-Position, Raubtierlook und grrr. Aber sowas von läufig! ;)


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 15:58
@babykecks
babykecks schrieb:
Was ist mit Nubien oder Amerika
So weit ich mich erinnere hast Du da oben diese Frage gestellt, die im 3-SAT-Video das ich Dir vermittelt habe ausführlich behandelt wird.

Jetzt hat man Dir anscheinend eine andere Hose angepasst und mit einem Mal ist alles für Dich ein alter Hut und ich habe Dir anscheinend eine Stinkbombe verpasst. Es tut mir schrecklich leid, dass ich jemandem wie Dir einen Gefallen tun wollte. Ich konnte nicht wiissen dass Deine Frage eine Fangfrage war, ich gehe für meinen Teil immer davon aus, dass sich der andere auf zwei und nicht vier Beinen bewegt. So lernt man eben dazu.
Also dann nimm doch besser meine erste Antwort und freue Dich darüber. Am Ende des Videos geht es übrigens zu den Pyramiden in Bosnien, wenn Du mal richtig ausrasten möchtest sieh Dir das mal an.


melden

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 19:18
@tepui
Das war doch keine Fangfrage tepui und unterlass bitte diese Beleidigungen, das ist ein ganz schlechter diskussionsstil.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 20:33
@perttivalkonen

Das wird Dich verblüffen aber mit Dir komme ich inzwischen ganz gut klar. Einmal haben wir uns so gefetzt, dass wir beide Verwarnung bekamen, erinnere ich mich. Ich denke ja nicht an Sonnenschein, aber so etwas muss nicht sein.
Deinen Stil wird wohl keiner beeinflussen können, doch Du sprichst über Deine Einstellung und manchmal bist Du sogar zur Selbstkritik fähig. Das unterscheidet Dich von einigen ewig anonym bleibenden und allein auf „Obduktionen“ ausgerichteten Leuten.

Nach dieser Vernissage nun zum Geisterhaus:Tatsächlich war die "Nachbarschaft" misszuverstehen. Doch ich konnte mich gedanklich nicht bis zu diese Stelle bewegen weil das zweite Haus inzwischen als optimal auswertbarer Spinnerbeweis im Umlauf war. Inzwischen darf ich von mir wahrscheinlich nicht einmal mehr sagen, dass ich verheiratet bin, weil irgendwelche Spezies daraus ein Angeber-Demo basteln könnten.

Kurzum, ich habe das Haus-misunderstood heute etwas zu spät erkannt, Du hattest der Sache längst ein Ende gesetzt. Nur eben was anderswo geschrieben wurde, wird so bleiben und kann demnächst auch wieder aufgegriffen werden und neu erscheinen. Die Erfahrung habe ich vom „sechseckigen Mond“ her, das konnte ich als Fehler darstellen wie ich wollte, es wird ständig restauriert. Von Leuten für es „Trial and Error“ nicht gibt und die sich sogar auf Websites als unfehlbar präsentieren.

Ich weiß nicht ob wir uns über gestapelten Cheops-Wände noch zoffen sollen. Ich habe meine Antwort in der Schublade liegengelassen, weil ich aus gegebenem Anlass eine Kausalität-Thread-Gründer Gedenkminute gepostet habe. Was ist so ein Anlass. Wenn mich zehn User im Gleichtakt entschweben lassen wollen, dann erreichen sie genau das Gegenteil. Es ist die neueste Erkenntnis von Psychologen, dass man festgefahrene Diskussionen oder Verhandlungen mit überspitzten Behauptungen wieder in Gang bringen kann. Dann mache ich Planet X. Hätte ich das nicht getan, wäre ich jetzt wohl gesperrt so wie sich ja einer Deiner kürzlichen Diskussionspartner auch gerade in Quarantäne befindet. Das hat mit Dir aber nichts zu tun.

Die Lebensdauer von uns Paradoxdenkern ist im Forum nicht besonders groß, siehe Kausalität. Ich halte es aber mit dem guten alten Jules Verne, dass Freiheit bedeutet den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. Das Gegenteil ist 1984, eine Welt der Psychopathen.
Die Steine: Ich würde behaupten und zu belegen versuchen, dass eine einfach nur gestapelte Pyramide wahrscheinlich schon beim Bau zusammenbricht. Dazu hätte ich dann auch ein Beispiel zur Hand. Das Ganze würde Dir natürlich wenig gefallen.

Jeder Stein würde ich sagen, ist individuell hergestellt und eingepasst worden, sonst würde die Pyramide heute nicht mehr stehen. Ich habe gesehen, dass Du von angepassten Stützsteinen sprichst und sogar Fragen zu der Größe der Berührungsflächen stellst. Immerhin, doch dazu würde ich sagen ändert sich nichts am Konzept der vorhandenen Wände. Dafür, warum einige breite Spalte da sind und sogar eine Bedeutung haben, hätte ich auch eine gute Erklärung. Also mal sehen wohin der Thread läuft.

Ich habe auch interessante Bildchen zu Axel Klitzkes Salzklumpen in Medium 2 noch hier. Dass die starken Salzablagerungen durch Ausblühen aus Kalkstein entstanden sind, lässt sich widerlegen. Ich könnte in einer Antwort zeigen, dass das Salz sich von außen an die Steine geheftet hat und dabei verklumpt ist. Ein viel stärkerer Gegenbeweis zu Ausblühungen aber ist, dass es keine intelligenten Salzkristalle gibt, und die hätte es in Meidum 2 und nebenan geben müssen, sollte es sich um Ausblühungen handeln.

Es gab so unakzeptable Bemerkungen zum Cheops-Forscher Hans Jelitto, dass ich mit ihm Kontakt aufgenommen habe, wie er Kommentare sieht, die jeden Bereich verlassen. Er hat mir sehr freundlich geantwortet und mir den Stand seiner Arbeit beschrieben. Ich dachte ich könnte einen Kommentar von ihm hier wiedergeben, doch er schließt Foren von seiner Arbeit aus. Ansonsten hofft er für seine Untersuchungen Hilfe zu finden.


melden
Anzeige

Das Cheops-Projekt

22.09.2014 um 22:09
@tepui
tepui schrieb:Einmal haben wir uns so gefetzt, dass wir beide Verwarnung bekamen, erinnere ich mich.
Schon im Mai sagte ich Dir, daß das keine Verwarnung war.

Nachdem Du bei Babykecks den Eindruck hast, daß jener User nach der Peitsche nun mit Zuckerbrot versorgt und somit dem Open-minded-Block abspenstig gemacht wird, versuchst Du es jetzt ebenfalls, die "Gegenseite" zu splitten? Whow!
tepui schrieb:Inzwischen darf ich von mir wahrscheinlich nicht einmal mehr sagen, dass ich verheiratet bin, weil irgendwelche Spezies daraus ein Angeber-Demo basteln könnten.
Nur weil Du die Koptenklitsche Deiner Frau als Argument für ein Sichauskennen in Pyramiden angebracht hattest, heißt das nicht, daß andere ebenfalls inhaltlich irrelevante Sachen wie z.B. Deinen Familienstand als Argument einsetzen.
tepui schrieb:Die Erfahrung habe ich vom „sechseckigen Mond“ her, das konnte ich als Fehler darstellen wie ich wollte, es wird ständig restauriert.
Wie jetzt, das hast Du auch nicht so gemeint??? Also da hab ich von Dir kein Dementi mitbekommen. Kannst Du diesen Beitrag von Dir mal verlinken?
tepui schrieb:Ich weiß nicht ob wir uns über gestapelten Cheops-Wände noch zoffen sollen.
Solang Du meinst, ein Unsauber-Pfusch beim Steinestapeln würde die Stabilität des Bauwerkes verbessern wie verwinkelte Steinlagen á la Sacsayhuaman, dann ja. Sofern Du jedoch sagen wolltest, daß Du Deinen Irrtum einsiehst, oder ein Dashabeichgarnichtgesagt-Dementi loswerden wolltest, solltest Du es besser erst recht mitteilen - zu Deinem eigenen Besten.
tepui schrieb:Die Steine: Ich würde behaupten und zu belegen versuchen, dass eine einfach nur gestapelte Pyramide wahrscheinlich schon beim Bau zusammenbricht. Dazu hätte ich dann auch ein Beispiel zur Hand. Das Ganze würde Dir natürlich wenig gefallen.
Na auf das Beispiel wäre ich durchaus gespannt.
tepui schrieb:Jeder Stein würde ich sagen, ist individuell hergestellt und eingepasst worden, sonst würde die Pyramide heute nicht mehr stehen.
Das muß man sich mal vorstellen: 2,3 Millionen genau bemessene Einzelanfertigungen!

Und wenn die Zwischenräume zwischen den Steinen einer Lage mit Schutt aufgefüllt werden, wieso muß man die Steine dann exakt zubemessen hauen?
tepui schrieb:Ich habe gesehen, dass Du von angepassten Stützsteinen sprichst
Was soll denn das sein?
tepui schrieb:und sogar Fragen zu der Größe der Berührungsflächen stellst. Immerhin, doch dazu würde ich sagen ändert sich nichts am Konzept der vorhandenen Wände. Dafür, warum einige breite Spalte da sind und sogar eine Bedeutung haben, hätte ich auch eine gute Erklärung.
Ob ich da mental mitkomme?
tepui schrieb:Ich habe auch interessante Bildchen zu Axel Klitzkes Salzklumpen in Medium 2 noch hier. Dass die starken Salzablagerungen durch Ausblühen aus Kalkstein entstanden sind, lässt sich widerlegen. Ich könnte in einer Antwort zeigen, dass das Salz sich von außen an die Steine geheftet hat und dabei verklumpt ist. Ein viel stärkerer Gegenbeweis zu Ausblühungen aber ist, dass es keine intelligenten Salzkristalle gibt, und die hätte es in Meidum 2 und nebenan geben müssen, sollte es sich um Ausblühungen handeln.
Mittlerweile hast Du so viele Thesen vorgebracht, was Du alles beweisen und belegen und herleiten könntest, daß ich mich frage, wieso Du den ganzen Scheiß erzählst, wenn Du ihn doch gar nicht vorbringen willst. Sowas macht man nur, wenn man nix hat, aber so tun möchte, als hätte man was. Da bist Du natürlich nicht der erste mit. Spar Dir das für die Zukunft. Entweder Du bringst Deine Belege für die vorgebrachten Thesen gleich mit, oder Du klemmst Dir die Thesen.

Pertti


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden