Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

4.830 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Außerirdische, Schöpfer, Behälter
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 16:39
@oneisenough
oneisenough schrieb:Wie bezeichnest du jemanden, der nicht bereit ist, etwas als Vorbild besser zu machen als das, was er bei anderen kritisiert?
Was hat Deine Frage nun mit meinem Satz zu tun (nochal):
Marouge schrieb:Ich glaube den Menschen, die diese Erfahrungen gemacht haben ja, DASS sie diese Erfahrungen gemacht haben. Ich denke nur nicht, und das ist meine Meinung, dass es sich dabei um Aliens handelt im Sinne von ET, der von einem anderen Planeten kommt.
Was kritisiere ich denn bei anderen? Beispiele bitte!

Und wie bezeichnest DU jemanden, der jemand anderem ständig das Wort im Mund umdreht?

Ich habe vor einigen Posts nach Beispielen für seriöse Untersuchungen gebeten. Wo bleiben die?
Wenn Du (wovon ich mittlerweile ausgehe) der Meinung bist, dass es sich bei all diesen Berichten um real existierende Aleins handelt, wie wärs, wenn Du mal entsprechende QuellenFakten vorlegst zur Untermauerung Deiner Vermutung? ich glaube schließlich weder an Aliens, die schonmal auf der Erde waren (im Sinne des EP), noch dass Aliens Menschen entführen.

Also, anstatt hier nur abzulenken und auf Sätzen von mir rumzureiten, die ich anders gemeint habe als Du mir unterstellst, könntest Du zur Abwechslung auch mal was bringen, um die Diskussion voranzutreiben. Außerdem ist das Abduction Thema hier sowieso OT.
oneisenough schrieb:Ich verstehe nicht, von welcher Erfahrung du hier sprichst?
Von der Erfahrung der Betroffenen natürlich, die streite ich den Menschen auch nicht ab (zum x-ten Mal).

@jacksback
jacksback schrieb:Wär mir nur zu einfach, mich immer auf die Seite der Rechthaber zu stellen.
Nein. Einfach macht es sich derjenige, der Menschen, die eine andere Meinung vertreten, als er selbst, als Rechthaber hinstellen. Meine Meinung über John Mack ist eine andere als Deine, deswegen stell ich meine Meinung nicht über Deine! Wenn Du das so auffassen willst, bitte.
jacksback schrieb:ass Du auf der einen Seite Ausserirdische für so überlegen hältst, und Dich auf der anderen Seite wunderst das sie keine Beweise hinterlassen.
Auch Du hast mich leider falsch verstanden, also nochmal:

Unter der (rein theorretischen) Voraussetzung, dass Aliens von Planet X mit einem Raumschiff extra hierherkommen, um mit Menschen zu experinmentieren, müssen sie grundslätzulich technologisch weit fortgeschritten und intelligent sein, richtig?

Wenn sie jedoch bei jedem Experiment persönlich anwesend sein müssen (was aus den Abduction-Berichten ja auch hervorgeht) und dieses Experiment noch dazu auch noch tausende Male durchführen müssen (warum eigentlich sooft?), was die Anzahl der Berichte plus/minus ja deutlich macht, können sie aber weder sonderlich intelligent noch fortschrittlichoder uns gar weit voraus sein, da eine technologisch so hoch entwickelte Zivilisation doch auch in der Lage sein sollte, derartige Experimnte/medizinische Eingriffe so durchzuführen, dass es weder schmerzhaft ist noch auffällt (mittels Nanotechnologie zB). Wenn sie auffallen jedoch wollen, warum wollen sie auffallen?

Selbst wir Menschen sind gerade dabei, solche Kleinstroboter auf Basis der Nanotechnologie zu entwickeln, dann sollte es ET, der angeblich sooo weit voraus ist, doch erst recht schon sein, oder nicht?
Wikipedia: Nanobot

Oder: was hat die "Erinnerungssperre" für einen Sinn, wenn es stimmt, dass man diese Erinnerungen sowieso über kurz oder lang mittels Hypnose "entdecken" kann? ET sollte das doch wissen, oder?

DAS sind nunmal Widersprüche für mich. Wer das nicht so sieht, auch gut...

So. Mehr sag ich auch nimmer zum Entführungsthema, weil wirklich OT.


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 16:42
@Marouge

Nochmal: Du kannst unmöglich prüfen, ob das, was dir jemand erzählt, er tatsächlich genauso erfahren hat, wie er es schildert. Egal, ob du eine 30-jährige wissenschaftliche Berufserfahrung hast, oder keine, und welche Untersuchungsmethoden du auch immer anwenden wirst. Du kannst dir lediglich etwas darüber ausdenken. Und dies wird immer nur ein Ergebnis zwischen einem Vergleich mit deinen eigenen persönlichen Erfahrungen sein.

Und du kannst ebenfalls Folgendes unmöglich tun:

Du kannst nicht einerseits sagen, du glaubst, dass die Betroffenen zwar genau diese Erfahrungen gemacht haben, doch anderseits sie im selben Atemzug als unmöglich darstellen. Das ist, als würdest du sagen: "Ich glaube dir zwar, dass du ein rotes Auto besitzt, aber ich denke nicht, dass es sich um ein Auto handelt."

Was von beiden gilt denn nun? Akzeptierst du ihre Erfahrungen oder nicht? Ein Ja oder Nein ist völlig ausreichend.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 16:48
@Marouge
Marouge schrieb:Ich habe vor einigen Posts nach Beispielen für seriöse Untersuchungen gebeten. Wo bleiben die?
Wir warten alle darauf, dass du sie erbringst, anstatt nur ihr Fehlen zu beklagen. :)


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 16:50
@oneisenough

Meine Meinung ist lediglich die, dass es sich bei den beschriebenen "Aliens" nicht um tatsächlich existierende Aliens handelt, ok? Es gibt genügend Studien, die von einer sozio-psychologischen
Ursache für diese Erfahrungen ausgehen, und die sind nunmal 100-Mal plausibler als ET, verstehst Du, was ich meine?

Es gibt KEINE ernstzunehmenden Fakten für die Existenz von ET auf der Erde, zunmindest kenne ICH keine, ok?
Wer gegenteiliger Meinung ist oder entsprechende Fakten hat, kann mich gern davon überzeugen.

So, ich sehe, wir beide kommen ned ´zamm, also lassen wirs einfach.

Danke fürs Gespräch und einen schönen Abend noch!


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 16:53
bevor man Mack hochlobt sollte man seine sachen /fälle &analysen auch kennen dann bemerkt man auch die vielen "probleme." darin.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 16:57
@smokingun

Kritik allein genügt nicht. Bessermachen erzeugt den Respekt, den man anderen abspricht.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 17:31
Ich weis nicht warum sich manche hier immer auf bestimmte Titell festlegen und daraus eine Glaubwürdigkeit in betracht ziehen.

Es könnte ebenso eine unter der Brücke hausender Penner sein der die Wahrheit spricht.
Was ich meine damit ist egal aus welcher Schicht jemand kommen mag, lügen kann er trotzdem und das wird er auch.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 17:40
Hier kommt dann ins Spiel, inwieweit Aussagen und Berichte mit der Welt in Übereinstimmung sind.
Wer behauptet. auf rosa Einhören zu reiten oder von Aliens besucht zu werden, steht vor dem Problem, dass weder rosa Enhörner noch Aliens reale Objekte sind. Sicherlich gibt es Menschen, die an so etwas glauben, aber es gibt keine Beweise für reale Existenz solcher Dinge.
Deshalb ist es nicht egal, was jemand sagt.
Anders ausgedrückt: die Wahrheit ist nicht abhängig von Glaube.

Es ist auch egal, ob EIN Penner unter der Brücke was von ET erzählt, oder ob EIN Nobelpreisträger in Physik was von ET erzählt. Interessant wird es erst, wenn der Bericht des "Penners unter der Brücke" von unabhängigen anderen bestätigt wird und wenn jene ET-Begegenung reproduzierbar ist. Bzw: interessant wird es erst, wenn der Pjysiker seine ET-Erfahrung dem Peer Review unterstellt hat und konkrete Ergebnisse dabei heraus kommen.


melden
klapsbude666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 17:53
Es gibt Hinweise darauf, dass die vermeindlichen Alienentführungen nix mit Außerirdischen zu tun haben

Wenn die vielen unabhängige Zeugen die Warheit erzählen ist viel realistischer anzunehmen, dass da was dran war und es um illegale irdische Menschenversuche ging

Die meisten Alienentführungen stammen aus der USA und in der Zeit des Kalten Krieges, so ein Programm wie bei den Jason Bourne Filmen mit Alienkostümen zu verschleiern macht dann auch doppelt Sinn

1. glaubt niemand Einen der von Außerirdischen entführt wurde und man könnte damit gut verschleiern, wie beim Roswell Zwischenfall von dem militärischen Geheimprojekt MOGUL abzulenken

2. wird die Seele des Einzelnen so sehr durchwühlt, das dieser garnicht in der Lage sein dürfte zu erkennen was da wirklich ablief. Man geht damit auch kein Risiko ein das einer "auspackt", da diese eben einen "Alien" und kein verrückten Wissenschaftler gesehen haben

Fehlende Mundbewegung dieser Angeblichen Grauen lässt auf Telepathie schließen, wenn da doch einer Unterm Kostüm doch spricht und irgendwelche Entführungsspuren sind dann real aber nicht Außerirdisch

Die "Notwendigkeit" dieser Versuche würde auch Sinn machen, da man erst seit dem letzten Jahrhundert beginnt z.b. Tiefenpsychologische Zusammenhänge zu begreifen und man bei Grenzüberschreitungen auch im Gegensatz zu Impfstoffen keine Laborratten nehmen kann und deshalb auf menschenunwürdige Tests zurückgegriffen hat und man sich daraus Vorteile gegen die Sowjetunion erhoffte

Die USA sind zwar kein Nazideutschland, aber sicherlich gibt es genug dunkle Kapitel wo man auf Menschenrechte pfeifte

Würden Außerirdische einen entführen, würde derjenige nie wieder kommen um davon zu berichten wieso auch?? Es bestünde keine Gefahr seitens der Aliens, das einer in nem Archiv rumschnüffelt und anschwärzt und gäbe es sowas wie die Guten bei denen würden die höchstens an Toten Experimente machen


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 17:55
@nervenschock
nervenschock schrieb:Bzw: interessant wird es erst, wenn der Pjysiker seine ET-Erfahrung dem Peer Review unterstellt hat und konkrete Ergebnisse dabei heraus kommen.
Das kann ich nicht bestätigen. Hier machst du Wahrheit abhängig von der jeweils geltenden Ansicht. Das tun viele, merken aber nicht, dass sie genau das tun.

Wahrheit von Reproduzierbarkeit abhängig zu machen, ist unwissenschaftlich. Wenn du eine Erfahrung machst, welche auch immer, die sich jedoch nicht reproduzieren läßt, dann ist diese Erfahrung für dich eine Gewissheit, die durch nichts zu erschüttern ist.

Es genügt ein Einziger, der alle Physiker der Welt sich irren läßt.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 17:57
oneisenough schrieb:Es genügt ein Einziger, der alle Physiker der Welt sich irren läßt.
Jo, dann warten wir mal auf Neo.

wann wollte er kommen?


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 18:00
@Dorian14

Solche OFFTOPIC-Fragen musst du an die Moderatoren richten. Die geben dir dann die Antwort.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 18:05
oneisenough schrieb:Wenn du eine Erfahrung machst, welche auch immer, die sich jedoch nicht reproduzieren läßt, dann ist diese Erfahrung für dich eine Gewissheit, die durch nichts zu erschüttern ist.
Wie hier schon mehrfach betont wurde, bezweifelt das auch nemand.
Für denjenigen, der eine zB halluzinatorische Erfahrung macht, ist diese durchaus eine Gewissheit.
Nur ist sie eben nicht in der konkreten Realwelt angesiedelt, sondern nur im Kopf desjenigen, der diese Erfahrung gemacht hat.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 18:07
@nervenschock

Du meinst, du kennst etwas "reales", noch bevor es sich "in deinem Kopf" befindet? Oder ist es eher so, dass immer nur das, was sich in deinem Kopf befindet, das einzige Original ist, was es für dich gibt und worüber du reden kannst? :)


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 18:17
@Pandorum
Pandorum schrieb:Weist du ich finde es nicht gut seine eigenen Ideen als die einzige Wahrheit abzutun.
Das klingt ziemlich fanatisch und absolut intolerant.
Du kannst das alles nicht Belegen und schon gar nicht wissen.
Das stammt nicht von mir,es steht geschrieben.
Wo?
Im Gilgamesch Epos
In der Bibel
In den Apokryphen
Im Koran
Bei den Indischen Veden
Bei den Hopi Indianer.
Bei den Sumerer.
Und..und.und..und

Du musst sie nur zusammen setzten.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 18:37
@Volta
Volta schrieb:Das stammt nicht von mir,es steht geschrieben.
Wo?
Im Gilgamesch Epos
In der Bibel
In den Apokryphen
Im Koran
Bei den Indischen Veden
Bei den Hopi Indianer.
Bei den Sumerer.
Und..und.und..und
Zeig mir die Stellen in den Originalschriften wo Greys erwähnt werden?
Im Gilgamesch Epos?
Also komm jetzt bin ich mal gespannt wo da Greys Erwähnung finden.
Die Bibel?
Zeig mir die Greys? Stellen in dem Buch langen habe alles erwähnte von dir griffbereit zum nachschlagen hier.
Der Koran?
Also komm mal auf den Teppich jezze.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 18:41
@Volta

Und jetzt fängst du auch noch an mit den Veden.
Zeig mir alles was du hast.
Nenne mir die Stellen in der Sanskrit. Falls du überhaupt alle Teile kennst.
Die Quellen der Indianervölker musst du auch mal präsentieren.
Ich garantiere dir nirgends werden Greys erwähnt.
Du treibst dich hier selbst in die enge aus der du nicht mehr raus kommst.
Selbstinterpretation antiker Schriften tat schon manchem Autor nicht gut und diese kennen diese Schriften weit besser als du.

Zeig mir mal ein paar Quellen aus denen du die Gewissheit entnimmst, das Greys in Historischen sowie Prähistorischen Schriften und Erzählungen Erwähnung finden.
Dann können wir darüber Diskutieren.


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 18:43
@Volta

Hier mal ein kritischer Artikel zu den Hopi und Paläo-Seti, woraus ich den Fazit zitiere:

"6. Fazit

Es bleibt also festzuhalten, dass der Umgang mit dem Glaubensgut der Hopi-Indianer von Seiten der Paläo-SETI viel zu undifferenziert und selektiv erfolgt ist. Viele wichtige Informationen wurden (aus Unwissensheit?) in der Diskussion unterschlagen und die Auslegung und Argumentation hinsichtlich eines vermuteten außerirdischen Einflusses auf die Hopi erscheint stark geprägt durch den Wunsch, diese These zu beweisen.

Eine eingehende Prüfung zeigt aber, dass ein solcher Zusammenhang als eher unwahrscheinlich und vielfach als das eigentlich Glaubenssystem der Hopi verfälschend darstellend anzusehen ist. Überlieferungen die mündlich tradiert werden, befinden sich immer im Wandel. Neue Kultureinflüsse und Interpretationen von Seiten derjenigen, die die Mythen weitergeben, sorgen dafür, dass es zu einem Fluss des religiösen Gutes kommt.

Das erschwert natürlich die Arbeit der Paläo-SETI sehr. Ein tatsächlich ja möglicher Besuch von Außerirdischen in der Vergangenheit in den Überlieferungen untergegangener und rezenter Kulturen zu suchen bedeutet, eine entsprechend nachvollziehbare und valide Methodologie zu entwickeln, die derlei hypothetisch mögliche Einflüsse heraus kristallisiert muss hierbei erst noch entwickelt werden. Die bisherige Vorgehensweise und zudem in vielen Fällen auch schlampig recherchierte und selektive Recherche die ein Großteil der bisherigen Veröffentlichungen hierzu aufweisen, kann in dieser Form einen solchen Nachweis sicherlich nicht erbringen."

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2011/05/die-hopi-white-bear-und-die-kontinuitat.html

Die Bibel, die Veden und andere Schriften lassen sich übrigens auch ohne ET interpretieren :D


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 18:57
@Volta

Also heute abend will ich mal alle Quellen in den Schiften sehen bezüglich Greys.
Aus den Sumerischen Schriften, aus der Bibel, aus dem Koran, aus den Veden und zwar allen Sanskrit,
die originalen Apokryphen mit Verfasser.

Wenn du noch mehr Wahrheiten aus den genannten Schriften kennst dann nur her damit.

Und der Gilgamesch Epos... ach was solls. Zeig einfach mal was du so hast. Bevor du die Angaben als Puzzleteile schimpfst.


melden
Anzeige
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.01.2013 um 19:43
@Volta

Ich will die Schriften bzw. Deine Quellen, auf die Du dich andauernd beziehst, auch gerne sehen!
Wer behauptet, muss beweisen, so ist das nunmal.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden