weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

4.830 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Außerirdische, Schöpfer, Behälter

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

21.03.2013 um 12:12
@Volta
Volta schrieb:Da ihr aber euer Körper seht,könnt ihr es lieben.
Und den Rest sollte ich nicht lieben? So z.B. meine Gefühlswelt, meine Einstellung?

Ich kann auch *lieben* was ich nicht sehe..


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

21.03.2013 um 18:18
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:ch kann auch *lieben* was ich nicht sehe..
was den z.b ?????


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

21.03.2013 um 18:20
@Volta
Gwyddion schrieb:
ch kann auch *lieben* was ich nicht sehe..

was den z.b ?????
Meinen Hintern.
Ich find den Klasse ...

aber mal ne andere Frage....
was ist mit Sehbeeinträchtigungen? Blindheit.
Da kann man den Körper ja nicht sehen.

Kann man den dann nicht lieben?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

21.03.2013 um 18:26
@Dorian14
Dorian14 schrieb:aber mal ne andere Frage....
was ist mit Sehbeeinträchtigungen? Blindheit.
Da kann man den Körper ja nicht sehen.

Kann man den dann nicht lieben?
was soll diese Frage?
hast du eigentlich verstanden um was es geht?

zur Erinnerung
@Marko11

Marko11 schrieb:
Die Seele ist doch nicht die Hülle . Seele ist das eigene Ego


Die erste, die Güte, schuf (15) eine Knochenseele.
Die zweite, die Pronoia, schuf eine Sehnenseele.
Die dritte, die Gottheit, schuf eine Fleischseele.
Die vierte, die Herrschaft, schuf eine Markseele.
Die fünfte, das Königreich, (20) schuf eine Blutseele.
Die sechste, die Begierde, schuf eine Hautseele.
* Die siebte, die Weisheit, schuf eine Haarseele.

hat das was mit Ego zu tun?

Jesus sagte: "Liebe deinen Bruder wie deine Seele, hüte ihn wie deinen Augapfel."


liebst du dein EGO ?
liebst du dein Körper?
mit Seele ist der Körper gemeint,den man kann ihn lieben.Egal ob du Blind bist oder nicht.
Spüren tust du die Seele.
Nachts lässt du die Seele ruhen.
Morgens spürst du ob es der Seele gut geht.

Verstanden?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

21.03.2013 um 18:29
@Volta
VOLTA schrieb:
Da ihr aber euer Körper seht,könnt ihr es lieben.
was ist mit denen die ihn nicht sehen?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2013 um 08:03
@Dorian14

habe bereits Antwort gegeben
Volta schrieb:mit Seele ist der Körper gemeint,den man kann ihn lieben.Egal ob du Blind bist oder nicht.
Spüren tust du die Seele.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2013 um 12:34
Das mit der Seele ist noch ein wenig komplizierter. Ich recycle mal nen Beitrag von mir von hier:
Diskussion: Was steht wirklich in der Bibel? (Beitrag von perttivalkonen)
In der Bibel kommen verschiedene Seelenbegriffe vor. So etwa, daß Mensch wie Tier Seelen sind. Z.B. 1.Mose2,7: "da bildete Gott, der HERR, den Menschen, [aus] Staub vom Erdboden und hauchte in seine Nase Atem des Lebens; so wurde der Mensch eine lebende Seele (näfäsch hajjah)." Und 1.Mose1,20: "Und Gott sprach: Es sollen die Wasser vom Gewimmel lebender Seelen (näfäsch hajjah) wimmeln". Dann aber gibt es auch die Vorstellung, daß Menschen wie Tiere eine Seele haben. Als Ort der Seele gilt zuweilen das Blut. 1.Mose9,4: "Nur Fleisch mit seiner Seele, seinem Blut, sollt ihr nicht essen!" Auch der Atem kann der Sitz der Seele sein: Prediger3,21: Wer kennt den Odem der Menschenkinder, ob er nach oben steigt, und den Odem des Viehs, ob er nach unten zur Erde hinabfährt?" Hier wird die Seele dann auch "Odem"/Atem genannt. Oder auch "Geist", hebräisch ruach, was auch Wind, ggf. eben auch Atem bedeuten kann. Geist und Seele können als Synonyme stehen, so in Lukas1,46-47: "Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist hat frohlockt in Gott, meinem Heiland.". Der Bezug der Seele zum Atem / Geist wird auch deutlich in der oben zitierten Erschaffung des Menschen, wenn das "Beseelen" durch das Einhauchen des göttlichen Atems erfolgt.
Einen Seelenbegriff gibt es allerdings nicht. Und zwar den, daß die Seele nur den Körper meinen würde. Das ist auch nicht im gnostischen "Apokryphon des Johannes" von Nag Hammadi der fall. Dort stammt diese Erschaffung des Adam durch jene sieben Archonten in Gestalt jener sieben Körperseelen her:
Die erste, die Güte, schuf eine Knochenseele.
Die zweite, die Vorsehung (Pronoia), schuf eine Sehnenseele.
Die dritte, die Göttlichkeit, schuf eine Fleischseele.
Die vierte, die Herrschaft, schuf eine Markseele.
Die fünfte, das (König)reich, schuf eine Blutseele.
Die sechste, die Begierde/Eifer, schuf eine Hautseele.
Die siebte, die Weisheit, schuf eine Haarseele.
Aus diesen sieben Körperseelen nun wird dann der Adam zusammengefügt, genauer: "der seelische Leib". Aber dieser Adam rührte sich nicht. Daraufhin bläst Jaltabaoth, der Erschaffer der Archonten, den Adam an, übergibt ihm damit den Geist, der zuvor in ihm, Jaldabaot, steckte, und Adam fing an zu leben.

Da der Adam nun die Macht der sieben Archonten und ihres Fürsten Altabaot besaß und jene sie nicht mehr hatten, waren sie eifersüchtig auf den Menschen und brachten ihn hinunter in die niedersten Niederungen der Materie. Hier nun entstand die Frau, schließlich das Menschengeschlecht.

Die Menschen nun, die seither leben, die haben aber nicht alle jenen Geist aus Jaldabaot (den dieser ohne Berechtigung aus dem göttlichen Pleroma hatte). Manche haben auch einen "gefälschten Geist" von den Archonten erhalten.

Johannes stellt dem Christus Fragen über das Schicksal der Seelen. Hier ein Ausschnitt:
Er [Christus] antwortete und sagte zu mir: "Wenn der Geist auf sie herabkommt, werden sie ganz sicher gerettet werden. Sie werden verwandelt werden [der seelische Leib wird für das göttliche Pleroma bereit gemacht]. Die Macht wird nämlich auf jeden Menschen herabkommen, denn ohne sie kann niemand gerade stehen [=leben]. Nachdem sie geboren sind, wenn der Geist des Lebens zunimmt und die Macht kommt, um jede Seele zu stärken, dann kann niemand sie mit Werken der Bosheit irreführen.

Diejenigen aber, auf die der gefälschte Geist herabkommt, werden von ihm verführt und irregeführt.

Ich aber sagte: Herr, die Seelen dieser, wenn sie aus ihrem Fleisch herausgekommen [gestorben] sind, wohin werden sie gehen?

Er aber lächelte und sagte zu mir: "Die Seele, in der die Macht größer werden wird als der schändliche Geist - diese ist stark und flieht von der Bosheit, und durch die Heimsuchung des Unvergänglichen ist sie gerettet und wird zur Ruhe der Äonen hinaufgebracht.

Ich aber sagte: "Diejenigen, die nicht wußten, wem sie zugehören, wo werden ihre Seelen sein?"

Da sagte er zu mir: "In diesen hat sich der schändliche Geist vermehrt, als sie sich verirrten, und auf diese Weise beschwert er die Seele, verführt sie zu den Werken der Bosheit und wirft sie hinunter in das Vergessen. Nachdem sie aus dem Leib herauskommt [stirbt], wird sie den Archonten übergeben, die durch den ersten Herrscher [Jaldabaot] entstanden sind.Sie binden sie mit Ketten, werfen sie ins Gefängnis [Reinkarnation] und verkehren mit ihr - bis sie vom Vergessen erwacht und Erkenntnis [Gnosis] erlangt."

Ich aber sagte: " Herr, wie kann die Seele kleiner und kleiner werden und [ins göttliche Pleroma] zurückkehren?"

Da freute er sich, als ich das fragte, und sagte zu mir: "Du bist wahrhaft selig, denn du hast verstanden. Jene Seele wird dazu gebracht, einer anderen zu folgen, in der der Geist des Lebens ist. Sie wird durch jenen gerettet, Sie wird nicht in ein weiteres Fleisch geworfen [nach dem nächsten Tod nicht erneut reinkarniert]."
Deutlich ist zu sehen, daß der irdische Leib nicht das ist, was hier ständig "Seele" genannt wird. Seele ist hier mehr das "Ich", die eigentliche Person. Aber nicht nur einfach "Seele", sondern wie aus der Erschaffung des Adam zu sehen ist, ein "Seelenleib". Quasi ein "Astralkörper", der sich immer wieder in die Materie inkarniert, einen materiellen Leib erhält. Unser Körper ist im Text des Apokryphons des Johannes also nicht die Seele. Das zu behaupten ist völlig falsch.

Der Geist, der in die Seelen gefüllt wird, ist hier auch nicht das eigentliche "Ich", denn das "Ich", die Seele, kann sich schließlich auch gegen den "gefälschten Geist" entscheiden und den "richtigen Weg" einschlagen, wofür sie dann ebenso wie die Seele mit dem richtigen Geist gerettet wird.

Das "Apokryphon des Johannes" läßt sich also keineswegs so interpretieren, als würden Aliens einen irdischen Körper als "Gefäß" für da hineinzufüllende Persönlichkeiten ("Engel") erschaffen. Die "Seele" ist das eigentliche Ich, die Persönlichkeit. Der eingefüllte Geist kann nur als Teil dieses "Ich" verstanden werden.

Pertti


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2013 um 14:16
Persönlichkeit ist immer etwas Konkretes, es ist keine beliebige sondern eine ganz bestimmte Verhaltensweise. Die jeweils gültige Verhaltensweise kann jederzeit durch andere selbsterschaffene Überzeugungen geändert werden. Nur so ist es möglich, dass sich jemand in einem Männerkörper als Frau empfindet, und umgekehrt.

Jeder kennt den Satz "Der Körper ist der Ausdruck der Seele". Das deutet darauf hin, dass es 2 Beteiligte gibt. Derjenige, der einen kommunikativen Ausdruck benötigt, sowie eine Verkörperung als Hilfsmittel, mit dem er kommunikativ sein kann.

Seele ist vielmehr das, was eine jeweilige Persönlichkeit ermöglicht. Seele ist der Ausdruck für das eigene Vorhandensein. Dieses eigene Vorhandensein ist die Voraussetzung, um diese oder jene Persönlichkeit ausformen zu können.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2013 um 15:03
@oneisenough

man sagt, die seele wiegt nur 4 gramm...


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2013 um 16:53
@Alienpenis

Ich kann mir vorstellen, die Weight Watchers haben bestimmt ein Programm, mit dem sich da noch etwas optimieren ließe.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2013 um 16:56
@oneisenough für die Seele würde ich nur Prananahrung empfehlen.


melden
Marko11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

22.03.2013 um 19:51
@perttivalkonen


Langer Text ... aber du hast recht .. Die Seele ist nicht der Körper.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

23.03.2013 um 00:25
Jedenfalls nicht nur.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.03.2013 um 17:21
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/03/weiterer-adam-des-y-chromosoms-entdeckt.html

Weiterer "Adam des Y-Chromosoms" entdeckt: Menschen paarten sich mit noch unbekannter Spezies
Tucson (USA) - Bei der Standardanalyse des Erbguts eines US-Amerikaners durch ein Stammbaumnachforschungsinstitut sind Genetiker auf ein Y-Chromosom gestoßen, dass älter ist als die Spezies Homo sapiens selbst. Irgendwann, so erklären sich die Forscher die Entdeckung, muss sich also ein weiblicher moderner Mensch mit einer bislang noch unbekannten Art erfolgreich vermischt haben. Auch aus grenzwissenschaftlicher bzw. kryptozoologischer Sicht könnte die Entdeckung von Interesse sein.

Während Männer ihr Y-Chromosom stets von ihren Vätern vererbt bekommen und sich so diese Erblinie bis zum Urahn aller Männer, dem sogenannten "Adam des Y-Chromosoms" zurückverfolgen lässt, der vor 60.000 bis 140.000 Jahren lebte, ergab die Analyse der eingesandten DNA-Probe sich deren männliche Erblinie vor rund 338.000 Jahren von der aller anderen Männer getrennt hatte.

Das neuentdekte Chromosom weise zudem Ähnlichkeiten zwischen dem analysierten Y-Chromosom und denen von elf Männern aus einem Dorf in Kamerun auf, berichtet der "New Scientist" unter Berufung auf den im Fachmagazin "American Journal of Human Genetics" (AJHG) veröffentlichten Artikel, und verweise damit möglicherweise auf den Herkunftsort der entsprechenden männlichen Vorfahren.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Da die ersten Fossilien unserer Art rund 195 000 Jahre alt sind, lebte der nun nachgewiesene "neue Adam des Y-Chromosoms" also lange bevor unsere Spezies auftauchte. Nachkommen dieser Art müssen sich dann irgendwann nachdem sich unsere Art entwickelt hatte, mit einem weiblichen Homo sapiens erfolgreich gepaart haben. Noch heute, so schätzen die Forscher, leben alleine in den USA rund 1.500 Männer mit entsprechend anteiligem Erbgut.

Tatsächlich beinhaltet das Genom des modernen Menschen aber auch Erbgut anderer heute ausgestorbener Menschenarten, mit denen sich unsere Vorfahren offenbar vermischt haben so etwa von Neandertalern (...wir berichteten), von Denisova-Menschen (...wir berichteten) und anderen bislang noch unbekannten Arten (...wir berichteten).

Die Theorie der Vermischung passt zum Fossilbestand, zitiert der "New Scientist" Chris Stringer vom Natural History Museum in London. 2011 analysierte der Forscher Fossilien von der Fundstelle Iwo Eleru in Nigeria, die einen ungewöhnlichen Mix vorzeitlicher und moderner Merkmale aufzeigten. Diese Funde lagen nur wenige hundert Kilometer von jenem Dorf in Kamerun entfernt, in dem Forscher nun auf die Spur des merkwürdigen Y-Chromosoms gestoßen sind.

Aus grenzwissenschaftlicher Sicht könnte die Entdeckung auch für Kryptozoologen interessant werden, die sich mit der Erforschung der sagenumwobenen Wald- und Schneemenschen beschäftigen, die unter anderem als Bigfoot, Sasquatch und Yeti bekannt sind und die einige Forscher entweder für eine bislang noch unbekannte oder für ausgestorben gehaltene Menschen- bzw. Primatenart oder aber selbst für das Ergebnis einer Vermischung zwischen modernem Menschen mütterlicherseits und einem bislang noch unbekannten männlichen Vorfahren (...wir berichteten) halten.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.03.2013 um 19:21
Is aber leider immer noch kein Platz für Götter oder Genmanipulierende Aliens *G*

So gehts nämlich weiter in dem Bericht:
Die Theorie passe zum Fossilbestand, sagt Chris Stringer vom Natural History Museum in London. Der Anthropologe war Teil eines Teams, das 2011 Fossilien von der Fundstelle Iwo Eleru in Nigeria analysierte. Die Knochen zeigten einen ungewöhnlichen Mix vorzeitlicher und moderner Merkmale. Sie lagen nur wenige hundert Kilometer von jenem Dorf in Kamerun entfernt, in dem Forscher auf die Spur des merkwürdigen Y-Chromosoms gestoßen sind. Für Stinger ist klar: "Die Evolution des modernen Menschen in Afrika ist wohl komplexer als angenommen."
quelle http://www.newscientist.de/inhalt/evolution-homo-sapiens-ist-nicht-der-aelteste-unserer-vaeter-a-891101.html


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.03.2013 um 19:33
@Dorian14

Och menno,
sei nicht so pingelig.

Irgendwo ist immer Platz für ET...


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.03.2013 um 00:32
Es steht allerdings, das der moderne Mensch demfall vor 330 000 Jahren ev. schon entstanden ist wie wir es sind und nicht erst vor 180 000 Jahren. Also hätten wir fast doppelt so lange zeit gehabt. Und wir habens erst 10 000 Jahre vor Chr. geschafft uns zu einer Hochkultur zu entwickeln, gemäss der Wissenschaft.
http://www.wissen.de/die-entstehung-des-menschen


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.03.2013 um 05:20
@axiom
axiom schrieb:Es steht allerdings, das der moderne Mensch demfall vor 330 000 Jahren ev. schon entstanden ist wie wir es sind und nicht erst vor 180 000 Jahren.
nein Axiom, da hast du wieder mal den Inhalt nicht verstanden.

Es heißt nur dass sich früher eine Seitenlinie abgespalten hat und viel später mit dem modernen Menschen zusammen traf.
guck, das kann man sogar im Text lesen ohne dass man das falsch interpretieren müsste:

Da die ersten Fossilien unserer Art rund 195 000 Jahre alt sind, lebte der nun nachgewiesene "neue Adam des Y-Chromosoms" also lange bevor unsere Spezies auftauchte. Nachkommen dieser Art müssen sich dann irgendwann nachdem sich unsere Art entwickelt hatte, mit einem weiblichen Homo sapiens erfolgreich gepaart haben.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.03.2013 um 16:24
@Dorian14
Ja. Sieht wohl so aus.
Wobei man nicht sagen kann ob diese schon entwickelter gewesen sind als wir. :)

Wenn dieser sich mit unserer Art gepaart haben kann, dann müssen doch diese genetisch 98.999% übereinstimmung gehabt haben, oder wie war das nochmal?

In Zahlen ausgedrückt
liegt der Verwandtschaftsgrad zum Menschen ca. bei 98,4 % bei Schimpansen; 98 % bei Bonobos; 97, 7 % bei Gorillas; und 96,4 % bei Orang-Utans. Die Maus hat auch 95% übereinstimmung mit uns. Oder wie gieng das nochmals mit der genetischen übereinstimmung um Kinder erzueugen zu können (Nachfahren)?


Diese Art muss sich vor 338 000 Jahren von unserem Stammbaum abgespalten haben und später verschwunden sein.
Ihr Y-Chromosom aber überdauerte. Dank der zufälligen Paarung wurde es auf unsere Art übertragen. Unser Genom enthält auch Erbgut anderer Arten, mit denen sich unsere Vorfahren gekreuzt haben: von Neandertalern und Denisova-Menschen.

Wäre aber interessant wenn jemand das schnell erklären könnte, auch für mich.
Danke.


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.03.2013 um 16:28
@axiom
axiom schrieb:Ja. Sieht wohl so aus.
Wobei man nicht sagen kann ob diese schon entwickelter gewesen sind als wir. :)
Doch, kann man sagen. Evolutionär sind alle Lebewesen zu einem bestimmten Zeitpunkt gleich weit entwickelt.

Und "der" war ja sowieso auch "wir".
axiom schrieb:Diese Art muss sich vor 338 000 Jahren von unserem Stammbaum abgespalten haben und später verschwunden sein.
Oder aber einfach wieder mit der Hauptlinie des Homo sapiens verschmolzen sein.


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden