weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

4.830 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Außerirdische, Schöpfer, Behälter

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.03.2012 um 19:13
@der_wicht

was soll das???????????????????????

Verschiebt die Themen bitte gleich nach der 1. Seite oder ihr lasst es da wo es ist.

Ich finde es nicht richtig und das gibt mir zu bedenken.
Daher werde ich in den nächsten Tagen mir die Frage stellen was ich hier in diesem Forum noch mache.

Es gibt bereits einige User die das nicht OK finden,nur weil ihr damit nichts anfangen könnt und das Ganze als Eso betrachtet?

was ist mit der Meinung von anderen User hier.....ist die nichts Wert?

Dann ist mir dieser Forum auch nichts mehr Wert.


Mein 1, Thread habt ihr nach 300 Seiten irgendwo in der Pampa verbannt.
Dieser wird ins Eso Bereich gestellt.

Das ist nicht gut.


Betrachte es mal so.......jede Sichtung was UFO betrifft ist ESO oder Paranormal.
Somit könnt ihr alle Themen die im UFO Bereich sind verteilen....so wie es euch passt.


VOLTA


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.03.2012 um 19:18
@phil-t.


Einmal sagst Du:
"Die Entstehung des Lebens an einer Zelle festzumachen halte ich eben fuer unwahrscheinlich."

Und dann sagst Du:
"Ich bin eine Ansammlung von Zellen, die in schaetzungsweise 100 Jahren vermodert sein wird"
Was hat das eine mit dem anderen zu tun ?
phil-t. schrieb:Um es ganz klar aus zu druecken
Also mir ist ganz klar, dass Lebendes staendiger Veraenderung unterworfen ist.
phil-t. schrieb:Ist Dir das klar genug?
Durchaus.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.03.2012 um 19:22
@Volta
Volta schrieb:Daher werde ich in den nächsten Tagen mir die Frage stellen was ich hier in diesem Forum noch mache.
Bitte beehre uns weiterhin. Es waere nur halb so amuesant ohne einen verschrobenen Fanatiker, wie dich. ;)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.03.2012 um 19:25
In der Beschreibung für die Forumkategorie MENSCHEN heißt es
Lebensarten, Denkweisen, Philosophie …

Dort sehe ich diesen Thread thematisch besser platziert, als im Esobereich.

Ich kann daher VOLTA´s Verwunderung gut verstehen.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.03.2012 um 19:26
@der_wicht
Musste dies sein, eine Warnung hätte auch gereicht, denn ich finde das Grundthema Elohim ist ein Ufologie Thema. Die zu gehörende Diskussion über den Konsens: Des Behälters im erweitertem Schritt ging in Richtung Eso, was aber die Grundsätzliche Frage über Elohim als Alien nicht in den Eso Bereich bringt.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.03.2012 um 19:33
@aaljager

genau so sieht es aus.

Außerirdische Schöpfer dürfen eben nicht als Götter bezeichnet werden....da ESO.
Energie...Atome...Qurks,Magnetfelder,Schwerkaraft darf nicht als Göttlich bezeichnet werde....da ESO

UFO`s sind Bestandteile von unsere Existenz.Einschließlich die Bezeichnung Religion.

VOLTA


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.03.2012 um 19:43
Lasst euch nicht unterkriegen, Jungs!

Ist doch egal in welcher Schublade das Thema steckt, solange die Diskutanten wissen was gemeint ist...


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.03.2012 um 19:46
Also ich finde das ganze sehr Schade und @Volta
hat sehr Recht, das gerade nun nach so vielen Seiten sein Thema einfach versetzt wird!

@ der_wicht welche Erklärung gibt es dafür?

LG

Frank


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.03.2012 um 20:11
Hallo Hevrea,
Du schreibst Die Seele ist das Bewusstsein, das Leben, die Lebensenergie. ( Falsch )

Die Lebensenergie hat in meiner Seele, Astralkàrper ihren Sitz, so wie verschiedene Temperamenteigemschften von mir als Geist ihren Sitz darin haben.
So auch die Chakras.

Körper ist der Behälter für einen Astralen Körper. ( Stimmt)

Der astralkorper ist sich selbst bewusst und denkt. ( Falsch)

Der Astralkàrper, die Seele kann ohne mich nichts unternehmen, geschweige denken, denn der Astralkòrper ist mein Behàlter als das Mich, Ich, Geist weil das was Ich bin unsichtnar ist "Geist"


Der Geist: der Geist ist unser Ego, unser denken, das ICH, obwohl es mich in dieser Welt garnicht gibt, denn ich bin nicht ich, sondern meine Seele ist ich, nur mein Ego weiss dass nicht.

Total daneben genau umgekehrt.

Der Geist das "Ich" das ich mit Ego bin, dieses Ego verschmilzt mit, dem Ichbewusstsein, es ist subtiler nicht so grob wie im Kòrperbewusstsein.

Die Seele ist nicht mein Ich, ich bewege die Seele, den Astralkòrper nach meinen Willen.
Die Seele, Astralkòrper kann ohne mich "Geist" nichts tun, so wie der Kòrper ohne mich nichts tun kann.
An dem Tag, da du dich von Kòrper und Seele, (sag) Astralkòrper bewusst trennen kannst, wirst den Unterschied von diesen zwei Behàltern, genauestens sehen (wenn du die Hellsehfàhigkeit entwickelt hast) und begreifen.

Wenn ich mich in der Astralebene bewusst vom Astralkòrper trenne, weil ich in die Mentalebne verweilen will, dann stirbt der Astralkòrper, Seele und lòst sich in den Astralelementen auf.

Gruss, kybalion7


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.03.2012 um 20:11
Hallo Hevrea,
Du schreibst Die Seele ist das Bewusstsein, das Leben, die Lebensenergie. ( Falsch )

Die Lebensenergie hat in meiner Seele, Astralkàrper ihren Sitz, so wie verschiedene Temperamenteigemschften von mir als Geist ihren Sitz darin haben.
So auch die Chakras.

Körper ist der Behälter für einen Astralen Körper. ( Stimmt)

Der astralkorper ist sich selbst bewusst und denkt. ( Falsch)

Der Astralkàrper, die Seele kann ohne mich nichts unternehmen, geschweige denken, denn der Astralkòrper ist mein Behàlter als das Mich, Ich, Geist weil das was Ich bin unsichtnar ist "Geist"


Der Geist: der Geist ist unser Ego, unser denken, das ICH, obwohl es mich in dieser Welt garnicht gibt, denn ich bin nicht ich, sondern meine Seele ist ich, nur mein Ego weiss dass nicht.

Total daneben genau umgekehrt.

Der Geist das "Ich" das ich mit Ego bin, dieses Ego verschmilzt mit, dem Ichbewusstsein, es ist subtiler nicht so grob wie im Kòrperbewusstsein.

Die Seele ist nicht mein Ich, ich bewege die Seele, den Astralkòrper nach meinen Willen.
Die Seele, Astralkòrper kann ohne mich "Geist" nichts tun, so wie der Kòrper ohne mich nichts tun kann.
An dem Tag, da du dich von Kòrper und Seele, (sag) Astralkòrper bewusst trennen kannst, wirst den Unterschied von diesen zwei Behàltern, genauestens sehen (wenn du die Hellsehfàhigkeit entwickelt hast) und begreifen.

Wenn ich mich in der Astralebene bewusst vom Astralkòrper trenne, weil ich in die Mentalebne verweilen will, dann stirbt der Astralkòrper, Seele und lòst sich in den Astralelementen auf.

Gruss, kybalion7


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.03.2012 um 20:12
@FrankG.
@aaljager
@Volta
Wenn Ihr Fragen dazu habt, dann richtet sie dahin, wo sie hingehören, an die Verwaltung. Mir ist es Wurscht, ob das Thema in Ufologie, oder Esoterik ist. Wenn aber Ufologie, dann sollte auch Ufologie behandelt werden und nicht nur zum Behälter philosophiert. Da die letzten zig Seiten kaum was mit Ufologie gemein hatten und das Interesse der User hauptsächlich dem Behälter galt, war es die einzig logische Konsequenz!

Wenn Ihr wieder Richtung Ufologie diskutiert, habe ich kein Problem damit, ihn wieder rüber zu schieben. Aber 2 Seiten Ufologie und 20 Seiten Philosophie, Leute dann ist Ufologie definitiv die falsche Rubrik.

Also was nun, wird weiter nur zum Behälter diskutiert, oder der Schwerpunkt wieder Richtung Ufologie gelenkt?

Lest den letzten Beitrag und Ihr solltet verstehen, was ich meine...

@Volta
Da bist Du auch in der Pflicht.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.03.2012 um 20:30
@oneisenough
@Monod

Mit Begeisterung und Interesse habe ich euer beider Beiträge gelesen.
Euer jeweiliger Standpunkt hat sich für mich wie folgt herauskristallisiert:

Monod erklärt uns sehr eindrucksvoll die Form (Materie) im Allgemeinen, ihre Interaktionen zueinander im Speziellen und ihre Existenz um ihrer Selbst willen im Ganzen - die Dinge wie sie sind und warum sie sind.

oneisenough erklärt uns sehr eindrucksvoll jenes Etwas, welches die Form (Materie) hervorbringt, sie umschließt und ihre Interaktion ermöglicht - das Allumfassende.

Das Allumfassende ist die Leere zwischen den Dingen.
Dieser Satz mag auf den ersten Blick plausibel klingen, ist meiner Meinung nach jedoch irreführend.
Deshalb möchte ich ihn umformulieren zu:
Das Allumfassende ist das Wirkende zwischen den leeren Dingen.

Nun hat @phil-t. eine interessante Aussage gemacht:
phil-t. schrieb:Fuer jemanden der es nicht erfahren hat, kann ich nur sagen: 010 = Nichts (vor der Geburt) - Sein (Leben) - Nichts (nach dem Leben).
Ich möchte dies, auf der Grundlage meiner gemachten Aussage, umkehren zu:
101=Allumfassend (vor der Geburt) - Sein (Leben, materielle Interaktion) - Allumfassend (nach dem Leben)

Phil-t.'s Nahtoderfahrung zeigt ganz deutlich, dass unsere Existenz nicht an Materie, sondern an das sie Umgebende gebunden ist. Materie ist nur der qualitative Ausdruck des sie Umgebenden. Die Quantität der Materie steigert dabei den qualitativen Ausdruck des Umgebenden.

Evolution auf materieller Ebene ist Ausdruck qualitativer Verbesserung des Umgebenden.
Qualitative Verbesserung ist Ausdehnung des Umgebenden damit neue Formen darin Platz haben.
Dehnt sich das Universum aus?
Machen wir Erfahrungen?
Hat die Wissenschaft die Quarks entdeckt?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.03.2012 um 20:41
@der_wicht
Hm. So ganz Unrecht hast du wohl nicht.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

10.03.2012 um 10:24
Es ist doch einfach zu verstehen.
Was machen den die User hier??????
Sie diskutieren.
Worüber?

Über die Erschaffung des Menschen durch Außerirdische.
Man fängt an,und es treten halt Fragen die berechtigt sind.
Sie gehen so tief hinein und dies muss diskutiert werden.
Es geht um die Aussagen von Bob Lazar und es geht um die Aussagen von vielen entführten.
Alles deutet darauf hin das der Mensch ein Behälter ist und eine Außerirdische Gruppe sehr interessiert daran ist die 2. Komponente zu studieren bzw. heraus zu finden.

Und das selbe machen wir hier auch.
Wir versuchen heraus zu finden was diese 2. Komponente ist.
Und da kommen eben Sachen vor wie " Energie,Atome,Quarks.........
Dazu noch die Funktionsweise beider Komponente.
Die Steuerung dieser Hülle.
Der Bestand dieser Hülle.
Wie haben sie den Menschen erschaffen?
Aus was?
Warum?

Es gibt so viele Fragen die man bespricht.
Dabei kommen eben Themen wie " Das der Esoterik"Das der Wissenschaft" Der Physik" und Biologie.

Wo ist den nun das Problem?
Wir haben mit dem Thema angefangen,gelangen dann in den Einzelheiten die sehr komplex sind ( und das dauert bis das durch ist)und booooom wir der Thread verschoben.

Das verstehe ich nicht.

Genau so wie mein anderer Thread.......man geht in die Einzelheiten hinein und booooom...er wird verschoben.

@der_wicht

Und nun meine Frage:

Wo gehört das hin? Zu UFO oder ESOTERIK.
Die amerikanische Forscherin Linda Moulton Howe hat eine Frau befragt,die angäblich von Außerirdische entführt wurde.
Sie sagte folgend" Linda Porter war zum Zeitpunkt der Begegnung 17 Jahre alt. Sie befand sich mit einem „Grey“ in einem sehr großen Raum, in dem Container bzw. Zylinder aufgestellt waren, in denen sich Menschen befanden die zu schlafen schienen und von einem violetten Gas umgeben waren.
Anschließend wurde sie in einen Raum gebracht der von Licht umhüllt war. Dort lag ein Mann, ebenfalls in einem Container, und war offensichtlich im Sterben und seine Seele sollte in einen neuen, „geklonten“ Körper „transferiert“ werden. Diese stieg auf Höhe des Solar Plexus aus dem „alten“ Körper und sank dann in den „neuen“, jungen, Körper ein. Dieser stand regungslos neben einem anderen Container.Der Tank in dem sich der „alte“ Körper befand wurde mit einer Flüssigkeit „geflutet“ und der Zeugin wurde signalisiert dass man feststellen wolle welche Gifte und Verunreinigungen letztlich zu seinem Tod geführt haben. Die Zeugin erklärte dass es angebracht wäre den Leichnam zu beerdigen, was der „Alien“ nicht verstehen konnte. Er sah keinen Unterschied zwischen einer leeren Getränkedose und einem „leeren“ Körper.
Wahr oder unwahr?
Also suchen wir nach Parallelen.

Noch ein Fall:
Pennsylvania, Turnpike, USA, 1978:
Die amerikanische Entführte Wanna Lawson wird in einen Raum gebracht in dem sich diverse, große humanoide Wesen in Zylindern befinden die aussehen wie Hybride zwischen Mensch und Alien.

Die kleine, rundliche Frau bzw. ihre „Seele“ wurde dann in den Körper einer großen männlichen Gestalt verfrachtet und später wieder zurück in ihren „alten Körper“.

Wahr oder unwahrr?
Also suchen wir nach Parallelen.

Lansing, Michigan, USA, 1992:
Die amerikanische Entführte Ken Rose wurde in einen dunklen Raum gebracht in dem sich ebenfalls Zylinder befanden. In diesen waren drei Frauen, die jedoch noch nicht ganz „fertig“ waren wie ihr mitgeteilt wurde.

Eine „Seelenreise“ fand nicht statt. Der Zeugin fiel auf das die Frauen mit etwas wie „Goldstaub“ bedeckt waren, die Beleuchtung im Zylinder selbst wirkte gedämmt.
bitte um Antwort...nicht mehr und nicht weniger.

Einfach A oder B.

UFOLOGIE oder ESOTERIK.

Danke


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

10.03.2012 um 10:33
@Volta
Lies Dir die letzten 20 Seiten durch und frage Dich selbst, wohin das gehört! Les den Beitrag oben über meinen und unter meinem und frage Dich das dann nochmal. Es kann nur eine Antwort geben und da hilft auch nicht ein Post unter 800!

Ich habe Dir im Beitrag geschrieben, was Du tun sollst, damit es wieder Richtung Ufologie geht. Entweder bist Du bereit dazu, oder nicht! Aber wenn hier weiterhin nur der Behälter diskutiert wird und die Beiträge rein esoterisch sind, dann ist Ufologie der falsche Platz!

Und nun tu es einfach, statt ewig zu diskutieren. Es ist ein Beitrag von Dir, damit das wieder in die Rubrik geht. Aber lieber meckern, statt selbst einsichtig zu sein, oder einen Beitrag zu schreiben, der das Thema wieder gerade rückt.

Jede weitere Diskussion dazu ist OT und wird gelöscht! Also schaff jetzt den Sprung wieder in die Ufologie, oder lass es. Falls Du es lässt, beklag Dich nicht!


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

10.03.2012 um 11:13
Ich habe da einen Text gefunden.

Ich poste nicht den Link.

aber was haltet ihr davon.

Ist von einem der sich mit diesem Thema befasst.
Nachdem was man alles gehört und als einigermaßen glaubwürdig eingeschätzt hat würde ich mit dem Begriff Seelenwächter vorsichtig umgehen.

Hört sich schön behütet nach Schutzengel usw. an, ist aber in den meisten Fällen aus anderen Landen, wird hier Grey genannt und oft im Verbund mit noch andern Bekannten erlebt. Sie expirimentieren gerne an uns nicht nur zum Spaß herum, sondern sind daran interessiert, unsere Körper zu übernehmen, später diese Welt, wozu gerade in den letzen hundert Jahren viel investiert wurde.

Eigentlich kann man sagen, daß der Einfluss nicht nur durch diese Expirimente und Indoktrinationen geschieht, sondern daraus sich ergebend die Gesellschaft bezw. die Entwicklung hier entsprechend geprägt wurde.
Sehen wir nur, welche seelenlose psychopathische Natur man an den heutigen Weltherrschern und ihren Werken erkennt und wie das um sich greift.

So geschieht die Übernahme im wesentlichen ziemlich unbemerkt, da die meisten Leute beeinflusst und viele mit involviert sind und man andere Gründe für entsprechende Auffälligkeiten vorgibt.

Die Expirimente mit den Zylindern sind schon noch aufwendig, einfacher ginge es für sie, wenn hier offiziell Menschen geklont werden könnten, was sie vorantreiben, um diese inhaltslosen Container dann einfach mit ihrer Rasse zu besetzen, bezw. zu übernehmen.
Eine große Gefahr!

Sie gehören nicht zu den höher Entwickelten, wenn auch die Rassen uralt sind.Nach unserer Ansicht können wir sie ruhig dämonisch bezeichnen,was sie wiederum nicht so sehen, handeln sie doch nach ihrem Selbstverständis entsprechend richtig.
Das sind alles andere als Seelenwächter,es sind Seelenräuber!
Aber es gibt auch noch andere welche hier eingreifen.
Eins ist klar...die ELOHIM sind nicht die Greys.


melden
Monod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

10.03.2012 um 11:31
@Thinx
Thinx schrieb:oneisenough erklärt uns sehr eindrucksvoll jenes Etwas, welches die Form (Materie) hervorbringt, sie umschließt und ihre Interaktion ermöglicht - das Allumfassende.
Nur, dass er das auf eine Weise tut, die nichts erklärt, sondern lediglich behauptet. Alle Versuche, dazu etwas Einschlägiges zu erklären, basieren auf logischen Fehlschlüssen und beliebigen Prämissen. Hier kommt nichts mit Substanz. Und auf konkrete Nachfragen folgt entweder ein ausweichendes pseudotiefes Geschwurbel oder das Eingeständnis, dass er darüber nichts weiß, was de facto ja dasselbe ist.

Ich werfe ihm ja nicht vor, dass er sich eine Weltanschauung zurechtgelegt hat, die er für sich selbst erst noch bewältigen muss - meinetwegen! Da sich bei dieser Spielart des idealistischen Monismus, die ich nach der Sanskrit-Vorlage mal als Advaita-Philosophie bezeichne, die aussagenlogische Schlange im eigentlichen Wortsinn in den Schwanz beißt (Uroboros-Phänomen), wird er noch einige Zeit brauchen, die nicht-duale "Aufmerksamkeit" mit der de facto dualen Realität in Einklang zu bringen.

Mit dem lebenspraktischen Fazit: "Lehn Dich zurück und genieße die Show." wird er sich binnen kurz oder lang an den Realitäten den Kopf stoßen - jedenfalls kommt er damit nicht lange durch - auch wenn er infolge seiner Lebensphilosophie zu einem elitär-egoistischen und verantwortungslosen Monster degeneriert, was ich ihm nicht wünsche - und seinem sozialen Umfeld ebenfalls.

Was ich ihm jedoch vorwerfe, ist sein überlegenes Weisheitsgehabe, das er hier zur Schau stellt. Aus seiner Sicht sind doch alle, die nicht bedingungslos seine Weltsicht teilen, arme Idioten, die nur noch nicht begriffen haben, was er bereits kontemplativ erschaut bzw. durchschaut hat. Auch wenn er das nirgends sagt, kommt diese Arroganz doch deutlich rüber, wenn er seine syllogistischen Spielchen hier vorexerziert. Dass ihm dabei immer wieder Leute auf dem Leim gehen, finde ich zwar bedauerlich, kann es aber leider aller Voraussicht nach nicht ändern.

Wie ich feststelle, gibt es immer wieder und immer noch genügend willig Gläubige, die sich an solchen "ganz tiefen", aber in Wahrheit ganz flachen sprachlichen Ergüssen erfreuen. Meinetwegen kann man das hier tun, denn diese Eso-Ecke ist genau der richtige Platz dafür. Deshalb unterstütze ich die Verschiebeaktion von @der_wicht ausdrücklich. Da ich mich in der Eso-Sparte üblicherweise nicht aufhalte, werde ich mich aus dieser Diskussion zurückziehen. Alles andere wäre für mich nur Zeitverschwendung, denn Eso-Weltanschauungen sind gegenüber rationalen Argumenten durch beliebig einsetzbare Versatzstücke, die den jeweils herbeiphantasierten Theorien-Kosmos erweitern, immunisiert. Von daher ...

Viel Spaß noch hier!


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

10.03.2012 um 12:38
@der_wicht

Ich bin nur zufällig hier im Faden gelandet, und das Thema tangiert mich auch nicht wirklich. Aber was ich da von dir lese:
@Volta
Lies Dir die letzten 20 Seiten durch....frage Dich selbst..... Les den Beitrag oben..... frage Dich das.... Es kann nur eine Antwort geben und da hilft ......

Ich habe Dir im Beitrag geschrieben, was Du tun sollst, damit es wieder Richtung Ufologie geht. Entweder bist Du bereit dazu, oder nicht! .....

Und nun tu es einfach, statt ewig zu diskutieren......

Jede weitere Diskussion dazu ist OT und wird gelöscht! Also schaff jetzt den Sprung wieder in die Ufologie, oder lass es. Falls Du es lässt, beklag Dich nicht!
Lass! Lies! Frage dich! Entweder/oder! Schaff!

:/

Diktat vs. moderat

Der Moderator hat natürlich eine Aufgabe, eine Verantwortung. Die Grenzen sind sicher auch fließend, was Beurteilung von Sinn und Zweckmäßigkeit einer Diskussion betrifft, aber selbst WENN ein Thema nach vielen Seiten nicht mehr dem Start zu 100% gerecht wird, sollte man überlegen, ob es tatsächlich angebracht ist, zu verschieben.

Man handelt als Mod/User nach REGELN, nicht nach GESETZEN. Ein kluger Spielraum sollte möglich sein.

Deine Argumentation bzgl. OT ist nicht unbedingt falsch, aber da man auch einen gewissen demokratischen Aspekt betrachten sollte, welcher hier durch das eindeutig vorliegende Interesse vieler, die den Faden schon lange am laufen halten, signalisiert wird, würde ICH, wäre ich Mod, meine einzelne Meinung dem unterordnen. Dass dies gewisse Energien benötigt, das eigene Ego auch mal zu zügeln und eine falsche Entscheidung zu revidieren, ist offensichtlich. Wie auch immer das Ganze hier ausgeht, ich persönlich musste mit meinem Ego nicht kämpfen, um auszudrücken, egal, wer hier "im Recht" ist/war, die Art und Weise WIE darüber argumentiert wird, und wie die verbalen Werkzeuge gehandhabt werden, ist -freundlich ausgedrückt- bedenkenswert.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

10.03.2012 um 13:27
@FlipTurn
Wenn Du "der_wicht's" Beitrag verstanden hättest,
dann hättest Du bemerkt, daß er "VOLTA" durch die
Blume sagen wollte, er (VOLTA) müsse sich darum
kümmern, daß der Thread im [Ufologie] bleibt, in
dem er die Diskusion wieder in diese Richtung lenkt.

Zum Beispiel hätte "VOLTA", "Kybalion7" dazu auf-
fordern MÜSSEN, das solche Argumente in diesem
Thread nichts zu suchen haben. Hat er aber nicht.
Im Gegenteil, er wundert sich weiterhin, warum der
Thread im Eso-Bereich bleibt und beschwert sich
außerdem beim Mod, obwohl es SEINE Aufgabe (als
Diskusionsleiter) ist, die Diskusion "semi-zu-moderie-
ren".

Von daher unterstütze ich (wie ich es auch schon vor
einigen Seiten sagte, das dieser Thread nichts mehr
in der [Ufologie] zu suchen hat), die User @Monod
und @der_wicht


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

10.03.2012 um 13:40
@der-Ferengi
Hättest du MEINEN Beitrag richtig gelesen und vor allem verstanden, dann wüsstest du nun, dass der Tenor nicht nur auf das Verschieben, sondern auch auf die Art und Weise, wie kommuniziert wird, ausgerichtet war.

Das Verschieben ist und bleibt nach wie vor dem Mod überlassen, egal, ob richtig oder falsch. Sie sind auch nur Menschen. Aber der Umgangston macht auch hier die Musik. Selbst wenn der Mod der Konduktor ist. Und das ist nichts, worüber man zu diskutieren gezwungen sein sollte.


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden