Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

4.830 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Außerirdische, Schöpfer, Behälter

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

26.03.2012 um 23:11
@Helba
In dem von Dir zitierten Text steht bereits "In dieser Phase der Mandäerforschung wurde die Entstehung zum Teil sogar bis ins 1. Jahrhundert v. Chr. datiert. Diese Frühdatierungen lassen sich so nicht mehr halten."


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 08:26
Wikipedia: Harran_Gawaitha
besagt, dass diese Religion bis ins Mesopotanien zurück zu gehen scheint.

soviel mal dazu.
Ließt du dir die Links eigentlich auch selber durch?

Aus deinem Link:

Die Entstehungszeit fällt aufgrund der Rolle, die die Araber im letzten Teil der Legende spielen, sowie der arabischen Namensform „Jahja“ und nicht zuletzt aufgrund der Bedeutung der Stadt Bagdad frühestens in die Zeit des abbassidischen Khalifats.


Und wo ist nun die Ähnlichkeit zu den mesopotamischen Mythen? Erzähl mal eine die ähnlich ist.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 08:30
@therealproton
therealproton schrieb:Wo ist Deine Begründung? (;
Begründung????
Wie soll man dies Begründen wobei alles was man aufzeigt als Märchen abgestempelt wird oder,nicht beweisbar,existiert nicht,CGI,beweise das die Schriften nicht falsch sind,Götter die vom Himmel herab kamen nur eine Einbildung war,oder sie standen unter Drogen,oder die Menschen die ein Erlebnis mit den Grauen hatten verrückte sind.

Wir haben genug altes Material das sehr deutlich zeigt was damals geschah.
Ihr aber wollt Wissenschaftliche Belege.Am besten mit Baupläne und Formeln.
Alles was nicht Wissenschaftlich belegt ist,ist nicht möglich oder existierte nicht.

Glaube mir.......genau diese Sparte ist es wo ein Problem damit hat " Die Wissenschaft "
Für mich sind sie armselig,den sie tun so als wüssten sie vieles,aber sie wissen nichts.
Alles was sie sich nicht erklären können,wird zur Seite geschoben.....wie arm ist das?


Sie forschen nach irgend welche Phänomene die auf irgend einen Stern passieren das Lichtjahre von uns entfernt ist,und versuchen es uns zu erklären.
Dabei vergessen sie das sie nicht einmal wissen wie ein BLITZ entsteht.Und das hier auf der Erde.

Alles was man uns vorgaukeln kann wo wir nicht nachprüfen können ist für sie perfekt.


VOLTA


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 08:32
@Volta
Volta schrieb:das sie nicht einmal wissen wie ein BLITZ entsteht.
also, das halte ich für ein gerücht.

:-)


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 08:37
Helba schrieb:welches wiederum den Maya ähnelt.
wo bitte ähnelt das den Maya?
Volta schrieb:Wir haben genug altes Material das sehr deutlich zeigt was damals geschah
Na dann her damit, dass wäre dochmal wissenschaftliches Material.
Volta schrieb:Alles was nicht Wissenschaftlich belegt ist,ist nicht möglich oder existierte nicht.
Nö anders wird ein Schuh daraus. Alles was sich wissenschaftlich belegbar als anders darstellt, als wie du es verkaufst ist eben auch anders.
Volta schrieb:Glaube mir...
Sorry wir sind hier nicht im Religionsthread. Das verstehst du immer nicht, zum missionieren muss du wo anders hin. Hier geht es nicht um Glauben sondern um Begründung.
Volta schrieb:Für mich sind sie armselig,den sie tun so als wüssten sie vieles,aber sie wissen nichts.
Ähm den Eindruck kriegt man eher von dir. Du behauptest etwas zu Wissen, aber wenn man nachfragt verläufst du dich in deinem eigenen Gedankenkonstrukt und postest wirr irgendwelche Fantasyseiten. Das finde ich armseelig.


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 08:47
Aus Thessalonicher 5,23:

Ermahnungen und Grüße

Er aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch und bewahre euren Geist samt Seele und Leib unversehrt, untadelig für die Ankunft unseres Herrn Jesus Christus. 24
Treu ist er, der euch ruft; er wird's auch tun. 25 Liebe Brüder, betet auch für uns. 26 Grüßt alle Brüder mit dem heiligen Kuss. 27 Ich beschwöre euch bei dem Herrn, dass ihr diesen Brief lesen lasst vor allen Brüdern. 28 Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit euch!


Quelle: http://www.bibleserver.com/text/LUT/1.Thessalonicher5,23


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 08:51
@phil-t.

was iss'n jetzt?


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 08:52
@Alienpenis

Hinweis auf Behaelter.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 08:53
@Alienpenis
Jetzt kommen wieder langweilige Bibel Zitate........


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 08:55
@Desmocorse

ja ja, wie man es auslegen will...
es gibt ja für alles eine antwort.
man muss sie sich nur zurecht biegen.

:-)


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 09:09
So weit ich weiss, haben schon die alten Aegypter und Griechischen Philosophen an die Unsterblichkeit der Seele, und den Koerper als Behaelter dieser geglaubt.
Auch Naturreligionen, wie z.b. die Huna-Lehre, sprechen von Koerpern die das Licht der Seele in sich tragen.
Da ich so etwas bei einem Nahtoderlebnis gesehen habe, habe ich danach viele persoenliche Berichte, und in alten Schriften gelesen. Der Behaelter Mensch fuer die Seele taucht ueberall auf, und ueber die Seele wird oft berichtet, das diese aus weissem Licht bestehen soll.


melden
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 09:16
Um das Ganze einmal weniger von der mystischen als vielmehr von der praktischen Ebene her zu betrachten: der Körper ist generell ein natürliches Limit für den Menschen, der in Gedanken schliesslich zu ganz anderen Dingen fähig ist welche aber die Möglichkeiten des Körpers schlicht und einfach sprengen.

Zudem verwenden wir einen ganz grossen Teil unserer Zeit auf unseren Körper: er muss durch Bewegung und gute Ernährung instand gehalten werden, man muss darauf achten ihn nicht zu vergiften, er muss regelmässig ruhen, atmen, verschiedenen Stoffwechselvorgängen frönen, und dergleichen mehr. Zudem verschulden sich viele von uns ein Leben lang um ihren Körpern eine künstliche Höhle zu bieten die sie vor den Elementen schützt.

Sind alles Dinge die der "Geist" nicht wirklich braucht, also lässt sich schon gewissermassen von "Behälter" oder besser "Vehikel" sprechen. Warum das aber alles so ist erklärt sich dadurch noch nicht.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 09:55
@phil-t.
Wenn der Körper nur ein Behälter für einen Engel sein soll (so war letztens zumindest noch Voltas Religion) warum ist der Körper dann nach dem Tod so wichtig, dass die Ägypter ihn für immer konservieren wollten und in der Bibel steht, dass der Leib unversehrt bleiben soll? Ich meine wenn ich ne Dose aufmache und der Inhalt ist nur Wichtig, wozu brauch ich dann noch die leere Dose?


melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 10:30
@Spöckenkieke

Darauf gibt mein eigenes Nahtoderlebnis eine Antwort (gepaart mit etwas was ich mal in den Johannes Apokryphen gefunden habe, und mit der Huna Lehre):

So wie ich es verstanden habe, bildet die Materie eine Art Schattensubstanz (ich finde kein besseres Wort dafuer), welche die Seele umschliesst. Genau das habe ich gesehen. (Also nix mit Eso, bzw. beziehe ich mich nur auf das von mir Erlebte).

Mit dem Zerfall des Koerpers zerfaellt auch dieser eigentliche Behaelter (bei Feuerbestattung sofort, bei Erdbestattung dauert es laenger - das habe ich in alten Schriften erwaehnt gefunden/ s. auch Huna - Lehre, welche angeblich aegyptische Wurzeln haben soll). Was dann geschieht habe ich nicht gesehen.

Mit dem Einbalsamieren, bzw. mumifizieren des Koerpers, bleibt diese Art Schattensubstanz vor Ort.
Das wirst Du natuerlich nirgendwo so finden. Aber es passt auf alte Seelen, falls es denen, die es geschafft haben ihre Seelen bewusst in den Behaeltern aus Schattensubstanz zu halten, gelungen ist bewusst zu reinkarnieren, oder sie von dieser Ebene aus Menschen beeinflussen koennen (das habe ich waehrend des Nahtoderlebnisses gesehen, bzw. hing einer an mir).
Spöckenkieke schrieb:Ich meine wenn ich ne Dose aufmache und der Inhalt ist nur Wichtig, wozu brauch ich dann noch die leere Dose?
Tja, jetzt werde ich dann voellig unglaubwuerdig, aber ich kann nur dazu sagen was ich denke:

Wenn die Seele sich nach dem Tod nicht bewusst wird, reinkarniert sie, und das ist es was irgend jemand will, die Seelen hier behalten, in ihren Behaeltern.

This is in brief the concept of the soul we find in the Bhagavadgita:

Apart from the senses, the gunas or the qualities of the mind, namely sattva (purity), rajas (egoism) and tamas (grossness) play an important role in the bondage of the soul.

When a soul is drawn into a body through the divine power of Shakti or Nature, it becomes bound to its physical personality abd the illusory world through attachment arising out of interplay of the triple gunas.

The ego consciousness acts and behaves as if the it is the real one, where as it is just a shadow, an illusion that survives through the mechanism of Prakiti. When through yoga the indwelling soul overcomes the triple gunas, it becomes free from birth and death, old age and sorrow nd attains immortality.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 19:03
@Helba
Ich persönlich sehe es stark vereinfacht so; die Mandäer (von denen ich Dank Dir und wiki erfahren habe) zeigen Christliche Einflüsse, die Christen jüdische Einflüsse und Juden - naja... die haben sich auch irgendwo bedient - letztlich, möglicherweise - und ohne es zu wissen, bei den Sumerern.

@Volta
Volta schrieb:Wie soll man dies Begründen wobei alles was man aufzeigt als Märchen abgestempelt wird oder,nicht beweisbar,existiert nicht,CGI,beweise das die Schriften nicht falsch sind,Götter die vom Himmel herab kamen nur eine Einbildung war,oder sie standen unter Drogen,oder die Menschen die ein Erlebnis mit den Grauen hatten verrückte sind. Wir haben genug altes Material das sehr deutlich zeigt was damals geschah.
Diese Schriften müssen ja nicht falsch sein - an und für sich! Jedoch, so manche Interpretationen bzw. "Übersetzungen" scheinen getrimmt zu sein! In solchen (sumerischen) Texten wimmelt es von Determinativen die bedeutungsentscheidend hin und her gewendet werden können!
Volta schrieb:Ihr aber wollt Wissenschaftliche Belege.Am besten mit Baupläne und Formeln.
Alles was nicht Wissenschaftlich belegt ist,ist nicht möglich oder existierte nicht.
Ich wollte keinen Beleg und keinen Beweis sondern habe nach einer Begründung gefragt.
Einen ausformulierten, schlüssigen Gedankengang, - in (diesem Fall) Textform. (;
Volta schrieb:Glaube mir.......genau diese Sparte ist es wo ein Problem damit hat " Die Wissenschaft "
Für mich sind sie armselig,den sie tun so als wüssten sie vieles,aber sie wissen nichts.
Alles was sie sich nicht erklären können,wird zur Seite geschoben.....wie arm ist das?
Einigen wir uns doch darauf; Die Wissenschaft hat vieles bewiesen aber längst nicht alles.
... und Ja, oft werden unerklärliche Dinge beiseite geschoben oder gar verschwiegen.
Einwände werden oft nicht mal als Nebengeräusche wahrgenommen. Klar gibt es so etwas!
... aber man sollte davon absehen alle in einen Topf zu werfen! (dies gelte für alle Parteien)
Volta schrieb:Sie forschen nach irgend welche Phänomene die auf irgend einen Stern passieren das Lichtjahre von uns entfernt ist,und versuchen es uns zu erklären.
Dabei vergessen sie das sie nicht einmal wissen wie ein BLITZ entsteht.Und das hier auf der Erde.
Ich denke mal; so sind wir Menschen einfach(; wir wollen alles wissen.Alles!
Was geschieht im Kosmos? - was steckt im Proton? (ein toller Kerl) - was wird die Zukunft bringen oder was geschah in der Vergangenheit?
Wo gehen wir hin und wo kommen wir her?
Das ist ein großer Kuchen und jeder schnappt sich sein Stück! Der eine will die Expansion der Galaxien messen, der andere möchte ergründen wer den Menschen in die Wiege gelegt hat usw..
Volta schrieb:Alles was man uns vorgaukeln kann wo wir nicht nachprüfen können ist für sie perfekt.
Niemand kann uns was vorgaukeln! - es ist uns aber aus zeitlichen Gründen nicht möglich alles nachzuprüfen. So bleibt uns, es zur Kenntnis zu nehmen oder auch nicht!
Die Kenntnisnahme hängt dann eben oft von einer guten Begründung ab. Nein?
Wenn @FrankD (eine seiner berühmten Leichenreden) vom Steine bearbeiten spricht nehme ich das zur Kenntnis - da es gut begründet ist.
Ich muss es aber nicht als absolute Wahrheit betrachten. Das entscheidet jeder für sich!


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 20:01
@Helba
Nun ganz einfach es gibt keine älteren Hinweise als aus dem 2 Jhd.
Und woran denkst du wenn
therealproton schrieb:In solchen (sumerischen) Texten wimmelt es von Determinativen die bedeutungsentscheidend hin und her gewendet werden können!
Also eigentlich sind die Determinatvie das leichteste in der sumerischen Sprache man weiß dann ganz genau, dass das folgende Wort nicht Fluss sondern Gott heißt. Drehen und wenden kann man da meines Wissens nichts.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 21:00
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:meines Wissens nichts
so ist das gemeint;
Determinative sind oft formal identisch mit Logogrammen, stehen aber nicht alleine für ein Wort oder einen Wortkern, sondern werden einem schon komplett phonographisch oder logographisch ausgeschriebenen Wort noch hinzugesetzt.
Beispielsweise kann das schon erwähnte Zeichen lú „Mann“ in sumerischen, akkadischen oder hethitischen Texten bestimmten Personenbezeichnungen, z. B. Berufsbezeichnungen, vorausgehen, ohne dass es als solches lautlich mitzulesen ist. Ein solches Zeichen mit semantischem Wert, aber ohne direkte phonetische Realisierung bezeichnet man als Determinativ; die übliche Transliteration ist die als hochgestellte Minuskel. In diesem Bereich können viele Zweifelsfälle entstehen wie in dem sumerischen Wort lú-érim „Feind“ (wörtlich: Mann-feindlich). Es könnte hier sein, dass auf Sumerisch wirklich /luerim/ gesprochen wurde; in diesem Falle lägen zwei Logogramme vor.
Vielleicht wurde aber auch nur /erim/ gesprochen und lú hätte nur den Wert eines Determinativs gehabt. Wer dieser Meinung ist, wird das Element lú nach der Konvention hochgestellt transliterieren. Da die Aussprache von Wörtern in Keilschriftsprachen häufig Unsicherheiten der genannten Art aufweist, bleibt die Zeichenklassifikation bis zu einem gewissen Grad unsicher und schwankt auch die Transliterationspraxis zwischen den einzelnen Forschern.
Wikipedia: Keilschrift
Helba schrieb:Gott
Ein „Stern“ stand für „Stern“,Himmel
“ (sumerisch „an“) und „Gott“ (sumerisch: „dingir“)
Spöckenkieke schrieb:das folgende Wort nicht Fluss sondern Gott heißt
Das Piktogramm eines Flusses stand für „Wasser“ – sumerisch „a“ –, das aber als Laut „a“ auch „in“ bedeutete. Statt hier ein neues Zeichen für „in“ zu erfinden, verwendeten die Sumerer das Piktogramm „Fluss“ in seiner Lautbedeutung „a“ gleich „in“. Da dieses Schnellverfahren immer öfter verwendet wurde, überwog schließlich die Lautbedeutung der Zeichen.
Andere Zeichen stammen von Zählsteinen und waren von Anfang an abstrakt, wie etwa das Kreuz für Schaf!

im übrigen wollte ich damit auf Wikipedia: Sitchin hinaus
mfg Proton


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 21:09
@therealproton
pssst - der Spöki kann das, der hat das studiert :D :D :D


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 21:12
@FrankD
Servus (; na dann lern ich was und das ist gut so!


mit der Leichenrede... das war gegen Dein polemisieren(; immerhin stehst Du nun neben Karl Kraus!


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

27.03.2012 um 21:16
@therealproton
Ich polemessire nicht, weiß nüscht mal, wie das geschrieben wird...


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden