weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alles über Michael Jackson

21.736 Beiträge, Schlüsselwörter: Musik, Michael Jackson
ladyinmylife
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:21
@Gallison

Er hat nicht in die Mülltonne gegriffen, seine Kinder sind ok. Er hat halt Kinder gewollt und irgendwann, leider, war es ihm vielleicht egal von wem.´Schade eigentlich, wo er doch so spirituell war und gesagt hat, im Bashir Video, er hätte die richtige noch nicht gefunden. die findet man halt auch nicht einfach so. Er hat die Abkürzung genommen, ist auch ok. Warum nicht. Ich hab se auch genommen, weil ich KInder haben wollte.


melden
Anzeige

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:24
@ladyinmylife
Du hast Recht^^


melden

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:26
@Gallison
das war die überlegteste Antwort, die du geben konntest!


melden

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:28
ich denke, er hat sich die Frauen genau so ausgesucht, wie es in sein Lebensmuster
gepasst hat. Er wollte die Kinder für sich allein, deshalb hat er so gehandelt.
ob er da wirklich so weit gedacht hat, wie es den Kindern eigentlich schaden wird,
keine Mutter zu haben, die bei Ihnen ist, bei ihren kleinen und großen Sorgen, sondern
immer nur von Nannys umsorgt zu sein, bezeifle ich. Kleiner Egoist, unser Mike.
Trotzdem hat er sein Bestes gegeben.


melden

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:30
@mj58


Da ist Michael nicht der einzige. Heidi Klum, Madonna, alle haben Nannys die sich um die Kinder kümmern.


melden

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:31
@ghost777
Ich bin auch Mam und Grandmam und wir hatten mal so 'nen schwer zu entscheidenden Fall in der Familie.
Es ist schon einige Jahre her u. meine Tochter bekam am Frühstückstisch die Hiopsbotschaft, dass ihr damaliger Freund bei einem Autounfall ums Leben kam. Ich werde ihr armes Gesicht nie vergessen: es war ein stiller Schrei. Die Zeit danach war furchtbar, sie versank buchstäblich in sich selbst, hatte für nichts mehr Interesse, wollte nur noch schlafen und hat außer einer sehr guten Freundin niemanden an sich ran gelassen. Ihr kleiner Sohn war damals 8 Jahre alt u. ich seh ihn noch dastehen, seine Arme hingen an ihm herab und die Hilflosigkeit in seinem Gesicht - sie war nicht einmal dazu fähig, sich um ihn richtig zu kümmern, obwohl sie ne wirklich verantwortungsvolle Mutter ist - aber da! Jedenfalls erfuhr sie wenige Tage danach, dass sie schwanger ist (geahnt hatte sie's wohl schon) u. nun war guter Rat teuer. Wir haben von A - Z alles abgewogen u. ich schlug ihr auch vor, dass ich Es aufziehen würde, womit sie auch eingangs einverstanden war, jedoch nach einigen Überlegungen hinsichtlich dessen:" Was sage ich meinem Kind, wenn es nach seinem Papa fragt? Sage ich: "ich wollte dich nicht aufgeben, weil ich das einzige, das von "ihm" geblieben war, behalten wollte" ( Einige von euch werden vielleicht sagen: "Ja, zum Beispiel!" ). Ihre Situation war folgende: Sie hatte sich 5 Monate vorher von ihrem langjährigem Partner getrennt, hat bis dahin ausschl. als Hausfrau agiert und konnte nun nur Unterhalt und KI- Geld beanspruchen. Sie hatte ihren Sohn mit 16 bekommen, war also keine potenzielle "Abtreiberin" ( eigentlich ist dieser Ausdruck entwürdigend für jede Frau) und hat sich dann schweren Herzens dazu entschlossen das Kleine seinem Vater zurück zu geben. Ganz davon abgesehen, dass ich davon überzeugt bin, dass sie damals klug entschieden hat (nämlich verantwortungsvoll gegenüber ihrem Kind, sowie vorausschauend). Warum ich euch das erzählt habe hat einen einzigen Grund: Sich über die Konzequenzen bewußt zu sein unter bestimmten Umständen einen Menschen in die Welt zu setzen.
Und JA @FaIrIeFlOwEr, die Amis haben in dieser wie auch in jener Hinsicht voll was am Rechner!


melden
ladyinmylife
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:32
@b.alexis

Dank Dir. Schön, daß mich jemand hier versteht.


melden
ron1966
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:32
@mj58 MEINEN RESPEKT hier für Deine Aussage.Besser kann man es nicht sagen.Dem ist nichts hinzu zu fügen.


melden

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:33
@Dirty-Diana
ja das ist schon klar, aber es gibt auch beide Elternteile, zu denen die Kinder immer
Kontakt haben, das ist eben der Unterschied.

Ausserdem werden die Kinder von denen zwar geschützt, aber nicht verhüllt.

das war auch zu speziell und meiner Meinung nach absolut überflüssig.

Er hat dadurch erst so richtig auf sich aufmerksam gemacht.


melden

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:33
@b.alexis
Find ich auch ^^


melden

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:34
@mj58
mj58 schrieb:Kleiner Egoist, unser Mike.
Trotzdem hat er sein Bestes gegeben.
Die Nanny, die MJ'S Kinder betreut, war ja schon von Anfang an da, also ist sie ja fast auch ihre Mutter, auch die Grandma, Katherine Jackson, hat es doch bestimmt so erkannt und diese Frau wieder zurück geholt ...... :D :D
Ist doch ok ..... :D :D :D


melden
ladyinmylife
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:42
@Hope56
Meine ganze Aufmerksamkeit ist bei Euch. Egal wie man entscheidet, es muss eine Herzenseinscheidung sein, alles andere gilt nicht. Ich glaube MJ, daß es eine Herzensetscheidung von ihm war, er hat keinen anderen Ausweg gesehen, leider, ich hätte den schon gesehen. aber so ists halt im Leben.Leider!


melden

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:43
@FaIrIeFlOwEr
ich bin der Meinung, Nannys sind Angestellte und können Mutter und Vater nicht
ersetzen, sie werden für ihre Betreuung bezahlt.

Es ist nicht normal, ein Kind gleich nach seiner Geburt wegzunehmen und damit
nach Hause zu rennen.

Ich mag MJ gerne, aber da habe ich wirklich gedacht, der hat einen Knall.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:46
Thema wechsel, die Fans dürfen zuschauen wie der Wächter ihre Blumen ans Grab bringt.


melden
ron1966
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:53
Ach,und was die Mutterqualitäten von Madonna betrifft.............................
Ich bitte euch!!!!!!!!!!!!

Mir wird gleich schlecht.

.Völlig indiskutabel........................................

Das hatte Michael bereits in den 90 ern erkannt..........................


melden

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:56
@ron1966

Und du schon in den 66er Jahren oder wann hast du das erkannt??


melden

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:57
@mj58
mj58 schrieb:@FaIrIeFlOwEr
ich bin der Meinung, Nannys sind Angestellte und können Mutter und Vater nicht
ersetzen, sie werden für ihre Betreuung bezahlt.

Es ist nicht normal, ein Kind gleich nach seiner Geburt wegzunehmen und damit
nach Hause zu rennen.

Ich mag MJ gerne, aber da habe ich wirklich gedacht, der hat einen Knall.
Ich denke mal, dass man Grace, der Nanny, sehr viel Spielraum eingeräumt hat, und das insbesondere jetzt, wo die Kinder fast zu "Vollwaisen" wurden - sie ist wie eine Mutter zu ihnen.

Zu dem, was sich da vor Jahren abgespielt hatte, gehören immer noch zwei, MJ hat gefunden, was er sich wahrscheinlich schon immer erträumt hatte - ich kann es zwar auch nicht unbedingt gutheißen, aber er hat mit Hilfe von Grace und anderen, seine Sache gutgemacht, das was man bisher Sehen und Lesen konnte über die Kids, ist doch sehr positiv, was nicht so gut war, waren diese Verschleierungen und Maskeraden, aber jeder möchte das Beste für seine Kinder tun, das spreche ich auch MJ nicht ab .......


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 22:57
Es ist nicht meine Schuld.. :D :D
uh60207,1266443860,thGhosts-michael-jackson-9685112-25


melden
ladyinmylife
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 23:00
@ron1966

Eben, Michael wusste, wen er als mutter haben will. Debbie würde ich mal als neutral einstufen. auch nicht wirklich der Brüller, aber er hats so gewollt. So sei es. Er wird gewusst haben warum und ich hinterfrag das garnicht.


melden
Anzeige

Alles über Michael Jackson

17.02.2010 um 23:02
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Thema wechsel, die Fans dürfen zuschauen wie der Wächter ihre Blumen ans Grab bringt.
Ist aber schön, sieht auch mal, was die mit dem ganzen "Krempel" machen ....... :D :D


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mathematische Witze136 Beiträge
Anzeigen ausblenden