weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alles über Michael Jackson

21.736 Beiträge, Schlüsselwörter: Musik, Michael Jackson

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 20:52
@-chintz-izm-
na nicht solche vorurteile :D


melden
Anzeige

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 20:53
@faghira
ja wo ist es denn? ich seh ich seh was du nicht siehst :-))


melden

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 20:53
-chintz-izm- schrieb: ich könnte euch einiges erzählen aber ihr glaub ja eh niemanden

Stimmt nicht. Aber wieso gleich so angesäuert?? ;)


melden

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 20:53
@Dirty-Diana
ich könnte mir schon vorstellen das die dinger zum zusamenklappbar sind und weg damit,ich denke er hat auch noch medsi eingesammelt warum nicht auch geräte??


melden

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 20:53
@ghost777
ghost777 schrieb:Weil sie weg wahren......so einfach.......
und wo sollen diese geräte während der hausdurchsuchung gewesen sein?
ghost777 schrieb: Frag dich doch mal lieber warum soll Murray keine Geräte gehabt haben
er hat sicher geräte gehapt. nur wo waren sie als die sanis und die polizei von LA in der villa eintrafen?????


melden

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 20:54
@leaXX
lach


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 20:54
-chintz-izm- schrieb:ich könnte euch einiges erzählen aber ihr glaub ja eh niemanden
Na dann erzähl mal, wir sind gespannt. :D


melden

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 20:54
Unterhaltungs-Telegramm
Michael Jackson hatte Unmengen an Hautaufhellern
Michael Jackson

Michael Jackson

Der ehemalige „King of Pop“ Michael Jackson († 50) hatte in seinem Haus größere Mengen eines Hautaufhellers aufbewahrt. Dies geht laut einem Bericht des Internetdienstes „contactmusic.com“ aus den jetzt freigegebenen Ermittlungsprotokollen der Behörden hervor. Demnach stießen die Fahnder, die nach dem Tod des „Thriller“-Sängers sein Anwesen durchsucht hatten, auf rund 40 Tuben Salbe zur Behandlung von Jacksons Weißfleckenkrankheit. Diese Pigmentstörung habe helle Hautstellen verursacht, hieß es. Mit Hautaufhellern habe dann ein gleichmäßigerer farblicher Eindruck erzeugt werden können. Laut Autopsiebericht war der „King of Pop“ an einer Überdosis Propofol verstorben, das ihm sein Arzt als Schlafmittel verabreicht hatte.
uh60207,1269888886,jackson-michael-14190315-mfbhtemplateIdrenderScaledpropertyBildwidth146


melden

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 20:55
@Hanika

Nun ja vielleicht hätte das geschreihe der Kids ihn ja Aufgeweckt^^

@faghira

:D :D :D :D


melden

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 20:55
@faghira
faghira schrieb: na das ein bodygard aufpasst in der zwit wo murray sich erleichtert
kann schon sein.


melden

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 20:57
@-chintz-izm-
gestern war jemand hier, sie hat erzählt MJ wohnt in ihrer Stadt, Dorf oder wie auch immer... du darfst gerne deine Geschichte erzählen


melden

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 20:58
Michael Jacksons Arzt Conrad Murray droht Berufsverbot
25. März 2010, 04:00 Uhr

Los Angeles - Dem früheren Leibarzt von Michael Jackson droht ein Berufsverbot. Der kalifornische Justizminister Jerry Brown will Conrad Murray die Zulassung als Mediziner entziehen. Der nach dem Tod des Sängers wegen fahrlässiger Tötung angeklagte Kardiologe solle zumindest für die Dauer des Prozesses ein Berufsverbot in Kalifornien erhalten, forderte Brown.

Los Angeles - Dem früheren Leibarzt von Michael Jackson droht ein Berufsverbot. Der kalifornische Justizminister Jerry Brown will Conrad Murray die Zulassung als Mediziner entziehen. Der nach dem Tod des Sängers wegen fahrlässiger Tötung angeklagte Kardiologe solle zumindest für die Dauer des Prozesses ein Berufsverbot in Kalifornien erhalten, forderte Brown. "Murray verabreichte Jackson eine tödliche Dosis Propofol sowie andere Medikamente", machte der Justizminister in einem Gerichtsantrag in Los Angeles geltend. Er habe fahrlässig gehandelt und sollte daher nicht als Arzt in Kalifornien praktizieren.



Unmittelbar zuvor hatte ein früherer Angestellter Jacksons den Arzt der Verschleierung beschuldigt. Murray soll die Wiederbelebungsversuche in den letzten dramatischen Minuten vor dem Tod des Popstars mehrmals unterbrochen haben, um belastendes Material wegräumen zu lassen. Demnach wies der Kardiologe den Mann an, Medikamente verschwinden zu lassen, bevor er Helfer alarmierte. Conrad Murrays Anwalt Chernoff bestritt das umgehend für seinen Mandanten. Die Angaben widersprächen angeblich ersten Aussagen, die der Augenzeuge am Tag nach Michael Jacksons Tod vor der Polizei gemacht habe. dpa
http://www.welt.de/die-welt/vermischtes/article6919674/Michael-Jacksons-Arzt-Conrad-Murray-droht-Berufsverbot.html


melden

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 20:58
@scooby-doo
scooby-doo schrieb:Unterhaltungs-Telegramm
da gibt es doch bestimmt einen Link zu, stelle den doch bitte mit ein ...... :D


melden
-chintz-izm-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 20:59
@leaXX
ok, hab verstanden is gut bin raus aus dem tread


melden

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 21:01


:-)


melden

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 21:01
@EC145

Jim....denk nach wann ist MJ verstorben ?.......Wann ging das mit den Durchsuchungen los ?
Du findest die Antworten allein......wer war noch im Haus als MJ abgeholt wurde hmmmm
wissen wir nicht....... :D


melden

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 21:01
@-chintz-izm-
erst einen neugierig machen und dann abhauen


melden

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 21:01
@CosmicQueen
darf man mit 21 nicht vor der neverland ranch stehen?


melden

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 21:02
@ghost777
@faghira
@Dirty-Diana
@leaXX
@CosmicQueen
@EC145
Wenn es Geräte gegeben hätte, wären sie alle im Protokoll erwähnt worden. Ich beziehe mich hiermit nochmals auf mein Video, welches ich heute mittag einstellte und was scheinbar nur sehr wenige gesehen haben.Hier noch einmal


Natürlich konnten die Kinder nicht helfen, aber es wurde doch behauptet, daß die Kinder zuerst gerufen werden mußten, als alles schieflief.


melden
Anzeige

Alles über Michael Jackson

29.03.2010 um 21:03
nochmal zu die geräte,kann ja uch sein das ein andere die geräte versteckt hat ,wie gesagt wer weiß das schon,und es wird doch sowieso vieles verschwiegen was wir vielelicht niemals erfahren werden


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden