weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 08:46
@Marle
Marle schrieb:Was für eine Halb- oder relative Wahrheit.
Meine Sicht auf die relativen Ebenen habe ich nicht nur Dir,sondern auch in vielen anderen meiner Beiträge dargelegt. Alles kommt "zuletzt" wieder auf seinen Platz! alles hat seine Berechtigung. Näher gehe ich dieses Mal nicht auf diese AbsolutheitsStandpunkte ein.
Im HierundJetzt des Gewahrseins ist Alles, aber auch ALLES verfügbar...Ich bin hier nur eben nicht mit den relativen Wahrheiten identifiziert. Ich bin weder mit der Absoluten Wahrheit noch mit der relativen Wahrheiten identifiziert. Deswegen kann ich mich sprachlich ausdrücken wie ich will. Da Du dich noch an den Buchstaben orientierst, kannst Du nicht wissen, ob ich identifiziert bin oder nicht. Das zeigt mir, dass Du aus dem Ego urteilst. Insofern spiegele ich Dir grade mal die fehlende Selbsterkenntnis zurück.
Das ist das letzte Mal, dass ich dies Dir gegenüber wiederhole.


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 08:47
@allfredo
Da was im Körper passiert , und im Denken oder Fühlen , ist einfach NUR Ausdruck des Lebensflusses . Dessen "Auswahl" der Befindlichkeiten unterliegt ausschließlich dem Spass-und Entscheidungsbelieben des großen Gott-Zampano ( = Dynamik des JETZT ) .
Und ob rechtsrum oder linksrum gefühlt oder gedacht wird ist völlig GLEICH-gültig .

ES GIBT NICHTS EIGENES !

auch kein kleines icbin oder großes ICHbin.
Und genau darin liegt dein Selbstirrtum da du keine Selbsterkenntnis besitzt sondern nur angelerntes und gelesenes. Evtl. noch ein Erlebnis das dir offenbarte das du nicht der Körper bist. Daran klammerst du dann wie ein Affe sich an einen Ast damit er nicht vom Baum fällt. :D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 08:50
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Das ist das letzte Mal, dass ich dies Dir gegenüber wiederhole.
Ach du armes. Fühlst du dich mal wieder getriggert weil du Angst hast ich nehme dir etwas weg. Weint jetzt das Innere Kind weil es wieder Angst hat vor dem Verlassen sein. :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 08:52
@poet
Dieser Sicht von Don Allfredo
folg ich gerne, bin ja eh do...*smile*

Art Deko, ein schöner Stil,
doch er kostet leider viel...
Das ist schade für dich das du folgen willst und nicht Selbst entdecken willst. :D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 08:55
@Paulette_
Ich jedenfalls meine, dass du fest im Sattel deines Verstandes sitzt, der dich sorgfältig im Auge behält und deine kleinen Gemeinheiten und Attacken auf Andere höchst achtsam hinter feinen Zeilen und Geschmeidigkeit verbirgt.
Da sind Menschen, die deine Reime bejubeln ohne zu bemerken, dass du sie angreifst und sogar mit Verachtung belästerst.
Das hast du richtig erkannt. Alle Achtung. Doch wahrscheinlich ist sich der Schreiber dessen gar nicht bewusst. Er macht damit genau das was er in seinen Reimen anprangert. So kann eben erkannt werden wer bei sich ist oder eben nicht. :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 09:01
@2Elai
Ich hätte jetzt alle an, obwohl ich bei Zwein sicher bin, daß sie wissen, wovon ich nun spreche:

Totalverlust - Existenz-Verlust ... Nichts! Nichts mehr da, für das es sich einzusetzen gilt, weil nix mehr dabei rauskommt.

Versteht Ihr den Sinn?
Du hast mich Vergessen. dabei bin ich wohl die einzige die den wahren Sinn dahinter sieht. Doch du liegst einem Selbstirrtum auf. Macht jedoch nichts, denn es gibt keine Fehler und kein falsch. Irrtümer dienen einzig und allein dazu an ihnen zu Lernen. Das geht über Selbstreflexion. :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 09:05
@TheLolosophian
Tenten ist ebenso wie Rock Lee oder auch mein Userpic Hidan ein Charakter des epischen, absolut genialen Mangas Naruto.
Tenten ist eine besonnene Kämpferin und ihr Name bedeutet Marder.Nicht 1010.
Im übertragenen Sinne meine ich damit, dass die userin Tenten eine zwar streitlustige, aber starke person ist, die ich wirklich sehr schätze, auch wenn ich mich intellektuell nicht mit ihr anlege-dafür ist sie zu gut :-) Sie wird hier ziemlich angegangen, aber ebenso wie Tenten bewahrt sie einen kühlen Kopf eine ihrer eigenschaften, die ich besonders schätze. Sie ist eine gute Beobachterin und ich mag sie halt.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 09:08
@allfredo
allfredo schrieb:du machst gar nichts .
weder als Aufgabe , noch als Nicht-Aufgabe .
Das , was du für "Dein" Leben hälst , lebt völlig perfekt auch ohne "dich" .
Weder brauchts es Aufgaben noch irgendetwas sonst .
Wenn die Dynamik des JETZT von der Figur 2Elai einen bestimmten Einsatz "benötigt" , um etwas spezielles im JETZT zu erwirken , wird es einfach so "über dich kommen" .
Wir alle sind da brave "ErfüllungsFiguren" .
Du wirst zwasr denken , dass du das getan hättest , aber das ist nur eine Nebenwirkung der Konstruktion Cortex im HomoSapiens .
Und das JETZT lacht sich dann einen über dich .
Ja das macht Spaß um nichts tun zu müssen. Das kleine Ich in dir freut sich sehr. :D


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 09:49
Moin, ihr Pappnasen.

@snafu
snafu schrieb:Auch das ist eine Vorstellung.
Infos der Körpersinne die im gehirn interpretiert werden und zu Wortensymbolen formuliert, die vermitteln, was der aktuelle Zustand ist. Eine ungenaue wischwaschi Angabe des Bioroboters überdie Vorstellung seiner Matrix, die nichts als einen Moment beschreibt, der warm ist...
Hast du schon gefrühstückt?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 10:12
Marle schrieb:Du hast mich Vergessen. dabei bin ich wohl die einzige die den wahren Sinn dahinter sieht. Doch du liegst einem Selbstirrtum auf. Macht jedoch nichts, denn es gibt keine Fehler und kein falsch. Irrtümer dienen einzig und allein dazu an ihnen zu Lernen. Das geht über Selbstreflexion.
@Marle


Texte nicht rum .... welche Dimension? Lol .... ich verleibe mir alles ein! Schon vergessen?

Es ist mir in einer bestimmten Position Alles egal! ALLES! Und da gehört dann auch Dein Konstrukt dazu. Es ist schon in Ordnung, auf dieser Position zu sein, nur nehme ich mir die Freiheit auch andere Positionen einzunehmen. Du verstehst?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 10:17
@Marle

@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Meine Sicht auf die relativen Ebenen habe ich nicht nur Dir,sondern auch in vielen anderen meiner Beiträge dargelegt. Alles kommt "zuletzt" wieder auf seinen Platz! alles hat seine Berechtigung. Näher gehe ich dieses Mal nicht auf diese AbsolutheitsStandpunkte ein.
Hahahaha und staubkringeling ... siehst Du, Diskordia läßt sich auch nicht fangen, mit Deinen "Rübchen", die Du versuchst an die Haken (oder an die Hacken? :-) zu binden.

Laß´ es doch. Wer einmal frei war, die/der braucht gar nix mehr zu TUN, um frei zu bleiben. Wer sich dieser Freiheit bewußt ist, den wirst Du in aller Ewigkeit für umsonst verfolgen. Sie/er wird sich niemals mehr "verraten" :) ........ und das nennt sich nun mal Freiheit. Du kannst Freiheit auch "lungamungazunga" nennen. Es ist mir egal :)

Danke für Deinen Versuch. Es zeigt mir nur, wie "fort-geschritten" Diskordia ist, bzw. ich bin! HOLDRIOOOOO!


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 10:19
@Marle
Marle schrieb:Ach du armes. Fühlst du dich mal wieder getriggert weil du Angst hast ich nehme dir etwas weg. Weint jetzt das Innere Kind weil es wieder Angst hat vor dem Verlassen sein.
Bei obiger Sentenz handelt es sich ganz offensichtlich um eine Vermutung/Unterstellung/"Glaubenssatz" - also "dreckische" unlautere Argumentationsrhetorik, die aus einem getroffenen dreckischem, unterstellendem hundsfotzig gemeinem Ego stammt.

Vielen Dank, dass Du mich daran teilnehmen lässt, wie du deine sog. Spiritualität ad absurdum führst.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 10:21
@Marle schrieb an Allfredo
Marle schrieb:Und genau darin liegt dein Selbstirrtum da du keine Selbsterkenntnis besitzt sondern nur angelerntes und gelesenes. Evtl. noch ein Erlebnis das dir offenbarte das du nicht der Körper bist. Daran klammerst du dann wie ein Affe sich an einen Ast damit er nicht vom Baum fällt.
Siest Du, Du gute Marle,
und schon stehen wir wieder in Resonanz.

Angelerntes/übernommenes Ahnen-Wissen muß nicht mit den eigenen Erfahrungen übereinstimmen. Man darf sich alles einverleiben. Du weißt wohl, wohin man es "platziert" :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 10:24
@TheLolosophian
Bei obiger Sentenz handelt es sich ganz offensichtlich um eine Vermutung/Unterstellung/"Glaubenssatz" - also "dreckische" unlautere Argumentationsrhetorik, die aus einem dreckischem, unterstellendem hundsfotzig gemeinem Ego stammt.

Vielen Dank, dass Du mich daran teilnehmen lässt, wie du deine sog. Spiritualität ad absurdum führst.
Grunzmunz :) welch dreckisches Konstrukt; lol und suuuuuuhl


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 10:34
@Softi
softi: Üüüüüberraschung, DU bist beides.
Es gibt kein Falsches ICH.Text
Es gibt kein falsches Ich? Glaubst du das nur, oder hast du das schon erfahren. Wenn du das erfahren hast, herzlichen Glückwunsch. Wenn nicht, auch herzlichen Glückwunsch: gut auswendig gelernt.
Noch mal und immer wieder von neuem: JA, Stimmt, Du hast recht, aber nur aus dem nondualen Gewahrsein heraus aus betrachtet ist es so. Da ist es sogar so dass gar nichts existiert, weder du noch ich.... da gibt es nur "sichSELBST" ...
Aber ohne dies erfahren zu haben, redet man nur nondualistischen Nonsens...Denn das angelernte Wissen darum ist noch lange keine Weisheit.:)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 11:09
@snafu
snafu: So hatte besonders meine Tochter aber ein Problem ihre pubertäre Revolution durchzuführen, da ich in ihrer Revolution eine Mitkämpferin wurde. und die Revolution befürwortete. So hatte sie nichts wogegen sie revolutionieren konnte. und ihre revolution bestand dann darin dass sie gegen meine, immerwährende Revolution gegen dieses Establishment revoltierte. Und so ein Teil davon wurde, gegen jene sich meine revolution richtet. hmm.... , ich hoffe das ist verständlich. :D Diese interessante Auswirkung wurde mir erst später bewusst.
Ja, ähnlich wars mit meinem Sohn auch. Wir waren bis zur Pubertät ein Herz und eine Seele, aber es gab eben auch nichts, an dem er sich reiben konnte. Also musste was anderes dafür herhalten...egal, das will ich jetzt nicht ausbreiten, weil es nicht wichtig ist für das Thema... Es geht um familiäre Bindung. Wenn Du die Bindungen auflöst..
Die Kerle, die hier am Thread wie überall herumtönen, sie hätten sich jahrelang um ihre Kinder gekümmert und "wüssten" darum (Bescheid), negieren einfach die simple Tatsache, dass die Frauen die Kinder in ihrem Körper getragen und geboren haben und als Mutter eine völlig andere Bindung an die Kinder haben.
Letzten Endes muss man diese Bindungen a l l e s a m t loslassen. Das allerschwierigste aber ist, die Liebe zu dem Kind selbst loszulassen. Denn es muss alles, was unter die Rubrik "natürliche Liebe" fällt - bzw. muss alle Liebe zu den "Kreaturen" losgelassen werden. Diesem Prozess kann man nicht entrinnen. Und wenn die M u t t e r l i e b e sterben muss, ist dies einer der grössten Schmerzen für eine Frau.
In ähnlicher Weise ging es mir auch mit der Liebe zu meinem Mann, den ich 2001 geheiratet hatte. Auch hier jahrelange innere Kämpfe...aber nichts im Vergleich zur Mutterliebe...


@snafu
Snafu: es geht eigentlich darum dass er einem Engel begegnet, der von ihm was fordert, um ihm das letzte Geheimnis zu sagen. und er denkt es ist sein Augenlicht, und er ist bereit es zu opfern. doch der Engel will mehr, und er fordert sein Leben. Was ihn erschüttert, aber er opfert auch sein Leben.
Dann wird er "neu geboren" .... "ten times stronger than before...."
Ja, alles, du musst bereit sein, dein ganzes Leben dran zu geben...
Ten Times stronger than before...ja, und mehr noch: Diese KRAFT verstärkt und erweitert sich mit jeder "Hingabe"...(An das, was Dir in jedem gegebenen Augen-Blick im AufmerksamkeitsFokus erscheint)...JAsagen...- und immer wieder sind Widerstände zu überwinden..


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 11:23
Einfach nur degoutant

Ach, wie fühl ich mich verloren
in dem Meer der Gegensätze.
Alles fertig? Auf die Plätze!
spitzt die angespannten Ohren.

Tief verschanzt, aus Spirigräben
ballern gar nicht existente
(oh, da sparen wir ja Rente)
Wesen, die sich wild erheben.

Prallen mit gestelzten Sätzen
aufeinander, zücken Degen,
fechten zügellos verwegen,
um bewusst tief zu verletzen.

Höchst konträr zur großen Liebe,
die sie lauthals predigen,
geht es um's Entledigen
angestauter wilder Triebe.

Täglich wird da abgewertet,
vorverurteilt, abgemeiert,
Niederlagen wild gefeiert,
schließlich ist man abgehärtet.

Wie verlogen ist das Ganze,
kein Erbarmen ist zu spüren,
nur Bevormundungsallüren
aufgeblähter Po- mit -panze.

Also folgere ich barsch,
ohne mich zurückzunehmen:
Schämen solltet ihr euch, Schemen,
denn sonst seid ihr bald am ....


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 11:39
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Bei obiger Sentenz handelt es sich ganz offensichtlich um eine Vermutung/Unterstellung/"Glaubenssatz" - also "dreckische" unlautere Argumentationsrhetorik, die aus einem getroffenen dreckischem, unterstellendem hundsfotzig gemeinem Ego stammt.

Vielen Dank, dass Du mich daran teilnehmen lässt, wie du deine sog. Spiritualität ad absurdum führst.
Ich lache mich schepp. Vielen Dank für den Lachanfall den ich bekommen habe. Damit führst du dich Selber, ganz aus dem kleine Ich, vor:D :D :D :D


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

27.07.2012 um 11:40
da, schon wieder...


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden