Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 14:41
@TheLolosophian

Wenn beim Lesen Augen rollen,
ob der Reime schlimmer Qual,
möchten sie sich lieber trollen
als noch weiter lesen wollen,
deine Verse sind fatal...

O my God, so möcht' man rufen,
angesichts der Reimtortur
auf den niedrigsten der Stufen,
möchte nur noch scharren, hufen,
liebe Kutsche, komm retour... :D


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 14:57
@poet
Ja, da hast du recht, myDear,
deshalb ist's, das rat ich mir,
dass ich ein Bad mir nehme,
das Bad, das lange ich geplant,
es schwant
mir grad
ich habs vergessen...
Wenn danach alles klappt
dann mache ich nen Kurzbesuch
bei meinem Freund Schorsch Braque,
den will ich dahingehend lenken,
allein nur positiv zu denken...
bzw. weder - noch und manches Mal sowohl-als auch,
-my God, jetzt steh ich auf dem Schlauch,
bei diesem meinen Reimen
da kann man wirklich weinen..
:D

Diskussion: Prof Murphy: Die Macht des Unterbewusstseins


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 15:05
braque.woman-guitar

Oh wie herrlich anzusehen
ist des Künstlers Ausdruck hier,
ohne jedes Grundverstehen,
aber schon mit ein paar Bier... lol


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 15:13
...ohne Schnörkel, ohne Zier...

und jetzt rat ich mal daneben
dies Bild so ohne Leben, lach,
ist Machwerk von George Braque...?@poet


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 15:14
Volltreffer...olé

http://www.georgesbraque.org/images/georges_braque.jpg


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 16:15
@2Elai
2Elai schrieb:Heureka und holdrio, der göttliche Sarkasmus Radhas hat Einzug gefunden
Bist du sicher, dass du die "Geister" unterscheiden kannst? Göttlicher "radha-Sarkusmus" (aus dem SELBST) oder ganz gewöhnlicher Sarkasmus aus dem Ego?
Es gibt immer zweizweizwei - weisst du doch... :D
WEisst du wirklich, wer Engel und wer oder was Teufel ist?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 16:35
TheLolosophian schrieb:Was meinst du mit "konsequent"? Willst Du eine e i n deutige Antwort?
tz tz tz, das lässt darauf schliessen, dass du gerne Standpunkte einnimmst...:D
Siehst Du,

ich habe mit "Stand-Punkten" kein Problem. Ich bin in meinem Leben oft genug "Idiot" gewesen und oft genug "Genial", um laut über mich selber lachen zu können oder verwundert und zugleich sauer und stolz auf mich zu sein. Das ist erstmal eine Voraus-setzung für Wahrhaftigkeit.

Aber mein "stolz" dominiert mich nicht! Ich sehe Millionen, die in jeder Weise besser sind!
Und meine "Standpunkte", wo ich sie mir fest-gelegt habe, beziehen sich nicht auf Alles und Jeden, nicht auf das "All-Umfassende", sondern sind (ein schlauer Mensch würde sagen:) geschickt verteilt auf dieses und jenes, wo ich bereits "sicher" bin und "gefunden habe".

Aber! - und das ist ein großer Unterschied zu den meisten Anderen:

NICHT zu meinen Gunsten, sondern zu Gunsten der Wahrheit. Und nicht zu Gunsten MEINER Wahrheit, sondern der Wahrheit, so wie sie ist, wie sie mir von anderen bestätigt wird.

Ich lasse mich nicht von schönen Worten einlullen (es sei denn, jemand hat mich "erkannt", und dieser "jemand" ist ein "wahrer Echter"),
sondern ich kontrolliere, ob die Funktion am Ende stimmt. Das ist einer der großen Unterschiede zu den Gleichmachern und AllesEinsMachern:

die Differenzierung!
Wikipedia: Unterscheidung

Überall auf der Welt geht es um diese Differenz!

Wikipedia: Differenz

Ohne Differenzierung kann ich keine Fehler finden, keine Ursachen forschen, keine Unterschiede feststellen, keine Verbesserung erreichen. Das ist nicht nur bei konstruktiver (er-schaffender) Arbeit so, sondern auch im Zusammenleben unter Wesen. Und ich bin der, der immer weiter probierte, wenn er einen Fehler fand. Ich bin "Modder" und Reparateur, ich "mache heil".

Nicht alles an der Konstruktion ist schlecht, siehe auch diese Welt.
Sondern es sind die Fehler und Ursachen zu finden.

Ich gehe noch weiter: mit "AllesGleichMachern" kann man Probleme oder Zustände oder Menschen und Maschinen überhaupt nicht diskutieren!

Erst dann, wenn ich ALLES zerlegt und differenziert habe, kann ich wieder zusammenbauen und ein Urteil fällen. Und ich bin Mann, ich habe Spaß am (intelligenten) Zerlegen! ;)

Die meisten Menschen gehen den Weg leider falschrum. Sie vereinen zuerst alles zu falscher Größe, nehmen das Schlechte mit und wundern sich dann, warum sie noch "Böse" werden. Aber das juckt mich nicht, denn ich bin die Eiche, an der sich gerne alle "reiben" dürfen! ;)

Ich bin kein Pastor Hintze, der sich hinter Gott oder dem Hünen Helmut K0hl versteckt, sondern ich bin der K0hl, der riesengroß und schwer wie ein Stand-Punkt in der Brandung steht. Und wenn mir einer meine Fehler erklärt, mit klaren Worten, ohne geschwurbel und von mir aus gerne ohne jede Nettigkeit, dann gehe ich auf eine lange Reise und in tiefe Meditation, um sie dingfest zu machen.

Ich bin (angeblich sehr) dominant und doch untergeben. Ich bin der, der den Richtigen folgen will und nicht von Falschen verfolgt werden möchte.

Und wenn alle so wären,
[_] wäre die Welt gähnend langweilig
[_] wäre die Welt ein feiner Ort
[X] würde ich den verehren, der als Erster so war.

[bitte ankreuzen]

Ich bin nicht gierig, außer auf das "wahre" Sein. Ich bin abstinent und komme mit sehr wenig aus. Wo andere ein Haus brauchen, bin ich mit dem (beheizten) Zelt zufrieden! Ich habe die Zeit bereits hinter mir gelassen, denn sie vergeht so-wie-so. Ich bin Jen-Seits der Zeit, aber noch nicht ganz jenseits vom Raum!

Mir ist fast alles egal geworden außer anderem Leben und meinem wahren Kern.

Als ich (zuletzt) "erweckt" wurde, hab ich gedacht, ich wäre nur noch ein Werkzeug. Eben dieses ferngesteuerte Auto am anderen Ende der Leine. Das passierte vor 14 Jahren ausgerechnet während einer Montage. Vorher gab es einen käftigen Windstoß, obwohl an dem Tag kein einziges Lüftchen wehte, was mir vorher aufgefallen war.

Ich wußte sofort, was das war, aber nicht "wer". Ich war nicht mehr "da" und konnte trotzdem noch ganz normal und ohne Fehler weiterarbeiten, obwohl mein Geist ganz weit weg auf Wolke Sieben tanzte und mich die schönsten und stärksten Gefühle Heim-Suchten.

Ich hab nur noch drauf geachtet, nicht aufzufallen und hab es nach 5 Minuten wieder rausgeschmissen und abgeschüttelt, denn es hätte mich (oder mein Ego) vermutlich fehlgeleitet und in ganz falsche Höhen geliftet. Mir war sofort klar, daß man in dem Zustand vors Auto laufen könnte und trotzdem fröhlich dabei grinst.

Ich bin Bluna! Und Bluna ist mit mir! Hihi! ;)
Nun "reib" ihn mir, wenn du ihn gerne reibst! ;)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 16:40
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Aber mein "stolz" dominiert mich nicht! Ich sehe Millionen, die in jeder Weise besser sind!
Wo???


Zum Stolz: Der Stolz, kein Arschloch zu sein - ist der konstruktiv oder destruktiv?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 16:43
2Elai schrieb:Wo???
Das ist nahezu logisch.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 16:46
Wo???


Das ist nahezu logisch.
Ist das eine Antwort?
Stelle dir einfach vor, ich bin ein Arschloch, - äääh verzeihung, ASSHOLE, - welches solche Logik nicht versteht bzw. sich diesem Verständnis verweigert.... und erkläre es mir bitte... :D
Schaise aber auch...gg

Was is los- fällt dir das wirklich so schwer? (Danke schööön)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 16:57
Glaubst du wir sind die ersten? Muhahalol - einfach köstlich.

"Unsere" - also diese - "Kultur" der Menscheit ist jetzt so roundabout 15-25000 Jahre alt. Und immer wenn einer stirbt macht man sich wohl Gedanken.

Glaubst du dies ist der einzige bewohnte Planet unter (mutmaßlich) mindestens tausend, eher aber Millionen von belebten Welten im Universum?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 16:58
TheLolosophian schrieb:Zum Stolz: Der Stolz, kein Arschloch zu sein - ist der konstruktiv oder destruktiv?
Beides. Der Stolz erhebt auch das Ego.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 16:59
@xtom1973
TheLolosophian schrieb:Glaubst du
nein, ich g l a u b e nicht...ich bin von jedem Glauben abgefallen, das war die Rettung...:D
Mach das auch mal, ist echt orgiastisch, das EINzige zu sein, WAS IST..:)


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 17:05
everything is available but nothing is real...

show me the slightest evidence of reality
within this univers and you'll become my beloved guru...


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 17:05
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Beides. Der Stolz erhebt auch das Ego.
Was war zuerst, das Ego oder der Stolz? Huhn oder Ei?
Die Quelle des Stolzes ist das Ego, solange man unbewusst ist. Wenn du den Pol wechselst vom Ego zum SELBST ist dieser Stolz transformiert, dann könnte man von gesundem, also "konstruktivem" Stolz sprechen, der nicht im Gegensatz zu etwas steht... Dieser STOLZ hat seine Quelle im SELBST...
Es sind immer zwei Quellen/Geister, die zu unterscheiden sind, dabei muss man sich immer die Frage stellen: Kommt dieser Stolz, Sarkasmus, what ever - aus dem Ego oder aus dem SELBST...
ist nicht einfach das... :)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 17:07
@poet
poet schrieb:
show me the slightest evidence of reality
within this univers and you'll become my beloved guru...
cooool - hahaha - Du willst mich reinlegen, was?


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 17:08
Wer in sich ruht, nach innen schaut,
is cool enough für jede Braut...lol


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 17:10
nicht vergessen...: Das Fundament ist die Grundlage jeder Basis... :bier:


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 17:11
Wer in sich ruht, nach innen schaut,
der hat das Aussen abgebaut,
den juckt am Ende gar nichts mehr,
ob Braut ob Niichtbraut ist ihm sehr
was man so nennt, nicht ohne Pose,
manchmal Jacke, manchmal Hose..
:D


melden
Anzeige
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.09.2012 um 17:13
Six of a kind and half a douzend of another = Jacke wie Hose

Da alles, was in die Hose gehen kann auch dorthin geht, sollte man das Hosentragen unterlassen...lol


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden