weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

07.12.2012 um 20:46
Schon gut...ich hätte zuvor noch die restlichen Seiten lesen sollen :D


melden
Anzeige
Schwann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

07.12.2012 um 22:48
@the_georg
the_georg schrieb:"Ich bin davon überzeugt, dass 2012 eine Veränderung eintreten wird. Die Frage stellt sich nur: Wann ist 2012?"

Die beste Aussage welche ich je zum Thema 2012 gehört hab :D
Hat nen tieferen Sinn.
Falsch zitiert? Das hab ich nicht geschrieben! :D


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

07.12.2012 um 22:50
@Schwann
Er hat Broers zitiert.


melden
Schwann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

07.12.2012 um 22:55
@WüC

Ja hat aber mich geaddet. xD

Lustiger Viogel der Georg. :D


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

07.12.2012 um 23:16
@Schwann
Ich habe mich auf deine Aussage bezogen
Schwann schrieb:2012 wird passieren, wenn es passiert. Entweder in zwei Wochen, oder irgendwann später. Nur kann man es dann mehr als Unglück als 2012 sehen, da das Jahr dann bereits vorbei ist.
Und ich find das gleiche steckt in Broers Aussage :D
the_georg schrieb:"Ich bin davon überzeugt, dass 2012 eine Veränderung eintreten wird. Die Frage stellt sich nur: Wann ist 2012?"


melden
Schwann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

07.12.2012 um 23:17
@the_georg

achso, kam aber ziemlich verwirrend rüber. xD


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

07.12.2012 um 23:26
Hab einen neuen Weltuntergangstermin :D 2.2.2222 um 2:22 Uhr ;)Ein tolles Datum für einen Untergang


melden
1923
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

08.12.2012 um 00:06
Hatte mal eine Interview mit einem Inka Schamanen gelesen nach seinen Aussagen wird 2012 eine Neue Art von Menschen geboren werden die,die Neue Welt regieren werden . Also kein weltuntergang sondern eine Neue Zeit wird eingeleitet was ich auch logischer finde wenn ich mir so die heutige Zeit anschaue ^^


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

08.12.2012 um 00:09
Was mich schon immer interessiert hat:

Warum glauben so viele Leute den Mayas, nicht aber irgendwelchen anderen GLaubensrichtungen?


melden
1923
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

08.12.2012 um 00:14
@Fipse
Meiner Meinung nach läuft das ganze nach einem System ist ja nicht so das die Menschen von einer Religon zur einer völlig neuen springen das meiste behält man eigentlich schon...


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

08.12.2012 um 09:12
Vor nicht allzu langer Zeit habe ich doch schon ein ungutes Gefühl verspürt, wenn es um den 21.12 ging. Keine Ahnung wieso. Vielleicht so eine Urangst, oder was weiß ich, obwohl ich natürlich nie geglaubt habe, dass die Welt untergeht oder das Bewusstsein der Menschen in eine neue Dimension angehoben wird, die Aliens auf die Erde zurückkehren ect. Seit diesem Semester habe ich ein Seminar an der Uni zu dem Thema Weltuntergang belegt und seitdem wird mir immer mehr bewusst, wie starkt dieses Thema auch durch die Medien gepushed wird. Man muss sich nur mal eine dieser unzähligen Dokus anschauen, die ständig auf n-tv und co. gezeigt werden. Totale Effekthascherei und Interviews mit irgendwelchen selbsternannten Experten zu diesem Thema. Oder beispielsweise diese Axe-Werbung wo das Thema auch aufgegriffen wird.
Fakt ist, man findet Weltuntergangszenarien in allen größeren Weltreligionen. Ob die Welt am 21.12 untergehen wird? Ich bezweifle es...Trotzdem glaube ich, dass wir in einer Zeit leben, in der sehr schnell große Veränderungen eingetreten sind und eintreten werden. Man muss sich das nur vorstellen, vor nur ca. 120 Jahren hat man gerade mal die ersten Autos gesehen. Mittlerweile leben wir in einer Welt, die immer digitalisierter wird, ohne das Internet geht fast überall nichts mehr....Ich kann mir vorstellen, falls das Internet mal irgendwann zusammenbrechen sollte (keine Ahnung ob so etwas sein könnte, kenne mich damit eigentlich wenig aus), dass dann eine Art "Untergang" bzw. großes Chaos ausbricht.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

08.12.2012 um 12:52
Hab was tolles für die Aufschieber gefunden:



Es wird weder einen Weltuntergang noch Bewußtseinssprung noch sonst irgendetwas in der Richtung geben. Die Welt wird sich weiter drehen und wir fristen weiterhin unser Dasein auf der Erde ab, vielleicht schaffen wir es noch den Mars zu besiedeln oder was auch immer. Es wird auch keine neue Gattung Mensch geboren werden. Es ist unlogisch, wie soll diese neue Menschenart aussehen? Wie die X-Men von den Marvelcomics?


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

08.12.2012 um 13:01
@sunrise89
sunrise89 schrieb:Fakt ist, man findet Weltuntergangszenarien in allen größeren Weltreligionen.
Das ist auch nicht weiter verwunderlich, wenn man bedenkt worauf die Geschichten zurückzuführen sind. Für kleinere Menschengruppen kann es tatsächlich zu einem "Weltuntergang" kommen.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

08.12.2012 um 13:24
Fipse schrieb:Warum glauben so viele Leute den Mayas, nicht aber irgendwelchen anderen GLaubensrichtungen?
@Fipse

Weil ich denke, dass die "Weltreligionen" also die "Mainstreamreligionen" zum Größten Teil einfach mehr oder weniger zu dem großem "Schall und Rauch" des heutigen Systems gehören.

Ja ich weiss das "heutige" passt nicht so ganz da es z.B. das Christentum usw schon seit hunderten von Jahren gibt. Aber wer sagt wie alt denn dieses System denn ist?


Die ganze Geschichte rund um die Mayas liegt natürlich weit v. Chr.
das macht die Mayas "unabhängiger" "neutraler" und "glaubwürdiger" als die sog. "Weltreligionen"
Das heißt, dass es keinen Grund gibt wieso Jemand irgendwann 3000 Jhr. v .Chr irgendein Unsinn sagen sollte um sich daraus nach 5000 Jahren ein Vorteil erschaffen zu können.... ich mein er müsste 5000 Jahre warten... immerhin hat ers gesagt und gut ist. Der Mythos lebt ja nicht weiter.
Der lebte erst paar Jahre vor 2012 wieder auf.

Gegenwärtige Religionen die uns jedoch mit ihren "Weltbildern" die ganzen Jahrhunderte begleiten und sich auswirken. Können durchaus einen Vorteil erschaffen indem sie z.B. bestimmte Sachen in bestimmte Richtungen lenken. Bestimmte Ängste und somit Kontrolle in die Welt setzen. Und da sie uns die Jahrhunderte begleiten wird es auch für sie ein Vorteil sein. Sprich das sind einfach nur Geschichtenerzähler außerdem kann man solche Arten von Religionen tatsächlich in die Schublade "reiner Glauben" und kein Wissen schieben wenn man sich die so anschaut :D

Für den Maya vor 5000 Jahren irgendwo in Südamerika würde solche Vorhersage sicherlich kein Vorteil bringen.

Das allein macht die Mayas schon "Glaubwürdiger" in Relation zu "unseren" Religionen.
Außerdem muss man dazu auch sagen, dass diese "New Age" Religionen die es nur auf Kontrolle abgesehen haben und höchstwahrscheinlich mit den Illuminaten beste Freunde sind, schon x-mal den Weltuntergang "Prophezeit" haben (Im Mittelalter usw.) Und nix davon ist wahr geworden.

Auch viele Leute welche dieses Datum aus der Bibel berechnet haben wollten, sind gescheitert.

Ich will hiermit nicht sagen, dass alles was in diesem Buch steht vielleicht unsinn ist, kann mir aber durchaus vorstellen dass das alles so verbogen und verzerrt dargestellt ist, dass lediglich der Kern also 3 - 5 % vielleicht der Wahrheit entsprechen. Wie immer die auch dann aussehen mag ^^

Und überhaupt ist es wohl immer zum Scheitern verurteilt wenn man versucht ein bestimmtes Datum zu prophezeien.
Hiermit zitiere ich immer gern den Dr. Broers. :D

"Ich bin davon überzeugt, dass 2012 eine Veränderung eintreten wird. Die Frage stellt sich nur: Wann ist 2012?"

Aber mal schauen nach dem Aufstand was um das Datum gemacht wird, ist es eigentlich schon fast unvorstellbar, dass da nix passieren sollte. Vielleicht ist der 21.12.2012 nun wirklich DAS Datum, definitiv.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

08.12.2012 um 13:32
Die Tatsache, dass die Maya keinen Weltuntergang (o.ä) prophezeiten macht sie sogar noch glaubwürdiger!

edit:
@Pantha
Kauft mein Buch
Videos und LSF nicht zu vergessen!
Wenn ich diese ominöse 2 Buchstaben vor dem Namen Broers schon sehe - da bekomm ich schlagartig Bulimieattacken


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

08.12.2012 um 13:32
the_georg schrieb:Hiermit zitiere ich immer gern den Dr. Broers. :D

"Ich bin davon überzeugt, dass 2012 eine Veränderung eintreten wird. Die Frage stellt sich nur: Wann ist 2012?"
Wir übersetzen:
"Irgendwann wird irgendetwas passieren. Kauft mein Buch."


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

08.12.2012 um 13:33
@WüC
Richtig, sie haben lediglich eine "Veränderung" Prophezeit

.... oder damit du zufrieden bist. Die haben lediglich mögliche Hinweise darauf belassen indem sie die Zeit ihres Kalenders entsprechend begrenzt haben. richtig. das sagt noch nix darüber aus was an diesem Datum passieren wird. Von daher bleibt das eh offen


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

08.12.2012 um 13:38
> steckt in Broers Aussage :D
"Ich bin davon überzeugt, dass 2012 eine Veränderung eintreten wird. Die Frage stellt sich nur: Wann ist 2012?"
Schön für Ihn das er Überzeugt ist. Und was hat das mit der Wirklichkeit zu tun?
Kehna schrieb:Hab einen neuen Weltuntergangstermin :D 2.2.2222 um 2:22 Uhr ;) Ein tolles Datum für einen Untergang
Nur das du, um auf das "richtige" Datum zu kommen, noch 7 Jahre dazu addieren musst.
Oder Abziehen? Ist wie bei der Sommer/Winterzeitumstellung. Ich weiss nie ob's dazukommt oder weg geht.
1923 schrieb:Hatte mal eine Interview mit einem Inka Schamanen gelesen ...
Ich, als Schamane, hätte auch das Geld genommen und, wenn es genug war, gesagt: "Kannst jeden Quatsch schreiben der dir einfällt".


melden
Anzeige
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

08.12.2012 um 13:47
the_georg schrieb:Richtig, sie haben lediglich eine "Veränderung" Prophezeit
Nö. Die haben nicht.
Die einzig vorhandene Überlieferung die sich auf den Wechsel ins 13. Baktun bezieht handelt davon dass B'olon Ok (ein Gott der Maya) herabsteigen wird.
http://www.wayeb.org/notes/wayeb_notes0034.pdf
Nix Veränderung. Nix Aufstieg. Nix Untergang.


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden