weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 13:19
@a.nonym
Puhh... da weiß ich nicht was ich sagen soll.
Das wir noch keinen WK III hatten, ist eher ein Glücksfall.
Das mit dem Bürgerkrieg, ist besonders interessant. Udo Ulfkotte, redet da von Umverteilungskämpfen, die von Merkel und Co auch schon dezent zugegeben wurden.
Ansonsten klingt Deine These, doch auf einer Höhe wie: In Tausend Jahren werden die Menschen ein so hohes Ethikverständnis haben, das keine Kriege mehr geführt werden.


melden
Anzeige
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 13:19
@a.nonym
Puhh... da weiß ich nicht was ich sagen soll.
Das wir noch keinen WK III hatten, ist eher ein Glücksfall.
Das mit dem Bürgerkrieg, ist besonders interessant. Udo Ulfkotte, redet da von Umverteilungskämpfen, die von Merkel und Co auch schon dezent zugegeben wurden.
Ansonsten klingt Deine These, doch auf einer Höhe wie: In Tausend Jahren werden die Menschen ein so hohes Ethikverständnis haben, das keine Kriege mehr geführt werden.


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 13:22
@a.nonym
@a.nonym
Deine Idee ist regelrecht einen neuen Thread wert.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 13:36
@Bernddasbrot
U.U.? Uiuiui. Hast du keine bessere Quelle? Der U.U. ist (mindestens) streitbar mit seinen Aktivitäten, Ansichten und Publikationen.
(Publizisten sind ohnehin generell nicht die allerbesten Quellen)


melden
a.nonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 13:39
@Bernddasbrot

Langsam ... :)

Udo Ulfkotte - bis grad eben noch nie gehört, Wikipedia schafft Abhilfe. Rechtspopulist? Regelmäßiger Autor des Internetportals des Kopp Verlages? Aaaaah ja, also, kurz und gut, studiert ja, erfahren ja, nehm ich trotzdem nicht unbedingt ernst im Sinne einer seriösen Nachrichtenquelle ...

Umverteilungskämpfe? In Deutschland? Der Normalbürger ist ja nicht mal in der Lage, bei noch so relevanten Themen auch wirklich mal auf die Strasse zu gehen und mit der Faust auf den sprichwörtlichen Tisch zu hauen. Die Vorstellung, dass Hans-Joachim Müller zur Waffe greift und gegen die reiche Oberschicht im Wohnviertel nebenan in den Krieg zieht, halte ich da doch schon für arg überzogen ...
Bernddasbrot schrieb:Ansonsten klingt Deine These, doch auf einer Höhe wie: In Tausend Jahren werden die Menschen ein so hohes Ethikverständnis haben, das keine Kriege mehr geführt werden.
Ich denke, da muss man schon deutlich differenzieren. Krieg auf regionaler Ebene wird es immer geben, solange es meinem Nachbarn nicht gefällt, was ich habe und er sich nicht anders zu helfen weiss, als ein paar Panzer losrollen zu lassen, um sich das zu nehmen, was mir gehört.

Bürgerkrieg aus ethnischen Konflikten heraus werden uns auch noch einige Jahre begleiten - der afrikanische Kontinent z.B.
Bürgerkrieg, um eine Diktatur zu beenden, ebenso (Stichwort arabischer Frühling) ...

Aber das, was dazu führen könnte, dass in Deutschland das totale Chaos ausbricht, müsste schon ein internationaler Konflikt sein, der auf europäischem Boden ausgetragen wird, und dazu wird es nicht kommen - von wem auch? Warum auch? Die internationalen Beziehungen waren seit dem Fall des eisernen Vorhangs nie besser ...


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 13:43
@a.nonym
@a.nonym
@WüC
@WüC
Ich melde mich dazu später.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 14:03
a.nonym schrieb:Die internationalen Beziehungen waren seit dem Fall des eisernen Vorhangs nie besser
nein, man hat einfach nur die Strategie der gegenseitigen nuklearen Bedrohung (mutual assured Destruction - MAD), die einen Krieg zwischen den Weltmächten unmöglich machen sollte, durch eine Strategie der gegenseitigen wirtschaftlichen Handhabe (mutual assured economical destruction - MAED) ersetzt, die schon die Kriegsvorbereitungen unmöglich macht.

um das zu erklären zwei Beispiele jeweils anhand einer internationalen Krise:
- MAD: der Ton wird schärfer, die beiden Seiten schrauben sich hoch, bis der letzte mögliche Schritt ein direkter Angriff wäre. Dies würde jedoch einen nuklearen Schlagabtausch herbeiführen, der beide Seiten so schwer zerstören würde, dass es Sieg unmöglich ist. Die Kontrahenten sind gezwungen, von weiterer Eskalation abzusehen, und werden dadurch zu einer friedlichen Einigung gezwungen.
-MAED: der Ton wird schärfer, beide Seiten schrauben sich hoch, bis der letzte mögliche Schritt ein unterbrechen der Handelsbeziehungen wäre. Dies würde jedoch zu einem derartigen Wirtschaftskollaps führen, dass keine der Seiten noch in der Lage wäre, Krieg zu führen (Kriege zwischen industrialisierten Nationen sind eine verdammt teure Angelegenheit...). Die Kontrahenten sind gezwungen, von weiter Eskalation abzusehen, und werden dadurch zu einer friedlichen Einigung gezwungen.


melden
a.nonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 14:09
@Taln.Reich

Korrekt. Was ich meinte, war, dass es zumindest meiner Meinung nach in den letzten, na was, sagen wir 14 Jahren, zu keinen ernsthaften Überwerfungen auf internationaler Ebene gekommen ist, die vielleicht weitere 10 Jahre früher schon dafür gesorgt hätten, dass man über einen Platz im nächstgelegenen Bunker hätte nachdenken müssen.


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 14:47
@a.nonym
@WüC
@WüC
habe-fertig schrieb:U.U.? Uiuiui. Hast du keine bessere Quelle? Der U.U. ist (mindestens) streitbar mit seinen Aktivitäten, Ansichten und Publikationen.
Ich weiß, das Ulfkotte höchst umstritten ist und das ganze Szenario ziemlich unglaublich. Liegt aber möglicherweise daran, das wir so lange im Frieden leben, das wir uns nichts anderes mehr vorstellen können.
Wenn dann Angela M. aber plötzlich diese Thesen bestätigt (ohne von UU zu sprechen), tja... was soll man da noch sagen.
Nun fragt mich nur nicht wann und wo sie das gesagt hat, habe es aber selbst in den Nachrichten gehört. Selbstverständlich vorsichtig mit geschönten Worten.
a.nonym schrieb:Der Normalbürger ist ja nicht mal in der Lage, bei noch so relevanten Themen auch wirklich mal auf die Strasse zu gehen
Das stimmt allerdings. Der Deutsche ist zu faul und vollgefressen. Schwer vostellbar.
Aber es gibt auch extreme Gruppierungen, die nur auf ihre Chance warten und feige sind die Leute auch nicht. Ich war schockiert, mit wieviel Idealismus viele junge Leute in den Afganistaneinsatz gezogen sind.
Auf der einen Seite sind da unzufriedene Ausländischstämmige. Öezguer Ümit Arras (oder so ähnlich), der für den Bundestag kandidieren will (schafft er eh nicht), hat auf Turkishpress, schon eine Separierung De`s in Aussicht gestellt.
Andererseits gibt es rechte Gruppen, die mit Sicherheit auch schon ihre Waffenbunker haben.
Das die Staatsmacht im Ernstfall total überfordert ist und ihr Gewaltmonopol abgibt, hat der Vorfall in Leipzig gezeigt, wo Hells Angels stundenlang die Hoheit über ein Stadtviertel ausübten und auch polizeiliche Aufgaben wie Verkehrsregelung und Personenkontrolle übernahmen.
a.nonym schrieb: und dazu wird es nicht kommen - von wem auch? Warum auch?
Russland, nur mal so als Beispiel...
Die Türkei, die gerade dabei ist, sich zu einem Gottesstaat mit Führungsanspruch in der islamischen Welt zu entwickeln. China.
Und wenn Ideologien oder Religionen mit spielen, wird sowieso nicht über die Folgen nachgedacht.
Nein! Schöne Vision was hier ausgesponnen wird, aber leider nicht real.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 14:55
Du, @Bernddasbrot , die Bundesmerkel sagte so einige seltensame und fürchterbare Dinge in ihrem Leben. Die stellte sich auch schonmal vor die Kameras und erklärte uns lang und breit, dass Atomkraft völlig ungefährlich und beherrschbar sei - ist noch gar nicht so lange her.
Und die Frau ist promovierte Physikerin. Was soll man davon nur halten?

Egal du schriebst von "Umverteilungskämpfen" und von Merkel & Co.
Das kann ich so stehen lassen. Hat Schäuble schonmal was zu gesagt, andere sicher auch (fallen mir nur auf Anhieb keine Namen ein).
Das ist auch kein großes Geheimnis!
Die Finanzwelt ist im Aufruhr und das nicht erst seit der jüngsten Finanzkrise. Mit China und Indien drängen zwei ehemalige schlafende Riesen in die Hochfinanz, der komplette Ostblock war vor 10Jahren ein niemand auf dem Weltmarkt - die Folge sind Umverteilung und auch "Kämpfe" da niemand seinen status quo einfach so aufgeben möchte.
Das alles hat aber erstmal nichts mit einem möglichem WKIII zu tun.


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 15:17
@WüC
Klar mit der Atomkraft, ist es ja das genaue Gegenteil. Wenn ein Politiker aber vorsichtig zugibt, das nicht alles so toll laufen wird, heißt das, die Kacke ist am dampfen.

Den WKIII will ich nicht herbeireden, finde eben nur die Vorstellung naiv, er würde nicht ausbrechen, weil alle so vernünftig sind und an die Folgen denken.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 15:18
@Bernddasbrot
Aber keiner hat Vorteile von einem solchen Konflikt, nicht einmal kurzfristig.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 15:22
@Bernddasbrot
Bernddasbrot schrieb:Den WKIII will ich nicht herbeireden, finde eben nur die Vorstellung naiv, er würde nicht ausbrechen, weil alle so vernünftig sind und an die Folgen denken.
Naja. Zumindest ist die Welt aktuell sich nicht mehr so Spinnefeind wie sie noch vor 20 Jahren war.
Die großen Supermächte -von denen aufgrund der Größe auch naturgemäß potentiell die größte Gefahr ausgeht- stehen sich nicht mehr gegenüber und fletschen die Zähne.
Das war aber mal so - noch gar nicht so lange her.
So betrachtet ist die Welt vielleicht nicht unbedingt friedlicher aber durchaus weniger gefährlich (für den Weltfrieden) geworden.


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 15:24
@Pantha
@Pantha
Die Rüstungskonzerne, zu kurz gekommene und denk nur an die Überbevölkerung und Recourcenknappheit.

@WüC
@WüC
Warum gibt es dann diesen Krig mit Russlandthread?

So, bin hier erst ma wech.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 15:28
@Bernddasbrot
Wie?
Wer führt Krieg mit Russland?


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 18:31
@WüC
@WüC
Wieso? Niemand!


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 18:32
@Bernddasbrot
Und was bedeutet dann das
Bernddasbrot schrieb:Warum gibt es dann diesen Krig mit Russlandthread?
Versteh ich nicht ganz.


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 18:38
@WüC
@WüC
Leider spuckt die Sufu bei mir nichts aus. Es gibt einen Thread, wo es darum geht, ob es mit Russland Krieg geben wird.
Putin hatte wohl kürzlich eine Drohung gegen Europa los gelassen.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 18:45
@Bernddasbrot
Künftig oder was?
Naja - ich sprach ja explizit von der Entwicklung von der jüngeren Vergangenheit bis heute.
Ich bin kein Hellseher und hab keine Kristallkugel. Prophetien überlass ich anderen.
(den Thread kenn ich nicht und er interessiert mich auch nicht)
_______
Aber mal kurz nachgedacht: Mit welcher Streitmacht will Putin das tun? Mit welchem Geld?
Ach egal.
_______

Ich weiß nicht was morgen sein wird und daher beschränke ich mich eben auf Aussagen die ich treffen kann. Klar kann in der Zukunft einiges schieflaufen, das will ich nicht in Abrede stellen.
Aber der jüngst beschrittene Weg schaut doch ganz gut aus (finde ich) und gibt ehr Anlass zur Hoffnung denn zum Schwarzsehen.


melden
Anzeige
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

05.10.2012 um 18:51
habe-fertig schrieb:Aber mal kurz nachgedacht: Mit welcher Streitmacht will Putin das tun? Mit welchem Geld?
Ach egal.
the_georg schrieb:Text
Ich denke, die sind in den letzten Jahren wieder straff nach oben gekommen?


melden
385 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden