Videos
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Videos: John F. Kennedy: Mord oder Verschwörung?

Filter einstellen
05:54

John F. Kennedy warnte uns vor einer globalen Verschwörung (GERMAN SUBTITLE)

@Africanus Freies Schußfeld auf Kennedy. Kein Schutzschild, was sie beim 2ten Schuß, mit ihrem körper vielleicht verhindert hätten. Und der eine Agent (Links vom Auto) erzählt Märchen, das sein Kollege (rechts) essen gehen wollte etc.Im video sieht man das er gar nicht verstanden hatte das er sich jetzt plötzlich zurück ziehen soll. CIA, Bilderberger, Militärisch-industrieller Komplex usw.Er hat Operation Northwoods verhindert. Kam denke ich davor und danach nicht mehr vor,das dies ein...
Beitrag von Wiewahr - am 25.01.2015
02:56

Kennedy Attentat - Agenten ziehen sich zurück

Videobeschreibung:22. November 1963, Minuten bevor Kennedys Limousine zum Dealy Plaza fährt, erhalten die Agenten die Order zurückzubleiben. Der Präsident fährt jetzt ungeschützt in den Tod. Man sieht eindeutig, wie einer der Männer im hinteren Wagen kurz aufsteht und den Agenten an Kennedys Wagen etwas zuruft, worauf diese reagieren und stehen bleiben. Offiziellen Regierungsuntersuchungen bestätigten heute sogar, daß das Sicherheitspersonal rund um Kennedys Fahrzeugkolonne an jenem Tag ...
Beitrag von Wiewahr - am 25.01.2015
04:32

March 1967 - Dallas cab driver Raymond Cummings said he saw Oswald and Ferrie together

Es ist nicht 100%ig erwiesen, dass die kugel von Oswald´s Gewehr abgefeurt wurde:Liest du überhaupt die Quellen? Die offizielle Kugel soll einen Kupfermantel besessen haben. das soll sie sein: ungleich StahlAlles andere habe dir schon ausführlich belegt- mit Dokumenten des FBI, der Warren Kommission und der HSCA.Oder soll ich meinen Post noch mal pasten? Fall Walker verwandelte sich eine Kugel mit Stahlmantelin eine Kugel mit Kupfermantel.Vor dem Kennedyattentat sprachen das DPD und FBI von ...
Beitrag von bredulino - am 19.01.2015
01:28

July 1964 - Warren Commission members Allen W. Dulles and John Sherman Cooper in Dealey Plaza

Die Verbindungen von den Paines und Demohrenschildts zu allen Dulles leugnest du doch, wie du eingestanden hast selbst nichtAllen Dulles hatte eine agenda von anfang an: John McCloy retorts that the Lincoln assassination was a conspiracy, to which Dulles replies that one man was so dominate ‘it almost wasn’t a plot. Dulles wollte Hinweise auf geheimdienstverbindungen Oswalds, vor allem die rolle der CIA zu unterdrücken-:Dulles brought up getting materials on Oswald’s Soviet stay into the ...
Beitrag von bredulino - am 27.12.2014
01:41

Oswald in Mexico City

Könntest du bitte die genaue Quelle verlinken?Es bleibt immer noch die Frage warum er sich für das Attentat entschied oder er dazu angestiftet wurde- was es z.B. mit dem verdächtigen verhalten Ferries auf sich hatte. Udn wie Oswald mit absoluter Sicherheit wissen konnte, dass die Route am TSBD vorbeiführen würde obwohl es in den Zeitungen widersprüchliche Angaben zur Route gab.selbst in deinem Szenario sollte dich die Frage nach Befehlsgebern, anstiftern und Manipulatoren interessieren. We...
Beitrag von bredulino - am 11.12.2014
09:39

JFK Assassination - Head shot recreation (Part 2)

Also zunächst hat Du offensichtlich immernoch nicht verinnerlicht, was der Versuch beweist: die "Machbarkeit" ist richtig, von Oswald war in diesem Zusammenhang nicht die Rede. Insgesamt aber gilt die Alleintätertheorie in der modernen Historiographie als die Wahrscheinlichste. Jetzt kommt es natürlich darauf an, wie Du "" definierst. Die Warren-Kommission war die offizielle Instanz und hat 1964 ihren Abschlussbericht vorgelegt. Damit ist der Fall Kennedy in der Tat "ad acta gelegt". Das muss...
Beitrag von Nashman - am 07.12.2014
09:03

JFK Asassination Magic Bullet Test (Part 1)

Also zunächst hat Du offensichtlich immernoch nicht verinnerlicht, was der Versuch beweist: die "Machbarkeit" ist richtig, von Oswald war in diesem Zusammenhang nicht die Rede. Insgesamt aber gilt die Alleintätertheorie in der modernen Historiographie als die Wahrscheinlichste. Jetzt kommt es natürlich darauf an, wie Du "" definierst. Die Warren-Kommission war die offizielle Instanz und hat 1964 ihren Abschlussbericht vorgelegt. Damit ist der Fall Kennedy in der Tat "ad acta gelegt". Das muss...
Beitrag von Nashman - am 07.12.2014
09:53

JFK Assassination - Head shot recreation (Part 1)

Also zunächst hat Du offensichtlich immernoch nicht verinnerlicht, was der Versuch beweist: die "Machbarkeit" ist richtig, von Oswald war in diesem Zusammenhang nicht die Rede. Insgesamt aber gilt die Alleintätertheorie in der modernen Historiographie als die Wahrscheinlichste. Jetzt kommt es natürlich darauf an, wie Du "" definierst. Die Warren-Kommission war die offizielle Instanz und hat 1964 ihren Abschlussbericht vorgelegt. Damit ist der Fall Kennedy in der Tat "ad acta gelegt". Das muss...
Beitrag von Nashman - am 07.12.2014
10:32

Beyond Conspiracy - Kennedy assassination

Also zunächst hat Du offensichtlich immernoch nicht verinnerlicht, was der Versuch beweist: die "Machbarkeit" ist richtig, von Oswald war in diesem Zusammenhang nicht die Rede. Insgesamt aber gilt die Alleintätertheorie in der modernen Historiographie als die Wahrscheinlichste. Jetzt kommt es natürlich darauf an, wie Du "" definierst. Die Warren-Kommission war die offizielle Instanz und hat 1964 ihren Abschlussbericht vorgelegt. Damit ist der Fall Kennedy in der Tat "ad acta gelegt". Das muss...
Beitrag von Nashman - am 07.12.2014
05:20

JFK Assassination Magic Bullet Test (Part 2)

Also zunächst hat Du offensichtlich immernoch nicht verinnerlicht, was der Versuch beweist: die "Machbarkeit" ist richtig, von Oswald war in diesem Zusammenhang nicht die Rede. Insgesamt aber gilt die Alleintätertheorie in der modernen Historiographie als die Wahrscheinlichste. Jetzt kommt es natürlich darauf an, wie Du "" definierst. Die Warren-Kommission war die offizielle Instanz und hat 1964 ihren Abschlussbericht vorgelegt. Damit ist der Fall Kennedy in der Tat "ad acta gelegt". Das muss...
Beitrag von Nashman - am 07.12.2014
06:13

JFK assassination: Father, son probe single-bullet theory

Also zunächst hat Du offensichtlich immernoch nicht verinnerlicht, was der Versuch beweist: die "Machbarkeit" ist richtig, von Oswald war in diesem Zusammenhang nicht die Rede. Insgesamt aber gilt die Alleintätertheorie in der modernen Historiographie als die Wahrscheinlichste. Jetzt kommt es natürlich darauf an, wie Du "" definierst. Die Warren-Kommission war die offizielle Instanz und hat 1964 ihren Abschlussbericht vorgelegt. Damit ist der Fall Kennedy in der Tat "ad acta gelegt". Das muss...
Beitrag von Nashman - am 07.12.2014
08:26

Badge Man at Grassy Knoll

Also zunächst hat Du offensichtlich immernoch nicht verinnerlicht, was der Versuch beweist: die "Machbarkeit" ist richtig, von Oswald war in diesem Zusammenhang nicht die Rede. Insgesamt aber gilt die Alleintätertheorie in der modernen Historiographie als die Wahrscheinlichste. Jetzt kommt es natürlich darauf an, wie Du "" definierst. Die Warren-Kommission war die offizielle Instanz und hat 1964 ihren Abschlussbericht vorgelegt. Damit ist der Fall Kennedy in der Tat "ad acta gelegt". Das muss...
Beitrag von Nashman - am 07.12.2014
09:03

JFK Asassination Magic Bullet Test (Part 1)

Hallo @Maverick119,zunächst das Wichtigste: der Schussverlauf wurde nicht mit Lasern nachgestellt, mit Lasern wurden nur die Einstellung vorgenommen. Das besagte australische Unternehmen ist darauf spezialisiert, Körperteile für solche und ähnliche Zwecke zu rekonstruieren. D.h., soweit herzustellen, damit z.B. beim Versuch mit einem durchschlagenden Geschoss auch ein realistisches Ergebnis erzielt werden kann. Dann hat man alle übrigen Bedingungen (Schusswinkel, Entfernung, Wind u.s.w) nac...
Beitrag von Nashman - am 27.11.2014
05:20

JFK Assassination Magic Bullet Test (Part 2)

Hallo @Maverick119,zunächst das Wichtigste: der Schussverlauf wurde nicht mit Lasern nachgestellt, mit Lasern wurden nur die Einstellung vorgenommen. Das besagte australische Unternehmen ist darauf spezialisiert, Körperteile für solche und ähnliche Zwecke zu rekonstruieren. D.h., soweit herzustellen, damit z.B. beim Versuch mit einem durchschlagenden Geschoss auch ein realistisches Ergebnis erzielt werden kann. Dann hat man alle übrigen Bedingungen (Schusswinkel, Entfernung, Wind u.s.w) nac...
Beitrag von Nashman - am 27.11.2014
01:24:54

The Kennedy Assassination - Beyond Conspiracy

ich weiß nicht, ob hier schon darauf verwiesen wurde, aber diese 2003 erstmals bei BBC ausgestrahlte Doku, geht wirklich auf sämtliche Punkte überzeugend ein:
Beitrag von aronsperber - am 05.03.2014
00:29

Arlen Specter: Dr Humes - JFK SHOT FROM FRONT

@Branntweiner@Living ElvisDr. Humes sprach von einem Schuss von vorne
Beitrag von bredulino - am 28.09.2013
05:32

Genesis Land of Confusion

Das in Amerika schon Lange etwas Stinkt is mir Gestern wieder Aufgefallen wo ich über Benjamin Franklin Nachgelesen hab. Die Jetzige Politik Unterscheidet sich Kaum von der von Früher(was auch Gegenüber Politik gegen andere Länder Miteinbezieht). ich Musste an dieses Vid. Denken. jetz nich Wirklich was mit JFK zu Tuen aber Naja.
Beitrag von brausud - am 28.08.2013
05:49

JFK Assassinated by his own Wife

wurde das hier schon gezeigt? hier sieht man ganz deutlich wer hier wen erscheißt und dann fluxx die waffe verschwendet. ich denke hier sieht man ganz deutsch dass mind controling z.b. psi-strahlen funktionieren.
Beitrag von Bonzo - am 27.08.2013
09:26

JFK Assassination part 1

Du übersiehst die möglichkeit zweier fast gleichzeitiger Volltreffer. auf mindestens 2 filmen ist der abstehende teil am Hinterkopft zu sehen- oder ist das eine Erektion? oder ein Ekzem? Es gab also keine wunde an dieseer Stelle? Wo dann deiner Meinugn nach?Was manipulation der Filem betrifft: 2 wurden an derselben Stelle des ablaufs zufällig "beschädigt". muchmore- Film zeigt, dass sich die Limosine verlangsamt- im gegensatz zum Z- Film
Beitrag von bredulino - am 12.07.2013
03:34

The Muchmore film suggests frames were removed from the Zapruder film

Du übersiehst die möglichkeit zweier fast gleichzeitiger Volltreffer. auf mindestens 2 filmen ist der abstehende teil am Hinterkopft zu sehen- oder ist das eine Erektion? oder ein Ekzem? Es gab also keine wunde an dieseer Stelle? Wo dann deiner Meinugn nach?Was manipulation der Filem betrifft: 2 wurden an derselben Stelle des ablaufs zufällig "beschädigt". muchmore- Film zeigt, dass sich die Limosine verlangsamt- im gegensatz zum Z- Film
Beitrag von bredulino - am 12.07.2013
05:30

More Evidence That JFK's Body Was Tampered With After The Assassination

@SS- Bismarck: Schau dir zuerst das an:
Beitrag von bredulino - am 11.07.2013
06:28

The Dallas Coup: Stealing JFK's Body - How it was Done

Es gibt einen bericht der FBI- Agenten O'Neil und Sibert, laut dem schon vor der Ankunft im Autopsieraum an der Leiche eingriffe vorgenommen wurde. Das mit dem bronzesarg und dem Leichensarg ist interessant- Aussagen von Mitarbeitern des Bethesda- Krankenhauses legen nahe, dass 2 Leichenwagen von der Air Force zum Krankenhaus abfuhren, einer mit dem leeren Bronzesarg und jackie, und eine mit dem Leichensack. Dafür sprechen auch die Aussagen zu den unterschiedlichen ankunftszeiten Ankunftszeiten...
Beitrag von bredulino - am 11.07.2013
11:07

Witness to JFK Head Wound Part VI How Did They Do It?

@Branntweiner:Dein Einwand, dass die zeugen im Parkland Hospital ncith sehen konnten, weil Kennedy rücklings auf einer Bahre lag, ist widerlegt- heir wird das schön aufgezeigt: Mehrmals wurde der kopf angehoben, sodass der blick auf JFKs hinterkopf frei war. bist du mal bereit, eins deiner Argumente zu überdenken? Bist du bereit, zu diskutieren? Oder willst du nur Debunkermonologe führen?
Beitrag von bredulino - am 08.07.2013
05:22

JFK Autopsy Photo Forgery

wurde hardigns Behauptugn überprüft?übrigens wurde manipulation bei JFk festgestellt: 47 sagt das, was ihm befohlen wurde. Übrigens wurde schon zu Beginn der Autopsie verkündet, dass JFk von hinten erschossen wurde. Dass "mein" finck so "überzeugt" ist, erstaunt nicht.Commander Humes war der ranghöchste Arzt im Raum- natürlich hat er die operation geleitet- wenn aber ein Admiral oder general ihm einen BEfehl erteilt hättte, hätte er ihn ausgeführt. siehe Excerpts from the transscript"...
Beitrag von bredulino - am 06.07.2013
44:51

THE MEN WHO KILLED KENNEDY - PT 7 of 9 - THE SMOKING GUNS

Die Transskripte der Gerichtsverhandlung sind online verfügbar. Da ist also keine simple Behauptung von GarrisonSiehe 31, 32, 33: oder kurz aufeinander (in Sekundenbruchteilen auseinander). Wo liegt das Problem? Ist es unmöglich von 2 Standorten auf einen Menschen zu schießen?Bildmanipulation ist so alt wie die Fotographie selbst: und Filmmmanipulation war vor dem digitalen Zeitalter durchaus möglich, nur eben analog und zeitaufwändiger- aber nicht unmöglich. Dinge z.B. zu übermalen war m...
Beitrag von bredulino - am 05.07.2013
03:27

Dan Rather's account from November 25, 1963

Hier ist Dan Rather, der den Zapruderfilm kurz nach dem attentsat sah und berichtete, wie Kennedy durch den Kopfschuss vorüber fiel bzw. nach vorne geschleudert wurde.
Beitrag von bredulino - am 05.07.2013
09:26

JFK Assassination part 1

1. Aber die zeugen haben doch die Sachbeweise selsbt entwickelt!2. Wenn mehr als 1 Zeuge auf dieselbe Weise den "Sachbweisen" widerspricht, ist das nicht mehr subjektiv. Hatten z.B. die ärzte in parkland eine gruppenmhalluzination? 3. Es ist schon in durchaus nicht so bekannten Fällen vorgekommen, dass Sachbeweise gefaked oder manipuliert wurden Wir wissen, dass die Auotpsie zumindest oberflächlich durchgeführt wurde- Dr. Finkh sagte im Prozess gegen Clay Shaw aus, dass im Autopsieraum ein g...
Beitrag von bredulino - am 05.07.2013
04:32

March 1967 - Dallas cab driver Raymond Cummings said he saw Oswald and Ferrie together

LBJ und Hoover haben in der Tat profitiert- ich weiß nur nicht, ob siwe Mitwisser oder Komplizen waren. je weiter man sich von der Person Oswald entfernt und auf so eine Metaebene gerät, desto diffuser und spekulativer werden Verschwörerissche Verbindungen. Was man heute gut dokumentieren kann ist der unmittelbare, enge Personenkreis von Oswald, der auch Ziel von Garrisons Ermittlungen war- Banister und Ferrie vor allem. Über Ferrie gibt es genug Beweismaterial- das wäre auch für McMurdo ...
Beitrag von bredulino - am 18.06.2013
02:28

DR. MALCOLM PERRY TV INTERVIEW

Statement von Dr. Malcolm Perry (Parkland Hospital)wenn ich richtig höre, spricht er von einer "large wound in his head in the right posterior area"
Beitrag von bredulino - am 15.06.2013
01:41

Oswald in Mexico City

Inwiefern ist mri das nicht aufgefallen?Merkwürdig, dass du gar nicht mehr auf die Argumente und die Belege eingehst, sondern wider mal persönlich wirst-wenn du richtig gelesen hättest:Morley fragt Hood, ob Oswald teil eienr geheimdinestoperation war- Hood spontan: "Nein, natürlich nicht!.".Aufs Hoods Kommandaebene nicht- wenn, dann über ihm, damit Hood selbst im Unklaren gelassen wird (also auf der ebene von helms und Co):“If it was something at Helms’ level, there might be a reason no...
Beitrag von bredulino - am 08.06.2013
04:32

March 1967 - Dallas cab driver Raymond Cummings said he saw Oswald and Ferrie together

^^Marcello HATTE ALzheimer.Und "fortgeschritten" ist relativ- warum sollte bei eine rKrankheit, die schleichend über mehrere Jahre voranschreitet, ein wenig später erfolgtes Dementi "unglaubwürdiger" sein?Und warum ignorierst du weiterhin die Aussagen wie die von Gary Underhill oder John Martino? Mexiko City ist, was CIA- verbindugnen irrelevant- wichtig sind hier Guy Banister, David Ferrie, die paines und DeMohrenschildt.Oh, du kannst plötzlich doch englische Texte lesen? Du hast also gelo...
Beitrag von bredulino - am 07.06.2013
02:05

The Odio Incident

Wenn die CIA Oswald zum Sündenbock gemacht hat, dann sogar vor dem Attentat in Dallas.
Beitrag von bredulino - am 02.06.2013
02:44

Robert F. Kennedy Jr. Does Not Agree Lee Harvey Oswald Acted Alone

kein Text
Beitrag von bredulino - am 19.01.2013
01:41

Oswald in Mexico City

ich würde sagen dass vieles auf Elemente innerhalb der CIA hindeutet: 0: 44: 50 bis 0 : 49: 30
Beitrag von bredulino - am 26.12.2012
44:02

[DOKU] Der Kennedy Mord - Mythos und Wahrheit

@morphy @Sonderlich @Fedaykin an euch die jetzt noch an den warren report glauben oder zumindest als die reine wahrheit ansehen.schaut euch die doku ganz genau an. und ihr werdet sehen dass der warren report ein märchenbuch ist dass durch steuergelder bezahlt wurde.
Beitrag von EC145 - am 18.11.2012
04:11

Refuting JFK Conspiracies. No.2 Oswald and his Rifle

Wer möchte, kann sich in diesem Filmchen nochmal stark komprimiert über die Qualitäten des Schützen Oswald und seines Gewehrs informieren:<- möglicherweise gibt es dort den einen oder anderen Punkt, der einer Diskussion würdig ist!?
Beitrag von Sonderlich - am 03.11.2012
01:50

The Limo Windshield, Bullet from Front

Wenn Oswald der alleinige täter war, warum berichten zeugen von einem Locch in der Windschutzscheibe der Limousine?
Beitrag von bredulino - am 28.10.2012
02:26

Seven Days in May (1964) - John Frankenheimer

Nö. Nixon stand in jener zeit der Chinalobby sehr nahe, die amjerikansiche Interventionen in Asien unterstützte. Im Fall Laos Anfang 1961 sprach er sich öffentlich für amerikanische Bombardements aus. auch bei der Niederlage der Franzosen 1954 in Bien Dien Phu befürwortete er schon eine amerikanische Intervention. wäre also durchaus bereit gewesen, in Laos und Vietnam 1961 zu intevenieren, mit der Option Nuklearwaffen einzusetzen. ^^Die online- Artikel die ich verlinkt habe beziehen sich a...
Beitrag von bredulino - am 27.10.2012
32:40

JFK: Was JFK's Vietnam Policy Reversed After His Death? Greg Burnham COPA Presentation 2010

wen´s interessiert:
Beitrag von bredulino - am 17.10.2012
01:16

Zapruder Film with Dictabelt Recording 2

Etwas älteres topic hier aber egal...irre ich mich oder kann man nicht den schuss sehen, also die druckwelle, die die kugel in der luft erzeugt. hab mir paar videos angeguckt und denk schon, dass man das erkennen kann.und hier das video: anhang ist ein standbild von der druckwelle.
Beitrag von blubbbbbb - am 31.07.2011
09:39

JFK Assassination - Head shot recreation (Part 2)

@AlphaMontero Wird in dieser Doku ausführlich behandelt: Du dir mal anschauen. Da wird auch ein möglicher Kopfschuss vom GK aus nachgestellt ... allerdings wäre das Ergebnis dann stark von dem abweichend, was wir im Zapruderfilm sehen können. Z.B. wäre die gute Jackie dann wohl nicht mehr in der Lage gewesen, noch auf den Kofferraumdeckel zu klettern.@Ulf Laut seiner Ausssage hatte er sich bereits so weit zurück gedreht, das er ungefähr geradeaus in Fahrtrichtung guckte, als er getroffen ...
Beitrag von Sonderlich - am 20.09.2010
09:53

JFK Assassination - Head shot recreation (Part 1)

@AlphaMontero Wird in dieser Doku ausführlich behandelt: Du dir mal anschauen. Da wird auch ein möglicher Kopfschuss vom GK aus nachgestellt ... allerdings wäre das Ergebnis dann stark von dem abweichend, was wir im Zapruderfilm sehen können. Z.B. wäre die gute Jackie dann wohl nicht mehr in der Lage gewesen, noch auf den Kofferraumdeckel zu klettern.@Ulf Laut seiner Ausssage hatte er sich bereits so weit zurück gedreht, das er ungefähr geradeaus in Fahrtrichtung guckte, als er getroffen ...
Beitrag von Sonderlich - am 20.09.2010
09:39

JFK Assassination - Head shot recreation (Part 2)

^ Der als "Myth 10" angesprochene Kopftreffer wird übrigens wesentlich besser und differenzierter hier dargestellt: um es mit Ulfs Worten zu sagen: Das Video beweist den Kopfschuss aus dem Oswald-Fenster!
Beitrag von Sonderlich - am 08.09.2010
09:53

JFK Assassination - Head shot recreation (Part 1)

^ Der als "Myth 10" angesprochene Kopftreffer wird übrigens wesentlich besser und differenzierter hier dargestellt: um es mit Ulfs Worten zu sagen: Das Video beweist den Kopfschuss aus dem Oswald-Fenster!
Beitrag von Sonderlich - am 08.09.2010
01:26

Connelly describing his wound in JFK murder

Diese Videos zeigen, dass Connally zwischen den Treffern auf Kennedy getroffen wurde.Das beweist, dass die offizielle Version eine Lüge ist. nein @Merlina. Das ist ganz gewiss kein Videospam.
Beitrag von Ulf - am 07.09.2010
05:59

John Connally's first interview after 11/22/63

@Ulf Hach, Ulf, warum liest Du denn nicht, was die Photoexperten vom HSCA dazu sagten? Weshalb ignorierst Du deren Argumente, die zu dem Schluss führen, das die Art und Weise, die Geschwindigkeit dieser Drehung definitiv als "a rapid, sudden motion" zu bezeichnen ist, die nichts mit einem "der Menge zuwenden" gemein hat?Und weshalb ignorierst Du, das der von Connally beschriebene Ablauf keine andere Entsprechung in dem ganzen Zapruderfilm hat, als in jedner Szene ab z-162? Und warum ignorierst ...
Beitrag von Sonderlich - am 01.09.2010
10:32

Beyond Conspiracy - Kennedy assassination

Entschuldigung,der Ausschnitt aus der Doku "The Kennedy Assassination - Beyond Conspiracy" von Peter Jennings, den ich meinte, ist dieser hier:
Beitrag von Sonderlich - am 01.09.2010
09:03

JFK Asassination Magic Bullet Test (Part 1)

@AlphaMontero Hier siehst Du Arlen Spector, wie er seine Theorie des Weges der "magic bullet" demonstriert:Hier ist ein Ausschnitt aus der ganz sehenswerten Fernsehdoku "The Kennedy Assassination, Beyond Conspiracy", wo diese Theorie in einem 3D-Computermodel überprüft wird: komplette Doku kann man hier sehen: diese Kugel tatsächlich auch diese Wunden verursacht haben kann, also ob sie genug Power gehabt hat und ob sie danach wirklich noch so aussieht, wie die berühmte "magische Kugel" wird ...
Beitrag von Sonderlich - am 01.09.2010
04:18

JFK Assassination Magic Bullet Computer Recreation

@AlphaMontero Hier siehst Du Arlen Spector, wie er seine Theorie des Weges der "magic bullet" demonstriert:Hier ist ein Ausschnitt aus der ganz sehenswerten Fernsehdoku "The Kennedy Assassination, Beyond Conspiracy", wo diese Theorie in einem 3D-Computermodel überprüft wird: komplette Doku kann man hier sehen: diese Kugel tatsächlich auch diese Wunden verursacht haben kann, also ob sie genug Power gehabt hat und ob sie danach wirklich noch so aussieht, wie die berühmte "magische Kugel" wird ...
Beitrag von Sonderlich - am 01.09.2010
05:20

JFK Assassination Magic Bullet Test (Part 2)

@AlphaMontero Hier siehst Du Arlen Spector, wie er seine Theorie des Weges der "magic bullet" demonstriert:Hier ist ein Ausschnitt aus der ganz sehenswerten Fernsehdoku "The Kennedy Assassination, Beyond Conspiracy", wo diese Theorie in einem 3D-Computermodel überprüft wird: komplette Doku kann man hier sehen: diese Kugel tatsächlich auch diese Wunden verursacht haben kann, also ob sie genug Power gehabt hat und ob sie danach wirklich noch so aussieht, wie die berühmte "magische Kugel" wird ...
Beitrag von Sonderlich - am 01.09.2010