Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.740 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 11:20
@Zz-Jones

Ja, es ist interessant, dass man von Anfang an in der westlichen Presse nie sonderlich daran interessiert war, einmal genauer nachzuschauen, wie China eigentlich in den ersten Tagen reagiert hat. Man war komplett auf Malaysia fokussiert, obwohl ja ein Blick nach China naheliegt, da die meisten Passagiere Chinesen waren und das Flugziel in China war. Alle Berichte dazu waren, wenn sie überhaupt existieren, sehr nebensächlich. Der malayische clown (sorry, Verteidigungsminister) war eindeutig unterhaltsamer.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 11:22
@Rick_Blaine
Wir? Bist Du ein amerikanischer Staatsbürger? Macht nichts kicher



Um überhaupt eine Theorie zu formulieren, muss man den richtigen Startpunkt haben. Ich möchte deshalb noch mal zurückkommen auf die ersten Stunden nach dem Verschwinden. Hier müssen wir uns fragen, ob alle involvierten Personen völlig unfähig sind bzw. waren oder ob ein System dahintersteckte.

In der KL- Flugüberwachung könnten die Mitarbeiter durchaus inkompetent und überfordert gewesen sein und sind wahrscheinlich wie die Hühner herumgeflattert. Aber mir geht es um das MAS Malaysia Airlines Operation Centre. Um 02:03, also ca. 44 Minuten nach dem letzten Kontakt, teilte das KL ATCC dem HCM ATCC mit, man habe eine Nachricht vom MAS Operation Centre erhalten, dass MH370 sich in kambodschanischen Luftraum befinden solle (um welche Uhrzeit das MAS Operation Centre das KL ATCC informiert hat, wurde nicht genannt). Gleichzeitig hat das MAS Operation Centre um 02:03 versucht, Kontakt zu MH370 aufzunehmen, die Nachricht wurde aber nicht beantwortet. Die Aussage mit dem kambodschanischen Luftraum kam dem HCM ATCC offenbar spanisch vor und die haben zwei Mal kurz hintereinander noch einmal um Bestätigung bei KL ACC gebeten. Dies hat offenbar den KL ATCC Watch Supervisor verunsichert und es wurde zum Anlass genommen, (erst) um 02:15 beim MAS Operation Centre anzurufen und erneut nachzufragen. Auch ihm wurde bestätigt, MH370 befände sich im Luftraum Kambodschas und man erhalte Signale von dem Flugzeug. Das KL ATCC hat das tatsächlich so geschluckt, aber dem HCM ATCC ist aufgefallen, dass MH370 ja gar nicht den kambodschanischen Luftraum überfliegt! Sie hätten bereits mit dem Phnom Penh ACC gesprochen und da befände sich nichts in deren Luftraum. Dies teilte das KL ATCC dem MAS Operation Centre um 02:34 mit, woraufhin sie informiert wurden, dass MH370 ganz normal fliegt, dass es auch Signale gibt und dass MH370 von ihnen lokalisiert wurde, Koordinaten 14°54′00″N 109°15′00″E. Ebenso wurde behauptet, MAS habe eine Nachricht an MH370 geschickt und die wäre durchgegangen (ebenfalls falsch). Nur ist das alles andere als kambodschanischer Luftraum! Diese Koordinaten führen an die Küste von Vietnam!!! Was denn nun, Kambodscha oder Vietnam?

Das waren drei Falschaussagen, die offenbar zur totalen Verwirrung beitrugen. Absicht? Um 03:30, teilte das Operation Centre dem KLATCC schließlich mit, dass die Lokalisationen nur eine Animation waren!? Also 2 Stunden und 11 Minuten nach dem Verschwinden!!! Das kann ich kaum glauben! Wie geht es denn in so einem Operation Center zu? Ich nehme an, die sitzen da vor großen Monitoren und haben zusätzlich noch welche auf den Schreibtischen? Und einer oder mehrere Mitarbeiter spielen da Planspiele, in denen MH370 durch den Luftraum Kambodschas fliegt, wo sie noch nicht mal hingewollt hätte, als sie noch da war? Nie im Leben! Diese Animation müsste ja von jemandem gestartet worden sein. Aber so unfähig kann man doch gar nicht sein! Außerdem glaube ich nicht, dass bei einer solchen Dringlichkeitsstufe jeder Hänsel eine (unterschiedliche!) Auskunft am Telefon geben darf. Das müsste doch gebündelt laufen und beim Chef landen!?Waren diese Angaben auf dem Mist des MAS Supervisors gewachsen? Das hat sich doch nie im Leben in diesem Operation Centre so abgespielt! Eher hat man bewusst falsche Spuren gelegt, um eine frühe Suche zu blockieren. War das so und wenn ja, wer hatte den Auftrag dazu gegeben und warum? In den kommenden Stunden ging es wieder munter zwischen KL ATCC und HCM ATCC hin und her, sich gegenseitig zu versichern, dass MH370 verschwunden ist. Erst um 05:09 wurde Singapur ATCC informiert. Die können übrigens bis IGARI gucken und denen hätte auch auffallen können, dass das Flugzeug verschwunden war! Die Krönung dann um 05:20. Ein Captain (Name wurde von der Regierung gestrichen) im MAS Operation Centre äußerte sich dahingehend, dass MH370 den malaysischen Luftraum niemals verlassen hätte!? Wer ist dieser Mensch und wie kam er zu der Aussage???

Nach der vom MAS Operation Centre erhaltenen Information um 03:30 informierte das KL ATCC erst um 05:30 das Kuala Lumpur Aeronautical Rescue Coordination Centre (ARCC) telefonisch und erst um 06:32 schriftlich - also über 5 Stunden, nachdem die Kommunikation abbrach! Und dann fehlte auf dem Dokument auch noch der offizielle Stempel! Das MAS Operation Centre versuchte ganze zwei Mal, MH370 pr Satellitentelefon zu erreichen. Einmal um 02:03 und einmal um 06:15. Bissken dürftig, oder? Und was passierte in den Stunden von 03:30 bis 06:32? Und das erste Suchflugzeug flog erst um 11:30 los!!! In den Air Traffic Bestimmungen steht übrigens, dass das ARCC nicht später als 30 Minuten nach dem Bekanntwerden des Verschwindens informiert werden darf. Die scheinen da ein völlig anderes Zeitverständnis zu haben als wir. Kommste heut nicht, kommste morgen. Oder war es Absicht?
Sämtliche anderen Gesprächsprotokolle außer dem zwischen KL ATCC und HCM ATCC fehlen! Z. B. das sehr wichtige zwischen KL ATCC und MAS Operation Centre. Und wer hat das Militär informiert und was wurde gesprochen?

Stecken MAS und der Staat Malaysia unter einer Decke?

Als nächstes entsteht die Frage, wann Butterworth davon erfahren hat und warum keine Abfangjäger aufstiegen (das Argument, man habe gesehen, dass es kein feindliches Flugzeug war, halte ich für völligen Blödsinn). Mit so was die Öffentlichkeit verdummen zu wollen, ist starker Tobak. Hatte auch Butterworth Instruktionen von der Regierung? Oder kam MH370 dort gar nicht lang?

Ich hätte da auch eine Theorie anzubieten…an der muss ich aber noch feilen


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 11:35
@Löwensempf

Das ist jetzt ein Thema, bei dem es uns westlich orientierten und westlich ausgebildeten Menschen etwas schwerfällt, eine Meinung zu finden.

Am Leichtesten ist noch zu beantworten, dass es sehr wohl eine Verbindung zwischen MAS und der Regierung gibt, die weit über das im Westen übliche Mass hinausgeht, z.B. zwischen Lufthansa und Bundesregierung. Das muss gar nicht formaljuristisch sein, aber man ist in Ländern wie Malaysia eben weitaus "staatstragender" und wird im Zweifelsfall immer Anweisungen der Regierung folgen und immer diese um Rat fragen. Dazu kommt dass z.B. traditionell sehr viele Piloten der MAS aus der Luftwaffe kommen, wie in vielen asiatischen Ländern, und das auch eine gewisse pseudo-militärische Atmosphäre in die zivile airline bringt. MAS versteht sich als "nationale Airline" und wird immer engen Kontakt mit der Regierung gehalten haben und deren Anweisungen auch informell gefolgt sein.

Das Chaos, und so stellt es sich uns auf jeden Fall dar, kann also sehr mentalitätsbedingt sein -m.E. ist es das. In diesen Gesellschaften gilt eine sehr klare Hierarchie und Untergebene handeln grundsätzlich nicht auf eigene Initiative. Ist dann im Ernstfall keine höhere Autorität greifbar, gerät der Untergebene ganz schnell ins Schlingern. Genau das scheint hier passiert zu sein. Die "bosse," auf der anderen Seite, scheinen sich in ihrer Wichtigkeit nicht gerne stören zu lassen und dachten offensichtlich gar nicht daran, schnellstmöglich zum Schreibtisch zu kommen. Da war das Chaos perfekt: Untergebene sahen sich gezwungen irgendwas zu sagen, sie konnten beim Chef nicht nachfragen, empfanden das aber als extrem unwohl, versuchten Aussagen wieder zurückzuziehen usw.

Dabei gelingt es dann im Nachhinein Aussenstehenden kaum noch herauszufinden, was nun eine "echte" Nachricht war und was nicht. Inkompetenz oder beabsichtigt erzeugtes Chaos? Können wir vermutlich nie feststellen. Aber ich glaube, Inkompetenz ist hier auf jeden Fall zu sehen. Diese kann anderen durchaus gelegen gekommen sein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 11:57
@Rick_Blaine

Ich hatte im letzten Jahr schon mal etwas über den Malaysier an sich und seine Mentalität veröffentlicht. Du hast natürlich völlig Recht mit dem, was Du schreibst. Ich habe es folgendermaßen erlebt:

"Ich habe ja bereits geschrieben, dass man mit Sicherheit nicht alle Malaysier in einen Topf werfen kann, dass ich aber gewisse Grundtendenzen sehe. Die ich hier übrigens weder werte noch be- oder verurteile! Ich kann natürlich nur von den hier geschriebenen Tatsachen sowie von den damaligen Mitarbeitern und meinem Ex-Chef ausgehen. Wenn ich diese beschreiben sollte, dann folgendermaßen:

Also "meine" Asiaten, also die, die damals in unserer Asien-Exportabteilung und Exportvertrieb gearbeitet haben, haben null Eigeninitiative gezeigt. Die Herren haben alle extrem langsam gearbeitet, waren dabei aber leider weder gründlich noch ordentlich. Zeitdruck war völlig egal. Hektik oder Streß ließen sie erst gar nicht aufkommen. Wenn etwas nicht fertig wurde, wurde statt einer Antwort gelächelt. Sie haben nie ihre wirklichen Gedanken gezeigt und man wusste nicht, woran man bei ihnen war. Fehler wurden nie zugegeben, sondern immer irgendwie vertuscht. Und gelächelt. Der fehlerhafte Vorgang wurde dann einfach noch mal komplett von vorne begonnen, denn es sollte möglichst niemand wissen, dass er fehlerhaft war. Damit machen sie sich angreifbar und das ist für sie eine Schande. Auch wenn man um etwas bittet, was sie nicht machen möchten, gibt es kein „nein“ zur Antwort, sondern wiederum ein Lächeln. Ihre inneren Gedanken würden sie nie mitteilen, das tun sie meist noch nicht mal bei Verwandten, hat mir mal ein Kollege gesagt. Ihre Persönlichkeit darf niemals an die Öffentlichkeit gelangen, das ist die schlimmste Katastrophe, die sie erleben können. Sie sind nie lauter geworden, wenn etwas sie genervt hat und sie haben auch nie gemeckert. Sonst verlieren sie ihr Gesicht und machen sich lächerlich. Sie legen sehr viel Wert auf höfliche Floskeln, sind darüber hinaus aber wirklich sehr freundlich und hilfsbereit und auch sehr gastfreundlich. Man konnte auch nicht böse sein, wenn sie mal wieder etwas versaut hatten, denn sie haben sich wirklich Mühe gegeben, die Fehler zu korrigieren. Sie waren also stets bemüht... Auch war das Arbeitsklima sehr ruhig, gelassen und herzlich. Das waren also die fünf Herren der Exportabteilung unterschiedlichen Alters. Leider stand ich zwischen dem obersten Chef und den asiatischen Mitarbeitern und durfte den Kopf für die verhunzten Arbeiten hinhalten und den ganzen Mist korrigieren. In Wirklichkeit war es noch viel schlimmer, aber nach 20 Jahren sieht man das etwas milder.

Ich denke, dass dieses Verhalten einfach traditionell verankert ist und daher sage ich, es ist die Grundtendenz des Landes. Dass nicht alle so sind, ist völlig klar. Dazu gibt es viel zu viele Gruppierungen und Minderheiten. Aber genau die oben beschriebenen Züge erlebt man auch bei den Beteiligten am MH370 Fall."


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 12:09
@Löwensempf

Genau, und diese Mentalität macht auch meine VT denkbar.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 12:17
@Rick_Blaine

Ach übrigens: Zu Deiner China-Theorie passt auch, dass die chinesische Regierung der inländischen Presse verboten hat, über MH370 zu berichten. Habe ich neulich gelesen, Link müsste ich raussuchen. Auch passt dazu, dass die Angehörigen so schlecht behandelt wurden (von der Polizei) und denen die einzige räumliche Möglichkeit, miteinander unter ihresgleichen zu kommunizieren, entzogen wurde. Je schneller Ruhe einkehrt, desto besser. Und vermutlich haben sie wirklich nicht mit der Hartnäckigkeit des Westens gerechnet, weil ein solches Verhalten außerhalb ihres Vorstellungsvermögen liegt.

So, ich muss mal ein bisschen arbeiten, genug Zeit vertrödelt. Meine Kunden haben sicher wenig Verständnis für MH370...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 12:19
Ich kann zu den Asiaten noch ergänzen, die kommen nie auf den Punkt.
Die eiern um jedes Thema herum, reden niemals Tacheles.
Das ist Soundso - Basta, ist denen völlig fremd.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 12:27
@Löwensempf

Ja, das ist unter anderem, warum mir meine eigene VT plausibel vorkommt .


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 12:30
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Ich gehe von einem Terroranschlag aus, der gegen China gerichtet war. Das Flugzeug sollte ähnlich 9/11 in China irgendwo einschlagen und wie damals in den USA eine ebensolch dramatische Wirkung in China haben.
Nein, das ist natürlich totaler Unsinn, was du vermutest. Außerdem sind am 11.September 2001 nirgendwo " Flugzeuge eingeschlagen ". Das ganze was damals passiert ist, war von vorne bis hinten inszeniert. World Trade Center wurde gesprengt. Es gab vorher auch Explosionen, aber die kamen nicht von Flugzeugen. Pentagon hat auch kein Flugzeug getroffen. Und Shanksville ( Die " Absturzstelle " ) darf man bis heute nicht betreten, weil die Amerikaner Angst haben, dann könnte der Schwindel auffliegen. Jeder Pilot wird dir bestätigen, das man so nicht ins Pentagon fliegen kann, wie die abenteuerlich erzählt haben. Was mit MH370 genau war, weiß ich nicht, aber da ist was faul.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 12:48
...und deshalb ist die Theorie Unsinn? Weil Deiner Meinung nach 9/11 inszeniert war?!
Was mich verwundert ist, wenn es ein vereitelter Anschlag war, müsste sich doch jemand zu der Tat bekennen...Auch die große Zahl der getöteten Chinesen wäre doch (sollte es ein Anschlag gegen China sein), schon ein "Erfolg" für die Attentäter...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 13:11
@ichausmitte
Zitat von ichausmitteichausmitte schrieb:Was mich verwundert ist, wenn es ein vereitelter Anschlag war, müsste sich doch jemand zu der Tat bekennen...Auch die große Zahl der getöteten Chinesen wäre doch (sollte es ein Anschlag gegen China sein), schon ein "Erfolg" für die Attentäter...
In gewisser Weise ist das richtig. Aber man müsste eben auch zugeben, dass der Plan daneben gegangen ist. Könnte auch wieder eine Mentalitätsfrage sein. Vielleicht will man lieber im Verborgenen den nächsten Plan austüfteln.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 13:48
...und die Ermittler nicht auf seine "Spur" lenken...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 14:43
@HeurekaAHOI

Du hast den Ironiebutton vergessen zu benutzen.

Sonst könnte man glatt meinen, daß Du den Unsinn ernst meinen könntest.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 15:52
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:In gewisser Weise ist das richtig. Aber man müsste eben auch zugeben, dass der Plan daneben gegangen ist. Könnte auch wieder eine Mentalitätsfrage sein. Vielleicht will man lieber im Verborgenen den nächsten Plan austüfteln.
Warum entführt man nicht einfach noch eine Maschine und macht es diesmal "richtig" ? Es sind schon 16 Monate vergangen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 17:03
Vielleicht ist es sinnlos, weil man wieder abgeschossen würde?! Man müsste schon "sauber/unentdeckt" bis kurz vors "Ziel" fliegen und dann "zuschlagen"...oder es war eine Mischung der Theorien....eine politisch motivierte (Einzel-)Tat eines/der Piloten und die sind ja dann nun mal "weg"...wie sollen die es jetzt "richtig" machen?!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 17:11
@all
Allen, welche an das Gute im Amerikaner glauben, weil sie nur das Wahre in den " Mainstream "
Medien sehen, ist der Artikel "Operation Northwoods" in Wikipedia zu empfehlen !


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 17:13
Weitere verdächtige Einträge von Flugkapitän Z.A.Shah über seinen Facebook-Account :

Nachdem seit Ende letzten Jahres die FB-Chronik von Z.A.Shah wieder freigegeben wurde von Facebook ergeben sich seitdem noch detaillierte Einblicke in die Gedankenwelt des Flugkapitäns von MH370. Es ist bereits hinlänglich nachgewiesen das der Cpt. politisch sehr frustriert war und sich nichts sehnlicheres wünschte als einen politischen Change in seiner Heimat. Dieser Wunsch blieb ihm jedoch Zeit seines Lebens unerfüllt.

"Gut gemacht, ich seh Dich in der Hölle"
(15.Februar 2013)

Zaharie Ahmad Shah´s Tochter, Aishah Zaharie, besucht eine Veranstaltung der Pakatan Rakyat Supporters am 15.Februar 2013. Ihr Vater kommentiert das Foto mit den Worten : "Gut gemacht, ich seh Dich in der Hölle".

https://www.facebook.com/zaharie.shah.3?fref=pb&hc_location=friends_tab


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 20:03
unter den Passagieren befand sich Maimaitijiang Abula, 35 jähriger Maler, uigurischer Abstammung.
Laut diesem Zeitungsbericht hatte der Mann eine Flugausbildung:


...“special attention” to a 35 year-old Chinese Uighur man who undertook flight simulation training, according to a report in a leading Malay language newspaper in Kuala Lumpur.

The source said he undertook flight simulation training in Sweden in around 2006.

http://www.smh.com.au/world/missing-malaysia-airlines-jet-investigation-paying-special-attention-to-chinese-uighur-passenger-20140313-hvifh.html


1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 20:17
@Zz-Jones
Bingo, würde ich sagen! Super Recherche! Den Uiguren hatte ich auch ausfindig gemacht, aber dass der Flugerfahrung hat, wußte ich nicht. Sehr interessant. Kannst Du über den noch mehr ausgraben?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 20:38
@Löwensempf
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Ein Captain (Name wurde von der Regierung gestrichen) im MAS Operation Centre äußerte sich dahingehend, dass MH370 den malaysischen Luftraum niemals verlassen hätte!? Wer ist dieser Mensch und wie kam er zu der Aussage???
Dies ist für mich eines der wichtigsten Schlüsselereignisse, s.a. hier:
Beitrag von allmyjo (Seite 882)

Jeder geradlinig denkende Mensch wäre nach dem völligen Kontaktabbruch davon ausgegangen, dass MH370 abgestürzt sei. Capt X jedoch nicht. Sie haben offenbar gewusst, dass es anders war.
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:In den Air Traffic Bestimmungen steht übrigens, dass das ARCC nicht später als 30 Minuten nach dem Bekanntwerden des Verschwindens informiert werden darf. Die scheinen da ein völlig anderes Zeitverständnis zu haben als wir. Kommste heut nicht, kommste morgen. Oder war es Absicht?
Möglicherweise war es schlicht und ergreifend korrekt, da MH370 aus Sicht von MAS noch nicht verschwunden war.

@Rick_Blaine
Interessanter Ansatz!


melden