Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.746 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 20:48
@allmyjo
Ja, ich glaube auch, dass das ein Schlüsselszene ist. Daran sollte man ansetzen. Könnten möglicherweise wirtschaftliche Interessen Malaysias hinter dem Verschwinden stecken?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 20:49
Hier mehr zu dem Uiguren

http://beijingcream.com/2014/03/dfxj-in-memory-of-an-artist-memetjan-abla-lost-on-mh370/ (Archiv-Version vom 22.03.2015)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 21:14
@Zz-Jones
Ein guter Maler! Welchen Grund könnte der gehabt haben, sich für so einen Anschlag rekrutieren zu lassen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 21:18
@Löwensempf
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Ja, ich glaube auch, dass das ein Schlüsselszene ist. Daran sollte man ansetzen. Könnten möglicherweise wirtschaftliche Interessen Malaysias hinter dem Verschwinden stecken?
Möglich wäre es natürlich, aber die Hemmschwelle für den Mord an über 200 Menschen liegt meiner Meinung nach zu hoch. Das einzige gewichtige Kalkül, das ich mir vorstellen kann, sind geopolitische Interessen, etwa so wie @Rick_Blaine sie beschrieben hat.

Man kann den Gedanken noch weiterspinnen: falls MAS OPS tatsächlich bekannt war, dass MH370 um 21:20 noch flog, woher kann dann diese Information gekommen sein?

Aus den Radardaten vermutlich nicht. Denn einerseits endete die bekannte Radarspur bereits um 18:22, andererseits würde dies auch bedeuten, dass man die Maschine frühzeitig über Malaysia identifiziert und sicherlich entsprechende Maßnahmen ergriffen hätte. Sei es die Entsendung der Alarmrotte oder die Bitte um Hilfe durch die Radaraufklärung der Nachbarstaaten.

Genauso wenig kann es direkten Funkkontakt mit der Besatzung gegeben haben, da dies sicherlich nicht unbemerkt geblieben wäre. Eine Sichtung der Maschine ist wohl auch unwahrscheinlich. Es bleiben also nicht viele Möglichkeiten übrig.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 21:23
@allmyjo
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Man kann den Gedanken noch weiterspinnen: falls MAS OPS tatsächlich bekannt war, dass MH370 um 21:20 noch flog, woher kann dann diese Information gekommen sein?
Vielleicht weil man schlicht wußte, dass sie noch flog, weil man den Deal selbst ausgehandelt hatte?

Hab hier noch eine schöne VT, die wir noch nicht hatten.

Möglicherweise stecken enorme wirtschaftliche Interessen hinter dem Verschwinden von MH370 und evtl. auch MH17. MAS ist ein marodes Unternehmen, das seit Jahren rote Zahlen schreibt und viele alte Flugzeuge in der Flotte hat. Der Staat Malaysia würde MAS gerne übernehmen, aber die Bedingungen stimmen noch nicht ganz. MAS beschließt zusammen mit der Regierung, den Fuhrpark auf kleinere Maschinen und kürzere Flugziele umzustellen sowie Personal einzusparen. Dazu müssen die bisherigen Flugzeuge aber verkauft werden; nur dass ein Verkauf der alten Boeing 777 nicht genug Geld in die Kassen spülen würde. Aber man könnte ja die Fluggesellschaft warmsanieren. Die Versicherungssummen auf die 777 sind viel höher als der mögliche Ertrag bei einem Verkauf. Es wird ein Forecast erstellt mit einer Kalkulation, wie man sich besser steht. Den bestehenden Fuhrpark behalten und so weitermachen wie bisher bzw. sich auf legalem Wege verkleinern, oder einen vorübergehenden Vertrauensverlust der Bevölkerung in Kauf nehmen (und die Airline umbenennen), die Boeings zur Versicherungssache zu machen und den Fuhrpark auf kleinere Maschinen umstellen? Den Vorausberechnungen zufolge ist die zweite Kalkulation profitabler. Also müssen die alten Dinger weg. Für diese Aktion wird zunächst Flug MH370 ausgesucht. Außerdem wird ein neuer Geschäftsführer namens Christoph Müller bestimmt, der sich um weitere Einsparungen kümmern soll und der übrigens den break even bereits 2018 erreichen will. Vielleicht hat der bisherige GS geblockt, als er von dem Vorhaben gehört hat und ist dann rausgeflogen. Oder er war ganz einfach unfähig. Ich denke, ein Deutscher ist in der Position schon ganz richtig.

Langer Rede kurzer Sinn – mindestens eine Boeing 777 muss verschwinden. Aber wie und wohin? Man wirbt Australien als Partner an und bietet denen MH370 als Futter für militärische Übungen an. Abschuss erlaubt, sogar gewünscht. Als Schweigegeld verspricht man Australien, mit den Versicherungsleistungen der Agentur Willis, die die Suche finanziert und dummerweise in ihren Verträgen vergessen hat, die maximalen Kosten für so eine Suche zu beziffern (allgemeiner Höchstbetrag der Leistungen 2.500.000.000,00 Dollar, das habe ich aus einem australischen Forum). Australien soll offiziell die Aufsicht über die Suche führen. In Wirklichkeit will Australien aber von den Versicherungsgeldern die Unterwasserzonen kartografieren lassen und bisher unerforschte Gebiete erfassen und dokumentieren. Quasi kostenlos durch malaysische Versicherungsgelder. Immerhin sind dadurch bereits zwei Vulkane gefunden worden. Man spekuliert allerdings auf Ölquellen. Oder aus welchem Grund ist Australien so erpicht darauf, dass die Suche fortgesetzt wird? Abgesehen davon, dass MH370 angeblich in deren Hoheitsgewässern runtergekommen ist, hat Australien mit MH370 doch gar nichts zu tun! Nebenbei könnte es auch noch sein, dass MH370 gefunden wird, was aber nicht Sinn und Zweck dieser Aktion ist. Daher hofft man, dass die Inmarsat-Daten sehr ungenau sind. Sollte MH370 doch gefunden werden, hat man vorsorglich bereits angekündigt, dass man nur bestimmte Dinge bergen will.

Shah bekommt von MAS irgendeine Geschichte erzählt, warum er mit MH370 von der geplanten Route abweichen soll und wird angewiesen, sich eine Insel im SIO auszusuchen, auf der er landen kann. Worauf Shah diverse Landemöglichkeiten im SIO auf seinem Flight-Simulator durchprobiert. Nur soll Shah in Wirklichkeit ja nirgendwo landen, sondern vom australischen Militär abgeschossen werden.

Nach dem Absturz von MH370 wird festgestellt, dass die monitäre Spritze für MAS doch nicht ausreicht und man opfert auch MH17. Auf diesem Weg entsorgt man auch die unleidliche Stief-Großmutter von Najib Razak, schlägt also sogar zwei Fliegen mit einer Klappe. Keine Ahnung, wer MH17 zu Boden befördert hat, ich kann ja nicht alles wissen... Darum kann sich mal jemand anders kümmern.

Das ist nur ein grobes Gedankengerüst, für ausgearbeitete Szenarien wie die von DrMrH habe ich leider keine Zeit. Könnte aber doch sein, oder? @DearMRHazzard, sag jetzt nichts falsches, oder ich werde Dich heimsuchen. Ich weiß, wer Du bist… Passen täte da jedenfalls so einiges inder VT.

Bei Bedarf kann das Ganze auch in den Konjunktiv gesetzt werden.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 21:26
@Löwensempf

ja, wirklich verdächtig ist das nicht.

aus dem Link:
Mr. Abula had joined the Chinese Communist Party

Ist das nicht aber, für einen Uiguren, eher ungewöhnlich?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 21:32
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Vielleicht weil man schlicht wußte, dass sie noch flog, weil man den Deal selbst ausgehandelt hatte?
Ich glabe nicht, denn ich habe - auch aus der "Schlüsselszene" - den Eindruck, dass MAS mit der Situation völlig überfordert war und man nur noch irgendwie reagierte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 21:32
@Zz-Jones
Ich glaube auch, irgend etwas stimmt an der Flight-Simulator Ausbildung von 2006 nicht. Ich habe gesehen, dass das auf der Plattform Truthseeker erschienen ist, die die Seriosität nicht mit goldenen Löffeln gefressen hat. Außerdem war deren Mr. Abula ein Elektroingenieur, der an einer Türkischen Uni tätig war. Die haben in der Redaktion bestimmt nach dem Namen gegoogelt und haben sich willkürlich einen für sie passenden rausgegriffen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 21:36
@allmyjo
Na ja, überleg mal: Du als Arbeitnehmer. Kämst Du auf die Idee, in einer so wichtigen Sache eine Aussage zu machen, von der Du nicht 100%ig überzeugt bist? Von wegen kambodschanischer Luftraum und so. Das ist so daneben, dass es fast nur ein Ablenkungsmanöver sein kann. Selbst wenn die Arbeitsweise der Asiaten für uns völlig fremd ist - Das die so einen Stuß verbreiten, kann ich mir nicht vorstellen!

So, ich widme mich jetzt erfreulicheren Dingen! Good Night, Malaysian 370!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 23:16
um auch meinen Beitrag dazu zu sagen, und nicht immer nur mehrfach täglich mitzulesen:
alle VTs haben ein gemeinsames Problem:
Es gibt zu viele Mitwisser, selbst bei nur 5 Leute könnte es gut sein, dass einer dem Druck der Medien/Angehörigen/etc nicht mehr aushält oder er sich mit den anderen 4 Mitwissern streitet, oder sich einfach unvorsichtig verhält - irgendwo würde es immer, vor allem nach so einer langen Zeit, leaken. Ketzt geh ich davon aus, dass bei einer wie von euch beschriebenen VT viel mehr Mitwisser dabei sind, und ich glaube einfach nicht daran, dass so viele Menschen so lange schweigen können.
Alleine die Option, in Zeugenschutz zu gehen, dafür aber einen super Deal auszuhandeln (Beispielsweise finanziell oder Sicherheit und Komfort für die Famile) gibts ja auch...

Ich find fast alle hier genannten VTs einigermassen logisch/nachvollziehbar/möglich, schliesse sie jedoch alle aufgrund der Mitwisser aus...
Allein die Suchschiffmannschaften sind schon so gross, und wenn es da tatsächlich mehr Info gäbe, würde das irgendwann mal zufällig belauscht werden vom Koch oder sonst wem...
Versteht ihr was ich meine?

Während ich also eine regierungsinvolvierte wirtschaftliche VT nicht glaube, erscheint mir auch der Pilotensuizid mittlerweile zu perfekt durchdacht, jemand kann all diese Eventuellitäten nicht vorher abschätzen... Deswegen bleibt für mich tatsächlich nur eine Verkettung von wirklich blöden Umständen, technischer Defekt inklusive Pilotenfehler kombiniert mit Unfähigkeit der Flugüberwachung und anschliessender Fehlinterpretation der verfügbaren Daten... Von jedem ein bisschen was...

Aber ich find wie gesagt all die heutigen neuen Theorien grossartig, weil sie immer neue gedankenansätze bringen und die Diskussion in neue Detailfragen lenkt - also bitte weiter mit neuen Ideen und Theorien und links und Meinungen!

Danke an euch alle für die tägliche, viele Mühe, ich lese wie gesagt ständig mit und freu mich, dass ich sicher nichts verpasse - wenn es was neues gibt, findet es man sicher hier, und wenn es nichts neues gibt, wird trotzdem fleissig diskutiert 😊


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 23:22
Ohje, will denn keiner mal das Unfallszenario ala Robertson dementieren? Ist das zu langweilig?
Bisher kommt nur Unfall oder Pilotenselbstmord infrage, ohne die ganzen weltweiten Verwickungen miteinzubeziehen.

Oder m. E. ein Flug ins weite Meer, damit die 'Bombe' nicht noch mehr zerstört als die Menschenleben an Bord.

Aber eher glaube ich an ersteres. Sonst könnte man aus dem German-Wings-Unglück auch noch viel konstruieren, wird vieleicht auch gemacht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.07.2015 um 23:45
@hyetometer
Nein, das Szenario von Robertson ist eines, wie ich es mir vorstellen könnte.
Ist durchaus möglich und nachvollziehbar, wobei ich nicht nur an dieses Szenario glaube, sondern eben eine ähnliche Verkettung von anderen Ursachen als genauso wahrscheinlich halte...
Aber ja, das könnte stimmen!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

04.07.2015 um 01:16
@citybird
Zitat von citybirdcitybird schrieb:alle VTs haben ein gemeinsames Problem:
Es gibt zu viele Mitwisser
Dem stimme ich grundsätzlich zu. Daran scheitern meiner Meinung nach die allermeisten VTs egal welchen Zusammenhangs. Um so mehr, wenn sie in offenen, westlichen Gesellschaften spielen. In eher geschlossenen Gesellschaften, ist es schon eher möglich, Dinge geheim zu halten.

Daher habe ich auch keine Lösung für diesen Fall. "Meine VT" scheint mir lediglich eine der eher plausiblen, wenn verglichen mit anderen, aber ich kann keineswegs behaupten, dass mit dieser Theorie alle Fragen geklärt sind.

@Löwensempf et.al.

Rein wirtschaftliche Interessen als Grundlage für einen Massenmord ist zwar nicht undenkbar, aber erscheint mir doch weniger plausibel. Da gäbe es vermutlich auch einfachere Wege, grosse Geldsummen abzusahnen.

Ich denke eher, wenn es tatsächlich Personen gibt, die wissen, was es mit MH 370 auf sich hat, aber schweigen, dann tun sie es aus Motiven wie "nationaler Sicherheit etc."


melden

Was geschah mit Flug MH370?

04.07.2015 um 07:51
Der TV-Sender NEWSMAX TV wird am Sonntagmorgen um 8:00 Uhr MEZ eine MH370-Dokumentation ausstrahlen und behauptet vorab neue schockierende Details enthüllen zu wollen über den Ablauf der Ereignisse in den Minuten und Stunden nach dem Verschwinden von MH370.

Ausserdem wird ein Interview mit den Familienmitgliedern von einem der beiden Piloten geführt was neue spekulative Fragen aufwerfen soll.

Eine vollmundige Ankündigung. Mal schauen was da kommt.

http://www.newsmax.com/Newsmax-Tv/MH370-Malaysia-Airlines-unsolved-disappear/2015/07/01/id/653069/


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

04.07.2015 um 08:46
@Rick_Blaine
Du konntest es so formulieren wie ichs nicht geschafft hab gestern abend - "nationale Sicherheit".
Ich denke, dass es wenndann nur von vielen Menschen vertuscht werden kann, weil jedem einzelnen bewusst ist, dass die Wahrheit auf keinen Fall (schon?) für die Öffentlichkeit zumutbar ist, oder man mit dem Verheimlichen Schlimmeres vermeiden will, keine Panik erzeugen will, keinen Krieg auslösen etc... also eher moralische als wirtschaftliche Interessen...
Hier fällt mir aber nichts ein was das erfüllt, womit wieder die Unfalltheorie in den Vordergrund tritt...

Naja, vllt enthüllt die von @DearMRHazzard erwähnte Doku tatsächlich neue Infos. Hoffen wir mal!


@hyetometer
Hat sich denn hier bisher überhaupt jemand zu Robertson geäussert?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

04.07.2015 um 09:19
Zitat von citybirdcitybird schrieb:also eher moralische als wirtschaftliche Interessen...
Hier fällt mir aber nichts ein was das erfüllt, womit wieder die Unfalltheorie in den Vordergrund tritt...
Oder politische Interessen.

Ich kann mir sehr gut vorstellen das es einer muslimischen Regierung extrem schwer fällt der Öffentlichkeit zu verkünden das ein Pilot vom Nationalflagschiff Malaysia Airlines sich, alle Besatzungsmitglieder und Passagiere und den kompletten Airliner hat verschwinden lassen um mit seinen Machthabern abzurechnen.

Historisch gesehen kehren muslimische Staaten Selbstmordattentate ihrer Piloten komplett unter den Teppich. Das wissen wir. Spielen auch noch politische Hintergründe mit hinein wird aus dem Teppich ein Fussboden aus Beton in den die Wahrheit hinein gegossen wird.

Eine Regierung die nicht in der Lage ist Antworten auf dringende Fragen zu liefern ist in den Augen vieler Bürger nicht befähigt eine Nation zu führen. Die UMNO liefert bis heute keine Antworten weil die UMNO entweder der Öffentlichkeit die schreckliche Wahrheit unmöglich vermitteln kann auch aus o.g. Gründen oder aber weil sie tatsächlich nichts weiss und nur erahnt was wirklich geschehen ist.

Wir dürfen nicht vergessen, die heutige Opposition hat damals im Mai 2013 im Prinzip die Wahl gewonnen durch reine Stimmenmehrheit. Nur komplizierte Wahlmechanismen haben damals die seit über 50 Jahren amtierende Regierungskoalition weiterhin an der Macht gelassen um bis 2018 weiter regieren zu können.

Einen Airliner verschwinden zu lassen und die Machthaber dabei quasi mit heruntergelassenen Hosen kalt zu erwischen hätte bei diesen brisanten politischen Verhältnissen in Malaysia eine politische Krise auslösen können. So zumindest könnte das Kalkül des Täters ausgesehen haben. Gekommen ist es dazu nicht.


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

04.07.2015 um 09:51
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Gekommen ist es dazu nicht
So ist es. Und mir scheint, dass man nicht einmal sonderlich viel Ärger über die Regierung aus Malaysia und ihr Verhalten in diesem Fall aus Malaysia hört.

Hier im Westen, vor allem auf allmy, wird sie kritisiert. Schon in der richtigen Presse in Europa oder den USA hört man, wenn überhaupt, nur sehr verhaltene Kritik.

Die Reaktion ist eher ungläubiges Staunen, aber sonst nichts.

Und daher frage ich mich, ob man wirklich davon ausgehen kann, dass Shah diese merkwürdige Motivation hatte. Warum nicht eher einen "typischen" Terrorakt begehen, seine Wut auf die Regierung in einen physischen Angriff auf diese steuern, z.B. in dem er den Flieger auf den Regierungspalast stürzen lässt. Oder in die towers, oder irgendwie anders.

Dann hätte man vielleicht Fragen gestellt, wieso die Regierung so einen Verbrecher nicht vorher bemerkt, so einen als Piloten arbeiten lässt usw. Man kennt ja die Fragen inzwischen vom germanwings Fall.

Aber hier ist ja selbst bei allmy noch sehr umstritten, ob Shah überhaupt diese Tat vollbracht hat. Mehr noch, wie Du richtig erwähnst, wird das im moslemischen Malaysia gar nicht thematisiert.

Die Frage also: hätte Shah nicht seine eigenen Landsleute gut genug gekannt um zu sehen, dass dieses überkomplizierte Szenario nicht die gewünschte Wirkung haben wird, und daher -aus seiner Sicht- nutzlos sein wird?

Für mich ist das der Hauptpunkt warum ich an den Suizid nicht glaube. Wenn ich schon mein Leben opfere, für die "gute politische Sache" (und hunderte Menschen kaltblütig ermorde), dann will ich doch sicher sein, dass das Opfer nicht umsonst ist.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

04.07.2015 um 10:00
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Warum nicht eher einen "typischen" Terrorakt begehen, seine Wut auf die Regierung in einen physischen Angriff auf diese steuern, z.B. in dem er den Flieger auf den Regierungspalast stürzen lässt. Oder in die towers, oder irgendwie anders.
Wie kann ein erhoffter politischer Change stattfinden wenn ein Mitglied der Opposition einen Terrorakt begeht ? Es versteht sich doch von selbst das ein solches Vorhaben unmöglich zielführend sein kann.
Wenn ich schon mein Leben opfere, für die "gute politische Sache" (und hunderte Menschen kaltblütig ermorde), dann will ich doch sicher sein, dass das Opfer nicht umsonst ist.
Sich etwas fest zu verinnerlichen und somit daran zu glauben kann einem diese Sicherheit von der Du sprichst leicht vermitteln. Letztlich ginge es somit nicht um den Realismus sondern um den Glauben allein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

04.07.2015 um 10:06
@DearMRHazzard

Sicher, am Ende bleibt nur zu sagen, wir können nicht in seinen Kopf hineinsehen. Aber das ist das Problem, ich kann mich nicht in dieses Szenario hineindenken. Ich stehe vor einer Aporie.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

04.07.2015 um 10:17
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Historisch gesehen kehren muslimische Staaten Selbstmordattentate ihrer Piloten komplett unter den Teppich. Das wissen wir.
Wissen wir das? Mir war das nicht bekannt. Wenn Du das bitte mal mit Quellen unterfüttern würdest...


1x zitiertmelden