Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.771 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

26.06.2015 um 11:38
@Zz-Jones

Wieso sollte das Militär denn eine 777 dem feindlichen Radar vortäuschen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.06.2015 um 11:45
@ISF

ich kenne mich mit der Drohne jetzt nicht so gut aus.
Da wird doch das Radarsignal aufgebläht um eine andere Größe zu sugerieren.
Ich nehme mal an, daß dies stufenlos einstellbar ist.
Die Drohne wurde wohl nicht dahingehend konstruiert eine 777 vorzutäuschen, was ja nicht ausschliesst, daß sie es trotzdem könnte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.06.2015 um 12:10
@Zz-Jones

Diese Drohen kann den Radarquerschnitt vergrößern, ob das stufenlos geht, keine Ahnung...schau doch mal ob du was findest.

Auf jeden Fall kann sie dieses hier perfekt:
Des Weiteren soll MALD in der Lage sein das genaue Radarprofil eines Kampfflugzeuges oder Bombers zu simulieren. Folglich sieht eine MALD-Drohne auf dem Radar wie ein normales Kampfflugzeug aus (z. B. F-16 oder F-15).
Wikipedia: Miniature Air Launched Decoy#Funktionsweise


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.06.2015 um 12:53
Die Idee an sich ist ja nicht neu.

Köderdrohnen

Ferner werden in der Luftfahrt auch Unbemannte Fluggeräte (Drohnen) als Täuschkörper verwendet. Als Radarköderdrohnen imitieren sie Flugzeuge und erzeugen so Scheinziele, um die gegnerische Luftverteidigung zu schwächen. Bis in die 1970er Jahre war die McDonnell ADM-20 ein effektiver Täuschkörper zum Schutz der Boeing B-52; diese beschrieb nach dem Absetzen Flugmanöver, die einer echten B-52 entsprachen. Darüber hinaus entsprach die elektromagnetische Abstrahlung und der Radarquerschnitt ebenfalls der einer B-52.

In der Entwicklung befindet sich die Radarköderdrohne Miniature Air Launched Decoy (MALD), die ein sogenanntes Signature Augmentation System (SAS) besitzt, welches in der Lage ist, den Radarquerschnitt der Drohne um ein vielfaches zu steigern. Des Weiteren soll MALD in der Lage sein, das genaue Radarprofil eines beliebigen Kampfflugzeuges oder Bombers zu simulieren.


http://lexikon.freenet.de/T%C3%A4uschk%C3%B6rper


Wäre interessant zu wissen, welche Länder über eine ähnliche Technologie verfügen.
Habe da bisher nichts konkretes gefunden.

Hier etwas zum Oberbegriff "Tauschkörper"
Wikipedia: Täuschkörper


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.06.2015 um 13:27
@Zz-Jones



wow, du hast es geschafft Infos zu organisieren die sowieso schon in meinen Links vorhanden waren.
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Wäre interessant zu wissen, welche Länder über eine ähnliche Technologie verfügen.
Na und dann?

Die USA verfügt darüber auf jeden Fall, da haben wir es doch schon wa.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.06.2015 um 00:06
Irgendwie ist es ja amüsant, dass hier immer wieder versucht wird, plausibel zu machen dass irgendwelche finsteren Mächte, wobei ja meistens die finstere Macht per se gemeint sein wird, all ihre 3.Weltkriegs-Super-Technologie eingesetzt haben, all ihre finsteren Kanäle genutzt haben, bis hin zur Verfälschung irgendwelcher Inmarsat-Daten, um diese eine einsame arme Boeing 777 einer mediokren asiatischen Fluggesellschaft spurlos verschwinden zu lassen. Nun also auch hochmoderne Drohnen mit hochmoderner Radartäuschungs-Technologie.

Nur lese ich immer noch keine plausible Antwort, warum sich gefühlte 100 Leute im Generalstab und Geheimdienst mindestens einer finsteren Macht eigentlich diese Mühe machten. War etwa Obamas echte kenianische Geburtsurkunde an Bord (Ironie!)?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.06.2015 um 10:41
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Nur lese ich immer noch keine plausible Antwort, warum sich gefühlte 100 Leute im Generalstab und Geheimdienst mindestens einer finsteren Macht eigentlich diese Mühe machten.
Das Motiv könnte sein, dass die Freescale-Mitarbeiter in China eine völlig neue militärische Technologie vorstellen wollten, was die USA um jeden Preis verhindern wollte.

Oder Syriza hat MH370 in 2014 gekapert, in weiser Voraussicht, dass sie die Wahl 2015 gewinnen würden und Griechenland in den Grexit führen würden. Die Passagiere hat man in einem griechischen 5* Hotel (1a Kriterien bei Holiday-Check) fett gefüttert mit Souflaki und Moussaka und die Freescale-Mitarbeiter wurden mit Ouzo zum Reden gebracht und haben alle ihre Geheimnisse preisgegeben. Diese Informationen werden nun meistbietend bei Ebay versteigert und von dem Geld begleichen die Pleite-Griechen vollständig ihre Schulden. MH370 wird in unmittelbarer Nähe der Akropolis positioniert und zum Touristen-Ausflugsziel – eine Goldgrube. Alle Passagiere und die Crew dürfen nach Hause, sobald der Grexit vollzogen ist, was aber leider noch ewig dauert, da die Ratingagenturen Griechenland erst für vollständig zahlungsunfähig erklären müssen. Immerhin dürfen die Angehörigen die Inhaftierten in ihren Hotels besuchen und einen kostenlosen Urlaub dort verbringen, allerdings nicht in der Hochsaison. Ist der Grexit vollbracht, führt Griechenland die gute alte D-Mark ein, die sich als sehr stabil erwiesen hatte. Malaysia Airlines hingegen erfindet sich neu und saniert sich mit den Zahlungen der Allianz, was zur empfindlichen Beitragssteigerung unserer Haftpflichtversicherungen führen wird. Logik oder wirtschaftliche Zusammenhänge sind praktischerweise völlig irrelevant.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.06.2015 um 11:39
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Das Motiv könnte sein, dass die Freescale-Mitarbeiter in China eine völlig neue militärische Technologie vorstellen wollten, was die USA um jeden Preis verhindern wollte.
Das know how der Freescale-Mitarbeiter könnte ein Grund sein, warum MH370 Peking nicht erreichen sollte.
Da Freescale aber eine amerikanische Firma ist, wird es doch wohl seitens der Firmenführung keinen Auftrag gegeben haben, in Peking Internas auszuplaudern.
Das wiederum würde m.M.n. bedeuten, sollte so eine Absicht bestanden haben und hätte Freescale davon Wind bekommen, wäre die Warnung von Freescale direkt gekommen.
"Da sind 20 abtrünnige Mitarbeiter an Board...."


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.06.2015 um 12:11
Mir kommt noch folgendes Szenario in den Sinn:

MH370 sollte sich bei Ho Chi Minh anmelden, was augenscheinlich ja nicht geschah. 
Angenommen, MH370 hat sich ordnungsgemäß angemeldet, am anderen Ende der Leitung war nur leider nicht das ATC Ho Chi Minh, wäre Hamid und Shah gar nichts aufgefallen. 
Ich will damit sagen, wenn die Kommunikation gehackt wurde, könnte sich der Flug für die beiden Piloten als normal dargestellt haben, obwohl durch gefakte ATC-Kommunikation irrgeleitet.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.06.2015 um 12:14
Zz-Jones
Viel wahrscheinlicher ist doch, dass die 20 Freescale- Mitarbeiter im Firmenauftrag dorthin fliegen wollten. Das haben sie aber wohl nicht im Auftrag der amerikanischen Regierung gemacht.
Wahrscheinlich war der CIA so schlau, herauszufinden , das es sich hierbei nicht um einen Firmenausflug ins Pekinger Rotlichtviertel handelt.
Nebenbei mussten 2 Securities von Maersk dran glauben und auch Diego Garcia wurde mit einem Flugverbot für diese Zeit belegt. Ein Hamid-Ersatz war schnell gefunden, auch wenn er im allerletzten Moment zugestiegen ist. Der wird schon gewusst haben, wie er Shah und das ganze Flugzeug unter Kontrolle bringt. Wohin die Reise dann ging, werden nur ganz wenige wissen, incl. Obama. Dieser hat ja bekanntlich bald darauf die Region bereist. Wahrscheinlich mit einem dicken Geldkoffer unterm Arm, um die wenigen Involvierten ruhigzustellen !


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.06.2015 um 12:25
@Fardado3

Was genau meinst Du mit den 2 Securies von Maersk?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.06.2015 um 12:30
Das war schon zu Beginn dieses Threads ein Thema, genauso wie das Flugverbot über Diego Garcia. War aber nicht weiter betrachtenswert. Es wurde gemunkelt , das die 2 getöteten Securities der Maersk im Zusammenhang mit der Fracht von MH 370 stehen!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.06.2015 um 12:35
Ich bin ja nicht seit Anfang an dabei, daher sehe ich den Zusammenhang gerade nicht.
Maersk ist doch eine dänische Reederei.
Was könnten die damit zu tun haben?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.06.2015 um 12:38
Jawohl, ein Schiff, welches von wo auch immer losgefahren Fracht zum umladen für MH 370 an Board hatte!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.06.2015 um 12:41
Es handelt sich dabei um das Schiff namens Maersk Alalabama, welche angeblich umzuladende Fracht für MH370 an Bord hatte. Zwei Security-Mitarbeiter, die das Schiffe bewachen sollten, kamen unter ungeklärten Zuständen zu Tode. Offiziell durch eine Überdosis Heroin, nur waren das drogenfreie, hochtrainierte Sicherheitsmitarbeiter. Man munkelt, die seien ermordert worden. Das war am 18.02.2014.

http://heavy.com/news/2014/02/maersk-alabama-navy-seals-jeffrey-reynolds-mark-kennedy/


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.06.2015 um 12:41
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Angenommen, MH370 hat sich ordnungsgemäß angemeldet, am anderen Ende der Leitung war nur leider nicht das ATC Ho Chi Minh, wäre Hamid und Shah gar nichts aufgefallen.
Ich will damit sagen, wenn die Kommunikation gehackt wurde, könnte sich der Flug für die beiden Piloten als normal dargestellt haben, obwohl durch gefakte ATC-Kommunikation irrgeleitet.
Was willst du beim Flugfunk großartig "hacken" ? Flugfunk läuft auf den Frequenzen zwischen 117,975-138 MHz und kann mit jedem Flugfunkscanner mitgehört werden . Mit jedem Flugfunkgerät ist man in der Lage den Flugfunk zu hören und darauf auch zu antworten . Selbst wenn sich eine andere Person als ATC-Operator ausgegeben hat, bleibt die Frage warum das richtige ATC welche ja die jeweilige Frequenz mithört (bei deinem Szenario) nicht interveniert haben soll . Und selbst wenn man davon ausgeht das irgendwer die jeweilige Frequenz gestört hat ( z.B. durch Rauschen) so hätte der Pilot auch keine Antwort erhalten können , eben aufgrund der Störung .


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.06.2015 um 12:46
@Zz-Jones
Die Maersk Alabama fährt übrigens unter US-Flagge. Du kannst auch mal in der Suchfunktion nach dem Schiff gucken, da steht noch weiteres.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.06.2015 um 12:59
@Berlinandi

Wäre denn so ein Flugfunkgerät technisch in der Lage, Frequenzen außerhalb von 117,975 - 138 Mhz zu erfassen?
Wenn MH370 die Ho Chi Minh - Frequenz angewählt hatte, durch Manipulation aber real z.B 140 Mhz angewählt wurde?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.06.2015 um 14:06
@Zz-Jones

Und die angebliche Manipulation bei der Frequenzeinstellung , also beispielsweise durch falsche Anzeige der Sendefrequenz o.ä. , ist deiner Meinung nach weder beim Taxiing , noch bei der Abflugkontrolle noch während des Flugverlaufes aufgefallen , oder wie soll man sich das vorstellen ? Und den kompletten Funkverkehr hat man dann deiner Meinung nach simuliert um die Cockpitcrew zu täuschen oder wie stellst du dir das dann vor ?
Und selbst wenn man das Unterstellt , so hat man immer noch die Trägheitsnavigation und GPS zur Navigation ,man hat immer ACARS und und und , auch würde es nicht das das "verschwinden" des Flugzeuges erklären.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.06.2015 um 14:24
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:War etwa Obamas echte kenianische Geburtsurkunde an Bord
Das ist mit Abstand die bisher beste Erklärung.


melden