Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.613 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 07:57
Neues Objekt :

CL0cEkbWgAEf jM
https://twitter.com/creissen/status/629690497821503488 (Archiv-Version vom 08.11.2020)

Eine Sitzlehne von MH370 ?

Der australische Vize-Premier.....

Australian Deputy PM Truss: 'Broad agreement' washed up debris is from MH370
http://www.dw.com/en/australian-deputy-pm-truss-broad-agreement-washed-up-debris-is-from-mh370/a-18633482

....spricht von einer "breiten Zustimmung" das die Flaperon von MH370 stammt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 09:22
Hier mal noch weitere Fotos von der Armlehne (sofern es sich dabei um eine solche handelt):

CL0dZhvWIAExwwO

CL0dZpiW8AAX24O

CL0dYITWEAMZHZ8

CL0dos8WcAANTDu

CL0cEvrWoAEKg06

schwimmend


Quelle ist auch hier der von @DearMRHazzard verlinkte Twitter-User: https://twitter.com/creissen
(der da übrigens auch noch jede Menge anderen Kram dokumentiert, den er inzwischen gefunden hat)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 09:31
Man greift halt nach allem, was irgendwie verwertbar scheint ;)

Wobei sich das mit der Armlehne wohl schon wieder erledigt hat. Scheint von einem Ford Transit oder einem vergleichbaren Fahrzeug zu sein:

lomO5RA

(Quelle: http://imgur.com/a/0PubU )


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 15:25
@Zz-Jones
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Das nenn ich mal ein gelungenes Bewerbungsschreiben für den DMH-Fanclub.
Sorry, aber ich bin kein Dear Mr. Hazzard-Fan, sondern ein Fan von Fakten. Ich denke, er versucht ebenso wie ich, mittels stringenter Logik herauszufinden, was mit MH370 wirklich geschah. Wilde Mutmaßungen und abstruse Theorien sind dabei nicht wirklich förderlich.

Die Mond / Sonne-Theorie (mehr ist es nicht) ist für mich erst einmal psychologisch nachvollziehbar, aber muss sicher nicht richtig sein. Was mir allerdings weiterhin aufgefallen ist: Fakt ist ja, dass MH 370 nach dem letzten Kontakt, dem Abschalten von Transponder und ACARS sowie der Routenumkehr nicht gleich nach Westen geflogen ist, sondern einen "Schlenker" über Penang gemacht hat und vorher in den Sinkflug übergegangen ist. Penang ist der Geburtsort des Captains, eine letzte Verbeugung vor seinen Wurzeln und seiner eigenen Vergangenheit mit einem Tiefflug über Penang erscheint mir als zulässiges psychologisches Motiv, wenn man davon ausgeht, Shah war auf seinem "Abschiedsflug". Ich mutmaße hier nur, nicht weiter. (Lubitz hat übrigens das Flugzeug dort in den Berg gerammt, in dessen Gegend er in der Kindheit Urlaube verbrachte.)

Der weitere Kurs von MH 370, soweit nachvollziehbar, war die konsequente Vermeidung des malaysischen und indonesischen Luftraums vor dem Turn nach Süden und dem endgültigen Verschwinden.

Shahs Motive bleiben im Dunkeln, religiöse schließe ich aber dabei aus. Er war liberaler Moslem und glühender Demokrat. Ich denke vielmehr, wenn er keine zutiefst persönlichen Motive hatte (die mir am ehesten wahrscheinlich erscheinen, denn die bekannten Suizidpiloten hatten alle zutiefst persönliche Motive, bitte nicht mit den Attentätern von 9/11 verwechseln, dies waren aber auch keine Piloten), waren es vermutlich politische. Sollte er diese vor oder während des Fluges kundgetan haben, wird Malaysia alles versuchen, dies zu vertuschen. Für die malaysische Regierung käme dies einem unendlichen Gesichtsverlust gleich, müssten sie zugeben, dass Pilot Shah das Flugzeug entführte und abstürzen ließ als eine Verzweiflungstat, auf die politische Situation in Malaysia aufmerksam zu machen.
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Hamid war wesentlich gläubiger und hatte bei MAS eine Aussenseitetstellung.
Wenn einer der beiden Piloten verdächtig ist, dann nicht Shah.
Welches Motiv sollte denn Hamid gehabt haben, da er anscheinend weder mit dem Islam noch seiner Regierung quer lag und ansonsten ein junger, lebensfroher Mensch war?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 16:49
@Cessie
Was hätte ihn (den Captain) dann bewogen noch stundenlang über dem Ozean zu fliegen vermutlich bis zum Ende des Treibstoffes?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 16:59
Ermittler in Frankreich besitzen keinerlei Informationen über weitere Wrackteile die einem Flugzeug zuzuordnen sind.

http://edition.cnn.com/videos/world/2015/08/07/mh370-investigation-conflicting-information-mohsin-live-nr.cnn/video/playlists/malaysia-flight-mh370/

Transportminister Lai sagt jedoch.....

"Unser Team hat mehr Wrackteile gefunden und wir haben die Wrackteile den Ermittlern in Frankreich übergeben".

http://edition.cnn.com/videos/world/2015/08/06/mh370-new-debris-found-mohsin-lklv-es.cnn/video/playlists/malaysia-flight-mh370/

Chaos !


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 17:11
Bekanntmachungen aus Malaysia sind, wie sich gezeigt hat, unglaubwürdig.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 17:14
@klausbaerbel

Warum verbreiten die ständig so einen Quark ? Seid Tag 1 tun sie ständig genau das Gegenteil von dem was man eigentlich erwarten darf. Mir völlig schleierhaft weil Desinfo vollkommen ohne Not.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 17:23
@DearMRHazzard

Keine Ahnung.

Unprofessionell finde ich dazu noch die Presse, die ungeprüft voneinander abschreibt.
Das führte dann dazu, daß sie Morgends den Malaysischen Premier als Aufhänger nahmen, daß das Teil definitiv von MH370 ist und Abends dann die zurückhaltende und realistische Aussage der Untersuchungskommission als Fakt brachten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 17:38
Damals als es um die INMARSAT-Rohdaten ging herrschte eine ähnliche Konfusion wie jetzt bei den Wrackteilen.

Der ehemalige Transportminister Hussein sagte am 15.05.2014 :

“The raw data is not in the hands of Malaysia, Australia or MAS. What needs to be confirmed or released can only be done by Inmarsat themselves,” Hishammuddin told reporters at a media briefing this evening on the still missing Boeing 777-200ER aircraft.


http://english.astroawani.com/malaysia-news/raw-data-inmarsat-not-us-says-hishammuddin-35887

Diese Aussage war damals eine klare Lüge.

Denn schon am 21.03.2014 bestätigte er selbst die Rohdaten bekommen zu haben am 12.März :

The investigations team received the complete raw Inmarsat satellite data which included the six handshakes at approximately 15:00 on Wednesday 12thMarch.

https://www.evernote.com/shard/s460/sh/5385da8c-c02f-420b-a5dd-e93f072245d7/ccf1477283b4274314cef07ca4b6440c

Bestätigen um später alles zu dementieren was zuvor bestätigt wurde. Dieses Spiel spielt Malaysia bis heute. Sagenhafte Inkompetenz oder gezielte wohldurchdachte Strategie ? Einfach dubios.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 18:01
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Was hätte ihn (den Captain) dann bewogen noch stundenlang über dem Ozean zu fliegen vermutlich bis zum Ende des Treibstoffes?
Das weiß ich auch nicht. Wenn die 7 Satellitenhandshakes echt sind (was anzunehmen ist, denn da wurde ja international von allerlei Experten wild hin- und hergeprüft), dann war es so. Warum er das tat, ist ja das Rätsel. Darum geht es mir, zu ergründen, welches seine Motivation war. Eine mögliche psychologische Erklärung ging ja dahin, dass er die Sonne ein letztes Mal sehen wollte vor dem eigenen Ende. Hier sind wir aber im Reich der Vermutungen, nicht bei gesicherten Fakten. Mit dem Südkurs hätte er das Flugzeug maximal aus allen Überwachungsbereichen gesteuert. Da waren die restliche Crew und die Passagiere vermutlich längst tot. Möglicherweise auch Shah, und das Flugzeug flog führerlos mit 238 Leichen an Bord über den Indischen Ozean. Das ganze Szenario ist schon extrem gruselig, egal, wie man es betrachtet, selbst, wenn Shah entgegen aller Logik nicht der Täter gewesen sein sollte.

Ich versuche hier lediglich, dem Rätsel mit Logik auf die Spur zu kommen. Dabei gehe ich streng wie Sherlock vor: Wenn Du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das, was übrig bleibt, die Wahrheit, wie unwahrscheinlich sie auch ist.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 18:06
@Cessie
ist ja die Frage ob noch wer außer einem Piloten am leben war als die Südkursroute eingestellt wurde und dann vermutlich auf Autopilot gestellt wurde.
Dann muss man sich fragen, wie ein Copilot ausgeschaltet werden kann...
Also ich würde mich da noch nicht festlegen wollen, ob nun erweiterter Suizid oder ein Unglücksfall.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 18:07
@Cessie

Das ist in meinen Augen unlogisch und so spekulativ, daß auch passend wäre wenn Passagier xyz die Gewalt an sich nahm und einfach mal nach Afrika wollte.

Warum fliegt man eigentlich der Sonne hinterher, wenn man sie nochmal sehen will?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 18:09
@canales

Wie man den zweiten Cockpitmann ausschaltet, wissen wir doch seit Andreas Lubitz bestens. Einfach die Cockpittür nicht mehr aufmachen, wenn der zweite Mann mal muss oder sich die Beine vertreten hat.

@klausbaerbel

Die Sache mit der Sonne ist hochspekulativ, natürlich. Habe ich auch geschrieben, dass dies im Reich der Vermutungen angesiedelt ist (siehe oben).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 18:14
@Cessie

Hochspekulativ ist das Alles.

Das mit der Sonne ist in meinen Augen total unsinnig.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 18:14
@Cessie

Oder er schickte seinen Anfänger-Co-Piloten einfach aus dem Cockpit. Als Flugkapitän und Ausbilder auf diesem Flug konnte er seinem "Azubi" locker diese Anweisung erteilen und logischerweise wäre er dieser Anweisung auch nachgekommen.

18 Minuten verblieben zwischen dem erreichen der Reiseflughöhe (Chillingphase) und dem Anmelden im neuen Luftraum. Genug Zeit um sich auf Anweisung die Beine zu vertreten und einen Kaffee zu trinken.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 18:30
@Cessie
Es gab bei A.L. aber auch entsprechende Anzeichen im Vorfeld...die fehlen im Fall der Captains der MH370 überwiegend.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 18:42
@canales

Ich halte es für einen Fehler GermanWings mit MH370 zu vergleichen. Bei GermanWings hat der Co-Pilot seine Maschine in die Alpen gerammt weil er psychisch krank war. Bei MH370 hat jemand zielgerichtet seine Maschine einfach verschwinden lassen. Die Ursache die den Täter zu dieser Tat getrieben haben könnte kann durchaus eine ganz andere sein als eine psychische Krankheit.

Das Durchsetzen einer tief verinnerlichten Ideologie bei der das Ziel über dem eigenem Leben steht kann ebenfalls in den Tod führen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 18:57
@Cessie

Eine psychologische Erklärung oder ein politisches Motiv für einen Weiterflug über Stunden sind m. E. auszuschließen.

Einzig die psychiatrische Diagnose einer Psychose, vielleicht icd-10 f20.0 (Schizophrenie, wovon es auch wieder Unterformen gibt) könnte so etwas erklären.

Was ich meine: Stimmen hören, die einem was einflüstern, was zu tun ist. Durchaus beim Erhalt der kognitiven Fähigkeiten.

Anhaltspunkte dazu sind aber nicht vorhanden, weder was den Piloten, noch den Co-Piloten angeht.

Nun habe ich kein Diplom in Psychogie oder einen Doktor in Medizin, aber die anderen Teilnehmer, die für Suizid plädieren, wahrscheinlich auch nicht.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2015 um 18:58
@klausbaerbel

Was ist denn jetzt so hochspekulativ? Die Sache mit der Sonne, natürlich, aber doch nicht alles.

Szenario 1 - Islamistische Entführung, möglicherweise unter Beteiligung von Zaharie Shah

Shah war mindestens liberaler Moslem, eher noch liebäugelte er mit dem Atheismus. Er hatte eine ausgesprochene Vorliebe für Richard Dawkins, nicht für islamistische Themen, außerdem war er Kritiker der ziemlich korrupten, ziemlich islamisch-orthodoxen malaysischen Regierung, Beteiligung von Shah an einer islamistischen Entführung ist wohl auszuschließen. Bleiben wir bei der islamistischen Entführung. Wie kamen die Täter ins Cockpit? Sprengung der Cockpittür mit Absatzbombe? Dabei wäre wohl nicht nur die Cockpittür gesprengt worden, sondern gleich das ganze Flugzeug. Wenn nicht, bestand ein großes Risiko, dass die Bombe auch die Außenhaut der Boing aufreißt. Dann wäre MH370 wohl ins Südchinesische Meer gekippt und mit ihnen die Entführer. Tun wir mal so, als ob das Sprengen der Cockpittür funktioniert hätte: Woher bezogen die islamistischen Täter ihr Spezialwissen über Abschaltung sämtlicher Kommunikationssysteme? Das wäre die nächste Hürde, das kann man sich nicht mit 3 Klicks im Internet aneignen, die Ausbildung zum Boeing-verkehrspiloten ist da eine erhebliche Erleichterung. Dritte Hürde: wie sinnlos war die Aktion mit der Entführung, wenn das Flugzeug nicht zur allergrößten Aufmerksamkeit aller in etwas gelenkt wurde, was die Aufmerksamkeit aller in den Augen der Entführer verdient? Einfach im Südindischen Ozean abzustürzen, ist da ziemlich uncool.

Szenario Nr. 2 - Ausfall sämtlicher Kommunikationssysteme praktisch zur gleichen Zeit, technisches Versagen

Das sämtliche Kommunikationssysteme auf einen Schlag ausfallen, ist praktisch unmöglich. Aber gehen wir mal davon aus, dass die Bordelektronik wirklich komplett auf einen Schlag ausfällt. Was bleibt, sind rudimentäre Möglichkeiten, die Maschine manuell runterzubringen für eine riskante Notlandung. Wenn es so gewesen wäre, dann hätten Shah und sein Copilot das unzweifelhaft versucht. Aber nach dem Ausfall der Kommunikation lässt sich überhaupt keine Intention zur Notlandung erkennen. Der nächste erreichbare malaysische Flughafen wäre Khota Baru gewesen und nach der Umkehr wurde er auch angeflogen, aber dort gab es nicht den Hauch dessen, was nach Notlandungsversuch nur aussah, stattdessen flog die Maschine im Sinkflug weiter Richtung Penang, auch dort kein Versuch, und danach etwas mehr nach Norden Richtung Indien, aufs offene Meer hinaus. Selbst wenn Notlandungen in Khota Baru und Penang intendiert waren und wegen irgendwelcher technischen Schwierigkeiten nicht funktionierten, hätte die Crew doch versucht, weitere Flughäfen anzusteuern, statt sich aufs offene Meer zu begeben und später dann noch den Südturn in den sicheren Tod zu wählen. Denn steuerbar war die Maschine offensichtlich noch. Und der Ausfall der Bordelektronik führt dann (das vermute ich hier aber nur) auch zum Ausfall des Autopiloten.

Hiermit bleibt für mich nur Szenario 3: Entführung und Absturz der Maschine durch Pilot oder Copilot.

Oh, Szenario Nr. 4 habe ich glatt unterschlagen: Aliens ;-)


1x zitiertmelden