Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

51.126 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 18:28
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Das das jetzt alles TOTAL FALSCH sein soll ist bezeichnend, wie ist es denn richtig ? Versagt ? Gepennt ? Oder noch viel schlimmer ?
Es gab mal einen Artikel, der angeführt hatte, wie MAS in der Nacht des Verschwindens reagiert hatte. Wann wer informiert wurde. Der Titel lautete ungefähr "How Malaysia reacted the night MH370 went missing". Hat den noch jemand bei der Hand, ich kann ihn nicht mehr finden. War eine chronologische Aufzählung über die ersten Stunden, bevor der Flieger offiziell verschwunden gemeldet wurde.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 18:45
@catgroove

Genau, ich meine mich auch noch daran zu erinnern das irgend jemand mal gemeldet hatte das der malaysische General im Einsatzzentrum war und umgehend nach dem Verschwinden von MH370 informiert wurde aber die Luftwaffe dennoch aus welchen Gründen auch immer nicht handelte.

Den Bericht finde ich aber auch nicht mehr.

Ob dieser Bericht zutreffend war ist nicht klar, klar ist nur das die Malaysier keinen guten Job machen in diesem Fall. Das war am 08.03. schon so und hat sich bis heute nicht geändert. Vertuschung oder Unfähigkeit kommen hier in Frage. Das ergibt ein ähnliches Bild wie an 9/11.

Unverständlich und absolut nicht nachvollziehbar ist in jedem Fall warum die Luftwaffe nie reagiert hat. Das mag mit einer mangelhaften Einsatzbereitschaft für solche Fälle begründbar sein aber entschuldbar ist sowas nicht, denn die Welt sollte eigentlich aus 9/11 gelernt haben.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 18:48
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:das irgend jemand mal gemeldet hatte das der malaysische General im Einsatzzentrum war und umgehend nach dem Verschwinden von MH370 informiert wurde
Stimmt, das war auch in dem Artikel. Es waren definitiv mehrere Behörden etc. angeführt, die angeblich informiert wurden. Glaube es war ein CNN Artikel. Aber scheint verschwunden zu sein ...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 20:34
Und was mir auch nicht klar ist :

http://www.marinetraffic.com/de/ais/home/_:f7e4c0bb9d643f63b0346c590d2f010a

Die Ocean Shield und HMS Echo suchen gemeisam in dem Gebiet wo die Pings registriert worden sind und versuchen das Gebiet weiter einzugrenzen um die Blackboxes zu finden.

Aber, was macht der ganze Haufen der anderen Schiffe ? Wir reden hier von mindestens einem Dutzend anderer Schiffe die an der Suche beteiligt sind. Diese fahren seid über 1.5 Wochen auf und ab in völlig anderen Gebieten. Was treiben die da in 300-500 Km Entfernung ? Ich denke die Suche ist so teuer, warum wird da Diesel verblasen während da alle mit 10 Knoten hin und her fahren ?


2x zitiert1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 20:39
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Aber, was macht der ganze Haufen der anderen Schiffe ?
Vermutlich suchen sie nach Wrackteilen, alles andere würde keinen Sinn machen. Die Suche nach Wrackteilen muss fortgesetzt werden, und es wäre überaus gut, wenn endlich Teile des Wracks gefunden werden könnten, gut für die wartenden Angehörigen und gut für die wartende Weltöffentlichkeit. Denn langsam beginnt die ganze Suchaktion im südindischen Ozean ins Absurde abzudriften.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 20:44
Zitat von meerminmeermin schrieb:Vermutlich suchen sie nach Wrackteilen, alles andere würde keinen Sinn machen.
Ja okay, aber das machen doch die Flugzeuge schon. Und wenn diese was sichten werfen sie eine GPS-Boje ab und dann schauen die Schiffe nach.
Das Problem, dieser Haufen Schiffe fahren schon seid 1.5 Wochen in der gleichen Gegend auf und ab. Entweder spinnt MarineTraffic völlig und zeigt uns nicht das reale Geschehen oder ich finde keinen Sinn in dieser Aktion.

Oder müssen von den Schiffen gar ständig die Maschinen laufen und fahren nur zum Spass ihre Kreise andernfalls verrecken sie auf hoher See ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 20:45
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:oder ich finde keinen Sinn in dieser Aktion.
Musst du ja auch nicht, aber irgendeinen Sinn wird es dafür geben. Und wenn es nur Testfahrten sind. Grundlos wird da niemand rumschippern.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 20:54
Zitat von AniaraAniara schrieb:Musst du ja auch nicht,
Würde ich aber gern.
Zitat von AniaraAniara schrieb:Und wenn es nur Testfahrten sind.
Testfahrten, ja genau ;-).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 21:15
Vielleicht warten sie auch einfach nur darauf, dass erste Wrackteile aus der Tiefe geborgen werden um diese dann an Bord zu nehmen und in der Zwischenzewit versuchen sie sich nützlich zu machen und schauen ein wenig in der Gegend nach treibenden Wrackteilen.

Wenn man sich absolut sicher ist nun im "richtigen" Gebiet zu suchen würde das Sinn machen. Oder doch nicht, weil die Strömung eventuell anfangs an der Meeresoberfläche treibende Trümmerteile schon längst in weiter entfernt liegende Regionen des südindischen Meeres getrieben hätte?

Es gibt dort auch Taucher, was machen die eigentlich? Bis auf den Meeresgrund werden sie nicht hinabtauchen können?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 21:17
@meermin

Sich nützlich machen, ABM-Maßnahme, ja, was anderes fällt mir da auch nicht mehr ein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 22:13
@DearMRHazzard
Vermutlich halten die den Abstand ein um keine Störsignale für die OS zu generieren o.ä.

Sobald die BB bzw. der Flieger eindeutig gefunden wurde, schippern die wohl dahin.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 22:15
@schelm1
Gibt es schon einen Anhaltspunkt bzw. eine Info was sie dort treiben? Irgendeine Nachricht?

Wurde dieses Gebiet damals eigentlich bei Tomnod zur Suche "freigegeben"?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 22:16
@Alvac

Ja, denke ich auch mittlerweile. Anscheinend ist man ja auch schon so weit das nun auch die HMS-Echo dazu stossen darf, denn nun suchen die beiden ja schon gemeimsam, bis gestern war ja noch die Ocean Shield allein.

CNN meldet ja auch "Australischer Premierminister zuversichtlich das die Position der Blackboxen bis auf wenige Kilometer eingrenzt worden ist. Beginn der visuellen Suche eine Frage von Tagen".


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 23:01
1)Morgen gibt es eine 24h-Stunden live Übertragung aus Jerusalem vom bayrischen Rundfunk.
Das ist schon mal außergewöhnlich.
Da sind Kameras den ganzen Tag über in Jerusalem.

2)Jetzt habe ich mir mal das morgige Datum angeschaut
12.04.2014 und habe dies mal so addiert: 12+4+2+0+1+4=23.
Eine Illuminaten-Zahl, siehe die Diskussion:
Die Zahl 23

3)Ich habe dies genau so gemacht, wie am
11.09.2001 also: 11+9+2+0+0+1=23.
Hier geschahen Anschläge, die wesentlich zu einer neuen Politik geführt haben,
eine restriktive Politik aus der Sicht der Bürgerrechte.
Sie wurden stark eingeschränkt, mit den bekannten Konsequenzen.
Abu Ghraib etc.

4)Diese 23 tritt nicht so häufig in den Daten des Jahres auf

5)Im Falle einer Entführung läuft den Entführern die Zeit davon, weil
die Truther-Häscher ihnen schon im Nacken sitzen

6)Wir haben eine Maschine, die sich vielleicht in Afghanistan befindet, in der Hand von Taliban
oder eines westlichen Geheimdienstes.

7)Diese Maschine könnte mit einer tödlichen Fracht Jerusalem erreichen, z. B. schmutzige Bombe oder Schlimmeres.

8)Deshalb sollte die amerikanische Luftverteidigung in der Region und die israelische Verteidigung
sehr wachsam sein, damit der morgige Tag gut zu Ende geht.
Sie sagen doch selbst, man soll achtsam sein, man wisse nicht, wo der Terrorist zuschlägt, also bitte auch selbst wachsam bleiben.
Wir wollen keine Mischung aus Matthias Rust und 9/11.

9) 9/11 in vielen früheren Medien nachweisbar
Supertramp Album von 1979

supertramp-breakfast-in-america

Now take a closer look:
911breakfastamerica

Deshalb und um wieder runterzukommen: Oomph

https://www.youtube.com/watch?v=IQwawg-x-Vo


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 23:06
@saba_key
Jetzt habe ich mir mal das morgige Datum angeschaut
12.04.2014 und habe dies mal so addiert: 12 4 2 0 1 4=23.
Eine Illuminaten-Zahl, siehe die Diskussion:
Diskussion: Die Zahl 23

3)Ich habe dies genau so gemacht, wie am
11.09.2001 also: 11 9 2 0 0 1=23.
Naja, so ganz mathematisch korrekt ist das nicht ....


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 23:08
@Alvac

Psst.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.04.2014 um 23:48
@Commonsense
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Verstehe gar nicht, warum noch niemand erkannt hat, daß ein Flugzeug, das spurlos verschwindet, selbstverständlich nur von Aliens mit einem Traktorstrahl gefangen worden sein kann.
Man muss da nun nicht unbedingt von solch etwas fantastischem wie einem Traktorstrahl ausgehen, obwohl sicher auch davon ausgegangen werden kann, dass solch eine Technologie sicher auch von einer außerirdischen Spezies beherrscht wird, welche es geschafft hat, hier auf Erden vorstellig zu werden.

Die Sache kann auch etwas unspektakulärer vonstatten gegangen sein, als mit einem Traktorstrahl. Wie es geschehen sein kann, kann der Bericht des japanischen Piloten Kenju Terauchi aufgezeigt haben, welcher mitsamt seiner Mannschaft, einer Boing 747, eine sehr ungewöhnliche Begegnung im Jahre 1986 erlebte.

Folgendes ereignete sich damals:

^^^^^^^

Am 17. November 1986 startete eine Boeing 747 der Japan Airlines zu ihrem Flug von Paris über Alaska nach Tokio. Ein Flug, an den sich die Besatzungsmitglieder bis an ihr Lebensende erinnern werden. Kapitän des Fluges war Kenju Terauchi, der neunzehn Jahre Cockpiterfahrung hatte. Das seltsame Geschehen über der Einsamkeit von Alaska ist durch den Originalfunkverkehr zwischen der Maschine der zivilen, aber auch der militärischen Flugüberwachung dokumentiert.

Tarauchi schrieb in sein Bordbuch:
"Falls vor langer Zeit ein Jäger ein Fernsehgerät gesehen hätte, wie hätte er es den anderen beschrieben? Mein Erlebnis war ähnlich. Wir flogen über das eisige Hochland! Es war Vollmond, und wir hatten eine gute Sicht."

Und dann geschah das scheinbar unmögliche: Flug JAL 1628 trifft auf zwei kleine und ein riesiges "Raumschiff". Der Vorfall dauert etwa fünfzig Minuten, und zu keiner Zeit fühlte sich die Besatzung bedroht.

"Doch es tauchten viele Fragen auf, die ein Mensch nicht beantworten kann. Es war 4.25 Uhr Alsakazeit. Mitte November ist es hier rund um die Uhr dunkel. Als wir eine Linkskurve machten, begann das seltsame Phänomen. Da waren unidentifizierbare Lichter vor uns. Sie bewegten sich in der gleichen Richtung und im gleichen Tempo wie wir."

Der Kopilot fragt die Kontrollstation, ob sich in der Nähe noch anderer Flugverkehr bewege. Die Antwort: negativ. Der Kontrolleur bittet die Besatzung, die Maschine zu identifizieren. Doch die Japaner müssen passen.

"Die Lichter bewegten sich wie kleine Bären. die miteinander spielen, aber nicht wie Flugzeuge. Sie waren weit genug entfernt, sodass wir uns nicht in Gefahr fühlten. Dann kam mir der Gedanke, das diese Dinger vielleicht sogenannte Ufos sind, und ich wollte ein Foto machen. Leider hatte ich nur einen 100-ASA-Film in der Kamera. Der automatische Sucher versuchte die Schärfe einzustellen, aber ohne Erfolg. Plötzlich stoppten die Raumschiffe und leuchteten uns an. Das Licht fühlte sich warm an. Dann wurde es schwächer, und wir konnten die Konturen der Schiffe sehen. Die Form war rechteckig. Sie flogen ein bisschen höher als wir. Wir fühlten uns nicht bedroht. Um ehrlich zu sein: Wir waren ziemlich atemlos."

Die Besatzung blickt angestrengt aus dem Fenster zu den sich langsam drehenden Rechtecken. Plötzlich verschwinden die Lichter, und der Kopilot nimmt wieder Kontakt zu der Kontrollstation in Anchorage auf. Doch der diensthabende Offizier kann nur immer wieder bestätigen, dass oben kein anders Flugzeug operiere. Zum ersten mal wurde laut ausgesprochen, dass es sich um Ufos handeln könnte. An dieser Stelle schreibt Tarauchi:

"Plötzlich tauchte hinter uns die gigantische Silhoette eines Raumschiffs auf. Wir bekamen es mit der Angst zu tun und baten um Erlaubnis, den Kurs zu ändern. Es schien eine Ewigkeit zu dauern, bis die Antwort kam. Wir drehten nach links und glaubten, das Raumschiff sei verschwunden. Aber als wir aus dem Fenster sahen, war es immer noch da. Dann baten wir um Erlaubnis, die Flughöhe zu verringern, und begannen mit dem Sinkflug. Wir sahen nach hinten. Das Schiff lag immer noch in Formation mit uns. Wir dachten über den Grund dieser seltsamen Begegnung nach."

Inzwischen waren alle militärischen und zivilen Radarantennen der Gegend mit den nicht identifizierten Objekten beschäftigt. Die Flugabwehr schlug den Japanern vor, einen Abfangjäger zu schicken. Aus gutem Grund lehnte die JAL-Besatzung ab. Sie wusste, das es hier in der Vergangenheit eine Tragödie gegeben hatte, als ein amerikanisches Flugzeug in einem ähnlichen Fall eingesetzt worden war. Das Frachtflugzeug der JAL flog nun schon 40 Minuten in Formation mit diesem unbekannten Flugobjekt, das nach Aussagen der Crew die Größe eines Flugzeugträgers hatte. Zu diesem Zeitpunkt bot die Bodenstation eine in der Nähe fliegende UNITED um Assistenz. Auszug aus dem Funkverkehr:

"Sir, wir haben eine Boeing 747 der Japan Airlines hundertzehn Meilen vor ihnen. Ich werde Sie jetzt näher an das Flugzeug lotsen. Benachrichtigen Sie uns bitte, wenn Sie etwas in der Nähe der Maschine sehen"

Die Antwort der UNITED:

"Okay, fein, wir werden für Sie nachsehen"

Tarauchi schrieb:

"Das Flugzeug der UNITED kam in unsere Nähe. In diesem Moment verschwand das Raumschiff plötzlich und es war nur noch der Mond zu sehen. "

Um 6.25 Uhr landete die Maschine planmäßig.

Der Pilot wurde als stabil, kompetent und professionell eingeschätzt. Seine Mannschaft hat das gleiche gesehen wie er.


^^^^^^^

Das hier in ^^^^^^^ Gerahmte, ist aus folgender Quelle, mit leichten stilistischen Änderungen von mir, entnommen worden: http://www.domianforum.de/just-4-fun/topic2733.html

Über diesen Vorfall wurde viel geschrieben und existieren darüber auch noch weitere Berichte, welche über die Flugeigenschaften dieses nächtlichen Begleiters dieser 747 von 1986 berichteten. Ich mag zu diesem Vorfall auch noch folgenden Artikel beilegen, für alle, welche der Meinung sind, dass irgendwelche "bösen" Regierungen mit dem Verschwinden von MH370 in Verbindung zu ziehen sind.

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2009/11/1987-radardaten-belegen-ufo-sichtung.html

Auch hier bei Allmystery wurde über diesen 747-Vorfall spekuliert.

Wenn also Herr Terauchi und seine Crew ein außerirdisches Flugobjekt beobachtet haben, welches die Größe eines Flugzeugträgers hatte, so kann man daraus schlussfolgern, dass solch ein Objekt sicher auch in der Lage wäre, eine Boeing 777 vollständig aus dem Flug heraus, zu entführen.
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Da sich Aliens auch nicht an Naturgesetze halten müssen, können wir sie weder sehen, noch messen und deswegen sehen wir von Flug MH370 nie mehr etwas, außer der präparierten Blackbox, die die Aliens irgendwann aus ihrer Dimension in unsere Tiefsee schmeißen werden...
Diese Aliens werden ganz sicher nicht aus irgendeiner für uns unsichtbaren Dimension handeln, sondern werden sie weitaus bessere Kenntnisse über die Naturgesetze haben, als die Menschheit bisher, womit sie dieses ganze Theaterstück rund um MH370 auch inszeniert haben können. All das, was bei dieser "Show" von vielen von uns als seltsame Zufälle erachtet wird, wird ebenfalls zu dieser Inszenierung gehören und gehe ich davon aus, dass die Lösung zu diesem Verschwinden, auf sehr spektakuläre Weise auch von den eben aufgezeigten Entführern präsentiert werden wird, denn haben sie sehr gute Gründe dafür, solch ein Kasperletheater für uns Kinderlein zu inszenieren.

jal1Original anzeigen (0,2 MB)


3x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

12.04.2014 um 02:36
@schelm1

Die meissten der Schiffe, welche die Suchaktion vor der Küste Malaysia durchführen, sind Rescue und Bergungschiffe aus 3 Nationen.

t9494ea cnn mh370 south chi

Diese Categorie von Schiffen
Wikipedia: Anchor handling tug supply vessel

Gebaut um schwere Teile vom Meeresgrund zu heben und zu transportieren.

Nach den Angaben zu urteilen bergen die bereits seit über einer Woche.
Komisch das es so lange dauerte, bis es öffentlich wurde.

Min 2 Begleitschiffe sollen Malaysisches Militär sein, welche die Aktion bewachen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.04.2014 um 06:51
Guten Morgen @all, ich glaube ich bin zu doof :-(
würde gerne ein Bild posten bekomme es aber nicht hin, wie macht man das?
Sorry für die Frage aber ich bin nicht so firm am PC.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.04.2014 um 07:15
Ich gebs auf mit dem Bild hier der Link
http://www.marinetraffic.com/en/ais/home/oldmmsi:533130101/olddate:2014-04-11%2017:29:00/zoom:9
man muss mit dem Mauszeiger an das Schiff und scrollen ca 5x das ist eines der Schiffe von gestern


melden