Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

16.03.2018 um 22:18
apropos Flaperon, da wir ja das Thema Bojen und Strömung hatten, sollten nicht sogar 8 Flaperon-Dublikate ausgesetzt werden? Weiß jemand etwas genaueres darüber?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.03.2018 um 22:26
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Weiß jemand etwas genaueres darüber?
@Anaximander
Hat mir darauf vor ein paar Tagen damit geantwortet....
Beitrag von Anaximander (Seite 2.051)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.03.2018 um 22:39
@MacLucky

Danke, ich hätte allerdings einen anderen Test (identische Dublikate an komplett unterschiedlichen Positionen ausgesetzt) erwartet.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.03.2018 um 09:59
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Das fehlende Typenschild beim Flaperon ist auch nicht wirklich geklärt
Ist denn überhaupt anhand von Bauunterlagen geklärt das dort ein Typenschild angebracht worden sein muss? Ich mein die jeweilige HTZ, Seriennummer und Auftragsnummer kann auch ohne weiteres handschriftlich (z.B Edding Aerospace Maker) oder per Stempel aufgebracht werden.

Wie gesagt siehe der jeweiligen Bauunterlagen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.03.2018 um 11:16
Und selbst wenn geklärt ist, das dort ein Typenschild angebracht war, dann muss erst einmal geklärt werden ob es sich um eine Blechplakette oder ein einfaches geklebtes Typenschild gehandelt hat.

@Zz-Jones


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.03.2018 um 16:32
@Zz-Jones
Ich hätte auch andere Tests erwartet als die Flaperons als Driftboje zu gebrauchen. Irgendwie denke ich dass es da auch Dummies getan hätten. Oder eben Bojen wenn man nur auf das Driftverhalten geht. Allerdings ist es doch wieder interessant mit den originalgetreuen Flaperons wenn man an die Krebstierchen denkt. Also wie schnell, wie viele dann sich dort ansiedeln. Aber ich frage mich warum man keine zersörenden Belastungstests gemacht hat. Genauer stelle ich mir ungefähr vor: Man befestigt das F an den üblichen Aufhängungen und gibt dann einen Wasserstrahl mit bestimmten Druck(Aufprall auf Wasser mit Flugzeug/Wasserung) auf die hintere Kante. Versucht den Schaden zu reproduzieren. Und ein anderer Test könnte sein dass man es aus 4km aufs Meer fallen lässt. Den Test hätte man sogar mit dem Drift-/Muscheltest kombinieren können. Also F kaputt machen beim Test und dann ins Meer schmeißen. Evtl. wurde das ja so gemacht(?)

Auf der Jeffwise-Seite steht:
Kenyon points out in other crashes involving 777s, failures didn’t occur at the hinges; rather, the hinges remained intact and the material to which they were attached broke. That is to say, hinges are stronger than the flaperon proper. Here’s an example from MH17:
Kenyon meint die Aufhängungen/Scharniere(Hochfestes Metall) sollten eigentlich nicht reissen/brechen. Eher die Verbindung(Nieten) oder die Struktur(Faserverbund) um die Nieten herum.
Das ist genau so eine Sache die man hätte Testen(reproduzieren) müssen. Denn das erscheint mir bemerkenswert wenn ein Teil an der stelle Versagt, an der es eigentlich nicht versagen sollte. Dabei erstmal völlig aussen vor wie das Teil abgerissen wurde.
http://jeffwise.net/?s=Flaperon

@Berlinandi
zum Bauteilschild Flaperon: https://drive.google.com/file/d/0B461FEILFXxacDJwVTZxVVFIZHM/view
Auf Seite 21 ist oben ein Bild von einem linken(!) Flaperon zu sehen. Das Bild wurde gespiegelt um ein vermeintliches rechtes Flaperon zu zeigen. Aber ein Flugzeug ist nicht komplett von L auf R zu spiegeln. Wie auch ein Auto z.B. den Tankdeckel usw. nur auf einer Seite hat. So sieht man beim Vergleich mit dem gefundenen rechten Flaperon dass auch ein Metallbeschlag da ist,der aber nicht an einem linken vorhanden ist. Da macht man dann halt schonmal das Bauteilschild woanders hin.
Möglicherweise kennt hier ja jemand eine Quelle mit einem originalen rechten Flaperon Bild?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.03.2018 um 17:00
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:zum Bauteilschild Flaperon: https://drive.google.com/file/d/0B461FEILFXxacDJwVTZxVVFIZHM/viewAuf Seite 21 ist oben ein Bild von einem linken(!) Flaperon zu sehen. Das Bild wurde gespiegelt um ein vermeintliches rechtes Flaperon zu zeigen. Aber ein Flugzeug ist nicht komplett von L auf R zu spiegeln. Wie auch ein Auto z.B. den Tankdeckel usw. nur auf einer Seite hat. So sieht man beim Vergleich mit dem gefundenen rechten Flaperon dass auch ein Metallbeschlag da ist,der aber nicht an einem linken vorhanden ist. Da macht man dann halt schonmal das Bauteilschild woanders hin. Möglicherweise kennt hier ja jemand eine Quelle mit einem originalen rechten Flaperon Bild?
Bei einem Flugzeugbauteil ist es irrelevant wie das gegenüberligendem Bauteil aussieht, sondern wichtig das was in den jeweiligen Bauunterlagen mit dem jeweiligem Index hinterlegt ist. Und selbst in einer Serie kann das selbe Bauteil eine Änderung erfahren, deshalb ist der jeweilige Index der Bauunterlagen wichtig.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.03.2018 um 17:04
@Berlinandi

Das Problem wird sein, dass niemand von uns Zugang zu den Bauunterlagen hat. Sehr wahrscheinlich gilt das auch für alle übrigen Menschen auf der Welt, außer vielleicht jenen, die mit der Flugunfalluntersuchung betraut sind. Ich bezweifele aber, dass diese ihr Wissen auf allmy posten werden.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.03.2018 um 17:04
@MCGusto

Selbst dann bleibt immernoch die Frage, wo genau in den Bauunterlagen steht das das besagte Flaperon mit einem Bauteilschild versehen sein muss. Ob ein Bauteilschild vorhanden sein muss, legt der jeweilige Konstrukteur fest, denn die HTZ, die Auftragsnummer und die SN kann durchaus wie bereits mehrfach geschrieben gedruckt, gestempelt oder handschriftlich aufgebracht werden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.03.2018 um 17:11
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Das Problem wird sein, dass niemand von uns Zugang zu den Bauunterlagen hat.
Aber es liegt doch an diejenigen die permanent behaupten das das Schild fehlt, erst einmal nachzuweisen das dort ein Bauteilschild angebracht werden muss.

Aber die Thematik hatten wir ja desöffteren schon.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.03.2018 um 17:22
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:zum Bauteilschild Flaperon: https://drive.google.com/file/d/0B461FEILFXxacDJwVTZxVVFIZHM/view
Ja und wenn man sich das mal anschaut, sieht das ganze (grün umkringelte) nach Kleberreste /Farbablösungen aus, was auf ein geklebtes Schild hindeuten könnte, wie lange soll sowas halten wenn es doch (vermutlich) lange Zeit im Salzwasser getrieben ist. Man achte auf den angegriffenen Sealer auf den Verbindern neben dem "fehlenden" Bauteilschild.

Auch wenn man darunter ein genietetes Bauteilschild zeigt, ist aber irrelevant, da es in der Serie Änderungen gegeben haben könnte (Index).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.03.2018 um 17:41
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Auch wenn man darunter ein genietetes Bauteilschild zeigt, ist aber irrelevant, da es in der Serie Änderungen gegeben haben könnte (Index).
Ja auch das ist möglich, weil das Schild grob gesagt kein wichtiges Teil ist. Das Flugzeug kann auch ohne Schild fliegen. Aber sogar konstruktiv scheint das linke Flaperon anders zu sein als das rechte(zusätzlicher Beschlag!). Das zeigt eben ganz deutlich: L ungleich R > deshalb gut möglich dass auch das Bauteilschild an einer anderen Position ist. Und das problem ist eben dass man ein linkes Flaperon spiegelt um ein rechtes darzustellen, weil man offensichtlich kein Foto eines rechten hatte.
Also ist Dir klar dass ich nicht gegen deine Aussagen argumentiere sondern dafür: Es ist wahrscheinlich dass das Bauteilschild nicht da sein muss.
Ich glaube aber schon dass es ein genietetes Schild sein sollte. Deine Einschätzung @Berlinandi ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.03.2018 um 17:47
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:Also ist Dir klar dass ich nicht gegen deine Aussagen argumentiere sondern dafür: Es ist wahrscheinlich dass das Bauteilschild nicht da sein muss.Ich glaube aber schon dass es ein genietetes Schild sein sollte. Deine Einschätzung @Berlinandi ?
Nicht unbedingt, ein Bauteilschild kann ohne weiteres auch aus beschichteter Folie bestehen, welche bedruckt wird, aufs Bauteil geklebt wird und dann mit Klarsichtfolie oder Klarlack versiegelt wird. Und da ist dann die Frage, wie lange hält das dann eine Salzwasserumgebung aus? Vor allem unter der Prämisse das der Sealer auf den Hi-Locks (links daneben) arg angegriffen aussieht.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.03.2018 um 17:59
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Nicht unbedingt, ein Bauteilschild kann ohne weiteres auch aus beschichteter Folie bestehen, welche bedruckt wird, aufs Bauteil geklebt wird und dann mit Klarsichtfolie oder Klarlack versiegelt wird. Und da ist dann die Frage, wie lange hält das dann eine Salzwasserumgebung aus? Vor allem unter der Prämisse das der Sealer auf den Hi-Locks (links daneben) arg angegriffen aussieht.
Du hast absolut recht beim Bauteilschild. Es gibt sogar direkt einlaminierte Papierschilder die dann gar nicht mehr versiegelt werden müssen. Das Schild könnte auch hingeklebt worden sein. Aber da fehlen mir schon die Reste des Klebers oder irgendein optischer Hinweis das da was dran war. Diese Kleber halten meistens sehr gut und nach meiner Erfahrung würde ich sagen da müsste ein Rest dran sein oder der Lack würde mitgerissen werden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.03.2018 um 18:06
@MCGusto

Da kann man jetzt rumorakeln solange wie man will. Fakt ist einfach, dass wir nicht Wissen ob dort überhaupt jemals ein Bauteilschild gewesen sein muss.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.03.2018 um 19:01
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb: dass wir nicht Wissen ob dort überhaupt jemals ein Bauteilschild gewesen sein muss.
Wem sagst Du das?

Mir ging es eh mehr um den Fakt dass das Flaperon an der Aufhängung gerissen ist. Also eigentlich die Aufhängung selbst gebrochen ist und nicht nur die Verbindung. Musst auch nicht rumorakeln wenn du nicht willst. Ich frag halt nach deiner Einschätzung.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.03.2018 um 20:02
Hallo,
ich lese seit Beginn hier mit und fand es immer wieder großartig wie man tatsächlich auf dem neuesten Stand gebracht wurde von den Leuten hier.
Auch die Querelen, eine Freude manchmal.
Obwohl es schon beinah unheimlich erscheint wieviel Zeit manch einer darauf verwendet...... jedenfalls profitierte ich immer gerne davon.

Dankeschön.

Gibt es Updates aus dem Suchgebiet?

Herzliche Grüße aus dem bayrischen Outback


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.03.2018 um 22:21
Zitat von ParadiddleParadiddle schrieb:Gibt es Updates aus dem Suchgebiet?
Aktuelle Entwicklung im Suchgebiet...........

95e6d0-1521321412Original anzeigen (0,2 MB)
(Quelle : DearMRHazzard)

- Der SC fehlen noch rund 7500 km² bevor sie das Broken Ridge untersuchen kann

- Keinerlei Auffälligkeiten im Suchgebiet. Die SC fährt gewöhnliche Muster ab um ihre AUV´s zu verwalten

- Die SC wird voraussichtlich morgen (MEZ) nach Australien ablaufen. Reisedauer : ca. 4 Tage.
Zitat von ParadiddleParadiddle schrieb:Herzliche Grüße aus dem bayrischen Outback
Herzlich Willkommen im MH370-Thread :).


1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2018 um 00:18
MH370 : Twitteruser veröffentlicht eine Voicemail mit einer NATO-Alphabet-Nachricht

Der Twitteruser "Ty" (@strayedaway), bis vor kurzem im Prinzip ein gewöhnlicher junger Twitteruser mit 3000 Followern der Tweets absetzte über Fernsehserien, Sport, Politik, Zeichentrickhelden und PC-Spiele, erhielt nach eigenen Angaben völlig unerwartet am 13.03.2018 eine sich per Endlosschleife wiederholende Voicemail auf seinem Handy von einer unbekannten Rufnummer.

In dieser Voicemail wurde ein NATO-Alphabet-Code von einer Computerstimme buchstabiert in der eine Zahlenfolge eingebettet war.

Nach eigenen Angaben extrem genervt von diesem Unsinn entschied sich "Ty" diese Voicemailnachricht auf Twitter zu veröffentlichen und nur 3 Tage später hatte er über 31.000 Follower. Nachdem sich einige Twitteruser an die Arbeit gemacht hatten diese Voicemail zu entschlüsseln und es hitzige Diskussionen darum gab verschwand der Twitter-Account von "Ty".

Eigentlich sollte diese Geschichte belanglos sein aber die Umstände sind alles andere als gewöhnlich. Dieser Twitteruser fiel bis dato nicht dadurch auf (VT-)-Unsinn zu twittern, noch gab es Anzeichen dafür das er einen Plan verfolgte seine Followerzahl zu pushen mit einem Hoax. Und, und das ist entscheidend, hatte er bis dato nichts mit dem Thema MH370 am Hut.

Um was es im Detail geht bei dieser wie ich finde ungewöhnlichen Geschichte vermittelt dieser Youtuber.......

Youtube: Mysteriöser Tweet verunsichert das Internet! Gruselige MH370 Tonaufnahme über Aliens? | Strayedaway
Mysteriöser Tweet verunsichert das Internet! Gruselige MH370 Tonaufnahme über Aliens? | Strayedaway



melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.03.2018 um 00:58
Hoax.


melden