Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 23:49
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:In meiner MH370-Gedankenwelt fängt alles schon um spätestens 01:01 Uhr an mit der überflüssigen doppelten Meldung über die Reiseflughöhe
die 2te meldung war 6 minuten spaeter um 1:07
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Einer der beiden Piloten musste entweder raus aus dem Cockpit oder eine 3.Person rein ins Cockpit bis 01:20 Uhr. Der Zeitrahmen ab 01:19 Uhr war dafür zu knapp.
die kann schon da gewesen sein, spaetestens ab 1:07...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 23:50
Zitat von neoschamaneneoschamane schrieb:die 2te meldung war 6 minuten spaeter um 1:07
Richtig. Ich komme hier gerade durcheinander mit all den Zahlen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 00:07
An dem Interview mit der Schwester (abgredruckt in Zeit, s.o.) interessant finde ich den Teil über politische Aktivitäten des Kapitäns:
Vorsichtig lenkt Gibson das Gespräch in Richtung Politik. Vielleicht hatte der Pilot ja ein politisches Motiv. Die Schwester sagt, ja, er war Anhänger des ehemaligen Oppositionsführers Anwar Ibrahim, der, einen Tag bevor MH370 verschwand, zu einer Haftstrafe verurteilt wurde. Aber ihr Bruder sei nicht politisch aktiv gewesen, sagt die Schwester. Und noch einmal: "Mein Baby John würde so etwas nicht tun." Nicht Zaharie, der seiner Schwester von seinen Reisen immer etwas mitbrachte. Der seine sterbende Mutter pflegte und seinen Nichten Konzerttickets schenkte.
Die Begründung fällt hier vergleichsweise schwach aus, man könnte sogar vermuten, dass zumindest ein wunder Punkt berührt wurde.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 00:15
@Anaximander

Tja, M.S. aus Drage war auch ein Musterfamilienvater der sich um alles und jeden kümmerte bis zu dem Tag als er seine Familie auslöschte und sich am Ende dann einen Betonklotz um die Hüften schnallte um sich in der Elbe zu versenken. Doch halt, was erzähle ich da ? Von seiner Familie fehlt bis heute jede Spur also muss er unschuldig sein. In die Elbe fiel er vermutlich nur, zusammen mit einem Betonklotz, durch einen unbeabsichtigten Unfall und seine Familie lebt nun glücklich und zufrieden in Mexiko.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 01:37
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Lubitz ist sofort gecrashed - und das nicht ohne Grund. Bei einem siebenstündigen Flug kann man zu kreativen Lösungen kommen, um irgendwas zu unternehmen.
Lubitz war gaga. Unser Suizident könnte romantischer veranlagt gewesen sein. Vielleicht wollte er neben seinem Tod noch etwas hinterlassen, sei es nun eine Brüskierung Malaysias oder ein Rätsel um das Verschwinden im sicheren Wissen um einen nicht unerheblichen Nachruhm. Vielleicht wollte er auch einfach nur nochmal in Ruhe ein paar Stunden fliegen, so ein bisschen die Leichtigkeit und das Fernweh spüren, was Reinhard Mey so schön besingt. Das kann ich alles nachvollziehen, so geisteskrank wäre das nicht, wenn man nicht schon den Suizid unter Mitnahme hunderter Unschuldiger so bezeichnet.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 02:16
Es gibt immer mal wieder Menschen die müssen zwingend kurz vor ihrem Tod Rätsel hinterlassen damit sich die Nachwelt den Kopf darüber zerbricht wer sie waren, wie sie starben, und was sie uns mitteilen wollten vor ihrem Tod.

Der Somerton-Mann ist ein Beispiel das mir spontan einfällt..........

Wikipedia: Somerton-Mann

Der Mann hat einen eigenen Wikipedia-Eintrag und bleibt da auch noch schätzungsweise bis ins Jahr 2250 und wartet darauf das DearMRHazzard´s vorbei kommen um sich mit ihm zu beschäftigen.

Naheliegend ist das dieser Mann von weiss der Himmel irgendwo herkam wobei er sein letztes Geld zusammen kratzte um nach Australien zu reisen. Dort hatte er dann nicht besseres mehr zu tun als an einen Strand zu gehen und sich zu vergiften. Für die Nachwelt hat er dann schöne kryptische Rätsel in seinen Sachen versteckt und es gibt selbst heute noch Leute die versuchen dieses Rätsel zu lösen.

Während andere Menschen vor Generationen starben und heute längst vergessen sind fragen sich manche Menschen immer noch wer der Somerton-Mann war, was mit ihm geschah und was er uns mitteilen wollte ?

Er hat erreicht was er damals wollte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 02:28
...und wenn man sicherer gehen will, dass man nicht vergessen wird, dann stürzt man im SIO mit einer millionenteuren Maschine ab und die paar Leute drückt man in den Skat oder redet sie sich damit schön, dass sie ja noch mehr zum Ruhm beitragen. Ich würde es zwar Shah nicht zutrauen, er wirkt in seinen Videos ziemlich bodenständig, aber niemand kann in den Kopf sehen. Auf der anderen Seite wäre so eine naheliegende Spekulation über Shah natürlich das perfekte Cover für ganz andere Gründe, die dann verborgen bleiben.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 02:37
@Pippen

Ganz genau.

Soweit es mich betrifft wird dieser Mann wohl noch bis zu meinem Lebensende in meinem Kopf herum spucken wann immer ich an MH370 denken muss. Ich bin überzeugt das es nicht nur mir allein so geht und gehen wird. Es wird immer die Frage an allen inkl. mir nagen :

War er´s oder war er´s nicht ? Wenn er es war, warum hat er es getan ? Wenn er es nicht war, wer war´s dann und warum hat er´s getan ?

Eines ist aber sicher : Während Millionen Menschen nach und nach sterben und im Laufe der Jahrzehnte und Jahrhunderte komplett vergessen werden so bleibt der Cpt. von MH370 in den Geschichtsbüchern stehen als Hauptverdächtiger im Fall MH370, und wenn wir hier alle schon nicht mehr leben sollten werden unsere Nachfahren die Diskussionen die wir hier schon führten weiterführen und sich dabei genauso im Kreis drehen wie wir heute.

Wenn er´s tatsächlich war hat er jedenfalls erreicht was er wollte. Genau so wie der Somerton-Mann.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 02:39
Zitat von PippenPippen schrieb:Auf der anderen Seite wäre so eine naheliegende Spekulation über Shah natürlich das perfekte Cover für ganz andere Gründe, die dann verborgen bleiben.
Ich denke das ist ein extrem wichtiger Punkt den wir mal intensiv behandeln sollten. Auch das macht sehr viel Sinn.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 03:02
@DearMRHazzard
nochmal kurz zur wende:
da sind wir uns tatsächlich einig, dass das fliegerische szenario so, wie dargestellt, kaum sinn ergibt und die rolllage für einen zivilen airliner schon extrem gewesen sein müsste, vor allem bei der geschwindigkeit. darauf wollte ich ja auch hinaus. danke also für die bestätigung.

---
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb: Pippen schrieb:
Auf der anderen Seite wäre so eine naheliegende Spekulation über Shah natürlich das perfekte Cover für ganz andere Gründe, die dann verborgen bleiben.

Ich denke das ist ein extrem wichtiger Punkt den wir mal intensiv behandeln sollten. Auch das macht sehr viel Sinn.
hier sollte man sich, wie vor einer gefühlten ewigkeit ja auch schon mal andiskutiert, auch die frage stellen, inwiefern shah als sündenbock, mithin als ablenkung dienen könnte. vergessen wir nicht, dass allein malaysia die informationshoheit zu allen fakten in diesem fall besitzt und nach belieben entscheidet, was, wie, wo und wann publiziert wird.

erinnern wir uns an die anfangszeit, so gab es wochenlang die aussage, hamid hätte den (damals auch noch aufgrund der chin-engl. rückübersetzung fehlerhaften) letzten funkspruch getätigt. und von jetzt auf gleich stand dann fest, es war shah.

erst nach wochen wurde überhaupt mal eine hausdurchsuchung bei shah vorgenommen (wir hatten uns ja damals darüber schon gewundert, warum das so lange unterlassen wurde) und dabei tatsächlich ein simulator beschlagnahmt, dessen festplatten dann monatelang in quantico verschwanden, um vom fbi wiederhergestellt zu werden. und siehe da, plötzlich gab es hinweise auf eine passende simulatorroute.

zwischenzeitlich tauchten immer mehr halbgare gerüchte auf, die shah komprommitierten, vom militärischen gruß als ungewöhnlichem verhalten am letzten morgen, über die (dementierten) eheprobleme, bis hin zur finanziell unterstützten vermeintlichen geliebten war da zu lesen.

während hamid ziemlich schnell trotz etlicher auffälligkeiten, angefangen bei der freizügigkeit der cockpiteinladungen bis hin zum verschwenderischen lebensstil, aus den medien verschwand, wurde shah als tatverdächtiger immer mehr gepusht, bis heute sehr effektiv, auch weil einige hier über jedes hingehaltene stöckchen gesprungen sind...

bis heute ist immer noch nicht klar, ob überhaupt, und wenn, dann wie sicher, die paxe und crewmitglieder überprüft und gecleared wurden. alleine schon, dass bereits wenige tage nach dem verschwinden die meldung kam, dass bis auf die beiden piloten alle sauber und unauffällig wären, mach doch stutzig, v.a., wenn dem die aussage vieler angehörigen gegenübersteht, dass sie bis zum heutigen tag von den behörden überhaupt nicht kontaktiert wurden. dass malaysia einen so unauffällig arbeitenden und effektiven geheimdienst haben soll, eine so stark im hintergrund forschende polizei, mag ich nicht recht glauben...

um es nochmal zu betonen: shah kann durchaus bewusst durch die berichterstattung, auch gesteuert von seiten der malaysischen berichterstattungshoheit, als vorzeigbarer schuldiger gepusht worden sein, wobei man sich die vagheit offenlässt, da ansonsten der ruf nach handfesten beweisen laut werden könnte, die man eben nicht hat. außerdem könnten bei konkreter bennenung shahs als täter durch die malaysischen behörden auch zweifel aufkommen und evtl. den blick auf dinge und personen lenken, die man unter dem teppich halten will, z.b. bzgl. hamid.

ceterum censeo... für mich sind im übrigen die beiden iraner immer noch nicht aus dem spiel. aber diese diskussion wieder aufzumachen dürfte ja hier müßig sein, da mir dafür wieder alles mögliche an gegenargumenten und beleidigungen um die ohren geklatscht werden wird...


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 03:32
Zitat von fravdfravd schrieb:da sind wir uns tatsächlich einig, dass das fliegerische szenario so, wie dargestellt, kaum sinn ergibt und die rolllage für einen zivilen airliner schon extrem gewesen sein müsste, vor allem bei der geschwindigkeit. darauf wollte ich ja auch hinaus. danke also für die bestätigung.
Uneingeschränkt und zu 100% sind wir und darüber einig. Ja. Sollte die Grafik wirklich die damalige Realität widerspiegeln haben wir hier ein dickes Problem mehr. Ich gehe aber mal weiterhin vorsichtig davon aus das dieser Radarplot zu ungenau war und von Hand rekonstruiert wurde. Dabei kam dann dieses bizarre Gebilde heraus das den Gesetzen der Physik widerspricht in allen Belangen.

Wichtig hierbei ist vielleicht noch zu wissen das ein ultrarealistischer normaler Linksturn mit einem schönen Radius per AP bei IGARI ebenfalls dazu führt pünktlich um 17:52 UTC bei Penang anzukommen. Keine Ahnung warum das ATSB da stattdessen so ein merkwürdiges Gebilde gezeichnet hat und uns damit allein lässt. Die scheren sich alle nicht sonderlich um Korrektheit, oder ?
Zitat von fravdfravd schrieb:ceterum censeo... für mich sind im übrigen die beiden iraner immer noch nicht aus dem spiel. aber diese diskussion wieder aufzumachen dürfte ja hier müßig sein, da mir dafür wieder alles mögliche an gegenargumenten und beleidigungen um die ohren geklatscht werden wird...
Gegenargumente sind immer noch nicht so Dein Ding, oder ? Gegenargumente sind keine Beleidigungen. Was soll ich denn sagen ? Mit den Meinungen und Ansichten die ich vertrete stehe ich oftmals allein da. @Anaximander sieht fast immer alles anders als ich und @Ahmose und @oplibelle und viele andere User haben auch ihre Meinungen und Ansichten. So what ? Das ist ein Diskussionsthread wo jeder das schreiben kann was er will. Das ist doch der Sinn eines Diskussionsthreads um die jeweiligen Meinungen und Ansichten auszutauschen.

Wenn Du jetzt gern über die beiden Iraner diskutieren willst dann mach das doch. Mir ist das völlig egal.

Ansonsten finde ich gut was Du geschrieben hast. So war das damals alles und ist zum Teil auch heute noch so. Jedes Detail ist wichtig und ich finde es gut alles auch mal zu wiederholen obwohl es schon lange her ist als das alles behandelt wurde.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 03:49
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb: fravd schrieb:
ceterum censeo... für mich sind im übrigen die beiden iraner immer noch nicht aus dem spiel. aber diese diskussion wieder aufzumachen dürfte ja hier müßig sein, da mir dafür wieder alles mögliche an gegenargumenten und beleidigungen um die ohren geklatscht werden wird...

Gegenargumente sind immer noch nicht so Dein Ding, oder ? Gegenargumente sind keine Beleidigungen. Was soll ich denn sagen ? Mit den Meinungen und Ansichten die ich vertrete stehe ich oftmals allein da. @Anaximander sieht fast immer alles anders als ich und @Ahmose und @oplibelle und viele andere User haben auch ihre Meinungen und Ansichten. So what ? Das ist ein Diskussionsthread wo jeder das schreiben kann was er will. Das ist doch der Sinn eines Diskussionsthreads um die jeweiligen Meinungen und Ansichten auszutauschen.

Wenn Du jetzt gern über die beiden Iraner diskutieren willst dann mach das doch. Mir ist das völlig egal.

Ansonsten finde ich gut was Du geschrieben hast. So war das damals alles und ist zum Teil auch heute noch so. Jedes Detail ist wichtig und ich finde es gut alles auch mal zu wiederholen obwohl es schon lange her ist als das alles behandelt wurde.
das ging noch nicht einmal primär gegen dich, auch wenn wir hier so unsere differenzen hatten und haben. und mit gegenargumenten hatte die damalige diskussion recht wenig zu tun, da wurde v.a. immer darauf beharrt, dass die offiziellen stellen die beiden für harmlos erklärt haben und es ja nun aus pietätsgründen und v.a. gegenüber der mutter geschmacklos wäre, hier noch verdachtsmomente zu äußern.
da du ja auch die geschlossene gruppendiskussion mitverfolgt hast, dürften dir die damals vorgebrachten auffälligkeiten zu den iranern bekannt sein. bisher gab es keine tatsächlichen gegenargumente zu den dort gemachten ausführungen außer der gebetsmühle "offziell gecleared".
was aber offizielle aussagen im fall MH370 bedeuten, darüber brauchen wir wohl inzwischen nicht mehr wirklich zu streiten, oder?!

natürlich ist dies ein diskussionsthread. und natürlich kann hier letztlich jeder schreiben, was er will.
wenn aber auf persönliche angriffe, gerne auch per pn, bis hin zu durchsteckungen an den arbeitgeber übergegangen wird, wenn hier wieder und wieder jedwede diskussion mit ad hominem und gefühlsbegründeter pseudokritk abgebügelt wird, wenn hier die platzhirsche meinen, alleine revierkämpfe austragen zu müssen, denen sich alle anderen unterzuordnen haben, wenn hier die eifrigsten schreiber meinen, alleine über die diskussionsregeln, v.a. darüber was überhaupt diskutiert werden darf, bestimmen zu können, dann vergeht einem halt eher früher als später schon die lust auf die auseinandersetzungen hier und man beginnt sich zu fragen, ob es nicht noch andere dinge gibt, in die man seine lebenszeit investiert, anstatt hier immer wieder gegen die gleichen windmühlen anzurennen. manche user bewundere ich tatsächlich für ihr diesbezügliches durchhaltevermögen. mir wäre das zu müßig, hier seitenlange fruchtlose diskussionen um immer wieder das gleiche thema zu führen, die eigentlich viel besser per PN laufen sollten...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 04:35
Zitat von fravdfravd schrieb:das ging noch nicht einmal primär gegen dich, auch wenn wir hier so unsere differenzen hatten und haben.
Ich habe keine Differenzen mit niemanden, auch mit Dir nicht. Sobald die Uhr Mitternacht überschreitet mache ich einen Reset und fange wieder von vorn an mit einem neuen Thema wenn es zum vorherigen für mich nichts mehr zu schreiben gibt. Das schöne ist doch das wir hier nur Texte lesen und wer sich dahinter verbirgt interessiert doch überhaupt nicht. Wie kann es da zu Differenzen kommen ? Es kommt höchstens zu Gegenansichten und Meinungen und das war´s dann auch schon. Sobald dann die Sonne wieder scheint geht´s dann wieder von vorn los. So sehe ich das jedenfalls.

Man sollte das hier alles nur nicht zu persönlich nehmen. Ich denke wir haben das im Laufe der Jahre auch ziemlich gut hinbekommen hier gemeinsam eine vernünftige Diskussionskultur zu schaffen in diesem Thread. Ab und zu wird es dann mal wieder ein wenig hitziger wenn @Anaximander mich nervt bei einem Problem aber am nächsten Tag haben wir dann wieder ein anderes Thema :). In der Gesamtheit finde ich die Diskussionen hier in diesem Thread ultra spannend und die Meinungen und Ansichten von jedem Einzelnen regen zum Nachdenken an. Tolle Sache.

Seh´s doch mal so herum.
Zitat von fravdfravd schrieb:da du ja auch die geschlossene gruppendiskussion mitverfolgt hast, dürften dir die damals vorgebrachten auffälligkeiten zu den iranern bekannt sein.
Mittlerweile habe ich tatsächlich Eure MH370-Höhle da unten komplett durchgelesen und da stecken einige äusserst spannende Sachverhalte drin. Auch zu den Iranern und noch sehr viel mehr. Zu den Iranern habe ich aber nicht viel zu sagen. Das ist Eurer Bereich. Ich lese da aber gern mit.

Ich bin sicher das die meisten User hier von all den kleinen Details nicht die geringste Ahnung haben die ihr dort unten ausgebuddelt habt. Hier gibt´s halt auch viele neue Teilnehmer die überhaupt nicht wissen wer Du überhaupt bist und was Du hier für Energie in die Sache gesteckt hast bist Du beleidigt abgezogen bist. Nun bist Du ja anscheinend wieder da und ich denke das wird diesen Thread enorm bereichern.
Zitat von fravdfravd schrieb:wenn aber auf persönliche angriffe, gerne auch per pn, bis hin zu durchsteckungen an den arbeitgeber übergegangen wird, wenn hier wieder und wieder jedwede diskussion mit ad hominem und gefühlsbegründeter pseudokritk abgebügelt wird, wenn hier die platzhirsche meinen, alleine revierkämpfe austragen zu müssen, denen sich alle anderen unterzuordnen haben, wenn hier die eifrigsten schreiber meinen, alleine über die diskussionsregeln, v.a. darüber was überhaupt diskutiert werden darf, bestimmen zu können, dann vergeht einem halt eher früher als später schon die lust auf die auseinandersetzungen hier und man beginnt sich zu fragen, ob es nicht noch andere dinge gibt, in die man seine lebenszeit investiert, anstatt hier immer wieder gegen die gleichen windmühlen anzurennen.
"Bis hin zu durchsteckungen an den Arbeitgeber übergangen wird........" Bitte was ?

Zu den Stichworten "Platzhirsche" und "Revierkämpfe" - @Anaximander und ich arbeiten daran. Zumindest ich tue das. Ich glaube nicht das das so in der Form wie zuletzt gesehen nochmal vorkommen wird. Davon hat hier niemand etwas und es nervt tatsächlich. Wir schreiben halt beide sehr viel. Da kann es durchaus mal vorkommen das 2 Seiten Thread wie im Flug an uns vorüber ziehen. Ich denke @Anaximander sieht es genauso.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 07:36
Zitat von PippenPippen schrieb:Lubitz war gaga. Unser Suizident könnte romantischer veranlagt gewesen sein. Vielleicht wollte er neben seinem Tod noch etwas hinterlassen, sei es nun eine Brüskierung Malaysias oder ein Rätsel um das Verschwinden im sicheren Wissen um einen nicht unerheblichen Nachruhm.
Der Begriff "Gaga" ist vielleicht fehl am Platz. Er hätte generell gar nicht fliegen dürfen. Sicherlich ist Lubitz ein Mörder, aber es haben in diesem Fall auch andere Mechanismn versagt. 100% kann man einen Menschen nie kennen oder auf seine Tauglichkeit überprüfen. Bei Lubitz war aber im Vorfeld einiges bekannt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 10:43
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Wichtig hierbei ist vielleicht noch zu wissen das ein ultrarealistischer normaler Linksturn mit einem schönen Radius per AP bei IGARI ebenfalls dazu führt pünktlich um 17:52 UTC bei Penang anzukommen. Keine Ahnung warum das ATSB da stattdessen so ein merkwürdiges Gebilde gezeichnet hat und uns damit allein lässt. Die scheren sich alle nicht sonderlich um Korrektheit, oder ?
Es muss ja nicht nur ein einfacher Turn gewesen sein, sondern vielleicht eher ein Split S. Ok mit einer Boeing 777 wohl auch nicht gerade leicht aber auch ideal um die Passagiere ordentlich durchzuschütteln und dann gleichzeitig den Kabinendruck senken, anschließend ordentlicher Steigflug und das dürfte wohl die meisten in der Kabine außer Gefecht setzen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 12:11
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ich verstehe es so, dass ein Pilot den anderen ausgenocked der getötet haben muss, also nicht bloß ausgesperrt (dann ginge die Notfallgeschichte nicht durch). Das dürfte in der Praxis aber auch schwierig sein. Nicht gerade ein Plan, der sich einfach durchführen ließe, und die Konsequenzen wären verheerend.
Also, unter den Voraussetzungen, dass:

1. die Entführung keine Kurzschlussreaktion war, sondern eine mehr oder weniger sorgfältige Planung vorausging
2. einer der beiden Piloten tatsächlich der Entführer war
3. wenigstens der erste Teil des Fluges (mindestens bis zum FMT) genau so stattfinden sollte

ist doch nichts einfacher, als den anderen Piloten mittels Droge, Medikament oder Gift aus dem Rennen zu nehmen, anschließend einen medizinischen und/oder technischen Notfall zu deklarieren und zumindest eine ganze Zeit lang Ruhe an Bord zu haben.

Der Entführer war unter diesen Bedingungen für alle anderen die einzige Person an Bord, die den Flieger noch retten konnte.
Kein Problem mit Passagieren, die eine abgesperrte Cockpit-Tür aufbrechen wollen oder auf andere gefährliche Ideen kommen.

Irgendetwas sollte meines Erachtens in diesem Abschnitt des Fluges erreicht werden (politische Erpressung, evtl. Freilassung von AI), was natürlich bedingt, dass nicht alle Passagiere bereits aufgrund Druckabfall getötet wurden.

Nachdem die wie auch immer gearteten Forderungen nicht erfüllt wurden, hat der Entführer den Südkurs eingestellt, die Dekompression eingeleitet und ist mit allen anderen an Bord tot oder bewusstlos in den SIO geflogen.


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 12:30
Zitat von hawakhawak schrieb:Irgendetwas sollte meines Erachtens in diesem Abschnitt des Fluges erreicht werden (politische Erpressung, evtl. Freilassung von AI)
Das glaube ich nicht! Sobald er Gewissheit hat, dass die Forderungen NICHT erfüllt werden, stürzt er die Maschine nicht einfach so ins Meer.

Er hätte sie über bewohnten Gebiet oder einem Atomkraftwerk abstürzen lassen.

Ich halte nach wie vor die Selbstmordtheorie am Wahrscheinlichsten. Es passt psychologisch zusammen: er wollte nicht als Selbstmörder entlarvt werden.

Ihr denkt alle viel zu kompliziert!


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 13:00
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Ihr denkt alle viel zu kompliziert!
Ja, das kann gut sein.

Allerdings scheint MH370 auch kein gewöhnlicher Fall zu sein, sonst würde man nicht nach vier Jahren immer noch im Nebel stochern.

Die singuläre Selbstmordtheorie ist meines Erachtens ebenfalls nicht schlüssig. Warum beispielsweise sollte ein Selbstmörder zunächst stundenlang eine offensichtlich geplante Flugroute nehmen - die augenscheinlich keinen Bezug zum späteren Flugverlauf hat - um dann plötzlich wahrscheinlich ohne weiteren Routeneingriff bis zum Treibstoffende in den SIO zu fliegen?

Der Entführer hätte vollkommen risikofrei komplett über den Ozean z.B. in die Philippinensee steuern können und MH370 dort abstürzen lassen.

Der tatsächliche Flugverlauf selbst ist kompliziert und für mich nicht mit einer singulären Erklärung zu deuten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 13:02
Zitat von hawakhawak schrieb:Nachdem die wie auch immer gearteten Forderungen nicht erfüllt wurden, hat der Entführer den Südkurs eingestellt, die Dekompression eingeleitet und ist mit allen anderen an Bord tot oder bewusstlos in den SIO geflogen.
Diese These finde ich am elegantesten um den Flug in den SIO zu erklären. Bleibt nur noch zu klären auf welchem Wege die Forderungen gestellt wurden ?

Mit einem Brief ?

Im Film "Jagd auf roter Oktober" schickt Cpt. Ramius vor dem auslaufen mit seinem Atom-U-Boot einen Brief an den Oberbefehlshaber der russischen Nordmeerflotte. Der Inhalt des Briefes bleibt zwar unbekannt, vermutlich geht es dabei aber um eine Abrechnung mit allem und jedem. Die Russen, und auch zunächst die Amerikaner die einen Atomschlag befürchten, wollen daraufhin "Roter Oktober" versenken aber im weiteren Verlauf des Films wird deutlich das Cpt.Ramius überlaufen will zu den Amerikanern, wodurch sich mittendrin eine Wendung des Handlungsstranges ergibt.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2018 um 13:05
@hawak

Weil er alle in die Irre führen wollte.
Er hat damit genau das erreicht, was Du (und vermutlich viele andere auch) denkst:

„Das kann doch kein simpler Selbstmord sein"


melden