Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.547 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 18:11
@Pippen

wie wäre es denn mal den copi genauso richtig zu durchleuchten? der wird ja immer gerne ausgeklammert, meist alleine aufgrund des letzten Funkspruchs, bei dem aber auch nur auf dem papier (und selbst da nicht widersrpruchslos) feststeht, dass er von shah ausging. je öfter ich ihn mir im vergleich mit der vorherigen kommunikation anhöre, desto mehr zweifel kommen mir da. (wobei ich ehrlich gesagt nicht mal sicher bin, ob das überhaupt einer der beiden, shah oder hamid, war... aber das nur als persönliche randbemerkung.)
w
ir wissen ja auch nicht, was tatsächlich im cockpit zu dieser zeit ablief, also muss nicht der urheber des funkspruchs zugleich der entführer sein. ich kann mir auch vorstellen, dass, während shah den funk bediente, hamid der pilot in command war und das flugzeug steurte, somit auch derjenige gewesen sein kann, der für das weitere geschehen verantwortlich ist, was immer das dann auch konkret war.

nur um mal von der unbewiesenen anschuldigung gegen shah ein wenig abzurücken...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 18:34
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Als Erklärung würde es die Passagiere zumindest nicht gerade beruhigen.
Habe ich auch nicht behauptet. Man wollte nicht im neuen Radarbereich auftauchen. Der Pilot kann irgendeine Durchsage gemacht haben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 18:38
Zitat von hawakhawak schrieb:Ich schätze, der Pilot hat dann genügend Zeit, um a) sich um den zweiten Piloten zu 'kümmern' - falls das nicht bereits passiert ist
Ich verstehe es so, dass ein Pilot den anderen ausgenocked der getötet haben muss, also nicht bloß ausgesperrt (dann ginge die Notfallgeschichte nicht durch). Das dürfte in der Praxis aber auch schwierig sein. Nicht gerade ein Plan, der sich einfach durchführen ließe, und die Konsequenzen wären verheerend.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 19:09
Zitat von fravdfravd schrieb:wie wäre es denn mal den copi genauso richtig zu durchleuchten?
Du kannst absolut sicher davon ausgehen das wir hier den Co-Piloten mindestens genauso durchleuchtet hätten wie den Cpt. ! Wenn es aber nicht in dem Maße Informationen über den Co-Piloten gibt wie beim Cpt. dann sieht es halt schlecht aus mit dem Durchleuchten.
Zitat von fravdfravd schrieb:je öfter ich ihn mir im vergleich mit der vorherigen kommunikation anhöre, desto mehr zweifel kommen mir da.
Geht mir nicht anders. Aber was soll´s, Malaysia will es so und das tun sie sicherlich nicht weil es ihnen gefällt. Malaysia hätte es sich auch sehr einfach machen können indem sie gesagt hätten sie wüssten nicht wessen Stimme den letzten Funkspruch abgegeben hat. Die Piloten wären es jedenfalls nicht gewesen. In dem Fall hätten wir hier vermutlich eine komplett andere Diskussion gehabt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 20:02
Die Schwester von Z. sagte, der letzte Funkspruch stammt nicht von ihm:
"Good night. Malaysian three seven zero." Die letzten Worte aus dem Cockpit. Sakinab Shah erzählt Gibson, dass sie sich diese Worte bei YouTube angehört hat, immer wieder. Sie sagt: "Ich kenne die Stimme meines Bruders. Das war nicht er."
http://www.zeit.de/2016/34/mh370-malaysia-airlines-wrack-suche/seite-9


1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 20:05
@Anaximander

Wenn ich seine Schwester wäre würde ich seine Stimme auch nicht erkennen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 21:19
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Wenn Du meinst. So bequem von daheim aus ohne sich in einer solchen Stresssituation zu befinden kann man natürlich sehr leicht den "Chuck Norris" raushängen lassen. Wie gesagt, bevor Du etwas versuchen würdest stell ich mich Dir in den Weg. Ich will erst einmal Ruhe haben, genauso wie der Typ da vorn im Cockpit. Ich bin halt nicht der Typ der einfach drauf los stürmt ohne sein Hirn mal einzuschalten.
Attacke ist nicht die schlechteste Reaktion in Gefahrensituationen. Aber es sagt ja niemand das wir unser Hirn ausschalten sollen und wild losstürmen. Gerade wenn der Copilot da ist und die Crew ebenso ließe sich ein Plan entwickeln. Gar nichts zu tun wäre nicht gerade zielführen. Und da DU dich ja relativ gut auskennst, würdest du wahrscheinlich als einer der ersten unruhig werden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 21:20
Den Co. schließe ich aus, das wäre dann doch zuviel Lubitz. :) Könnte es nicht genauso wie bei Lubitz gelaufen sein? Der Entführer/Suizident schließt sich in die Kabine ein und keiner kommt mehr rein und Ende im Gelände?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 21:26
@Pippen

Lubitz ist sofort gecrashed - und das nicht ohne Grund. Bei einem siebenstündigen Flug kann man zu kreativen Lösungen kommen, um irgendwas zu unternehmen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 21:52
Aktuelle Entwicklung im Suchgebiet...........

2efad2-1522180211Original anzeigen (0,5 MB)
(Quelle : DearMRHazzard)

- Aufgrund der sehr geradlinigen Bewegungen ohne Zick-Zack´s könnte es sein das die SC nichts weiter tut derzeit als auf die AUV´s zu warten die irgendwo ihre Bahnen ziehen.

- Das Wetter sollte okay sein


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 22:26
nach den antworten habe ich noch mehr fragen:
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Bis heute herrscht nach wie vor Unsicherheit darüber wie die dieser Linksturn überhaupt durchgeführt wurde...........
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ich habe in den letzten Jahren etliche Male versucht diesen Leftturn 1:1 zu reproduzieren. Ohne Erfolg. Andere haben es meines Wissens nach auch nicht geschafft und alle haben sich damit abgefunden das diese Grafik vom ATSB zu ungenau ist um die damalige Realität reproduzieren zu können.

Demnach lässt sich auch nicht schlussfolgern ob es die alle aus den Sitzen gerissen hat oder der Turn kaum zu bemerken war hinsichtlich dessen das er als "ungewöhnlich" eingestuft wurde.
das meint der kurvenradius ist unbekannt(und ev. geschwindigkeit)?
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ich habe in den letzten Jahren etliche Male versucht diesen Leftturn 1:1 zu reproduzieren. Ohne Erfolg.
das meint der radius ist zu eng, das geht physikalisch nicht?
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Unter bestimmten Bedingungen scheint es möglich wie der Login des Handy´s des Co-Piloten zeigt.
das hoert sich sehr unscharf an, gibt es da keinen konkreteren informationen(technische)?

sicher laesst sich eine mobiltelefon verbindung zwischen einem flugzeug und einem empfaenger am boden via satelliten(das sind aber spezielle telefone((iridium?))aufbauen.

was fuer ein telefon war das?
ist es ueberhaupt moeglich eine verbindung zwischen flugzeug und boden mit einem "normalen" handy aufzubauen?
das ist wohl mindestens von der flughoehe abhaenging?

mit welcher "handytechnik" finden die gespraeche zwischen bodenstation und flugzeug statt(da wurde ja aufgefordert "anzurufen")


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 22:37
Zitat von neoschamaneneoschamane schrieb:das meint der kurvenradius ist unbekannt(und ev. geschwindigkeit)?
Ich kenne ihn nicht.
Zitat von neoschamaneneoschamane schrieb:das meint der radius ist zu eng, das geht physikalisch nicht?
So wie der Turn eingezeichnet ist vom ATSB ist der nicht zu fliegen im Simulator. Er ist zu eng, zu klein, zu unsymmetrisch.
Zitat von neoschamaneneoschamane schrieb:das hoert sich sehr unscharf an, gibt es da keinen konkreteren informationen(technische)?
Wühle Dich mal durch dieses Dokument...........

https://de.scribd.com/document/335744378/MH370-RMP-Folder-2-Co-pilot-121-pages

.........ziemlich am Ende sind die Ermittlungsergebnisse rund um den Handy-Login des Co-Piloten. Ich glaube @allmyjo hatte sich damit näher beschäftigt und könnte dazu mehr sagen ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 23:01
@neoschamane

Ich hatte mal einen der Tests für den Turn bei IGARI und der Route über Malaysia und dem Rest aufgezeichnet...........

https://www.youtube.com/watch?v=mONCofXVRgs (Video: MH370 Replicated - Test1)

@MCGusto, ebenfalls ein Simulatorflieger hier, und ich sind zu dem Schluss gekommen das die Simulationsrate zu hoch war und deshalb besonders der Turn bei IGARI zu stark einknickt nach der Wende Richtung Penang. Aber ungefähr so ist MH370 damals geflogen. Anders geht der Turn nicht bei IGARI. Das ist ein sehr schöner Radius und nicht so ein Murks den das ATSB da verkauft.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 23:07
@DearMRHazzard

Die Wende wurde ja vielfach diskutiert, wie @fravd sagt, muss sie manuell geflogen worden sein, hattest Du denn die Wende vom AP ausführen lassen?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 23:15
@neoschamane

Meine Schlußfolgerung findest Du hier: Beitrag von allmyjo (Seite 1.838)

Völlig unverständlich, weshalb so viel Aufwand in die Untersuchung bzgl. des Handykontaktes investiert wurde, obwohl von Anfang an klar war, dass es keine aussagekräftigen Resultate würde geben können. Genau das sagt auch die Zusammenfassung auf S. 87 des von @DearMRHazzard verlinkten Dokuments.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 23:18
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die Wende wurde ja vielfach diskutiert, wie @fravd sagt, muss sie manuell geflogen worden sein, hattest Du denn die Wende vom AP ausführen lassen?
Es geht nicht darum ob man den Turn manuell fliegt oder per AP ausführen lässt. Das ist alles zu eng, zu klein da. Auch eine B777 hat einen gewissen Wendekreis. Gerade das Ende dieses Turns ist ja schon so eng das MH370 quasi in einem 65-80°-Winkel lag über der Längsachse (Flügel fast jeweils nach unten und oben gerichtet von hinten betrachtet). Ich meine das schafft eine B777 überhaupt nicht. Das ist kein Kampfjet.

Geflogen ist das der AP nach dem aktivieren der ALTN-Funktion für Penang welche ich dann aber nach dem Turn gleich wieder abgebrochen habe um ABTOK anzufliegen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 23:22
@Anaximander

Und überhaupt, so einen Stunt hinzulegen ohne AP auf 35.000ft mit so einer Neigung. Das grenzt an Selbstmord. Wozu gibt es denn den AP ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 23:23
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Das grenzt an Selbstmord.
Klingt jetzt nicht wirklich unvertraut...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 23:28
das detail finde ich auch interessant:
Gegen 1:01 Uhr war die Reiseflughöhe von 10.700 Meter (35.000 Fuß) laut einer Funknachricht erreicht.
funknachricht vom kapitaen(nehme ich an)
um 1:07 Uhr gab der Kapitän zum zweiten Mal unaufgefordert innerhalb weniger Minuten die Reiseflughöhe durch und erhielt vom Boden aus über Funk eine Bestätigung.
kann das eine bedeutung haben?
„Goodnight Malaysian 370“ waren um 1:19:30 Uhr die letzten per Funk an die malaysische Luftverkehrskontrolle in Kuala Lumpur übertragenen Worte aus dem Cockpit, gesprochen vom Kapitän
ist das die uebliche verabschiedung?
Wenige Sekunden nachdem das Flugzeug den Wegpunkt IGARI überflogen hatte, verschwand um 1:20:36 Uhr zunächst das Mode-S-Symbol sowie um 1:21:13 Uhr das Positionssymbol von MH370 vom Sekundärradar der Luftverkehrskontrolle in Kuala Lumpur.
d.h.: 1:06 nach dem funkspruch fangen die unklarheiten an?

Wikipedia: Malaysia-Airlines-Flug 370


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.03.2018 um 23:40
Zitat von neoschamaneneoschamane schrieb:funknachricht vom kapitaen(nehme ich an)
Ja.
Zitat von neoschamaneneoschamane schrieb:kann das eine bedeutung haben?
1.) Löst man diesen Vorgang in Sekunden auf dann folgte dieser vollkommen überflüssige und unaufgeforderte Funkspruch wenige Sekunden NACHDEM die erste und einzige ACARS-Positions-Meldung gesendet wurde. Zufall ? Glaub ich nicht.

2.) Hier nahm möglicherweise die Entführung seinen Anfang. Irgendwelche technischen Vorgänge wurden möglicherweise eingeleitet und evtl. wollte der Cpt. testen ob der Funk noch funktioniert, denn den Funk brauchte er noch.
Zitat von neoschamaneneoschamane schrieb:ist das die uebliche verabschiedung?
Wenn man sich das gesamte Funkprotokoll anschaut dann wurde jede Anweisung vom ATC 1:1 im Wortlaut bestätigt vom Cpt. Beim letzten Funkspruch jedoch wurde die Funkfrequenz für HCM nicht bestätigt, stattdessen wünschte er eine gute Nacht und drehte dann offensichtlich keine 2 Minuten später die Maschine um, zurück nach Malaysia.
Zitat von neoschamaneneoschamane schrieb:d.h.: 1:06 nach dem funkspruch fangen die unklarheiten an?
In meiner MH370-Gedankenwelt fängt alles schon um spätestens 01:01 Uhr an mit der überflüssigen doppelten Meldung über die Reiseflughöhe. Einer der beiden Piloten musste entweder raus aus dem Cockpit oder eine 3.Person rein ins Cockpit bis 01:20 Uhr. Der Zeitrahmen ab 01:19 Uhr war dafür zu knapp.


1x zitiertmelden