Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 18:05
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Wenn man gleich mehrere militärische und zivile PSR quasi direkt überfliegt, sich dabei auf die Ignoranz des Personals verlässt und anschließend 6 Stunden langatmig dem sicheren Tod entgegensteuert, machen 1,5 Minuten keinerlei Unterschied.
Stimmt.

Ich sehe die ganze Sache halt aus einem bestimmten Blickwinkel : Ich gehe davon aus, das sagt mir mein Bauchgefühl und verschiedene nachweisbare Indizien, das hier eine Softwaresimulation alles im Vorwege ausgerechnet hat, z.b. durch eine Flugsimulation wie FSX für den Bereich Navigation. Der Täter hätte die Resultate aus der Simulation dann lediglich haargenau 1:1 umgesetzt. Und wenn die Simulation sagt man soll zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort sein, dann setzt man das halt so um wenn man es selbst nicht besser weiss.

Irgendwie wird doch ohnehin praktisch unser gesamtes Leben von den Resultaten bestimmt die Computerprogramme erzeugen. Wer rechnet heute noch selbst alles nach wenn es Computerprogramme gibt die das alles erledigen ? Da die Routen von Flugzeugen heute spielend leicht auf die Sekunde genau am Heim-PC simuliert werden können hätte es schon sehr viel Sinn gemacht ein MH370 auszuknobeln am Computer und dann einfach die Resultate umzusetzen am Tag X.

Dafür brauchte man dann aber wieder keinen Profi als Piloten, ein Hani Hanjour (9/11, Flug AA77) hätte das auch gekonnt, aber irgendwie gab es den auch wieder nicht bei MH370.

Alles sehr verzwickt. Malaysia weiss das, und sie sind heilfroh darüber. Ganz sicher.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 18:16
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Der Täter hätte die Resultate aus der Simulation dann lediglich haargenau 1:1 umgesetzt. Und wenn die Simulation sagt man soll zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort sein, dann setzt man das halt so um wenn man es selbst nicht besser weiss.
Ok, das finde ich durchaus plausibel. Allerdings würde ich dann direkt so simulieren, dass der Computer (=Autopilot) das alles komplett übernehmen kann. Ich muss dann nicht mehr sicherstellen, dass ich an exakt bestimmten Zeitpunkten die Steuerung übernehme (vielleicht habe ich ja gerade ein unerwartetes Problem und es klappt nicht rechtzeitig?) und die Wende mit Hilfe der Instrumente korrekt ausführe. Mein Plan wäre viel sicherer in der Ausführung, wenn ich auf solche Unwägbarkeiten verzichten würde. Es sei denn, es gab irgendwelche anderen Zwänge, oder es ist etwas dazwischen gekommen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 18:19
Zumal IGARI ohenhin eine Minute zu früh erreicht wurde.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 18:40
DearMRHazzard - Bild den 30.07.2018 um 09:34 - Das kann ein Airliner nicht fliegen.

DearMRHazzard 5.8.2018 um 16:14 schrieb: Das war extrem professionelles Fliegen eines Profis. Kein Zweifel

Dann mussten in der Pilotenkabine min. zwei verschiedene Piloten sein, die mit MH370 flogen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 18:51
@passato

Ich persönlich halte nicht viel von der "durchgeknallter Suizid"-Theorie. Ist ja alles schon sehr ausgiebig diskutiert worden hier. Die geniale Bestie, die man aus Shah machen muss, um die bekannten "Fakten" in diese Theorie hineinzuquetschen, ist mir schon länger zu absurd. Erst konstruiert er minutiös einen brillianten Entführungsplan, verhält sich in der ersten Phase des Fluges professionell und unauffällig, dann lässt er plötzlich die Sau raus bei IGARI, donnert dreist über mehrere malaysische Radarstationen hinweg, die ihn erwartungsgemäß ignorieren. Er blickt noch einmal melancholisch auf seine Heimatinsel und verschwindet in der Straße von Malakka. Später biegt er ab und fliegt stundenlang kontrolliert dem Tod entgegen. Dabei legt er absichtlich eine perfide Spur von Inmarsat-pings, gleitet aber nach dem Aufbrauchen des Treibstoffs noch dutzende Meilen weiter, um alle zu täuschen und das Flugzeug unauffindbar zu machen. Em Ende reißt er 238 Passagiere und Besatzungsmitglieder mit in den Tod oder hat diese vorher schon durch Dekompression niedergemacht - ohne jegliche vorher bekannte Auffälligkeiten. Das kann ich einfach nicht glauben.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 18:55
@ All

Weiss jemand wann exakt die Wende zurück nach Malaysia eingeleitet wurde ? Habe ich da was übersehen oder macht Malaysia daraus auch im Abschlussbericht ein grosses Geheimnis ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 18:58
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Später biegt er ab und fliegt stundenlang kontrolliert dem Tod entgegen
Wir wissen ja gar nicht wie er danach geflogen ist, der Fehler war es ja gerade, von einem kontrollierten Autopilot Flug nach dem Abbiegen auszugehen, vielleicht flog er genauso wüst wie vorher weiter.
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Dabei legt er absichtlich eine perfide Spur von Inmarsat-pings
Die hat er aber garantiert nicht absichtlich gelegt, das war reiner Zufall.
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:gleitet aber nach dem Aufbrauchen des Treibstoffs noch dutzende Meilen weiter, um alle zu täuschen und das Flugzeug unauffindbar zu machen
Vielleicht hat er ja einen Sturzflug versucht aber mittendrin doch Muffe bekommen, das Ding wieder abgefangen, und dann eine sinnlose Wasserung rein aus Überlebenstrieb versucht.
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:ohne jegliche vorher bekannte Auffälligkeiten
Das scheint leider nichts zu bedeuten zu haben. Welcher andere Suizid Pilot war denn vorher in dieser Richtung auffällig? Ich fürchte keiner.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 19:09
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:@ All

Weiss jemand wann exakt die Wende zurück nach Malaysia eingeleitet wurde ? Habe ich da was übersehen oder macht Malaysia daraus auch im Abschlussbericht ein grosses Geheimnis ?
Ich habe es doch noch gefunden, sorry.

Die Wende zurück nach Malaysia wurde um Punkt 17:21:13 UTC eingeleitet........
The disappearance of the radar position symbol of MH370 was captured by the KL ACC radar at 1721:13 UTC [0121:13 MYT].
(Seite : 49)
The turns were based on the recorded primary radar data that recorded a primary target conducting a left turn from where the SSR code ceased, shortly after the aircraft passed waypoint IGARI.
(Seite : 322)

........das finde ich nämlich wichtig zu wissen, denn somit betrug die Zeitspanne zwischen dem Beginn der Wende und der letzten primären Radortung um 18:22:12 UTC exakt 01:00:59 Stunden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 19:09
Zitat von passatopassato schrieb:vielleicht flog er genauso wüst wie vorher weiter
Das wäre ja noch seltsamer.
Zitat von passatopassato schrieb:Die hat er aber garantiert nicht absichtlich gelegt, das war reiner Zufall.
Dann macht aber auch ein Gleitflug keinen Sinn, um das Flugzeug unauffindbar zu machen. Wenn er nichts von den pings wusste, hätte er die Maschine auch kurz nach der Wende ins Meer rammen können. Niemand hätte sie aus seiner Sicht jemals finden können. Weshalb so weit nach Süden fliegen, und dann auch noch ohne Autopilot?

Übrigens - selbst wenn er von den pings wusste, hätte er die Maschine schon viel früher versenken können, denn man hätte den letzten ping-Ring in jedem Fall rekonstruieren können, egal ob im nördlichen oder südlichen IO.
Zitat von passatopassato schrieb:Vielleicht hat er ja einen Sturzflug versucht aber mittendrin doch Muffe bekommen, das Ding wieder abgefangen, und dann eine sinnlose Wasserung rein aus Überlebenstrieb versucht.
Kann natürlich sein, aber Du siehst ja, wie weit man diese Theorie verästeln muss, damit sie einen Sinn ergibt. Mehr als Spekulation bleibt uns ja auch nicht übrig.
Zitat von passatopassato schrieb:Welcher andere Suizid Pilot war denn vorher auffällig?
Zumindest A. Lubitz ist mir bekannt, aber in diesem Thread hier wurde das alles bereits diskutiert.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 20:11
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Wenn er nichts von den pings wusste, hätte er die Maschine auch kurz nach der Wende ins Meer rammen können
Von den Pings hat er bestimmt nix gewusst, das ganze ist ja auch erst viel später bekannt geworden, aber gleich nach der Wende ins Meer rammen war aus damaliger Sicht das dööfste denn wie er ganz richtig antizipiert hat wurde ja genau da als erstes gesucht..

Er wollte ja offensichtlich so weit wie möglich von der erwarteten Absturzstelle weg, im Prinzip genau in die Gegenrichtung.
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Zumindest A. Lubitz ist mir bekannt
Wenn es bei Lubitz bekannt gewesen wäre dass er Selbstmordabsichten hatte wäre es vorsätzliche Beihilfe zum Massenmord gewesen, ihn fliegen zu lassen.
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:aber in diesem Thread hier wurde das alles bereits diskutiert.
Mag sein, aber war ja offensichtlich noch nicht zielführend denn wir sind ja kaum einen Schritt weiter als vor 4 Jahren.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 20:25
Zitat von passatopassato schrieb:Er wollte ja offensichtlich so weit wie möglich von der erwarteten Absturzstelle weg, im Prinzip genau in die Gegenrichtung.
Die Befunde der Mikroorganismen an dem Flaperon sowie auch der Driftanalysen sprechen eher gegen dieses Ziel.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 20:30
Zitat von passatopassato schrieb:Von den Pings hat er bestimmt nix gewusst, das ganze ist ja auch erst viel später bekannt geworden, aber gleich nach der Wende ins Meer rammen war aus damaliger Sicht das dööfste denn wie er ganz richtig antizipiert hat wurde ja genau da als erstes gesucht..
Ich meine die vermutete "letzte" Wende nördlich von Sumatra. Wenn er nichts von den pings wusste, hätte es gereicht, die Radarabdeckung großzügig zu verlassen, um die Maschine unauffindbar zu machen. Spätestens ab dem Äquator hätte man sich auch keine Sorge um Trümmerteile machen müssen, die an die nördlichen Küste driften. Wieso also weiterfliegen?

Wenn er von den pings wusste, war es ziemlich dumm, bis zum Ende der Reichweite zu warten, da man aufgrund des fehlenden Treibstoffs davon ausgehen kann, dass die Maschine nicht allzu weit vom letzten ping-Ring entfernt sein kann. Nur deshalb ist überhaupt mit der Suche begonnen worden. Schlauer wäre es gewesen, das Flugzeug vorher zum Absturz zu bringen. Auf diese Weise vergrößert sich das mögliche Absturzgebiet enorm.
Zitat von passatopassato schrieb:Wenn es bei Lubitz bekannt gewesen wäre dass er Selbstmordabsichten hatte wäre es vorsätzliche Beihilfe zum Massenmord gewesen, ihn fliegen zu lassen.
Dann schau z.B. einfach mal in seinen Wikipedia-Artikel und die dort verlinkten Aussagen. Ich möchte das hier nicht wieder aufwärmen.
Zitat von passatopassato schrieb:Mag sein, aber war ja offensichtlich noch nicht zielführend
Volle Zustimmung! Mit Pilotensuizid kommen wir offensichtlich nicht weiter.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 20:45
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die Befunde der Mikroorganismen an dem Flaperon sowie auch der Driftanalysen sprechen eher gegen dieses Ziel.
Inwiefern? Der Golf von Thailand gehört m.W. zum Pazifik, der Absturzort liegt aber mit 99% Wahrscheinlichkeit im Indischen, also genau entgegengesetzt von Malaysia aus gesehen.
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Wenn er von den pings wusste, war es ziemlich dumm, bis zum Ende der Reichweite zu warten
Wusste er aber garantiert nicht, ich glaube diese Spekulation ist müssig, wenn er davon gewusst hätte wäre die ganze Route sinnlos.
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Dann schau z.B. einfach mal in seinen Wikipedia-Artikel und die dort verlinkten Aussagen
Hat er da seinen Mitnahme Suizid angekündigt?
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Mit Pilotensuizid kommen wir offensichtlich nicht weiter
Es gibt aber bis heute keine bessere Theorie wenn man die bekannten Indizien heranzieht. Also solange niemand was besseres hat muss man wohl damit leben.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 20:50
Zitat von passatopassato schrieb:Inwiefern? Der Golf von Thailand gehört m.W. zum Pazifik, der Absturzort liegt aber mit 99% Wahrscheinlichkeit im Indischen, also genau entgegengesetzt von Malaysia aus gesehen.
Es ist sicherlich richtig, dass die Absicht der Wende nicht der Weiterflug nach Bejing war.

Dennoch muss nach den Befunden der Meeresbiologie der weitere Flugverlauf relativ nahe an Indonesien, den australischen Inseln (Cocos/Christmas) und am Ende Learmonth gewesen sein. Das spricht dann nicht unbedingt dafür, dass es das Ziel möglichst weit entfernt jeder Zivilisation abzustürzen und auch nicht dafür, dabei nicht bemerkt zu werden (JORN, Radare auf den Inseln).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 21:46
Zitat von passatopassato schrieb:Aber die uns vorliegen sind ja nicht von der Hand zu weisen.
Es liegen doch gar keine vor.
Zitat von Torric63Torric63 schrieb:Aber Shah ist wohl der einzige gegen den wohl zumindest geringe Verdachtsmomente bestehen!
Es gibt keine echten Verdachtsmomente gegen Shah oder sonstwen. Nur Theorien und Spekulationen. Nix handfestes.

Shah ist im engeren Kreis der "Verdächtigen", weil er eben Pilot ist. Und irgendwer mit Flugerfahrung muss MH370 ja geflogen haben, zumindest bis Penang. Mehr Verdachtsmomente gibts nicht, außer man strickt sich was mit der heißen Nadel zusammen.
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Die Hinweise auf eine manuell am Limit geflogene Wende lassen mich eher vermuten, dass hier eben kein kühl kalkulierender und erfahrener ziviler Flugkapitän am Werk war, sondern eher sowas wie ein Draufgänger.
Denke ich auch. Entweder war hier kein erfahrener Pilot mehr am Werk oder es gab einen techn. Defekt der die Piloten zwang genauso zu fliegen. Möglicherweise wurde MH370 ja doch entführt und bei der Übernahme des Cockpits ging etwas schief bzw gab es Gegenwehr.

Aber ich glaube nicht das mit der Aktion ein Radar ausgetrickst, Zeit gewonnen oder sonstwas für komplizierte Pläne verfolgt werden sollten.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 22:34
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Dennoch muss nach den Befunden der Meeresbiologie der weitere Flugverlauf relativ nahe an Indonesien, den australischen Inseln (Cocos/Christmas) und am Ende Learmonth gewesen sein. Das spricht dann nicht unbedingt dafür, dass es das Ziel möglichst weit entfernt jeder Zivilisation abzustürzen und auch nicht dafür, dabei nicht bemerkt zu werden (JORN, Radare auf den Inseln).
Nach Reunion wären die Teile in jedem Fall aus nordöstlicher Richtung angeschwemmt worden, auch bei dem ursprünglichen Szenarium, weil die Strömung im Indischen eben so fliesst. Und die Befunde der Meeresbiologen würde ich schon mal per se mit einem relativ grossen Streufehler behaftet ansehen. Und selbst wenn er "näher" an Indonesien flog wird er wohl kaum innerhalb der Indonesischen Hoheitsgewässer geflogen sein. Er ist auf jeden Fall im SIO Richtung Süden geflogen und das ist entgegengesetzt zu seiner planmässigen Flugroute.
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Es liegen doch gar keine vor.
Es liegen ja sogar jede Menge vor. Ich fragte ja schon vorher wer sonst diesen zeitlich komprimierten Ablauf vom letzten Funkspruch bis zur Wende gemeistert haben soll. Shah ist der einzige von dem wir wissen dass er es konnte. Oder wie soll das sonst vor sich gegangen sein?
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Es gibt keine echten Verdachtsmomente gegen Shah oder sonstwen. Nur Theorien und Spekulationen
Das gilt nur für die Motivlage. Aber wie wir ja wissen gehören zu jedem Verdacht 3 Elemente: Motiv, Gelegenheit und Know how.

Zur Motivlage gibt es tatsächlich nur vage Spekulationen (die aber auch nicht völlig aus der Luft gegriffen sind).
Aber bei den anderen Punkten sieht es schon anders aus: Gelegenheit: 100%, Know How: 100% (sogar der einzige der momentan in Betracht kommt)
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Und irgendwer mit Flugerfahrung muss MH370 ja geflogen haben
Eben nicht "irgendwer" sondern ein technischer Experte und fliegerischer Könner. Da gibt's nicht so viele
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Defekt der die Piloten zwang genauso zu fliegen........Möglicherweise wurde MH370 ja doch entführt und bei der Übernahme des Cockpits ging etwas schief bzw gab es Gegenwehr.
Und bei einem Defekt oder einer schief gegangenen Übernahme fliegt man dann eine fliegerische Glanzleistungs-Wende ganz knapp am Grenzbereich, die nur ein Könner hinbringt? Gerade an der Grenze zum Abschmieren? Rein zufällig?

Wer sowas behauptet könnte genausogut daran glauben dass ein Bankräuber der von der Polizei verfolgt wird es schaffen könnte, in einem F1 Wagen einen Rundenrekord in Hockenheim zu brechen, bloss weil er es eilig hat. Völlig Unmöglich!
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Aber ich glaube nicht das mit der Aktion ein Radar ausgetrickst werden sollte
Das heisst er soll wieder ganz zufällig entlang der Landesgrenzen geflogen sein. Sowohl zwischen Malaysia und Thailand als auch zu Indonesien? Ehrlich gesagt, das sind mir ein paar Zufälle zu viel.


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 22:39
Zitat von passatopassato schrieb:Nach Reunion wären die Teile in jedem Fall aus nordöstlicher Richtung angeschwemmt worden, auch bei dem ursprünglichen Szenarium, weil die Strömung im Indischen eben so fliesst. Und die Befunde der Meeresbiologen würde ich schon mal per se mit einem relativ grossen Streufehler behaftet ansehen. Und selbst wenn er "näher" an Indonesien flog wird er wohl kaum innerhalb der Indonesischen Hoheitsgewässer geflogen sein. Er ist auf jeden Fall im SIO Richtung Süden geflogen und das ist entgegengesetzt zu seiner planmässigen Flugroute.
Das ursprüngliche Suchgebiet war auf jeden Fall falsch, dagegen sprechen nicht nur die Untersuchungen der Organismen, sondern auch die angeschwemmten Trümmer selber. Mit anderen Worten: MH370 flog auf jeden Fall einen größeren Teil des Fluges innerhalb der Reichweite des JORN, möglicherweise auch noch weiterer Radare.

Wenn es darum gegangen sein sollte, möglichst weit weg zu kommen, um nicht gefunden zu werden, warum dann nicht in südlicher oder südwestlicher Richtung fliegen, wo wirklich nichts ist? Warum doch wieder (relativ) nah an Australien? (abgesehen davon, dass der Reboot unter dieser Prämisse auch nicht zu erklären wäre)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 22:51
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Das ursprüngliche Suchgebiet war auf jeden Fall falsch, dagegen sprechen nicht nur die Untersuchungen der Organismen, sondern auch die angeschwemmten Trümmer selber
Nicht zu vergessen: es ist dort nix gefunden worden ;-)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 22:58
@passato

Darüber hinaus kann man auch ausschließen, dass MH370 durch einen Gleitflug in diesem Gebiet über die 40 nm hinausgeflogen ist. Dagegen spricht alles.

Zusätzlich zum JORN und weiteren Radaren hätte MH370 dann auch auf Satelliten gesehen werden können, es war ja bereits Tag, mit einem Flug südlich oder südwestlich hätte man das sehr leicht verhindern können.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.08.2018 um 23:06
Zitat von passatopassato schrieb:Nach Reunion wären die Teile in jedem Fall aus nordöstlicher Richtung angeschwemmt worden, auch bei dem ursprünglichen Szenarium, weil die Strömung im Indischen eben so fliesst.
Auch das stimmt so nicht, wenn man sich die ursprünglichen Simulationen anschaut, welche den möglichen Weg des flaperon aus dem ersten Gebiet zeigen sollten, dann kam aus dem Osten bis Südosten, auf keinen Fall aus Gewässern mit Temperaturen über 28 Grad.


1x zitiertmelden