Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 00:18
@oplibelle

Ich fürchte ich bin in dem speziellen Fall hier kein "Normal-TV-Gucker". Ich erwarte auch zu viel. Das weiss ich.

@Anaximander
@oplibelle

Nachdem diese miese Doku nun vorbei ist lässt sich wohl folgende Erkenntnis ableiten : Die Macher dieser Doku hatten den Auftrag die Ahnungslosigkeit aller Verantwortlichen darzustellen mit der klaren Botschaft das auch sie gern wissen möchten wie das alles geschehen konnte.

Der Highlight-Spruch in der Doku : "Die militärische Radarspur hätten auch Wolkenreflexionen sein können".

Das Engineering Department in Malaysia will neuerdings Satellitensignale geortet haben - Ganz grosses Kino. Und am Ende klopft sich H.H. wieder mal selbst auf die Schulter wie toll er diese riesige Suchaktion koordiniert hat, besonders im südchinesischen Meer wo MH370 aber niemals hätte sein können wenn alle ihren Job vernünftig gemacht hätten. Davon will er aber nichts wissen.

Naja, ich glaube diese Doku war komplett ohne Substanz. Höchstens für "Normal-TV-Gucker" interessant.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 00:18
Das Control Center konnt man einmal ganz im Anfang sehen, zusammen mit lauter Kopftuchträgerinnen.

Vielleicht stelle jemand das ganze mal auf youtube. Absolut apologetisches Gebräu, aber mit einer Reihe in sich widersprüchlicher Aussagen, die bislang so noch nicht bekannt waren.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 00:34
Warum ist das 18:25 UTC-Login-Request-Event elementar in diesem Fall, und zugleich der mysteriösesete Vorgang von allen ?

Hätte dieses Event nie stattgefunden dann hätte es auch nie eine Suche nach MH370 gegeben, und demnach würde auch OI heute nicht nach MH370 suchen. Auch hätten wir hier bei Allmy und alle anderen ausserhalb davon keine Grundlagen um sich über diesen Fall auszutauschen. Der Flieger wäre ganz einfach verschwunden, und mehr hätte man dazu nicht mehr sagen können, ausser auf die üblichen Verdächtigen einzukloppen an die man sich immer als erstes wendet wenn man vor einem Rätsel steht.

Das im Grunde niemand dieses Event irgendwo mal erwähnt, ausser MH370-Nerds, finde ich immer wieder interessant.

Ganz klar ein "WTC 7 What ?"-Phänomen. Im Fall MH370 das "AES Reboot What ?"-Phänomen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 01:17
Um was handelt es sich für den Laien erklärt dabei überhaupt und wer kann beweisen dass dieser überhaupt stattgefunden hat bzw woher kommt die Info dessen?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 04:34
Aktuelle Entwicklung im Suchgebiet..........

- Die SC hat Australien verlassen und ist auf dem Weg ins Suchgebiet um die 4. und letzte Mission anzugehen. Von Freitag auf Samstag geht´s weiter


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 09:34
Der Logon war für den Zweck der Doku, also die Innensicht der Reaktionen in Malaysia zu erklären, nicht so relevant, denn das kam erst später raus. Immerhin war unter den genannten Erklärungen die einzige konkrete: eine Entführung. Andere Erklärungen wurden nicht genannt.

Es war aber keine investigative Reportage, sondern ganz allein eine malaysische PR-Aktion. Die kritischen Fragen nach den zahlreichen Fehlinformationen an dem Abend (warum Kambodscha, was ist mit den verschiedenen Flugplänen, den Anrufen usw.) wurden überhaupt nicht angesprochen, was ganz klar dafür spricht, dass es keine befriedigende Antwort darauf überhaupt geben kann. Dennoch mit einigen interessanten neuen Informationen. So wusste man bereits am Abend von den Pings - das hat zuvor auch der ehemalige CEO von MAS indirekt bestätigt - und damit, dass MH370 immer weiter geflogen ist. Der Tweeter über die vermeintliche Landung in Nanning hatte tatsächlich Insider-Informationen, die Meldung zirkulierte damals, da es zuvor einen glaubwürdigen Anruf darüber gab, wahrscheinlich noch bevor das Verschwinden öffentlich bekannt wurde. Was hat das zu bedeuten? Die Information vom Militär über die Kehrtwende soll erst sehr spät gekommen sein, das widerspricht den (eher) offiziellen Aussagen und ist wohl als Notlüge zu werten bzw. die Sendung wurde hier geschickt zusammengeschnitten. Außerdem scheint die Qualität dieser Radardaten wirklich schlecht zu sein.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 19:20
Zitat von schabantschabant schrieb:Um was handelt es sich für den Laien erklärt dabei überhaupt und wer kann beweisen dass dieser überhaupt stattgefunden hat bzw woher kommt die Info dessen?
Der Kontakt mit dem Satelliten (bekannt als Pings) ging vom Flugzeug aus, d.h. es gab einen aktiven Logon an den Boden (nicht umgekehrt). Dies hatte zu Folge, dass es danach stündliche weitere Pings gab. Das ist registriert worden. Der Grund dafür kann nur mit einem aus- und wieder anschalten erklärt werden. Das Ausschalten zu erklären ist nicht besonders schwer, da auch andere Kommunikationswege still gelegt wurden, es gibt aber bislang keine allgemein akzeptierte Erklärung für das Wiedereinschalten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 19:38
Ich konnte die Doku leider nicht verfolgen.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:So wusste man bereits am Abend von den Pings - das hat zuvor auch der ehemalige CEO von MAS indirekt bestätigt - und damit, dass MH370 immer weiter geflogen ist. Der Tweeter über die vermeintliche Landung in Nanning hatte tatsächlich Insider-Informationen, die Meldung zirkulierte damals, da es zuvor einen glaubwürdigen Anruf darüber gab, wahrscheinlich noch bevor das Verschwinden öffentlich bekannt wurde.
Für wie glaubwürdig haltet Ihr diese Informationen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 19:39
Zitat von schabantschabant schrieb:Um was handelt es sich für den Laien erklärt dabei überhaupt und wer kann beweisen dass dieser überhaupt stattgefunden hat bzw woher kommt die Info dessen?
Sämtliche Kommunikationsmittel sowie der Transponder wurden abgeschaltet oder sind ausgefallen. Aber gegen 18:25 Uhr wurde die Satcom-Anlage wieder aktiv und sendete zum Inmarsat-Satelliten ein Signal bzw. einen Ping oder Handshake. Es flossen keine Daten, das Ganze war eine Art Bereitschaftsmeldung. Da sie stündlich wiederholt wurde, konnte man anhand der Laufzeiten und des Dopplereffektes errechnen wohin das Flugzeug geflogen ist. Zumindest so ungefähr.

Um dieses Event, also die Re-Aktivierung der Satcom-Anlage, kreisen allerlei wilde Spekulationen und absurde Theorien.

Die Infos dazu stammen vom ATSB und von Inmarsat. Was das Abschalten und das Einschalten verursacht hat ist unklar. Viele Leute gehen davon aus das es absichtlich und zielgerichtet geschah. Sicher ist das aber nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 20:00
@allmyjo

Soweit ich mich erinnere (ich hoffe, die Doku ist irgendwann auf youtube zu sehen...), war die Infos zu den Pings und den Ingenieuren eher ein Kommentar des TV-Sprechers, der zwar auch mit einigen Aussagen von Offiziellen unterlegt wurde, die aber unverbindlich waren.

Der Anruf wegen Nanning war dagegen eine Aussage von einem Offiziellen, ich weiß aber leider nicht mehr, von wem genau.

Also das zweite halte ich für glaubwürdiger als das erste.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 20:58
Danke @Anaximander

Schwer vorstellbar, dass man bei MAS so früh schon von der noch bestehenden Satellitenverbindung wusste. Dazu müsste es entweder 1) im Ops Centre die Möglichkeit gegeben haben, die Metadaten der Verbindung zu sehen, oder 2) es gab Kontakt mit dem Provider (Inmarsat). Das halte ich beides für unwahrscheinlich.

Die Sache mit Nanning ist schon interessanter, da es mehrere Quellen dazu gibt. Kann ich aber im Moment auch noch nicht einordnen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 21:58
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Die Sache mit Nanning ist schon interessanter, da es mehrere Quellen dazu gibt. Kann ich aber im Moment auch noch nicht einordnen.
Einordbar wäre es vielleicht in der Richtung, dass ein Mitverschwörer weitere Verwirrung stiften wollte, um das Auslösen von Suchaktionen einshließlich Rückfragen beim Militär, Verständigung internationaler Partner usw. - eben das volle Programm - weiter zu verzögern.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 22:15
@allmyjo
Das SATCOM-System von Inmarsat schließt in aller Regel auch eine entsprechende Backend-Hardware für das Airline Operations Center ein.

Ich habe zwar keine Ahnung, wie so ein Terminal aussieht, aber es ist mir absolut einleuchtend, dass man darüber erkennen kann, ob eine Gegenstelle eingeloggt ist oder nicht.

Insofern denke ich schon, dass das MASOC auf ihren Schirmen erkennen konnte, dass MH370 noch bzw. wieder “online” ist.

Die später genutzten Inmarsat-Metadaten (BTO/BFO) sind meines Wissen nie irgendwelchen Endanwendern direkt zur Verfügung gestellt worden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 22:18
Aber wenn Klarheit bestanden hätte dass mh370 noch fliegt hätte man doch kaum zuerst in der falschen Richtung gesucht.
Ausserdem macht es mich stutzig warum man mh370 nicht häufiger angepingt hat.
Es hätte ja dann eigentlich klar sein müssen dass das nicht mehr ewig weiterfliegen kann.

Ps danke für die obigen Erklärungen


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 22:34
Zitat von oplibelleoplibelle schrieb:Einordbar wäre es vielleicht in der Richtung, dass ein Mitverschwörer weitere Verwirrung stiften wollte, um das Auslösen von Suchaktionen einshließlich Rückfragen beim Militär, Verständigung internationaler Partner usw. - eben das volle Programm - weiter zu verzögern.
Nehmen wir mal an, dass es diesen Anruf tatsächlich gegeben hat. Das müsste dann so gegen 04:00 MYT gewesen sein (vgl. auch Aussage von Dunleavy im einschlägigen Interview). Um diese Uhrzeit war es sicher kaum möglich, die relevanten Leute bei Malaysia Airlines über die normalen Kanäle zu erreichen, und die Callcenter-Mitarbeiter der 24h-Servicehotline werden wohl kaum in der Lage gewesen sein, Meldungen über die Landung von MH370 an MAS OPS weiterzureichen. Es müsste sich also um jemanden gehandelt haben, der wusste, wie man sich dort bemerkbar macht, d.h. jemand aus dem Umfeld von MAS. Macht Sinn?

@hawak
Ja, Du hast recht. Tatsächlich ein sehr interessanter neuer Aspekt, das könnte so einiges erklären.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 23:16
Theoretisch könnte der Anruf von jemandem erfolgt sein, der es auf Twitter gelesen hat, aber das glaube ich nicht: der Anruf schien früher gekommen zu sein, wurde jedenfalls sehr ernst genommen, und der Tweeter bezog sich ebenfalls auf ein intern bei MAS zirkulierendes Gerücht (über einen Verwandten). Da er viele Follower hatte, wird er das auch nicht erfunden haben, es geht um Glaubwürdigkeit.

Ich glaube, @fravd meinte mal, man könnte das nicht auf dem Bildschirm sehen, allerdings war in der Doku von Ingenieuren von MAS die Rede, die diese Info hatten, noch bevor Inmarsat am nächsten Morgen zur Arbeit ging und noch bevor es einen Anruf vom Militär über Radarspuren gab.

Das würde tatsächlich die von Anfang an sehr ambivalente Haltung erklären, bei der immer mitschwang, dass MH370 ganz woanders sein könnte.

Außerdem war davon die Rede, dass der Premierminister Najib eine Sperre ausgegeben hatte, also es sollte niemand Spekulationen über den Vorfall äußern, in der Befürchtung, dass die Presse dies aufgreifen könnte.

Insgesamt war die Doku äußerst apologetisch, sonst hätte auch kaum der Premier persönlich daran teilgenommen, einige Aussagen waren trotzdem hoch interessant. Hoffentlich erscheint sie bald auf youtube.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 23:24
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb: Es müsste sich also um jemanden gehandelt haben, der wusste, wie man sich dort bemerkbar macht, d.h. jemand aus dem Umfeld von MAS. Macht Sinn?
Ja.

Seit ich die Protokolle der Gespräche zwischen den ATCs untereinander und zwischen dem ATC Lumpur und der MAS in dieser Nacht gelesen habe, bin ich der Überzeugung (die ich hier ja auch wiederholt geschrieben habe), dass die beim ATC - salopp - nur verschlafene Trottel, gefangen in ihren Dienstanweisungen und Eitelkeiten waren, aber nicht bösartig, keine Mitverschwörer.

Anders sieht es für mich beim MAS aus. Was da in der Nacht gegenüber dem ATC zum Besten gegeben wurde, ich mit reiner Inkompetenz für mich nicht mehr zu erklären. Wenn man von der Annahme ausgeht, dass einer der Piloten beteiligt war, dann dürfte es der auch deutlich einfacher gehabt haben, bei der MAS einen Mitverschwörer zu finden, als beim ATC.

Und also: Als Sahnehäupchen zu dem ganzen Unfug, den dort der Wachhabende verzapft hat, auch noch ein Anruf "bei sich selbst", mit der Mitteilung einer gelungenen Not- oder Ausweichlandung.

Macht Sinn!

(ha, wie ich dieses "Sinn-Machen" hasse. Sinn "machen" kann - je nach persönlicher Weltanschauung - bestenfalls Gott, Alah oder sonst eine "sinn-stiftende" höhere Gewalt)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.05.2018 um 23:59
@oplibelle

Sinn ergibt sich.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.05.2018 um 03:31
@Anaximander
der ACARS-status, also das "online-sein" der Gegenstelle, ist dem normalen nutzer nicht ersichtlich. ACARS-messages werden rausgeschickt, worauf dann entweder eine positive oder negative rückmeldung erfolgt, aber immer erst nach! dem versenden.
ich habe auch noch kein ops gesehen, wo es anders wäre und der live-zustand des ACARS-links eingesehen werden könnte, weder bei einem ground-handler, noch bei einer airline.
auch die MAS-ingenieure könnten höchstens transferprotokolle einsehen und darauf untersuchen, ob es gegenstellenantworten zu einzelnen messages gab oder nicht. einen direkten einblick in den satellitenlink der maschine hätten auch sie nicht - das ist einzig sache des systembetreibers, also in diesem falle inmarsat.

ich meine mich auch noch zu erinnern, dass ganz zu anfang, als seinerzeit rolls-royce mit den triebwerkspings (im WSJ) an die öffentlichkeit ging, malaysia in gestalt von H2H nach dem dementi, weil man ja den dienst gar nicht abonniert habe, irgendwas von eigenen satelliten faselte, was sich dann als inmarsat herausstellte, wobei immer noch von eigenen systemen malaysias gesprochen wurde, parallel dazu, weil ja kein erweitertes inmarsat abo bestand, ... - offensichtlicher unsinn, aber zur verwirrung sicherlich geeignet.

ebenso verwirrend auch der rückblick auf die aussagen bezüglich der radardaten seinerzeit. da hatte man erst gar keine, dann preschte ein militärvertreter vor, dass mh370 wohl doch zurückgeflogen sei und man das gesehen habe, was H2H dann umgehend dementieren ließ, der militär daraufhin zurückruderte, nur damit tage später doch nochmal eine bestätigung der radarsichtung erfolgte, was dann doch erneut dementiert und schließlich erst durch den ersten zwischenreport endgültig bestätigt wurde... @DearMRHazzard dürfte sich an dieses rotierende dementi-karussel auch noch erinnern...

macht allgemein vlt. sinn, sich den gesamten news-thread nochmal zu gemüte zu führen... die veröffentlichungshistorie und das chaos der damaligen pressekonferenzen spricht bände und lässt auch heute noch einiges von dem, was wir inzwischen als "harte fakten" erachten doch nochmal in ganz anderem licht erscheinen.

interessant an der doku ist für mich neben der naning-story vor allem das quasi eingeständnis, dass die "intensive background-abklärung" der passagiere eigentlich nur in der abfrage von terrordatenbanken nach den passdaten bestand. ob aber überhaupt die passinhaber in der maschine saßen, war dabei unerheblich, bzw. in mindestens einem fall (eigentlich sogar mindestens drei fällen, die iraner mitgerechnet) sogar nachweislich nicht gegeben. weitere aufklärung - fehlanzeige!
wenn hier also immer wieder shah eine täterschaft unterstellt wird (warum eigentlich nicht hamid?!? der konnte genausogut die maschine fliegen!), aufgrund seiner piloteneigenschaft, dann darf man nicht vergessen, dass neben pilot und copilot auch noch eine potenzielle möglichkeit besteht, dass sich ein unbekannter an bord befand, mit gefälschtem pass, zu dessen identität wir weiterhin überhaupt nichts wissen, und damit auch nichts über evtl. vorhandene fliegerische kenntnisse.
und inwiefern tatsächlich der entsprechende hintergrund aller personen an bord abgeklärt wurde, über die datenbank, die nur bisherige auffälligekeiten erfassen können, nicht jedoch bisher unauffällig gebliebene und sich noch in statu nascendi befindliche terroristen, bleibt offen und damit auch hier der nährboden für weitere spekulationen bestehen. selten genug fällt ein zukünftiger attentäter während seiner vorbereitungen auf, v.a. wenn er eine CPL unter falscher identität macht...

während sich aber alle welt (speziell hier auf allmy) gedanken über pings und ringe, über eof-szenarien und maritime suchaktionen machte und macht, geht und ging der blick auf die polizeilichen und kriminalistischen ermittlungen bei den meisten vollends verloren.
dies dürfte durchaus im sinne der offiziellen sein, da hier bis heute keinerlei veröffentlichungen von irgendwelchen ergebnissen erfolgte, höchstens durchstechen von dokumenten über obskure wege, wobei ein intendiertes spin-doctoring nicht auszuschließen ist, dass shah als täter darstellen soll, was malaysia aber offiziell mangels stichhaltiger beweise so nicht aussagen kann.
gerade auch die verknüpfung der person des piloten mit der politischen opposition, und das daraus konstruierte motiv, lassen hier den schluß zu, dass es durchaus im regierungssinne sein dürfte, shah, verleitet durch sein politisches umfeld, als massenmörder hinzustellen, ohne dafür auch nur ein einziges beweismittel vorlegen zu müssen - alleine die dezente bewusstseinsbeeinflussung der wenigen noch interessierten reicht dafür aus, dass sich dieses narrativ inzwischen bei der überwiegenden mehrheit festgesetzt hat und kaum noch angezweifelt wird. oder suchen hier nicht viele einfach nur noch in den überresten der maschine schlicht die bestätigung eben dieser annahme?!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.05.2018 um 04:38
@all

Wer Interesse daran hat das die "Aktuelle Entwicklung im Suchgebiet......."-Updates für die entscheidende 4. Mission wieder sehr regelmässig kommen pro Tag und dabei aktiv oder passiv mithelfen will, den möchte ich bitten per PN Kontakt zu mir aufzunehmen, um dafür eine Lösung zu erarbeiten.

Ich werde diesmal nicht erneut Tag und Nacht vor den Monitoren sitzen und auf MT (Free) einen hellbaulen Kreis so lange anstarren bis er sich mal bewegt um anschliessend die Koordinaten zu übertragen in die Google-Earth-Karte :).

Kleiner Fingerzeig :

Jeder User der sich meldet und mithelfen will auf den wartet eine Überraschung die ihn sicherlich sehr interessieren wird. Da bin ich sehr sicher ;).


melden