Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.535 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

06.08.2018 um 23:00
@passato

Das wurde hier alles schon durchgekaut: es gibt historisch gesehen keinen Vergleichsfall. Wenn man so etwas macht, möchte man ja gerade im Licht der Öffentlichkeit stehen (gilt nicht nur für Lubitz), es geht nicht "einfach" darum, eine verzweifelte Situation zu beenden (in diesem Fall wäre die angenommene Vertuschung denkbar, im ersteren Fall nicht).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

06.08.2018 um 23:03
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:es gibt historisch gesehen keinen Vergleichsfall
Eben deswegen kommt man hier auch nicht mit Schubladendenken weiter und wir können auch keine möglichen verdeckten Motive ad hoc ausschliessen. Niemand hat in Shah's Kopf geschaut, weder vorher noch nachher. Er kann ja sogar seine Pläne noch während der Entführung geändert haben, z.B. hatte er einen Sturzflug vor, es dann doch nicht fertig gebracht, oder er wollte den airliner gar nicht verschwinden lassen sondern einfach nur noch mal so lange wie möglich mit den ganzen bewusstlosen Paxen fliegen, usw.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.08.2018 um 23:06
@passato

Du ziehst also auch andere Erklärungsansätze in Erwägung? Auch wegen meiner Einwände zur ansonsten unerklärlichen Flugroute recht weit nördlich?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

06.08.2018 um 23:10
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Du ziehst also auch andere Erklärungsansätze in Erwägung?
Ja klar, Ich ziehe jeden möglichen Erklärungsversuch in Erwägung. Ich halte nur zum jetztigen Zeitpunkt weiterhin die Pilot Suicide These am wahrscheinlichsten.

Meine Argumentationskette ist einfach nur rückwärts aufgestellt: Er hatte die Gelegenheit für die Tat und das beste Know How von allen Personen die uns bekannt sind, insofern liegt es im Bereich des Möglichen dass es auch ein Motiv gab, selbst wenn wir es im Moment nicht kennen.

Alle anderen Erklärungsversuche halte ich im Moment für weniger wahrscheinlich, weil einfach zu viele komplexe Zusatzannahmen gemacht werden müssten, aber das kann sich natürlich mit neuen Fakten jederzeit ändern.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.08.2018 um 23:34
Mal was ganz anderes:

@all

Um 2:03 wurde die ACARS-Textnachricht von MAS OPS gesendet, mit der Bitte, eine Rückmeldung zu geben, da die Anmeldung bei Vietnam ausgeblieben war.

Mit dem Safety Report wurde auch offiziell bestätigt, dass Textnachrichten im Flugzeug empfangen werden, auch wenn ACARS deaktiviert ist.

Die automatischen Wiederholungen liefen dann über 40 Minuten. Allerdings ist dies im SITA/ACARS-Protokoll nur bis 2:15 belegt, danach gibt es keine Einträge mehr.

Kann es sein, dass der linke Haupstromkreis, erst um oder kurz vor 2:15 isoliert wurde?

Vielleicht weil die dauernde Wiederholung der Nachricht "genervt" hat?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.08.2018 um 02:36
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Welche Ansatzpunkte?
Worries intensified over the mindset of pilot Shah when his daughter claimed he had been acting "disturbed and distant" in the months leading up to the awful incident.

Aishah Shah said she barely recognised her "disturbed and lost" father who was "in a world of his own".


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.08.2018 um 08:07
@passato

Ach so, das Zeug aus dem Daily Mail.

Die regelmäßig für Falschmeldungen gerichtlich belangt werden.

Dann musst Du aber auch glauben, dass nach dem Brexit in Europa Heulen und Zähneklappern herrschen, während im Vereinten Königreich Einhörner wachsen, die für alle umsonst sind.

Es soll aber auch seriöse Wirtschatswissenschaflter geben, die glauben, dass das Vereinigte Königreich Nachteile vom Brexit hat.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.08.2018 um 08:34
@Anaximander
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die automatischen Wiederholungen liefen dann über 40 Minuten. Allerdings ist dies im SITA/ACARS-Protokoll nur bis 2:15 belegt, danach gibt es keine Einträge mehr.
D. Thompson hatte hier eine rein technische Erklärung für das Fehlen der entsprechenden Einträge im DCL gepostet:
http://mh370.radiantphysics.com/2018/06/08/an-mh370-flight-path-ending-further-north-on-7th-arc/#comment-17024

Ganz kurz zusammengefasst: Zwar hat der ACARS-Terminal bei MAS OPS wiederholt versucht, die Nachricht zu versenden, aber ab 18:06 hat der ACARS-Server alle Versuche umgehend wieder "zurückgeschickt", da es keine logische Verbindung zum Flugzeug mehr gab (weder über SATCOM noch per Funk). In diesem Fall leitet ACARS Nachrichten gar nicht erst an das Inmarsat-Netz zur Übermittlung weiter.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.08.2018 um 08:48
@allmyjo

Ja, ich hatte diese Erklärung damals auch gelesen. Genau genommen hatte ich sogar als erster diese Frage eingebracht.

Ja, es stimmt schon, wäre die Verbindung noch aktiv gewesen, hätte die Nachricht zugestellt werden müssen. Sie wurde also nicht zugestellt.

Nach wie vor kann ich mir den ersten Logon nur so erklären, dass Nachrichten und Anrufe ab diesem Zeitpunkt empfangen werden sollten. Ein flugrelevanter Grund bestand wohl kaum, wenn die Flugsicherheit im Vordergrung gestanden hätte, wäre z.B. die erste Wende nicht so steil geflogen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.08.2018 um 15:56
Der Abschlussbericht ist in meinen Augen eine reine "cover your arse" Aktion, völlig unkritisch damit nur keine Schuld auf die beteiligten Parteien, insbesondere das Militär, die Airline und die Offiziellen fällt, da muss man natürlich auch den Piloten eine blütenweisse Weste verpassen. Mehr ist das nicht.

Die Tatsache dass man kein "Bekennerschreiben" der Piloten gefunden hat bedeutet aber noch lange nicht dass sie tatsächlich unbeteiligt waren bzw kein Motiv hatten. Es heisst bis jetzt einfach nur dass wir es nicht kennen.

Alle anderen Erklärungsversuche sind hingegen momentan einfach zu kompliziert und mit zu vielen Zusatzannahmen behaftet. Sowohl in der Wissenschaft als auch in der Kriminalistik gilt ja schon seit jeher der Grundsatz dass die einfachste Hypothese erst mal vorzuziehen ist.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.08.2018 um 21:31
Zitat von passatopassato schrieb:... Eine Möglichkeit habe ich ja dazu schon gepostet: Da Shah sowieso vorhatte sich umzubringen, hat er die 777 noch mal so richtig an ihre Grenzen gebracht, einfach nur so zum Spass. So wie ein Geisterfahrer der noch mal voll ans Limit geht, denn es ist ja eh egal ob er abfliegt. ...
Geisterfahrer fahren schnell, weil sie es beenden wollen und weil sie auf Nummer sicher gehen wollen, nicht weil sie etwas "auskosten" wollen. Andere Menschen sind ihnen egal, es geht nur um sie selbst. Vorausgesetzt es handelt sich bei der Geisterfahrt um einen Suizid. Ansonsten kann es auch sein das der Geisterfahrer gar nicht weiß das er auf der falschen Straßenseite unterwegs ist. In dem Fall gibt er Gas, weil er das immer so macht.
Zitat von passatopassato schrieb:... Es gab ja schon Spekulationen in die verschiedensten Richtungen, und die Tatsache dass man dafür keine Belege gefunden hat heisst ja noch nicht, dass es auch kein Motiv gab. Er könnte ja mit irgendetwas belastet gewesen sein was er nie publik gemacht hat, z.B:

Unzufriedenheit dass er bei Beförderung übergangen wurde
Familiäre Probleme von denen wir nichts wissen
Finanzielle Probleme von denen wir nichts wissen
Gesundheitliche Probleme von denen wir nichts wissen

Die Abwesenheit von Beweisen ist in so einem Fall kein Beweis der Abwesenheit eines Motivs.
Das ist im Grunde ausgeschlossen worden. Aber natürlich kann sich Shah trotzdem subjektiv benachteiligt und/oder unterbezahlt und/oder verfolgt gefühlt haben (auch wenn es objektiv nicht so war). Aber da er keine Anzeichen für Wahnsinn, Verfolgungswahn oder sonstige geistige Erkrankungen zeigte, ist das auch sehr unwahrscheinlich.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.08.2018 um 23:38
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Aber da er keine Anzeichen für Wahnsinn, Verfolgungswahn oder sonstige geistige Erkrankungen zeigte, ist das auch sehr unwahrscheinlich.
Aber eine versteckte Depression hat doch nichts mit Wahnsinn oder Geisteskrankheit zu tun, die kann für die Aussenwelt vollkommen unbemerkt bleiben und sich dann irgendwann plötzlich entladen.
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Geisterfahrer fahren schnell, weil sie es beenden wollen und weil sie auf Nummer sicher gehen wollen, nicht weil sie etwas "auskosten" wollen. Andere Menschen sind ihnen egal, es geht nur um sie selbst. Vorausgesetzt es handelt sich bei der Geisterfahrt um einen Suizid. Ansonsten kann es auch sein das der Geisterfahrer gar nicht weiß das er auf der falschen Straßenseite unterwegs ist. In dem Fall gibt er Gas, weil er das immer so macht.
Du zerpflückst hier mein Beispiel in Unterkategorien die ich nicht im Sinn hatte, z.B. Geisterfahrer die unabsichtlich falsch fahren habe ich natürlich nicht gemeint, es ging mir mehr um den Aspekt dass in dem Moment einem sowieso alles egal sein kann.

Nehmen wir als Beispiel einen Geisterfahrer aus einem Land mit Geschwindigkeitsbeschränkung, z.B. Norwegen, wo man überall nur 80 fahren darf, der in seinem ganzen Leben noch nie ein Auto schneller bewegt hat, der könnte, wenn er sich entschliessen würde, sich als Geisterfahrer umzubringen, mal so richtig voll aufs Gaspedal treten, denn selbst wenn er über 200 Sachen drauf kriegt kann ihm ja keiner mehr was.

Und in diesem Sinne könnte ich mir vorstellen dass ein Pilot mit Suizidabsichten einfach nochmal voll an die Grenzen des Fluggeräts geht, denn es kann ihm eh keiner einen Strick draus drehen und selbst wenn er dabei abschmiert.... das hat er ja sowieso vorgehabt. Und da Shah die Grenzen der 777 wahrscheinlich schon oft vorher am FS ausgetestet hat, wollte er vielleicht einfach noch mal wissen wie das in echt so ist.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2018 um 14:03
Zitat von passatopassato schrieb:Die Tatsache dass man kein "Bekennerschreiben" der Piloten gefunden hat bedeutet aber noch lange nicht dass sie tatsächlich unbeteiligt waren bzw kein Motiv hatten. Es heisst bis jetzt einfach nur dass wir es nicht kennen.
Naja, vielleicht liegt's im Cockpit ...

Ich habe den neuen Bericht nicht ganz gelesen, die relevanten Passagen wurden ja hier und auch bei avherald herausgehoben. Aber ich habe ihn eigentlich deswegen nicht ganz gelesen, weil es im Grunde ja keine neuen Erkenntnisse gibt. Es ist lediglich eine neue Zusammenstellung der Ergebnisse, die schon in den letzten Jahren bekannt waren.

Weder hat sich jemand neu geäußert, weil er bisher geheime Informationen hatte, wie anfangs General Sutarman, der aber lediglich gesagt hatte, er wisse, was passiert sei, aber dann kam nicht mehr. Noch konnte die Analyse der bisher aufgetauchten Teile wesentlich dazu beitragen, das Verschwinden aufzuklären. Ich tue mich immer noch schwer, von Absturz oder Versenkung oder Wasserung zu sprechen, solange das Wrack nicht gefunden wird. (Wobei ich auch keine Hoffnung mehr habe, dass die gefundenen Teile ein Fake waren und die Maschine irgendwohin entführt wurde mit lebenden Passagieren.)

Ein gescheiterter Entführungsversuch wird ja irgendwie nahegelegt, dann ein Versagen bei der Berechnung des Absturzortes, selbst beim Versuch mit OI nichts. Weitersuchen oder nicht?

Irgendwie hat das alles einen bitteren Geschmack. Entweder weil es eben bitter ist, dass trotz hochentwickelter Technik es nicht möglich scheint, das Flugzeug zu finden oder wegen der Befürchtung, dass in dieser Welt Mächte, Kräfte, wie man sie auch nennen mag, bestimmen und ihr 'Werk' vertuschen.

Ich finde, man kann nicht mehr konkret werden, und deswegen helfen die Einzelheiten im Bericht auch nicht mehr viel weiter.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.08.2018 um 19:36
Zitat von passatopassato schrieb:Aber eine versteckte Depression hat doch nichts mit Wahnsinn oder Geisteskrankheit zu tun, die kann für die Aussenwelt vollkommen unbemerkt bleiben und sich dann irgendwann plötzlich entladen.
So etwas gibt es nicht. Manchmal lassen sich Katastrophen nicht verhindern (bzw werden nicht verhindert), siehe Lubitz. Aber "unbemerkt" blieb seine Erkrankung nicht und im Nachhinein fand man mehr als genug Anhaltspunkte in seiner Krankenakte, seiner Wohnung, durch Befragungen seiner Freundin/Eltern/Kollegen. Unbemerkt bliebt hier nicht viel. Leider hat man das ganze Ausmaß seiner Erkrankung nicht rechtzeitig erkannt und/oder entsprechend gehandelt.
Zitat von passatopassato schrieb:... Und in diesem Sinne könnte ich mir vorstellen dass ein Pilot mit Suizidabsichten einfach nochmal voll an die Grenzen des Fluggeräts geht, denn es kann ihm eh keiner einen Strick draus drehen und selbst wenn er dabei abschmiert.... das hat er ja sowieso vorgehabt. Und da Shah die Grenzen der 777 wahrscheinlich schon oft vorher am FS ausgetestet hat, wollte er vielleicht einfach noch mal wissen wie das in echt so ist.
So ticken Selbstmörder aber nicht. Entweder wollen sie es schnell zu Ende bringen und alle anderen Menschen sind ihnen egal. Das sind die ganzen ich-bezogenen Selbstmörder. Oder sie wollen ein Fanal setzen und die Gesellschaft bestrafen. Oder sie wollen ihre Liebsten vor dem schrecklichen Leben retten. Aber Selbstmörder sind keine Abenteurer die mal noch schnell das Leben auskosten bevor es zu Ende geht.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

10.08.2018 um 02:00
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:So etwas gibt es nicht
Es gibt fast nichts was es nicht gibt. Was wäre z.B. wenn er unheilbar krank war und hat sich unter falschem Namen, z.B. in Australien untersuchen lassen hat. Dann wird niemals jemand das Motiv erfahren.
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:So ticken Selbstmörder aber nicht
Ich glaube nicht dass es "den" einen Selbstmörder Typ gibt. Jeder Mensch tickt anders und da gibt es garantiert auch welche darunter die sich sagen wenn es schon vorbei geht lass ich es in den letzten 6 Stunden noch mal so richtig krachen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.08.2018 um 08:09
In diese Wende wird, glaube ich, viel zu viel hineininterpretiert. Zunächst mal sind die Radardaten höchst unzuverlässig, so dass niemand wirklich sagen kann, wie genau hier geflogen wurde. Alles was man sagen kann, ist dass die Wende anscheinend manuell geflogen wurde und der Pilot es dabei eilig hatte. Diese konnte man ganz in der Anfangszeit z.B. auf pprune nachlesen, wo aber die Meinung bestand, dass es nicht besonders schwierig sei, so zu fliegen. Der Pilot hat dabei anscheinend auch in Kauf genommen, dass den Passagieren diese Wende nicht verborgen bleiben konnte (ein Linienflugzeug wechselt nicht mitten auf der Reise abrupt den Kurs, quasi um 180 Grad, und auch nicht in dieser Form, warum sollte es das tun - außer unmittelbar nach dem Start oder vor der Landung). Danach wurde dann wieder auf Autopilot geflogen, anscheinend mit wenig bis keinen Kurs- oder Richtungsänderungen. Das spricht mMn nicht für das oben beschriebene Verhalten.

Weiterhin gibt es mittlerweile noch stärkere Indizien für eine Route recht weit nördlich, wahrscheinlich in Nähe der Cocos- und Christmas-Inseln sowie zuletzt in Richtung Learmonth. Auch dies spricht, zusammen mit der sehr langen Flugzeit mMn eher nicht für eine (ursprüngliche) Suizidabsicht, genauso wenig wie der erste Reboot (der zumindest nicht der Vertuschung dienen sollte, sondern wohl sehr viel eher der Möglichkeit, Nachrichten zu empfangen, sei es Textnachrichten oder Anrufe - die einzige Textnachricht, die es gab, wurde allerdings nicht empfangen/gelesen).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

10.08.2018 um 11:34
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:In diese Wende wird, glaube ich, viel zu viel hineininterpretiert
Es bleibt aber auf jeden Fall seltsam, dass sie so scharf geflogen wurde so dass auch der letzte Pax es mitbekommen würde. Scheinbar war das dem Piloten also egal. Warum? Mir fallen da 2 mögliche Gründe ein: 1. er hatte sich im Cockpit eingesperrt; 2. Er wusste dass er sie sowieso in wenigen Minuten ausser Gefecht setzen würde.

Was aber mit 99,9% Wahrscheinlichkeit für den Piloten als Täter spricht ist ganz einfach die Zeitleiste:

1:19 "Good Night, Malaysian 370"
1:20 Mode S Symbol verschwindet
1:21 Positionssymbol verschwindet, Wende wird eingeleitet

Um 1:19 war also offenbar noch alles ruhig im Cockpit. Nichts aussergewöhnliches war vorgefallen, d.h. es waren offensichtlich zu dem Zeitpunkt auch keine "Terroristen" ins Cockpit eingedrungen. Falls also die Terroristen kurz nach dem letzten Funkspruch zugeschlagen hätten, wie sollen sie das ganze in ZWEI Minuten hinkriegen? Eindringen, die Piloten mit Pistolen bedrohen, sie aus dem Cockpit bugsieren oder vorher erschiessen, dann selber die Kontrollen übernehmen, die Transponder ausschalten und die Wende einleiten. Innerhalb von 2 Minuten? mMn völlig unmöglich.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

10.08.2018 um 11:40
Zitat von passatopassato schrieb: d.h. es waren offensichtlich zu dem Zeitpunkt auch keine "Terroristen" ins Cockpit eingedrungen.
Dies aus einer Funknachricht in bescheidener Qualität und aus vier Wörtern bestehend herauslesen zu wollen, halte ich für gewagt, zumal an der Nachricht auffällt, dass die Funkfrequenz nicht bestätigt wird.

Auch der Safety Report hält eine Intervention durch eine dritte Partei für möglich.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

10.08.2018 um 11:58
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Dies aus einer Funknachricht in bescheidener Qualität und aus vier Wörtern bestehend herauslesen zu wollen
Es ist eine ganz gewöhnliche Funkkonversation:

ATC: "Malaysian 370, contact Ho Chi Minh 120 decimal 9, Good night"

Cockpit: "Good night, Malaysian 370"

Sehr gut verständlich, keine ungewöhnlichen Hintergrundgeräusche, der Pilot spricht völlig ruhig, nicht so als wäre er in Panik, wurde ja auch im Abschlussbericht so bestätigt, nichts deutet daraufhin dass ihn da gerade zwei Gangster mit Kalaschnikovs bedrohen oder sich mit Sprengstoffgürteln in die Luft jagen wollen. Und selbst wenn da welche im Cockpit wären, wäre das Zeitfenster sehr knapp.

Ich halte mich ja grundsätzlich erst mal immer an die jeweils einfachst mögliche Erklärung, im Gegensatz zu Verschwörungstheoretikern die immer zuerst das komplizierteste annehmen müssen, und die ist in dem Fall eben dass der Pilot den letzten Funkspruch abgegeben hat, den Transponder ausgeschaltet hat und die Wende eingeleitet hat.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

10.08.2018 um 12:03
Zitat von passatopassato schrieb: der Pilot spricht völlig ruhig, nicht so als wäre er in Panik, wurde ja auch im Abschlussbericht so bestätigt, nichts deutet daraufhin dass ihn da gerade zwei Gangster mit Kalaschnikovs bedrohen oder sich mit Sprengstoffgürteln in die Luft jagen wollen.
Und warum soll er dann im Begriffe sein, zunächst eine waghalsige Wende einzuleiten, das ganze mit der Absicht, sich nach einem siebenstündigen eintönigen Flug und mit einer seltsamen Wasserung ohne Klappen irgendwo vor Australien zu ertränken?
Zitat von passatopassato schrieb: im Gegensatz zu Verschwörungstheoretikern die immer zuerst das komplizierteste annehmen müssen
Der Abschlussbericht wurde also von Verschwörungstheoretikern verfasst?


1x zitiertmelden