Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 11:44
Übrigens hatte der Pilot bei seiner Medizincheck 2013 angegeben, seit 10 Jahren zu rauchen.

Das macht doch jeder so, es ist aber unwahrscheinlich, dass man mit Mitte 40 anfängt zu rauchen, da hört man normalerweise auf (laut mind. einem Bild hat er sebst gedreht/Filterlose geraucht).

Ein Lungenfunktionstest wurde interessanterweise nicht durchgeführt.

Mit seiner Wirbelsäure soll alles in Ordnung gewesen sein, was bedeuten könnte, dass er den Unfall von 2007 nicht angegeben hat.

Sein Blutdruck soll mit 145/85 und Ruhepuls von 87 normal gewesen sein...

BMI von 26.8, also übergewichtig (könnte aber auch auf Selbstangabe beruhen).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 17:33
@Anaximander
Übrigens hatte der Pilot bei seiner Medizincheck 2013 angegeben, seit 10 Jahren zu rauchen.
Du meinst, er hätte da etwas geschummelt?
Sein Blutdruck soll mit 145/85
Der obere Wert ist eigentlich hoch.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 17:38
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Der obere Wert ist eigentlich hoch.
Aber für einen Mann seines Alters, seiner Gesundheit und vermutlichen Kondition sicherlich völlig normal. Shah war eben kein Supermann sondern ein Mann in den 50ern.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 17:40
Seinen Unfall hat er schon mal nicht angegeben, ebenso wenig wie diesbezügliche Arztbesuche.

Ich meine einfach nur, dass ein aktiver Raucher Ü50 normalerweise Lungenschäden hat, ob reversibel oder nicht, jedenfalls kein Kandidat für das vielerorts beschriebene Szenario eines durch ihn eingeleiteten Druckabfalls. Kein Mensch scheint dieses offenkundige Detail berücksichtigen zu wollen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 17:56
Falls einen Druckabfall gab, dann ist Shah genauso gestorben wie der Rest. Aber ich glaube nicht das es einen Druckabfall vor der finalen Wende nach Süden gab.

Und ansonsten denke ich schon das bei den Medizienchecks etwas geschummelt wurde. Vielleicht auch von der Seite der Ärzte. Immerhin ging es um einen der besten Piloten Malaysias.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 17:58
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Aber ich glaube nicht das es einen Druckabfall vor der finalen Wende nach Süden gab.
Die Annahme ist auch eher nach der Wende nach Süden oder zu irgendeinem späteren Zeitpunkt im Flug.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 18:18
@Ahmose

https://www.blutdruckdaten.de/lexikon/blutdruck-normalwerte.html

https://www.apotheker.or.at/Internet/OEAK/NewsPresse.nsf/1bd86a866fd269b5c1256d21002d53da/b4eddc64e4dcbdbec1256f2c005b8d8e

Zwischen männlch und weiblich wird da aber nicht differenziert, nur aufs Alter bezogen.

Allerdings muss man auch bedenken, dass solche Messungen Momentanaufnahmen sind, und bereits die Messsituation den Blutdruck beeinflussen kann.


@Anaximander

Falls er wirklich nur zehn Jahre geraucht hätte, könnte die Lunge noch okay gewesen sein. Abgesehen davon ist ja auch nicht klar, wie lange er eigentlich davor dem passiven Rauchen ausgesetzt gewesen wäre.

Sehen eigentlich Lungenschäden durch Rauchen und durch Druckabfall gleich aus?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 18:27
@off-peak

Kennst Du jemand, der mit Mitte 40 mit dem Rauchen beginnt?

Wer mit Mitte 50 noch raucht, hat meistens mind. 20 oder auch 30 Schachteljahre. Laut dem Bericht soll er regelmäßig vor Flügen geraucht haben. Außerdem soll es bei MAS nicht unüblich gewesen sein, im Cockpit zu rauchen.

Wenn man eingeschränkte Lufu (Lungenfunktion) hat, selbst wenn noch durch Rauchstopp innerhalb von 5 Jahren reversibel, hat man sicherlich keine guten Karten bei einer Dekompression, 100%-iger Sauerstoff hin oder her, und würde vernünftigerweise auch nicht ein solches Szenario sich ausdenken.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 18:29
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Warum wird ständig so getan, als sei nur eine einzige Person an Bord gewesen?
Ich glaub der Grund ist der Flugsimulator von Shah. Und ich finde dass verständlich. Andererseits schrieb hier ein User vor kurzem, dass dieses eine Indiz schon zu einer Verurteilung in einem Gerichtsverfahren reichen würde, was ich ziemlich lächerlich fand.

Frage: Wenn man die Daten von Shahs PC so für bare Münze nimmt, müsste man dann nicht auch konsequenterweise dem Ordner „777TwinTower“ einen höheren Status geben? D.h.: Die These vertreten sein erstes Ziel wären die TwinTowers in KL gewesen? @DearMRHazzard ?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 18:38
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:Ich glaub der Grund ist der Flugsimulator von Shah.
Flugsimulator hin oder her, es waren dennoch 238 weitere Personen an Bord.

Ich glaube, ein Missverständnis.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 18:46
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ich glaube, ein Missverständnis.
Bin tatsächlich etwas verwirrt jetzt. Hilf mir kurz weiter? Wie war Deine Frage denn gemeint?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 18:57
@MCGusto

Es mag ja sein, dass der Simulator Z. zum Hauptverdächtigen macht; diese Meinung habe ich eigentlich seit Thread-Beginn hier vertreten bzw. seitdem ich eingestiegen bin und bevor der Bericht geleaked wurde. Ich sehe allerdings darin auch keinen 100%-igen Beweis.

@DearMRHazzard hat aber argumentiert, dass aus der These der anfänglichen Entführung (um 17:20) folgt, dass das Flugzeug bis zum Ende unter der Kontrolle einer einzigen Person stand. Mein Einwand war, dass sich aufgrund der Anwesenheit weiterer Personen eine Konfliktsituation ergibt, bei der völlig unklar bleibt, was genau vorgefallen ist.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 19:03
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die Annahme ist auch eher nach der Wende nach Süden oder zu irgendeinem späteren Zeitpunkt im Flug.
Ich glaube nicht das ein Pilot absichtlich eine Dekompression herbeiführt. Die Risiken sind ja bekannt. Und Selbstmord kann man auch besser und einfacher begehen.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Sehen eigentlich Lungenschäden durch Rauchen und durch Druckabfall gleich aus?
Es kommt in beiden Fällen zu Zerstörung von Lungengewebe. Aber beim Rauchen über einen sehr langen Zeitraum. Die Elastizität der Lunge lässt nach und die Luftwege verengen sich zunehmend. Em Ende kommt es zur irreversiblen Zerstörung von Lungengewebe. Die "Raucherlunge" könnte man also bei einer Obduktion gut erkennen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 19:05
@Ahmose

Das glaube ich auch nicht, und habe es oben auch begründet.

Aber es könnte eine UNabsichtliche Dekompression vorgefallen sein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 19:16
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Mein Einwand war, dass sich aufgrund der Anwesenheit weiterer Personen eine Konfliktsituation ergibt, bei der völlig unklar bleibt, was genau vorgefallen ist.
Angenommen, einer der Piloten "entführt" das Flugzeug und sperrt den anderen über die Cockpit-Tür aus:

1. Ist es denkbar, dass einer allein das Flugzeug stundenlang fliegt, und die anderen an Bord sind nur durch eine verriegelte Cockpit- Tür von ihm getrennt?
Innerhalb Stunden lässt sich doch bestimmt auch die Cockpittüre irgendwann knacken bzw. zertrümmern?

2. Falls Passagiere u.a. über Stunden noch am Leben gewesen wären, hätten diese eine Möglichkeit gehabt, irgendwelche Lebenszeichen zu senden?

3. (Wurde sicher schon diskutiert, sorry!)
Wie gut kann der Entführer die anderen per Flug in sehr großer Höhe "ausschalten"?
Hat er einen anderen Zugang zu Sauerstoff wie der Rest?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 19:27
Zitat von CassCass schrieb:3. (Wurde sicher schon diskutiert, sorry!)
Wie gut kann der Entführer die anderen per Flug in sehr großer Höhe "ausschalten"?
Hat er einen anderen Zugang zu Sauerstoff wie der Rest?
Ja, das wurde intensiv diskutiert. Die Person im Cockpit kann unter Druckatmung 100%-igen Sauerstoff atmen, was relativ höheren Schutz vor Hypoxie, aber nicht vor der Dekompressionskrankheit bietet. Letztlich kann niemand genau sagen, wie einzelne Personen in diesem Szenario voll einsatzfähig, bei Bewusstsein oder reversibel lebendig bleiben können. Sicher ist, dass der Pilot (Z.) als Raucher Ü50 besonders belastet war. Außerdem ist die Sauerstoffversorgung im Cockpit nur von der E/E bay möglich (also vom Kabinenraum), das war sicher auch beim Personal bekannt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 20:32
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Die Leute die die Hypothese aufstellen das es einen Unfall gegeben haben könnte an Bord, und dieser Unfall dazu führte das MH370 im SIO abstürzte, diese Leute müssen sich auch das Argument gefallen lassen das dieser angebliche Unfall GENAU ZU DEM ZEITPUNKT STATTGEFUNDEN HABEN MUSS als MH370 auf südlichen Kurs eingedreht wurde. In diesem Fall ergibt sich dann wieder das Problem des Zufalls und wir kehren dann wieder zum Thema "Wahrscheinlichkeit" zurück.
Auch wenn ich jetzt keine andere Ursache benennen kann, so ist doch möglich das "dieser Unfall" gerade die Ursache für das Eindrehen war und eben kein zusätzliches Ereignis darstellt - was unter Betrachtung der Wahrscheinlichkeit tatsächlich sehr ungewöhnlich wäre.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 21:05
@behind_eyes

Wenn man annimmt es könnte einen Unfall gegeben haben und das wäre die Ursache gewesen für das Eindrehen dann wären das zunächst einmal 2 Hypothesen auf denen sich dieses Szenario stützt. Die reichen aber nicht, denn mit Hilfe einer 3. Hypothese müsste man dann noch feststellen das das Eindrehen unterbrochen wurde aufgrund der Folgen des Unfalls. Diese 3. Hypothese führt dann aber zu einer Frage die man dann nur mit Hilfe einer 4. Hypothese beantworten kann.

Wenn das Eindrehen unterbrochen wurde aufgrund der Folgen des Unfalls dann muss jemand zuvor am Heading-Select-Knopf für die Flugrichtung an der Frontkonsole gedreht haben und die eingedrehte neue Flugrichtung auch aktiviert haben um die programmierte Route im FMC zu übergehen. Das ergibt aber keinen Sinn, denn warum sollte man eine Flugrichtung Richtung Antarktis aktivieren im Notfall ? Hier müsste man dann demnach mit Hilfe einer 4. Hypothese feststellen das der Entführer nicht mehr ganz bei Sinnen gewesen sein könnte aufgrund von Sauerstoffmangel in Folge einer Dekompression.

Ergänzend dazu das Suizid-Szenario in dem es nur eine einzige Hypothese gibt :

Der Entführer liess MH370 nach Süden eindrehen weil er Richtung Antarktis fliegen wollte.
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:Frage: Wenn man die Daten von Shahs PC so für bare Münze nimmt, müsste man dann nicht auch konsequenterweise dem Ordner „777TwinTower“ einen höheren Status geben? D.h.: Die These vertreten sein erstes Ziel wären die TwinTowers in KL gewesen? @DearMRHazzard ?
Das wäre eine Annahme mit der ich nichts anfangen kann. Tatsächlich fand man im Ornder "777TwinTower" den virtuellen Anflug/Vorbeiflug auf die beiden Petronas Tower mit einer B777 in FSX. Wäre er frontal drauf zugeflogen und hätte kurz vor dem Einschlag einen Screenshot gemacht dann wäre das interessant. Aber so ? Nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 21:27
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Welche Möglichkeiten haben also die Passagiere und weiteren Crewmitglieder? - einen Weg ins Cockpit zu finden oder dies zu versuchen; - den Flug in der E/E bay zu manipulieren oder zu stoppen; - den Flug sonstwie zu stoppen (z.B. durch eine Dekompression, oder wenn es eine solche bereits gibt, durch Stopp der Sauerstoffzufuhr in das Cockpit);
Nehmen wir mal an jemand hat damals versucht in die E/E-Bay zu klettern um die Situation im Cockpit zu beeinflussen.

Ist Dir bewusst wie brandgefährlich es ist ins Nervenzentrum einer B777 zu klettern und dort Sicherungen zu ziehen ? Da muss man schon sehr genau wissen was man dort tut. Ich glaube nicht das die Flugbegleiter oder der ausgesperrte Co-Pilot das gewusst haben. Das waren keine Techniker.

Es gab einen Passagier an Bord der über ein gewisses technisches Wissen verfügte, aber mit Airlinern von BOEING hatte er nichts zu tun.

Beitrag von DearMRHazzard (Seite 565)

Naja, und wer wäre bitte so bekloppt und würde versuchen absichtlich eine Dekompression einzuleiten um sich gegen eine Entführung zu wehren ? Wenn irgendjemand so etwas versuchen würde dann würde ich lieber den Entführern helfen um diesen Wahnsinnigen zu stoppen bei seinem Vorhaben.

Auch die Sauerstoffzufuhr ins Cockpit zu unterbrechen bei einer Dekompression ist völliger Unsinn. Der Entführer im Cockpit wäre der Einzige der die Maschine noch landen könnte. Warum sollte man ausgerechnet ihn umbringen indem man ihm den Sauerstoff abdreht ?


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2019 um 21:37
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ist Dir bewusst wie brandgefährlich es ist ins Nervenzentrum einer B777 zu klettern und dort Sicherungen zu ziehen ?
Meine erste Gegenfrage wäre, ein welch große Rolle dies spielt, wenn z.B. nach mehrstündigem Flug die Möglichkeit einer Landung fraglich erscheint.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Naja, und wer wäre bitte so bekloppt und würde versuchen absichtlich eine Dekompression einzuleiten um sich gegen eine Entführung zu wehren ? Wenn irgendjemand so etwas versuchen würde dann würde ich lieber den Entführern helfen um diesen Wahnsinnigen zu stoppen bei seinem Vorhaben.

Auch die Sauerstoffzufuhr ins Cockpit zu unterbrechen bei einer Dekompression ist völliger Unsinn. Der Entführer im Cockpit wäre der Einzige der die Maschine noch landen könnte. Warum sollte man ausgerechnet ihn umbringen indem man ihm den Sauerstoff abdreht ?
Der historische Vergleichsfall wäre United 93. Es gibt also einen historischen Vergleichsfall, bei dem Suzidszenario in dieser Form gibt es keinen Vergeichsfall.

Dies sind aber nur 2 (von Dir willkürlich herausgesuchte) Szenarien in einer sehr langen Liste möglicher Szenarien. Wir wissen es derzeit einfach nicht.


1x zitiertmelden