Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was geschah mit Flug MH370?

47.443 Beiträge, Schlüsselwörter: MH370, Malaysia, Peking

Was geschah mit Flug MH370?

10.03.2019 um 22:45
The principal perpetrators are young males with intense sexual jealousy, depressed mothers, or despairing elderly men with ailing spouses. The principal victims are female sexual partners or consanguineous relatives, usually young children. Clinical depression, specific motivations such as male sexual proprietariness or maternal salvation fantasies, and a history of previous suicide attempts are important in explaining underlying psychopathological mechanisms.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/1593740

JAMA. 1992 Jun 17;267(23):3179-83.
The epidemiology of murder-suicide.
Marzuk PM1, Tardiff K, Hirsch CS.


melden
Anzeige

Was geschah mit Flug MH370?

10.03.2019 um 22:52
flybywire schrieb:Nun, mit dem Stewart Patrick F. Gomes gab es jemanden, der krankheitsbedingt (Epilepsie) um seinen Job bangen musste.
Dessen Lizenz lief übrigens am 28.04.2014 und damit von der Crew am ehesten ab.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.03.2019 um 22:56
Hier wird auch nochmal ganz gut beschrieben, was in allen Fällen die Motivation für einen Amoklauf ist (analog: Amokflug):

Es geht dem Täter immer um vergangene Enttäuschung, Erwartungen, die nicht erreicht wurden. Mit dem Amoklauf wird die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf diese Probleme gelenkt und somit nivelliert:
It's about anger in a person who has a sense of failure. What he says is, 'My life is going nowhere, and I failed. But this is my ticket. I can undo all of my disappointments in an instant. Everybody will care about my grudge, everybody will care about whom I am
https://abcnews.go.com/GMA/story?id=4267309&page=1

Dies widerspricht dem "Rätsel"/"Mysterium" im Fall MH370, damit wäre das Ziel genau nicht erreicht werden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.03.2019 um 23:08
Definition eines Amoklaufs:
Bei einem Amoklauf handelt es sich um die (versuchte) Tötung mehrerer Personen durch einen einzelnen, bei der Tat körperlich anwesenden Täter mit (potenziell) tödlichen Waffen innerhalb eines Tatereignisses ohne Abkühlungsperiode, das zumindest teilweise im öffentlichen Raum stattfindet.
Herbert Scheithauer, Rebecca Bondü: Amoklauf und School Shooting. Bedeutung, Hintergründe und Prävention. Vandenhoeck & Ruprecht, 2011, ISBN 3525404352, S. 15 (Hervorhebung von mir)

zitiert nach: Wikipedia: Amok#cite_ref-12

Man liest es so oder ähnlich auch anderswo.

Entscheidend ist öffentlicher Raum, heißt: die Tat muss bekannt sein. Aus Sicht des Amokläufers ergibt eine Verheimlichung keinerlei Sinn.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.03.2019 um 23:46
Anaximander schrieb:Entscheidend ist öffentlicher Raum, heißt: die Tat muss bekannt sein. Aus Sicht des Amokläufers ergibt eine Verheimlichung keinerlei Sinn.
Hübsch alles heraus gearbeitet. (Ich muss gestehen, alles habe ich nicht im Detail gelesen, eher überflogen.)
Es führt (nochmals?) vor Augen, dass es bei MH370 weder (bekannte) typische Suizidabsichten noch Kriterien eines Amoklaufes gab.
Damit liegt entweder dieser Fall ganz anders (und lässt sich nicht kategorisieren) oder aber die Kriterien zur Kategorisierung liegen verborgen. So richtig weiter bringt uns das nicht. Gleichwohl Danke für diese Recherchen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.03.2019 um 00:07
Zz-Jones schrieb:Dessen Lizenz lief übrigens am 28.04.2014 und damit von der Crew am ehesten ab.
Ja, ja, ein mögliches weiteres Kriterium.
Aber auch hier wissen wir nicht ausreichend Bescheid über seine Vorgeschichte.
Seine Frau (Jacquita Gonzales) scheint in den Medien aktiv zu sein.

Hier gibt es eine "Zusammenfassung" aus einem Leben:
https://www.thestar.com.my/news/nation/2015/03/08/nothing-much-has-changed-in-gomes-home/
Und noch ein Interview mit der Witwe:
Youtube: Missing MH370: Interview with in-flight supervisor's wife

Um es jetzt schon klar zu stellen:
Meine Recherche ist nicht der Versuch, einen Tatverdächtigen zu ermitteln. Es handelt sich vielmehr um eine Recherche, die zeigen soll, dass hier viele Dinge alltäglich sind und keine verbindlichen Rückschlüsse zu lassen.
Kurzum: Die Gründe werden wir von hier aus nicht in den Personen, die in MH370 mitgeflogen sind, finden. Eine Beteiligung (welcher Art auch immer) kann aber auch nicht geleugnet werden. Denn dann wäre der Flug normal verlaufen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.03.2019 um 08:20
DearMRHazzard schrieb:bevor Du eine andere Baustelle weiter bearbeitest die Du mit @passato zusammen führst.
Nun ist @passato gerade mal weg, ich gehe aber davon aus, dass @DearMRHazzard mit meiner Durchsicht der Literatur einverstanden ist (nicht vollständig, aber es wiederholt sich auch sehr schnell, man wird also nicht mehr finden), da kein Einwand oder Modifikation kommen.

Dabei ist die Argumentation von @DearMRHazzard und @passato doch identisch: Ockham's razor blabla (falsch verstanden: Pluralitas non est ponenda sine necessitate, genau diese Notwendigkeit liegt vor, wenn die vorgeschlagenen Suzidtypen den Sachbestand nicht erklären) ... unbekanntes Motiv heißt nicht, das es keins gibt blabla (berücksichtigt nicht, dass Selbstmordmotive besonderes ausgiebig untersucht wurden) ... wenn ein Ereignis (A) eintritt (aber die Ursache B unbekannt ist), dann braucht man keinen historischen Vergleichsfall, um auf die Ursache zu schließen blabla ... alle anderen sind doof blabla ...

In der Literatur wird auch deutlich, dass die einzelnen Suizidarten klar zu trennen sind, es gibt hier keine Überschneidungen (also etwa zwischen Selbstmord aus persönlichem Motiv und Mitnahmesuizid, Amoklauf usw., wie hier oft behauptet, aber nie belegt wurde).

Die bisherigen Pilotensuizid fallen unter dieses Raster: Lubitz/Germanwings tickt alle Boxen für den Amokläufer: psychische Erkrankung (Depression); Rache für wahrgenommene Enttäuschung/Diskrepanz zwischen gesteckten Zielen und Realität (bevorstehenes Ausscheiden aus der Pilotenlaufbahn); Vollstreckung in Räumlichkeit, die mit dieser Enttäuschung in Zusammenhang steht (Germanwings-Flugzeug); und im öffentlichen Raum (Flugschreiber musste gefunden werden), mit Vorankündigung und der Absicht, im Mittelpunkt der Öffentlichkeit zu stehen.

Egypt Air 990 und Silk Air 185 würde ich dann als inszenierte Unfälle kategorisieren, tatsächlich sind die Ursachen umstritten, in einem Fall wurde sogar der Flugschreiber deativiert, um also die Tat zu verschleiern (bei Wikipedia: Japan_Airlines_Flight_350 war der Pilot wahnsinnig). Wie bei dem angesprochenen Geisterfahrer (aus diesem Grund, was aber auch sehr selten ist), geht es dem Täter darum, dass er nicht damit leben (bzw. sterben) kann, dass die Öffentlichkeit weiß, dass er Selbstmord begangen hat, dafür wird eine Fremdgefährdung in Kauf genommen (wenn diese auch nicht das Ziel ist).

Für MH370 käme noch am ehesten der inszenierte (verschleierte) Unfall in Frage, dazu passt nun aber gar nicht die erste Flugphase von IGARI bis mind. zum final major turn. Die ist mit einem (inszenierten) Unfall nicht zu vereinbaren, und dauerte über 1 Stunde an.

Bei dem imaginierten "Amokflug" kommt definitiv nicht sowas wie Beziehungsprobleme als Motiv in Frage (gibt es zwar, dann wird der Mitnahmesuizid allerdings an dem Partner vollstreckt, nicht an Unbekannten), aber auch nicht eine politische "Enttäuschung" (wie Verurteilung von Anwar Ibrahim), sondern immer nur eine tiefe Kränkung der eigenen Person, die der Amoklauf nivellieren soll.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.03.2019 um 09:37
@Anaximander

Dein Ansatz Vergleiche anstellen zu wollen lehne ich ab. MH370 ist einzigartig in jeglicher Hinsicht.

Suche doch mal Vergleiche raus in welchem mentalen Zustand sich die 9/11-Terroristen befunden haben oder die Kamikaze-Flieger im 2.Weltkrieg als sie in ihre Ziele rasten und dabei Menschen töteten ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.03.2019 um 09:50
@DearMRHazzard

Das Phänomen des islamistischen Selbstmordanschlages (pro Jahr sind es dutzende weltweit, sowas in der Art gab es schon in der Antike) als auch das des eigenen Todes im Rahmen einer Kriegshandlung (Kamikaze) ist bestens erforscht, nur ein Beispiel: https://www.ozy.com/flashback/inside-the-mind-of-a-kamikaze-pilot/37140 (hier geht es um die Anweisung, nicht um einen persönlichen Entschluss)

Du bist Dir also bewusst, dass für den von Dir imaginierte Erklärungsansatz keine Kategorisierung oder Typologisierung möglich ist. Wie wenn ein Arzt behauptet, die Ursache für ein Fieber zu kennen, diese Ursache aber in keinem Handbuch beschrieben worden ist. Das beantwotet meine Frage. Danke.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.03.2019 um 10:05
Oder hier:
group solidarity and an exclusive identification with the values of the group's leader ... social pressure and contagion within a context of violence and support for violence...
John Orbell and Tomonori Morikawa, An Evolutionary Account of Suicide Attacks: The Kamikaze Case, Political Psychology Vol. 32, No. 2 (April 2011), pp. 297-322 (hier 297-8)

https://www.jstor.org/stable/41262897

Das schließt die "These" der Einzeltat/des persönlichen Grundes für einen Suizid in dieser Form aus.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.03.2019 um 10:27
Kamikaze und 9/11 scheidet als Vergleich ja wohl komplett aus, öffentlicher könnte man einen Mitnahmesuizid ja gar nicht praktizieren.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.03.2019 um 10:32
@Zz-Jones

In beiden Fällen (wie bei allen Selbstmordanschlägen) kommt noch der soziale Gruppenzwang (allegiance) hinzu, also von einer Organisation (im Kriegsfall auch national/staatlich, aber meist religiös oder pseudo-religös) angeworben zu sein oder sich von selbst mit deren Zielen zu identifizieren. Ein rein persönlicher Grund scheidet aus (bestenfalls gibt es persönlich prekäre Umstände, welche dieses Verhalten befördern, das trifft auf diesen Piloten nun mal gar nicht zu).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.03.2019 um 10:39
@Anaximander

Genau. Ich suche gerade nach folgenden Fällen:
-Lokführer bringt vollbesetzten Zug absichtlich zum Entgleisen
-Busfahrer fährt vollbesetzten Bus in voller Fahrt gegen Brückenpfeiler
-Schiffskapitän havariert absichtlich
-etc.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.03.2019 um 11:02
Zz-Jones schrieb:Genau. Ich suche gerade nach folgenden Fällen:
-Lokführer bringt vollbesetzten Zug absichtlich zum Entgleisen
-Busfahrer fährt vollbesetzten Bus in voller Fahrt gegen Brückenpfeiler
-Schif
Das sind (wohl bewusst) unsinnige Vergleiche.

Züge lassen sich ziemlich schlecht entgleisen. Sind deshalb so für einen sicheren Selbstmord untauglich.
Busfahrer können einen derartigen Selbstmord auch mit PKW durchführen. Die benötigen keinen Bus.
Schiffe sind wie Züge untauglich.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.03.2019 um 11:14
Cass schrieb:Das sind (wohl bewusst) unsinnige Vergleiche.
Sagen wir mal so, es müsste ein Fall sein, bei dem der Tod von Passagieren (Schutzbefohlenen) in Kauf genommen wurde und dann bei der anschließenden Untersuchung keine Gründe für den Suizid ermittelt werden konnten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.03.2019 um 11:22
@Cass

Was wir brauchen, ist zunächst mal eine Diskussionsgrundlage. Aber da steigen die Vertreter dieser Theorie immer aus.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.03.2019 um 11:32
Zz-Jones schrieb:und dann bei der anschließenden Untersuchung keine Gründe für den Suizid ermittelt werden konnten.
Wir wissen nicht, ob es dem Selbstmordpiloten in letzter Konsequenz wichtig war,
den Selbstmord zu verschleiern.

Vielleicht hat er was mit dem Südindischen Ozean verbunden, und wollte einfach dort in Ruhe Selbstmord begehen.
Wenn es der Kapitän war, musste es ihm bewusst sein, dass man so ein Flugzeug - trotz aller Mühe, es verschwinden zu lassen - auch wieder finden kann
(z.B. über Zeugenaussagen von Schiffsbesatzungen, Trümmer usw.).
Dass man MH370 in Jahren nicht findet, davon konnte niemand vorher ausgehen.
Anaximander schrieb:Was wir brauchen, ist zunächst mal eine Diskussionsgrundlage. Aber da steigen die Vertreter dieser Theorie immer aus.
Es gibt starke Indizien für einen Selbstmord. Diese Indizien sind wohl stärker als jede andere These.
DearMRHazzard schrieb:1.) Keine Kommunikation
2.) Absturz im SIO
3.) Die Route vom Simulator
4.) Keine Informationen darüber das ein anderer Flughafen das Ziel war
5.) Flug bis der Treibstoff alle war
Wir groß ist eigentlich die Wahrscheinlichkeit, dass ein anderer Entführer (außer Shah), der die Flugsimulatorroute nicht kannte, genau das selbe Ziel (= SIO) anpeilt?

Da kommt man doch an die Grenze des Vorstellbaren.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.03.2019 um 12:05
Anaximander schrieb:Was wir brauchen, ist zunächst mal eine Diskussionsgrundlage. Aber da steigen die Vertreter dieser Theorie immer aus.
Sobald es um einen Amokflug geht versuchen die Vertreter die gegen das Amokflugszenario sind den Amokflug zu widerlegen. Sobald es aber darum geht Alternativen vorzubringen fliegen den Vertretern dann bei den alternativen Szenarien die Hypothesen um die Ohren.

Es hat daher alles seinen guten Grund warum sich hier kaum jemand auf Glatteis bewegen mag mit alternativen Szenarien. Da ist man schon gescheitert bevor man überhaupt begonnen hat.
Cass schrieb:Es gibt starke Indizien für einen Selbstmord. Diese Indizien sind wohl stärker als jede andere These.
@Anaximander & Co. verstehen das aber nicht. Das muss man so akzeptieren.
Cass schrieb:Wir groß ist eigentlich die Wahrscheinlichkeit, dass ein anderer Entführer (außer Shah), der die Flugsimulatorroute nicht kannte, genau das selbe Ziel (= SIO) anpeilt?
Gering.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.03.2019 um 12:10
Cass schrieb:Züge lassen sich ziemlich schlecht entgleisen.
Ja wahrscheinlich hast du recht.
Cass schrieb:Busfahrer können einen derartigen Selbstmord auch mit PKW durchführen.
Piloten können einen SM auch mit einer Cessna durchführen.
Cass schrieb:Schiffe sind wie Züge untauglich.
Warum? Weil die Brücke offen ist bzw. Mehrere Leute anwesend sind? Ja wahrscheinlich.

Aber ist schon echt zum lachen. Du und passato können keine Beispiele bringen die passen, und beschweren sich dann dass die Beispiele der anderen nicht passen.


melden
Anzeige

Was geschah mit Flug MH370?

11.03.2019 um 12:21
MCGusto schrieb:Aber ist schon echt zum lachen. Du und passato können keine Beispiele bringen die passen
Für einen Piloten ist es doch erstaunlich einfach, eine Maschine in den Griff zu bekommen und damit Selbstmord zu begehen. Das ist eine ziemlich sichere (pannensichere), schnelle (was Schmerzen angeht) und konsequente Lösung.

Da muss man nicht um zig Ecken denken.

Und Selbstmordmotive gibt es auch die verschiedensten.
Theoretisch muss man nicht mal jedes nachvollziehen können.
Wenn sich jemand das einredet, es zu tun, dann wird er es tun,
wenn nichts dazwischen kommt.


melden
444 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt