Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2019 um 07:21
Okay, dann nehme ich den Faden der Sichtweise von MAS und der malayischen Regierung während des Fluges nochmal auf und frage bezüglich Entführung ja oder nein erneut:
Zitat von flybywireflybywire schrieb:Versetzen wir uns in diese, geschilderte Lage, dass man von einer Entführung ausgeht.
Wenn ich keine Informationen habe, dann würde ich annehmen, dass ich mich umhöre und andere um Hilfe und Unterstüzung bitte.
Wenn ich Informationen habe, dann stellt sich mir die Frage, was sind das für Informationen, die mich nicht um Unterstützung bitten lassen?

Lasst uns mal sammeln:
1. Erpressung
2. Mittäterschaft
3. ....
Ich versuche zu ergründen, warum nicht von Beginn an mit offenen Karten gespielt wurde. Dazu wäre ein Ansatz, sich in die Situation aus Sicht der Beteiligten zu versetzen, sofern das mit unserer westlichen Mentalität möglich ist.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2019 um 08:15
3. Verschleierung
4. Ungewissheit

Wenn die Maschine nicht entführt wurde bliebe ja eh nur noch der technische Defekt übrig, die Frage ist halt von wem. Je nach Drahtzieher konnte man dann auch unterschiedlich viel gewusst haben. Ein geplanter Anschlag auf die Twin Towers bspw stand ja schon lange im Raume, da war man dann womöglich sogar vorbereitet. Evtl. gab es auch Instruktionen für die Piloten ("Bevor ihr in die Towers fliegt, versenkt das Ding lieber im nirgendwo"). Uiguren, die (unter Mithilfe) ein Flugzeug nach Xinjiang entführen wollten war evtl gar nicht einkalkuliert, da wäre man dann völlig ahnungslos gewesen, in dem Fall hätte China wohl wesentlich mehr gewusst (der Hack auf die Ermittlungsrechner mal andersherum betrachtet). Der selbstmörderische Pilot? Tja, da riecht alles nach Unterstützung, aber wozu?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2019 um 08:23
Die Gretchenfrage ist halt ob die Wende hinter IGARI die Einleitung zu einer Entführung war oder stattdessen bereits eine Gegenmaßnahme.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2019 um 12:03
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wir sind uns einig, dass die Entwicklung, welche allgemein als die größte "ethnische Säuberung" seit Hitler/Stalin gilt, erst ab Mai 2014 befohlen worden ist.
Nein. Das ist generelle und traditionelle chinesische Politik. Speziell ist es eine Kern-Doktrin kommunistischer Länder: Assimilation und Konformität. Die Uiguren stehen seit mindestens 1962 unter immensen Druck, seit die Bodenreform und Kollektivierung durchgeführt wurde. Widerstand dagegen wurde mit Gefängnis/Umerziehung bestraft. In Ürümqi wurde das erste Arbeitslager 1973 eröffnet. Auch ethnische Säuberungen, Assimilation, Repressionen, schließlich nackte Gewalt gegen Uiguren begann nicht erst 2014. Offen zur Assimilation der Uiguren bekannte sich Zhang Chunxian, Gouverneur von Xinjiang, bereits 2011. Die Kampagne zur De-Extremifizierung begann 2012. Im Jahr 2014 wurde dann der "Volkskrieg gegen den Terror" angekündigt. Aber wirklich neu war daran nix.

Ab wann genau das Ganze dann "die-größte-ethnische-Säuberung-seit-Hitler/Stalin" ist, hat bestenfalls akademischen Wert. Vielleicht ist das ab 2014 so. Vielleicht wars schon seit 1985 so oder 1997 oder seit sonstwann. Wer will das denn beurteilen? Welche Maßstäbe setzt man da und welchen Sinn und Zweck hätte das?

Na ja, alles dolle OT. Ich denke wir sollten es hier gut sein lassen oder doch einen eigenen Thread zum Thema Uiguren eröffnen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2019 um 14:17
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Ich denke wir sollten es hier gut sein lassen oder doch einen eigenen Thread zum Thema Uiguren eröffnen.
Das Thema Uiguren wird man hier auch weiterhin behandeln dürfen und müssen (auf eine Entführung bezogen), es ist jedoch für diesen Thread völlig Wurscht ab wann welcher Begriff für deren Verfolgung verwendet wurde.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2019 um 15:54
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Das Thema Uiguren wird man hier auch weiterhin behandeln dürfen und müssen (auf eine Entführung bezogen),
Richtig, auf eine Entführung bezogen. Das ausschweifende OT der letzten Seiten fällt allerdings nicht darunter und endet jetzt.



@Anaximander

Ich habe es dir vor Monaten schon einmal gesagt - eröffne einen Thread zu dieser Thematik und breite sie nicht immer wieder hier im Thread endlos aus.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2019 um 18:14
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Das Thema Uiguren wird man hier auch weiterhin behandeln dürfen und müssen (auf eine Entführung bezogen), es ist jedoch für diesen Thread völlig Wurscht ab wann welcher Begriff für deren Verfolgung verwendet wurde.
Sehe ich auch so. Die Uiguren haben mehr als genug Gründe sich gegen China zu wenden. Es gibt ja auch uigurischen Terror. Aber ob sie in der Lage sind ein Flugzeug zu entführen und auch noch einen malaysischen Piloten anzuwerben wage ich zu bezweifeln. Andererseits denke ich das es durchaus möglich ist das Uiguren im Rahmen z.B. einer IS-Operation angeworben wurden.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2019 um 19:24
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Andererseits denke ich das es durchaus möglich ist das Uiguren im Rahmen z.B. einer IS-Operation angeworben wurden.
Ich möchte da nichts ausschließen wollen, ein politischer Anschlag ist immer noch eine Möglichkeit, der könnte sich gegen China, Malaysia oder beide gerichtet haben, von wem auch immer initiiert und durchgeführt.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2019 um 19:43
Der urigurische Maler war womöglich kein Dösbaddel, keiner von diesen einfältigen,faulen, saufenden Kneipenschlägern von denen auch gerne berichtet wird (die angeblich sogar die Mehrzahl der männlichen Bevölkerung ausmachen würde), sondern jemand mit Grips, der Kontakte hatte, der nicht ohne Grund in die Partei eingetreten war...

Sein Komplize war womöglich der, dessen Passinhaber nie das Land verlassen hat, ob Uigure oder nicht ist ja egal, dann noch 2 chinesische Sympathisanten und fertig war die Entführergruppe.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2019 um 19:46
@Zz-Jones

Sehe ich es denn richtig, dass man nicht weiß, aus welchen Provinzen die Passagiere jeweils stammten?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2019 um 19:56
@Anaximander

Kann ich nicht sagen, dahingehend habe ich noch nicht recherchiert.

Die größten Probleme haben die Uiguren wohl mit den Tan-Chinesen weil die ihnen halt vor die Tür gesetzt wurden, mit dem Ziel in Xinjiang die Mehrheit zu stellen, die Uiguren sollen staatlich geleitet ausgedünnt werden. Sympathisanten könnte es überall im Lande geben, sind ja nicht alle ferngesteuert auf Linie.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2019 um 22:10
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ich möchte da nichts ausschließen wollen, ein politischer Anschlag ist immer noch eine Möglichkeit, der könnte sich gegen China, Malaysia oder beide gerichtet haben, von wem auch immer initiiert und durchgeführt.
Na ja, es wurden keine zivilen oder militärischen Einrichtungen mit MH370 angegriffen. Also dürfte das Ziel Verhandlungen gewesen sein. In dem Fall müsste dann aber irgendwann etwas gründlich schief gegangen sein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2019 um 22:11
@Ahmose

Es besteht nach wie vor die Möglichkeit, dass z.B. die Fluggesellschaft geschädigt werden sollte.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.11.2019 um 08:43
@flybywire

5.) Es war eine rein politische Entscheidung

Das bedeutet :

Als klar war das MH370 entführt wurde könnte man sich dazu entschlossen haben abzuwarten was geschieht um darauf zu reagieren. Es geschah aber nichts. MH370 verließ den malaysischen Luftraum wieder und war dann endgültig verschwunden.

Merke :

Politiker fühlen sich immer dann am wohlsten wenn sie mit einer wehenden Fahne in der Hand auf einem Trümmerhaufen stehen den sie selber nicht zu verantworten haben. Wenn nun aber Politiker keinen Trümmerhaufen finden auf dem sie ihre Fahne wehen lassen können dann tun sie auf ahnungslos.

Malaysia ist als Nation einfach zu klein, unerfahren und politisch zu schwach um sich einer Situationen wie einer Flugzeugentführung mit über 150 Chinesen an Bord aktiv zu stellen. Dazu kommt das die Regierung selbst Dreck am Stecken hatte wegen Korruption und Betrug am eigenen Volk. Besser man ließ daher MH370 einfach fliegen und zog dabei die Köpfe ein und wartete einfach bis es knallt. Wenn MH370 in einen der beiden Twin-Tower gerast wäre dann hätte Premierminister Najib Razak damals seinen Trümmerhaufen gefunden auf dem er seine Fahne hätte hissen können. Diesen Trümmerhaufen gab es aber nicht. So konnte er dann das malaysische Volk auch nicht um sich vereinen in der Not und ist deshalb heute auch kein Premierminister mehr.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.11.2019 um 12:09
Das setzt voraus, dass die malaysische Regierung, einschließlich des Premierministers schon bald nach IGARI informiert wurde - bevor es überhaupt den Fluglotsen aufging, dass etwas schief gelaufen war.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.11.2019 um 13:10
@Anaximander

Das ist richtig.

Wie könnte der Premierminister damals informiert worden sein ?

Die Fluglotsen hatten damals keinen Zugang zu primären Radardaten. Die malaysische Luftwaffe hatte jedoch Zugang zu primären Radardaten.

Wir wissen aus der offiziellen Timeline das die zivile Flugkontrolle in Kuala Lumpur bis 17:39 UTC, also 19 Minuten nach dem Verschwinden von MH370, nichts davon wusste das MH370 überhaupt vermisst wurde, und das MH370 sich zu diesem Zeitpunkt direkt über Malaysia befand konnten sie auch nicht wissen weil sie nicht über primäre Radarressourcen verfügten. Die Luftwaffe soll aber mitbekommen haben das MH370 sich auf dem Weg nach Penang befand zu diesem Zeitpunkt gemäß den Aussagen des damaligen Verteidigungsministers Hishamuddin Hussein im 4Corners-Interview.

Demnach wäre es möglich anzunehmen das die Luftwaffe ihren obersten Boss, Verteidigungsminister Hishamuddin Hussein, darüber informiert haben könnte das ein Airliner der aus Kuala Lumpur kam bei IGARI eine Wende durchgeführt hätte und sich auf dem Weg Richtung Penang befand. Da H.H. zu diesem Zeitpunkt nicht nur Verteidigungsminister war sondern zugleich auch noch Transportminister war dieser Mann in jener Nacht das Bindeglied zwischen der malaysischen Luftwaffe und der zivilen Flugsicherung in Kuala Lumpur. Als Bindeglied könnte Hussein im mindesten Fall fahrlässig gehandelt haben indem er, gerade aus dem Bett kommend, der Luftwaffe die Anweisung gegeben haben könnte nur zu beobachten was geschieht und zugleich der Meinung war die zivile Flugsicherung nicht darüber zu informieren weil er glaubte sie wüsste entweder ohnehin längst was Sache ist, oder aber sie müsse ihn halt anrufen wenn sie einen Airliner vermissen und nicht wiederfinden können. Dieser Anruf kam aber nicht.

H.H. und sein zuständiger Luftwaffengeneral könnten sich also darauf verständigt haben abzuwarten ob MH370 in Penang landen würde oder nicht. MH370 landete nicht in Penang. Damit war offensichtlich das man es mit einer möglichen Flugzeugentführung zu tun haben könnte und H.H. hätte dann daraufhin seinen Verwandten, Premierminister Najib Razak, aus dem Bett geklingelt und ihn entsprechend über die aktuelle Situation informiert. Premierminister Razak könnte daraufhin aus politischen Gründen entschieden haben MH370 fliegen zu lassen, denn über kurz oder lang würde dieser Airliner ja ohnehin runter kommen, so oder so, und dann könne man ja entscheiden wie man dann weiter vorgeht in der Sache.

Die Flugsicherung zu diesem Zeitpunkt noch zu informieren darüber was man wusste war bereits obsolet geworden, denn wenn man es mit einem Verbrechen zu tun hat dann informiert man darüber keine Leute die ohnehin nichts mehr an der Situation ändern können. Sollen sich doch die zivilen Flugsicherungen weiter im Kreis drehen. Schaden richten sie dadurch ja nicht an.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.11.2019 um 13:26
@DearMRHazzard

Das sind nun nicht gerade die wenigsten benötigten Hypothesen und es widerspricht zudem den offiziellen Berichten (danach hat Hishammuddin und co erst Stunden später darüber erfahren).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.11.2019 um 15:44
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Es besteht nach wie vor die Möglichkeit, dass z.B. die Fluggesellschaft geschädigt werden sollte.
Regierungen, Verbrechersyndikate oder Konkurrenzfirmen hätten sicher andere und ebenso effektive Möglichkeiten parat MAS zu schaden. Die würden sicher keinen Massenmord inszenieren.

Eine Einzelperson hingegen könnte schon MAS so sehr hassen, das sie bereit ist über Leichen zu gehen. Aber dann passt der Irrflug in den SIO nicht dazu. Auch fehlt hier wieder das Bekennerschreiben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.11.2019 um 16:30
@Ahmose

Ich hatte darüber verschiedenes recherchiert/geschrieben. Islamisten hätten z.B. handfeste Motiv gezielt oder auch die Airline zu schädigen. Du hattest das auch so akzeptiert (wir drehen uns im Kreis)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.11.2019 um 17:36
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ich hatte darüber verschiedenes recherchiert/geschrieben. Islamisten hätten z.B. handfeste Motiv gezielt oder auch die Airline zu schädigen. Du hattest das auch so akzeptiert (wir drehen uns im Kreis)
Ich meinte auch eher einen ehemaligen Mitarbeiter, o.ä. Also jemand der einen persönlichen Hass gegen MAS hegt.


melden