Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.535 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2019 um 19:56
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ich verstehe Deinen Beitrag gerade nicht. Könntest Du ihn etwas verständlicher formulieren ?
Du sagst:
1. "Man" wollte das Hamid mitfliegt, weil leichter zu manipulieren
2. "Man" versucht garnicht erst Widersprüche durch Tarngeschichten im Keim zu ersticken

Ich Frage: warum? Warum plant man den perfekten Abgang, lässt aber zu das Widersprüche mit dem Finger auf eine höhere Instanz zeigen können?
Was bringt das?
Das steht für mich im krassen Widerspruch.

Die Sache mit dem Co-Piloten der nicht geflogen ist: wäre es nicht absolut über jeden Zweifel erhaben wenn er aufgrund einer kurzfristigen Beerdigung nicht im Dienst sein konnte? (Ein Toter mehr sollte "Man" ja nicht stören).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2019 um 19:58
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:“There is a pilot by the name of Anas Mazlin, but there was no changes in schedule to indicate he was supposed to fly instead of Zaharie,” the MAS officer told The Malay Mail Online.
Da hat der MAS Officer ja auch nichts falsches erzählt, Shah wäre ja niemals durch einen Copiloten ersetzt worden.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2019 um 20:01
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Da hat der MAS Officer ja auch nichts falsches erzählt, Shah wäre ja niemals durch einen Copiloten ersetzt worden.
Geschickt.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2019 um 20:07
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Warum plant man den perfekten Abgang, lässt aber zu das Widersprüche mit dem Finger auf eine höhere Instanz zeigen können?
Das sähen von Zweifeln ist nun einmal ein mächtiges Werkzeug um einen im Grunde klaren Fall zu trollen und dadurch die Meinungen zu spalten.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Was bringt das?
Um u.a. bei Allmy dafür zu sorgen das das Thema MH370 bald 75.000 Beiträge beinhaltet und wir uns immer weiter im Kreis drehen, so wie all die anderen auch. Je unschärfer alles wird desto weniger kann man sehen. Das ist eine Waffe die man einsetzen kann wenn man nicht will das etwas klar wird. Wenn etwas nicht klar ist dann diskutiert man sich einen Wolf darüber ohne weiter zu kommen.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Geschickt.
Willkommen in Malaysia.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2019 um 20:11
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Da hat der MAS Officer ja auch nichts falsches erzählt, Shah wäre ja niemals durch einen Copiloten ersetzt worden.
Ja, ok, allerdings weiß man auch nicht wie die Frage gestellt wurde, und geht nicht auch aus dem RMP-Bericht hervor, wann die Einteilung erfolgte? Deckt sich das nicht mit den Angaben oben?

Dies war wohl die ursprüngliche Meldung, allerdings wurde auch dementiert:
Earlier, at the press conference at Sama-Sama Hotel, MAS chief executive officer Ahmad Jauhari Yahya answered “No” in response to a similar question on whether Zaharie and his co-pilot, Fariq Abd Hamid, had requested to fly the route together,

A MAS official also told The Rakyat Post that there was no last-minute change to the schedule and reiterated the fact that Zaharie and Fariq did not request to be put together on that flight.

The Rakyat Post is currently attempting to find out if there is a pilot employed by MAS by the name of Anas Mazlin.
http://www.therakyatpost.com/news/2014/03/16/mh370-was-there-a-last-minute-pilot-switch/ (Archiv-Version vom 26.03.2019)

Und der Pilot wollte sich dazu wohl auch nicht äußern, ein Facebook-Post kann (aus 2. Hand) kan sicherlich ein Missverständnis gewesen sein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2019 um 20:14
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Das sähen von Zweifeln ist nun einmal ein mächtiges Werkzeug um einen im Grunde klaren Fall zu trollen und dadurch die Meinungen zu spalten.
Ich kann keinen Vorteil erkennen.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Um u.a. bei Allmy dafür zu sorgen das das Thema MH370 bald 75.000 Beiträge beinhaltet und wir uns immer weiter im Kreis drehen, so wie all die anderen auch.
Auch hier kann ich keinen Vorteil erkennen.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Je unschärfer alles wird desto weniger kann man sehen. Das ist eine Waffe die man einsetzen kann wenn man nicht will das etwas klar wird.
Warum möchte man nicht das etwas klarer wird - "klar" muss ja nicht die Wahrheit sein.

Zweifel waren schon immer ein Grund die Wahrheit zu entdecken. Warum sät man mit Absicht Zweifel wo man doch nicht erkannt werden will?

Das ergibt keinen Sinn, auch nicht als malaysische Eigenart.

So wie sie es durchgezogen haben - angenommen du hast Recht - wird das irgendwann auffliegen.
Jede Geheimdienstliche Operation lebt z.bsp. von der Tarnung, von der Glaubwürdigkeit einer offiziellen Geschichte.

Da es hier noch nichtmal eine Geschichte gibt, habe ich starke Zweifel das genau das vorgesehen war - für mich steckt genau deswegen keine Regierung usw. dahinter.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2019 um 20:30
Es spricht sehr viel dafür das Malaysia genauso ahnungslos ist, wie sie vorgeben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2019 um 20:35
Malaysia unter Najik Razak war sicher korrupt, auch im Korruptionsindex stand es gar nicht gut da. Selbst die ICAO (und natürlich auch zahlreiche Zeitungen) haben direkt der indirekt der Regierung bis zu einem gewissen Grad Vertuschung vorgeworfen, Informationen wurden z.B. nicht weitergeleitet.

Sicherlich waren nicht irgendwelche Regierungen oder Länder daran beteiligt, aber ich finde es schon möglich, dass bestimmte Missstände oder sogar Konspirationenen durch einzelne Personen aus Bequemlichkeit oder weil es zu teuer gewesen wäre, vertuscht wurden. Eine Aufklärung fand jedenfalls nicht statt.

Mittlerweile gibt es ohnehin eine neue Regierung.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2019 um 20:46
Ich glaube der Gesichtsverlust spielt hier auch eine enorm wichtige Rolle. Hier wurde an allen Ecken und Enden versagt. Das musste verschleiert werden durch pure Ignoranz.

Wenn man schwere Fehler macht dann versucht jeder instinktiv einen anderen Schuldigen für das eigene Versagen zu finden. Wenn es da aber niemanden gibt den man finden kann dann will man von den eigenen Fehlern die man gemacht hat einfach nichts wissen, und zieht sich dann zurück in sein Schneckenhaus und zeigt sich dort ahnungslos und weiß von nichts.

Das Zugeben eigener Fehler ist für die meisten Menschen eine unüberwindbare Hürde die nicht zu nehmen ist. Das gilt für Malaysia in jedem Fall.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2019 um 21:00
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Malaysia unter Najik Razak war sicher korrupt, auch im Korruptionsindex stand es gar nicht gut da. Selbst die ICAO (und natürlich auch zahlreiche Zeitungen) haben direkt der indirekt der Regierung bis zu einem gewissen Grad Vertuschung vorgeworfen, Informationen wurden z.B. nicht weitergeleitet.

Sicherlich waren nicht irgendwelche Regierungen oder Länder daran beteiligt, aber ich finde es schon möglich, dass bestimmte Missstände oder sogar Konspirationenen durch einzelne Personen aus Bequemlichkeit oder weil es zu teuer gewesen wäre, vertuscht wurden. Eine Aufklärung fand jedenfalls nicht statt.
Das im Nachgang was vertuscht wurde, ok, vorstellbar. Aber nicht am "Unternehmen MH370" beteiligt. Dafür gibt es zuviele Widersprüche als das man von einer großangelegten Planung sprechen kann.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2019 um 21:00
Gibt es irgendwo eine Karte, wo die letzte sichere Pilotensteuerung und dann anschließend der rein automatische (angenommene) Flugverlauf dargestellt ist?
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Alternativen zu einer Suizidtheorie, sind die folgenden: Zunächst mal die Frage, ob von Flugbeginn an die feste Absicht bestand, das Flugzeug in dieser Weise zu crashen. Alternativ könnte es einen Zwischenfall, z.B. eine Dekompression gegeben haben. Diese kann jetzt wieder in Suizidabsicht ausgeführt worden sein oder eben als Folge verschiedener Konflikszenarien an Bord eingetreten sein (in den letzteren Fällen lag wahrscheinlich keine Suizidabsicht vor). Setzt natürlich voraus, dass über Heading oder dgl. geflogen wurde, aber davon geht sowieso jeder aus. Selbst bei meiner Wegpunktroute gibt es ein ganzes Stück (am Ende) nur geradeaus.

Des Weiteren gibt es das Modell, das über die Kokosinseln führt, zusammen mit versuchter Landung.

Schließlich von verschiedener Seiten Verhandlungsszenarien (etwa von dritter Seite).
Sehe ich genauso. Das dürften die möglichen Szenarien sein, eins von denen ist es: Suizid von Anfang an a la Lubitz, bloße Entführung und später Suizid aufgrund gewisser Umstände, Entführung und unglückliche Dekompression. Täter sind Shah oder Hamid oder beide. Verhandlungsszenarien halte ich dagegen für praktisch ausgeschlossen, da wäre was durchgesickert.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2019 um 21:03
Das hier ist auch sehr informativ........

Der Tourismusminister Datuk Mohamaddin bin Ketapi sagt : "Ich glaube homosexuelle Menschen gibt es in Malaysia nicht."

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/nach-eklat-bei-itb-us-botschafter-kritisiert-schwulenfeindliches-partnerland-mal-60560576.bild.html

In Malaysia gibt es viele Dinge die es nicht geben darf. Darunter selbstverständlich auch Selbstmordpiloten die MAS-Flugzeuge entführen und dann im SIO versenken. Das ist ein No-Go-Thema das noch schwerer zu bearbeiten ist als das Thema Homosexualität das einfach mal als nicht existent erklärt wird.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2019 um 21:30
@DearMRHazzard

Es ist sicherlich bekannt, dass Homosexualität dort unter Strafe steht, aber was hat das mit Selbstmord zu tun? Hast Du auch eine Darstellung darüber, also dass dies ein Tabuthema speziell in Malaysia ist?
„Ich glaube, wir haben so etwas nicht in unserem Land.“
ist wohl so gemeint, dass es nicht im öffentlichen Raum existiert, da unter Strafe stehend. (wenn es das nicht gäbe, gäbe es auch keine Strafen).

In der Praxis sollen diese Strafen doch auch nie angewendet werden (wenn man nicht gerade jemanden politisch kaltstellen will).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.03.2019 um 05:05
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ich gehe davon aus das Shah durchaus Einfluß darauf hatte mit wem er fliegen will und mit wem nicht von Kuala Lumpur aus. Hamid ist vorher nie mit Shah geflogen. Diese Tatsache ist in meinen Augen sehr verdächtig, denn Hamid kannte das Verhalten von Shah während eines realen Flugs nicht, deshalb hatte Hamid auch keine Vergleichserfahrungen mit Shah um ungewöhnliches feststellen zu können im Verhalten von Shah. Mazlin hingegen könnte Shah deutlich besser gekannt haben als Hamid weil Mazlin schon etliche Male mit Shah geflogen sein könnte.
Es passt zu dem ganzen Fall, dass es auch zu dieser Frage keine exakte Auskunft seitens MAS gegeben hat.

Bei den allermeisten grossen Airlines, in Europa, in den USA und vermutlich auch in Asien ist die Zuweisung von Flügen an Piloten ein sehr kompliziertes Unterfangen. Aber bei allen steht ein Prinzip im Vordergrund: "Seniority."

Je höher der Pilot in der Hierarchie, desto mehr hat er Einfluss auf seine Routenplanung. Bei den meisten airlines wird seniority durch Dienstzeit bestimmt, und zwar meist in einer Funktion: also Dienstzeit als Kapitän, als 1. Offizier und so weiter. Das bedeutet, der 1. Offizier mit 10 Jahren Dienstzeit, der nun zum Kapitän befördert wird, fängt hinsichtlich der "seniority" wieder unten an. In manchen Ländern spielen dann noch so Dinge wie Gewerkschaftsmitgliedschaft usw. eine Rolle. Natürlich ist das auch noch abhängig von den jeweiligen Flugzeugtyp-Zulassungen der Piloten etc.

Bei den meisten airlines gibt es einen "bidding process." Das bedeutet, die Piloten können Wünsche äussern, wohin oder wie lange sie gerne fliegen möchten. In der Regel werden die Flugpläne monatlich gemacht, das heisst, sie können jeden Monat erneut "bidden."

Dabei kann man z.B. einen bestimmten Zielort angeben: Ich möchte nächsten Monat nach Beijing. Oder eine bestimmte Fluglänge: Ich möchte nicht länger als x Tage von Zu Hause weg sein. Oder eine bestimmte freie Zeit: Ich möchte gerne einen 4 Tage layover in Asien haben, einen Miniurlaub sozusagen. Und so weiter und so weiter.

Dann werden die ganzen Wünsche gesammelt und je nach seniority verteilt, so weit es geht.

Piloten, die ganz unten auf der seniority Liste sind, kommen selten dazu, ihre Wunsch lines zu fliegen ("line" ist der Begriff für so einen Flugplan). Zumindest wenn es sich um populäre Ziele, Tage usw. handelt.

Unüblich bis zu nicht möglich ist dagegen der Wunsch mit bestimmten Personen zu fliegen. Das wird nicht gerne gesehen, da man Angst hat, dass es zu unerwünschten Skandalen kommt: z.B. verheirateter Kapitän X möchte mit ebenfalls verheirateter, allerdings nicht mit ihm verheirateter, 1. Offizierin Y nach Bali fliegen und dort 3 Tage layover haben. Der Kapitän kann nun nicht sagen: ich will mit Y fliegen. Und schon gar nicht, wenn Y keine entsprechende Seniorität hat. Da müssen die beiden schon etwas aufwändiger ihr bidding betreiben.

Ob es inoffiziell möglich ist, bei gewisser Seniorität eine bestimmte Person auf den gleichen Flug zu bekommen... nun, das wird nie jemand offiziell zugeben.

Meistens werden die Dienstpläne 2-4 Wochen vorher erstellt und den Piloten bekannt gegeben.

Ganz unten auf der Senioritätsliste finden sich dann noch die armen Piloten, die zur Einsatzreserve gehören. Diese erfahren manchmal nur Stunden vorher wohin sie auf die Reise gehen. Ihre Aufgabe ist es, kurzfristig für Piloten einzuspringen, die aus irgendwelchen Gründen ohne Vorwarnung ausfallen, z.B. durch Krankheit, meist aber durch unvorhergesehene Überschreitung der maximalen Dienstzeit. Da kann es passieren, dass das Telefon klingelt und man die Nachricht bekommt, in drei Stunden bitte am Flughafen zu sein, weil man mal schnell nach New York fliegen muss.

Quelle dieses Wissens: der Trainer meiner Fussballmannschaft, der Pilot ist :) Sorry, aber auf google findet man auch entsprechende Quellen, wenn man sucht.

Shah scheint ja eine gewisse "seniority" besessen zu haben, so dass man annehmen kann, er hat sich den Flug nach Beijing gewünscht. Aber das muss, wie gesagt, nicht so gewesen sein. Er kann auch einfach nur gesagt haben: ich will irgendwohin, wo ich maximal eine Übernachtung habe. Oder sonst ein Kriterium geäussert haben. Insofern wäre interessant zu wissen, welche bids er eingereicht hat.

Das gilt ebenso für Hamid. Welche seniority hatte er und wie sahen seine bids aus?

Und vor allem: wie lange vorher wussten sie, wann sie wohin fliegen, und dass sie zusammen fliegen? Angeblich ja erst eine Woche vorher. Das ist relativ kurz, wenn man eine aufsehenerregende Entführung planen will.

Fragen über Fragen. Leider keine Antworten von MAS.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.03.2019 um 05:35
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Hamid ist vorher nie mit Shah geflogen. Diese Tatsache ist in meinen Augen sehr verdächtig,
Es kommt bei Lufthansa ganz selten vor das man mit Leuten fliegt die man kennt. Dies ist erwünscht.

Ist LH jetzt auch „sehe verdächtig“???


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.03.2019 um 08:27
Pi mal Daumen gab es zum Zeitpunkt des Verschwinden von MH370 ca 104 Kapitäne und 182 FO für die damals 13 aktiven B777 bei MAS.
Daraus könnte man ja mal ungefähr errechnen, wie oft statistisch gesehen miteinander geflogen wurde...
Beitrag von Zz-Jones (Seite 1.462)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.03.2019 um 08:45
In der Berechnung müssten wir dann allerdings ja auch noch die ganzen Simulatorsitzungen berücksichtigen, bei den 104 Kapitänen hatten dann ja außerdem noch ca. 10% den Status Examiner, jene saßen dann häufiger im Simulator und sind demnach weniger real geflogen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.03.2019 um 08:50
Shah ist zwar zuvor nie mit Hamid zusammen geflogen, statistisch gesehen hatten die beiden aber gemeinsam 3 Simulatorsitzungen a 4h


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.03.2019 um 12:27
Zitat von MalapascuaMalapascua schrieb:Es kommt bei Lufthansa ganz selten vor das man mit Leuten fliegt die man kennt. Dies ist erwünscht.

Ist LH jetzt auch „sehe verdächtig“???
Ich habe geschrieben das Shah nicht explizit nach Hamid als Partner verlangt haben könnte sondern das Shah angeboten haben könnte einen Trainingsflug für einen First Officer durchzuführen. Diesem möglichen Angebot wäre dann entsprechend sehr kurzfristig stattgegeben worden. Shah wollte vielleicht lediglich mit einem First Officer fliegen der noch einen Trainingsflug brauchte. Das die Wahl dabei auf Hamid gefallen wäre war ihm möglicherweise völlig klar, aber Hamid wünschte er sich namentlich nicht.

Es wäre also demnach wahr das Shah nicht darum gebeten hätte mit Hamid fliegen zu wollen sondern lediglich mit einem First Officer der noch einen Trainingsflug benötigte. MAS würde also nicht lügen wenn sie sagen das Shah niemals danach verlangt hat mit Hamid fliegen zu wollen.

Und nein, Shah kannte Hamid, und Hamid kannte Shah. Shah war Ausbilder und Prüfer bei MAS, und Shah war wohl einer der dienstältesten, wenn nicht der dienstälteste Flugkapitän in der B777-Flotte. Es ist nicht plausibel anzunehmen das Hamid dachte : "Shah wer ?"


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.03.2019 um 12:39
Außerdem.......

Dieser Red-Eye-Flug nach Peking war optimal für einen Trainingsflug für einen First Officer. Der Workload war nicht groß für die Piloten über Malaysia, Vietnam und China weil dieser Flug nicht in überfüllten Lufträumen stattfand. Dazu kam das sich der First Officer an den chinesischen Luftraum gewöhnen konnte, und dieser Flug fand überwiegend in der Nacht statt. Da kann ein First Officer eine Menge lernen über die B777-200ER, denn viel sah er nicht draußen. Da kam es sehr darauf an nach den Instrumenten zu fliegen, und natürlich auch das Ding nach Peking zu navigieren in der Nacht und zu landen während der Morgendämmerung.

Hierzu die Frage an @Zz-Jones : Wie oft bewegte sich Hamid eigentlich im chinesischen Luftraum vor MH370 ?


2x zitiertmelden