Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.734 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?
joanlandor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 19:27
Weiteres zum Thema Satelliten, Boeing + MH370:

Übersetzung Google Translator
"Satelliten-Betreiber haben mit Begeisterung auf den erheblich erweiterten Möglichkeiten durch die Boeing 702 vertreten reagiert. Boeing angekündigt, die innovative Satelliten-Serie im Oktober 1995 und im Jahr 2009 wurde eine Mitte reichte Version, die 702MP für "Mitte der Macht." Zu dieser Zeit das Erbe Boeing 702, die sich kontinuierlich weiterentwickelt hat, war die Boeing 702HP für als "High-Power". Von der beliebten Evolved, bewährte 601 und 601HP (Hochleistung ) Raumfahrzeuge, der Körper stabilisiert Boeing-702 ist weltweit führend in der Kapazität, Leistung und Wirtschaftlichkeit."

http://www.boeing.com/boeing/defense-space/space/bss/factsheets/702/702fleet.page (Archiv-Version vom 29.04.2014)
Wikipedia: Boeing 702



"(Reuters) Die amerikanische Luftwaffe stellt aus Kostengründen ihr bisheriges System zur Überwachung von Satelliten im All ein. Zum 1. Oktober werde der sogenannte Space Fence eingestellt, teilte die Air Force am Montag mit."

13. August 2013
http://www.nzz.ch/aktuell/international/auslandnachrichten/luftwaffe-schaltet-aus-kostengruenden-satellitenueberwachung-ab-1.18132124




"Über dem Ozean gibt es kein Radar. Nun versuchen Forscher, Flugzeuge anhand von Funksignalen zu orten, die die Maschinen ständig versenden."

18. Februar 2014
http://www.tagesspiegel.de/wissen/flugsicherheit-satelliten-sollen-flugzeuge-lueckenlos-ueberwachen/9496014.html




"MH370 und die Schlacht der Satelliten
Warum findet unsere hochmoderne Aufklärungstechnik die verschollene Passagiermaschine MH370 nicht? Die Länder, die die Boeing 777 suchen, haben Angst, sich beim Thema Flugzeuge politisch zu blamieren. Von Torsten Krauel"
1. April 2014
http://www.welt.de/vermischtes/article126431289/MH370-und-die-Schlacht-der-Satelliten.html


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 19:29
@Löwensempf
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Wieso hat Imnarsat eine derartige Macht?
Lies auch das mal zu Inmarsat:

http://willyloman.wordpress.com/2014/03/21/scott-hendersons-assumed-inmarsat-data-graphic-made-an-ass-out-of-him/ (Archiv-Version vom 11.05.2014)


Auch oder besonders die Kommentare! Ich kann die Quelle allerdings noch nicht einschätzen, wenn aber stimmt:
Also remember, Inmarsat is a privatized global satellite company, the first actually. They are British and it’s important to note for a time a quarter of the company was owned by the company formerly known as Zapata, which you probably remember as being created by the CIA for George H. W. Bush.
dann haben die eine starke Lobby.


melden
joanlandor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 19:32
Es gibt viele politischen Interessen für ein Verschwinden einer zivilen Verkehrsmaschine in der Region.


Z.B.die politische Lage in Malaysia mit der Opposition die seit über 50 Jahren versucht an die Regierung zu kommen

Seit 1957 regiert das von der United Malays National Organisation (kurz UMNO, auf Malaysisch Pertubuhan Kebangsaan Melayu Bersatu) angeführte Parteienbündnis Barisan Nasional.
Wikipedia: Malaysia#Politik



Deutlich mehr Geld für Chinas Militär
- Das Aufrüsten der chinesischen Marine und Satellitenüberwachung in dem Gebiet

Das zusätzliche Geld wird laut chinesischer Regierung vor allem in die Küsten- und Luftabwehr sowie in die Entwicklung von hochtechnologischen Waffen investiert.
5.3.14
http://www.tagesschau.de/ausland/china-volkskongress102.html



USA verlegt Militär in den Indischen Pazifik
Neue MilitärstrategieUSA drängen in den Pazifik – mit China im Visier
06.01.2012
http://www.focus.de/politik/ausland/usa/neue-militaerstrategie-usa-draengen-in-den-pazifik-mit-china-im-visier_aid_700146.html


Streit um Inseln im Ostchinesischen Meer
Die Senkaku-Inseln sind der Zankapfel im Ostchinesischen Meer. Die Luftverteidigungszone der Chinesen über diesem Gebiet haben die Amerikaner jetzt demonstrativ durchbrochen - sie ließen zwei B-52-Bomber hindurchfliegen. Eine "Show of Force", die nicht nur auf den Rivalen China abzielt.
27.11.2013
http://www.spiegel.de/politik/ausland/china-und-japan-streiten-um-senkaku-inseln-usa-mischen-sich-ein-a-935844.html
28. November 2013
http://www.n-tv.de/politik/China-hat-kein-Interesse-an-einem-Krieg-article11814471.html



Piratenschiffe greifen Öltanker an und werden von den angrenzenden Ländern nicht ausreichend unterstützt, so dass die Ländern die das Öl geliefert bekommen, mehr Patrouillen möchten. Diese wollen aber keine ausländischen Patrouillenschiffe in der Gegend.

DWO-Piraterie-in-Asien-2-
31.07.13
http://www.welt.de/politik/ausland/article118564902/Indonesien-ist-der-neue-Hotspot-der-Piraten.html



Schließlich einigten sich die Anrainerstaaten Indonesien, Malaysia und Singapur auf koordinierte Patrouillen. Eine Organisation mit einem sperrigen Namen versinnbildlicht seither die Zusammenarbeit, die letztlich dazu geführt hat, dass Südostasien zum Vorreiter in der Piratenbekämpfung geworden ist.

Heute suchen Satelliten die Meere und die Küsten nach Freibeutern ab.
25.11.2008
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/strasse-von-malakka-volle-breitseite-gegen-piraten-a-592349.html




Entwicklungen seit Verschwinden von MH370:

Iran lenkt in das AtomProgramm ein
Die iranische Regierung bleibt vertragstreu: Sie verringert wie geplant ihre Bestände an potentiell waffenfähigem Uran. Das bestätigt die Internationale Atomenergiebehörde IAEA.
17.04.2014
http://www.spiegel.de/politik/ausland/iran-teheran-haelt-sich-an-atomabkommen-mit-iaea-a-965142.html



Das Abkommen zum iranischen Atomprogramm hat erste Konsequenzen: Boeing erhält von der US-Regierung die Erlaubnis, für kurze Zeit Flugzeugteile in das Land zu liefern.
05. 04. 2014
http://www.taz.de/!136236/


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 20:04
Zitat von joanlandorjoanlandor schrieb:Ich wundere mich immer noch wieso Inmarsat als einziger das Signal empfangen hat.
diese drei pings rund um den "possible turn " werden auf duncan steeles webseite als ausrichten der satcom antenne zu imnarsat gewertet . sie dürfte wohl kein anderen satellit angepingt haben .
löwensempf schrieb:
Wieso hat Imnarsat eine derartige Macht?
im moment sieht es von aussen betrachtet danach aus a das es berechnungsfehler gab . inmarsat hat keine macht ,sondern spielt eher mit seiner existenz - hart gesagt


2x zitiertmelden
joanlandor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 20:26
Aktienkurs Inmarsat 3 Jahre

chart.gfx
http://www.finanzen.net/chart/Inmarsat


Malaysian Airlines System Bhd Chart 6 Monate


http://www.finanzen.net/chart/Malaysian_Airlines_System_Bhd (Archiv-Version vom 21.07.2014)


Aktienkurs Boeing 1 Jahr

chart.gfx
http://www.finanzen.net/chart/Boeing


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 20:32
!ACHTUNG!:
Dies ist meine Theorie. Sie ist ausschließlich eine Überlegung, welche ich aber für
am wahrscheinllichsten halte.
Ich habe mir die vorherigen 218 Seiten net alle duchgelesen. VOn daher kann es sein das diese Theorie beriets exestiert.

Meine Theorie ist ganz klar:

Ein Feuer brach aus.

Die Maschine verfügt über ein modernes Fly By Wire System.
Durch einen Kabelbrandt wie bei der Swissair MD11 vor Halifax vor gut 15 Jahren lönnte zu einem Systemausfall geführt haben, welcher den Transponder, das ACARS und die Com-Radios zerstört hat.

Danach kommt nurnoch ein schwaches Signal der Maschine ohne Identifikationscode zurück. Das Signal ist das Echo der Flugzeughülle gegenüber der RADAR-Wellen. Die Flugnummer, Höhe, geschwindigkeit usw(Transponder Mode S) kann nur über den Transponder übertragen werden und nicht auschschlißlich durch das Echo der FLugzeughülle. Logisch, woher soll ein RADAR wissen welches der zich Reflexionen welches Flugzeug ist^^

Zurück zum Fly by Wire System:
Kurze Erklärung:
DAs Fly By Wire System kahm zum ertsenmal in militärjets vor. Das erste zivile Flugzeug war der Airbus A320. Auch die Boeing 777 und die 787 verfügen über dieses System so wie alle Airbus Maschinen aus der A320 Reihe(A318-A321) und neuer.
Bei diesem System werden die Signale der Piloten nicht mehr mechanisch an die Hydraulikmorten weitergeleitet, sondern über Computer.
Sensoren messen die Stellung der Pedale, des Yokes und der Thrustlever und geben diese an die Hydraulikmotoren an den Steuerflächen und FADEC(Triebwerkskontrolle) weiter.

Sollte dieses System durch extreme Hitze und/oder Kabelbrände gestört werden, könnte es zu den merkwürdigen Höhenwerten kommen.

Des weiteren könnten die Piloten, so wie auch die Passagiere durch den Rauch ohmächtig geworden sein, da in einem Flieger viel Kunststoffe verbaut sind. Diese Kunststoffe geben dem Rauch eine toxische Note, was zu einer schnellen Ohmacht oder gar zum Tod führen kann.
Die Piloten waren außerhalb des ATC Bereiches, konnten somit keinen Notruf absetzten, welcher GEHÖRT wurde.
Ob es ein Fire Warn oder Notruf gaben wissen wir erst, wen die Blackboxes(Cockpit Voice Recorder/Stimmenrekorder und Flight Data Recorder/Flugdatenschreiber) gefunden werden.

Eine Entführung muss man einfach auschließen. Die Maschine kann unmöglich genug Kraftstoff haben um immernoch irgendwo rumzugaukeln xD.

Und eine Landung ist auch ausgeschlossen, da sie ja irgendwem aufgefallen sein müssten.
Wobei es auch möglich ist das die Maschine grad am neuen EDDB steht^^


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 20:33
@Jedimindtricks
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:drei pings rund um den "possible turn " werden auf duncan steeles webseite als ausrichten der satcom antenne zu imnarsat gewertet
Das ist nur eine Annahme, die solange falsch ist, solange INMARSAT nicht das Messverfahren offenlegt.
Ich gehe davon aus, dass die immer drei handshakes aufbauen und drei Pings als Antwort zurückbekommen.
Das ist nämlich das übliche Verfahren, nie mit einem Ping zu arbeiten.
Kannst du gerne auch mal selber mit deinem PC ausführen. Einfach in die Startzeile Ping www.allmystery.de eingeben.

So ungefähr müsste das auch bei den Inmarsat PINGs aussehen. drei Pings pro handshake.

Beim possible turn sind die pings einzeln aufgelöst, bei allen anderen Punkten vor possible turn sind die Mittelwerte der drei pings und danach nur die einzelwerte, die besser zur Südroute passen.

Beweise das Gegenteil!


1x zitiertmelden
joanlandor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 20:34
@Jedimindtricks
Dass der Inmarsat der einzige Satellit sein soll der die Pings empfangen hat ist für mich gleichgestellt mit der These, dass es in einem Meer aus Blumen nur Tulpen gibt.

Wie hat er es erklärt? Bitte Quelle!


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 20:39
Noch mehr Futter für die VT#ler
http://wl15www815.webland.ch/travelinfos/fluginfos/pilotenwahrheit.html (Archiv-Version vom 28.04.2014)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 20:43
Noch ein Indiz, dass es einer der Piloten war:
"Darum haben wir jetzt neue Bestimmungen: Wenn ein Pilot das Cockpit verlaesst muss eine Flight Attendant im Cockpit sein. Nie mehr alleine im Cockpit! Soweit sind wir nun heutzutage. "

Zitat von einem Airline Piloten Quelle: http://www.flightforum.ch/forum/showthread.php?p=898758


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 20:44
Zitat von joanlandorjoanlandor schrieb:Dass der Inmarsat der einzige Satellit sein soll der die Pings empfangen hat ist für mich gleichgestellt mit der These, dass es in einem Meer aus Blumen nur Tulpen gibt.
dann müsstest du mir erklären warum sich inmarsat in die brennesseln setzt und überhaupt sagt wir haben pings empfangen . män hätte sich doch alles sparen können wenn alles so eine grosse vertuschung ist zu sagen wir wissen nix , sucht ihr mal .. wo immer ihr wollt .
Zitat von joanlandorjoanlandor schrieb:Wie hat er es erklärt? Bitte Quelle!
die quelle ist www.duncansteele.com . einfach den ersten beitrag runterscrollen zu den kommentaren , dort tummeln sich ein haufen profis die mit rechnungsformeln um sich werfen die der normale laie nicht versteht .
Zitat von medibibimedibibi schrieb:Das ist nur eine Annahme, die solange falsch ist, solange INMARSAT nicht das Messverfahren offenlegt.
ich bin nicht in der beweispflicht ! und da geb ich dir recht , der ganze hokus pokus kommt nur zustande weil die berechnungsverfahren nicht rausgerückt werden .das wurde ja nu schon mehr wie einmal angemerkt .


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 20:59
das ist der entsprechende kommentareintrag
Dale C.
2014/05/08 at 10:32

> 3 pings around 18:25:24, 18:26:54 and 18:27:48 within a time frame of around 2 minutes 24 seconds near to waypoint NILAM indicating an aircraft problem requiring correction or recovery.

As I understand it, the pings can be initiated by a sharp turn itself (the fuselage of the plane blocks the line-of-sight between the plane’s antenna and the satellite), and the antenna has to re-orient itself to the satellite. No aircraft problem needed, and this is the most likely explanation for the 3 consecutive pings.
duncan hatte das so beantwortet
Duncan
2014/05/08 at 10:50

Thanks Dale: I had not seen that suggestion before. Very useful input. It is a self-consistent explanation for the three pings being closely spaced AND having large, quickly-changing BFOs indicating a sharp turn with much of it being in a direction away from the satellite. (Kick myself and think: why didn’t I think of that?)
und noch bissl fachchinesisch anstatt aktienkurse ?
we get:

tan(tetha) = (omega X v) / g

where tetha is the bank angle.

Assuming a 180 degrees turn over 8 minutes (twice the width shown in the graph to make it symmetrical) and the cruise speed of MH370 at IGARI:

omega = pi / (8 X 60) 1/s = 6.545 X 10^-3
v = (470 X 1852) / 3600 m/s = 241.789
g = 9.8 m/s^2 = 9.8

tan(tetha) = 0.1615
tetha = 9.173 degrees

This is a mild turn even for a B777. Boeing bank angle protection doesn’t kick in at twice this value. No chance it harmed structural integrity.
bfo ist der burst frequency outburst


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 22:22
@GhostMW2

Warum möchtest Du die These hier verbreiten?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 22:29
Ein Feuer an Bord ist denkbar, jedoch wäre es schon sonderbar, dass niemand eine brennende Maschine bei Nacht gesehen hat, obwohl das südchinesische Meer stark von der Schifffahrt frequentiert wird und ein Absturz aus großer Höhe eine geraume Zeit dauert.

Ebenfalls kenne ich keinen Fall, in dem ein Feuer plötzlich und unmittelbar alle wichtigen Systeme lahmlegt bzw. das ein Flugzeug dadurch unmittelbar abstürzt. Auch die Swissair MD11 von Halifax war lange mit den Bodenstationen in Kontakt.

Unmöglich ist aber trotzdem nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 22:34
@hyetometer
Weil das hier der VT Thread ist?!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.05.2014 um 23:28
@medibibi
hab mir den kompletten Inhalt des links durchgelesen - kurios, aber nicht rätselhaft.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.05.2014 um 10:54
@Jedimindtricks
3 pings around 18:25:24, 18:26:54 and 18:27:48 within a time frame of around 2 minutes 24 seconds near to waypoint NILAM indicating an aircraft problem requiring correction or recovery.

As I understand it, the pings can be initiated by a sharp turn itself (the fuselage of the plane blocks the line-of-sight between the plane’s antenna and the satellite), and the antenna has to re-orient itself to the satellite. No aircraft problem needed, and this is the most likely explanation for the 3 consecutive pings.
duncan hatte das so beantwortet
Das ist eine Interpretation, keine Tatsache. Aus technischer Sicht ist viel wahrscheinlicher, dass immer drei handshakes zwischen der Bodenstation und dem Sender durchgeführt werden, die wiederum je einen Ping von der Bodenstation - Satellit - SATCOM tranceiver senden und wieder zurückbekommen.

Um so einen Handshake aufzubauen braucht es verschiedene Protokolle und Systemdurchlaufzeiten. Hier mal der Kommunikationsweg, der solch ein Ping durchläuft:

A. Ping message sent to satellite
B. Satellite amplifies and rebroadcasts ping
C. Message sent from satellite to aircraft SATCOM receiver
D. SATCOM determines it is for ACARS and routes it to ACARS unit
E. ACARS determines it is a ping and formulates a reply
F. Reply is sent to SATCOM
G. SATCOM transmits reply to satellite
H. satellite amplifies and retransmits reply
I. Reply is sent to ground station
J. Ground station receives reply and records transit time.

Es ist die gesamte Laufzeit des PINGS, die gemessen wird, also von A.-I. Um den Halbkreis zu bestimmen, wo das Flugzeug sich zur Zeit des Pings befinden könnte, ist die Zeit C und G (die die gleiche sein sollte) und die unsere Hypotenuse des Dreiecksbestimmt. (Ich meine das Dreieck zwischen Flieger - Sat- Bodenstation). Die Punkte A, B , H und I sind bekannt, da die Positionen der Satelliten und Bodenstationen bekannt sind. Die möglichen Variablen sind in D, E. und F. Ohne zu wissen, wie die interne Software dieser Geräte arbeitet, kann man nur spekulieren ob diese Zeit immer eine Konstante ist. Eher unwahrscheinlich! Dann ist es auch so, dass sich die Position des Fliegers und die des Sat in jedem Zeitinkrement ändert. Du wirst natürlich einwenden das sei ein geostationärer Sat, der immer dieselbe Position hat. Leider nein, der Sat taumelt weil er schon längst kein Sprit mehr hat um seine position stabil zu halten (Allein dieser Fehler macht eine riesiges Gebiet aus). Das ist auch alles nur halbwissenschaftlich, weil du Schultrigonometrie hier nicht anwenden kannst. Die Positionen sind zeitabhängige Variablen was bedeutet wie müssten hier partielle Differentialgleichungen anwenden, um nur einigermaßen genau das Zielgebiet eingrenzen zu können.

Der letzte Radarkontakt und damit die zuletzt gesicherte Position der MH370 nicht mit der PING Zeit übereinstimmt, ist es unmöglich, die Richtung zu bestimmen in die das Flugzeug flog. Auch deshalb, weil sich der Flieger zur Pingzeit in Äquatornähe befand.

Wie auch immer, wir haben keine öffentlich zugänglichen Daten, daher kann ich auch nicht die Toleranz der Ping-Zeiten zuordnen. Ich will nur eines anmerken, ein 0,8 Millisekunden-Fehler würde einen Fehler von etwa 1600 km bedeuten.

Ich sage es nochmal und immer wieder: INMARSAT konnte unmöglich die Nordroute ausschließen. Sich auf die Südroute festzulegen ist eine riesen Lüge, die wohl auch von den allermeisten geglaubt werden muss, weil sie nichts dagegenhalten können.

Das wird irgendwann offen gelegt werden, garantiert.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

11.05.2014 um 11:27
Zitat von medibibimedibibi schrieb:Noch ein Indiz, dass es einer der Piloten war:
"Darum haben wir jetzt neue Bestimmungen: Wenn ein Pilot das Cockpit verlaesst muss eine Flight Attendant im Cockpit sein. Nie mehr alleine im Cockpit! Soweit sind wir nun heutzutage. "

Zitat von einem Airline Piloten Quelle: http://www.flightforum.ch/forum/showthread.php?p=898758
Find nicht, dass das ein Indiz ist. Es war wohl eher ein Weckruf, dass heutzutage alles möglich ist und man niemanden trauen kann.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.05.2014 um 11:35
@StellaBanks
Wenn man sich die zeitliche Abfolge betrachtet, ist es ein Indiz.
Die Bestimmung kam ca. 4 Wochen nach dem Verschwinden der MH370

Wenn es ein Weckruf wäre, "dass heutzutage alles möglich ist" dann hätte das schon viel früher eingeführt werden müssen. So z.B. geschehen im Mai 2013 über Indien ...
Leseempfehlung: http://wl15www815.webland.ch/travelinfos/fluginfos/pilotenwahrheit.html (Archiv-Version vom 28.04.2014)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.05.2014 um 11:40
TeWenn man sich die zeitliche Abfolge betrachtet, ist es ein Indiz.
Die Bestimmung kam ca. 4 Wochen nach dem Verschwinden der MH370
xt
Wie lautet die Bestimmung genau ? Wer genau hat diese erlassen ?


1x zitiertmelden