Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.707 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 12:12
um das ganze nochma abzurunden befinden sich sogar flugstrassen über diego garcia .
klar , es befinden sich funkfeuer auf der insel den der autopilot anfliegt .
vlznpzkr

wollte man diego garcia anfliegen , und das ohne grosse umstände wie bei mh370 ,ist das über diese routen aus heiterem himmel möglich .
wie oft geschehen ? die terroristen mögen es wohl lieber einen ausgeklügelten plan zu entwickeln bei der noch der überflog über die malediven auf dem programm steht .
Zitat von fravdfravd schrieb:hat hier irgendjemand gerade diego garcia erwähnt? nein! es geht einfach um eine mögliche westroute.
du nicht , nein . bist aber eben mit fragen in die richtung dahergekommen .
Zitat von fravdfravd schrieb:ich möchte im moment nicht einmal ein ziel jemen oder somalia (socotra) ausschließen. dort wäre es möglich, unbehelligt zu landen und eine b777 zu verstecken.
man kann nix ausschliessen , stimmt . das was man aber sicher hat sind die pings und die pingrings die sich daraus ergeben haben . die schliessen westen und osten aus . alles andere is reine spekulation


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 12:14
@Jedimindtricks
da uns ja nach und nach sämtliche kritiker der inmarsat-theorie auf mehr oder minder mysteriöse weise abhanden kommen, bleibt wohl tatsächlich letzlich nur der glaube an diese "heiligen pings"....


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 12:15
@fravd
Frage an @DearMRHazzard:

bist du dir denn absolut sicher, dass mh370 nicht genügend sprit für mindestens eine weitere stunde flugzeit an bord hatte? kannst du mit absoluter sicherheit behaupten, dass deine quellen zur spritmenge 100% verlässlich sind?
Hier wurde das mit dem Treibstoff diskutiert:

http://www.duncansteel.com/archives/666 (Archiv-Version vom 31.05.2014)

Und es wurde auch (hier, war das nicht von Dir selber?) erklärt, dass die Gesamttreibstoffmenge unabhängig von der Zuladung ist. Also die Restmenge im Tank wird mitberücksichtigt.

Nur, wie genau ist diese Anzeige? (Kann sie manipuliert werden? Ich habe jetzt nur die Anzeige von Leihwagen vor Augen, und die tricksen wohl mit so was rum.)

@DearMRHazzard
Wenn schon, denn schon. Ich will jetzt nicht den Delago und seine 'Nebelkerzen-Theorie' unterstützen, aber wenn schon eine Sichtung (und zwar sehr bald nach dem Verschwinden) gemeldet wurde, dann sollte die auch gescheit dementiert werden. Nicht nur mit Uhrzeiten. (Das gilt auch für die Seglerin und den auf der Ölplattform, kann doch nicht so schwierig sein zu sagen, das war was anderes, Meteorit meinetwegen. Oder die ad absurdum zu führen, weil sie sich selber nicht sicher waren, ob sie geträumt haben oder wach waren.)

Wenn hier gleich ein Flugzeug im Tiefflug vorbeifliegt, dann kriege ich bestimmt raus, was das für eines war. Und nicht nur, weil ich in Deutschland lebe ...

@fravd
Wie Du vorhin erklärt hast, bleibt der Öffentlichkeit vieles aus juristischen Gründen verschlossen. Da nützt es wenig, sich auf Duncan Steel, der vermeintlich seriös ist, aber von Emil Enchev angezweifelt wird, oder auf avherald zu berufen. Die haben ja wahrscheinlich auch keine Einsicht in die polizeilichen oder sonstige Ermittlungen.

Und damit drehe ich mich selber wieder im Kreis.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 12:19
@fravd
das sind keine heiligen pings . es sind die letzten lebenszeichen von mh370 . nicht mehr , und nicht weniger . nun gilt es daraus was zu machen .
ansonsten ist doch die informationspolitik recht dünn gesät .
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Und damit drehe ich mich selber wieder im Kreis.
richtig ! ich will gar nicht wissen wieviel da irgendwas gesehen haben wollen in den tagen danach . würde man allem nachgehen und gescheit dementieren würde man den blick fürs wesentliche verlieren .
malaysia wird sicher die malediven kontaktiert haben und dort werden sicher auch die vermutlichen augenzeugen befragt worden sein . genauso wie der atc an betreffenden morgen etc etc .


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 12:38
Zitat von fravdfravd schrieb:ist für dieses szenario denn wirklich soviel "lebenserfahrung" nötig?
Lebenserfahrung vielleicht weniger aber auf jeden Fall ausreichend Erfahrung im Umgang mit einer B-777-200ER.
Zitat von fravdfravd schrieb:flugerfahrung lässt sich erstmal auch am simulator sammeln.
Natürlich, aber wie lange werden Piloten am Simulator ausgebildet ? Über viele Jahre. Unser 19-Jähriger Iraner hätte mindestens mit 17 Jahren anfangen müssen um auch nur die Grundkenntnisse über eine B-777-200ER zu erlernen. Dazu der Umgang mit ACARS, SATCOM raus und wieder rein. Kenntnisse über die Radarabdeckungen der Malaysier. Dazu ungeheure kriminelle Energie 237 Menschen unter Kontrolle zu halten und am Ende auch noch zu töten.

Sorry, hier ist kein Teenie mit einer Waffe in der Hand in eine Schule gelaufen um seine ehemaligen Lehrer zu töten. Hier soll ein Teenie, und ja ein 19-Jähriger ist für mich kein richtiger Mann, eine Boeing-777-200ER entführt haben und hat sich dabei so verhalten wie es ein Spezialkommando des Militärs/Geheimdienst nicht hätte besser machen können. Sorry, so eine Nummer traue ich einem solch jungen Mann einfach nicht zu.

Vermutlich sehen die Malaysier das genau so, denn dieses Highjacking ist so komplex gewesen da muss man den Blick auf andere richten als auf einen 19-Jährigen.
Zitat von fravdfravd schrieb:die militärische erfahrung shahs ist allerdings interessant, nur konnte er aufgrund dieser wirklich die aktuelle radarabdeckung so exakt kennen, sich genau zum richtigen zeitpunkt, als alle anderen blind waren gerade so am rande des malaysischen radars entlangzuschleichen und genau zu wissen, dass er von niemand anderem erfasst werden würde?
Z.A.Shah = militärische Erfahrung ?
Zitat von fravdfravd schrieb:also bleibt dann die frage, was shah eigentlich beabsichtigt hätte...
Ich könnte mir vorstellen das es tatsächlich Kontakt gegeben hat zwischen Shah und Malaysia während des Flugs. Wer schaltet denn auch SATCOM aus, fliegt dann über Malaysia hinweg und schaltet SATCOM 3 Minuten nach dem Verlassen des Radarbereichs der malaysischen Luftwaffe wieder ein ?
Aus meiner Sicht nur deshalb weil jemand gern kommunizieren wollte nachdem er sicher war das er nicht mehr entdeckt werden konnte weil er sich über dem Meer befand. Alles andere wäre vollkommen unlogisch.

Und was wollte Shah vermutlich ? Zu einem Rundumschlag ausholen gegen die "Demokratie ist tot"-Regierung Malaysias und das Verurteilen des Hafturteils gegen seinen Verwandten um 3 Ecken, dem Oppositionsführer Ibrahims ?

Auch in diesem möglichen Sachverhalt wäre es denkbar das Malaysia das nicht an die grosse Glocke hängen möchte denn hier hat jemand 239 Menschen getötet weil er völlig fertig war mit dieser Regierung und es möglicherweise zu unliebsamen Reaktionen unter der Bevölkerung führen könnte wenn man diesen Umstand zum Thema machen würde.

Dagegen spricht natürlich das DCL-Protokoll, Telefongespräche hat es nie gegeben also würde INMARSAT Malaysia demzufolge dann decken. Aber wie gesagt, wenn es um´s Geld geht dann löscht man gern auch mal 1-2 Zeilen aus seinem DCL heraus und unterschlägt somit einen Telefonkontakt. Belegen lässt sich das natürlich nicht, aber denkbar wäre es.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 12:54
Ich habe gerade die letzten Seiten nachgelesen. Zur Maledivensichtung: Hier sind zwei Sachen durcheinandergewurschtelt worden. Zum einen gab es das tieffliegende Flugzeug, das die Inselbewohner gesehen haben. Zum anderen gab es das tieffliegende Flugzeug auf einer Tomnod-Map. Das wurde zunächst für eine 777 gehalten, wurde aber dann als 737 identifiziert. Ich denke, hier ist eine Verwechselung eingetreten.

@DearMRHazzard
Wissen wir, was die beiden Iraner die vergangenen Jahre gemacht haben? Ist der jüngere zur Schule gegangen? Oder waren beide im Iran in einem Terrorcamp und sind auf B777 gedrillt worden? Du sagst, Du schließt aus, dass ein 19jähriger so einen Auftrag ausführen konnte. Du darfst nicht vergessen, das ist ein völlig anderer Kulturkreis. Die 19jährigen hierzulande haben gerade Abitur gemacht, wohnen noch bei Mama, die die Brote schmiert, und sind im Ruderclub oder dergleichen. Ich will damit den Iran nicht schlecht machen, genau das gibt es dort natürlich auch, aber es gibt auch eine ganze Menge Leute, die anders leben als wir hierzulande, allein schon durch die Umstände. Die schon als Kind eine Waffe in der Hand haben und damit ihr Kindsein längst abgegeben haben. Aufgrund der Gegebenheiten müssen die viel eher erwachsen werden. Kindern, deren höchtes Gut es ist, Selbstmordattentäter zu werden, traue ich im Jugend- oder jungem Erwachsenenalter durchaus zu, zumindest die rechte Hand eines Entführers zu sein.

Wäre wirklich interessant zu erfahren, was der Kleine in den letzten Jahren gemacht hat. Weiß man das?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 13:08
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Wissen wir, was die beiden Iraner die vergangenen Jahre gemacht haben? Ist der jüngere zur Schule gegangen? Oder waren beide im Iran in einem Terrorcamp und sind auf B777 gedrillt worden?
Wenn das die US-Amerikaner wüssten dann hätten wir hier Trommelfeuer aus allen Rohren aus Washington, und Israel reibt schon einmal seine Atomsprengköpfe mit Vaseline ein. So eine Erkenntnis wäre wie ein Elfmeter ohne Torwart für diese beiden Regierungen.

Die iranische Regierung lässt ein malaysisches Passagierflugzeug entführen in dem sich zumeist Chinesen an Bord befanden ?
Malaysia ist verbündet mit Australien, Australien ist verbündet mit den USA und die USA sind verbündet mit Israel. Und China ist verbündet mit dem Iran und hat über 150 Staatsbürger verloren. Also bei einer solchen Aktion würde ich die Iraner fragen ob sie noch ganz bei Sinnen sind denn mit einer solchen Aktion unterschreibt der Iran sein eigenes Todesurteil. Nicht klug, gar nicht klug.

Ausserdem möchte ich auch darauf hinweisen das jegliche Verdachtsmomente gegenüber dem Iran unbegründet sind denn der Iran ist kein Terrorstaat. Es gibt auch überhaupt keine Terrorstaaten auf diesem Planeten, eine Nation die als "Terrorstaat" bezeichnet wird ist lediglich ein Ausdruck den Hardliner gebrauchen um ihre Gegner zu bashen.

Wenn man Terror sucht dann sollte man sich als Erstes mal in Washington umsehen denn dort laufen die meisten Terroristen rum, bewaffnet mit Handy, Pager, Kugelschreiber, Laptop, Schlips und Krawatte.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 13:15
@DearMRHazzard
Natürlich ist der Iran kein Terrorstaat! Aber die Camps gibt es nun mal, das ist Fakt. Was eine iranische Entführung bezwecken sollte, erschließt sich mir allerdings auch nicht. Ich wollte nur aufzeigen, dass es die Iraner hätten sein KÖNNEN.



Dem Hinweis der britischen Seglerin wird übrigens nachgegangen.
“That information has been forwarded to the ATSB’s MH370 Search Strategy Working Group for review.”
http://www.aaj.tv/2014/06/australia-probes-possible-mh370-witness-account/ (Archiv-Version vom 16.07.2014)


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 13:16
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ausserdem möchte ich auch darauf hinweisen das jegliche Verdachtsmomente gegenüber dem Iran unbegründet sind denn der Iran ist kein Terrorstaat.
Da hast du aber eine singulare Wahrnehmung und machst dich absolut lächerlich.

Der Iran ist der Geldgeber für eine Vielzahl als terroristisch eingestufter Organisationen.

Wikipedia: Iran and state-sponsored terrorism


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 13:20
Aber der Ausdruck "Terrorstaat" deklassiert alle Bürger des Landes, deshalb kann man den so nicht anwenden, finde ich.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 13:24
@Löwensempf
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Natürlich ist der Iran kein Terrorstaat!
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Aber der Ausdruck "Terrorstaat" deklassiert alle Bürger des Landes, deshalb kann man den so nicht anwenden, finde ich.
Das ist ungefähr so wie mit Nazideutschland. Die guten Deutschen waren solange im Exil, die Mehrheit waren Willige Vollstrecker.

Die guten Iraner sind auch schon lange im Exil.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 13:31
@bliebig
Die gute Iraner sind auch schon lange im Exil.
Woher nimmst Du die Erkenntnis?

Wir sollten uns hier aber nicht mit der Definition des Wortes "Terrorstaat" beschäftigen, sondern mit seinen terroristisch arbeitenden Bürgern (also alle ;-)).

Ok, wenn es die Iraner nicht sind, wer dann? @DearMRHazzard hat doch alle Paxe durchgekaut! Womit ich persönlich wieder bei abtrünnigen Freescale Mitarbeitern lande...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 13:31
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Aber die Camps gibt es nun mal, das ist Fakt.
Wenn es im Iran Terrorcamps geben sollte dann gibt es die auch in Washington. Dort nennen sich diese Terrorcamps einfach Think Tanks.
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Ich wollte nur aufzeigen, dass es die Iraner hätten sein KÖNNEN.
Natürlich KÖNNEN sie es gewesen sein. Es geht halt aktuell nur um die Wahrscheinlichkeit ob sie es wirklich gewesen sein KÖNNTEN. Wir wissen ja nicht was wirklich geschehen ist. Wie gesagt, ich halte das für sehr unwahrscheinlich das ein 19-Jähriger Iraner so eine Nummer durchgezogen hat. Der Täter ist sehr viel wahrscheinlicher ein anderer, ein Luftfahrtexperte.

Auch dieser Passagier muss überprüft werden wenn man schon einen Highjacker sucht :

Mohd Khairul Amri Selamat :

Profil :

Alter : 29 Jahre.
Nationalität : Malaysia
Beruf : Luftfahrt-Ingenieur
Arbeitgeber : Malaysian Airlines
Berufserfahrung : 10 Jahre

Zweck der Reise nach Peking : Reparaturmaßnahmen an einem Flugzeug in Peking

Persönliches :

- Wird als treusorgender Sohn umschrieben der jeden Monat seine Familie besucht trotz eines vollen Terminkalenders.

- Kürzlich ein Haus gekauft in Penang

- Vater einer Tochter

Dieser Passagier hätte aufgrund seiner Qualifikationen mehr drauf als ein 19 Jähriger Iraner. Beleuchtet wurde dieser Passagier jedoch hier im Thread meines Wissens nach noch nie. Warum eigentlich nicht ? Weil dieser Mensch keinen Angriffspunkt bietet um die USA, ISRAEL oder den IRAN bashen zu können ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 13:44
@DearMRHazzard

ich weiß nicht, von wem du hier gelesen haben willst, daß der 19-jährige iraner die sache ALLEINE durchgezogen haben soll.
diese geschichte hast DU nun hier ins spiel gebracht.
meiner meinung nach um eine diskussion darüber ins lächerliche zu ziehen.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb: Beleuchtet wurde dieser Passagier jedoch hier im Thread meines Wissens nach noch nie. Warum eigentlich nicht ?
weil DU hier nun inzwischen schon mehrfach geschrieben hast, daß die beiden piloten die einzigen beiden personen mit genügend fachwissen waren, die an bord waren.
warum soll dann jemand ansprechen, daß sehr wohl noch andere personen in frage kommen könnten ?

es ist nicht zu übersehen, daß das hier nun der zweite thread ist, der von bestimmten personen völlig zerschreddert wird.
sobald mal versucht wird über alternative theorien zu diskutieren geht es gleich wieder los mit INMARSAT, pings etc. und das andere thema wird sofort im keim erstickt.

@fravd hatte sich vor einiger zeit mal die mühe gemacht, eine gruppen-diskussion zu eröffnen.
ich finde es schade, daß diese sehr wenig beachtung findet.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 13:48
"@Löwensempf
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Woher nimmst Du die Erkenntnis?

Wir sollten uns hier aber nicht mit der Definition des Wortes "Terrorstaat" beschäftigen, sondern mit seinen terroristisch arbeitenden Bürgern (also alle ;-)).
...hat Khalili eine klare Meinung: "Erstens: Das ist keine Wahl nach den europäischen und amerikanischen Standards. Zweitens: Ich bin nicht einverstanden mit der Verfassung der Islamischen Republik Iran. Deswegen bin ich hier. Ich war gegen das Regime. Deswegen bin ich geflohen und war in den vergangenen 30 Jahren nicht im Iran. Ich bin mit diesen Wahlen nicht einverstanden und akzeptiere auch nicht ihr Ergebnis." http://www.dw.de/us-exil-iraner-frustration-und-desinteresse/a-16855914

Die überwiegende Mehrzahl der im Iran lebenden Iraner sind die willigen Vollstrecker des Regimes. Sonst würden Sie wie Khalili und Millionen anderer Iraner in der Diaspora leben.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 13:52
Zitat von IchBinBlondIchBinBlond schrieb:ich weiß nicht, von wem du hier gelesen haben willst, daß der 19-jährige iraner die sache ALLEINE durchgezogen haben soll.
Aber er soll doch vermutlich beteiligt gewesen sein, oder nicht ? Wer waren denn die anderen ?
Zitat von IchBinBlondIchBinBlond schrieb:weil DU hier nun inzwischen schon mehrfach geschrieben hast, daß die beiden piloten die einzigen beiden personen mit genügend fachwissen waren, die an bord waren.
...und eben Mohd Khairul Amri Selamat, Luftfahrtexperte.
Zitat von IchBinBlondIchBinBlond schrieb:es ist nicht zu übersehen, daß das hier nun der zweite thread ist, der von bestimmten personen völlig zerschreddert wird.
Ich vertrete nur meine Meinung. Du vertrittst Deine, andere ihre. Wo ist das Problem ?
Zitat von IchBinBlondIchBinBlond schrieb:sobald mal versucht wird über alternative theorien zu diskutieren geht es gleich wieder los mit INMARSAT, pings etc. und das andere thema wird sofort im keim erstickt.
Das sind ja auch Tatsachen. Alternative Theorien können ja nun nicht ungeachtet an diesen Tatsachen vorbei führen, oder ? Dann können wir auch über Aliens, Zeitlöcher und Paralleluniversen diskutieren hier.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 13:56
Ganz doofe Frage am Rande, sind eigentlich alle Passagiere des Fluges zweifelsfrei per Bild beim Betreten des Flugzeuges identifiziert worden, also wirklich 100%ig ??? Ich hab keine Lust den kompletten Thread durchzuflöhen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 13:57
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Fragt euch: was machen diese User den ganzen Tag (und Nacht) in diesem Thread. Wer bezahlt sie?
LOL.

Immer die selbe Leier, wenn man sonst nichts zu sagen hat.

Herrlich, wie VTler immer wieder verzweifelt versuchen Logik durch versuchte Rufschädigung auf unglaublich infame Weise zu diffamieren.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 14:02
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Aber er soll doch vermutlich beteiligt gewesen sein, oder nicht ? Wer waren denn die anderen ?
zwischen beteiligt sein und ALLEINE durchziehen liegt ein kleiner unterschied !
ich z.b. schrieb vor einigen seiten, daß er vllt. nur die aufgabe hatte die hinteren reihen unter beobachtung zu halten.
wer die anderen waren weiß ich nicht, da ich nicht weiß, wer WIRKLICH alles an bord war.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:...und eben Mohd Khairul Amri Selamat, Luftfahrtexperte.
ja, das schreibst du JETZT...aber wochenlang kamen für dich nur die beiden piloten in frage.
ich kann mich sogar erinnern, daß jemand mal diesen ingeneur angesprochen hatte.
ging aber niemand drauf ein.
übrigens: ein 29-jähriger mit 10-jähriger berufserfahrung muß schon mit 19 angefangen haben, oder ?
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ich vertrete nur meine Meinung. Du vertrittst Deine, andere ihre. Wo ist das Problem ?
du möchtest aber nur über fakten sprechen. hier ist der vt thread.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Das sind ja auch Tatsachen.
woher nimmst du das recht, darüber zu urteilen ? die dinge, die wir wissen, sind alles nur dinge, die uns die medien mitteilen. mehr nicht !!!
was davon fakten sind kann ich nicht wissen. du ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.06.2014 um 14:03
@Jedimindtricks

Du hast wieder den alten Fehler begangen, das herauszulesen, was du herauslesen willst.
Die Message ist aber eindeutig:
Ich halte die Ehrung der Soldaten der SS für grundfalsch. Allerdings halte ich auch eine einseitige Ehrung der Soldaten der Allliierten für falsch.

Ein ungesühntes Kriegsverbrechen von Alliierten ist hier zu sehen:
Wikipedia: Rheinwiesenlager
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:was bringt es dem thema also sich darüber zu beklagen ,warum soldaten die in den kriegsjahren wild mordend durch europa gezogen sind , millionen frauen vergewaltigt haben und millionen leute in arbeitslager gescharrt haben nicht geehrt werden ?
=>Das hieße ja, dass ein großer Teil der deutschen Soldaten, die damals Bürger waren wie du und ich, nach Kriegsbeginn völlig ihren mitteleuropäischen Background vergessen hätten und ihren Begierden, die ja scheinbar im normalen Leben unterdrückt sind, eben so wie bei uns heute, denn wir sind natürlich auch alles Vergewaltiger, wenn wir keine Bestrafung fürchten müssen, nachgegeben hätten oder die Leute damals waren halt Vergewaltiger und wir sind absolut gesittet.
=>Ich verspüre da keinen Wunsch und die allermeisten Männer sicher auch nicht und auch 1940 nicht. Daher wundere ich mich immer über Medien, die z. B. beim Hochwasser in New Orleans über Krokodile als Hauptproblem berichten und über marodierende vergewaltigende Banden.

=>Aber psychologisch wichtig und richtig, man liest es täglich so in der Bild: Habe ich richtig Durst und Hunger und bin schon tagelang irgendwo gefangen im Niemandsland auf einer Dachterrasse bei 40 Grad, dann habe ich natürlich nur noch Sex im Kopf. Und leider ist die staatliche Polizei nicht da, deren Anwesenheit bisher garantierte, dass ich mich gerade noch beherrschen konnte. Vorsicht Ironie.

Und man weiß es ja. Auch der böse Gaddafi hatte in einem Folterkeller einen gynäkologischen Stuhl und ließ von seinen Schergen reihenweise Jungfrauen aus den Schulen holen um seinen perversen Praktiken nachzugehen. Nachzulesen bei Focus. =>Propaganda von Systemmedien in 2013

Dass es sich dabei um ein ganz normales unterirdisches Notkrankenhaus im Regierungsviertel handelt, ist natürlich ausgeschlossen. Falls es aber so sein sollte und da würde besagte Standardausrüstung fehlen, dann könnte man wieder die andere Platte hervorholen: Ja typisch, sie denken nur an die Männer, die Frauen zählen da nichts.

Also glauben wir dem Focus, natürlich. Also ist Gaddafi endlich für seine Perversionen zur Strecke gebracht worden, so wie der Planer von 9/11 Bin Laden, der hat es doch zugegeben (Medien, Badische Zeitung). Anmerkung von mir: Hat er zu keinem Zeitpunkt, er war überrascht von den Anschlägen, hat diese aber im Rahmen seine bewaffneten Kampfes begrüßt. Auch die genannten Opferzahlen müssen umgedreht werden, Bin Laden hat keine Tausenden oder Hunderttausenden Opfer, die Amerikaner schon.

Aber wir glauben als stramme Gutbürger nur der offiziellen Darstellung, also der Hund Gaddafi weg, jetzt ist alles prima in Libyen, man liest es ja (Ironie), Bin Laden in das Meer gekippt nach Live-Übertragung ins weiße Haus, alles prima in Afghanistan und in Pakistan, Saddam Hussein, der mit amerikanischen Sarin Kurden meuchelte, auch weg, und jetzt bald Baschar gebasht und dann Putin und die Typen in Nigeria und im Jemen, denn das sind Drecksäcke.

Was aber ein gute Freund ist, sehen wir am Königshaus in Saudi-Arabien, nur die vornehmste und nobelste Gesinnung zu Gunsten von Frauen und Gastarbeitern, Bewahrer der Demokratie, und hier sind auch die Frauen Königinnen und werden es auch bleiben, solange wir Amerikaner die Regierung, einer der liberalsten der Welt, stützen.
Das Volk hat doch Wahlrecht und will es so. Und wir sorgen dafür, dass alles so bleibt beim Status Quo, bis das Öl nicht mehr sprudelt, dann ist unsere Mission erfüllt.
Aber da wir niemals mit unseren Rüstungsumsätzen zufrieden sind, werden wir sicher alles tun, die Welt weiter global zu befrieden, wenn auch Nigeria, den Jemen und die Ukraine befriedet haben, und die anderen 150 Verbrecherstaaten...

Und dann irgendwann können wir über die Schließung von Guantanamo und den ganzen restlichen Gefängnissen rund um den Globus nachdenken, dann hätten wir nur noch unsere 2 Mio Strafgefangenen in den USA und die abzuwrackenen Fema Camps, Särge und Busse.

Ich möchte nur einen Beleg für deine Aussage, @Jedimindtricks von den Millionen vergewaltigter Frauen.
Diese kann es nur im Osten gegeben haben,
denn in Frankreich, Norwegen, Italien und auf dem Balkan, war die Situation anders.

Bekannt ist jedenfalls, dass die rote Armee für Vergewaltigungen berühmt war.
Auch waren von diesem Phänomen Teile der französischen Invasionsarmee betroffen, so wie man es
noch heute in zahlreichen von Pfarrern geschriebenen Chroniken in Südbaden nachlesen kann.

Mein Opa, Opa Baumgartner, war selbst im Rußlandfeldzug (Volkssturm) und kam 1945 wie durch ein Wunder von Stalingrad mit seinem Koffer voller persönlicher Habseligkeiten zurück. Den Koffer haben wir heute noch (ohne Inhalt). Er verlor in der Folge als eine Kriegsfolge (u.a. Kriegsmalaria, Zuckererkrankung) durch Amputation beide Beine.
Er hatte zu Hause meine Großmutter, seine Frau, und die drei Kinder, darunter mein Vater, jüngster Baujahr 1941.
Ich kann für diesen Mann, meinen Großvater, ich habe ihn noch auf dem Totenbett in Erinnerung, das war so um das Jahr 1978 mit einer Kinnbanderole, nicht die Hand ins Feuer legen, aber ich denke er hat nicht vergewaltigt. Und ich denke, die ganzen Wehrmachtsoldaten, denen du unterstellst

"wild mordend durch europa gezogen zu sein, millionen frauen vergewaltigt zu haben und millionen leute in arbeitslager gescharrt zu haben", auch nicht.

Anmerkung von mir: Das waren einfache Soldaten zumeist im Range von Schützen und Gefreiten,
die mit den Arbeitslagern nichts zu tun hatten.

=>Und du findest es ja in Ordnung, dass diese nicht mit den anderen zusammen geehrt werden.
Und du bist natürlich in guter Gesellschaft mit Bild, Tagesschau und allen Systemmedien, von denen ihrer Seite kriegst du für deine aus deren Sicht höchstbraven Bemerkungen sicherlich Applaus.
Obwohl diese ganzen Medien vor Jahren ganz andere Ansichten vertraten.

Eigentlich war sein Wunsch (=mein Opa), dass auf seinem Grabstein so etwa steht wie:
"Hier ruht ein Opfer des Krieges und des Nationalsozialismus".
Denn er wurde zum Krieg gezwungen, aus seinem Beruf herausgeholt.

Dieser Wunsch wurde ihm ausgeschlagen, da man es wohl als lächerlich betrachtete, dass sich ein einzelner Mann so hervorheben wollte.
Aber aus deiner Sicht wahrscheinlich völlig korrekt.

So und jetzt kommst du:
Ich möchte von dir einen Beleg, wo ich von den Millionen vergewaltigter Frauen in Russland und in der Ukraine lesen kann.
Oder ist die Quelle dein Kopf? Kopfkino?


1x zitiertmelden