Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.746 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 22:17
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Es kann ja nicht angehen das hier ein Satellitenbetreiber so eine geheime Wissenschaft betreibt und alle anderen haben mit dem Kopf zu nicken. Diese Daten müssen zwingend geprüft werden und zwar ab dem Rohdatenlevel. Alles andere ist totaler Unsinn. Das das längst geschehen ist, davon war ich bislang fest überzeugt. Offenbar scheint dem aber nicht so zu sein wie es aussieht.

Wenn man diesen aktuellen Sachverhalt genau nimmt, denn besteht derzeit kein Unterschied zwischem den esoterischen Geschwätz von GEORESONANZ und INMARSAT.
Eine unabhängige Überprüfung dieser Daten/Berechnungen hätte sofort geschehen müssen. Es ging hier immerhin um 239 Menschen. Ich finde das hochgradig bescheuert und selten verantwortungslos. Eigentlich haben sie ja Glück, dass die chinesischen Angehörigen nur mit Wasserflaschen um sich geworfen haben. Bei mir wäre da mehr geflogen und das treffsicher.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 22:18
Zitat von catgroovecatgroove schrieb:Woher sollen AAIB und NTSB das eigentlich beurteilen können? Das sind doch keine Satellitenspezialisten. Selbst wenn sie die Rohdaten bekommen haben, glaubst du die sind in der Lage zu beurteilen, ob die Daten dafür geeignet sind und die Berechnungen stimmen?
Stop, die INMARSAT-Leute sind doch nicht die einzigen Menschen auf unserem Planeten die sich mit Mathe und Satelliten auskennen. Um die INMARSAT-Daten zu prüfen werden gefälligst INMARSAT-Leute abgestellt und die setzen sich dann an einen Tisch mit anderen Experten auf dem Gebiet der Satellitentechnik und dazu kommen dann Mathematiker und dann haben wir eine 2.Meinung.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 22:22
Stop, die INMARSAT-Leute sind doch nicht die einzigen Menschen auf unserem Planeten die sich mit Mathe auskennen.
Natürlich sind Inmarsat-Leute nicht die einzigen die sich mit Mathe auskennen. Es geht hier aber nicht um reine Mathematik, sondern darum, dass Daten eines Kommunikationssatelliten für Zwecke verwendet wurden, die ursprünglich nicht dafür gedacht sind. @medibibi hat das doch vorhin schon angeführt.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Um die INMARSAT-Daten zu prüfen werden gefälligst INMARSAT-Leute abgestellt und die setzen sich dann an einen Tisch mit anderen Experten auf dem Gebiet der Satellitentechnik und dazu kommen dann Mathematiker.
Ernsthaft jetzt? Um die Inmarsat-Daten zu prüfen, sollte ein unabhängiges peer-review stattfinden, so wie es sich gehört. Da haben die Inmarsat-Leute gar nichts mehr dabei zu suchen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 22:23
Zitat von catgroovecatgroove schrieb:Eine unabhängige Überprüfung dieser Daten/Berechnungen hätte sofort geschehen müssen. Es ging hier immerhin um 239 Menschen.
Ohne jeden Zweifel. Dies war anscheinend bislang nicht der Fall. Denn so wie es aktuell aussieht haben die Malaysier + Partner überhaupt nichts geprüft sondern verlassen sich darauf was INMARSAT denen erzählt hat. Das ist eine Verantwortungslosigkeit die alle Dimensionen sprengt. Ich wette INMARSAT hat allen einen Vogel gezeigt und sich darauf berufen das die Daten deren Betriebsgeheimnisse sind und sie niemanden etwas zeigen müssen. Entweder man glaubt ihnen oder man lässt es sein, also glaubt man INMARSAT lieber ansonsten steht man mit leeren Händen da.

Ernsthaft, ich bin völlig erschüttert hier. 239 Menschen verloren und dann sowas. Skandalös.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 22:32
Zitat von catgroovecatgroove schrieb:Ernsthaft jetzt? Um die Inmarsat-Daten zu prüfen, sollte ein unabhängiges peer-review stattfinden, so wie es sich gehört.
Das sollte wie aussehen ?
Zitat von catgroovecatgroove schrieb:Da haben die Inmarsat-Leute gar nichts mehr dabei zu suchen.
Doch, denn von denen kommen die Daten über deren Satelliten. Es geht ja nicht nur um die Daten selbst sondern eben auch darum wie diese Daten "gezogen" wurden und da ist INMARSAT dann als Betreiber erster Ansprechpartner.

Nehmen wir mal an die Rohdaten sind korrekt, und das sind sie ohne jeden Zweifel, so muss ja dann auch geklärt werden ob man mit diesen Rohdaten überhaupt etwas anfangen kann. Denn wenn es tatsächlich stimmt das man diese Rohdaten überhaupt nicht mit dem Dopplereffekt in Einklang bringen kann dann muss INMARSAT das vor den unabhängigen Ermittlern erstmal belegen das ihre Satelliten Daten liefern die das eben doch können.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 22:37
Bin gespannt wie das noch alles endet


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 22:39
@DearMRHazzard

Naja eben so, wie es üblich ist wenn man so eine Behauptung aufstellt wie Inmarsat. Inmarsat schreibt einen Bericht in dem alles angeführt und nachvollziehbar dargestellt wird. Alle Details die sie haben, woher sie die Daten haben etc. Wie es eben in der Wissenschaft üblich ist. Alles was man behauptet muss von anderen nachvollziehbar sein.

Das geht dann an unabhängige Forschungseinrichtungen/Universitäten mit dem entsprechenden Fachgebiet.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 22:47
Zitat von catgroovecatgroove schrieb:Alle Details die sie haben, woher sie die Daten haben etc. Wie es eben in der Wissenschaft üblich ist. Alles was man behauptet muss von anderen nachvollziehbar sein.

Das geht dann an unabhängige Forschungseinrichtungen/Universitäten mit dem entsprechenden Fachgebiet.
Genau so ist es, alles andere ist unwissenschaftlich.

Um was geht es hier eigentlich wirklich ? Will INMARSAT den Aktienkurs hoch treiben ? Warum liefen die Malaysier nicht schon längst Sturm denn sie sind ja federführend hier.

Hat sich da die britische Regierung mit eingeschaltet und die Malaysier unter Druck gesetzt nach dem Motto : "INMARSAT ist Gott und befiehlt. Wenn ihr zweifelt zieht INMARSAT den Stecker und ihr könnt danach allein weiter machen".

Wird INMARSAT kontrolliert vom MI6 oder GCHQ ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 23:02
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Um was geht es hier eigentlich wirklich ? Will INMARSAT den Aktienkurs hoch treiben ?
Das haben sie zumindest geschafft, +17% waren es vor kurzem.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb: Warum liefen die Malaysier nicht schon längst Sturm denn sie sind ja federführend hier.
Die sind meiner Meinung nach einfach arme Schw.... Haben keine Ahnung von nichts und glauben einfach mal, was man ihnen vorbetet, weil es sonst keine Anhaltspunkte gibt.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Hat sich da die britische Regierung mit eingeschaltet und die Malaysier unter Druck gesetzt nach dem Motto : "INMARSAT ist Gott und befiehlt. Wenn ihr zweifelt zieht INMARSAT den Stecker und ihr könnt danach allein weiter machen".

Wird INMARSAT kontrolliert vom MI6 oder GCHQ ?
Ja, gab es da nicht mal irgendeine ominöse Verbindung zwischen Inmarsat und irgendjemandem? Wurde glaub ich hier im Thread mal diskutiert, kann mich aber nicht mehr daran erinnern ...


Zumindest ist das alles das reinste Affentheater. Irgendwas muss da doch dahinterstecken. Der gesunde Menschenverstand sagt einem doch eigentlich, dass diese Daten zuerst anständig überprüft werden, bevor Millionen für sinnlose Suchen ausgegeben werden die sich dann über Jahre hinziehen ohne irgendwas zu finden.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 23:16
Zitat von catgroovecatgroove schrieb:Die sind meiner Meinung nach einfach arme Schw.... Haben keine Ahnung von nichts und glauben einfach mal, was man ihnen vorbetet, weil es sonst keine Anhaltspunkte gibt.
So sieht es mal aus, leider.
Zitat von catgroovecatgroove schrieb:Zumindest ist das alles das reinste Affentheater. Irgendwas muss da doch dahinterstecken. Der gesunde Menschenverstand sagt einem doch eigentlich, dass diese Daten zuerst anständig überprüft werden, bevor Millionen für sinnlose Suchen ausgegeben werden die sich dann über Jahre hinziehen ohne irgendwas zu finden.
Hast Du Dir mal das dazugehörige Video angeschaut zum CNN-Artikel ?

INMARSAT :

Wir haben den Malaysiern und ihren Partnern alle Daten die wir haben zu einem frühen Zeitpunkt der Ermittlungen ausgehändigt

und dann........

Wir sind fest von unseren Analysen überzeugt und diese wurden unabhängig überprüft von Mitgliedern des internationalen Ermittlerteams

http://edition.cnn.com/2014/05/15/world/asia/malaysia-missing-plane/


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 23:25
@catgroove

Weisst Du was ich glaube ? INMARSAT hat den Malaysiern + Partnern tatsächlich alle Daten gegeben aber die Malaysier + Partner sind unfähig die Daten zu verstehen und wollten auch keine Kohle ausgeben um unabhängige Experten zu beauftragen die Daten zu analysieren.

Die Malaysier haben einfach aus Kostengründen gesagt : "Ja, muss stimmen, wir vertrauen INMARSAT".

Nun sehen die Malaysier langsam aber sicher ihre Felle wieder einmal davon schwimmen weil die Zweifel an den BB-Pings vor Australien und INMARSAT immer grösser werden und schieben nun alle Schuld von sich und hauen einfach mal INMARSAT eine rein.

Das hat Malaysia im Übrigen schon einmal getan zu Beginn der ganzen Suche als das Wall-Street-Journal behauptete es liegen Informationen vor das MH370 noch viele Stunden lang in der Luft war und Malaysia meinte : "Können wir nicht bestätigen, der Bericht vom Wall-Street-Journal entspricht nicht der Wahrheit".


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 23:35
Hast Du Dir mal das dazugehörige Video angeschaut zum CNN-Artikel ?

INMARSAT :

Wir haben den Malaysiern und ihren Partnern alle Daten die wir haben zu einem frühen Zeitpunkt der Ermittlungen ausgehändigt

und dann........

Wir sind fest von unseren Analysen überzeugt und diese wurden unabhängig überprüft von Mitgliedern des internationalen Ermittlerteams
Ja, hab es mir gerade angesehen, aber das Video läuft bei mir gerade nicht so gut, kann also sein dass ich etwas überhört habe.

Zwischendurch wird kurz so ein Inmarsat-Typ eingespielt, der sagt "we have shared the conclusions", was ja eigentlich auch nur bedeutet, dass sie das Ergebnis präsentiert haben.

Dann wird wieder gesagt, die Daten wurden den Malaysiern auf einem Laptop während einer Präsentation gezeigt?

Und dann diese Statements von Inmarsat "wir haben alles weitergegeben".

Nun gut, einer der Beteiligten muss wohl lügen.

Und diese Einspielung von Inmarsat "die Daten wurden unabhängig von NTSB und AAIB geprüft". Naja wie vorher schon gesagt, selbst wenn es so war, das hat für mich nichts mit einer richtigen unabhängigen Überprüfung zu tun. NTSB/AAIB sind zwar Experten im Aufklären von Flugzeugunglücken, aber diese Inmarsat-Story hat damit ja grundsätzlich nichts zu tun. Da gehören Satellitenspezialisten dran, die beurteilen können, ob die Daten überhaupt geeignet sind etc etc.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Weisst Du was ich glaube ? INMARSAT hat den Malaysiern + Partnern tatsächlich alle Daten gegeben aber die Malaysier + Partner sind unfähig die Daten zu verstehen und wollten auch keine Kohle ausgeben um unabhängige Experten zu beauftragen die Daten zu analysieren.

Die Malaysier haben einfach aus Kostengründen gesagt : "Ja, muss stimmen, wir vertrauen INMARSAT".
Wer trägt denn normalerweise die Kosten für so eine unabhängige Überprüfung? Ich glaube eigentlich nicht, dass es an diesen Kosten (falls es die überhaupt geben sollte in dem Fall) gescheitert wäre.

Ich finde zwar nicht, dass irgendwer dazu verpflichtet ist, diese Daten an die allgemeine Öffentlichkeit zu geben, aber im Fall MH370 hat sich ja eine extrem engagierte crowdsourcing-Gruppe aus Wissenschaftlern gebildet, die wirklich Ahnung haben und keine Hobbydetektive sind. Die versuchen seit knapp 2 Monaten gratis diese Daten nachzuvollziehen. Malaysien müsste sich nur an diese Menschen wenden, wenn es an den Kosten scheitern sollte. Besser als nichts wäre es allemal. Sofern sie eben alle notwendigen Daten zur Verfügung gestellt bekommen würden.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 23:47
@DearMRHazzard
ich kann diese drei messpunkte eben nicht nachvollziehen, wie ich auch die gesamte messreihe nicht wirklich nachvollziehen kann. es kommt mir so vor, als habe man willkürlich die passendsten daten für die eigene theorie herausgepickt und alles, was dagegen sprach einfach unter den tisch fallen lassen.

@medibibi
@Lullaby69
@ZebraGo
@Löwensempf
@catgroove
@DearMRHazzard

wie unwahrscheinlich die aussagekraft der satellitenpings ist kann man sich schon als laie relativ leicht vor augen führen: die reine signallaufzeit liegt im bereich um die 230ms. wenn auf diese laufzeit ein dopplereffekt auftritt, so handelt es sich um laufzeitverschiebungen im ns-bereich und darunter. eine solche messgenauigkeit ist bei einem nicht dafür ausgelegten instrument schon sehr unwahrscheinlich und noch unwahrscheinlicher, wenn man von störfaktoren, wie z.b. atmosphärischen einflüssen, datenlast, die zu höherer verarbeitungszeit führt, spannungsunregelmäßigkeiten im instrumentarium, etc... ausgehen muss.

dass aber auch schon bei halbwegs korrekter messung die ergebnisse eigentlich keine aussagen, wie sie inmarsat über den flugverlauf getroffen hat, zulassen, hat auf http://physicsbuzz.physicscentral.com/2014/03/how-did-inmarsat-really-find-flight.html?showComment=1396948318238#c8195169084612475366 der user emil enchev dereinst sehr schön klargemacht. leider wurden sämtliche seiner beiträge gelöscht (wurde hier im thread ja bereits erwähnt). dennoch habe ich zuvor einige beispielberechnungen herauskopiert. da wird ziemlich deutlich, dass faktoren, wie geschwindigkeits- und flughöhenänderungen sich massiv auf das messergebnis auswirken, von inmarsat aber anscheinend gar nicht berücksichtigt worden sind.
Höhen- und Geschwindidgkeitsänderungen wurden nicht grundlegend in die Kalkulation mit einbezogen, beeinflussen jedoch massiv die Doppler-Messergebnisse.
– Beispiele:
---- Konstante Höhe, variable Geschwindigkeit (Burst frequency shift: + Annäherung an den Satelliten / - Abstandsvergrößerung zum Satelliten):

CONSTANTS
Satellite latitude: 0.000000;
Satellite longitude: 64.500000;
Satellite speed: 0 knots.
Base frequency of plane signal: 120 000 000 Hz
Latitude of Plane: 6.920833
Longitude of Plane: 103.578611
Altitude of Plane: 35 000 ft
Rate of Plane: 0 ft/min

Some calculations:

Course of Plane: 23 Degree (North-East)
Speed of Plane: 468 knots
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 24 Degree (North-East)
Speed of Plane: 460 knots
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 25 Degree (North-East)
Speed of Plane: 450 knots
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 27 Degree (North-East)
Speed of Plane: 430 knots
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 30 Degree (North-East)
Speed of Plane: 400 knots
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 36 Degree (North-East)
Speed of Plane: 350 knots
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 46 Degree (North-East)
Speed of Plane: 300 knots
Burst frequency shift = -37 Hz


----Konstante Geschwindigkeit, variable Höhe (Rate of Plane : - Sinkrate / + Steigrate):

CONSTANTS
Satellite latitude: 0.000000;
Satellite longitude: 64.500000;
Satellite speed: 0 knots.
Base frequency of plane signal: 120 000 000 Hz
Latitude of Plane: 6.920833
Longitude of Plane: 103.578611
Speed of Plane: 468 knots
Altitude of Plane: 35 000 ft

Plane decrease altitude:

Course of Plane: 23 Degree (North-East)
Rate of Plane: 0 ft/min
Burst frequency shift = -37 Hz (Minus mean plane go away from Inmarsat sattelite)

Course of Plane: 23 Degree (North-East)
Rate of Plane: -2000 ft/min
Burst frequency shift = -39 Hz

Course of Plane: 23 Degree (North-East)
Rate of Plane: -4000 ft/min
Burst frequency shift = - 42 Hz

Now if plane increase altitude:

Course of Plane: 23 Degree (North-East)
Rate of Plane: 0 ft/min
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 23 Degree (North-East)
Rate of Plane: 2000 ft/min
Burst frequency shift = -34 Hz

Course of Plane: 23 Degree (North-East)
Rate of Plane: 4000 ft/min
Burst frequency shift = -30 Hz

Course of Plane: 23 Degree (North-East)
Rate of Plane: 0 ft/min
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 19 Degree (North-East)
Rate of Plane: -4000 ft/min
Burst frequency shift = -37 Hz



1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 23:48
Zitat von catgroovecatgroove schrieb:Da gehören Satellitenspezialisten dran, die beurteilen können, ob die Daten überhaupt geeignet sind etc etc.
So ist es.

Alle anderen haben keine Ahnung. Ist auch verständlich aus meiner Sicht. Verstehen könnte ich auch das Malaysia nun versucht Inmarsat den schwarzen Peter zuzuschieben und das auf eine völlig plumpe Art und Weise.

Wenn Inmarsat alle Daten die sie haben ausgehändigt haben dann muss sich damit ja jemand mal beschäftigt haben und kam dann zum gleichen Ergebnis. Dann wäre ja auch alles wunderbar und niemand hätte sich etwas vorzuwerfen.

Doch aktuell widersprechen sich Inmarsat und Malaysia, dass heisst einer lügt. Den meisten Grund zu lügen hätte aus meiner Sicht Malaysia denn die haben in all ihrer nachweislichen Inkompetenz und Naivität alles geglaubt was man ihnen so alles erzählt hat und nun erkennt Malaysia so langsam das Inmarsat wohl Mist gebaut hat und versuchen alle Schuld von sich zu weisen indem Malaysia einfach mal behauptet sie können überhaupt nichts überprüft haben weil sie gar keine Rohdaten haben.

Ich vermute mal ganz einfach Malaysia hat lediglich die Inmarsatanalysen auf Plausibilität überprüft aber ob die Analysen selbst auch stimmen hat Malaysia nicht überprüft.

Kurz und bündig, Malaysia wurde eine Geschichte erzählt und Malaysia hat es geglaubt.

So wirkt das alles auf mich irgendwie und das ist skandalös, verantwortungslos und tritt die Angehörigen der Vermissten mit Füssen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 23:53
das ganze geziehe, was jetzt um die rohdaten veranstaltet wird ist aus meiner sicht nur darauf begründet, dass man sich langsam klar wird, dass diese ganze analyse nur murks war, es aber angesichts der aufgelaufenen und auflaufenden kosten und mühen und des damit verbundenen gesichtsverlustes nicht zugeben will und kann. und so wird jetzt der schwarze peter hin und her geschoben, bis die daten irgendwann vielleicht ganz verschwunden sind, wie mh370 auch.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 23:55
@fravd

Kann man diese Beiträge von Emil Enchev noch aus irgendeinem Archiv wiederherstellen? Wurde das schon von jemandem versucht?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.05.2014 um 23:56
@fravd

Vielen Dank für Deinen aufschlussreichen Post.

Frage : Kann man wenigstens den Endradius der beiden Korridore als gesichert ansehen ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 00:02
@DearMRHazzard
selbst das eigentlich nicht. aufgrund des unbekannten messfehlers bei der laufzeitänderung durch die entfernung des flugzeugs zum satelliten gilt auch hier eine große portion skepsis.
s. hierzu: http://marvinsthinking.blogspot.de/

@catgroove
sorry, dafür hab ich dann doch leider zu wenig freizeit mich auch noch durchzuwühlen. aber vlt. möchte sich ja ein anderer user hier mal damit befassen...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 00:09
@fravd

Tja, in dem Fall schlage ich vor genügend Kohle locker zu machen um mindestens ein Dutzend Unterwassersuchgeräte nach Australien zu bringen und dann geht´s los und der Grund des indischen Ozeans entlang des südlichen Korridors +/- 1000 Kilometer wird abgesucht. Und wenn dieses Unternehmen 15 Jahre dauert, völlig egal.

Und wenn man dort dann nichts finden sollte nach all der Zeit dann muss man eben den indischen Ozean leer pumpen. MH370 muss gefunden werden, dass hilft nun einmal alles nichts.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 00:09
@fravd

Nein, nein ich wollte nicht dich damit beauftragen :-) Dachte nur du hast diesbezüglich vielleicht etwas mitbekommen.

Was sagt ihr eigentlich zu David Soucies Meinung zur angeblichen Flughöhe über Malaysien? Er hält von diesen Flughöhen nicht viel, weil es um diese genau zu bestimmen entweder Primär- und Sekundärradar oder 2 Primärradardatenquellen braucht.


melden