Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.765 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 12:52
UTC Uhrzeit Pings
16:30 00:30
16:41 00:41 00:11
16:56 00:56 00:15
17:07 01:07 00:11
18:26 02:26 01:19
18:27 02:27 00:01
18:28 02:28 00:01
19:41 03:41 01:13
20:41 04:41 01:00
21:41 05:41 01:00
22:41 06:41 01:00
00:11 08:11 01:30


0:11 UTC = 8:11 Ortszeit
@Löwensempf hat mal diese Aufstellung eingestellt.

Im 60-Minuten-Takt fehlen die Pings um (je UTC) 02:07 03:28 und 07:41

Oder der Zähler wurde zurückgesetzt um 01:26 02:41 und 07:11.

@fravd (so wie ich mich erinnere)
hat hier (irgendwo da oben) ziemlich vehement und überzeugend erklärt, dass diese Kommunikations-Pings nichts mit den Triebwerken (Höhe, Geschwindigkeit, Aus) zu tun haben

Das Reset von 07:11 könnte der Anruf gewesen sein (ungefähr). Um 01:26 oder 02:41?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 12:58
@ZebraGo
Ja, es hatte hier doch jemand geschrieben, dass diese Pings wirklich nur "Hello-Pakete" waren, die feststellen, dass die Triebwerke noch laufen. Aber es hat keine Auswirkung auf die Pings, ob die Triebwerke jetzt vollen Schub geben oder nicht.

Ich finde es im Moment aber auch nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 13:38
Zitat von ZebraGoZebraGo schrieb:Im 60-Minuten-Takt fehlen die Pings um (je UTC) 02:07 03:28 und 07:41
Um 02:03 MYT = 18:03 UTC wurde eine Text-Nachricht an das Flugzeug geschickt, wodurch der 1-stündige-Countdown wieder zurückgesetzt wurde:
At 2:03 a.m. local time on March 8, the operational dispatch center of Malaysia Airlines sent a message to the cockpit instructing the pilot to contact ground control in Vietnam, said Sayid Ruzaimi Syed Aris, an official with Malaysia's aviation authority.
http://edition.cnn.com/2014/04/29/world/asia/missing-plane-recordings/

Die Pings um 18:26, 18:27, 18:29, 00:11 wurden vom Flugzeug selber geschickt.

Um 07:13 MYT = 23:13 UTC wurde ein Voice Call an das Flugzeug geschickt, wodurch der 1-stündige Countdown erneut zurückgesetzt wurde.

Der Ping um 03:28 MYT = 19:28 UTC scheint tatsächlich ohne Begründung zu fehlen.
Irgend etwas muss um 18:41 UTC den Ping-Counter zurückgesetzt haben, aber dieses Ereignis wurde bisher nicht erwähnt.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 13:38
@ZebraGo

das INMARSAT-system dient eigentlich nur der satellitentelefonie und evtl. einer rudimentären datendienstversorgung (internet). die übermittlung der ecm-daten würde auch zuviel bandbreite kosten, um parallel noch den eigentlich zweck des kommunikationssystems zu gewährleisten, stehen doch maximal 128kbit/s zur verfügung.

die pings stellen, wie auch aus der diskussion von @medibibi und @MarkusSukram relativ klar hervorgeht, idle-time getriggerte requests dar. d.h. nach 60min "leerer" zeit, sprich ohne kommunikation, wird eine nachfrage gemäß "mh370, noch online?" ausgelöst.
logisch ist also, dass jede form von zwischenzeitlicher kommunikationsaktivität auf diesem system diesen trigger wieder zurücksetzt.
so ließe sich tatsächlich die 7:11 verschiebung durch den anruf seitens MAS erklären.
nur welche kommunikation setzte den trigger bei den anderen verschiebungen zurück?!?
gab es hier zwischenzeitlich telefonate oder anrufversuche über das satellitentelefon?!?

da ecm-daten nicht nur dreimal während des gesamten fluges übermittelt worden wären, und somit viel häufiger zu einem trigger-reset geführt hätten, schließt das die kommunikation der triebwerksüberwachung eigentlich schon aus, mal abgesehen davon, dass ja laut malaysia dank fehlenden abonnements dieses dienstes das vorliegen solcher daten sowieso eine falschmeldung seitens rolls-royce und boeing gewesen sein soll.

@cYnd
tatsächlich können diese pings auch ohne laufende triebwerke gesendet worden sein, es bedarf nur einer stromversorgung der systeme (APU oder bodenstrom z.b.). das hat ja auch der mal. transport-/verteidigungsminister bei einer der ersten pressekonferenzen ausgesagt. die maschine muss also nicht einmal geflogen sein, als diese signale gesendet wurden!


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 13:43
@fravd
Danke für die Info.

Das bedeutet dann, dass die Maschien dann zumindestens 7 Stunden lang noch größtenteils intakt war? Sodass Zumindest APU/Bodenstrom + Kommunikationssystem funktioniert haben.
Das liese dann aber auch wieder andere Schlüsse zu, wenn das Flugzeug garnicht die ganze Zeit in der Luft war...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 13:43
Zitat von fravdfravd schrieb:die übermittlung der ecm-daten würde auch zuviel bandbreite kosten
Die Triebwerksdaten wären doch nur ein bisschen Text, was im Vergleich zu Audiodaten vernachlässigbar wenig ist.
Zitat von fravdfravd schrieb:da ecm-daten nicht nur dreimal während des gesamten fluges übermittelt worden wären, und somit viel häufiger zu einem trigger-reset geführt hätten, schließt das die kommunikation der triebwerksüberwachung eigentlich schon aus
Warum hat das Flugzeug den Ping um 18:26 Uhr abgeschickt?

Warum hat das Flugzeug den Ping um 00:11 Uhr abgeschickt? (Treibstoffmangel, also doch Triebwerksdaten)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 13:48
aber nichtsdestotrotz kam der letzte Ping auf dem auf der Grafik dargestellten Radius. Korrekt? Entweder nördlicher oder südlicher Richtung


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 13:48
@MarkusSukram
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:Die Pings um 18:26, 18:27, 18:29, 00:11 wurden vom Flugzeug selber geschickt.
macht aber keinen sinn, wenn es sich, wie behauptet, nur um idle-time requests handelt. dabei geht zwangsläufig die kontaktaufnahme von der gegenseite aus.
was hier auslöser war, ist nicht ersichtlich. da bin ich weiterhin auf die erklärung von inmarsat gespannt.

das mit der textmessage ist mir neu. danke, erklärt zumindest diese verschiebung.
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:Die Triebwerksdaten wären doch nur ein bisschen Text, was im Vergleich zu Audiodaten vernachlässigbar wenig ist.
angesichts der gewaltigen anzahl an flugzeugen wäre das datenaufkommen pro satellit dennoch immens!

außerdem gibt es keinen hinweis darauf, dass rr und boeing für die übermittlung ausgerechnet inmarsat benutzen. die haben z.t. eigene satelliten, bzw. nutzen andere systeme.


@Alvac
da wäre ich mir nicht mehr so sicher, da nicht geklärt ist, was die messdaten alles beeinflusst haben könnte. (höhe, steig-/sinkrate, geschwindigkeit, kurs... alles, was zu einer frequenz- respektive laufzeitveränderung hätte führen können) letztlich ist nur klar, dass er irgendwo aus dem erfassungsbereich des satelliten gekommen ist.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 13:58
Zitat von fravdfravd schrieb:macht aber keinen sinn, wenn es sich, wie behauptet, nur um idle-time requests handelt. dabei geht zwangsläufig die kontaktaufnahme von der gegenseite aus.
Diese Pings um 18:26 (18:27, 18:29) und 00:11 wurden nicht durch die 1-stündige Idle-Time ausgelöst, sondern weil es im Flugzeug Ereignisse gab, welches die aktive Absendung des Pings auslöste (im Gegensatz zur passiven Benatwortung der sonstigen Handshake-Aufforderungen).

Der 00:11 Uhr Ping wurde vermutlich durch den Treibstoffmangel ausgelöst.

Die Ursache für den 18:26 Uhr Ping ist nicht bekannt.
Zitat von fravdfravd schrieb:angesichts der gewaltigen anzahl an flugzeugen wäre das datenaufkommen pro satellit dennoch immens!
So ein Satellit ist dafür ausgelegt, mehrere zehntausend Gespräche gleichzeitig weiterzuleiten, da ist so ein bisschen Text nicht relevant.
Zitat von fravdfravd schrieb:außerdem gibt es keinen hinweis darauf, dass rr und boeing für die übermittlung ausgerechnet inmarsat benutzen. die haben z.t. eigene satelliten, bzw. nutzen andere systeme.
Warum sollte man denn andere zusätzliche Satelliten benutzen?
Wenn andere Satellitenbenutzt worden wären, warum hat INMARSAT dann die vom Flugzueg abgeschickten Pings um 16:55 und 00:11 empfangen, die sich auf die Turbinen bezogen haben?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 14:12
18:26 ff fällt mit dem Kurswechsel nach Süden zusammen (siehe unter report maps P.2):

http://edition.cnn.com/interactive/2014/04/world/malaysia-flight-documents/?hpt=hp_t1

Ich frage mich immer noch:
Auf der Karte P.1 sieht man das die Maschine (nach Inmarsat) einen gleichmäßigen Linksbogen auf dem Weg nach Süden flog. Erdrotation scheidet aus, da es dann ein Rechtsbogen sein müsste. Wind-zu konstant, oder? Hat jemand eine Erklärung?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 14:19
Zitat von ZebraGoZebraGo schrieb:18:26 ff fällt mit dem Kurswechsel nach Süden zusammen (siehe unter report maps P.2):
Ein simpler Kurswechsel ist aber kein ping-würdiges Ereignis.
Der Kurswechsel fand zwar gleichzeitig statt, war aber nicht die Ursache des Pings.
Vermutlich wurde zu diesem Zeitpunkt die Triebwerkleistung stark verändert.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 14:49
Ende April war hier der angebliche Fund im Golf von Bengalen - hat sich ja wohl erledigt.

Aber an Tim Anker - Anfang Mai - kann ich mich nicht erinnern.
Was war denn nochmal mit dem seiner Story? ... und der Regio, wo der sucht?


https://uk.news.yahoo.com/flight-mh370-search--malaysian-jet-s-tail--found-near-vietnam-by-british-marine-archaeologist-131717611.html#4C4BoEU

http://www.ibtimes.co.uk/mh370-found-south-china-sea-by-british-sleuth-tim-akers-using-homemade-tech-1446925


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 15:02
@MarkusSukram

UTC Uhrzeit Pings
16:30 00:30
16:41 00:41 00:11
16:56 00:56 00:15
17:07 01:07 00:11
--- text message - reset um 18:03Z / 02:03MYT
18:26 02:26 01:19 von 9M-MRO initiiert
18:27 02:27 00:01 von 9M-MRO initiiert
18:28 02:28 00:01 von 9M-MRO initiiert
--- (zu erwarten wäre der nächste idle-ping um 19:28Z / 03:28MYT) verzögerung=?
19:41 03:41 01:13
20:41 04:41 01:00
21:41 05:41 01:00
22:41 06:41 01:00
voice call - reset um 23:13Z / 07:13MYT (evtl zwei minuten falsch? dann wäre
00:11 08:11 01:30 erwartungsgemäß!)

also bleiben die fragen,
a) warum die maschine um 18:26Z / 02:26MYT von sich aus einen ping initierte (auch wenn inmarsat bisher nur von den idle-time events gesprochen hat und es keinerlei weitere verschiebung durch zu eigentlich regelmäßig zu erwartende ecm-messages gibt - wenn es die gibt, warum tauchen deren pings nirgends auf und beeinflussen auch die idle-pings nicht?!?)

und b), was die auf dieses kommunikationsstakkate 18:26 / :27 / :28 nochmals 13min verzögerung bis zum nächsten idle-ping um 19:41Z auslöste.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 15:10
Zitat von fravdfravd schrieb:voice call - reset um 23:13Z / 07:13MYT (evtl zwei minuten falsch? dann wäre
00:11 08:11 01:30 erwartungsgemäß!)
Die Uhrzeitangabe war nicht um zwei Minuten falsch, sondern tatsächlich um 23:13.
Wäre sie falsch gewesen, dann wäre der nächste Ping um 00:11 zwar planmäßig gewesen, aber er hätte von INMARSAT ausgehen müssen. Tatsächlich ging der 00:11 Ping aber vom Flugzeug aus.

Quelle:
haxi
2014/04/30 at 17:03

Duncan,

Here is some more information told to families of the passengers by Malaysian officials on Tuesday:

Two pings (18:29 and 0:11) were initiated by the plane.
http://www.duncansteel.com/archives/743#comment-3066 (Archiv-Version vom 31.05.2014)

Haxi lebt in Peking und hat offenbar Kontakt zu den Angehörigen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 15:23
Frage:
Gab es 3 getrennte Pings um 18:26, 18:27, 18:29 oder war das ein einziger Ping?

Ein Ping besteht aus den drei Vorgängen "Handshake-Aufforderung" (Satellit an Flugzeug) + "Handshake-Aufforderung erhalten" (Flugzeug an Satellit) + "Handshake-Bestätigung" (Satellit an Flugzeug).

Normalerweise erfolgen diese drei Teilschritte für einen Ping innerhalb von Sekunden, aber von 18:26 bis 18:29 sind es 3 Minuten, also deutlich länger als ein normaler Ping benötigt.

Handelte es sich also um drei Pings, also um insgesamt 9 Handshake-Signale?
Was waren dann diese drei Ereignisse, die das Flugzeuge melden wollte?

Falls es nur ein einziger Ping war mit seinen drei Teilschritten, warum gab es dann diese ungewöhnlichen Verzögerungen?
War vielleicht die SATCOM-Antenne verdeckt, etwa weil sich das Flugzeug in Rückenlage befand, so dass mehrmals die Handshake-Bestätigung versucht wurde, das Signal aber erst nach einer Minute durchkam, als sich die Fluglage wieder stabilisiert hatte?

Alternative zur Rückenlage:
Die SATCOM-Antenne wurde durch ein anderes Flugzeug verdeckt, weil sich MH370 zur Tarnung unter dieses geschoben hatte.

Das ist natürlich pure Spekulation, aber warum sonst sollte sich ein einzelner Ping-Vorgang über einen Zeitraum von 3 Minuten hinziehen, wenn er normalerweise innerhalb von wenigen Sekunden abgeschlossen ist?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 15:24
von den Amis entführt. jetzt wird das Flugzeug auf dem Stützpunkt Atoll Diego Garcia Versteckt gehalten.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 15:26
Zitat von iTheMatzeiTheMatze schrieb:von den Amis entführt.
Meinst du USA oder auch alle anderen Amis?
Wurdest du im Osten sozialisiert und von den Kommis indoktriniert?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 15:31
DearMRHazzard hat ein paar Seiten zurück ein Interview mit Herrn Hazlan, einem 'chief pilot' aus Malaysia, hier als Link reingestellt.

http://www.abc.net.au/4corners/stories/2014/05/15/4005244.htm (Archiv-Version vom 19.05.2014)


Auzug der Zusammenfassung von DearMRZazzard:
Nun, lassen sie mich das klar stellen was ich genau meine : Die Flugkontrolle Kuala Lumpur forderte MH370 auf sich bei der Flugkontrolle Vietnam zu melden, daraufhin antwortete Zaharie : "Gute Nacht, Malaysian 3-7-0".

Wenn das geschieht dann sagt jeder Pilot "Gute Nacht" um sich in Kuala Lumpur abzumelden aber danach meldet sich der Pilot umgehend in Vietnam an. Es vergehen nur sehr wenige Sekunden zwischen dem Abmelden im alten Luftraum und dem anmelden in einem neuen Luftraum. Das ist alles völlige Routine und wird jeden Tag so gemacht.
http://www.abc.net.au/4corners/stories/2014/05/15/4005244.htm (Archiv-Version vom 19.05.2014)

Hazlan geht davon aus, dass nach dem letzten Funkkontakt etwas Entscheidendes passiert ist und meint dazu:
'I need to know who is flying the airplane'Text
um auszuschließen, wer nicht das Flugzeug geflogen hat. (Ausgehend davon, dass sich derjenige, der fliegt, nicht um den Funkkontakt kümmert.)

Die eben angeführte Quelle habe ich mir noch mal angehört:

http://edition.cnn.com/2014/04/29/world/asia/missing-plane-recordings/

Da heißt es:
"Good night Malaysian three-seven-zero," answers a male voice believed to be a crew member on the plane.
Hier im Forum wurde versucht, mittels Abgleich der Stimmen der Bodenstation, des Co-Piloten und des Piloten herauszufinden, wer den letzten Funkspruch gesprochen hat. Nun denke ich, so übers Internet geht das nicht so einfach, aber diejenigen, die die Leute (Piloten und Co-Piloten) gekannt haben, die müssten das doch zweifelsfrei entscheiden können?

Die Mütter, die Frau bzw. die Verlobte, die Kinder, Kollegen, absteigend in der Reihenfolge?

Ich denke, abgesehen von den technischen Gegebenheiten der Pings und den Zweifeln an Inmarsat sollte man das, was gesprochen wurde (oder nicht), nicht außen vor lassen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 16:28
@MarkusSukram
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:Alternative zur Rückenlage:
Die SATCOM-Antenne wurde durch ein anderes Flugzeug verdeckt, weil sich MH370 zur Tarnung unter dieses geschoben hatte.

Das ist natürlich pure Spekulation, aber warum sonst sollte sich ein einzelner Ping-Vorgang über einen Zeitraum von 3 Minuten hinziehen, wenn er normalerweise innerhalb von wenigen Sekunden abgeschlossen ist?
Das wurde in der 2. Märzwoche ja schon publiziert (Stichwort Keith Ledgerhood), dann aber wieder in Frage gestellt, und die Theorie war vom Tisch:

http://www.malaysiakini.com/news/257530

Interessant, dass Du das jetzt im Zusammenhang mit den Pings für eine (technische) Möglichkeit hältst.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2014 um 16:44
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:Um 02:03 MYT = 18:03 UTC wurde eine Text-Nachricht an das Flugzeug geschickt, wodurch der 1-stündige-Countdown wieder zurückgesetzt wurde:
Berücksichtige bitte dabei das die Versuche zur Kontaktaufnahme von MA, einmal per Cockpit-Text-Message um 02:03 Uhr und einmal per Satellitentelefon um 07:13 Uhr, mit keiner Silbe im Voruntersuchungsbericht erwähnt werden.

Warum nicht ? Will man hier vielleicht lediglich Inmarsat "helfen" irgendwelche Ping-Delays erklären zu können ?
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:Gab es 3 getrennte Pings um 18:26, 18:27, 18:29 oder war das ein einziger Ping?
Hoffentlich klärt Inmarsat das auf.
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:Die Ursache für den 18:26 Uhr Ping ist nicht bekannt.
Man müsste mal ermitteln welche Ursachen es haben kann warum überhaupt Pings zu Stande kommen in weniger als 60 Minuten.
Seid MH370 das Transpondersignal verlor um 01:21 Uhr und die ACARS-Datenübertragung ausfiel um vermutlich 01:26 Uhr hätte es danach nur noch stündliche Pings geben dürfen aber es gab noch mehr Pings, nicht alle 60 Minuten, sondern sogar bis zu 74 Minuten versetzt.
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:War vielleicht die SATCOM-Antenne verdeckt, etwa weil sich das Flugzeug in Rückenlage befand, so dass mehrmals die Handshake-Bestätigung versucht wurde, das Signal aber erst nach einer Minute durchkam, als sich die Fluglage wieder stabilisiert hatte?
Ich brauch unbedingt einen grossen Popcornbecher ;-). Schön das Du wieder da bist :-))))))))))))))))).


melden