Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.751 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 00:09
Für Unfalltheorien spricht meiner Meinung nach:

- kein Bekennerschreiben und kein offenkundiges Motiv für Entführung

- Routenänderung auf 2 Not-Landebahnen zu

- Piloten/Passagiere bislang unauffällig (kann aber auch daran liegen, dass mit vielen
Angehörigen von Passagieren offenbar keiner redet!)

Diese Argumente sind allesamt relativ leicht zu beseitigen, aber eine Unfalltheorie ist nicht per se vom Tisch!

Wenn man mal die Route bis zum Ende der Straße von Malakka als wahr unterstellt, haben alle Unfalltheorien folgende Fragen zu beantworten:

- fehlender Notruf (und das ist ein echter Knackpunkt)

- Transponderabschaltung (echter Knackpunkt II)

- letzter Funkspruch: Verabschiedung ok, aber dann hätte normlerweise kurzfristig die Anmeldung in Vietnam kommen müssen (sehr kleines Zeitfenster für plötzlichen verherrenden Unfall!)

- fehlender Landeversuch

- Richtungsänderung in die Straße von Malakka (vielleicht gewohnte Verkehrswege als sichere Wege?)

- Richtungsänderung aus der Straße von Malakka (ist als Unfalltheorie nur noch als gescheitertes Rettungsmanöver oder heldenhafte Schadensbegrenzung erklärbar)

- sehr lange Flugdauer gemäß Inmarsat-Pings

- bei Atemnotszenarien (Brand, Rauch): Warum keine Atemmasken?

Damit scheiden Explosionen, Hüllenriss, Probleme bei Lenkung, Höhensteuerung etc, Feuer eigentlich aus (die durchgeführten Manöver, die Flugdauer meist auch der fehlende Notruf sprechen dagegnen)

DAS fand ich an dem fume-event-Bericht so interessant, auch wenn die dort beschriebenen Ursachen und Folgen auch nicht so ganz passen.

Aber: Ein Szenario, das die Piloten nicht durchweg logisch reagieren lässt, zwischenzeitlich aber dann doch und der Maschine die 7-Stunden-Flugzeit lässt fehlte mir.

Insgesamt meine ich selbst eher: Nein, aber es lief halt gerade im TV und alle anderen Szenarien lassen auch entscheidenede Fragen offen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 04:28
@DearMRHazzard
malaysia stellt sich doch neuerdings ständig als ach so transparent dar; dieser transparenz soll doch gerade die veröffentlichung der inmarsat-rohdaten dienen. man will den öffentlichen eindruck bzgl. verheimlichung doch gerade wieder korrigieren. da wäre es gerade ein zeichen von transparenz, endlich belege für die eigenen informationen zu liefern. stattdessen hat malaysia bisher nur auf den pressekonferenzen irgendwelche eigenen behauptungen in den raum gestellt, welche die welt dann einfach ohne einen einzigen beleg schlucken musste. so wurde einfach festgestellt, dass mh370 genügend sprit für 7h flug getankt hatte (natürlich nicht ohne vorherige dementi-orgie). wo ist der beleg, wieviel sprit wirklich drin war? (und sorry, twitter ist nunmal keine offizielle quelle.) wo ist der beleg, welche fracht (verwogene! frachtgewichte!!!) wirklich an bord war? ein cargo manifest sagt noch lange nicht aus, was wirklich geladen wurde. es spiegelt nur die gebuchte fracht wieder; noch weniger aussagekraft haben awbs. und beides wurde ja erst auf massiven druck veröffentlicht. aber schon einen tag nach verschwinden eine vollständige namensliste der passagiere zu veröffentlichen, wo noch nicht einmal alle familien kontaktiert worden waren, und man es billigend in kauf nahm, dass die angehörigen es aus medienberichten zuerst erfuhren, dass konnte man ohne weiteres!?!
wenn man ruhe in die sache bringen will, so ist die veröffentlichung der flugunterlagen substanziell! nur mit verwertbaren belegen für die bröckchenweise gelieferten informationen kann man sich den letzten rest glaubwürdigkeit jetzt noch bewahren. denn alles, was bisher peu a peu von malaysia öffentlich ausgesagt wurde, ist eben durch nichts belegt. selbst die nur den angehörigen gezeigten und letztlich nicht nachprüfbaren radarbilder bleiben substanzlos.

und eh irgendwelche militärischen und damit eigentlich schon per se "geheimen" daten veröffentlicht werden, wäre die offenlegung der offiziellen flugdokumente, von deren existenz nunmal jeder, der von ziviler luftfahrt auch nur ein fünkchen ahnung hat, weiß, eine leichtigkeit. aber lieber zeigt man den familien irgendwelche suspekten, augenscheinlich fehlerhaften und nicht belegbaren radarbilder auf geschlossenen veranstaltungen. wenn das transparenz sein soll, dann "gute nacht, malaysia"...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 06:11
mh370speedcpuksqyr3haOriginal anzeigen (0,3 MB)

(Quelle : DearMRHazzard)

Ich habe mir noch einmal die Google-Earth-Darstellung im Voruntersuchungsbericht angeschaut um die Map aus dem Voruntersuchungsbericht so exakt wie möglich zu rekonstruieren um die Strecke von MH370 in den besagten 60 Minuten über Malaysia so genau wie nur irgend möglich berechnen zu können.
Dabei habe ich selbstverständlich den Wegpunkt "BITOD" mit eingebunden denn im Voruntersuchungsbericht wird ja unmissverständlich 3-mal erwähnt das MH370 von "IGARI" über "BITOD" geflogen ist und ab "BITOD" eine Wende einleiten musste um nach Malaysia zurück zu kehren.

actionsmar81uvef2j1hr6

http://edition.cnn.com/interactive/2014/04/world/malaysia-flight-documents/?hpt=hp_t1

Es besteht kein Zweifel, laut dem Untersuchungsbericht des Transportministeriums von Malaysia ist MH370 mit über 1010 km/h über Malaysia hinweg gedonnert. Von "BITOD" bis zum Radarblip um 18:01:49 Uhr (UTC) sogar mit 1040 km/h.

Dabei unberücksichtigt nach wie vor die Zeit die MH370 für die Wende über "BITOD" benötigte. Dort muss MH370 natürlich langsamer geflogen sein denn eine Wende kann nun absolut nicht mit über 1000 km/h geflogen werden.

Laut diesen Angaben im Report und den sich daraus ergebenen Berechnungen ist es völlig unmöglich das MH370 jemals auf 1000 Meter Flughöhe runter gegangen ist und sich dabei dann auch noch das Handy des Co-Piloten in einen Funkmast einloggte.

Aus meiner Sicht ergibt hier nichts einen Sinn. Was versucht Malaysia zu vertuschen oder sind die einfach nur blöd ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 06:59
@DearMRHazzard
vielleicht hat es ja damit zu tun...?
Wikipedia: Fluggeschwindigkeit


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 07:01
....und evtl, ist sie ja weiter geradeaus in der Geschwindigkeit geflogen und nicht nach Süden abgedreht, dann würde es sinn machen...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 08:03
@DearMRHazzard

Die Geschwindigkeit ist schon verwunderlich, da über 1000 km /h Schallgeschwindigkeit bedeutet, was diese Maschine definitiv nicht kann. Bei einer maximalen Flughöhe von knapp 11000 Meter kann die Maschine 896 km/h (mach 0,83) fliegen. Manche Webangaben gehen gar bis 950 km /h. Das ist aber immer noch unter Schallgeschwindigkeit. Wie Du korrekt schreibst beinhaltet der Untersuchungsbericht hier eigentlich Schwachsinn. Ich halte den Inhalt für sehr fragwürdig, den gefunden nach den Angaben und Messpunkten wurde die Maschine nicht.

Gab es eigentlich irgendwo eine Zahl über das Startgewicht der Maschine ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 08:20
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Gab es eigentlich irgendwo eine Zahl über das Startgewicht der Maschine ?
Interessant das Du fragst. Da knalle ich doch einmal ungeprüft einen Beitrag eines Users aus dem PPRuNe-Forum hier hinein ohne Gewähr das die Angaben richtig sind :

From Wiki ( Boeing 777 - Wikipedia, the free encyclopedia ) and SmartCockpit.com ( http://www.smartcockpit.com/docs/B777-Fuel.pdf ), some caracteristics of B-777-200ER:

- Operating empty weight: 138,100 kg
- Maximum Zero Fuel Weight: 199,581 kg
- Maximum fuel capacity: 171,177 L (or 171,190?)
--- Left Main: 36,200
--- Right Main: 36,200
--- Center: 98,790

Structural composite part: 7%

MH370 (from Documents: Preliminary report on missing Malaysia Airlines Flight 370 ):
- Cargo: 9947 kg
- Pax: 227
- Crew: 12

Weight estimate for crew, pax and luggages (from FAA doc "AGAMwabT1-082791.pdf") : between 239 x 100 = 23,900 kg and 239 x 120 kg = 28,680 kg.
Weight estimate for in board equipments, trolleys, water, beverages, meals, and so on between 8,000 and 12,000 kg (I am not sure of what is included in the "empty weight").

So, we have a total weight without fuel between 138,100 + 23,900 + 8,000 = 170,000 kg
and
138,100 + 28,680 + 12,000 = 178,780 kg.


http://www.pprune.org/rumours-news/535538-malaysian-airlines-mh370-contact-lost-542.html

....dazu kommen dann noch 49100kg Jet-A-Fuel-Treibstoff macht dann zwischen 219100 kg und 227880 kg.

Warum ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 09:29
was warum ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 09:46
Bei der Geschwindigkeitsberechnung haben wir die Erdrotation noch nicht berücksichtigt, denn während der Flugdauer zwischen BITOD und dem letzten Radarkontakt dreht sich die Erde von West nach Ost und holt den westlichen Endpunkt näher heran, wodurch sich die notwendige Flugstrecke und damit auch die notwendige Geschwindigkeit verringert.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 10:00
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:dazu kommen dann noch 49100kg Jet-A-Fuel-Treibstoff
Das darf man nicht einfach addieren, denn das Gewicht der drei Tanks wurde bereits berücksichtigt:
--- Left Main: 36,200
--- Right Main: 36,200
--- Center: 98,790

Vielmehr muss man die maximale theoretische Treibstoffmenge von 171190 Litern vom Gesamtgewicht abziehen (bzw gar nicht erst addieren) und nur die tatsächliche Treibstoffmenge von 49100 Kilo addieren.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 10:04
@MarkusSukram
Die Erdrotation wirkt sich nicht unmittelbar aus, da das Flugzeug in der Atmosphäre war und die sich mitdreht.

Ich bin da auch schon mal drüber gestolpert, als ich versucht habe die Ursache des kontinuierlichen Linksbogens in der Flugroute im Südkurs (angedeutet in dem Bild oben bei @DearMRHazzard) zu erklären. Die Erdrotation erklärt den nicht.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 10:18
@MarkusSukram
Die Gewichte der einzelnen Tanks wurden nicht addiert.

Addiert wurden im Zitat Leergewicht der Maschine + Passagiere mit Gepäck (geschätzt) + Cargo + Ausrüstung (da wohl nicht im leergewicht enthalten)

@DearMRHazzard hat dann noch das Kerosin hinzugerechnet. Sind die 49100kg eigentlich das Gesamtkerosin das in der Maschine war oder das Hinzugetanke?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 10:26
Zitat von ZebraGoZebraGo schrieb:Die Gewichte der einzelnen Tanks wurden nicht addiert.
OK, stimmt.
Zitat von ZebraGoZebraGo schrieb:Sind die 49100kg eigentlich das Gesamtkerosin das in der Maschine war oder das Hinzugetanke?
Gesamtmenge


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 10:59
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:Bei der Geschwindigkeitsberechnung haben wir die Erdrotation noch nicht berücksichtigt, denn während der Flugdauer zwischen BITOD und dem letzten Radarkontakt dreht sich die Erde von West nach Ost und holt den westlichen Endpunkt näher heran, wodurch sich die notwendige Flugstrecke und damit auch die notwendige Geschwindigkeit verringert.
Zitat von ZebraGoZebraGo schrieb:Die Erdrotation wirkt sich nicht unmittelbar aus, da das Flugzeug in der Atmosphäre war und die sich mitdreht.
Interessant. Doch wer hat nun recht ;-) ?

Soweit ich das feststellen kann spielt eher der Jetstream eine grosse Rolle. Von West nach Ost ist man auf der Nordhalbkugel schneller unterwegs als von Ost nach West.
Das Problem, Malaysia liegt nicht auf der Nordhalbkugel also müsste der Jetstream auch keine Rolle spielen, und wenn, dann hätte MH370 ja noch schneller fliegen müssen denn der Flieger flog ja von Ost nach West.

Interessante Thematik.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 11:10
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Das Problem, Malaysia liegt nicht auf der Nordhalbkugel also müsste der Jetstream auch keine Rolle spielen,
Corioliskraft bitte berücksichtigen.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 11:15
Die Frage ist doch, wer kann in der Lage sein, solch ein Flugzeug anscheinend perfekt verschwinden zu lassen.

Perfekt hingehend dahin, dass alle veröffentlichten Informationen stimmen. Wenn sich allerdings herausstellt, dass die Berechnungen und Daten überhaupt nicht stimmen, dann liegt das Flugzeug einer ganz anderen Stelle und das Verschwinden wäre überhaupt nicht perfekt.

Die Kernfrage ist dann allerdings: Warum wurden die Daten und Messungen in der Art und Weise veröffentlicht, wenn es sich als komplett falsch herausstellt ?

Die Abschusstheorie halte ich für gewagt, da eine Explosion etc vermutlich auffällig wäre bzw einige Teile des Flugzeuges irgendwo auftauchen würden.

Ich sagte schon einmal : ein Magier suggeriert etwas und lenkt ab.


Von Beginn an wurden uns Ölteppiche, mysteriöse Objekte auf Satellitenfotos etc aufgezeigt.

Dazu die möglicherweise "gekauften" Zeugenaussagen: Ölplattform, der Zeuge der Malakkastrasse und die Zeugen der Malediven. Wirklich tiefgründig gesucht wurde dann aber aufgrund von Messdaten vor Australien. Dazu noch der merkwürdige Funkkontakt einer anderen Boeing, der nie verifiziert wurde. Wir haben das geänderte Funkprotokoll mit der Aussage: wir wissen nicht wirklich wer die letzte Worte sprach.

Die merkwürdigen Fotos der Iraner mit den falschen Beinen, weil die Fotos überlappten. Sind eigentlich irgendwo die richtigen Fotos ersichtlich ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 11:30
Zitat von intruderintruder schrieb:Corioliskraft bitte berücksichtigen.
Corioliskraft :


Horizontale Bewegungen

Horizontale Bewegungen, also Bewegungen in einer Tangentialebene der Erdoberfläche, erfordern neben den beiden Bewegungskomponenten, in die eine vertikale Bewegung zerlegt werden kann, noch eine dritte Komponente, die in Richtung der Rotation oder ihr entgegen gerichtet ist. Diese Komponente erzeugt ebenfalls keine Corioliskraft, sondern verstärkt die Zentrifugalkraft bzw. schwächt sie ab, so dass z. B. ein am Äquator mit Schallgeschwindigkeit nach Osten fliegendes Flugzeug um annähernd ein Tausendstel seines Gewichts leichter wird – fliegt es nach Westen, wird es entsprechend schwerer.


Wikipedia: Corioliskraft

Interessant, MH370 flog nach Westen und wurde ca. um ein tausendstel seines Gewichts schwerer. Demzufolge musste es dann geringfügig noch mehr Kraft aufbringen um seine Geschwindigkeit von über 1000 km/h zu halten in 60 Minuten. Wird ja immer interessanter bzw. unmöglicher was uns Malaysia da erzählt.

Wie auch immer, alles was ich bislang finden kann macht einen Flug von Ost nach West immer irgendwie kräftemässig aufwendiger als umgekehrt. Sind es nun entweder die Westwinde gegen die MH370 zusätzlich noch ankommen musste oder eben die Corioliskraft die das Flugzeug auch noch schwerer machte. Wie man es dreht und wendet, eine B-777-200ER kann nicht über 1000 km/h fliegen und dabei auch noch Kursänderungen vollführen geschweige denn eine elegante 240° Grad-Wende auf´s Pakett legen.

Und Sink-und Steigflüge schon einmal überhaupt nicht ;-).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 11:35
Zitat von ZebraGoZebraGo schrieb:Die Erdrotation wirkt sich nicht unmittelbar aus, da das Flugzeug in der Atmosphäre war und die sich mitdreht.
Die Erdrotation nimmt die Atmosphäre in den untersten Schichten mit der selben Geschwindigkeit mit, denn sonst würde am Äquator ein Wind von 1670 km/h wehen.
Die Geschwindigkeit der Kreisbewegung des Erdäquators beträgt 464 m/s, also 1670 km/h.
Wikipedia: Erde

Da es aber Windstille geben kann, ist die Geschwindigkeit der Erde identisch mit der Geschwindigkeit der Athmosphäre (zumindest ganz unten in Bodennähe).

Wie aber ist es in den oberen Atmosphärenschichten?
Wird die Luft am oberen Ende der Atmosphäre mit der selben Winkelgeschwindigkeit mitgedreht wie am unteren Ende?


Ein Jetstream entsteht, weil sich die warme Luft vom Äquator mit der kalten Luft aus der Polregion ausgleichen will. Ein Ausgleich findet immer nur von warm zu kalt statt. Die Luft strömt also vom Äquator nach Nord und nach Süd und wird dabei von der Erdrotation (Coriolis"kraft") auf der Nordhalbkugel nach rechts (wenn man es in Strömungsrichtung Nord betrachtet) und auf der Südhalbkugel nach links (wenn man es in Strömungsrichtung Süd betrachtet) abgelenkt. Also weht der Jetstream immer von West nach Ost, sowohl auf der Nordhalbkugel als auch auf der Südhalbkugel.
http://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Jetstream

Die subtropischen Jetstreams treten bei 30 Grad Nord bzw 30 Grad Süd auf, aber nicht in Äquatornähe, wo sich Malaysia befindet. Der Jetstream dürfte also keine Auswirkungen auf MH370 beim Flug von IGARI nach MEKAR gehabt haben.

Selbst wenn es in dem Bereich, wo MH370 geflogen sein soll einen Jetstream gegeben hätte, dann hätte er das Flugzeug gebremst anstatt zu beschleunigen.

Wenn also Jetstream und auch die reine Erdrotation als Ursachen wegfallen, wie kann dann das Flugzeug so dermaßen schnell geflogen sein?

Diese Erklärung fehlt.
Entweder stimmt die Flugroute nicht und oder der Radarkontakt in der Straße von Malakka wurde durch ein anderes Flugzeug verursacht.

Eine Boeing 777 kann nicht mit über 1000 km/h fliegen, aber das behauptet indirekt (durch logische Schlussfolgerungen abgeleitet aufgrund der Positions- und Zeitangaben) der offizielle vorläufige Untersuchungsbericht.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 11:35
@DearMRHazzard

Sory, du hast mich da etwas falsch verstanden. Ich wollte darauf hinaus, dass Jetstreams sehr wohl eine Rolle auf der Südhalbkugel spielen. Eben nur in die gegengesetzte Richtung wie auf der Nordhalbkugel


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.05.2014 um 11:36
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:Selbst wenn es in dem Bereich, wo MH370 geflogen sein soll einen Jetstream gegeben hätte, dann hätte er das Flugzeug gebremst anstatt zu beschleunigen
Darauf wollte ich hinaus ;)


melden