Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.757 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

01.06.2014 um 23:24
@MarkusSukram
@DearMRHazzard

Betrifft: Sichtung eines brennenden Flugzeugs durch eine Seglerin

Die Dame hat nach der Ankunft in Phuket darüber gesprochen. Hat sich aber eher überzeugen lassen, dass es eher etwas anderes war.

Gemeldet wurde der Vorgang inzwischen den Behörden.

Interessant ist, und dass muss sich doch nachprüfen lassen, dass es nördlich von Banda Aceh (Sumatra) war, ca. 07.00 Uhr Ortszeit laut den Bootinstrumenten und die Dame auch noch 2 Flugzeuge dahinter gesehen hat. Die Flugzeuge sollen Richtung Norden geflogen sein!

http://www.cruisersforum.com/forums/f108/i-think-i-saw-mh370-127132-5.html

(siehe Eintrag von 7:23 Uhr).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

01.06.2014 um 23:30
Zitat von KohSamuiKohSamui schrieb:07.00 Uhr Ortszeit
Das war nicht 07:00 Uhr Ortszeit, sondern das war die Richtungsangabe, also nach achtern und leicht nach links, eben da wo sich die 7 auf der Uhr befindet, wenn man die Uhr entlang des Bootes ausrichten würde. 12 zum Bug, 6 zum Heck.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.06.2014 um 23:33
@MarkusSukram

Danke für die Info. Logisch! Gut dass ich nur "Kreuzfahrtreisende" bin und gefahren werden ;=


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 08:51
Message content begins:

The data communication logs that Inmarsat has from MH370 on the day of the flight are complete.

In terms of the intention of this data release, I think this is explained in an interview our chief engineer did with Richard Quest (link below).

The intention was to provide detail to enable other scientists to understand the approach, not to directly replicate it. That would require much more information than Inmarsat holds and was also an international effort involving world class experts in every relevant field, as drawn together by the Malaysian authorities.


Übersetzt heisst das nicht anderes als......

"Die Lösung ist 6. Wir veröffentlichen die Rohdaten die zu diesem Ergebnis geführt haben. Die Zahlen lauten 1,2 und 3. Danach fängt die Internetcommunity an 1,2 und 3 zu addieren und erhält ebenfalls die Zahl 6."

Inmarsat hat also recht ;-).

So verarscht man die Öffentlichkeit. Denn alles andere wäre........

The problem is, it's very technical and experts said it's going to take them weeks to figure out exactly what it means.

....komisch nur das INMARSAT diese "Wochen" die man dafür benötigt in genau 3 Tagen verstanden hat und 14 Tage benötigte um den Südkorridor zu ermitteln.

http://edition.cnn.com/2014/05/27/world/asia/malaysia-data-five-things/index.html?hpt=hp_t1


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 10:11
Neue Karte, released vom ATSB :

fig1 mh370 flightpath 497x290

Im Prinzip die gleiche Karte wie im Vorunterschungsbericht nur mit dem Zusatz das die Kurve über "BITOD" hinzugefügt wurde.

The search in the Australian search and rescue zone commenced on 18 March (10 days after the aircraft went missing)

.....dieses Datum könnte nochmal wichtig werden irgendwann.

http://www.atsb.gov.au/publications/2014/considerations-on-defining-the-search-area-mh370.aspx


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 10:32
Der Weg bis zur Wende erfolgte im Steigflug bis auf ca. 13700m und der Weg über Malaysia hinweg erfolgte dann im Sinkflug, bis auf knapp 1000m wieder runter?

Steht eigentlich diese erreichte Höhe von knapp 13700m im offiziellen Bericht?

Sorry wenn ich darauf rumreite, aber der Steigflug muss ja schon während des letzten Funkkontaktes eingeleitet worden sein. D.h. beide Piloten mussten also darüber informiert gewesen sein.
Beide Piloten hatten mit der Bodenstation bis 1:19 Uhr kommuniziert. Warum wurde dies dann nie erwähnt?

Und beim nächsten Radarkontakt, nach der Wende gen Westen, ist MH370 auf ca. 13700m Höhe? Sinkt rapide ab auf ca. 1000m, so dass sich sogar das Handy des Co-Piloten einloggen kann?

Ist der Flieger danach wieder gestiegen? Muss ja.

Denn die Segler die anscheinend ein brennendes Flugzeug gesehen haben, hätten dann sicherlich die Aussage getroffen, dass das Flugzeug ungewöhnlich tief war. Konnte ich dort aber nicht lesen.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 10:42
Zitat von AlvacAlvac schrieb:Steht eigentlich diese erreichte Höhe von knapp 13700m im offiziellen Bericht?
Nein.
Zitat von AlvacAlvac schrieb:Beide Piloten hatten mit der Bodenstation bis 1:19 Uhr kommuniziert. Warum wurde dies dann nie erwähnt?
Weil MH370 nie auf 13700 Metern geflogen ist ?
Zitat von AlvacAlvac schrieb:Denn die Segler die anscheinend ein brennendes Flugzeug gesehen haben, hätten dann sicherlich die Aussage getroffen, dass das Flugzeug ungewöhnlich tief war. Konnte ich dort aber nicht lesen.
Wer sich nach 3 Monaten erstmals in einem Internetforum zu Wort meldet mit der Behauptung er/sie hätte ein brennendes Flugzeug gesehen ist nicht glaubwürdig. Diese "Zeugenaussage" wirkt auf mich als ob dieser User sich erstmals mit diesem Fall beschäftigt hat und hat per Zufall festgestellt das er/sie in besagter Nacht etwa mit seinem Boot in der Nähe von MH370 war. Dann hat dieser User vermutlich noch einen Haufen Unfalltheorien gelesen und daraus wurde dann eine "I saw the plane on fire"-Story.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 10:56
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:(...) Dann hat dieser User vermutlich noch einen Haufen Unfalltheorien gelesen und daraus wurde dann eine "I saw the plane on fire"-Story.
Könnte natürlich sein, denn stutzig macht es schon, dass noch zwei weitere Personen an Bord waren, diese aber schliefen.

Zumindest eine Person hätte ich als Zeugen geweckt, unabhängig davon was es nun tatsächlich war. Oder zumindest versucht ein Foto zu schießen oder meine Videokamera zu holen.

Einfach um später auch nachweisen zu können etwas gesehen zu haben. Ich meine es war (wenn diese nun tatsächlich stattgefunden hat) ja eine außergewöhnliche Sichtung. Allein aufgrund dieser "Außergewöhnlichkeit" hätte ich schon versucht zu filmen.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Weil MH370 nie auf 13700 Metern geflogen ist ?
Wer hat denn diese Information verbreitet? Also ursprünglich? Thailand?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 11:03
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Soweit sich das ohnehin noch rekonstruieren lässt hatte MH370 sowieso immer "freie Schussbahn". MH370 war völlig allein bei IGARI und war völlig allein in der Strasse von Malakka. Die anderen Maschinen kamen alle hinter MH370. Ein durch und durch perfekter Plan je mehr man darüber erfährt.
Moin . Auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole .... Aber das stimmt so nicht ! ;)
Könnte mir sogar sehr gut vorstellen das man über andere Flugzeuge versucht hat Sicht,-oder Funkkontakt herzustellen . Dementsprechend Meldungen waren ja auch mal kurz in den Medien und wurden unter den Teppich gekehrt , warum auch immer .
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Inmarsat hat also recht ;-).
Stimmt so auch nicht . Was ich da hauptsächlich Les ist " require much More Information" um auf 6 zu kommen . Alles andere ist Bestandteil der Arbeit von Experten aus allen möglichen Bereichen .


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 11:11
Zitat von AlvacAlvac schrieb:Wer hat denn diese Information verbreitet? Also ursprünglich? Thailand?
Radar signals recorded by the Malaysian military appeared to show that the missing airliner climbed to 45,000 feet, above the approved altitude limit for a Boeing 777-200, soon after it disappeared from civilian radar and turned sharply to the west, according to a preliminary assessment by a person familiar with the data.
http://www.nytimes.com/2014/03/15/world/asia/malaysia-military-radar.html
(14.März 2014)
The aircraft then climbed to 39,000 feet, just short of the Boeing 777-200ER's 41,000-foot safe operating limit, and maintained that altitude for about 20 minutes over the Malaysian Peninsula before beginning to descend, the source said.
http://edition.cnn.com/2014/04/18/world/asia/malaysia-airlines-plane/
(19.April 2014)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 11:28
@MarkusSukram
ah danke.

Also hätte das Flugzeug innerhalb 6 Minuten diese Höhe erreichen müssen. Was, soweit ich das im Vorfeld gelesen habe

a) in dieser kurzen Zeit nicht möglich ist
b) die 777 nicht für diese Höhe konzipiert ist bzw. unwahrscheinlich ist dort zu fliegen

Wenn man also davon ausgeht, dass das was Malaysia da auf dem Radar in dieser Höhe hatte nicht MH370 ist, wurde MH370 also gar nicht auf dem Radar erfasst.

Richtig?

Entsprechend wäre dann der Weg über Malaysia gar nicht so gesichert, oder gibt es weitere Hinweise (abgesehen vom Handy des Co-Piloten) das MH370 über Malaysia zurückflog? Ist dies entsprechend also reine Theorie?!


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 11:30
Laut Aussage von Airbus hat man bei einem Feuer an Bord noch maximal 20 Minuten Zeit, um eine Notlandung zu versuchen, danach fällt das Flugzeug auseinander.
Zitat von AlvacAlvac schrieb:Wenn man also davon ausgeht, dass das was Malaysia da auf dem Radar in dieser Höhe hatte nicht MH370 ist, wurde MH370 also gar nicht auf dem Radar erfasst.

Richtig?
Ja, ich denke schon.
Entsprechend wäre dann der Weg über die Malaysia gar nicht so gesichert, oder gibt es weitere Hinweise (abgesehen vom Handy des Co-Piloten) das MH370 über Malaysia zurückflog? Ist dies entsprechend also reine Theorie?!
Theorie: Ja

Nicht nur die Höhenveränderung ist eigentlich nicht zu schaffen, sondern auch die hohe Geschwindigkeit bis zum ersten Radarkontakt in der Straße von Malakka um 18:02 UTC ist kaum möglich.

Aber man jat diese Theorie retten wollen, indem man das Handy des Co-PIloten ins Spiel brachte.
Einen Beweis dafür hat man aber nicht gezeigt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 11:43
@MarkusSukram
Es gibt aber weder für fl450 oder fl390 offizielle. Aussagen .
Bei avherald liest sich das im Nachhinein so .
During the press conference in the afternoon of Mar 14th 2014 Malaysia's Transport Minister provided more details about the primary radar observation stating, the target was first picked up at waypoint IGARI at FL350 (editorial note: waypoint IGARI nearly conincides with the last secondary radar position of MH-370) at 01:21L moving towards waypoint VAMPI, then waypoint GIVAL and finally turning northwest towards waypoint IGREX. The target was lost at FL295 after GIVAL at 02:15L.
Fl295 , was eine zwischenhöhe ist , würde auch zu aussagen vom malaischen Militär passen .


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 11:44
@MarkusSukram
ok, sorry wenn ich nachfragen muss. Verfolge den Thread zwar regelmässig, allerdings habe ich nur unregelmässig Zeit die Zusammenhängen zu verfolgen.

@Jedimindtricks
und wie wir hier "gelernt" haben ist eine Höhe, wie in diesem Falle FL295, eine Zwischenhöhe für Notfälle, Entführung, etc. ...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 11:50
@Alvac
Ganz genau !
Und um dieses mh370 hatte freie Fahrt zu entkräften , muss man nur uae343 und sq68 erwähnen .


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 12:02
@Alvac
Zitat von AlvacAlvac schrieb:Denn die Segler die anscheinend ein brennendes Flugzeug gesehen haben, hätten dann sicherlich die Aussage getroffen, dass das Flugzeug ungewöhnlich tief war. Konnte ich dort aber nicht lesen.
Die Seglerin schätzt, 10 000 bis 20 000 Fuß. Und dass sie kein Foto gemacht hat, erklärt sie u. a. damit, dass sie vermutet hatte, der Akku sei sowieso leer.

http://www.cruisersforum.com/forums/f108/i-think-i-saw-mh370-127132.html

Ich kann mir aber auch kaum vorstellen, dass an der Geschichte was dran ist.

@DearMRHazzard

Dass ACARS nochmal aktiviert wurde wäre mir neu, das wurde nirgends berichtet.
------------------

Ich rede auch nicht von ACARS sondern von der Sende-und Empfangsbereitschaft von SATCOM.

Malaysian Airlines hat doch offiziell versucht eine SMS ins Cockpit zu schicken, diese kam aber nicht an weil MH370 Offline war bis 02:25 Uhr. Bis 02:25 Uhr wurden ja auch keine "Handshakes" durchgeführt weil MH370 wie gesagt vollkommen Offline war.
@MarkusSukram
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:Wie hat man SatCom abgeschaltet, denn einen simplen Schalter gibt es dafür angeblich nicht:
Das geht immer noch ein bisschen durcheinander mit dem ACARS und Satcom:
Ohne umfassende Kenntnisse lässt sich das ACARS nicht ausschalten. Selbst erfahrene Piloten müssten sich durch viele Checklisten arbeiten, um das ACARS vorsätzlich zu deaktivieren. Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, ob die Deaktivierung des ACARS in der Maschine vollständig möglich gewesen ist.
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/malaysia-airlines-flug-wie-kann-ein-flugzeug-einfach-verschwinden-12846797.html
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich ACARS im Cockpit manuell abschalten lässt - wenn, dann wsl nur über eine Sicherung, ansonsten müsste man in die avionics bay klettern.

Antwort:
Der UPLINK des ACARS Data Link lässt sich sehr leicht über das MFD Comm Page / CNTR Panel deaktivieren.
Dazu muss man ACARS Mode Auto nur deaktivieren, und die beiden manuellen Selektionen (VHF / HF und/oder SATCOM) einfach deaktiviert lassen:
"If all boxes are deselected, ACARS loses the capability to send downlink messages, but can receive and display uplink messages."

Merke: Senden tut man nicht mehr - empfangen geht immer.

Trotz EICAS: "Datalink lost"

Quelle FCOM

"Alle" Flugzeugsysteme lassen sich aus dem Cockpit deaktivieren, es sind sogar Szenarien denkbar,
in denen das Einspringen der "Last line of defense" (e.g. RAT) verhindert wird oder zumindest soweit
verzögert wird, dass die Crew "out of time" gerät. Das funktioniert bei jedem Flugzeug - egal ob aus Renton oder Toulouse...
Forenbeiträge: http://www.vielfliegertreff.de/airlines-fliegen/67337-08-03-14-malaysia-airlines-flugzeug-abgestuerzt-verschwunden-34-print.html
"Das ACARS-System der Boeing 777, das automatisch allgemeine Flug- und
Triebwerksdaten oder ähnliches sendet, wurde bereits vor dem letzten
Funkkontakt bewusst von einer Person an Bord abgeschaltet."

Unbewusst kann man es auch nicht abschalten ;)

Bei der Boeing 777 haben Pilot und/oder erster Offizier über das MFD (Multi Function Display) in der Mittelkonsole Zugriff auf den ACARS Manager. Das ist ein grafisches Menü, in dem man auswählen kann ob das ACARS über VHF, HF oder über SATCOM Daten überträgt. Nimmt man alle 3 Häkchen raus, überträgt das ACARS nichts mehr. Ist eine Sache von 2 Sekunden. Die Handhabung ist so einfach wie das System- Menü eines Tablets.

Entweder waren es die Piloten, oder die Piloten wurden von jemandem im Cockpit dazu gezwungen die Datenübertragung des ACARS abzuschalten. Das setzt allerdings voraus dass mögliche Entführer Kenntnisse von solchen Systemen hatten. Das wiederum nacht es aber für mich eher wahrscheinlicher, dass die ie Datenübertragung des ACARS von der Cockpitbesatzung abgeschaltet wurde.
---------------

Warum? Jeder Möchtegernpilot kann sich per Handbuch für eine Boing-777 über diese Möglichkeiten informieren und die am Flugsimulator von Microsoft üben - für den gibt es natürlich auch ein Boing-777 mit einem perfekten Cockpit und entsprechendem Handbuch. Das Original-Handbuch ist allerdings ebenfalls im Internet herunterzuladen, einfach in einer Suchmaschine "Boeing 777 Manual" eingeben.
Leserdiskussion: http://www.welt.de/vermischtes/article125895804/Das-mysterioese-Murmeln-im-Cockpit-von-MH370.html


@ alle,

Wie lässt sich das nun mit DearMRZazzards 'online' und 'offline' zusammenbringen? Bzw. was war beim 'online' aktiviert, beim 'offline' ausgeschaltet? Und einfach nur über das Menü im Cockpit oder von der aviation bay aus?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 12:13
@alle,

wie passt inzwischen die Meldung, ein anderer Pilot hätte als Funkkontakt (zustandegekommen) mit dem Flugzeug gehabt in die jetzt bekannten Daten? Kann man das inzwischen völlig ausschließen? (Die Meldung kam von 'Die Welt', wurde aber meines Wissens nie dementiert.)

Ich will darauf hinaus, was hat man inzwischen, woraus man Schlüsse ziehen oder Behauptungen ausschließen kann?

(Wenig, wenn man anzweifelt, was veröffentlicht wird. Aber das Zweifeln nützt ja auch nichts, also möchte ich mich an dem orientieren, was zumindest glaubhaft belegt wird.)
Am Montag war ein neuer Zeuge aufgetaucht, der angab, in der Nacht seines Verschwindens mit dem Piloten von Flug MH370 in Funkkontakt gestanden zu haben. Der Flugkapitän einer anderen Boeing 777, der sich auf einen Flug nach Tokio befand und anonym bleiben will, berichtet, die vietnamesische Luftüberwachung habe ihn aufgefordert, mit seiner eigenen Notfrequenz einen Kontakt zu der Malaysia Airways Maschine herzustellen, um deren Position zu erfragen.

Seine Maschine sei kurz zuvor in den Luftraum Vietnams eingeflogen. "Es gelang uns, um kurz nach 1.30 Uhr eine Verbindung mit MH370 herzustellen". "Die Stimme am anderen Ende hätte Kapitän Zaharie oder Fahriq sein können, aber ich war sicher, es war der Copilot". Außerdem habe er ein Murmeln auf der anderen Seite gehört. Er habe sich nichts weiter dabei gedacht, denn es sei normal, in der Luft den Kontakt zu verlieren. Erst nachdem er erfuhr, dass die Maschine nie gelandet sei, habe er sich gemeldet.
http://www.welt.de/vermischtes/article125895804/Das-mysterioese-Murmeln-im-Cockpit-von-MH370.html


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 12:15
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Wie lässt sich das nun mit DearMRZazzards 'online' und 'offline' zusammenbringen? Bzw. was war beim 'online' aktiviert, beim 'offline' ausgeschaltet? Und einfach nur über das Menü im Cockpit oder von der aviation bay aus?
Zwischen 01:07 MYT und 01:37 wurde das gemacht, damit ACARS keine Meldungen mehr senden konnte:
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Dazu muss man ACARS Mode Auto nur deaktivieren, und die beiden manuellen Selektionen (VHF / HF und/oder SATCOM) einfach deaktiviert lassen
Zusätzlich wurde zwischen 01:07 MYT und 02:03 MYT aber auch noch SATCOM abgeschaltet, denn SATCOM antwortete um 02:03 MYT bis 02:25 MYT (= 18:25 UTC) gar nicht mehr auf die Anfragen von INMARSAT.

Dieses Abschalten von SATCOM hatte man uns bis zur Veröffentlichung der INMARSAT-Daten verheimlicht. Statt dessen hat man uns erzählt, SATCOM wäre eingeschaltet gewesen, denn sonst hätte es keine Pings geben können. Das stimmt zwar, aber diese Pings gab es eben erst ab 18:25 MYT wieder und davor ist eben diese Lücke.

Um 02:25 MYT antwortete SATCOM wieder, also hat man es wieder eingeschaltet.
Dieses Einschalten hat allerdings den Nebeneffekt, dass die Schaltkreise mehr zu tun haben und deswegen kurzzeitig etwas verzögert antworten, wodurch es diesen starken Ausschlag im Diagramm gab, der falsch als "Possible Turn" interpretiert wurde. Das war aber nur die Verzögerung durch den Reboot, so wie auch ein normaler PC langsamer arbeitet, wenn man ihn gerade einschaltet als wenn er bereits 2 Minuten läuft, weil er beim Booten viel mehr Daten verarbeiten muss.

Es stellt sich die Frage, warum man SATCOM gegen 01:22 MYT abschaltet (kurz nach dem Verlassen des Radarerfassungsbereiches im Nord-Osten) und um 02:25 MYT wieder einschaltet (kurz nach dem Verlassen des Radarerfassungsbereiches im Westen).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 12:21
@MarkusSukram
Danke! Aber es musste keiner runter in die avionics bay?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2014 um 12:22
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Aber es musste keiner runter in die avionics bay?
Für die ACARS-Abschaltung nicht, für die SATCOM-Abschaltung aber vermutlich doch.


melden