Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.709 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 10:29
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb: Ich konnte bisher im Internet oder Medien nicht erfahren, wann sich das Handy zuletzt angeblich einloggte. Diese Uhrzeit wäre nämlich sehr hilfreich :-))
Die Uhrzeit könnte irgendwann noch nachgeliefert werden denn es ist noch nicht ganz klar wann sich das Handy des Co-Piloten eingeloggt haben soll. Das ist nämlich davon abhängig ob man die Blackbox findet oder nicht ;-).

Da offiziell die Flughöhe nicht festgestellt werden kann weil die malaysischen Radarsysteme nicht kalibriert waren kann auch niemand genau sagen wie tief MH370 geflogen ist als sich das Handy des Co-Piloten kurz einloggte in einen Handymast.

Ich bin zwar kein Experte aber bei 1000 Kilometern Flugstrecke in 60 Minuten inkl. 240° Grad Kehrtwende über "BITOD" blieb MH370 keine Zeit Steig- und Sinkflüge durchzuführen. Ich tendiere dazu anzunehmen das MH370 niemals runter ist auf ein paar tausend Fuss sondern irgendwo im Bereich FL350-400 blieb und auf diesen Flughöhen ist ein einloggen eines Handys in einen Funkmast unmöglich.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 10:42
Ob die BlackBox da so viel weiterhilft? Meine starke Vermutung ist und bleibt weiterhin, dass auch die BlackBox "deaktiviert" wurde um im Falle eines Findens ebenfalls keine konkreten Angaben hat.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 11:03
Zitat von AlvacAlvac schrieb:Ob die BlackBox da so viel weiterhilft? Meine starke Vermutung ist und bleibt weiterhin, dass auch die BlackBox "deaktiviert" wurde um im Falle eines Findens ebenfalls keine konkreten Angaben hat.
Ja, die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch das das ebenfalls getan wurde. Eines konnte der Highjacker aber ganz sicher nicht machen, die Handys der Passagiere deaktivieren. SMS, Fotos, Voice-Nachrichten können jahrelang in tausenden Metern Wassertiefe "überleben". So absurd es auch klingen mag, trotz aller Sicherheitsvorkehrungen in der zivilen Luftfahrt, aber letztlich könnten die Handys der Passagiere das Rätsel von Flug MH370 lösen sollten die Blackboxes keine Daten nach 01:22 Uhr beinhalten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 11:51
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Am 12. April berichtete die regierungsnahe malaysische Zeitung New Straits Times unter Berufung auf beteiligte Ermittler, dass das Mobiltelefon des Kopiloten 320 km nordwestlich von Penang in geringer Flughöhe wieder angeschaltet war
Die Entfernung "320 km nord-westlich von Penang" kann gar nicht stimmen, denn das wäre auf dem Wasser 84 km vom Land entfernt.
Dort gibt es keine Empfangsantennen für Mobiltelefone.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 11:58
Was glaubt ihr denn , war der Copilot noch im Cockpit ?
...
Bereits um 1:07 sendete Arcars die letzten Daten.
In diesen letzten ACARS-Daten sollen auch bereits neue Waypoints enthalten gewesen sein, die nicht zur normalen Route passen.
Der Pilot musste also vor 1:07 Uhr den Autopiloten umprogrammiert haben und es ist unwahrscheinlich, dass der andere Pilot da tatenlos zusieht.
Da aber Shah als letzter Funker von seiner Frau identifiziert wurde, war Flugkapitän Shah der Täter und der Co-Pilot war um 1:07 Uhr bereits von Flugkapitän Shah ausgeschaltet worden.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 12:33
@MarkusSukram

ui...interessant ist mir entgangen die Information. Was mich interessiert ist in dem Zusammenhang die Bordverpflegung. Das macht witzig klingen, ist es aber nicht. Meist eine halbe Stunde nach dem Start beginnt die Crew mit der ersten Verpflegung, das gilt natürlich auch für die Piloten. Ich versuche mir ein Bild des möglichen Ablaufes zu machen, kann mir aber schlecht vorstellen, dass Shah den Co-Piloten handgreiflich ausgeschaltet hat. Auch die Piloten gehen durch die Security, daher scheidet eine Waffe aus.

Um 00:41 Ortszeit hob die Maschine ab. Um 1:19 meldete sich Shah ab. um 1:01 und 1:07 wird die Flughöhe 350 bestätigt. Mit 1:07 werden auch die letzten bekannten ACARS Daten übermittelt mit den angeblich neuen Waypoints. 1:07 könnte demnach der entscheidene Zeitpunkt gewesen sein, da zu diesem Zeitpunkt 2 entscheidene Aktionen stattfanden. Die erste Meldung um 1:01 ist auch die Reiseflughöhe von 10.700 Metern. Nach dieser Meldung könnte der Copilot das Cockpit kurz verlassen haben. Reiseflughöhe erreicht...well done...Status gemeldet. Nur wäre das ein ungeplanter Zufall für Shah gewesen, falls er einen Plan für sein Vorhaben hatte. Andererseits: warum sollte der Copilot so kurz nach dem Start seinen Sitz verlassen ?

Vermutlich war die doppelte Nennung der Flughöhe um 1:07 der Höhepunkt der Stresssitutation, zu diesem Zeitpunkt war Shah möglicherweise sehr aktiv. Es gibt keinen Grund die Höhe doppelt durchzugeben.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 12:55
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:In diesen letzten ACARS-Daten sollen auch bereits neue Waypoints enthalten gewesen sein, die nicht zur normalen Route passen.
Gibt es dazu irgendwelche Quellen aus offiziellen Ermittlerkreisen ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 13:01
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb: Es gibt keinen Grund die Höhe doppelt durchzugeben.
Genau, es gab keinen Grund. MH370 hielt konstant die Flughöhe von 35000ft.

In diesem Zusammenhang darf man auch nicht vergessen das die unaufgeforderte Durchsage der Flughöhe nur 6 Sekunden NACH der letzten ACARS-Meldung gemacht wurde. Zufall ? Schwer vorstellbar. Anders herum ist es plausibler - Strategie. Shah könnte Sicherungen gezogen haben und wollte gern wissen ob der Funk noch geht, deshalb evtl. die unsinnige doppelte Bestätigung der Flughöhe.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 13:09
@DearMRHazzard

Das meinte ich. 1:07 gab es 2 Auffälligkeiten

1. ACARS meldet

2. Shah meldet wiederholt die Flughöhe

Um 1:19 meldete sich Shah per Funk ab. Bedeutet dies auch, dass das Sat Telefon für die Crew noch funktionstüchtig war ??

Wo befand sich der Copilot ? 20 Minuten nach dem Start schon ausgeknockt ?

Alles sehr mysteriös...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 13:11
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Gibt es dazu irgendwelche Quellen aus offiziellen Ermittlerkreisen ?
Direkt nicht, aber indirekt über die New York Times, die diese Ermittlerkreise zitiert:
According to investigators, it appears that a waypoint was added to the planned route. Pilots do that in the ordinary course of flying if air traffic controllers tell them to take a different route, to avoid weather or traffic. But in this case, the waypoint was far off the path to Beijing.
http://www.nytimes.com/2014/03/18/world/asia/malaysia-airlines-flight.html
http://www.slate.com/blogs/the_slatest/2014/03/17/mh370_malaysian_airline_ceo_backtracks_on_sequence_of_final_communications.html


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 13:16
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Um 1:19 meldete sich Shah per Funk ab. Bedeutet dies auch, dass das Sat Telefon für die Crew noch funktionstüchtig war ??
Das kann niemand wissen. Aktive Satellitentelefone, und ich glaube die Passagiere hatten keine an ihren Sitzen, jedoch sicher die Flugbegleiter im Servicebereich, wären gefährlich gewesen für ein Highjacking in dem es darum ging unentdeckt zu entkommen.

An 9/11 telefonierte die Flugbegleiterin Betty Ong von Flight 11 aus mit dem Boden ohne Probleme, dies ist hier auf diesem Flug nie geschehen also waren die Satellitentelefone vermutlich deaktiviert. MH370 war ohnehin irgendwann zwischen 01:22 Uhr und 02:25 Uhr taub und stumm. Da funktionierte ja überhaupt nichts mehr, nicht einmal "Pings" gab es.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 13:20
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:zwischen 01:22 Uhr und 02:25 Uhr taub und stumm
Vielleicht gibt es einen Zusammenhang mit der Sauerstoffversorgung im Cockpit?
Er hat den Kabinendruck runtergeregelt und dann mit Sauerstoffmaske geatmet. Das funktioniert aber nur etwas über eine Stunde lang, danach ist der Behälter erschöpft.
Er musste also den Kabinendruck wieder hochregeln und dafür musste er die Sicherungen wieder einschalten, was als Nebeneffekt auch SatCom wieder aktivierte, woran er vielleicht nicht gedacht hatte.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 13:25
@DearMRHazzard

Meine Gedanken gehen hinsichtlich dahin, dass der Co-Pilot womöglich ab 1:07 nicht mehr im Cockpit war und nicht mehr hinein konnte. Das Telefon wäre doch der erste Versuch gewesen, wenn es funktionstüchtig war. Ich weiß aber nicht über welchen Stromkreis das Telefon funktioniert, der Funk ging noch bis 1:19.


Noch ein Gedanke :

Mit der Sauerstoffversorgung muss etwas gemacht wurden sein. Gehe ich wirklich das Risiko ein weitere 6 Stunden per Autopilot zu fliegen ohne das vielleicht doch jemand in das Cockpit gelangen könnte ?

Daher hatte ich schon den gedanklichen Ansatz, dass die Maschine nach der Wende absolut führerlos flog und der Pilot ebenfalls nicht mehr am Leben war bzw vorher aus dem Leben schied.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 13:34
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:Vielleicht gibt es einen Zusammenhang mit der Sauerstoffversorgung im Cockpit?
Er hat den Kabinendruck runtergeregelt und dann mit Sauerstoffmaske geatmet. Das funktioniert aber nur etwas über eine Stunde lang, danach ist der Behälter erschöpft.
Er musste also den Kabinendruck wieder hochregeln und dafür musste er die Sicherungen wieder einschalten, was als Nebeneffekt auch SatCom wieder aktivierte, woran er vielleicht nicht gedacht hatte.
Vielleicht hat er aber auch den Kabinendruck nie wieder geregelt.

Ich habe mich auch gewundert warum die Sauerstoffversorgung ca. 60 Minuten reicht im Cockpit (Passagiere nur 15-25 Minuten).
Diese 60 Minuten sind auch fast exakt die Zeitspanne von "IGARI" bis zum Linksturn irgendwo oberhalb "MEKAR" Richtung Australien. Gut möglich das sich daher Shah absichtlich ausgeknockt hat durch Sauerstoffmangel vor dem Linksturn Richtung Australien. Shah ist eingeschlafen wie alle anderen an Bord auch, nur sehr viel später.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 13:38
@DearMRHazzard

sehe ich auch so mittlerweile je mehr ich darüber nachdenke. Knockout für alle.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 13:39
puhh...irgendwie heftig durchgeknallt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 13:40
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Vielleicht hat er aber auch den Kabinendruck nie wieder geregelt.
Warum ist dann SatCom um 18:25 Uhr UTC wieder eingeschaltet worden?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 13:43
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:Warum ist dann SatCom um 18:25 Uhr UTC wieder eingeschaltet worden?
Shah wollte vielleicht kommunizieren aber kam nicht mehr dazu weil die Hypoxie eher eintrat als erwartet ? Oder er hat kommuniziert über das Entertainment-System aber niemand weiss mit wem und was er wollte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 13:48
vielleicht gab es im Flieger noch eine Abschiedsrede....


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.06.2014 um 14:45
@Enterprise1701
@DearMRHazzard
@MarkusSukram

Also Ihr geht inzwischen davon aus, dass Shah bewusst alle diese Aktionen durchgeführt hat?

Warum?

1. Die Selbstmordtheorie
2. Er wurde gezwungen

2.1. von jemandem an Bord
2.2. vor dem Start (Handytelefonat)
2.3. über unbekannte Kommunikationskanäle

@DearMRHazzard
Ich kann mir immer noch gut vorstellen, dass der zeitweise Ausfall der Satellitenübertragung einfach eine Sende-/Empfangsstörung war.


2x zitiertmelden