Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.709 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 01:00
Ich möchte nur nochmal die fehlenden Wrackeile in den Ring werfen.
Ich gehe auch davon aus, daß MH370 irgendwo auf dem Meer liegt, aber trotzdem ist es mir nicht erklärlich daß nirgendwo auch nur das kleinste Wrackteilchen aufgetaucht ist.
Notwasserung, auch wenn Sulli uns eines besseren belehrt hat, sind im Ozean aus meiner Sicht nicht in unbeschadet zu überstehen. Wenn man zusätzlich annimmt, daß kein Treibstoff mehr zur Verfügung stand um richtig aktiv bei der Wasserung einzugreifen also nur ein Seglflug möglich war, wir es noch unwahrscheinlicher und wenn man weitergehend davon ausgeht daß keiner mehr eingreifen konnte und das Flugzeug von alleinerunter ist, dann ist es aus meiner Sicht auszuschließen daß der Flieger amStück versunken ist.
Also muß es irgendwo teile geben... wenn keine direkten Flugzeugteile (wobei davon auch etliche schwimmen müssten, je nach grad der Zerstörung) dann wenigstens Sitzkissen, Handgepäck irgendwas.
Hat sich jemand bzw beschäftigt sich aktuell eine Institution mit den Meereströmungen in der Region?
Also ist es realistisch daß solche Teile immer noch ziellos umhertreiben?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 08:31
@DearMRHazzard
Zitat:
"Im indischen Ozean in der australischen Such-und Rettungszone. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Und so Gott will und mit einer gehörigen Portion Glück wird man MH370 auch irgendwann dort finden."


Eben genau damit habe ich ein Problem mit dir, ansonsten nicht, im Gegenteil. Deine Argumentationen etc kann ich alles nachvollziehen, aber dein Standpunkt "Die Maschine liegt dort" ist nicht plausibel bzw zu einfach. Die Maschine wurde nicht gefunden und es gibt keinen echten Beweis dafür.

Wir hatten bisher einige Suchgebiete, das Flugzeug oder Teile oder auch sonstwas wurde dort nicht gefunden. Nun gibt es wieder ein Suchgebiet, welches noch komplexer ist. Allein das Drama mit den Blackbox Pings (hier warst du sehr sicher , ich von Beginn an nicht ;-) ), zeigt mir , dass die Beweis- und Indizienführung seitens der Ermittler sehr fehlerhaft ist.

Suchmannschaften fanden sehr wohl größere auch weiße Teile im Wasser, hochauflösende Fotos wurden uns jedoch nie präsentiert. Die Dementis fanden nur per Text statt, der Öffentlichkeit wurden diese Fotos nicht wirklich gezeigt, wenn dann waren diese stark verpixelt. Dazu habe ich das Gefühl, die Chinesen verhalten sich sehr ruhig zu diesem Thema, kann aber auch nur mein Eindruck sein.

Dieses Unglück ist eigentlich einmalig in der Art und Weise. Ein Pilot schafft es in einer Nacht- und Nebelaktion eine Boeing 777 mit Passagieren komplett verschwinden zu lassen ohne irgendwelche Spuren.

Das lässt natürlich auch einen gefährlichen Gedankengang zu : ist es wirklich so einfach mit einer 777 dem Radar auszuweichen und dann wirklich meinetwegen auch in dem neu angenommenen Suchgebiet komplett abzutauchen ? Der diskutierte große politische Schaden ist nicht entstanden. Malaysian Airways bekommt langsam Probleme, aber auch nur weil MH17 dazu noch abgeschossen wurde.

Shah hat scheinbar einen irren Plan entwickelt, ohne hier irgendwelche Hinweise zu hinterlassen. Zumindest haben die Ermittler nichts brauchbares im Flightsim gefunden. Was ist aber seine Message dahinter ?

Um sein Vorgehen besser zu begreifen, würde ich gerne einen Einblick in seinen Flugplan haben. Welche Routen zu welcher Uhrzeit flog er Wochen zuvor ? Sind technische Probleme o.ä auf seinen Flügen bekannt ?

Sind die Facbookeinträge tatsächlich von ihm ? Die Ermittler müssen doch auch darüber gestolpert sein und sich ähnliche Gedanken machen wie wir ;-).


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 08:49
@Enterprise1701
also das die Maschine bislang noch nicht gefunden wurde, ist ja noch ok.

Das Problem ist einfach, ab einem bestimmten Punkt ist alles reine Spekulation und der Indische Ozean ist groß.

Wäre man bislang auf MH370 gestoßen, wäre dies ein riesen Zufall und keine "Rechenkunst".

Wenn MH370 tatsächlich in den Roaring Forties runtergekommen wäre, dann ist es nicht verwunderlich das man keine Wrackteile gefunden hat. Da unten herrscht kein Seegang wie irgendwo am Mittelmeer. Und ob der Flieger irgendwann dort gefunden wird, steht in den Sternen. Zudem, wenn man mal die Jahreszeit auf der Südhalbkugel beachtet, dann hat er die Maschine im Herbst dort runter gebracht.

Ich gehe stark davon aus, mit dem Hintergedanken nicht gefunden zu werden. Mit dem Gedanken, dass ab Herbst bis zum nächsten Frühjahr eine Suchaktion in diesen Breitengraden so gut wie aussichtslos ist. Und bis dann endlich eine Suchaktion dort starten kann, ist mehr als ein halbes Jahr vergangen. Genügend Zeit um alle restlichen Wrackteile versinken zu lassen bzw. von der Strömung mitreissen zu lassen.

Und wenn er die Maschine nicht im Gleichtflug auf dem Wasser landet sondern mit Nase voran nach unten, bleibt von dem Flieger nicht ganz so viel übrig.

@Mrholiday
Zitat von MrholidayMrholiday schrieb:Hat sich jemand bzw beschäftigt sich aktuell eine Institution mit den Meereströmungen in der Region?
Also ist es realistisch daß solche Teile immer noch ziellos umhertreiben?
Realistisch ist es, ja. Über kurz oder lang würden Teile an der Küste Tasmaniens, südliches Neuseeland oder auch Chile angeschwemmt werden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 11:24
nun, mh370 hat den 30. Breitengrad nie erreicht
(da bin ich genauso sicher wie MDH über das Shah Suizid)

Die Geschichte mit den Trümmer sucht seinesgleichen...

Tomnod, tausende haben gesucht - nie was gehört von den angeblichen Funden.

Satellitenbilder - Stille, auch in der Neuzeit.

Da wird die Menschheit an der Nase herumgeführt.

Sollte die 777 tatsächlich manövrierunfähig gewesen sein, dürfte die Speed
200kts ganz klar übertroffen haben (keine Flaps, kein Fahrwerk). Daher wurden
beim Eintauchen/Aufprall in jedem Fall bestimmte Teile abgerissen.
Insbesondere die Slats (Klappen an Flügelvorderkante) wurden durch den Wasserwiderstand weggerissen. Im Gleichen geht es mit anderen Klappen und Abdeckungen z.b. der Triebwerke. Diese Teile schwimmen, da aus Kunststoff.

Egal in welchem Winkel und mit welcher Geschwindigkeit das Eintauchen/ der Aufprall war, dürfte es zu massiven Zerstörungen der Flügel, Trieb- und Leitwerke gekommen sein. Im schlechtesten Fall zur Teilung der Zelle.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 13:23
was wurde eigentlich aus der meldung der erdbeben-mess-station, die im passenden zeitraum etwas registriert hat? der eintrag ist in der auflistung kurze zeit spaeter verschwunden... leider kann ich mich weder an die url der website, noch an den angegebenen ort des vorfalls erinnern. weiss das jemand von euch auch noch? wurde ebenfalls hier diskutiert, aber die suchfunktion spinnt leider auf meinem handy ;(


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 13:27
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Deine Argumentationen etc kann ich alles nachvollziehen, aber dein Standpunkt "Die Maschine liegt dort" ist nicht plausibel bzw zu einfach. Die Maschine wurde nicht gefunden und es gibt keinen echten Beweis dafür.
Tja, was meinst Du denn wo sie sonst sein sollte ? Wenn Du nun den Nordkorridor oder gar Diego Garcia ins Spiel bringen möchtest dann wäre es toll wenn Du erst einmal schildern könntest warum ? Das beinhaltet dann die Thematik warum die Inmarsat-Pings kein Beleg sind bzw. einen Südkorridor ausschliessen und den Nord-Korridor gleichfalls wahrscheinlicher machen.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Wir hatten bisher einige Suchgebiete, das Flugzeug oder Teile oder auch sonstwas wurde dort nicht gefunden. Nun gibt es wieder ein Suchgebiet, welches noch komplexer ist. Allein das Drama mit den Blackbox Pings (hier warst du sehr sicher , ich von Beginn an nicht ;-) ), zeigt mir , dass die Beweis- und Indizienführung seitens der Ermittler sehr fehlerhaft ist.
Wie gesagt, auch oder gerade die Ermittler müssen ganz besonders gute Theoretiker, ja sogar Verschwörungstheoretiker sein um MH370 zu finden. Die Daten selbst reichen leider nicht aus und ohne Theorien geht nichts in diesem Fall. Und das ist am Ende auch das Problem, Theorien sind halt Theorien und ergeben am Ende Fehlannahmen.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Um sein Vorgehen besser zu begreifen, würde ich gerne einen Einblick in seinen Flugplan haben. Welche Routen zu welcher Uhrzeit flog er Wochen zuvor ? Sind technische Probleme o.ä auf seinen Flügen bekannt ?
Ich fürchte ich habe keine Quelle dazu aber auf meinem MH370-Schmierzettel habe ich irgendwann mal die Daten......

- Shah hatte mehrere Tage frei vor seinem Flug nach Peking
- Shah sollte von Kuala Lumpur nach Peking fliegen und wieder zurück

Das habe ich aber wie gesagt irgendwann im April mal auf einen Zettel gekritzelt weil ich das irgendwo als Info aufgeschnappt habe. Damit arbeiten lässt sich aber nicht.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Sind die Facbookeinträge tatsächlich von ihm ? Die Ermittler müssen doch auch darüber gestolpert sein und sich ähnliche Gedanken machen wie wir ;-).
Bewertet man das FB-Profil von Shah dann habe ich den Eindruck das mit Shah irgendetwas passiert sein muss ab Juni 2013. Etwa einen Monat nach den Premierwahlen in Malaysia hat Shah auf Facebook NIE WIEDER öffentlich seinem Ärger Luft gemacht sondern postete nur noch Dinge über Essen oder etwas über Flugzeuge.
Entweder hat sich jemand Shah zur Seite genommen bei MA und ihm mal auf die Finger geklopft und ihm verständlich gemacht das ein Pilot von MA sich so nicht zu verhalten habe da der Ruf der Airline dabei auf dem Spiel steht oder aber Shah hat ab Juni 2013 angefangen an einem Plan zu arbeiten und hat aus taktischen Gründen lieber den "netten Onkel Adi" und braven Bürger von nebenan gemimt für seine Fans.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 13:52
@DearMRHazzard

nur warum denn nicht die große Show, sondern dieses Mysterytheater ? Es muss sogar fast etwas mit der Airline zu tun haben, denn nur diese hat den Schaden. Die Regierung nicht...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 14:33
@smartphone
Zitat von smartphonesmartphone schrieb:was wurde eigentlich aus der meldung der erdbeben-mess-station
Die ist untergegangen neben den Inmarsat-Pings, ich habe nichts mehr darüber gelesen. (Wo denn überhaupt, die Medien geben sowieso nichts mehr her.) Aber wie sieht es mit U-Booten der Royal Australian Navy aus? Sind die in dem Gebiet nie unterwegs?


@DearMRHazzard
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Zitat:
"Im indischen Ozean in der australischen Such-und Rettungszone. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.
Enterprise ist ja schon drauf eingegangen, aber mir geht das Rumhacken auf Shah ziemlich auf die Nerven. Zwar mit Belegen, aber Du konstruierst Dir da auch nur was zusammen, um endlich, nach viereinhalb Monaten eine Lösung zu finden. Die hätten wir ja gerne alle.

Die Nordroute wurde nie ganz ausgeschlossen. Oder habe ich da was verpasst? Die Pings passen nur besser zur Südroute.

Was die Pings selber angeht, ich habe das schon mal geschrieben, wäre hier Inmarsat im Forum, müssten die 'Beweise' liefern. Haben sie aber nicht und würden sie nicht, die Aufforderung nach den Rohdaten wurde gestellt, aber sie wurden nicht veröffentlicht und offenbar auch nicht den Angehörigen zur Verfügung gestellt. (Wenn das geschehen wäre, wäre es vermutlich durchgesickert.)

Löwensempf hatte quasi eine Entschuldigung für Inmarsat parat, nämlich, dass Satellitendaten gehackt werden können, und ihr Beitrag ist gut belegt mit Quellen, die ich als unabhängige Forschungsstellen erachte.

Die von Dir erwähnte Quelle bei issuu.com kann ich hingegen gar nicht einschätzen.

Vom Technischen her ist das Szenario, so abzustürzen, dass es keine Spuren gibt, natürlich am ehesten einem erfahrenen Piloten zuzuordnen. Aber dazu genügen mir keine Facebook-Meldungen.

@smartphone
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Das lässt natürlich auch einen gefährlichen Gedankengang zu : ist es wirklich so einfach mit einer 777 dem Radar auszuweichen und dann wirklich meinetwegen auch in dem neu angenommenen Suchgebiet komplett abzutauchen ? Der diskutierte große politische Schaden ist nicht entstanden. Malaysian Airways bekommt langsam Probleme, aber auch nur weil MH17 dazu noch abgeschossen wurde.
Eben, es zeichnet sich bisher kein Gewinn für niemanden ab, dass das Flugzeug verschwunden ist. Ein Zusammenhang mit MH17 ist bisher auszuschließen, es sei denn, es kommt jemand auf technische Mängel bei dem Typ. (Gut, da war schon mal was, aber das erklärt weder das Verschwinden des einen noch den Absturz des anderen Flugzeugs.)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 14:55
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:nur warum denn nicht die große Show, sondern dieses Mysterytheater ?
Darüber kann man ja nur spekulieren. Ich denke wenn von Beginn an festgestanden hätte das ein Pilot der vollkommen fertig war mit seiner Regierung 238 Menschen und sich selbst getötet hat indem er seine Maschine in ein Feld voller Mangostane gesetzt hätte dann hätte die Opposition für die Shah ja so engagiert eingetreten ist totalen Schiffbruch erlitten weil sich dort wohl auch noch Terroristen herum treiben.
Das kann ja nicht Shahs Ziel gewesen sein, also hat er seinen Flieger samt Insassen verschwinden lassen in der Hoffnung das daran Malaysias Chaotentruppe an den Hebeln der Macht zu Grunde geht weil die Politiker keine andere Wahl hätten als mit den Schulter zu zucken und in einem muslimischen Land zu sagen : "Weiss ich nicht....". In einer von Männern dominierten Welt zu sagen man kennt keine Antworten ist totale Schwäche und wer schwach ist gehört aussortiert.

So könnte die Logik von Shah ausgesehen haben, Motto : "Ich sterbe damit Malaysia zum Leben erwachen kann". Gedankenwelt eines Wahnsinnigen bei dem erst Frust herrschte, dann Resignation verbunden mit Hoffnungslosigkeit welche zu Depressionen führten um am Ende dann den Suizid zu wählen und sich selbst dabei als Held zu sehen der eigentlich nur Gutes tun wollte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 15:09
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Enterprise ist ja schon drauf eingegangen, aber mir geht das Rumhacken auf Shah ziemlich auf die Nerven.
Mir im Prinzip auch. Also lass uns über andere Möglichkeiten spekulieren.
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Die Nordroute wurde nie ganz ausgeschlossen. Oder habe ich da was verpasst?
Die Nordroute ist seid dem 24.März offiziell ausgeschlossen.
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Was die Pings selber angeht, ich habe das schon mal geschrieben, wäre hier Inmarsat im Forum, müssten die 'Beweise' liefern. Haben sie aber nicht und würden sie nicht, die Aufforderung nach den Rohdaten wurde gestellt, aber sie wurden nicht veröffentlicht und offenbar auch nicht den Angehörigen zur Verfügung gestellt. (Wenn das geschehen wäre, wäre es vermutlich durchgesickert.)
Das ist ja alles richtig, nur alles was Rang und Namen hat in der Flugunfallbranche arbeitet mit diesen Daten. Wenn an den Daten selbst Zweifel bestehen sollten dann würden diese Unternehmen und Organisationen längst Klarheit fordern. Doch genau das Gegenteil ist der Fall, alle sind sicher das die Daten korrekt sind und man MH370 anhand derer auch finden kann. Andernfalls gibt man keine 60 Millionen Dollar aus wenn die Daten Schrott wären.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 15:42
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Die Nordroute ist seid dem 24.März offiziell ausgeschlossen.
von wem ? ATSB zählt nicht...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 15:49
Zitat von hukhuk schrieb:von wem ? ATSB zählt nicht...
AIIB. Warum zählt das ATSB nicht ? Alles Verschwörer ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 15:57
bei Duncan:
the ‘symmetry breaking’ which leads to the belief that the aircraft went south rather than north.

the Inmarsat modelling of the satellite-derived information appears to be incorrect in that a northern path for MH370 cannot be excluded

is valid and sufficiently accurate to independently substantiate a conclusion that the northern path was feasible for MH370

???


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 16:00
ok, Du meintest vermutlich AAIB
… die sind auch draussen...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 16:01
Zitat von hukhuk schrieb:… die sind auch draussen...
Nochmal, warum ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 16:04
Einen Hinweis auf einen Absturz des Flugzeugs lieferten indessen chinesische Forscher. Sie hatten etwa eineinhalb Stunden, nachdem der Kontakt zu Flug MH370 am Samstag abgebrochen war, ein seismisches „Ereignis“ auf dem Meeresboden zwischen Malaysia und Vietnam gemessen. Die Seismologen und Physiker der Universität für Wissenschaft und Technologie sagten, dass dieses „Ereignis“ durchaus von einem ins Meer gestürzten Flugzeug ausgelöst werden könne.

http://www.ingenieur.de/Branchen/Luft-Raumfahrt/Vermisstes-Flugzeug-MH370-flog-stundenlang


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 16:10
oder Jack Sparrows Krake hat gefurzt…


@DearMRHazzard
Inselaffen unter sich… die Zeit spare ich mir :-)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 16:53
@DearMRHazzard
moin !
wo kommen denn die ganzen facebook einträge her von shah aufeinmal ? waren die schon immer da ? weisst du das ? oder dienen die dazu shahs suizid zu untermauern & ihn als psycho darzustellen ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 17:09
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:moin !
wo kommen denn die ganzen facebook einträge her von shah aufeinmal ? waren die schon immer da ? weisst du das ? oder dienen die dazu shahs suizid zu untermauern & ihn als psycho darzustellen ?
Soweit ich das sehe ist das korrekt. Allerdings lässt sich der Youtube-Kommentar nicht (mehr ?) nachvollziehen.
Fakt ist jedoch, Shah hat auf seinem FB-Kanal in der ersten Jahreshälfte 2013 richtig gebashed gegen seine Regierung und Unruhestifter Helden genannt. Kann man alles noch heute im Detail nachlesen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.07.2014 um 22:10
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Fakt ist jedoch, Shah hat auf seinem FB-Kanal in der ersten Jahreshälfte 2013 richtig gebashed gegen seine Regierung und Unruhestifter Helden genannt. Kann man alles noch heute im Detail nachlesen.
Wie heißt das? 'Hunde, die bellen, die beißen nicht'. Wobei es sicher auch welche gibt, die machen beides.

Noch mal zu Shah. Es wurde hier ziemlich am Anfang diese Selbstmordtheorie durchgekaut, meine Theorie war, wenn was dran ist, dann war er ps
ychotisch, hat Stimmen gehört, die ihm die ganze Prozedur vorgeschrieben haben. Und mit seinem Know-how hat er dann natürlich gelenkt, was die Stimmen ihm technisch vorgeben.

Ein Selbstmord aus politischen oder privaten Gründen hätte anders vonstatten gehen können.

Ich glaube nicht an die Psychose, und auch nicht an politische oder private Gründe. Wie gesagt, die Facebook-Meldungen genügen nicht, und für was anderes gibt es auch keine Anhaltspunkte.


1x zitiertmelden