Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.736 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

16.08.2014 um 12:12
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ein Ehepaar ist festgenommen worden. Eine Bankangestellte und ihr Ehemann sollen von den Bankkonten von 4 vermissten Passagieren des Fluges MH370 über 30.000 Dollar gestohlen haben.
Naja, aber ich glaube nicht, dass das was mit dem Verschwinden zu tun hat. Bei MH17 habe ich in Erinnerung, dass die Niederländer sofort sämtliche Karten der Passagiere gesperrt haben, um so etwas zu verhindern.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ja, da gibt es so einige Parallelen. Aber wie soll man ein Ereignis von 1977 jetzt in den Fall MH370 einbeziehen ? Was trägt der Vergleich zur Lösung dieses Falls bei ? Vermutest Du das jemand diesen Fall als Vorbild genommen haben könnte ?
Nein, der Vergleich trägt keinesfalls zur Lösung bei, bei der MH653 konnte ja auch nicht geklärt werden, wer der Entführer war und was er wollte. Anscheinend ist es nicht immer so, dass Entführer eine Mission verfolgen oder Lösegeld haben wollen und sich entsprechend dann äußern. Weiß ich auch nicht, was das andersrum soll.

Aber auch damals war vieles unklar, und nach 36 Jahren (also 2013?) noch mal aufgegriffen worden. (Link vom Wikipedia-Artikel):

http://sjpost.blogspot.de/2013/12/revisited-after-36-years-malaysia.html

Wo doch so viel über die Psyche vom Shah diskutiert wird, wie wäre es denn, einen Passagier als Terroristen zu 'erfinden', der einfach durchgeknallt war? Also ohne Mission und ohne Geldgier?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.08.2014 um 13:53
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Die Frage ist doch ob die Viren überhaupt in die Cockpitsysteme gelangen können. Darum geht es doch in diesem Sachverhalt.
Nochmal meine Theorie, mit Viren hat das nichts zu tun:

In MH370 befinden sich Hijacker. SATCOM wird abgeschaltet. Parallel dazu hackt sich ein Experte/nteam vom Boden aus über einen Hochleistungsserver in die Inmarsat Satelliten-Firmware ein. Deaktiviert sämtliche Funktionen, die die Position von MH370 anzeigen können. Programmiert gleichzeitig falsche Pings ein, die im Indischen Ozean enden, begeht aber im Vorfeld (bei der monatelangen Ausarbeitung) kleine Berechnungsfehler, die später (von uns) in den Zeit- und Geschwindigkeitsangaben nicht nachvollziehbar sind.

Am Flugzeug selbst wird außer dem Ausschalten der Systeme nichts modifiziert. Die Täuschung erfolgt ausschließlich über die gehackte Cobham-Firmware. Inmarsat erkennt in den Rohdaten, dass diese nicht original sein können. Gibt die Rohdaten deshalb nicht raus. Zur Wahrung ihrer Reputation rechnet das Unternehmen trotzdem mit den vorhandenen, falschen Daten, die von ihnen aufbereitet wurden. Die Bekanntgabe eines Hacks von Inmarsat-Satelliten wäre für das Unternehmen eine Katastrophe. Dass die Daten nicht stimmen, ist nur sehr wenigen Mitarbeitern bekannt und die halten dicht.

Dieses Szenario kann definitiv so stattgefunden haben, das habe ich mir inzwischen mehrfach bestätigen lassen. Daran habe ich keine Zweifel mehr. Die Frage ist nur: Warum? Und wo flog MH370 dann hin? Wenn es darauf keine schlüssigen Antworten gibt, ist die Theorie tatsächlich nichts wert und ich nerve auch nicht mehr damit.

Warum?

Fracht, Freescale-Mitarbeiter, Botschafts-Mitarbeiter an Bord, andere Computer-Fachleute mit geheimen Wissen (wurde eigentlich jemals überprüft, woran die gearbeitet haben? Es waren nämlich ganz schön viele davon an Bord?)?

Wohin flog MH370 wirklich?

So ein Projekt initiiert kein einzelner Hacker vom Wohnzimmersofa aus. Dazu benötigt es hochleistungsfähige Server und einen Stamm hochfähiger Mitarbeiter. Also ein Terroristen- oder Regierungsprojekt mit technischem Hintergrund. Aber wohin flog sie und wer war der Auftraggeber?

Und was passierte mit den Menschen? Durch den Anstieg auf 35.000 feet und dem anschließenden Sinkflug wurden die Passagiere ausgeschaltet. Hijacker und/oder Pilot(en) wurden mit Sauerstoff versorgt, bis sich MH370 wieder stabilisiert hatte. Also gibt es entweder einen Hijacker, der so ein Ding fliegen kann oder Shah war gekauft und hat das Manöver ausgeführt. Also wirklich ein Regierungsprojekt?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.08.2014 um 16:25
@Löwensempf
Erst mal nur zu den Menschen: Ist der Steig-/Sinkflug nicht inzwischen angezweifelt worden?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.08.2014 um 16:27
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Durch den Anstieg auf 35.000 feet und dem anschließenden Sinkflug wurden die Passagiere ausgeschaltet.
Anschließender Sinkflug ?
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Also wirklich ein Regierungsprojekt?
Von welcher Regierung ? Nehmen wir an es waren die Amerikaner dann würde man nicht einmal vor Australien suchen weil es dann noch nicht einmal "Pings" geben würde. Nehmen wir an es waren die Malaysier, dann würde man sich komplett dumm stellen und nicht glauben MH370 wäre in der Strasse von Malakka gewesen. Das würde ebenfalls dazu führen das man niemals vor Australien gelandet wäre. Darüber hinaus gibt niemand über 100 Millionen Dollar aus um nach dem Flieger zu suchen sondern erklärt den Flieger einfach für verloren und fertig.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.08.2014 um 16:39
@Löwensempf

freescale arbeitete und entwickelte kinetis KLO2....

ansonsten finde ich deine idee sehr schlüssig...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.08.2014 um 16:39
Bei einer Regierungsbeteiligung OHNE Radardaten aber MIT den Pings hätte man dieses Bild erzeugt :

t064c1e bitodcircle2cz5t0oayp8Original anzeigen (0,7 MB)
(Quelle : DearMRHazzard)

Das hätte schon ausgereicht um MH370 niemals wieder zu finden. Stattdessen aber hat sich ein weit detailliertes Bild ergeben welches nach Australien führte. Bei einer Regierungsbeteiligung die den Informationsfluss kontrollieren würde hätte sich ein solches Bild wie wir es HEUTE sehen so in der Form niemals ergeben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.08.2014 um 16:41
@DearMRHazzard

Laut faz ist aber die Allianz auch an den Suchkosten beteiligt. Die machen das sicher nicht freiwillig, sondern weil sie vertraglich gebunden sind.
Bisher gibt es lediglich erste Mutmaßungen, wie teuer die Tragödie von MH 370 die Versicherer tatsächlich zu stehen kommt. Die Konzerne müssen Malaysia Airlines den Verkehrswert der abgestürzten Boeing von mehr als 100 Millionen Dollar ersetzen. Hinzu kommen Schadensersatzzahlungen an die Hinterbliebenen und der Anteil an den Suchkosten.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/mh-370-absturz-was-kostet-die-suche-12861174.html


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.08.2014 um 15:55
@DearMRHazzard
Könntest Du das noch mal erklären? Ich sitze vor dem Bild und kann es dem Text irgendwie nicht zuordnen. Meinst Du damit, wenn die Pings gefälscht wurden, hätten drei Stück gereicht, um MH370 nie wiederzufinden? Und deshalb hätte sich niemand die Mühe gemacht, bis vor Australien weitere Pings zu programmieren?


"Sinkflug" war natürlich nicht das richtige Wort.
Ich meine die Situation, wo MH370 angeblich von 35.000 auf 10.000 feet (oder so ähnlich, kann mir Zahlen nicht merken) abgesackt ist. Falls das überhaupt stimmt, wie @hyetometer schon bemerkte.
Wurde angezweifelt, aber nicht abschließend ausgeschlossen, soweit ich weiß.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Darüber hinaus gibt niemand über 100 Millionen Dollar aus um nach dem Flieger zu suchen sondern erklärt den Flieger einfach für verloren und fertig.
Das ist richtig. Ich schließe auch aus, dass einer der für die Suche Geld gebenden Staaten etwas damit zu tun haben könnte. Höchstens Splittergruppierungen. Oder andere Staaten. Wahrscheinlich ist aber ein terroristischer Hintergrund.

Wieso würde es keine Pings geben, wenn die Amerikaner dahinterstecken würden?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.08.2014 um 16:00
Zitat von schaunischafschaunischaf schrieb:freescale arbeitete und entwickelte kinetis KLO2....
Was ist das?

Neben der mittlerweile allseits bekannten Mangostane und den Lithium-Ionen-Batterien waren auch Motorola Funkgeräte an Bord. Motorola baut Funkgeräte für das Militär und Freescale entstand 2004 aus der Ausgliederung des Halbleiterbereich von Motorola.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.08.2014 um 16:42
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Meinst Du damit, wenn die Pings gefälscht wurden, hätten drei Stück gereicht, um MH370 nie wiederzufinden? Und deshalb hätte sich niemand die Mühe gemacht, bis vor Australien weitere Pings zu programmieren?
Was ich damit sagen will ist :

1.) Warum sollten Hacker überhaupt Pings fälschen wenn es doch am bequemsten wäre einfach keine zu senden ?

2.) Ohne die Radardaten in der Strasse von Malakka wüsste kein Mensch wohin MH370 geflogen wäre ausser grob nach Westen. Aber wohin nach Westen genau ? Stattdessen wissen wir aber das MH370 zuletzt Richtung Indien flog und dann wissen wir anhand der INMARSAT-Daten das MH370 eine Wende einleitete um nach Australien zu fliegen.

Nun nehmen wir mal an diese Spur nach Australien wäre gefaked. Das ergibt aber keinen Sinn. Denn die nördlichen Anrainerstaaten hatten kein UFO auf ihren Radarschirmen, demzufolge hätten dann Deine Hacker die Pings auch noch in die einzige Richtung gefaked in die MH370 hätte fliegen können - Nach Süden. Was soll so ein Blödsinn ? Und da kommt dann wieder Punkt 1.) ins Spiel. Wenn man alles verschleiern wollte dann legt man keine falschen Spuren sondern man legt ÜBERHAUPT KEINE.

Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Wurde angezweifelt, aber nicht abschließend ausgeschlossen, soweit ich weiß.
Doch, es wurde ausgeschlossen. Das ATSB geht in seinem Report davon aus das MH370 auf einer konstanten Flughöhe flog über Malaysia. Dadurch wurde mehr Sprit gespart und aus diesem Grund liegt das High-Priority-Area nun auch weiter westlich von Australien (MH370 flog schneller nach Süden) als noch im Mai vermutet.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.08.2014 um 16:51
Nochmal zur konstanten Flughöhe über Malaysia :

Es ist vollkommen klar das MH370 nicht laufend seine Flughöhe änderte denn zusammen mit den 2 Richtungsänderungen (270 Grad-Wende bei BITOD und 87 Grad Kursänderung über Penang) ist es unmöglich 1000 Kilometer in 60 Minuten zurück zu legen während man in dieser Zeit auch noch rauf und runter und Kurven fliegt.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.08.2014 um 19:15
Dabei fällt mir noch ein.....

MH370 muss nach SÜDEN geflogen sein weil der Anruf von MAS um 18:39 UTC über eine Bodenstation in Europa (ID 301) abgewickelt wurde da sich MH370 zur der Zeit noch oberhalb des Äquators befand.

Um 23:13 UTC dann versuchte MAS ein zweites Mal an Bord jemanden zu erreichen. Diesmal wurde die Verbindung über die Bodenstation in Perth (ID 305) aufgebaut. Demzufolge musste sich MH370 zu dieser Zeit unterhalb des Äquators befunden haben.

Somit erneut ein Beleg dafür das eine Route nach Norden ausgeschlossen werden kann. MH370 liegt im Südkorridor.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.08.2014 um 19:36
Lost - Geisterflug von MH370.

https://www.youtube.com/watch?v=RQNUDASF8aw

Das ist die gleiche Doku wie Lost : MH370 von ABC 4Corners, nur in Deutsch.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.08.2014 um 20:24
Deine letzten Beiträge waren wirklich logisch und gut, das kann ich nicht anders sagen.

Warum sollten Pings gefälscht werden, wenn man auch einfach gar keine senden könnte?
Dazu weiß ich keine Antwort und habe auch keine Idee.

Die nördlichen Anrainerstaaten hatten kein Ufo auf dem Radar, also ist MH 370 in die andere Richtung geflogen. Stimmt. MH370 muss nach Süden geflogen sein. An Deiner Idee und den Ausführungen zu den Telefonaten über die Bodenstationen gibt es nichts zu kritteln. Wirklich eine gute Schlußfolgerung! Endlich mal ein Sachverhalt, der keine Spekulation mehr ist! Das ist ein Argument, an dem kann kein Skeptiker mehr vorbei.

Die Pings hätten natürlich auch ab einem späteren Zeitraum gefakt sein können und MH370 hätte auf die Kokos-Inseln abbiegen können. Das halte ich aber selbst für sehr unwahrscheinlich.

Dass MH370 eine konstante Flughöhe allein aus Gründen des Spritverbrauches haben musste, stimmt ebenfalls. Das wusste ich auch, war mir nur irgendwie entfallen.

Gut, dann ist meine Hacker-Theorie wohl grad die Wupper runtergegangen. Schade. Wäre schön gewesen. Aber ich hatte ja bereits gesagt: Nennt mir Argumente, warum es nicht so sein kann und ich bin ruhig - und die oben genannten erkenne ich an.

Und was nu? Noch jemand Ideen? Irgend etwas muss ja passiert sein, und zwar (zumindest in Teilen) etwas anderes, als wir bisher ausgearbeitet haben. Da passten ja viele Dinge nicht. Wie war es also dann?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.08.2014 um 20:55
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Es ist vollkommen klar das MH370 nicht laufend seine Flughöhe änderte
…dann haben die PAX der Dinge geharrt, die kommen… 7 Stunden lang ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.08.2014 um 21:05
Wir hatten ja schon den Punkt, dass für all das nur eine einzige Person ausreicht um all das zu erklären.

Diese Person muss sich exzellent mit der Fliegerei auskennen.
Diese Person muss die 777 in und auswendig kennen.
Diese Person muss eine Affinität zur Perfektion haben.
Diese Person muss bislang vollkommen unauffällig gelebt und gearbeitet haben um keinen Verdacht aufkommen zu lassen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.08.2014 um 21:07
@huk
Nunja, es war dunkel und solange die Flugroute nicht auf den Monitoren im Passagierbereich angezeigt werden, aus welchem Anhaltspunkt entnimmst du das etwas nicht stimmt?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.08.2014 um 21:09
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Und was nu? Noch jemand Ideen? Irgend etwas muss ja passiert sein, und zwar (zumindest in Teilen) etwas anderes, als wir bisher ausgearbeitet haben.
Was macht Dich so sicher das unter all den genannten Theorien nicht eine davon schon längst die tatsächlichen Geschehnisse im Kern heraus gearbeitet hat nur wissen wir leider nicht das wir die Wahrheit schon längst kennen ;-) ?

Ich wüsste nach über 5 Monaten keinen Gedankengang mehr der eine vernünftige Theorie erlauben könnte ohne dabei ausnahmslos herum zu phantasieren und sich alles so zurecht zu biegen bis es endlich passt.

Wir haben Highjacking durch Unbekannt durchgekaut bis zum Kotzen doch die Malaysier liefern nicht den Hauch eines Anhaltspunktes für dieses Theorie und erklären stattdessen ALLE Passagiere an Bord für unverdächtig. Und für einen "blinden Passagier" fehlen ebenfalls jegliche Anhaltspunkte.

Wir haben Highjacking durch einen der Piloten durchgekaut bis zum Kotzen aber wer schmiedet so einen ausgeklügelten Plan für den es sicher viele Monate an Vorbereitung (besonders Recherche) gebraucht hat nur um sich selbst und 238 weitere Menschen "über den Jordan" zu bringen ? Shah oder Hamit konnten niemals im Vorwege wissen das die malaysische Luftwaffe so versagen würde wie geschehen. Wären, wie es sich gehört hätte, Kampfjets aufgestiegen, dann hätten diese zwar nicht verhindern können das MH370 nach Süden geflogen wäre aber sie hätten feststellen können das MH370 nach Süden flog. Das hätte die Kalkulationen zur Suche nach MH370 enorm erleichert.

Wir haben technische Probleme an Bord durchgekaut bis zum Kotzen, doch welches technische Problem kann bewirken das die Piloten nicht mehr kommunizieren und landen können, dann nach 60 Minuten plötzlich in Ohnmacht fallen aber MH370 dennoch vollkommen flugtauglich so lange fliegt bis am Ende der Maschine der Sprit ausgeht ?

Wir haben Cyber-Highjacking durchgekaut bis zum Kotzen, doch fehlt jeglicher Beleg sich elektronischen Vollzugriff auf die Cockpitsysteme zu verschaffen und darüber hinaus die Piloten auch noch daran zu hindern die manuelle Kontrolle zu übernehmen.

Wir haben einen Abschuss von MH370 duchgekaut bis zum Erbrechen aber ein Abschuss hinterlässt ein riesiges Trümmerfeld sowohl am Boden wie auch auf dem Wasser (siehe MH17). Dazu all die Satelliten der USA, Frankreichs, Chinas, Russlands, Australiens, Grossbritanniens, ja sogar THAILAND kann Satellitenbilder machen wie dieser Fall gezeigt hat. Aufgrund dessen kann man eine heimliche Bergungsaktion nicht verschleiern.

Wir haben sogar ein Austauschszenario diskutiert in dem eine "Kopie" von MH370 die Pings sendete und stellvertretend über Malaysia hinweg flog um dann am Ende in der Strasse von Malakka zu verschwinden. Demzufolge hätten die Chinesen vermutlich eines ihrer Steahlt-Flugzeuge eingesetzt und MH370 wäre irgendwo in China gelandet auf einem Militärflughafen. Doch auch hier hätten die Piloten "mitspielen" müssen. Dafür gibt es aber keinen einzigen Anhaltspunkt.

Darüber hinaus wurden dann auch zwischendurch immer wieder die Amerikaner, Israelis und Iraner gebashed und sogar Baron Rothschild und die Bilderberger, je nach ideologischer Einstellung. Es haben sich niemals irgendwelche Indizien verfestigen können.

Fazit :

Keine Theorie ergibt wirklich Sinn, aber eine Theorie muss dem Kern der Wahrheit ziemlich nahe kommen. Nur welche ist es ?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.08.2014 um 21:15
Zitat von AlvacAlvac schrieb:Diese Person muss sich exzellent mit der Fliegerei auskennen.
Diese Person muss die 777 in und auswendig kennen.
Diese Person muss eine Affinität zur Perfektion haben.
Diese Person muss bislang vollkommen unauffällig gelebt und gearbeitet haben um keinen Verdacht aufkommen zu lassen.
Und die Schlussfolgerung daraus ist dann welche ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.08.2014 um 21:17
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Shah oder Hamit konnten niemals im Vorwege wissen das die malaysische Luftwaffe so versagen würde wie geschehen. Wären, wie es sich gehört hätte, Kampfjets aufgestiegen, dann hätten diese zwar nicht verhindern können das MH370 nach Süden geflogen wäre aber sie hätten feststellen können das MH370 nach Süden flog.
Würde es in Shahs politische Statement nicht eher passen, dass er eigentlich damit gerechnet hat das ihn das Malayische Militär nicht abschießt? Einen Abschuss eigentlich provozieren wollte aber nicht mit dieser "Unfähigkeit" gerechnet hat?
Diesen politische "Aufschrei" den es dann gegeben hätte für seine Opposition zu nutzen?


1x zitiertmelden