Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.709 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 00:50
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Meine Recherche hat folgendes ergeben
nur ist es umgekehrt… Omar (Malaysia) soll es Sutarman (Indonesia) erzählt haben

und die denies hast du nicht gefunden ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 00:54
Zitat von hukhuk schrieb:nur ist es umgekehrt… Omar (Malaysia) soll es Sutarman (Indonesia) erzählt haben
Quelle !?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 08:50
@DearMRHazzard


Ich verfolge ja auch diese Theorie, nur zum Thema Beweise: ich bin sicher , es gibt Beweise, nur werden diese noch nicht der Öffentlichkeit präsentiert. Die Airline würde sich mit Sicherheit von dieser Tatsache nicht erholen, die Regierung Malaysias wäre dann noch angreifbarer.

Das Problem ist nur: solange der Flieger nicht gefunden wird oder jemand doch plaudert, bleibt es Theorie. Shah hat zwar für sich selbst ein perfides Schauspiel organisiert, als Märtyrer oder Rebell wird er nicht die Geschichte eingehen, solange das Konstrukt dahinter nicht bekannt wird.

Daher stelle ich mir schon die Frage , ob Shah es so gewollt hat, denn das WARUM wird nicht eindeutig beantwortet. Oder es gibt eindeutige Hinweise und Beweise, diese werden aber aus oben genannten Gründen vertuscht. Es ist sogar gut möglich Malaysia weiß wo MH370 liegt. Die Entdeckung des Wracks könnte eben zu dieser innerpolitischen Katastrophe führen. In FB und Youtube hat Shah immer etwas erklärt oder sich in den Vordergrund gestellt. Dazu hat er sehr freimütig seine politische Haltung dargelegt. Das MH370 Szenario ist eigentlich genau das Gegenteil. Scheinbar ist nichts erkennbar, es kann nur spekuliert werden, es gibt keine eindeutigen Spuren, vieles basiert nur auf Annahmen , Berechnungen etc. Unser "McGyver" Charakter Shah zeigt sich in dem Drama nicht. Wie schon geschrieben, gegenüber seiner Art und Weise , wie er in den Monaten zuvor eigentlich agierte in den sozialen Netzwerken, passt es nicht 100%. Aber ,das große ABER ist seine für Shahs Verhältnisse sehr passive Aktivität ab der Wahlniederlage in 2013.

Dieser Umsetzungsplan mit den noch nicht bekannten Hintergründen braucht Zeit und sehr viel Hirn für die Verwirklichung. Die berechtigte und erlaubte Frage ist, ob Shah diesen Plan alleine ausarbeitete. Vielleicht war die mysteriöse Anruferin auch eine Art Helferin , die ihn mit Informationen versorgte.

Ich halte es auch weiterhin bei dem Shah Szenario für möglich, dass er tatsächlich irgendwo landete, denn ein Niedergang ohne Wrackteile ist schon sehr erstaunlich bei einem Flugzeug dieser Grösse.

Der Vergleich mit der AirFrance 447 ist nicht korrekt. Das Flugzeug wurde zwar erst knapp 2 Jahre gefunden, aber kurz nach dem Absturz fand man Leichen und Wrackteile. Auch der Absturzort wurde eingegrenzt. Ein weiterer Unterschied ist der Absturz selber. Das Flugzeug stürzte nach der letzte ACARS Meldung ab. MH370 wurde erstmalig um 01:38 vermisst, da kein Funkspruch im neuen Luftraum erfolgte. Zitat Wikipedia: "Eine erste Anfrage von der vietnamesischen Luftverkehrskontrolle über den Verbleib des Flugzeugs erfolgte um 01:38 Uhr.[36] Der stellvertretende vietnamesische Verkehrsminister sagte, dass die vietnamesische Luftverkehrskontrolle am gleichen Tag die malaysischen Behörden über die Richtungsänderung informiert, aber hierzu keine Antwort erhalten habe."
Danach flog die Boeing noch über 6 Stunden weiter. So wollen es die Ping Berechnungen zumindest uns deutlich machen. Das ist der Hauptunterschied zu Flug 447, MH370 flog noch.

Ich halte es ausserdem auch für möglich, dass die Kommunikation seitens des Piloten einer Boeing 777 kurz nach 01:30 Uhr stattfand. Das war das berühmte Murmeln mit den Störgeräuschen.
Wikipedia: "Der Pilot einer Boeing 777 gab an, auf Anfrage der vietnamesischen Luftverkehrskontrolle noch „kurz nach 01:30 Uhr“ über eine Notruffrequenz mit MH370 in Kontakt getreten zu sein, jedoch nur Murmeln und Störgeräusche vernommen zu haben, bevor der Kontakt abgebrochen sei"

Das kann schon Sinn machen, wenn die Vietnamesen ein Flugzeug vermissen, dass ein anderes Flugzeug in dem Luftraum den Funkkontakt sucht.

Malaysia hat von Beginn an Fehler gemacht und mögliche Tatsachen verschwiegen. Die Frage ist: Warum ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 09:08
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Vielleicht war die mysteriöse Anruferin auch eine Art Helferin , die ihn mit Informationen versorgte.
Gab es denn überhaupt eine oder ist das nur wieder eine dieser Medienenten in dem Fall ?
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Der Vergleich mit der AirFrance 447 ist nicht korrekt. Das Flugzeug wurde zwar erst knapp 2 Jahre gefunden, aber kurz nach dem Absturz fand man Leichen und Wrackteile.
Das ist richtig, jedoch fand man die Masse des Wracks inkl. Flugdatenschreiber erst nach 2 Jahren. Ich denke darum dreht sich ja im Prinzip auch alles bei MH370.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Ich halte es auch weiterhin bei dem Shah Szenario für möglich, dass er tatsächlich irgendwo landete, denn ein Niedergang ohne Wrackteile ist schon sehr erstaunlich bei einem Flugzeug dieser Grösse.
Und dann ?
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Das ist der Hauptunterschied zu Flug 447, MH370 flog noch.
Es ging mir aber eigentlich um die Zeit der Suche nach AF-447 in diesem Vergleich. Nicht um die Dauer wie lange beide Maschinen noch flogen bevor sie abstürzten.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Ich halte es ausserdem auch für möglich, dass die Kommunikation seitens des Piloten einer Boeing 777 kurz nach 01:30 Uhr stattfand. Das war das berühmte Murmeln mit den Störgeräuschen.
Dieser Sachverhalt taucht aber nicht im Voruntersuchungsbericht auf. Die letzte Kommunikation fand um 01:19 Uhr statt. Falls Malaysia hier lügen sollte und das kommt heraus (Der besagte Pilot braucht sich nur zu melden und die Sache klar stellen) dann wird das richtig, richtig, richtig teuer vor Gericht weil die Angehörigen die malaysische Regierung hübsch zerfetzen werden. Lügen kann sich in diesem Fall niemand mehr erlauben. Die Zeit ist längst abgelaufen hier noch gewisse Sachverhalte "nachzureichen".
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Malaysia hat von Beginn an Fehler gemacht und mögliche Tatsachen verschwiegen. Die Frage ist: Warum ?
Ich vermute das die komplett inkompetent sind. Vermutlich ist der Luftwaffengeneral ein Vetter von einem Sesselfurzer bei der UMNO und hat den Job nur bekommen weil er dessen Tochter geheiratet hat. Wer weiss das alles schon so genau ? Möglich wäre es.

Ich frage mich wer H.Hussein den Posten des Verteidigungs-und Transportministers einst gegeben hat ? So ein Mensch würde hier in Deutschland nicht einmal Abteilungsleiter in einem mittelständischem Unternehmen werden. Vollkommen überfordert dieser Mensch.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 09:36
Es ist die Frage , was Medienenten angeblich sind oder einige Leute wurden mundtot gemacht.

Du erinnerst dich bestimmt, der "angebliche" Funkverkehr mit der anderen Boeing wurde damals sehr schnell publik gemacht.

Der Ölplattformmitarbeiter durfte sich auch nicht mehr äussern, er wurde gar gefeuert. Sicherlich kann er sich alles ausgedacht haben. Die Aussage des Geschäftsmannes der ein helles Flugzeug in der Malakkastrasse sah, äusserte sich auch nicht mehr. Dann haben wir noch die Sailorette mit ihrem Interview.

Die große Ölspur zu Beginn des Dramas sorgte auch für Aufsehen.

@DearMRHazzard

Hattest du nicht kürzlich herausgefunden , um welche mögliche Boeing 777 es sich gehandelt haben könnte ?

Fakt ist , viele angebliche Hinweise gar mögliche Wrackteile wurden heiss gehandelt und sehr schnell abgehakt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 09:37
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Bei AF-447 hat es 2 Jahre gedauert. Ich sehe nichts ungewöhnliches daran das man MH370 immer noch nicht gefunden hat.
Da wusste man aber schon eher das es abgestürzt war, bzw. hatte noch Funksprüche usw..,
Ebenfalls wurden Trümmerteile gefunden, und das bereits 6 Tage nach dem Absturz!

Hier hat man nach 6 Monaten (!) immer noch nichts...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 09:47
Zitat von knopperknopper schrieb:Da wusste man aber schon eher das es abgestürzt war, bzw. hatte noch Funksprüche usw..,
Ebenfalls wurden Trümmerteile gefunden, und das bereits 6 Tage nach dem Absturz!

Hier hat man nach 6 Monaten (!) immer noch nichts...
AF-447 ist ja auch in einem flachen Winkel auf dem Wasser aufgeschlagen. Dadurch wurden dann Wrackteile abgesprengt. MH370 könnte nahezu vertikal ins Wasser gerast sein. Da gibt´s dann eben keine Wrackteile bzw. keine die man nach 10 Tagen und einem zwischenzeitlichem Sturm noch hätte finden können.

Die Daten aus dem Data-Communication-Log deuten aus meiner Sicht jedenfalls darauf hin das es so gewesen sein könnte. Anhand der 9 Sekunden-Sequenz um 08:19 Uhr zwischen dem Log On-Request und dem -2 BFO liesse sich ableiten das die Maschine dort in einen Sturzflug überging und 9 Sekunden benötigte von einer Flughöhe X um auf dem Wasser aufzuschlagen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 09:51
Bei AF-447 wusste man um den Absturz, bei MH370 wissen wir es tatsächlich nicht ;-).

Wir spekulieren um einen Absturz, einen endgültigen Beweis haben wir nicht.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 09:58
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Bei AF-447 wusste man um den Absturz, bei MH370 wissen wir es tatsächlich nicht ;-).

Wir spekulieren um einen Absturz, einen endgültigen Beweis haben wir nicht.
Da hast Du natürlich vollkommen recht. Einen Beweis haben wir nicht. Aber mach Dir darum keine grossen Gedanken, der Beweis wird schon erbracht werden. Egal auf welche Art und Weise. Zur Not wird eben was konstruiert. Wenn die Malaysier clever sind dann mieten die sich Philip Zelikow. Der ist Experte darin wie man Mythen zur Wahrheit macht, siehe den 9/11-Report.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 10:06
hmm..tja also ich glaube auch nicht an dieses Verschwörungsgedöhns, weil das nur wieder drauf hinaus läuft "Wie schaffen wir es wirklich die komplette Menschheit hier zu verars....".

Das sollte schlichtweg unmöglich sein, denn irgendwer "singt" immer, siehe NSA mit Snowden.
Von daher wird die Maschine wohl höchstwahrscheinlich abgestürzt sein, aus ganz rationalen Gründen.

Wie gesagt denke nicht das man es schafft die gesamte Menschheit hinters Licht zu führen, auch wenn der Bericht noch so gut klingt...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 12:15
@knopper

das es irgendwer "Singt" ist klar.
Die Frage ist nur wann.

Oftmals erst deutlich nachdem die Ziele erreicht wurden.
z. B. Wikipedia: Tonkin-Zwischenfall

Hier hat es auch gereicht die eigene Bevölkerung und Reguierung zu verarschen.

Sicherlich wurde damals auch jeder der skeptisch dem gegenüber war, als VT`ler oder Kommunist beschimpft. Hinterher war ja allen klar... das es aber "halt so" war .. .. ..höheren ziehlen diente.
Bla Bla Bla.

Wie lange macht die NSA diese Massive überwachung ? 20 Jahre. So lange hat der riesige Apparat mit tausenden von Mitarbeitern dicht gehalten, bis der zig tausendste (Snowden) mal meinte ein Gewissen zu haben.

Wie lange kann man "Operatioen" mit 5 oder 10 "wissenden" verdeckt halten ? Rate mal.

Womoglich ist die Maschiene auch einfach nur durch einen defekt kaputt gegangen und die Gesellschaft bunkert infos wegen der Versicherung oder dem "guten Ruf".

Bisher weis es keiner mit Sicherheit. Das so viele "unglückliche Umstände" die die Maschiene so Chaotisch spurlos verschwinden lässt, gibt Raum für Spekulation.

Grüße


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 12:34
Zitat von nexutronnexutron schrieb:das es irgendwer "Singt" ist klar.
Die Frage ist nur wann
und selbst wenn: dann ist derjenige der " singt " ja gleich wieder ein " Verschwörungstheoretiker " den man nicht ernst nehmen muß ;)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 13:28
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Aber Du könntest mit Deinen eigenen Worten erhellendes aus diesem Buch wider geben.

Nicht möglich ? Wie soll man so über Informationen die dieses Buch vermitteln will diskutieren können ? Oder möchtest Du das gar nicht weil das wieder zu strukturlos wäre ?
Ich möchte die von Kohli vorgestellten Theorien diskutieren. Die kann ich wie gesagt hier nicht reinkopieren, die Quelle habe ich genannt. Kostet aber was, und zwar 2,68 Euro:

http://www.amazon.de/Into-Oblivion-Understanding-Pranav-Kohli/dp/1500416703

Und nein, ich kriege keine Prozente ...

Eine Vorstellung des Buches von Kohli hier:

http://www.newindianexpress.com/cities/bangalore/The-mysterious-disappearance-of-MH370/2014/07/29/article2354206.ece

Er ist übrigens Inder, die hatten wir hier in der Diskussion noch nicht so oft.

Sinn macht aus meiner Sicht die Theorie der Hypoxie. Möglicherweise verursacht durch Risse in der Außenhaut des Flugzeugs, die die Sauerstoffzufuhr beeinflusst haben. (Das war schon Thema kurz nach dem Verschwinden, es wurde dann von Boejing gesagt, bei der 9M-MRO sei das nicht der Fall gewesen.)

Muss aber ja nicht stimmen. Und wenn die Piloten (die Passagiere evt. auch, das ist eine getrennte Zufuhr, so wie ich das verstanden habe), dann erst ein bisschen neben der Kappe waren (Good Night statt eines üblichen Funkspruchs), dann so gaga wurden, dass sie wilde Manöver vollführt haben oder in den Autopiloten einprogammiert haben? Irgendwann waren sie dann bewusstlos, und der Autopilot hat gemacht, was sie ihm befohlen hatten. Das ist nämlich der Haken, wo ist die Maschine abgestürzt?

(Kann der auch so programmiert werden, dass der Absturz vertikal ins Meer ausgeführt werden soll?)

Das ist jetzt keine Zusammenfassung von Kohli's Ausführungen. Die sind komplexer, er referiert ja eher und nennt Beispiele, wo so was schon passiert ist. (Abgesehen von dem Verschwinden.)

@Enterprise1701

Dass irgendwer Bescheid weiß und vertuschen will, das vermute ich auch. Ausgenommen, oben genannte Theorie oder technisches Versagen in einem Szenario, das man sich noch nicht vorstellen kann, wäre die Ursache.

Das warum? Naja, Boejing will nicht zugeben, dass die Flugzeuge nicht richtig gewartet wurden, Malaysia nicht, dass sie geschlafen haben usw.

Du hattest mal facebook erwähnt. 'Cracks in the fuselage', hypoxia, es gibt auch Fälle (Kohli), wo die Cockpitfenster nicht ganz dicht waren:

http://aviation-safety.net/database/record.php?id=20110729-0&lang=de

Und jetzt fällt mir Shah's Fensterkittvideo wieder ein ...

Mehr Links findet man hier in der Diskussion, wenn man die entsprechenden Suchworte bei google eingibt, kommt immer was mit allmystery usw.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 18:58
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Und wenn die Piloten (die Passagiere evt. auch, das ist eine getrennte Zufuhr, so wie ich das verstanden habe), dann erst ein bisschen neben der Kappe waren (Good Night statt eines üblichen Funkspruchs), dann so gaga wurden, dass sie wilde Manöver vollführt haben oder in den Autopiloten einprogammiert haben?
Tja, und das ist immer wieder das grosse Problem wenn man versucht technische Defekte an der Maschine zu finden wie z.B. schleichender Druckverlust in der Kabine.

MH370 ist mindestens 60 Minuten lang manuell geflogen worden. Das begann mit der Linkswende irgendwo zwischen IGARI und BITOD um 01:22 Uhr welche unmittelbar am Limit der 33° Angle Protection durchgeführt wurde. Enger konnte die MH370 die Wende überhaupt nicht mehr fliegen. Wie ein Kampfpilot muss der Pilot die Maschine herum gerissen haben um so schnell wie möglich nach Malaysia zurück zu kehren. Die Kurve im Voruntersuchungsbericht zeigt dies überdeutlich.

Nach der Wende flog MH370 dann ohne N1 Limits (keine Drehzahlbegrenzung der Turbinen) mit max. Schub nach Malaysia zurück. Dabei wurde die Maschine immer wieder so schnell (> 0.9 Mach) das der Autopilot/FBW vor Overspeed warnte und versuchte die Maschine abzubremsen (Nase nach oben, Anstieg Flughöhe, resultiert in Reduzierung Speed).

Nachdem der Autopilot/FBW diese Aktion abgeschlossen hatte und die Maschine wieder eine sichere Geschwindigkeit flog MUSSTE der Pilot, denn anders geht es nicht, die Maschine mit dem Schubhebel wieder manuell über die Overspeedgrenze bringen bevor der Autopilot/FBW erneut eingriff ins Geschehen um die Maschine zu schützen.

Dieses Hin-und Her zwischen Bordcomputer (will langsamer fliegen) und Pilot (will schneller fliegen) muss ca. 7-mal stattgefunden haben in den 60 Minuten.

Jemand der aufgrund von Sauerstoffmangel völlig "gaga" ist bekommt das alles nicht hin.
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:(Kann der auch so programmiert werden, dass der Absturz vertikal ins Meer ausgeführt werden soll?)
Ich denke nicht das man sowas programmieren kann. Meiner Ansicht nach sollten wir ohnehin noch klären was ein AP alles unternimmt wenn der Maschine der Sprit ausgeht. Regelt der AP bis zum Ende die Fluglage um einen Ströumungsabriss zu vermeiden (Nase nach unten = mehr Speed) oder steigt der AP irgendwann aus bevor der Grund erreicht ist ?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 20:10
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Jemand der aufgrund von Sauerstoffmangel völlig "gaga" ist bekommt das alles nicht hin.
Angenommen, ich hätte ein Spezialgebiet, da kriege ich schon noch was hin, auch wenn ich besuselt bin.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 20:45
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Angenommen, ich hätte ein Spezialgebiet, da kriege ich schon noch was hin, auch wenn ich besuselt bin.
Bei Hypoxie ist man aber nicht 60 Minuten lang irgendwie "besuselt". Sauerstoffmangel im Gehirn führt in jedem nur denkbaren Fall innerhalb kürzester Zeit zur Bewusstlosigkeit. Wir reden hier im Fall von MH370 aber von einem 60 Minuten Flug der mit höchster Präzision ausgeführt wurde. Ich weiss ja nicht wie Du das machst, aber wenn ich angetrunken bin (und Hypoxie ist ein ähnlicher Zustand) dann kann ich kein Auto mehr fahren, auch dann nicht wenn ich es schon seid 22 Jahren nüchtern unfallfrei tue.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 21:10
Hier steht ein bisschen was zum Autopiloten:

Wikipedia: Autopilot

Mir hat vor einiger Zeit ein Flugzeugingenieur erzählt, dass der Autopilot aus geht, sobald sich die Triebwerke wegen Kerosinmangel ausschalten. Danach segelt der Flieger nur noch und verliert ständig an Höhe, bis er auf dem Wasser aufsetzt. Wenn viel Wind oder Turbulenzen auftreten, kann das Flugzeug auch senkrecht ins Wasser stürzen, aber es kann natürlich nicht sofort nach Ausschalten der Triebwerke vom Himmel fallen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 21:27
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Mir hat vor einiger Zeit ein Flugzeugingenieur erzählt, dass der Autopilot aus geht, sobald sich die Triebwerke wegen Kerosinmangel ausschalten. Danach segelt der Flieger nur noch und verliert ständig an Höhe, bis er auf dem Wasser aufsetzt.
Das bestätigt auch diese Simulation :

http://vimeo.com/98984695

Ich erwarte aber eigentlich ein Trümmerfeld danach. Es gab jedoch nie eines. Alles sehr interessant.
Ich favorisiere daher immer noch die "Catch me when you can"-Variante : Kontrollierter Absturz um alle Beweismittel fachgerecht zu beseitigen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 21:31
Oh, gerade entdeckt.......

Hier hat B-777-Pilot Dave Whittington eine mögliche Landung in Banda Aceh nachgestellt.

http://vimeo.com/101797596


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.09.2014 um 22:15
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Hier hat B-777-Pilot Dave Whittington eine mögliche Landung in Banda Aceh nachgestellt.
Ob der FSX von Microsoft dafür das richtige Tool ist? Mag sein, aber ich glaube mich zu erinnern, dass die Physikmodelle nur geschätzte Annäherungen sind, da die Software auf normalen Heimcomputern laufen sollte.
PMDG macht sicherlich die besten Add-Ons, zumindest als ich noch mit dem FSX experimentiert habe, aber ich wäre da ein wenig vorsichtig bezüglich des Realismus der dahinterstehenden Flugphysik.


melden