Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.715 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 17:08
@DearMRHazzard

Sieht aus wie eine X-Band Radaranlage.

Die genaue Reichweite von so einer Anlage ist übrigens nicht auszumachen.
Man schätzt das es 5000km sind, da die Anlage mal eine Interkontinentalrakete aufm Schirm hatte.

Wie viele wurde davon mittlerweile gebaut?


Hier übrigens noch einen Auszug zu dem JORN, ist ja wahrscheinlich ein Backscatter da es ja die Ionosphäre nutzt.

Scheint ziemlich aufwendig zu sein Ziele auszumachen.
OTH-B nutzt die Reflexionseigenschaften der Ionosphäre, um mit Hilfe der Raumwelle Reichweiten von mehr als 2000 km zu erzielen. Die Sendefrequenz für dieses Verfahren liegt zwischen 15 MHz und 55 MHz. Die Radarsignalverarbeitung ist jedoch sehr schwierig, da die reflektierenden Schichten sich nicht in einer konstanten Höhe befinden, sondern sich tageszeitlich stark ändern. Durch die Laufzeitunterschiede bei einer Mehrfachreflexion ist dieses Konzept jedoch ungenau. Es ist also nicht einfach eine Spiegelung, sondern ein sehr komplizierter Prozess der Ausbreitung der elektromagnetischen Wellen. Auch sind die Echosignale nach einer mehrfachen Reflexion äußerst schwach, so dass auf der Empfangsseite extrem hochwertige und empfindliche Empfänger genutzt werden müssen. Die Berechnung der Entfernung ist deswegen schwierig und erhält Ungenauigkeiten. Die Entfernungsberechnung aus der Laufzeitmessung muss diesen Bedingungen ständig angepasst werden. Es werden in der Praxis meist Mehrfachreflexionen zwischen einzelnen Schichten der Ionosphäre und der Erdoberfläche genutzt, was zu zusätzlichen Mehrdeutigkeiten in der gemessenen Entfernung führt und in der Folge die Falschalarmrate beeinflusst. Diese Ungenauigkeiten werden jedoch in Kauf genommen, da diese Radargeräte nur militärisch genutzt werden und ausschließlich die Funktion einer Frühwarnung haben. Diese Mehrfachreflexionen werden im Unterschied zur einfachen Reflexion, dem single-hop, nach der Anzahl der Reflexionen an der Ionosphäre zum Beispiel two-hop für eine Zweifachreflexion benannt. Die Radarsignalverarbeitung muss dann die Schwellwerte für die Signalerkennung an die ebenfalls registrierten Reflexionen an der Erdoberfläche (Clutter) entsprechend dem Auftreten dieser Störungen durch eine dynamische zeitabhängige Verstärkungsregelung anpassen.
Wikipedia: Überhorizontradar


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 17:13
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Grundsätzlich glaube ich überhaupt nichts was man mir erzählt bevor ich es nicht geprüft habe.
wie willst du verkündete Angaben prüfen deren Quelle Geheim bzw Verschlusssache ist?
hast du Zugang zu geheimen ausländischen Militär- Regierungsunterlagen?
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:dann wird es schon stimmen was erzählt wird

genau das ist leichtgläubig in meinen Augen.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Mich auf Bauchgefühle zu verlassen ist nicht zielführend
stimmt ausnahmsweise mal. Ich habe auch nie behauptet das ich mich auf Bauchgefühle verlasse.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 17:32
Zitat von holzaugeholzauge schrieb:wie willst du verkündete Angaben prüfen deren Quelle Geheim bzw Verschlusssache ist?
Wir alle leben hier in einem Rechtsstaat und hier ist jeder solange unschuldig bis man ihm die Schuld nachgewiesen hat. So einfach ist das. Wenn also Behörden meinen uns zu belügen und sie kommen damit durch dann sind sie entweder im Zeitalter des Internets und der engen globalen Vernetzung extrem clever gewesen oder wir zu dämlich.

Prüfen tue ich offizielle Angaben dahingehend ob die Angaben in sich eine geschlossene logische Informationskette ergeben. Bricht ein Glied aus dieser Kette heraus, und ist es wirklich nur ein einziges, dann sind auch alle anderen Angaben in Frage gestellt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 18:15
@all,

Stichwort U-Boot und Radar:

Wikipedia: Submarine navigation

In Zusammenhang mit einem Beitrag von huk hatte ich mal was rausgesucht vor ein paar Tagen. Möglicherweise haben U-Boote das Flugzeug gesehen, nur will man nicht veröffentlichen, dass die das können. (Militärgeheimnis.) (Verlinken kann ich grade nicht, bin nicht per Flat verbunden.)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 18:46
@DearMRHazzard

ich weiss das Du meine Beiträge nicht liest oder verstehen willst…

Beitrag von huk (Seite 528)

und zu deinen Facts: hast du Quellen und/oder Beweise das DG Nichts gesehen hast ?

eben….


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 19:43
Es muss ja erstmal gecheckt werden, OB eine XBR Anlage auf DG steht.

Und solange da nix kommt,
muss man davon ausgehen das dort keine steht.

Welche Radaranlage dort nun installiert ist, kann man nur raten, wenn es keine XBR ist sieht es mau aus.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 19:51
Wer lesen kann ist glatt im Vorteil! Es kann auch nicht schaden, anderer Leuts Beiträge dann und wann zu übrfliegen!
Das Thema Radar auf Diego Garcia hatten wir Mitte September schon.
Das da steht auf DG:


http://books.google.de/books?id=U_CrAa09i7UC&pg=PA115&lpg=PA115&dq=mansfeld+satellitenortung+diego+garcia&source=bl&ots=tyvEpMfJ6z&sig=Js0txOMopCS09Oo2oflh0yCzIoM&hl=de&sa=X&ei=WvUTVJ_yGNSO7QaJyYCwDg&ved=0CDIQ6AEwAA#v=onepage&q=mansfeld%20satellitenortung%20diego%20garcia&f=false


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 19:53
Falls Ihr nicht direkt auf der passenden Seite rauskommt: ab Seite 115


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 19:58
dies hatte ich auch schon früher mal gepostet:

http://www.ausairpower.net/APA-2012-01.html

:-) sämtliche Radaranlagen haben MH370 gesehen !

Ignoranzler, nimm dich mal ein bisschen zusammen


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 20:02
Ich habe hier aber mühsam gelernt, dass das leider "nur" GPS Empfangs- und Sendeanlagen sind.

Aber Diego Garcia ist doch ein US-Navy Stützpunkt. Haben deren Kriegsschiffe kein Radar? Und was ist mit den U-Booten, die @hyetometer vorhin angesprochen hat?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 20:04
Google Maps zeigt nicht alles :-)

Es gibt ganz viele "schwarze Löcher" auf der Erde


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 20:17
@huk
Diego Garcia hat bestimmt auch eine Radaranlage, die "sehen kann". Alles andere würde mich wundern. Nur müssen wir es hier beweisen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 20:27
@huk,
Ich glaube, wir sollten den Einstein mal bemühen, hier Klarheit zu schaffen. Ach, der ist ja tot, aber mit der Relativitätstheorie, da ist er doch relativ noch am Leben? Oder tot, und das Leben gibt es gar nicht? Und ich bin jetzt nicht da, wo ich bin, sondern wo ich hingebeamt wurde?

Ist mir ernst, ich kann Einstein nicht nachvollziehen, die Leute um Steel rum auch nicht. Und das nährt den Boden, alles in Zweifel zu ziehen.

Also, wo waren die U-Boote? Wo haben sie was gehört? Ist es so wichtig, Militärgeheimisse unter Verschluss zu halten? (Wahrscheinlich schon.) Was ist das Geheimnis? Dass die mehr hören (die U-Boote), als das sie sagen?

Ich bitte Dich, das kann es dioch nicht sein. Oder sind wir nur Marionetten in einem neuen Weltkrieg? Ich bitte um Stellungnahme.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 20:32
Hier sind die einzelnen Gebäude mit den jeweiligen Einsatzzwecken sehr schön verdeutlicht:

http://www.thelivingmoon.com/45jack_files/03files/ECHELON_Diego_Garcia.html


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 20:45
Ich habe ja technisch keine Ahnung, aber das hört sich doch sehr nach Radar an:
The Ground-Based Electro-Optical Deep Space Surveillance (GEODSS) site at Diego Garcia is one of three sites performing ground-based optical tracking of space objects
http://fas.org/spp/military/program/nssrm/initiatives/diego.htm#de (Archiv-Version vom 12.11.2014)


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 20:56
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Ich habe ja technisch keine Ahnung, aber das hört sich doch sehr nach Radar an
GEODSS ist ein optisches System, das künstliche Objekte im Orbit verfolgt, wie z.B. Satelliten, Raketenteile und Weltraumschrott. Es arbeitet mit Teleskopen & Kameras, aber nicht mit Radar.

Wikipedia: United States Space Surveillance Network#Ground-based Electro-Optical Deep Space Surveillance


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 20:56
Ich habe ja technisch keine Ahnung, aber das hört sich doch sehr nach Radar an:


The Ground-Based Electro-Optical Deep Space Surveillance (GEODSS) site at Diego Garcia is one of three sites performing ground-based optical tracking of space objects

http://fas.org/spp/military/program/nssrm/initiatives/diego.htm#de (Archiv-Version vom 12.11.2014)

melden
Auf Diego Garcia befindet sich eine GEODSS Anlage . Diese dient jedoch zur Überwachung von Satelliten und Weltraumschrott .

Wikipedia: Space Surveillance System

@aletheiagdw

Ein Radom dient lediglich als Schutz von Antennenanlagen , unter ihm können sich je nach Anlage beispielsweise Radarantenne , Satelittenantenne oder etwa Richtfunkantennen befinden .

Wikipedia: Radom (Antenne)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 21:23
@Löwensempf
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb: Deep Space Surveillance
Alleine dieses hier, hätte doch gereicht um sowas auszuschließen :
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb: aber das hört sich doch sehr nach Radar an:



melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 21:51
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Nur müssen wir es hier beweisen.
solange hier ein paar Schreiberlinge irgendwelche unbeweisbaren "Dinge" als Facts und Tatsachen hinstellen, die schon einer rudimentären Überprüfung nicht standhalten, muss ich gar Nichts beweisen.

Mir ist nicht ganz klar, warum "hier angenommen wird" der Pöbel werde zu jeder Zeit vollumfänglich über sämtliche Vorkommnisse zu MH370 orientiert, das ist ziemlich naiv wenn nicht sogar dumm.

wie man wirtschaftlich und politisch korrekte Berichte für den Pöbel verfasst, könnt ihr selber googeln.

Ihr habt keine Ahnung was da hinter verschlossenen Türen abläuft (ich auch nicht, aber kann es mir gut vorstellen) gegen Aussen wird Stillschweigen oder eben diese PR's vereinbart.

Da kann dmh noch so wettern, es hilft NICHTS !


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.11.2014 um 23:09
Zitat von hukhuk schrieb:solange hier ein paar Schreiberlinge irgendwelche unbeweisbaren "Dinge" als Facts und Tatsachen hinstellen, die schon einer rudimentären Überprüfung nicht standhalten, muss ich gar Nichts beweisen.

Mir ist nicht ganz klar, warum "hier angenommen wird" der Pöbel werde zu jeder Zeit vollumfänglich über sämtliche Vorkommnisse zu MH370 orientiert, das ist ziemlich naiv wenn nicht sogar dumm.

wie man wirtschaftlich und politisch korrekte Berichte für den Pöbel verfasst, könnt ihr selber googeln.

Ihr habt keine Ahnung was da hinter verschlossenen Türen abläuft (ich auch nicht, aber kann es mir gut vorstellen) gegen Aussen wird Stillschweigen oder eben diese PR's vereinbart.
Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Wobei im Fall MH370 noch dazu kommt, dass A nicht weiß, was B sagt und anscheinend sowieso niemand für irgendwas verantwortlich ist.

Wurde letzte Woche bezüglich der Black-Box Pings ja wieder vorgeführt. Wir erinnern uns – im April verkündete Tony Abott während eines offiziellen Besuchs in China, dass die Suche sehr stark eingegrenzt werden konnte aufgrund der vielversprechenden Pings und er sehr zuversichtlich ist, die Black Box gefunden zu haben. Ziemlich mutig, so eine Ankündigung in China zu machen, nachdem der Großteil der Passagiere Chinesen waren. Überhaupt wenn Angus Houston nur ein paar Stunden später verkündet, dass es keine wesentlichen Fortschritte in der Suche gab [sicher ist sicher, natürlich war alles „consistent“ mit den BB-Pings …].

Kurz nachzulesen hier: http://www.theguardian.com/world/2014/oct/21/tony-abbott-not-advised-mh370-search-had-found-black-box-senators-told

Also wurde letzte Woche versucht herauszufinden, wem Tony Abbott das tolle [falsche] Briefing zu verdanken hat. Stichwort Zusammenarbeit der allwissenden Experten. Na, wer hat es erraten?

Tony Abbot war zuerst mal nicht erreichbar und konnte darauf keine Antwort geben. AMSA war es nicht. Das Transportministerium war es nicht. Die Anhörung kann man hier ansehen und ungefähr so zusammenfassen:

Youtube: Christine Milne: Who was responsible for briefing Abbott on MH370 search? [Estimates]
Christine Milne: Who was responsible for briefing Abbott on MH370 search? [Estimates]


„Wer hat Tony Abbott gebrieft?“
„Das kann ich Ihnen auch nicht sagen“
„Dafür bin ich nicht zuständig.“
„Das liegt nicht in meinem Verantwortungsbereich.“
„Da müssen Sie XY fragen.“
„Den hab ich ja gefragt, der sagt ich soll Sie fragen.“
„Ja aber ich kann Ihnen da wirklich nicht weiterhelfen.“
„Wer hat die Analysen durchgeführt?“
„*stotter stotter* das müssten die und die gewesen sein.“
„Legen Sie mir die Analysen der Pings vor.“
„Das geht nicht, die sind classified.“

Also es ist mir echt nach wie vor ein Rätsel, wie jemand Medienberichte in dem Fall auch nur annähernd ernst nehmen und als Fakt betrachten kann.


melden