Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.751 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 09:41
Dear Mr. Hazzard,

ich poste es jetzt zum dritten Mal. Es wäre schön, wenn Du auch mal die Beiträge derjenigen, von denen Du meinst, dass sie eh nur Müll schreiben, durchliest:




Wo wir aber schon bei Diego Garcia sind:

Diego Garcia hat Zugriff auf alle sichtbaren GPS Satelliten!

Die Master Control Station befindet sich in der Nähe von Colorado Springs. Auf Diego Garcia befinden sich die Bodensendestation und die Monitorstation. Die müssten also etwas gesehen haben, denn ich glaube kaum, dass die schlafen wie die Asiaten. Geben die denn in einem solchen Fall keine Daten raus? Da verplempern die Länder Millionen von Dollars, obwohl mit einem Telefonat alles geklärt werden könnte?

Quelle: ein Buch, ein echtes Buch! Satellitenortung und Navigation von Werner Mansfeld

Ich versuche noch, dafür Belege zu finden. Kann allerdings dauern, bin nicht zuhause und habe hier nur sporadischen Internetempfang (gibts auch noch...)


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 11:15
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb: Ich persönlich kann schon sehr gut nachvollziehen warum Vietnam 17 Minuten benötigte um zu bemerken das MH370 verschwunden ist. So ist das eben bei den Typen dort unten. Es ist halt sehr heiss und schwül dort Tag und Nacht.
Ich war schon in HCMC/VN, Klimaanlagen wo man nur hinschaut, in öffentlichen Einrichtungen sowieso. Du denkst doch nicht wirklich, dass die Fluglotsen in einem Raum mit offenen Fenstern sitzen? Allein die Elektronik erzeugt soviel Wärme, die nur in vollklimatisierten Räumen funktioniert.

Und wenn du jetzt entgegnen will, das war eine Metapher wolltest auf die vietnamesische Mentalität hinweisen muss ich dich auch enttäuschen. Die Leute da unten sind hellwach, diszipliniert und haben sogar schon mal geschafft eine Weltmacht aus ihrem Land zu treiben.

Versuchs mal mit Prosa, eine blühende Phantasie darf man dir schon schon bescheinigen.


@Löwensempf
@fravd
@hyetometer

Sich gegenseitig nicht so ernst nehmen, das ist doch ein Verschwörungsthread hier.
Hier darf jeder seine Albträume niederschreiben und seiner Phantasie freien lauf lassen, dieses Recht muss man aber auch @DearMRHazzard zugestehen.

Nix genaues weiß man nicht.

Was ist eigentlich mit der Theorie das Shah derzeit ISIS-Piloten im Irak ausbildet? Flugzeuge und entsprechende Waffen wurden erbeutet. Wenn die ersten IS Flieger sich Luftkämpfe mit den Amerikanern liefern, wäre das schon ein Indiz, oder?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 11:22
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:dann würde ich mich sehr freuen ein paar Erkenntnisse zu erfahren die dieses Buch vermittelt. Es muss ja irgendetwas informatives drin stehen, nur was ? Könntest Du mir und uns das bitte mitteilen ?
Bitte hier die Zusammenfassung lesen:

http://www.amazon.de/Into-Oblivion-Understanding-Pranav-Kohli/dp/1500416703

Gegliedert ist das Buch in:

Part 1: facts
Part 2: theories
Part 3: the search
Part 4: conclusions

Zitat im Vorwort: 'Everything we hear is an opinion, not a fact. Everything we see is a perspective, not the truth.' (Marcus Aurelius)

Kohli will also erst mal beim Leser Grundlagen schaffen, damit die Abläufe und die technischen Gegebenheiten verstanden werden. (Was letzteres angeht, muss ich ihm glauben mangels fehlenden Wissens.) Dann erläutert er die Theorien, wobei er auch Vergleichsfälle heranzieht. Er bewertet die Theorien nach Wahrscheinlichkeit auf Grund der vorher dargestellten Sachverhalte.

Also informativ finde ich das auf jeden Fall. Eine Lösung ist davon aber nicht zu erwarten, wie Kohli ja selbst betont.

Ich hatte, als hier die Bücher ins Spiel kamen, dieses als Diskussionsgrundlage empfohlen. Schließlich hat auch nicht jeder hier von Anfang an mitgelesen, das wäre dann für diejenigen eine gute Zusammenfassung. Und für die anderen eben ein bisschen 'Struktur'.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 11:42
Zitat von bliebigbliebig schrieb:Was ist eigentlich mit der Theorie das Shah derzeit ISIS-Piloten im Irak ausbildet?
Hat sich Shah nicht für mehr Demokratie eingesetzt? Warum sollte er dann diesen Fanatikern Hilfe leisten?

Meine persönliche Meinung: absolut kalte Spur/Theorie


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 11:50
@bliebig

Also von mir aus kann jeder herzlich gerne seine VT hier posten, nur von Aliens bitte ich abzusehen ;-)

Es ist auch unbestritten, dass @DearMRHazzard sehr gute Theorien hat und maßgeblich zur Aufklärung (na ja, so weit wie es derzeit eben möglich ist) beigetragen hat. Aber ich finde auch die Beiträge der anderen gut und sinnvoll. Schließlich müssen wir hier unsere Phantasien sprießen lassen, um evtl. zu einem passenden Ergebnis zu gelangen und dazu gehört eben auch die Funktion von Diego Garcia in diesem Zusammenhang. Dass die nicht dort gelandet sind, dürfte inzwischen jedem klar sein.

Habe was gefunden! Im look inside für das Mansfeld-Buch lässt sich doch tatsächlich die Seite mit den Radarstationen aufrufen! Welch ein Zufall... Aus diesem Buch "in echt" habe ich meine Informationen. Hier kann jeder nachlesen, wie weit die Augen von Diego Garcia und anderen reichen.

http://books.google.de/books?id=U_CrAa09i7UC&pg=PA115&lpg=PA115&dq=mansfeld+satellitenortung+diego+garcia&source=bl&ots=tyvEpMfJ6z&sig=Js0txOMopCS09Oo2oflh0yCzIoM&hl=de&sa=X&ei=WvUTVJ_yGNSO7QaJyYCwDg&ved=0CDIQ6AEwAA#v=onepage&q=mansfeld%20satellitenortung%20diego%20garcia&f=false


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 14:17
Zitat von fravdfravd schrieb:du weißt selbst, wie unmöglich es ist, wirklich
Typen = Die die fahrlässig handelnd MH370 haben entkommen lassen ? Sorry, für dieses nachweisliche Versagen ist die Bezeichnung "Typen" noch sehr freundlich ausgedrückt. Hättest Du Angehörige auf diesem Flug gehabt dann würdest Du die die dort unten an den Radarschirmen gesessen haben in jener Nacht noch ganz anders bezeichnen.

@hyetometer

Ich verstehe schon. Du möchtest uns nicht erzählen welche Erkenntnisse Du durch dieses Buch gewonnen hast. Macht nichts. Hatte ich mir fast schon gedacht. Dennoch vielen Dank.
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Die Master Control Station befindet sich in der Nähe von Colorado Springs. Auf Diego Garcia befinden sich die Bodensendestation und die Monitorstation. Die müssten also etwas gesehen haben, denn ich glaube kaum, dass die schlafen wie die Asiaten.
Wie gesagt, ich glaube nicht das DG den IO überwacht Richtung Antarktis. Weder per Radar noch per Satellit. Die "Bösen" kommen nicht aus "Neuschwabenland" ;-).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 14:57
@DearMRHazzard
???den bezug versteh ich jetzt wirklich nicht. wo hab ich was von typen geschrieben???

es geht doch gar nicht um die überwachung richtung antarktis, sondern richtung indonesien, bzw. den korridor zwischen sumatra und diego garcia, den mh370 ja nach allen möglichen südrouten stundenlang durchflogen haben muss.

und wie wir ja hier auch schon diskutiert haben, war nicht nur diego garcia blind nach osten, sondern auch australien mit der überwachung von den keeling- (cocos-) inseln aus und ihrem super teuren jorn. btw, dass es übrigens neben dem offiziellen jorn noch unabhängige us-radarstationen im nw australiens gibt, wurde bisher hier noch nicht einmal angeschnitten.
darüber hinaus hat auch indonesien alle radaraugen wohl geschlossen gehabt - so zumindest bisher die offiziellen verlautbarungen "wir haben nichts gesehen". myanmar und indien, die von den andamanen aus sicher auch den norden indonesiens und malaysias überwachen dürften, haben ja auch keine spuren auf ihrem radar gefunden.

also bleibt es dabei, einzige und alleinige radarortung von thailand ("wir haben ein flugzeug bei der überquerung des nördlichen malaysias beobachtet, es ist aber nicht in den thailändischen luftraum eingedrungen (warum wurde dies eigentlich in der pressemeldung so betont?)) und malaysia (butterworth afb). niemand sonst hat auch nur den kleinsten blip auf dem schirm gehabt!?! aber die satellitendaten "belegen" doch, dass die maschine da lang geflogen sein muss!
ich habe im studium mal gelernt, theorien immer mit mehr als einer quelle zu belegen; zumal die hier genutzte quelle der satelliten-pings als verfahren nie zuvor angewendet und bis heute nicht nachprüfbar rektifiziert wurde (es fehlt eben die grundlegende überprüfung des rechenverfahrens selbst durch unabhängige institute und die replizierbarkeit der ergebnisse.)

außerdem ist es doch interessant, dass butterworth zwar den kontakt von der westküste bis in die straße von malakka belegt hat, es jedoch zum kurs über malaysia überhaupt keine belege geschweige denn radardaten gibt.
man stellt nur fest, mh370 hat eine ungeplante wende geflogen. dann hat irgendwann thailand ein flugzeug in grenznähge über malaysia gesehen. kurz darauf trackt butterworth afb ein flugzeug bis in die straße von malakka. ab da gibt es keinerlei radarsichtung mehr. einzige daten, die von da an einen weiterflug annehmen lassen sind die satelliten-pings.

letzlich sind genau dies alle greifbaren fakten, die es zum verschwinden von mh370 gibt. alles darüberhinaus ist spekulation. sowohl von vt'lern als auch von offizieller seite, wie dem atsb.

ich finde es, und das ist eigentlich der kern meiner ganzen unwilligkeit, die du mir vorwirfst, einfach inakzeptabel, wie seit anfang der ganzen suche grundlegende informationen entweder zurückgehalten werden (siehe definition der suchgebiete vor den satelliten-pings) oder sich vermeintliche erkenntnisse schöngerechnet werden müssen (siehe bb-pings oder aktuell der unerklärbare gap, bzw nicht treffen des ping-rings).

so. ich mahc hier erstmal für heute schluß. freue mich schon auf meinen urlaub, um auch mal etwas abstand von der diskussion hier zu gewinnen. würde einigen anderen schreibern vlt. auch mal ganz gut tun.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 15:45
Zitat von fravdfravd schrieb:du weißt selbst, wie unmöglich es ist, wirklich
Zitat von fravdfravd schrieb:???den bezug versteh ich jetzt wirklich nicht. wo hab ich was von typen geschrieben???
Was meinst Du denn stattdessen ? Was ist unmöglich ?
Zitat von fravdfravd schrieb:es geht doch gar nicht um die überwachung richtung antarktis, sondern richtung indonesien, bzw. den korridor zwischen sumatra und diego garcia, den mh370 ja nach allen möglichen südrouten stundenlang durchflogen haben muss.
Auch, ja. Das sind ca. 2500 Kilometer Richtung Osten. Auf diesem Weg befindet sich ebenfalls NICHTS ausser indischer Ozean. Was soll DG da überwachen ? Glaubst Du wirklich DG möchte gern rechtzeitig wissen ob sich über Sumatra gerade eine Bomberangriffsstaffel formiert um eine mögliche Bedrohungslage schon mindestens bis zu 4 Stunden im Vorwege zu erkennen um gegen einen indonesischen Angriff alá Pearl Harbour Abwehrmaßnahmen einleiten zu können ?

Besitzt Indonesien überhaupt Bomber ;-) ? Soweit ich das sehe ist in Indonesien so ziemlich alles kaputt. Warum soll man da etliche Millionen Dollar ausgeben um Indonesien von DG aus per Radar zu überwachen ? Das ergibt alles in meinen Augen überhaupt keinen Sinn.
Zitat von fravdfravd schrieb:und wie wir ja hier auch schon diskutiert haben, war nicht nur diego garcia blind nach osten, sondern auch australien mit der überwachung von den keeling- (cocos-) inseln aus und ihrem super teuren jorn.
Wie gesagt DG kann einfach nichts gesehen haben meiner Ansicht nach. Was die Australier und das JORN anbelangt ist wieder ein ganz anderer Ballpark und somit ein anderer Sachverhalt. Nimmt man die Kalkulationen der IG von der DG-Community und hält diese für plausibel dann liesse sich erklären warum das JORN nichts gesehen hat, denn MH370 flog einfach am JORN vorbei.

Schau Dir das doch alles mal auf Google-Earth an. Sollte die IG recht haben dann flog MH370 fast exakt zwischen DG und Australien nach Süden. Zu beiden Seiten sind es jeweils ca. 2250 Kilometer.
Eine perfekte Route, welche im Übrigen unter diesen Umständen wieder Vorsatz plausibel erklärbar macht.
Zitat von fravdfravd schrieb:ich habe im studium mal gelernt, theorien immer mit mehr als einer quelle zu belegen;
Umso erstaunlicher das Du als Quelle einen namenlosen Ex-Radaroffizier angibst der Dir was ins Ohr geflüstert haben soll.
Zitat von fravdfravd schrieb:außerdem ist es doch interessant, dass butterworth zwar den kontakt von der westküste bis in die straße von malakka belegt hat, es jedoch zum kurs über malaysia überhaupt keine belege geschweige denn radardaten gibt.
Offizielle Quellen gibt es dazu nicht, richtig. Und was bedeutet das aus Deiner Sicht ?
Zitat von fravdfravd schrieb:ich finde es, und das ist eigentlich der kern meiner ganzen unwilligkeit, die du mir vorwirfst, einfach inakzeptabel, wie seit anfang der ganzen suche grundlegende informationen entweder zurückgehalten werden (siehe definition der suchgebiete vor den satelliten-pings) oder sich vermeintliche erkenntnisse schöngerechnet werden müssen (siehe bb-pings oder aktuell der unerklärbare gap, bzw nicht treffen des ping-rings).
Demzufolge müsste Dich der Fall MH17 ja noch mehr beschäftigen. Wie ging es Dir eigentlich im Fall AF-447 ? Hattest Du den damals intensiv verfolgt ? Dort war die Informationslage ebenfalls ein Desaster. Am Ende hat dort aber nicht HAARP die Maschine vom Himmel geholt, auch kein britisches Kriegsschiff hat die Maschine abgeschossen und AF-447 wurde auch nicht nach Lybien entführt. Nein, die Piloten haben einfach nur versagt. Ende der Geschichte.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 16:15
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Glaubst Du wirklich DG möchte gern rechtzeitig wissen ob sich über Sumatra gerade eine Bomberangriffsstaffel formiert um eine mögliche Bedrohungslage schon mindestens bis zu 4 Stunden im Vorwege zu erkennen um gegen einen indonesischen Angriff alá Pearl Harbour Abwehrmaßnahmen einleiten zu können ?
Glaube ich schon. Warum sollte DG nicht alles wissen wollen?

Da DG bis Afghanistan schauen kann, sollte es eine Reichweite von ca. 4,5T km haben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 19:12
zu DG:
hat 2012 neue X-Band Anlagen erhalten

Quelle: defenseidustrydaily.com

und war schon zu Zeiten des kalten Krieges in der Lage bis nach Diego Suarez und Toamasina (Russische Basen) zu lauschen…

Quelle: Superpower in the indian ocean (Buch)


und ehhh… wenn der Path bis nach Banda Aceh stimmt…. haben alle MH370 gesehen, ALLE !
und die Telefone sind heissgelaufen !

Einstimmige Meinung mir bekannter ATC


1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 21:06
Und am Ende will keiner zugeben, dass zu später Nachtstunde alle Rardamannschaften im wohlverdienten Feierabend in ihren Betten schlummern.

Wäre ja wirklich unangenehm dies einzuräumen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 21:17
off-topic (denn das artet ja aus in einen persönlichen Kleinkrieg, danke bliebig, wir nehmen das zu ernst...)

@DearMRHazzard
@fravd
Dass da was geflüstert wurde, das hast Du in dem Wortlaut schon zum zweiten Mal gesagt. Ich glaube, fravd hatte es beim ersten Mal schon verstanden.

Und warum hier nicht immer wiedergekäut werden soll, warum nicht immer 'neue' Meldungen die Erkenntnis bringen, deswegen hatte ich eine Diskussionsgrundlage vorgeschlagen. Wie auch fravd mal einen Fragenkatalog erstellt hatte, bei Duncan Steel fand sich auch mal einer.

'Into Oblivion' kann nicht zusammengefasst werden, dazu ist es zu differenziert. Es ist einfach eine Darstellung der Ereignisse und deren Bewertung aus Sicht eines Piloten, es werden die wichtigsten Punkte zusammengefasst, die hier auf hunderten von Seiten wie Tennisbälle hin- und hergeschmissen werden. DAS hat mich daran interessiert.

Nun ist der Stand von Ende Juni, einiges müsste wahrscheinlich modifiziert werden.

@DearMRHazzard
Wie stehst Du denn inzwischen zu der Theorie von Victor Iannelli? Die hatte Dir doch mal ganz gut gefallen ... (vor 2 Wochen?)

off-topic::

Das hier ist für mich auch einzigartig:

1. Dass ich mich in eine Forendiskussion reinhänge, die eine gewisse Eigendynamik entwickelt. Bzw. das erlebe ich jetzt das erste Mal, ist aber wahrscheinlich ein Muster. (Und hat ja Geschichte, siehe 'Lord of the Flies' oder 'die Welle'.)

2. Das Rätsel an sich, was passiert sein könnte, die Unzuverlässigkeit der offiziellen Berichterstattung. Aber auch das hat wahrscheinlich Geschichte. Wer hat im 2. Weltkrieg schon mitgekriegt, was alles ablief? Nun haben wir andere technische Möglichkeiten, aber eben auch die Möglichkeiten, diese zu manipulieren.

Ich belege jetzt mal nichts. Das sind meine Gedanken. Belege spiegeln nur Gedanken von anderen wider. Und wie fravd meinte, man braucht nicht nur eine Quelle. Wobei ich geneigt bin zu glauben, was mir persönlich mitgeteilt wird von jemandem, der mal in dem Job tätig war.

--------------------------

Geh mal in Dich und überlege, was Du hier bewirken willst.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 21:30
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Wie stehst Du denn inzwischen zu der Theorie von Victor Iannelli? Die hatte Dir doch mal ganz gut gefallen ... (vor 2 Wochen?)
JEDE Theorie hat seine Macken.

Mir gefällt jedoch die Banda-Aceh-Theorie immer noch sehr gut denn sie erklärt plausibel das 52 Minuten Problem und wirft gleichzeitig ernste Fragen auf zu den zweifelhaften Kalkulationen des ATSB.
Nach den neusten Informationen des ATSB (MH370 auf Südkurs zwischen 18:22 UTC und 18:39 UTC) hat diese Theorie sogar noch mehr an Plausibilität zugelegt. Man darf halt nur nicht zu sehr darüber nachdenken wer denn nun die Maschine wieder gestartet hat und warum dieser Pilot dann MH370 in den Weiten des indischen Ozeans versenkt hat. Ab dort wird´s dann wieder sehr wild ;-).
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Geh mal in Dich und überlege, was Du hier bewirken willst.
Ich schreibe meine Meinungen und Gedanken zu diesem Fall nieder. So wie jeder hier. Bewirken kann ich überhaupt nichts. So wie jeder hier. Was gedenkst Du denn hier zu bewirken ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 21:36
….ach… und liebefraugefahr, DG hat sogar eine SATCOM Basestation, hat also die Pings auch gesehen


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 22:11
off-topic:

@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Was gedenkst Du denn hier zu bewirken ?
Gute Frage. Nichts.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.09.2014 um 23:02
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Gute Frage. Nichts.
Alles andere hätte mich auch sehr überrascht ;-).

@fravd

Dein "aufwärmen" von Diego Garcia hat mich auch gleich zu einer neuen Erkenntnis geführt. Und zwar die Erkenntnis das auch der Flug nach Australien wahrscheinlich geplant durchgeführt wurde falls IG Duncan Steel recht haben sollte.

Diego Garcia - Möglicher Flugpfad nach IG Duncan Steel Entfernung grösste Annäherung =
2219 Kilometer !

mh370dgvqsfh2c4j0
(Quelle : DearMRHazzard)

Westküste Australien - Möglicher Flugpfad nach IG Duncan Steel Entfernung grösste Annäherung =
2294 Kilometer

flightpathaud410oxpj2z
(Quelle : DearMRHazzard)

Sollte das IG Duncan Steel tatsächlich recht haben dann zeigt sich hier das der Highjacker möglicherweise ein ähnliches Problem hatte mit Diego Garcia wie wir es aktuell in diesem Diskussionsstrang ebenfalls haben.

War sich der Highjacker nicht sicher wie weit DG schauen kann und wie weit das JORN schauen kann und hat deshalb die einzige logische Route gewählt ob dieser Unsicherheit ? Nämlich die MITTE zwischen DG und Australien ? Falls ja, liegt hier ein deutliches Indiz vor das die Route nach Süden mit Vorsatz erklärt und dies kein "Versehen" war.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.09.2014 um 08:14
Diegi Garcia und dieses JORN überschneiden sich nicht?
Natürlich ist es möglich, dass sich Freunde oder Bekannte nicht ausspähen.

Aktueller Link:
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/deutschen-telekom-nsa-und-gchq-haben-offenbar-zugang-a-991419.html

Kann jeder denken, was er möchte. Ob man Tel-Sex hat oder nicht, ob e-mails gelesen werden oder nicht. Unsere Einstellung ist ja, 'Isch habb doch nix zu verbergen.'

Auf der anderen Seite:
Es gibt Behörden-Gläubige. Ist sicher schon wissenschaftlich und statistisch untersucht worden.

Mein Punkt ist noch immer.......
Wer bitte glaubt, dass selbst der Flugverkehr von Australien bis hin zu Afghanistan NICHT von einer Weltmacht überwacht wird?
Per Sat oder Radar, das ist mir total egal.
Wenn die USA wirklich nix wissen, sollten sie es zugeben. Dann sollte man die Russen fragen.

Es gibt einen internationalen Gerichtshof............ Dieser Fall müsste ja irgendwann mal dorthin verlagert werden, falls nix gefunden wird.
Suizid, technische Probs, Unfähigkeit von ATC's.
Man kann ja nicht einfach sagen, 'ups, das ist jetzt mal einfach wech, kann passieren.'


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.09.2014 um 14:22
Dieses Prinzip macht man sich nun beim Global Positioning System (GPS) zu Nutze. Das GPS ist momentan jedermann zugänglich und seit 1995 voll in Betrieb. Das US-System besteht aus 24 Satelliten. In den kommenden Jahren wird auch das europäische Galileo-System wahrscheinlich seinen Betrieb aufnehmen. Jeder GPS-Satellit ist mit einer Nummer von 1 bis 24 gekennzeichnet. Alle umkreisen die Erde in der gleichen Höhe von rund 20.200 Kilometern auf sechs gegeneinander um 60 Grad versetzte und gegen die Äquatorebene um 55 Grad geneigten Bahnen.
http://www.weltderphysik.de/gebiet/planeten/erde/gps/

Diego Garcia hat ohne jeden Zweifel Zugriff auf ALLE Satelliten. Selbst wenn aktuell keine Beobachtungen des in Frage kommenden Gebietes durchgeführt wurden, müssten sie im Nachhinein an entsprechende Informationen gelangen. Ich vermute, die Satellitendaten werden zumindest eine Zeitlang gespeichert (siehe Tomnod).

Ich finde es nach wie vor höchst eigenartig, dass keine einzige Radaranlage MH370 definitv auf dem Schirm hatte. Das kann doch überhaupt nicht sein!? Entweder verschweigt die malaysische Regierung einen Großteil ihrer Erkenntnisse oder vielleicht sollten wir doch noch mal über die Hacker-Theorie nachdenken, der zufolge die Cobham-Software auf dem Inmarsat-Satelliten gehackt wurde und die Pings manipuliert wurden. Nämlich um eine falsche Fährte anzulegen und eine jahrelange Suchaktion zu erzeugen, während das Flugzeug ganz woanders steckt und möglicherweise für ein Attentat vorbereitet wird. (Ich habe schon seit Jahren Schiss, dass auf dem Oktoberfest mal was passiert)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

14.09.2014 um 14:26
Ach, und hatten wir eigentlich schon die Theorie, dass MH370 nicht von Terroristen entführt wurde und auch nicht Shah ein Selbstmordattentäter ist, sondern er (Shah) selbst der Terrorist ist, der MH370 entführt hat? Vielleicht hat er sich im Laufe des letzten Jahres einer terroristischen Vereinigung angeschlossen, die so einen Fachmann mit Kußhand in ihre Reihen aufgenommen hat? Das hieße, dass zumindest er noch lebt. Im Zeitalter der Schönheitsoperationen dürfte eine neue Identität kein großes Problem darstellen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.09.2014 um 14:41
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Dieses Prinzip macht man sich nun beim Global Positioning System (GPS) zu Nutze. Das GPS ist momentan jedermann zugänglich und seit 1995 voll in Betrieb. Das US-System besteht aus 24 Satelliten. In den kommenden Jahren wird auch das europäische Galileo-System wahrscheinlich seinen Betrieb aufnehmen. Jeder GPS-Satellit ist mit einer Nummer von 1 bis 24 gekennzeichnet. Alle umkreisen die Erde in der gleichen Höhe von rund 20.200 Kilometern auf sechs gegeneinander um 60 Grad versetzte und gegen die Äquatorebene um 55 Grad geneigten Bahnen.
Und weiterhin senden GPS Sateliten lediglich ihren Namen , ihre Position und ihre Uhrzeit . Mit diesem Angaben errechnet der jeweilige GPS Empfänger (am Boden ) die jeweilige Position .

GPS Sateliten sind lediglich Sender ;) .


melden