Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.788 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

05.02.2015 um 18:48
https://translate.googleusercontent.com/translate_c?depth=1&hl=de&prev=search&rurl=translate.google.de&sl=en&u=https://www.youtube.com/watch%3Fv%3DZDRAWrW5jqk&usg=ALkJrhjIRxi9pa215sSbQfjqfPa6IRQ-fg


vom Start bis zum wegpunkt igari am FSX simuliert

....da bekommt man ein mulmiges Gefühl....


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.02.2015 um 21:47
@schaunischaf
Interessant im Video der Hinweis das ACARS sogar vor dem letzten Funkspruch deaktiviert wurde.

Ich frage mich wann denn ACARS deaktiviert wurde ? Denn zwischen Transponderausfall um 01:22 Uhr und ausbleibender ACARS Meldung um 01:37 Uhr lagen "nur" 15 Minuten.
Wenn es bereits kurz nach 01:07 Uhr deaktiviert wurde dann wäre das der Beweis dafür das einer mutwillig gehandelt hat denn bis zum letzten Funkspruch 01:19 Uhr war noch alles ok.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.02.2015 um 23:28
@Pate2
Zitat von Pate2Pate2 schrieb:Achja habe gestern ganz vergessen das die B777 noch ADS-B an Board hat das automatisch, jede Sekunde die Position durchfunkt und auch funktioniert wenn die Empfangsfrequenz des Transponders gestört würde.
Leider ist ADS-B aus dem Cockpit abschaltbar.
Na, aber Funkwellen sind generell störbar, egal ob automatisch oder manuell gesendet. Mit der richtigen Technologie ausgerüstet kann ich mir durchaus vorstellen, dass so ein Abfangjäger oder was auch immer die Signale komplett totlegen kann dass nichts mehr ausgesendet werden kann.

Also ich halte eine Entführung von außen durchaus plausibel. Das würde auch die unsinnigen Kurs- und Höhenänderungen erklären, die "Fluchtversuche" hätten sein können. Und bei einem frühzeitigen Abschuss hätte so eine Maschine weiterfliegen und ein gefälschtes Triebwerkssignal senden können, dass einen Weiterflug vorgegaukelt hätte und die Suchtrupps auf die falsche Fährte gelenkt hätte.


1x zitiert1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 00:49
Zitat von chülschüls schrieb:dass so ein Abfangjäger oder was auch immer die Signale komplett totlegen kann dass nichts mehr ausgesendet werden kann.
Das ist so nicht korrekt.
ADS-B sendet auf jeden Fall ein Signal aus. Dem System ist egal ob Störsender in der Nähe des Flugzeugs auf gleicher Frequenz senden.
Das bedeutet, unser Störsender muss verhindern das das Signal von ADS-B von dem Empfänger der Flugkontrolle empfangen wird in dem sie ein stärkeres Signal auf gleicher Frequenz aussenden und so den Empfänger der Flugkontrolle quasi "verstopfen" und das ADS-B Signal überlagert.

Ich erklärs mal vorstellbarer :D
Stell dir vor MH370 würde mit einer Taschenlampe in Richtung Flugkontrolle morsen und die Abfangjäger sorgen mit einem großen Flutlichtscheinwerfer dafür das die Flugkontrolle das Signal der Taschenlampe nicht mehr erkennen kann.

Wenn die Flugkontrolle auf einmal statts des ADS-B Signal ein viel stärkeres Störsignal aus Richtung MH370 aufnehmen, ist das ein eindeutiges Zeichen das etwas nicht stimmt und MH370 gezielt gestört wird.

Neber der Störung gibts noch das Auslöschen eines Funksignals.
Das passiert wenn man das Signal des Senders doppelt empfängt wobei beide Signale zueinander Phasenverschoben sind und sich quasi aufheben.
Das passiert im UKW bereich zum beispiel in Häuserschluchten wenn das Radiosignal an Hauswänden reflektiert und phasenverschoben wird. Dann kanns zur Auslöschung kommen.

Im Fall von MH370 müssten die Störer das Signal von ADS-B auffangen, die Phase des Signals verschieben und wieder aussenden. Das ganze ohne Verzögerung da Lichtgeschwindigkeit.
Halte ich für technisch unmöglich (ich lasse mich aber eines besseren belehren :D)

So ich sag jetzt aber auch mal Good Night Malaysia Three Seven Zero


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 02:01
Was ich für nicht ganz unerheblich bei der Bewertung von Informationen halte ist die Frage, wie rational die einzelnen Parteien so handeln.

Ich finde z.b. das Argument was @DearMRHazzard schon ein paar mal gebracht hat auf die weise unterschiedlich bewertbar. Und zwar geht es um die Tatsache das Australien und Malaysia eine nicht unerhebliche Summe in die aktuelle Suche investieren. Und hier die Frage: warum machen sie das?
Sind sie wirklich so von den pings und den Berechnungen überzeugt, dass sich das invest lohnt. Haben sie vielleicht detailliertere Informationen... Oder gibt es die suche nur aus Verzweiflung, also dass über haupt was passiert.

Ich für mich persönlich zieh meist so meine schlüsse oder Vermutungen, gerade weil ich den meisten Parteien in diesen Spiel am Ende doch eine gewisse Intelligenz und Rationalität unterstelle.

Ich gehe also davon aus, das Australien aus dem Grund dort sucht weil sie für sich die Entscheidung auch gegenüber div. Gremien oder evtl den Bürgern vertreten konnten, weil sie genug informationen bekomme haben die des rechtfertigt. Man muß bedenken, das hier ein ganz anderer Informationsaustausch stattfindet, das der Zugang ein ganz anderer ist. Wenn das ATSB eine Frage an inmarsat hat.... Dann rufen die da einfach an und fragen nach, und im unterschied zu uns wird bei denen sogar einer abheben bzw antworten. Während wir unsere Meinung auf tlw fragwürdigen Internetseiten bilden müssen und uns über Übersetzungsfehler streiten.

Und so zieht sich das für mich durch... Ich glaub das sich heutzutage nicht mehr viele Dinge langfristig geheimhalten lassen, die Welt ist zu sehr vernetzt, der einzelne hat genug macht. Heutzutage sind Bilder schneller um die Welt gegangen als früher der reporter überhaupt von seinem Stuhl aufgestanden ist und neun Film für seine Kamera gesucht hat.
Und das wissen die Staaten, Organisationen etc doch auch und so unterstellt ich den meisten gerade offiziellen stellen auch rationales handeln. Nicht zwingend im Detail, also Fehler werden vertuscht, ja... Aber ich für mich schließe komplett aus, das die Maschine irgendwo gelandet ist und jetzt irgendwo parkt genauso schließe ich aus das es eine Abschuss in Landnahme gab mit anschließender trümmerbergung oder sowas weder im südchinesischen Meer noch in der Straße von Malakka. So was ist logistisch nicht hinzugekommen, und schon gar nicht schnell geheim und ohne Spuren.

Auch das Thema Ladung, Personen Eliminierung der gleich kann ich für mich mit Rationalität gegründet ausschließen. Ich schließe nicht aus daß falsch deklarierte ware an Bord war und ich schließe nicht aus das es personenkreise gibt die vom Ableben 20 freescaler profitieren, dennoch bin ich überzeugt daß es immer deutlich einfacherer und unauffälligere mittel und Wege gegeben hätte, seine Ziele zu erreichen.

Bei Einzelpersonen kann die Rationalität in den hintergrund treten, phanatismus, kurzschlußreaktionen, glaube und psyche lassen Rationalität verschwinden.

Dennoch kann ich mir nicht vorstellen, dass der flugverlauf so wie er wahrscheinlich eingetreten ist von einer Einzelperson und kleingruppierung im Vorfeld geplant war. Bei einer psychisch oder durch Hass getriebenen Person schon zweimal nicht. Wenn es geplant war, dann wäre das Ausdruck von einer solchen Präzision, Fachwissen und vorallem einer derartigen psychischen stärke und stressresisstenz gewesen das dies wiederum nicht zu den Motiven wie hass oder Verzweiflung passt.

Übee die Selbstmordtheorie lässt sich wirklich streiten...ich vertrete sie nicht weil mir der Abschiedsbrief bzw die letzte message fehlt weil es zu wenig Aufsehen auf das Motiv bzw die Situation in malaysia gelenkt hat und eher noch davon ablenkt da mehr über Flugsicherheit als über Politik gesprochen wurde. Außerdem würde es sich um einen verhältnismäßig langen Prozess handeln. Springt jemand vor einen Zug oder erschießt sich dann sind das Bruchteile von Sekunden, keine Ahnung was in solchen Menschen vor geht, aber ich glaube sie nehmen ihren ganzen Mut zusammen und drücken ab. Und dann ist die entschdeidung unwiederbringbar getroffen. Im Fall von mh370, ohne genau zu wissen wie oder wann der Tod eingetreten wäre, ob durch Sauerstoffmangel oder durch den Absturz, war immer Zeit seine Entscheidung zu revidieren und ich glaube das da dennoch die stärkste psyche irgendwann in Panik geraten wäre und nochmal gefunkt hätte, das er seine Frau liebt oder Gott im vergeben soll oder so was....
Wie gesagt ich glaube nicht dran, da Shah aus meiner Sicht einen nachhaltigeren Abgang gewählt hätte wenn er Aufmerksamkeit wollte und einen einsameren wenn er wirklich nur seinem leben ein Ende gesetzt hätte.

Ich bin, wenn auch nicht ganz überzeugt, immer noch Vertreter der Unfall Theorie, die weiterhin auf zwei Sache beruht:
- aus meiner Sicht liegt die Schwachstelle in der eebay. Ob Stromversorgung oder Kommunikation.. Hier läuft alles zusammen. Und wenn der sicherungskasten schmorrt oder brennt dann nutzen einem weder zwei Aggregate noch eine RAT was und auch zwei Funkgeräte und drei Transponder nix. Ich kann nicht erklären was genau hier passiert sein muß, aber ich halte dies für die wahrscheinlichste stelle.
- der wendepunkt IGARI... Ich werde das Gefühl nicht los dass die Flugroute nur bis igari programmiert war und danach einfach keine Eingabe mehr erfolgt ist... Der Autopilot ist bis dorthin geflogen und ist dann mangels Informationen einer anderen Route gefolgt. Warum... Keine Ahnung. Was passiert denn bei einem Szenario "zurück auf werkseinstellungen"? Wäre es denkbar das ein AP oder FMS sich selbstständig Wegpunkte über Wasser sucht um gefahren fürs Festland zu vermeiden bis weitere Instruktionen kommen? Ein Punkt in einer vor langem verlinkten Seite war die Theorie das ein AP automatisch den nächsten Landepunkt anfliegt wenn sich der Sprit zu Ende neigt... Ich meine logisch wäre es, aber gibt es so was wirklich?

Fragen über fragen.... Aber so bleibt es spannend.


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 03:04
@chüls
Wo sind denn die Quellen, dass so etwas möglich ist? Das ADS-B unter anderem. Wie soll es möglich sein von außen sämtliche Signale zu stören? Ich denke selbst ein Signal von außen vollständig abzuschirmen ist schon ein Ding der Unmöglichkeit. Alles Signale auf einmal halte ich für unmöglich, zudem ja selbst das Primärradar kaum Daten erfasst hat (die nicht zu 100% von MH370 sind). Selbst wenn alle Signale abgeschirmt sind wird es die eine oder andere Lücke geben, wo ein Signal gesendet wird.

Wer genau soll etwas davon haben? Ich denke wenn etwas von unschätzbarem Wert im Frachtbereich gewesen wäre, hätte man durch die Presse zumindest ein Gerücht gehört. Für die Goldbarren schicke ich doch keinen 250.000.000$ Jet ins Meer und habe 239 Todesopfer.

Wie genau soll ein Kampfjet einen Passagierjet über fast 7 Stunden einen Passagierjet verfolgen? Z.B. Der F-35 der US Airforce hat eine Reichweite 2.222 km sagen wir mal 800km/h Fluggeschwindigkeit kommt der Jet auf maximal 3 Stunden Einsatzzeit und das ist schon wirklich der Idealfall im Grenzbereich. Da er nicht nur one way fliegt, muss er nach der Hälfte umdrehen und er kommt auf 1,5 Stunden Begleitzeit. Warum ist MH370 dann fast weitere 5 1/2 Stunden weiter geflogen? Macht absolut kein Sinn meiner Meinug nach.

Wikipedia: Lockheed Martin F-35


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 09:29
Zitat von MrholidayMrholiday schrieb:- der wendepunkt IGARI... Ich werde das Gefühl nicht los dass die Flugroute nur bis igari programmiert war und danach einfach keine Eingabe mehr erfolgt ist... Der Autopilot ist bis dorthin geflogen und ist dann mangels Informationen einer anderen Route gefolgt. Warum... Keine Ahnung. Was passiert denn bei einem Szenario "zurück auf werkseinstellungen"? Wäre es denkbar das ein AP oder FMS sich selbstständig Wegpunkte über Wasser sucht um gefahren fürs Festland zu vermeiden bis weitere Instruktionen kommen? Ein Punkt in einer vor langem verlinkten Seite war die Theorie das ein AP automatisch den nächsten Landepunkt anfliegt wenn sich der Sprit zu Ende neigt... Ich meine logisch wäre es, aber gibt es so was wirklich?
fände ich ziemlich plausibel, falls sowas möglich ist.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 09:31
Da bin ich gerade drüber gestolpert.

http://www.godlikeproductions.com/search.php?q=MH370

Dort ist man auch recht aktiv. :-)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 09:40
@Pate2

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es seitens des Militärs und der Geheimdienste bereits Möglichkeiten gibt, die Signale nach Bedarf auszuschalten.

Es gibt schon viele Techniken, von denen wir wissen.

Wikipedia: Störsender

Da wird es einige geben, von denen wir noch keine Kenntnisse haben. Vielleicht hat man auch einfach die Besatzung unter Androhung des Abschusses oder Rammens dazu gezwungen, alles abzuschalten.

@Nobody88

Wie gerade geschrieben wird es da heute durchaus Möglichkeiten geben. Warum ausgerechnet MH370 gewählt wurde/werden mußte, das werden wir wohl nie erfahren.

Es muß kein F-35 gewesen sein, man hätte auch mit jedem anderen Flugzeug die MH370 in Bedrängnis bringen können. Wenn man die Maschine bereits in relativer Küstennähe abgeschossen hat und man selbst in der Lage war, das Triebwerksignal zu immitieren, dann hätte man obendrein noch eine völlig falsche Fährte gelegt. MH370 fällt ins mehr, eine andere Maschine fliegt signalgebend weiter und niemand würde auf die Idee kommen, an der eigentlichen Absturzstelle zu suchen.

Was ist da denn passiert: Die Maschine fliegt in ihre vorgesehene Richtung über das Meer. Dann dreht sie grundlos um, überfliegt wieder Land, macht wieder eine Kursänderung als sie über dem Meer ist, verändert während des Ganzen noch drastisch ihre Höhe....

Das ganze macht doch keinen Sinn. Es sei denn, man versucht irgendwelche Verfolger abzuschütteln. Nur dann würde es Sinn machen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 09:50
@akropolis
@Mrholiday

Die Frage war hier aufgekommen, was passiert, wenn der Autopilot eingeschaltet ist und den letzten programmierten Punkt erreicht hat.

Die Antwort findet sich hier:

Je nachdem was zuletzt eingegeben war passiert folgendes: War der letzte programmierte Punkt ein sogenannter waypoint, fliegt das Flugzeug auf gleicher Höhe wie bisher und mit gleicher Geschwindigkeit auf gleichem Kurs weiter (maintain heading)

War zuletzt ein holding pattern einprogrammiert, also z.B. eine Warteschleife, fliegt das Flugzeug diese weiter, bis der AP ausgeschaltet wird.

Dabei ist zu beachten, dass in der Verkehrsfliegerei in der Regel der gesamte Flugplan bis zum Zielflughafen bereits vor dem Start von OPS einprogrammiert und dann vom Piloten nur noch bestätigt wird. Es wäre also ungewöhnlich, wenn in diesem Fall die Programmierung bei IGARI geendet hätte. Aber wenn, und es hätte keine weitere Aktion seitens der Piloten gegeben, dann wäre der Flieger auf gleichem Kurs immer weiter geflogen.

Passiert ist das wohl beim Helios Flug 522 dessen letzte Programmierung eine Warteschleife war.

Quelle: http://aviation.stackexchange.com/questions/4995/boeing-777-autopilot-operation


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 10:11
@DearMRHazzard

Du hattest vor zwei Seiten Deine MH370-Route gepostet. (04.02.2015 um 21:21)

Ehrliche Frage: Ist dies nicht die offizielle Route?

mh370 flugroute


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 10:24
Die offizielle Karte ist die hier:

800px-Malaysia Airlines Flight 370 KnownOriginal anzeigen (0,2 MB)

Quelle: Wikipedia: Malaysia-Airlines-Flug 370#mediaviewer/File:Malaysia Airlines Flight 370 Known Flight Path de.svg


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 10:56
@Mrholiday
Zitat von MrholidayMrholiday schrieb:Ich bin, wenn auch nicht ganz überzeugt, immer noch Vertreter der Unfall Theorie, die weiterhin auf zwei Sache beruht:
- aus meiner Sicht liegt die Schwachstelle in der eebay. Ob Stromversorgung oder Kommunikation.. Hier läuft alles zusammen. Und wenn der sicherungskasten schmorrt oder brennt dann nutzen einem weder zwei Aggregate noch eine RAT was und auch zwei Funkgeräte und drei Transponder nix. Ich kann nicht erklären was genau hier passiert sein muß, aber ich halte dies für die wahrscheinlichste stelle.
Denjenigen, die sich für die Unfalltheorie interessieren, empfehle ich Samir Kohlis 'Into Oblivion'. Er erklärt technische Gegebenheiten und führt auch Vergleichsfälle dazu an. (Kostet 3,09 Euro als Download.)

Zusammenfassen kann ich das hier nicht (außer, dass er Feuer oder Hypoxie oder eine Kombination von beidem für möglich hält OHNE direkten Absturz, z. B. bei noch halbwegs intaktem AP).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 11:28
@hyetometer

Mal angenommen es hat begrannt oder geschmort, keine Kommunikation mehr möglich.

Hätte es nicht Sinn gemacht in der Nähe eines
Flughafen (per Hand oder AP) Kreise zu drehen um auf sich aufmerksam zu machen?

Ich denke auch des öfteren wieder an die letzte Kommunikation die man uns
veröffentlicht hat. Dort gab es ja wohl Abweichungen vom normalen Alltag.
(Gute Nacht & 2x bestätigen der Höhe)

Nur so als Beispiel:

Ein Bekannter von mir den ich ab und an treffe verabschiedet sich immer mit den
gleichen Worten von mir.
Eines Tages ändert er seinen Abschiedsgruß.
Ich mache mir natürlich keine Gedanken, bis ich am nächsten Tag höre das er vermisst wird.....


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 11:42
@chüls
Da muss ich weiter nachfragen :D welches Flugzeug soll eine B777 rammen? Das kommt einem Kamikaze-Einsatz gleich. Oder würdest du mit einem Bulli einen LKW rammen wollen?
Dann ein andere Frage: welches Flugzeug willst du denn dann fast 8 Stunden fligen lassen und es soll dann von da aus umkehren und wieder zurück fliegen lassen? Das wären bei gleicher Route fast 16 Stunden Flugzeit, welcher Flieger soll das schaffen?
Und wenn jetzt wirklich dieses extrem unwahrscheinliche Scenario eintritt und ein anderer Jet hätte die Pings übernommen, wieso sendet er dann bis 8:11?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 12:19
Mal zu der Absturzstelle im Indischen Ozean: ist der letzte Ping an den Inmarsat Satelliten denn zu 100% beim Aufschlag auf das Wasser erfolgt? Es könnte ja auch sein, dass ein Triebwerk "gestottert hat" und vll. Nochmal neu gestartet hat und dann der Ping gesendet wurde und die 777 noch einige KM mit einem Triebwerk oder im Segeln zurück gelegt hat oder macht das keinen Sinn?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 12:26
@chüls
@Nobody88
Es ist ein Unterschied ob gestört oder ein Signal abgeschirmt, ausgelöscht wird. Das alles sind ganz unterschiedliche Dinge.
Beim Stören stört man nicht den Sender sondern den Empfänger wie ich oben schon beschrieb.

Zitat von MrholidayMrholiday schrieb:Ich bin, wenn auch nicht ganz überzeugt, immer noch Vertreter der Unfall Theorie, die weiterhin auf zwei Sache beruht:
- aus meiner Sicht liegt die Schwachstelle in der eebay. Ob Stromversorgung oder Kommunikation.. Hier läuft alles zusammen
Würde bei einem Brand in der E-ebay wirklich das Flugzeug komplett Flugunfähig werden ? Ich habe mal im Handbuch nachgeforscht....
http://rgeant.name/wp-content/uploads/2014/07/1_777-Training-Manual.pdf (Archiv-Version vom 28.06.2015)


7psa6o84Original anzeigen (0,2 MB)

E-Ebay oder auch Main Equipment center (MEC) : Das MEC enthält die meisten Flugwichtigen Elektronische systemen in den Racks E1, E2, E3 und E4 dieser Systeme:

- Information management
- Generator control
- Transformer rectifier
- Flight control and autopilot
- Environmental control
- Recording
- Navigation
- Communication
- Cabin management
- Weight and balance
- Air data
- Inertial data
- Warning
- Proximity sensing
- Engine control.
(Seite 42)

Auf den ersten Blick eigentlich alles was wichtig ist. Aber die B777 hat noch Racks an andere Stelle.

E5 Rack: Befindet sich neber folgenden Systemen auch die Stromversorgung und Batterie der rechten Flugkontrolle.

- Primary flight control power
- Actuator control electronics
- Radio altitude
- Fuel quantity.
(Seite 48, 1097)

E6 Rack: Hier hängt unter anderem das Kurzwellenfunkgerät dran.

- HF communication
- Brake and tire system
- Main gear steering.
(Seite 48)

E10 Rack: APU Batterie mit Ladegerät
(Seite 1097)

E11 Rack: Beinhaltet die Ausrüstung der satellite communication (SATCOM)
(Seite 50)

E16 Rack: Die Primäre Flugkontrolle
(Seite 48)

Man sieht es hängt nicht alles in der E-Ebay. Trozdem wäre ein Brand dort sehr kritisch und ein Weiterflug von 7 Stunden fast unmöglich.
Zitat von Nobody88Nobody88 schrieb:Das wären bei gleicher Route fast 16 Stunden Flugzeit, welcher Flieger soll das schaffen
Ein Solarflugzeug :D :D
http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/weltumrundung-jungfernflug-solarflugzeug-solar-impulse-2-a-972825.html


2x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 14:57
Wie ich sicher weiß bin ich kein Mann vom Fach, besitze aber sehr viel Technisches
Verständnis und lese von Anfang an mit. Deshalb sind in dieser Ausführung natürlich
Fragen enthalten die ich nicht beantworten kann, ihr aber schon. :-)


Wie wahrscheinlich könnte denn folgendes Szenario sein:

Nur mal angenommen die 2 mit den falschen Pässen waren Mittäter
einer weiteren Person. Vor dem Hintergrund das ich nicht glaube das jemand der mit einem falschen Pass nach Europa will dabei über China fliegt, dafür mehr Geld
ausgibt und eine weitere Passkontrolle riskiert.

Die 3.Person hat gute Kenntnisse bezüglich der 777 und gelingt es irgendwie ins Cockpit zu gelangen. Dort hält man z.B. den Piloten eine Waffe an den Kopf und zwingt sie Folge zu leisten.

Was haben die Piloten in einer solchen Situation für Möglichkeiten?

Da diese Person das Cockpit gut kennt fallen wohl die Geräte aus?
Funkverkehr bleibt doch dann die einzige Möglichkeit?

Wie kann ich per Funk unauffällig jemanden „hellhörig“ machen ohne
das der böse Bube etwas merkt?

In dem ich mich zum Beispiel bei Routinefunkverkehr anders verhalte als sonst in
der Hoffnung dass es jemandem auffällt?
Hier gab es wohl Ungereimtheiten.

Des Weiteren soll doch anschließend der Pilot eines anderen Fliegers ein „gegrummel“ gehört haben. Wurde hier eine Antwort verhindert?

Der angebliche Anrufversuch des Copiloten mit dem Handy würde hier auch ins Bild passen.

Nach der Abmeldung und Abschaltung des ACARS verlangte der Täter eine Kurskorrektur
deren (uns vermittelter) Flugverlauf ab Penang schon Richtung Europa führte.

War Funkverkehr möglich der in den Inmarsatdaten nicht auftaucht?
Könnte es Verhandlungen gegeben haben?
Würde man (Malaysia) es uns sagen wenn sie dabei versagt haben?

Im weiteren Verlauf könnte ja durchaus etwas schief gelaufen sein was dann letztendlich
zum Flug in den SIO führte und das heutige Suchgebiet seine Berechtigung hat.


So, jetzt könnt ihr auf mich ein einschlagen. :-)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 15:01
@Pate2
Also hätte es quasi an E/Ebay und E11 gleichzeitig brennen müssen. Oder eben nur der Sicherungskasten, wo aber nur die Kommunikation gestört wird - quasi unmöglich.
Die Theorie mit dem Brand, der sich von alleine löscht und alle an Board tötet, würde dann auch wohl dazu führen, dass MH370 über AGARI weiter in Richtung Peking geflogen wäre. Ein Brand kann also nicht wirklich die Ursache sein denke ich. Dieses Zickzack muss ja aktiv gesteuert werden und macht der Flieger nicht von allein.
Was ich dazu nicht verstehe die Wegpunkte GIVAL und IGREX. Wenn ich den Flieger möglichst weit in den Süden fliegen möchte, fliege ich doch nicht diesen Bogen quer über den Andamanensee. Vampi ist ja schon im indonesischen Radarbereich.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.02.2015 um 18:06
@Salmonete
Kauf Dir für die 3 Euro das, was der Kohli geschrieben hat.


melden