weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

J.F. Kennedy

605 Beiträge, Schlüsselwörter: Attentat, Kennedy, JFK, Dallas
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

15.07.2007 um 22:37
Stichwort. Warren Bericht!
alleine der ganze Warren Bericht ist eine fas und das ist
bzw. wurde mittlerweile auch schon bewiesen!!!
Das spricht ja wohl schon Bände!
Was
gibs da also noch zu diskutieren?


xpq101

:>


melden
Anzeige

J.F. Kennedy

15.07.2007 um 22:50
Ich denke das die Chancen ganz gut stehen, das nach Castros Tod noch einiges anInformationen kommen wird...


melden
bionade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

15.07.2007 um 23:02
"Ich denke das die Chancen ganz gut stehen, das nach Castros Tod noch einiges anInformationen kommen wird..."

wenn der nachfolger aus der eigenen familie kommt,glaube ich das nicht.


melden

J.F. Kennedy

15.07.2007 um 23:42
Wieso sollte man von Kuba noch was erfahren?
Die ganze VT dreht sich doch seit Jahrendarum das Oswald kein Einzeltäter gewesen sein kann, aber in der Kubathese ist es dochmeist so, dass Oswald das Attentat alleine(!) für Kuba durchgeführt hat.

DieKuba-These ist so näher am Warren-Report als irgendeine andere VT.

@badcat
Ichwill offenbar immernoch den Kopf von Roy Kellerman sehen und sehe ihn deshalb anstelleeiner Waffe. Verdammte Fnords...


melden

J.F. Kennedy

15.07.2007 um 23:49
Mittlerweile hat man auch nachgewiesen das Oswald sehr wohl ein Einzeltäter gewesen seinkann. Das Hauptindiz, die Magic Bullet ist mittlerweile enträtselt und kam zu stande weilman die Sitzpositionen falsch berechnet hatte und das Oswald in der Zeit auch dreiSchüsse abfeuern und treffen konnte, konnte man am eigenen PC nachspielen.


melden
bionade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

15.07.2007 um 23:51
ja, aber was sagt uns denn der zapruder fim?


melden

J.F. Kennedy

16.07.2007 um 00:07
"ja, aber was sagt uns denn der zapruder fim?"

was z.B. tutsuo sagt. "... wenn manes denn möchte erkennen kann, dass William Greer zumindest auch einen Schuss abgegebenhat."

Wenn die Bilder nur schlecht genug sind, kann man in die Zierleiste desWagens auch eine Handfeuerwaffe hineininterpretieren, sofern man es "sehenmöchte".

Aus welcher Richtung die Schüsse kamen sagt er uns jedenfalls nicht.


melden

J.F. Kennedy

16.07.2007 um 10:30
So hier mal ein Berichte von diesemJahr:

http://www.sueddeutsche.de/wissen/artikel/240/115125/

Gruß


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

16.07.2007 um 11:15
http://www.jfkmurdersolved.com/JFK2.htm


xpq101

:>


melden

J.F. Kennedy

16.07.2007 um 17:57
Ist nicht wahr, meint hier echt einer Kennedy wäre vom Fahrer Erschossenworden??????????


melden

J.F. Kennedy

16.07.2007 um 20:56
Nee @Fedaykin von einem der vielen "rosa Elephanten"


melden

J.F. Kennedy

17.07.2007 um 11:11
Du bist nicht gut darin Analogien zu verstehen oder?


melden

J.F. Kennedy

17.07.2007 um 11:20
Wenn Du das so sagst@ Fedaykin :)


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

22.07.2007 um 07:55


nur mal zurUnterhaltung!!!


melden

J.F. Kennedy

27.07.2007 um 17:44
ich weiß auch keine Neue oder Glaubwürdigere Theorie als andere...
aber ich kann mireinfach sehr schwer einen Einzeltäter vorstellen.
Auch war die Schuss Gruppe machbaraber er muss ein Höllisch guter schütze gewesen sein (weit über Freizeit Niveau !) wasmich (zugegeben eher unbedeutend) Frage bringt warum er so einen schlechten Karabinerbenutzte.


melden

J.F. Kennedy

28.07.2007 um 23:01
Meine Theorie ist folgende.

J.F.K war einfach zu Kommunisten freundlich. Zudemhatte er einen ganz neuen Leitgedanken. Er war ein Reformer.

Dies passte einigenLeuten nicht. Da J.F.K sehr beliebt gewesen ist und ihm eine Enthüllung seinesLiebeslebens kaum etwas poltisch anhaben könnte, entschlossen sich einige HerrschaftenHerrn Kennedy zu töten.

Oswald war ein Patriot, der für sein Vaterland alles tat.Er arbeitete als Agent in der UDSSR und kam zurück. Nach einigen Querälen trat er aus demDienst aus.

Einige Leute rekrutierten ihn dann wieder, um sicherzustellen, ob einKomplott von Kuba aus gegen Kennedy geplant sei.

Nichts wissend und denkend erwürde einem Auftrag ausführen, war er schon eine Marionette in einem großen Spiel. Oswaldwurde bezichtigt die Schüsse abgefeuert zu haben, mit dem sogenannten Gewehr, womit erauch auf Fotos zu sehen ist.

Aus diesem Grund wurde dieses Gewehr verwendet, weiler es privat nutzte. Nach dem Motto. Sehr her, hier sieht man ihn mit dem Gewehr und dashat er dann auch noch genutzt um auf den Präsidenten zu schießen.

Oswald hatkeinen einzigen Schuss angefeuert. Die Waffe und die Kugeln wurden im nachhinein dortausgelegt.

Die Schüsse kamen von 3 Schützen auf der Daily Plazza. Einer würdeschon treffen. Die Schützen wurden dann nach und nach eliminiert. Jack Rubby wurdeanscheined erpresst. Entweder er tötet Oswald, damit er nicht reden kann, dass er nichtsgetan hat oder Jack Rubbys Familie würde dann glauben müssen.

Und so einenBlödsinn, dass jack rubby sagt, ich habe Oswald erschossen damit jacky Kennedy derProzess erspart bleibt.

Dann wurden alle forensichen Spuren an Kennedys Wagenentfernt. Der jenige der das in Auftrag gegeben hat, hat danach eine steile Karrieregemacht. Leiche etwas manipuliert. Amateure an Kennedys Leiche ran gelassen und schnelleine Untersuchung drüber laufen lassen und voila fertig ist die Sache.

So stelleich mir die Geschichte vor. Nur was genau mit Jack rubby ist, kann ich nicht soeinordnen.


melden

J.F. Kennedy

28.07.2007 um 23:56
^^ war das ein schnell Schuss ?
Ruby war eine nicht unbeträchtliche Größe derUnterwelt.
Daher denke ich auch hier Regel für Aktentakte : Töte den Aktentäter was jakein Problem gleich vor Ort gewesen währe ,einfach duch einen " Polizisten" als dasRisiko auf einen Kriminellen zu bauen... bei einer so Karätigem Sache wenn es so leichtzu lösen währe. Unwahrscheinlich denke ich , bei andererseitens einen so Brillanten undGroßen Plan (Vielleicht ist Ruby nur einen Profi zu vor gekommen? wäre doch möglich! undhätte viele Probleme von selbst damit gelöst)
Soweit ich weiß hatte Ruby das (JackyKennedy den Prozess ersparen) nie gesagt sondern sein Anwalt und er hatte es auchDementiert ! Ruby war wohl eher ein Verwirrter Täter den seine Interviews hatte er rechtwilde Andeutungen gemacht die in seiner Situation Sinnlos waren (also etwas zurückzuhalten) da er sowieso zu diesen Zeitpunkt keine Perspektive mehrhatte.
Besonders fragwürdig finde ich auch die Warren Kommission da Protokolle (z.B.)
nachweißlich gefälscht worden sein sollen...


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

29.07.2007 um 07:32
@Spacefrost: Wenn man davon ausgehen will (kann , soll), daß das Attentat von langer Handvorbereitet gewesen wäre, dann denke ich daß man den Attentäter eben nicht so leicht `vorOrt´ bedeitigen hätte können (oder )vielleicht sogar wollen?

Oswald ist (oderbesser war) auch nur ein Mensch - und Menschen lassen sich ungern erschießen? oder seheich das falsch?

Ich denke iknowu (auch wenns ein blöder Name ist ?? ´tschuldigeBitte aber schau mal auf Uhrzeit & Wochentag = bin im Mom. nicht so GANZ auf der Höhe!!)hat recht!!

Nur das Oswald KEINEN Schuß abgefeuert hat erscheint mir etwas weithergeholt.

Im übrigen kennt jemand von euch `Wag the dog´??

in dem Filmheißts (aus dem Gedächtnis): "Wissen Sie wer Kennedy wirklich getötet hat? - nach derersten Fassung des Warren-Berichts war es ein betrunkener Aufofahrer!!"


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

29.07.2007 um 07:57
im übrigen die Verfasser der Warren Kommission scheinen auch nicht so GANZ koschergewesen zu sein??

bis auf John Jay McCloy scheinen das ja so ziemlich ALLES Leutegewesen zu sein die ein `leichtes´ Problem mit J.F.K. gehabt zu haben scheinen?

(&im übrigen auch Mitglieder von `Skull & Bones´ gewesen zu sein? - oder lieg ich jetztfalsch??)


melden
Anzeige

J.F. Kennedy

29.07.2007 um 14:39
Auch war die Schuss Gruppe machbar aber er muss ein Höllisch guter schütze gewesen sein(weit über Freizeit Niveau !) was mich (zugegeben eher unbedeutend) Frage bringt warum erso einen schlechten Karabinerbenutzte.
------------------------------------

Oswald war ja auch keinFreizeitschützte, er war ja beim Marinekorps augebildet. war er nicht sogarScharfschütze??


Warum er einen schlechten Karabiner benutzte? Wahrscheinlichleicht zu beschaffen.


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden