Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9 Gründe für die Sprengung des WTC

5.354 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, WTC, World Trade Center ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 19:56
Youtube: 911 Case Study: Pentagon Flight 77
911 Case Study: Pentagon Flight 77



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 19:59
Link: www.youtube.com (extern)

Shit ... kann man nicht sharen irgendwie -

Also der Link !


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 20:00
Ein Rotor eines Turbofan-Triebwerks liegt vor den Mauern des Pentagon. Der Durchmesserbeträgt etwa 60 bis 70 cm - grob geschätzt. Etwas weiter hinten, ein rundes Gehäuse, imDurchmesser passend zu dem Rotor. Darunter nun die Zeichnung eines RB211-535E4rolls-royce.com rolls-royce.com Triebwerks, von dem die American Airlines Boeing 757-223,die ja hier eingeschlagen haben soll, gleich zwei Stück gehabt hatte. Nun lautet dieFrage: Welche beiden Teile dieses Triebwerks liegen denn da nun eigentlich? Das ist dochwirklich mal ein interessantes Suchspielchen, oder etwa nicht?

outsidedebris

@SamaelCrowley
ich hoffe, deine frage hiermit beantwortet zu haben.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 20:03
Der Caterpillar Dieselgenerator vor dem Pentagon. Angeblich soll dieser Generator, deretwa die Grösse und Höhe eines schweren Lastwagens hatte (Höhe ca. 4 Meter), an seinerVorderseite (auf dem Foto links) vom rechten Triebwerk der Boeing 757 gerammt worden sein(ersichtlich aus der Skizze darunter). Das Seltsame daran ist nun zum einen, dass diebeschädigte Seite des Generators eher den Eindruck macht durch Hitzeeinwirkunggeschmolzen zu sein, und nicht so sehr danach aussieht als ob da etwas eingeschlagenhätte. Zum anderen erkennt man auf dem Dach des Generators eine Art von Schleifspur, die,ausgehend von der ursprünglichen Stellung des Generators parallel zur Pentagonwand, genauin Flugrichtung verläuft. Diese Kerbe soll anscheinend von einem überstehenden Teil(unterstes Foto) am rechten Flügel des Flugzeuges verursacht worden sein. Das Problemdaran: Erstens wurde der Generator zuerst vom Triebwerk getroffen, welches aber über dieFlügelvorderkante so weit übersteht, dass beim Passieren des Flügels der Generator durchden Einschlag des Triebwerks eigentlich schon geringfügig hätte nach hinten verschobensein müssen - die Schleifspur wäre somit nicht mehr genau in Flugrichtung verlaufen. Undzweitens hatte das Flugzeug laut verschiedener Zeugenaussagen 911research.wtc7.net eineleichte Schräglage nach links (auf dem Foto unten 4 Grad) von Generator weg, sodass das(aufgrund der Position der Schramme) in Frage kommende überstehende Teil (am Flügel ganzaussen) das Dach des Generators eigentlich gar nicht berührt haben konnte. Wie kam derGenerator also zu seinen seltsamen Beschädigungen? Vermutlich wird das auch weiterhineines der ungelöstes Rätsel des 11. September 2001 bleiben.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 20:08
aber auf der anderen dann doch wieder so rücksichtsvoll sein und den gerade zurenovierenden abschnitt zu treffen zu lassen?



hm, sieht richtiger aus.. -.-



------





zu den tragflächen eines GH.



Bild 1 (Archiv-Version vom 21.08.2006)



Bild 2 (Archiv-Version vom 16.12.2004)



sehr widerstandsfähig sehen die nicht aus. mehr wie die flügel einessegelflugzeugs.


@mannix

welchem bauteil eines GH soll dieses dingauf bild gleichen?
spar dir doch die bilder auf denen irgendwelche deformiertenbruchstücke mit intakten triebwerken verglichen wird.

diese runde scheibe, wasgenau soll das deiner meinung nach sein?

Das ist doch wirklich mal eininteressantes Suchspielchen, oder etwa nicht?

dann such doch bitte mal einbild auf dem das runde teil zu sehen ist und zeig es uns. aber eines auf dem manklar erkennen kann, dass es sich um genau dieses handelt.



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 20:11
Das hatte ich vorhin gepostet !!




Und umdas was mit 1 gekennzeichnet ist, dafür halte ich es !!



Es handelt sichum die Leitlufträder zum Verdichten !!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 20:14
Youtube: 911 Case Study: Pentagon Flight 77
911 Case Study: Pentagon Flight 77



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 20:14
@samuel .....sry nein....das teil, welches du meinst müsste grösser sein,
und passtnicht zum rolls royce triebwerk.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 20:16
@samael

okok.. sieht sehr dem sehr ähnlich...

sörry.. -.-


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 20:16
@sam
die animation ist wirklich gut gemacht......aber erkläre mir doch bitte mal :
wenn eine boing mit richtig tempo fünf lampen absäbelt, warum bleiben die dann
ander selben stelle, wo sie standen liegen??? sie müssten doch zumindest
teilweiseeinige meter durch die luft gesegelt sein, und total verstreut liegen?


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 20:46
warum durch die luft gesegelt sein?

durch die wucht des aufpralls wurden diemasten einfach umgeklatscht.. die segeln da nich lang in der luft umnand.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 20:48
nimm doch mal als beispiel ein streichholz, und stecke es in die erde......dann wischemit der hand drüber.....was pasisiert???

ich denke, das kann man gut vergleichen


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 20:54
naja.. n streichholz mit nem laternenmasten zu vergleichen..

..und deine handerreicht auch keine 600-800 km/h..


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 20:54
naja, wenn man das proportional sieht schon.....


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 21:05
@samale.

Ich kannte die Animation auch schon dort ergeben sich erstaunlich vielePradoxien die die Macher der Animation anscheind übersehen haben:

1. DieFlughöhe zu beginn des Clips. Diese Zeigt das sich das Flugzeug ersten nur wenige Meterüber dem Boden befand und zweitens schon eine ganze Strecke so geflogen sein muss. Diesist ein Flugmanöver was man den Piloten nicht zugeschrieben hat.

2. Wie Manixschon sagt, die Art wie die Lampenmasten umgefallen sind ist dermassen Abstrus. DasFlugzeug flog zwischen 500 und 800 Km/h.
Ich meine bei einer solchen Geschwindigkeitwürde der Pfosten entweder
Dutzende Meter weit wegfliegen oder gezweiteilt werden.

3. Dies ist der Wichtigste Indiz das dort nie eine Boeing existierte.
In derAnimation ist die Unterführung dunkel gekennzeichnet, jedoch fehlen die Bäume in derAnimation. Laut der Animation und dem vergleich mit dem Foto ist die Boeing aber genaudurch diese Bäume geflogen, diese stehen aber noch unversehrt dort. Dabei ist das LinkeTriebwerk genau dort durchgegangen wo die Bäume standen. Kein wunder das die Macher derAnimation den Baum "Vergessen" haben. Der Flügel trifft den Lampenpfosten auf 2/3 höhewas mitten im Baum liegt.

4. Ist das Leitwerk von der Secuity Kamera mit derAnimation nicht identisch. Auf dem Foto erkennt man eine Auswölbung im Leitwerk.

Interesanter finde ich diese Berechnung:
_________________________________________________
The Pentagon measures 921.6feet along each external face, half of this distance, marked on the diagram between thecentral corridor and the upper-left corner of the Pentagon (cyan) is 460.8' Take thisbase measurement as a scale and measure the distance from the rear of the plane in thephoto (red dot), along the approximate path of the jet (dark-green line) to the impactpoint. The distance the tail traveled between frames (heavy red line) is approx. 450',which is just short of the originally estimated 465' or 3 lengths of a 757, which is155'.

So, 450 feet traveled in 1/30th of a second = 13500 feet/sec. = 2.55miles/sec. = 153.4 miles/min. = 9204.54 mph = 7997 kts. = Mach 12.11

Even ifyou alter the path of the jet to a direct (90 degree) impact trajectory, (whichintroduces other unexplainable issues such as intact light-posts and trees, clearing theembankment, not to mention those anomalous hydro spools) you still end up with a finalvelocity exceeding Mach 6!
__________________________________________________
Quelle: http://www.freedomfiles.org/war/pentagon.htm (Archiv-Version vom 23.08.2006)

greetz m-v-b


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 21:06
"naja, wenn man das proportional sieht schon....."

dann ist ein hölzenerVollkörper immer noch kein Metallrohr


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 21:11
lasst sie doch reden und weiter son stuss reden, als wenn sie damit was beweisenwürden... auf meine Fragen ist bis heute noch niemand eingegangen und das warum (wennregierung, was nicht so war) kann auch keiner erklären, gewiss nicht wegen Öl Irak odermehr Überwachung etc...


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 21:12
@sator

"durch die wucht des aufpralls wurden die masten einfach umgeklatscht..die segeln da nich lang in der luft umnand."

Das dürfte wohl abhängig sein vonder Höhe in der der Mast getroffen wurde und vom Durchmesser und Härte des Teils was denMast trifft.

Würde der Mast von etwas hartem, schmalen an einer tieferen Stellegetroffen müsste es ihn abreißen da der obere Teil des Mastes nicht schnell genugbeschleunigt werden kann (Masseträgheit und Hebelwirkung)
Würde der Mast von etwasweicherem, größerem an einer höheren Stelle getroffen müsste es ihn einfach hinklatschen.

Das kann man wohl nur bestimmen indem man Versuche durchführt. Obwohl, dieBeschleunigungskraft liese sich auch berechnen und dazu noch die Streckgrenze desMetalls.....hm..ne, das ging zu schnell, da hat man keine Werte, das muss wohl getetetwerden.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

23.08.2006 um 21:22
Aber noch eins was mich wundert. Hier ist soviel von Indizien die Rede. IrgendwelcheBäume, Laternen etc... die nicht stimmen sollen.

Jetzt mal angenommen das alleswar geplant von irgendwelchen US Stellen. Ja können die den nicht dafür Sorgen das dasglatt über die Bühne läuft? Ich kann mir nicht vorstellen dass die
- die Laternenvergessen
- die Bäume vergessen
- die falschen Flugzeugwarackteile an Ortdeponieren
- vorher extra absperren
- das Benzin vergessen
- das Loch zuklein machen
- die Überwachungskamera vergessen zu frisieren
- ,..
usw. usf.

vor allem da "Sie" ja gleichzeitig die größte Verschwörung aller Zeitendurchziehen. Ich meine, DA STIMMT DOCH WAS NICHT!


melden