Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

2.612 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Beweis, Hohle Erde
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

11.10.2010 um 19:43
@Groschengrab

Hä? Der Körper muss doch massiv sein...klar gäbe es auch auf nem hohlen Körper Gravitation da er Masse besitzt. Bestreite ich auch nicht....aber ich kann mir das nicht vorstellen...die Masse wird durch die Gravitation (indem sie weitere Masse anzieht) verdichtet und gleichzeitig ein möglicher vorhandener Hohlkörper "aufgefüllt" um es mal ganz banal und einfach zu beschreiben^^

Es sei denn die Erde ist mit Gas gefüllt xD aber Gas hat ja auch Masse, die verdichtet werden kann und irgendwann wird Gas flüssig oO

Ach keine Ahnung :D


melden
Anzeige
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

11.10.2010 um 19:54
Hi,
@crusi
Ein Hohlkörper wäre durchaus stabil.

Bevor du das falsch verstehst: es gibt jede Menge anderer Dinge, die dagegen sprechen. Die Dichte der Erde müßte deutlich höher ausfallen, damit die Anziehung paßt.

-gg


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

11.10.2010 um 19:55
@Groschengrab
Ok^^
Naja, ich bewege mich eher im Bereich der Chemie, von Physik habe ich nur Grundkenntnisse im Kopf...


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

11.10.2010 um 20:02
Pumpkins schrieb:Auch glaubst du noch nie Fotos davon gesehen zu haben
hab ich nie behauptet. ich ziehe nur die wahrscheinlichkeit dieser weltumspannenden Kabale in Betracht.
BTW: sieht das schon irgendwie nach einem Foto (ohne Photoshop) aus
gw32809,1286820167,gw328091286664826hohleErdeFoto03
Pumpkins schrieb:Beziehst du deine Beobachtungen nur aus Quellen aus dem Internet? Das ist doch kein wissenschaftliches Rescherschieren
In der Tat stütze ich mich bei Recherchen wesentlich auf das Internet. Der gravierendste Unterschied zur Buch-Recherche ist wahrscheinlich, dass man hier im Web furchtbar schnell fündig werden kann, der allgegenwärtigen SuFu sei's gedankt. :D
Das Internet wurde im Übrigen genau zu diesem Zweck erfunden - wissenschaftliches Arbeiten zu vereinfachen - und wurde anfangs nur und wird heute immer noch von diversen Uni-Netzwerken und Intranets dazu benutzt.
Dennoch muss ich Dir ein wenig Recht geben: das Internet erschwert auch das wissenschaftliche Arbeiten. Es ist voll von s.g. "grauer Literatur" - trivialen Rumspinnereien, die niemals gedruckt werden würden, fehlerhafte Abschriften und Übersetzungen (oft ohne Quellenangaben). Und somit ist eine Web-Recherche nicht so schnell abzuschliessen, ohne den fragwürdigen Dingen Fragen abzuwürdigen.
Ich frage mich allerdings, ob jemand, der nicht mal "Recherchieren" richtig schreibt - sich nicht mal die Mühe macht, seine Rechtschreibung zu überprüfen - sowas wie "Würde" überhaupt verstehen/erklären kann. :(

Im Übrigen war ein Großteil der Recherche zu meiner BA-Arbeit aus dem web - meine Profs hatten dennoch nix zu beanstanden :)
skyrunner schrieb:Die Sonne ist doch richtig heiß, gell?
Warum ist es dann oben in den Bergen so kalt und im Weltall?
Es müste doch immer wärmer werden je näher wir der Sonne kommen
Stimmt! Das wäre eigentlich eine logisch anzunehmende Schlussfolgerung.
Der Schlüssel zu diesem Phänomen ist etwas geheimnisumwittert:
Gewissermaßen ist unsere Atmosphäre ein Meer über dem Meer: zwar nur ca. 0,4 % Wasser, aber immerhin.
Die Teilchen in der Atmosphäre werden von den Photonen der Sonne nach ca. 8 Minuten Laufzeit getroffen und versetzen diese in Schwingung.
Und Schwingung ist im Prinzip Wärme/Energie.
Je weiter man aber in Richtung Orbit kraxelt, desto "dünner" wird die Luft und irgendwann ist da gar keine Luft mehr - quasi Vakuum/Weltraum - nix was schwingen und irgendwie Wärme aufnehmen/abgeben kann.
crusi schrieb:Wieso sollte die Erde hohl sein?
Allein durch die Gravitation wird die Masse doch ins Zentrum gezogen
(bringe in Verbindung mit "Erdanziehungkraft")
Thread durchlesen, dann weisst Du warum. ;)
Hab auch ne kleine Zusammenfassung der Hinweise gemacht.
Beitrag von matraze106, Seite 47
Oder Du schaust Dir "Super Mario Bros" an. Oder "Reise zum Mittelpunkt der Erde". Oder "The Cave". Oder "The Descent". Oder "The Cavern". Oder "From Beyond". Oder "Hämoglobin". Oder "Die 4. Art". Oder "Paranormal Activity".
Oder Du checkst den Podcast zur genialen Hörspiel-Serie zu dem Thema: http://www.podcast.de/podcast/11647/Schwarze_Sonne_Wissens-Podcast/


Aber ich will mich auch mal dem wiederaufschäumenden Grenzdebilismus hier widmen:
Zyklotrop schrieb:Wie willst du dich hier einordnen?
skyrunner schrieb:Muss man sich denn einordnen?? Oder kann man auch die Anderen beim Ordnen beobachten?
Du scheinst ein sehr ORDENTLICHER zu sein
Bestens gekontert, mein Liber ;)
Wann wird die Menschheit endlich begreifen, dass man Menschen nicht einer Ordnung unterwerfen, sondern Ordnung besser dem Menschen anpasst?
Sozial is Muss, Kommun is Muss, Kapital is Muss - ganz gleich: es ist immer das selbe: die Ordung, die Fasces, der Fasch is Muss.
Diskussion: Der Faschismus (Beitrag von matraze106)
Bitte zieht Eure Lehren aus der Vergangenheit!
intruder schrieb:Tobias Jaecker, Autor des Buches Antisemitische Verschwörungstheorien nach dem 11. September
Schaut Euch mal die Doku die Isreal Lobby zum gleichnamigen Buch an: da geht's genau um diese schwachsinnige himmelschreiende Phrasendrescherei. Mit dem Argument "Antisemitismus" wird zunehmend alles erklärt. Demnach laufen Völkermörder zutausende da draußen rum.
Der Wortklang hat die Wortbedeutung schon längst überrumpelt. Es ist eine beliebig füllbare Worthülse, die niederträchtige Kaballisten*** dazu zu missbrauchen, um über jeder Kritik erhaben zu scheinen.
Sem war Noah's Sohn und zu seinem Volk gehören "Armeniden und Orientaliden, einzelne Völker sind die Araber und die aus ihnen hervorgegangenen Äthiopier samt den abessinischen Völkerschaften, die das Zweistromland bewohnenden Akkader, Assyrer und Babylonier, die Kanaanäer (Ugarit, Phöniker (Punier), Hebräer, Moabiter u.a.) und die Aramäer (Chaldäer, Syrer).
In Kleinasien siedelten die Karer."
http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20081104110657AAKkOpI

Die Vorsilbe "Anti" drückt bezüglich jenen Abermilliarden Individuen Hass, Verachtung, ja sogar Mordeslust aus. Das Totschlag-Argument kommt natürlich besonders gut bei deutschen TV-Junkies, die sich ein schlechtes Gewissen haben einreden lassen für die Ab- und Aus-schlachtung von Juden durch die von Farb-Faschisten vorgegebenen "Volks-Verbundenen" Youtube: Dr. Rath vom 2. Weltkrieg bis heute! Teil 1 von 5
Entschuldigt die Frage: Habt Ihr wirklich was gegen Faschisten oder tut Ihr nur so?

Antisemitismus ist im Wesentlichen eine Gegenbewegung zu den menschenverachtenden Passagen im babylonischen Talmud gewesen (wer sich ein wenig mit Martin Luther beschäftigt hat, weiss das!) und wurde (wie so vieles) durch den 2. Weltkrieg verfälscht.
Somit geht es in wirklichkeit darum, Volksverhetzung zu unterbinden. Aus den heute verkauften Auflagen des Talmud ist der schäbige Babylonismus getilgt.
Diskussion: Zu dem post über die Talmund Zitate (Beitrag von Ibis)

Natürlich ist das nur die halbe Miete, denn auch ein weiteres Pamphlet, dem oft fälschlicherweise jüdiche Herkunft zugeschrieben wird, ist laut der Ansicht vieler besorgter Menschen momentan dabei, die Völker zu verhetzen: die Kaballa.***


Ich erlaube mir, folgendes der Sicherheit halber aus meinem Mystery-Thread Diskussion: der Stier - Symbol für die Kabbala? zu kopieren:

*** Falls irgendein etwaiger dyslexater Naziphob auf die Schnaps-Idee kommt, mir hier Antisemitismus zu unterstellen:
Gläubige Juden distanzieren sich von der Kabbala. Barry Marcus, Rabbi der jüdischen Zentral- Synagoge in London, bezeichnete die Religionsgemeinschaft als "sektenähnliche Organisation, die angreifbare Menschen beraubt."
http://www.krone.at/Job-Geld/Die_Mode-Religion_von_Madonna_-_Co-Promi-Kult_mit_Bandl-Story-19608


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

11.10.2010 um 20:23
Hi,

@matraze106
matraze106 schrieb:Je weiter man aber in Richtung Orbit kraxelt, desto "dünner" wird die Luft und irgendwann ist da gar keine Luft mehr - quasi Vakuum/Weltraum - nix was schwingen und irgendwie Wärme aufnehmen/abgeben kann.
Du denkst bitte daran, dass die Erde von der Sonne nachweislich Energie - auch in Form von Wärme - erhält. hint: Strahlungswärme

Zu deinem Bild:
meinst du ernsthaft, es gäbe solch ein Loch in der Erde? Heute gibt es doch keinen Fleck der Erde, der nicht von zivilen Passagierflugzeugen überflogen wird, von U-Booten durchtaucht oder von Satelliten fotografiert.

Ich fürchte, es ist dir ernst.

-gg


melden

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

11.10.2010 um 20:44
matraze106 schrieb:BTW: sieht das schon irgendwie nach einem Foto (ohne Photoshop) aus
Ob nun mit oder ohne Photoshop.... das Ding sieht doch nicht mal überhaupt nach FOTO aus. Eher schon wie ne schlechte 3D Animation.

Also wenn man das Bild schon für echt hält... Oh je.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

11.10.2010 um 20:45
Ach, die Kronenzeitung macht nach Tod des Alten nun auch auf Antisemitismus? Da können wir uns ja auf einen "lustigen" nächsten Strache-Wahlkampf "freuen".

*speib*
matraze106 schrieb:sieht das schon irgendwie nach einem Foto (ohne Photoshop) aus
Dann sind wohl alle Bilder der Südpol-Forschungsstationen fotogeschäftet.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

11.10.2010 um 20:52
Groschengrab schrieb:hint: Strahlungswärme
habisch unterschlagt. sorry. ;)
Groschengrab schrieb:Ich fürchte, es ist dir ernst.
jepp, "seriös" wär mal ne maßnahme. aber wir können uns auch alle gegenseitig beulken und sämtliche beiträge leichtfertig überfliegen und solala *brummmm* :D
inFamous schrieb:Also wenn man das Bild schon für echt hält... Oh je.
Ich halt hier wie gesagt, gar nix für irgendetwas. ausser vielleicht: euch.
voidol schrieb:Da können wir uns
mir dämmert so langsam, wen du mit "wir" meinst.
Diskussion: der Stier - Symbol für die Kabbala?


melden

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

11.10.2010 um 23:36
matraze106 schrieb:BTW: sieht das schon irgendwie nach einem Foto (ohne Photoshop) aus
Nein tut es nicht. Tipp: nochmal anschauen ;)


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

11.10.2010 um 23:44
@horusfalk3
digger, ich BIN Photoshop und C4D, 3DS hastenichgesehn!! :D
ausserdem is das foto von 1963... steht zumindest da. ;)


melden

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

11.10.2010 um 23:46
@matraze106
Naja gut ich verstehe nun wie du vorgehst aber trotzdem ist dein Foto purer Schwachsinn; Es gibt zugelassene Flugrouten für Airlines über den Pol und u-Boote sind auch schon durchgetaucht; das IST nunmal Fakt. Außerdem gibts seismologische Wellen die eigentlich ein "Inneres Futter" beschreiben.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

11.10.2010 um 23:57
@Pumpkins
das steht ausser frage. aber auch diesem argument werden von THWTlern (zu denen ich mich als HRMTler nicht zähle) drei gegenargumente entgegnet: 1. tarneinrichtung, 2. "versteckte" dimension und 3. alles Lügner.
Du unterschätzt die Situation: dies hier ist wahrscheinlich die am weitmaschigsten vernetzte "Super- oder Metaverschwörung" der Welt. Hartnäckig ist gar kein Ausdruck.. :D
@jafrael hat dazu einen krassen Beitrag gepostet:
Diskussion: Verbotene Bücher von Jan Van Helsing (Beitrag von jafrael)


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

12.10.2010 um 00:06
matraze106 schrieb:ausserdem is das foto von 1963
Dann wird sich ja locker ermitteln lassen, von welchem Raumschiff/Satelliten das fotografiert wurde. So viele gab es da noch gar nicht, und welches flog schon die Südpolroute.

Man kann übrigens auch nicht-digital wunderbar retouchieren, und für einen Fake sprechen einfach die Sterne auf dem Foto. Das ist schlichtweg nicht möglich bei den Belichtungszeiten, die man für eine solche Erdaufnahme braucht.


melden

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

12.10.2010 um 00:07
@matraze106
Erstens steigt der Druck im Erdinneren relativ schnell an: Er steigt mit p = rho * g * h an (p = Druck, rho = Dichte, g = Gravitationsbeschleunigung, h = Tiefe unter der Oberfläche). Bereits in einigen Kilometern Tiefe ist er so hoch geworden, dass keine grossen, begehbaren Höhlen mehr existieren können, weil keine Wand aus Gestein so stark sein kann, um die Höhle gegen den zunehmenden Druck abzustützen.

Seismik (der Theorien-Killer)
Mit Seismik ist hier eine Technik gemeint, die es erlaubt, "in die Erde hinein" zu sehen. Sie beruht darauf, dass Wellen, die sich in Körpern ausbreiten, dabei bestimmten Gesetzen folgen.
Die gleiche Technik lässt sich auch auf die Erde als ganzes anwenden. Bevor es Atombomben gab, hatten die Menschen keine Möglichkeit, selbst solche Wellen auszulösen, die stark genug waren, um die ganze Erde zu durchqueren: sie behalfen sich deshalb mit Wellen, die unter natürlichen Bedingungen freigesetzt werden und definitiv stark genug sind: mit Erdbebenwellen. Die Auswertung dieser Erdbebenwellen zeigen, dass die Dichte des Erdmantels mit der Tiefe langsam, aber stetig zunimmt. In einer Tiefe von 2980 km unter der Oberfläche tritt ein plöztlicher Dichtesprung auf, die Dichte steigt darauf nochmals an, und in 5150 km Tiefe unter der Oberfläche tritt ein zweiter Dichtesprung auf. Interessant ist, dass der Bereich zwischen 2980 km und 5150 km für s-Wellen offenbar undurchdringbar ist. Da s-Wellen sich in Flüssigkeiten nicht ausbreiten können, geht man deshalb davon aus, dass dieser "äussere Kern" (der Bereich unterhalb 5150 km wird als "innerer Kern" bezeichnet) flüssig ist. Auch das Material, aus dem er zum grössten Teil besteht, ist bekannt: es handelt sich um Eisen mit einer Beimischung von Nickel. Dieses Material hat unter den Bedingungen, die in dieser Tiefe herrschen, genau die beobachtete Dichte.

kaboooooom und tschau Hohle-Erde-Theorie ;)


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

12.10.2010 um 00:23
voidol schrieb:Dann wird sich ja locker ermitteln lassen, von welchem Raumschiff/Satelliten das fotografiert wurde. So viele gab es da noch gar nicht, und welches flog schon die Südpolroute.
Dann leg mal los ;) Weisst ja, wo Du anrufen musst :>
Pumpkins schrieb:kaboooooom und tschau Hohle-Erde-Theorie
ein bisschen vorschnell, nicht?
besonders das HRM haut das noch lange nicht aus der bahn. und den feinstofflern brauchste garnich erst mit maßen und massen zu kommen ;)
@Pumpkins
du machst nicht unbedingt den eindruck, als hättest du viel liebe am detaill, geschweige denn was übrig für diese sage. grob geschätzt, hängen ca. 30% aller VT-, Mystery- und Ufology- Themen an der HWT. Und die glaubst Du mit Deiner kleinen Erklärung grad zunichte gemacht zu haben? Ich bitte Dich.
Falls Du die Muße aufbringen (und Leichtfertigkeit überwinden) kannst, checkste meinen Anfangsbeitrag: Beitrag von matraze106, Seite 47

Und für alle, die auch dafür zu träge sind, hier meine 7 Haupt-Hinweise für die HWT
Halley's Erbe
Reise zum Mittelpunkt der Erde
Erd-Expansions-Lehre
Times Cover
Admiral Byrd's Tagebuch
Pendel-Experiment
Theosophie

und meine 3 Haupt-Hinweise für die Existenz von Dämonen
König Salomon's Ring der Macht und der Tempelbau zu Jerusalem
Sir John Dee's Henochische Botschaften
scientologische Thetanen

Auf einen kleinen Teil der Argumente wurde auf den letzten Seiten schon eingegangen: also falls Ihr Euren Senf dazu geben wollt, lest Euch bitte erst einmal ein in den Thread, sonst wird das hier zur Spirale und die führt erfahrenermaßen abwärts :> :D


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

12.10.2010 um 00:31
matraze106 schrieb:Dann leg mal los
Ist dein Foto. Du bist dran.

Warum es eine Fälschung ist, habe ich erklärt.


melden

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

12.10.2010 um 00:42
@matraze106
matraze106 schrieb:Und für alle, die auch dafür zu träge sind, hier meine 7 Haupt-Hinweise für die HWT
matraze106 schrieb:Auf einen kleinen Teil der Argumente wurde auf den letzten Seiten schon eingegangen:
Das liest sich einfach wie ein schlechter Witz :D

"Halley's Erbe"
"Reise zum Mittelpunkt der Erde"
"Admiral Byrd's Tagebuch"


Geschriebene Berichte!!!! Die kein anderer jemals so bestätigen konnte!
Haben etwa den Wert der Grimmschen Märchen!
Das sind keine Argumente - das ist Murks!

"Erd-Expansions-Lehre"
Das ist keine "Lehre" - das wurde widerlegt!
@Pumpkins sprach es kurz an, ich hatt es hier vor wenigen Steiten auch erklärt was der "Kernschatten" bedeutet! Auch wenn du es ignorierst .. an der Tatsache ändert sich nicht viel ;)

"Times Cover"
Ein einziges Bild bei dem man einiges beanstanden kann... zb der Lichteinfall/Ausfall aus dem Loch... oder die Erhöhung des Wasserspiegels der der die innere Erde fluten müsste ....


"Theosophie"
Religiöse IDeen werden zu Tatsachen ... gklaubst du auch an die biblische Sintflut und an den Sündenfall?? oO


Bleibt als letztes ... dein "Pendel-Experiment"
mag ein Rätsel sein - ich habs mir noch nicht angeguckt :D -
aber es ändert auch nichtsmehr an den Tatsachen der Seismologie und dem Kernschatten!
matraze106 schrieb:und meine 3 Haupt-Hinweise für die Existenz von Dämonen
"König Salomon's Ring der Macht und der Tempelbau zu Jerusalem
Sir John Dee's Henochische Botschaften
scientologische Thetanen"

Du hast noch was vergessen ...
Den goldenen Kompass ;)
Nee im Ernst! Scientology als Hinweis zu nehmen ist schon dummdreist!!!!!
Und der Ring Salomons ist ne Bibelinterpretation (ausserbiblischer Quellen oO )


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

12.10.2010 um 00:56
@voidol
kaufe ein "E" und möchte lösen: "BOCKWURST" ;)
ja, ich werd mal gucken, ob ich was dazu finde. hab aber schon ne weile danach gesearched.
du scheinst ja eher nen draht nach oben zu haben - wär toll, wenn du mal beim mag durchphonest.
is übrigens nich die TIMES sondern das TIME. sorry für den Tippfehler.

@Thermometer
ja, stimmt. den fehler, dir zu widersprechen begeh ich nie wieder, das kannste wissen :D


melden

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

12.10.2010 um 01:08
Hilfe ! Der Tread bringt mich zum Wahnsinn ! Der ist ja völlig verspult ! *Kopfschüttel* So einen Alten Limburger habe ich schon seit dem Krieg nicht mehr gelesen !


melden
Anzeige
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hohle Erde - der unanfechtbare Beweis

12.10.2010 um 01:39
@Rabe1982
Was meinst Du was mich das Thema angekotzt hat, als ich noch oberflächlich darüber dachte. Mittlerweile ist mir aber klar geworden, dass da ein ganzes Stück Kultur dran hängt - auch der von Allmystery, wie ich grad nochmal checkte: der Thread ist vom 09.12.2006
Das sind 1402 Tage!!

Liebe Mods! Falls Ihr dies hier verfolgt: so viele Wissenschaffler hier im WiScha-Bereich und keiner kann der Sage was abgewinnen... kommen in den Thread, um Ihr gänzliches Desinteresse zu bekunden und unterstellen nicht ganz so Genügsamen Engstirnigkeit.
Kann man da vielleicht was machen? Umbenennen in Hinweise vielleicht oder verschieben in die Spiritualität oder Mystery-Ecke?
Oder wie wär's mit nem extra Allmy: allscience.de o. Ä.? ;)


melden
469 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt