Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

14.06.2010 um 11:54
@eckhart
eckhart schrieb:Interessenverbände UND Regierungen - Decke doch mal die Zusammenhänge auf
na, dann fangen wir doch mal mit PIK Potsdam an, nach eigener Auskunft ein Zuarbeiter des IPCC.
Eine aktive Rolle spielt das PIK beim Internationalen Geosphären-Biosphären-Programm (IGBP), beim Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) und beim ...
Herr Schellnhuber und seine 270 (!) Mitarbeiter werden finanziert von Bund und Land, 2009 etwa 20 Millionen.
Hier stehts:
http://www.pik-potsdam.de/institut/organisation

Und das schöne Geld wird dann beispielsweise für solche "sinnvollen" Projekte ausgegeben:

http://www.pik-potsdam.de/research/research-domains/earth-system-analysis/backups/biodiversity_old/schutzgebiete

Schutzgebiete Deutschlands im Klimawandel - Risiken und Handlungsoptionen[/I]

Wenn man schon so im Projektauftrag davon ausgeht, dass es einen Klimawandel gibt, wird das beauftragte Institut, das vom Auftraggeber lebt, wohl kaum sagen, eigentlich wissen wir ja gar nicht, wohin das Klima wirklich geht?! ... oder??

Hier ist noch so´n tolles Projekt:

http://www.pik-potsdam.de/forschung/forschungsbereiche/klimawirkung-vulnerabilitat

ich zitiere mal:
Ziel ist es, politischen Akteuren regionale und globale strategische Analysen zur Verfügung zu stellen und durch die systematische Nutzung von empirischen Daten und Computermodellen die theoretische Konzeptionalisierung von Systemen aus Gesellschaften und ihrer Umwelt unter den Bedingungen des Globalen Wandels voranzutreiben.
?!?

Wohlgemerkt, die "politischen Akteure" haben die Studie bezahlt!!
....und Vulnerabilität ist wirklich ein schönes Wort, oder?? Abgehobener gehts ja wohl kaum.

Mehr gerne später, muss arbeiten.


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

14.06.2010 um 12:29
@eckhart

Ach ja, falls dir noch der Zusammenhang zwischen Interessenverbänden UND Regierung unklar ist:
Zitat von der Homepage des PIK:
Über das European Climate Forum (ECF) steht das Institut in direktem Gedankenaustausch mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit.
Und was hälst du hiervon?
Deutschlands führender Klimawissenschaftler zu Gast bei der Atomlobby: Hans Joachim Schellnhuber hält die Eröffnungsrede bei der Jahrestagung Kerntechnik des Deutschen Atomforums. Er plädiert für längere AKW-Laufzeiten und gegen ein "voreiliges" Aus für die Hochrisikotechnologie. Atomkraftgegner demonstrieren gegen die Konferenz.
http://www.wir-klimaretter.de/hintergruende/52-energie/5774-schellnhuber-spricht-bei-atomlobby-

Ich kann nur noch malö wiederholen: DIESER MANN WIRD VON BUND UND LAND BEZAHLT, also von uns allen!!
Was bitte macht der da??? Kleines Extrahonorar?? Und DEM soll ich seine "Forschungsergebnisse" glauben??


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

14.06.2010 um 15:06
myzyny schrieb:....und Vulnerabilität ist wirklich ein schönes Wort, oder?? Abgehobener gehts ja wohl kaum.
Dochdoch...spiel doch mal Ohr in nem Soziologieseminar
Du kennst doch den Spruch "wes Brot ich ess des Lied ich sing"


melden

Die Klima-Verschwörung

14.06.2010 um 22:32
Danke für die Vorlage, @Warhead !

"wes Brot ich ess des Lied ich sing" gilt eben auch für BEIDE Seiten , @myzyny ,
auch für Deinen cleveren Physiker und die anderen Wissenschaftler, die Dir die Augen geöffnet haben.

Ein jeder hat seinen Brötchengeber, fragt sich nur:
Wer ist freigiebiger ? Der hochverschuldete Staat oder die , bei denen die Knete steckt ?

Ich nehme mal ne blöde Antwort, die jetzt kommen könnte, vorweg:
Der Staat ist hoch verschuldet, weil er die Klimawandel-Lobby schmiert. :D


melden

Die Klima-Verschwörung

15.06.2010 um 07:34
andersrum wirds was @eckhart . Der Staat schmiert die Klimakatastrophiker, zur Stimmungsmache, damit er dir leichter die co2-Steuer abknöpfen kann.


melden

Die Klima-Verschwörung

15.06.2010 um 08:29
@myzyny

Als wenn der Staat Probleme damit hätte neue Steuern zu erfinden :D


melden

Die Klima-Verschwörung

15.06.2010 um 10:49
@myzyny
Der Staat ?
Die CO2- Steuer ist meine geringste Sorge als Selbständiger, dessen kannst Du gewiss sein.
Da gibt es echt existenzielles, was unter den Nägeln brennt !
Der Staat, besser die Politik, hat schnellere und effektivere Möglichkeiten den Karren gegen die Wand zu fahren. Gehts um die CO2- Steuer ? Lachhaft !

Aber Du hast die privaten Sponsoren Deiner cleveren wissenschaftlichen Mentoren völlig ausgeblendet.
Wie wir die Sache im Griff haben, stellt derzeit verallgemeinerungswürdig auf lange Sicht BP dar !


melden
Caligula2002
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

15.06.2010 um 11:25
eckhart schrieb:Gehts um die CO2- Steuer ? Lachhaft !
Du hast anscheinend keinen blassen Schimmer was für ein Zwangssystem das werden soll.
Das wird das ultimative Steuerungsmittel mit der Lizens zum Geld drucken. Beschäftige dich mal mit der CO2 Steuer. Das ist nicht nur irgendeine weitere Steuer. Diese Steuer wird auf alles erhoben und du darfst dann dein persönliches Co2 Punktekontingent nicht überschreiten. Versklavung pur ist angesagt. Mit Umweltschutz hat das nix zu tun.


melden

Die Klima-Verschwörung

15.06.2010 um 12:14
Caligula2002 schrieb:Beschäftige dich mal mit der CO2 Steuer
Habe ich längst getan !

Nur fehlt mir noch:
Geplanter Geltungsbereich der allumfassenden CO2 - Steuer mit persönlichem Punktekonto ?
Wo liegt denn die Gesetzesvorlage zur Zeit ?
Wer hat sie eingebracht ?
Wie stehen die politischen Parteien dazu ?
Welche Erfolgsaussichten hat sie ?

Wo kann man die Gesetzesvorlage konkret nachlesen ?

Denn ich fand bisher nur Vermutungen über eine bevorstehende CO2 - Verschwörung.

Da kenne ich wesentlich konkretere Gefahren, die mich heute und morgen bedrohen.
Steuern werden immer auf alles erhoben.
Steuern werden gewöhnlich umgelegt (auf das schwächste Glied am Ende der Kette) zum Beispiel auf den Verbraucher.

Das ist nichts Neues !


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

15.06.2010 um 23:57
@myzyny
Du bist nichtmal fähig zwischen Staat und Politik bzw deren Handelnden zu differenzieren,mit dir ist kein Staat zu machen,obwohl du praktisch dazugehörst.
Wie dem auch sei,es waren wachstumsgläubige Politiker denen wir erstmal jahrelang das Mantra der Zusammenhänge zwischen totaler Ausbeutung der Natur und ihren Ressourcen,hemmungsloser Profitgier,Verschwendun und Klimawandel vorbeten mussten.Andernfalls würde Kronos-Titan auch heute noch Dünnsäure in der Nordsee verklappen während Kohlekraftwerke ihren Rauch unentschwefelt in die Athmosphäre blasen würden.Solche Beispiele kann man locker im Zehnerpack liefern...Im Zehnerpack laufen auch die Lobbyisten auf die jedes Gesetz zu verwässern suchen


melden

Die Klima-Verschwörung

16.06.2010 um 09:24
@eckhart

du bezahlst sie schon längst, und hast es noch nicht mal gemerkt. zur Zeit ist es ja auch noch nicht so viel.
Es kommt halt schleichend :)

Zur Zeit heisst sie "Stromsteuer" und wird seit 1.4.1999 erhoben.
Ausserdem gibts in Deutschland eine im internationalen Vergleich sehr hohe Mineralölsteuer.
In anderen Ländern ist man schon weiter, da heisst die co2-Steuer auch so.
Dass man noch zögert, liegt am scheitern der co2-Steuer in Frankreich, wo ein zum Glück noch klar denkendes Verfassungsgericht den Schwachsinn gekippt hat!

@Warhead
Solange ich dein Hartz4 bezahle, solltest du mal den Ball flach halten,was Staat und Politik betrifft. Du bist zum Glück auch nicht Staat.


melden

Die Klima-Verschwörung

16.06.2010 um 13:09
myzyny schrieb:Es kommt halt schleichend
Weil Stromsteuer und Mineralölsteuer eben nur kleine Teile von viel Schlimmerem, was über uns kommt, sind, erhebt sich der Verdacht, dass hinter dieser Verschwörungstheorie handfeste Privatinteressen stecken.
Was ist das kleinere Übel :
Privatinteressen ?
Oder von Lobbyisten, also von Privaten, gesteuerte Staatsinteressen ?

Du brauchst nicht @Warhead 's Hartz4 bezahlen.
Du kannst auch wahlweise einen Teil der Griechenland-Bürgschaft bezahlen , die im Falle des zwangsläufig kommenden Kreditausfalls über die KfW an die Deutsche Bank und dort u.a. in die Boni des Herrn Ackermann fließt.


melden

Die Klima-Verschwörung

16.06.2010 um 13:31
@eckhart

bei Mineralöl- und Stromsteuer handelt es sich immerhin um etwa 50 Milliarden Euro jährlich.
Also ein erheblicher Teil des Steueraufkommens.
Die Biersteuer bringt nur 800 Millionen! :)

Ich zahl ja gerne Warheads Hartz4, wir wollen ja nicht, dass er uns verhungert. Würde ja schon was fehlen hier! :)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

17.06.2010 um 03:41
@myzyny
Ja klar,aber nur solange ich willfährig vor dir herumbuckele...du musst dein unauthentisches Gewissen nicht über Gebühr belasten,ich verhunger schon nicht,überleben ist mein Job


melden

Die Klima-Verschwörung

17.06.2010 um 23:50
@myzyny
myzyny schrieb am 07.06.2010:Welche Fakten? Schon vergessen, dass Greenpeace selber auch zu mehr als 90% von Spenden lebt? Da spendet natürlich gerne mal der Solarzellenhersteller! Versuch mal rauszufinden wo genau die Greenpeacespenden herkommen! ist gar nicht so einfach! Da gibts wohl eineiges zu vertuschen?!
Das Ausmaß dieser "Vertuschung" kannst du erst einschätzen, wenn du nach "Greenpeace nimmt keine Gelder von Konzernen, Parteien oder vom Staat" gegoogelt hast. Solltest du deine böswillige Unterstellung danach noch aufrechterhalten wollen, wende dich bitte vertrauensvoll an diesen Herren
http://www.anwalt-suchservice.de/nam/guenther_michael_hamburg.html
bevor das jemand anders für dich tut. Er kann dir auch helfen herauszufinden, wo genau die Greenpeacespenden herkommen, denn "gar nicht so einfach!" ist das nur für Demagogen, denen irrationale Stimmungmache wichtiger ist als Tatsachen, mit denen sie aus unerfindlichen Gründen nicht zurechtkommen.
myzyny schrieb am 07.06.2010:Aber träumt nur weiter, ihr werdet noch an die Klimaerwärmung glauben, wenn die Hölle zufriert.
Wer deinen Glauben nicht teilt, ist also ein Träumer?
Damit werden die Ungläubigen sicher leben können :)


melden

Die Klima-Verschwörung

21.06.2010 um 19:33
Ich finde es witzig, dass sich die Bilderberger gar nicht mehr über die Erderwärmung unterhalten, sondern um die - Globale Abkühlung - (siehe letzten Punkt der zitierten Agenda)
The 58th Bilderberg Meeting will be held in Sitges, Spain 3 - 6 June 2010. The Conference will deal mainly with Financial Reform, Security, Cyber Technology, Energy, Pakistan, Afghanistan, World Food Problem, Global Cooling, ...
Nachzulesen auf der offiziellen Bilderberger-Seite - http://www.bilderbergmeetings.org/index.html - unter "Latest Meetings"!

War wohl nix mit Klimakatastrophe :)


melden

Die Klima-Verschwörung

21.06.2010 um 20:07
@nasir

Sie unterhalten sich auch nicht über die Finanzkrise, sondern über eine Finanzreform. Deiner Logik nach wäre dies also ein Zeichen für: War wohl nix mit Finanzkrise?

Mit anderen Worten: warum sollte man über Möglichkeiten zum "Global Cooling" debattieren, wenn es kein "Global Warming" gäbe?


melden

Die Klima-Verschwörung

21.06.2010 um 20:35
@geeky
Eine Finanzreform ist eine Reaktion auf auf die Finanzkrise. Hier gilt das Prinzip: Ursache - Wirkung.

Wenn ich aber von Klimakatastrophe im Sinne von Erderwärmung durch Treibhausgase spreche, dann kann die Wirkung daraus nicht globale Abkühlung sein. Macht rein logisch keinen Sinn, oder!?


melden

Die Klima-Verschwörung

21.06.2010 um 21:17
@nasir
Wähle einfach "Problem - Lösung" statt "Ursache - Wirkung", und schon klappts wieder mit der Logik.


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

22.06.2010 um 11:09
@geeky
geeky schrieb am 17.06.2010:Das Ausmaß dieser "Vertuschung" kannst du erst einschätzen, wenn du nach "Greenpeace nimmt keine Gelder von Konzernen, Parteien oder vom Staat" gegoogelt hast
Auch nach intensivem Suchen im Internet ist es mir nicht gelungen, die zehn grössten Spender ausfindig zu machen. Eine e-mail an Greenpeace Deutschland mit der Frage nach den zehn grössten Spendern ist bis jetzt nicht beantwortet worden.

Und was finde ich den da in der Satzung??
4.7 Ausnahmen zu den Regeln zu beschränkten Spendeneinnahmen.
In bestimmten Fällen kann es notwendig sein, zu diesen Regelungen Ausnahmen zu schaffen:
.....
4.7.4 Für die Werbung für Spenden von Unterstützern, Großspendern und von Stiftungen für Großinvestitionen, die Spenden erfordern, die weit über dem jährlichen Budgetrahmen liegen.


Da kann man dann natürlich einiges unterbringen.


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zeichen der Zeit48 Beiträge
Anzeigen ausblenden