weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

12.01.2011 um 08:02
@Warhead
Warhead schrieb:sw...ja,bei 3000 Meter kanns schonmal kalt werden im Winter
Dummschwätz wie immer!
Und nicht bereit Quellen zu lesen und zu verstehen?!

Vielleicht gehts ja beim zweiten Mal?

Aber auch in den tiefer gelegenen Urwaldgebieten, wo die Menschen auf Temperaturen von normalerweise 30 Grad und mehr eingestellt sind, wurden zeitweise nur noch zehn Grad gemessen. Die Bürger der Hauptstadt Lima froren bei Temperaturen von nur etwa acht Grad. So kalt war es in der Millionenstadt am Pazifik seit 46 Jahren nicht mehr.[/I]


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

12.01.2011 um 08:11
@eckhart
eckhart schrieb:Der Klimakrieg (2/3)
Kampf um die Wahrheit
Film von Nathan Williams
Na, dieses Machwerk wird ja wohl selbst dir zu peinlich gewesen sein, um drüber zu reden!


melden

Die Klima-Verschwörung

12.01.2011 um 20:42
myzyny schrieb:So kalt war es in der Millionenstadt am Pazifik seit 46 Jahren nicht mehr.
Eben, die Klimaextreme häufen sich!
myzyny schrieb:Na, dieses Machwerk wird ja wohl selbst dir zu peinlich gewesen sein, um drüber zu reden!
Warum über etwas reden, was für sich steht ?
Ich wüsste nicht, was daran peinlich sein sollte?
Peinlicheres als EIKE, zB., kann es doch wohl kaum geben!


melden

Die Klima-Verschwörung

12.01.2011 um 23:04
bleibt nun der fade beigeschmack, dass bekannte klimaskeptiker immer von den mächtigsten industrien finanziert werden. herrschaften wie der im folgenden artikel erwähnte, sowie unzählige klimaskeptische think tanks, deren finanzierung weiterhin im dunklen bleiben, sind heute unterwegs und verzählen etwas von freiheit. klimaschutz sei nur eine sozialistische agenda um wirtschaftliche freiheit einzuschränken. genauso waren diese herren damals unterwegs, als die ersten studien die gesundheitlichen risiken des rauchens feststellten, und erklärten diese schlicht als schrottstudien. auch dies sei eine agenda, die die persönlichen freiheiten einschränken soll. solche leute haben sich das verdrehen von tatsachen so gut angeeignet, dass viele auf ihr bezahltes geschwätz reingefallen sind...
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-74090731.html


melden

Die Klima-Verschwörung

13.01.2011 um 09:31
@eckhart

Das ist aus der Tatsache, dass es in Lima so kalt wie seit 46 Jahren ist, nun wirklich nicht zu schliessen!
Sehr wohl aber, dass es nicht wärmer ist, als vor 46 Jahren, weit vor jeder Klimadiskussion.

Wenn dir die Peinlichkeiten wirklich nicht aufgefallen sind, tut es mir leid für dein Wahrnehmungsvermögen!

Skeptiker kamen nicht zu Wort, wurden bildtechnisch verfremdet und zusammenhanglos eingeblendet: Grobes Bildraster, völlig unmotivierte Nahaufnahmen. Hier wurde Seriöse Berichterstattung durch billigste Polemik ersetzt. Nur Michael Mann durfte mit breitem Grinsen ausführlichst seinen Schwachsinn verbreiten. Keine Quellenangaben für die aufgestellten Behauptungen, nur wieder das "Wissenschaftler haben aber " :Geschwafel.


melden

Die Klima-Verschwörung

13.01.2011 um 17:39
Ich finde es sowieso traurig, wie die Klimapanik sogar in Schulen gelehrt werden darf. Warum gibt es nicht gleich 9/11 oder Nordpol-löcher THEORIEN als unterrichtsstoff? CO2 wird von vielen als Gift dargestellt und die Menschen kaufen teure Energiesparlampen und Elektroautos um ein reines Gewissen zu haben.
Ich vertraue derzeit eher den Klimaskeptikern (IPCC=Populisten!).


melden

Die Klima-Verschwörung

13.01.2011 um 23:37
@kain34

Ja,du hast vollkommen recht.Es läuft gerade eine Petition die fordert das die universellen Heilslehren des Fliegenden Spaghettimonsters in der Schule gelehrt werden



melden

Die Klima-Verschwörung

13.01.2011 um 23:50
Ich hab kein Bock mehr im Dreitagestakt zu erklären das es nicht nur CO2 ist,Methan und Lachgas sind viel potenter in ihrer klimatischen Wirkung

http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/weltsichten/201012/152123.html


melden

Die Klima-Verschwörung

14.01.2011 um 16:24
@Warhead

Ganz zu schweigen vom FCKW, dessen Folgen wir längst noch nicht überwunden haben. Mal abgesehn davon, dass wir auch genug Zeug in die Luft blasen, welches dem Treibhauseffeckt entgegenwirkt. Von dessen Wirkung erfährt man aber leider gar nichts.


melden

Die Klima-Verschwörung

14.01.2011 um 16:39
@Schdaiff
genau, klimaskeptiker wie dieser singer waren es, die damals erzählten fckw hätte nichts mit dem schrumpfen der ozonschicht zu tun. kurze zeit später bekamen 2 herren den nobelpreis, weil sie genau diesen zusammenhang bewiesen hatten...


melden

Die Klima-Verschwörung

16.01.2011 um 05:18
@Schdaiff
Leider erfährt man auch nix über die ozonbindende Wirkung einiger Ersatzsubstanzen die wohl noch potenter sind als schnödes FCKW,ausser natürlich man geht zielgerichtet auf die Jagd


melden

Die Klima-Verschwörung

16.01.2011 um 17:30
@Warhead
Das war ungefähr so lustig wie Krebs zu haben.

@richie1st
Was heute Wissenschaftler genannt wird zeigt uns, dass unsere Erde eh verloren ist und wir in 20 Jahren mit Temperaturen, wie auf der Venus leben müssen.


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

16.01.2011 um 17:40
@myzyny
myzyny schrieb:Die Bürger der Hauptstadt Lima froren bei Temperaturen von nur etwa acht Grad. So kalt war es in der Millionenstadt am Pazifik seit 46 Jahren nicht mehr.
Schon beim Anflug stellte ich allerdings fest, wie unrealistisch meine Vorstellungen von Sonne und Meer waren. Lima erfreut sich im peruanischen Winter einer fast durchgehend geschlossenen Wolkendecke. Nur selten lässt sich die Sonne blicken. Die Temperaturen liegen zwischen 10 und 15 Grad, die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch. Dafür ist Regen selten und Gewitter fast unbekannt - ein Taxifahrer erzählte mir, dass er in seinem Leben erst einmal einen Blitz gesehen habe.

Quelle: http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,210652,00.html
und bitte das Datum der Seite beachten.

zwischendurch 2 Grad weniger als im Durchschnitt sind natürlich ein eindeutiger Beweis, dass die ganze Klimapolemik nur ein einziger Schwindel sein kann :D


melden

Die Klima-Verschwörung

17.01.2011 um 08:45
@nocredit

Und 0,2 Grad weltweit, irgendwie (?) ermittelt, nicht gemessen, sind der Beweis für die Erderwärmung! GENAUUU!


Aber 2 - 7 Grad sind nix!!! Alles klar, weiterträumen!


melden
nocredit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

19.01.2011 um 20:35
@myzyny
das ist doch Mistegal!

Ich lebe in einem Land in dem die Durchschnitstemperaturen in den letzten 30 Jahren um 5 Grad angestiegen sind und ich lebe schon über 50 Jahre in diesem Land.

Der CO2-Anteil der Atmosphäre beträgt weniger als 0,0034 Prozent und regelt mit diesem geringen
Anteil das Weltklima so, dass die Durchschnittstemperatur ca 15° C über dem Gefrierpunkt liegt.

Wenn also ein dummer Mensch es sich nicht selbst ausrechnen kann, dass bereits jede geringfügige
Zunahme auch eine Zunahme der Durchschnittstemperatur bewirkt, dann ist einem solchen Trottel
beim besten Willen wenig zu helfen.


melden

Die Klima-Verschwörung

20.01.2011 um 05:29
kain34 schrieb:Das war ungefähr so lustig wie Krebs zu haben.
Tumor ist wenn man trotzdem lacht

@nocredit
Noch ein paar abgefackelte Wälder und ein paar aufgetaute Permafrostböden und der Anteil beträgt weit mehr als 0,0034...ebenso wie Methan und Lachgas,die sind noch viel potenter in ihrer Wirkung als CO2.
Der ist nicht dumm...der ist entweder ignorant oder arbeitet für ne Meinungsmacheragentur im Auftrag der Energielobby,die schicken ihre Sockenpuppen und Crashtestdummies scharenweise in Foren


melden

Die Klima-Verschwörung

20.01.2011 um 10:54
@nocredit

Darf ich als dummer Mensch mir erlauben, ein Genie wie dich zu korrigieren?

Der co2- Anteil der Luft beträgt zur Zeit 0,0390 %. Du hast dich da mal leicht um den Faktor 10 vertan, -- kann Genies natürlich mal passieren.

Kann aber auch sein, dass man keine wirkliche Ahnung hat. So dürfte eigentlich bekannt sein, dass sich die etwa 15 Grad "Welttemperatur" auch sehr schön, wissenschaftlich sauber und eigentlich inzwischen unumstritten, ohne das Zutun von co2 erklären. Passende Details wirst du als Genie ja schnell im Internet finden.

Und genauso sicher wirst du uns hier doch bestimmt eine offizielle Wetter-Statistik deines Heimatlandes zur Verfügung stellen, die deine 5 Grad bestätigen? Dankeschön.

Ach ja, wenn überhaupt, dann wirkt das co2 nicht linear auf die Temperatur, sondern logarithmisch. Eine weitere Verdopplung des co2 würde sich kaum noch auswirken. So kann ich dummer Mensch mir tatsächlich ausrechnen, dass die Verdopplung des co2 gerade mal 0.19 Grad bringen würden. Theoretisch. In der Praxis gibt es aber einige weitere Faktoren, die diesen Wert noch reduzieren.

Aber mit solchen Details muss sich ein Genie ja nicht beschäftigen. Es reicht ja, den schlauen anderen Menschen nachzuschwätzen, was alle hören wollen. Wen kümmert schon so´n bischen Physik und Chemie ...

Da du ja offensichtlich die 50 überschritten hast, hätte ich dich eigentlich für kritischer gehalten. Mit zunehmendem Alter weiß man doch eigentlich, dass es immer mindestens zwei Seiten zu beachten gilt, bevor man losplappert.


melden

Die Klima-Verschwörung

20.01.2011 um 11:02
Ich finde es bestürzend, wie sehr alle immer noch dem 80er-Jahre-Klimahype folgen. Was wurde uns da nicht alles aufgetischt. Das Waldsterben, das nur dadurch ausgelöst war, dass Kulturen von hier gar nicht heimischen Bäumen wie nordische Fichten und sibirische Kiefern das hiesige Klima nicht gut abkönnen usw.
Modern war, zu warnen. Vor allem und jedem.

Die Gletscherschmelze ist nur das wirkliche Ende der letzten Eiszeit, mehr nicht.


melden

Die Klima-Verschwörung

20.01.2011 um 12:23
@ww

Diese Monokulturen haben ja auch nichts mehr mit einem wirklichen "Wald" zu tun. Kein Wunder, wenn das System anfällig wird.
ww schrieb:Die Gletscherschmelze ist nur das wirkliche Ende der letzten Eiszeit, mehr nicht.
She ich ganz genau so. Du wirst feststellen, dass wir uns hier mit unserer Meinung schwer tun.
Aber langsam werden wir mehr! :) Schliesslich sollte sich die Wahrheit ja durchsetzen.


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

20.01.2011 um 12:58
@nocredit

Wenn also ein dummer Mensch es sich nicht selbst ausrechnen kann, dass bereits jede geringfügige Zunahme auch eine Zunahme der Durchschnittstemperatur bewirkt, dann ist einem solchen Trottel beim besten Willen wenig zu helfen.

Halt stopp. So einfach ist das nicht. Der Laie erfährt nur immer. Wenn mehr CO2, dann mehr Temperatur. Dabei werden andere Dinge, die den CO2 Haushalt ändern einfach unter den Tisch geschoben. Z.B. auch das eben der CO2 Gehalt steigt weil es wärmer wird.

Außerdem hatt CO2 einen Sättigungseffeckt, d.h. je mehr CO2 in der Atmosphäre, desto geringer seine Treibhhauswirkung (und zwar Logarithmich, wie myzyny gesagt hatt).

Übrgens brintg die Verdopplung von CO2 in der Atmosphäre eine Temperaturerhöhung von maximal 5°C und damit ist schon mit eingerechnet, dass unsere gelagerten CO2-Moleküle im Permafrost und in den Gletschern, so wie im Wasser freigesetzt werden. WEnn wir das Methan noch dazu nehmen, dann sind das etwa 10 °C. Dies alles lehrt uns die Erdgeschichte... Man muss nur mal ein wenig zurückschauen... Allerdings ist der Faktor Mensch hier nicht dabei.

@myzyny
Die Arbeit, die die Erwärmugn aug 0,19 % beziffert würder ich gern mal sehen. Schätze mal das waren wieder Laborbedinngungen oder?


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden