weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 13:35
@Anja-Andrea

Dann behaupte bitte nicht dass ja alles widerlegt sei.


melden
Anzeige
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 13:38
@Fipse
Ich habe nicht behauptet das etwas wiederlegt ist sondern das die Klimahysteriker bisher nichts bewiesen haben was einer wissenschaftlichen Überprüfung standhält. Wenn du die Argumente für Beweise hältst so ist das deine Sache, mir genügen die Argumente die nicht mal durch ehrliche Messungen belegt sind nicht.


melden

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 13:39
Anja-Andrea schrieb: bisher nichts bewiesen haben was einer wissenschaftlichen Überprüfung standhält.
Was bedeutet dass diese Daten/Interpretationen widerlegt wurden.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 13:45
@Fipse
Von mir aus. Ausserdem haben die Hysteriker behauptet die Antarktis taut ab und verliert Eis. Aber in den letzten Jahren ist die Eimasse der Antarktis größer geworden. Und vor allem, wer legt fest was normal ist? Wenn man die Geschichte der Erde anschaut so war die Erde in dieser Zeit überwiegend Eisfrei. Also ist doch eigentlich der eisfreie Zustand Normal.


melden

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 13:51
@Anja-Andrea

Man merkt du hast dich nicht mit dem Thema beschäftigt. Auch sehr Interessant zu sehen wie du seriöse Wissenschaftler sofort als "Hysteriker" darstellst.

Du kannst die aktuelle Klimasituation nicht mit einer beliebigen anderen Phase in der Erdgeschichte vergleichen. Es gibt Veränderungen, die Geschehen aber über hunderttausende und mehrere Millionen Jahre hinweg!

Eis und Antarktis: http://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Datei:Antarktis_eis.gif


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 14:09
@Fipse
Seriöse Wissenschaftler fälschen keine Daten. Wer einmal lügt dem glaubt man nicht.


melden

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 14:23
@Anja-Andrea

1. Du verurteilst ALLE Wissenschaftler. 2. Gab es keine Fläschungen


melden

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 14:24
@Fipse
@Anja-Andrea

Diese Rekonsturktionen des Eisvolumen sind nicht so einfach. Allerdings sind die Messungen von GRACE (Gravitiy Recovery and Climat Experiment) sicherlich die besten, wobei das Eisvolumen zwischen 2002 und 2005 um durchschnittlich152 +/- 80 km³ verringert wurde. Aber es wird nicht der komplette Eispanzer gemessen, im gelben Kreis fehlen Satelitten Messungen, die Auflösung ist dort also schlechter.

Hier sind die Sattelittenmessungen von DLR und NASA:

antarktis-eisschild

Die Daten hier sind neuer und wurden mit GRACE gemessen:

Antarctica Ice Mass


melden
Alinga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 14:27
Eine klimaerwärmung in dem Sinne gibt es nicht. Das wird von den Wissenschaftlern und Forschern falsach interpretiert.
die erde an sich erwärmt sich zwar minimal, grundlegend aber verschieben sich tatsächlich nur die Klimazonen :)
Es ist sogar bei einer Dokumentation auf n24 wiederlegt worden das die Wüste Sahara sich nicht ausweitet. Im Gegenteil sie beginnt wider zu leben. Bäume, Sträucher. Alles beginnt wieder zu blühen. So wie vor tausenden von Jahren :)
Dem zu folge kann man davon ausgehen das auch der Nordpool in wenigen tausend Jahren wieder leben wird ^^
letzteres ist zwar nur eine vermutung meiner seits aber die tatsachen sprechen für sich :)

Wissenschaftler und Forscher sind auch nur Menschen @Fipse :)
Auch sie machen fehler.
Die Meisten denken jedoch auch nur korupt wie alle anderen. und den Menschen kan man echt alles andrehen um provit daraus zu schlagen. Und mit dem pseudofingerzeig: ,,Du, du, du. Du böser Mensch bist an der Klimaerwärmung schuld." redet man den Menschen unnötig ein schlechtes gewissen ein ^^
Das ist Psychologie :)

Liebe Grüße ^^


melden

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 14:28
@Alinga

Nein die Klimazonen verschieben sich nicht ;)


melden
Alinga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 14:29
Gut, mit was kannst du das wiederlegen? ^^ @Fipse


melden

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 14:33
@Alinga
Alinga schrieb:So wie vor tausenden von Jahren :)
Dem zu folge kann man davon ausgehen das auch der Nordpool in wenigen tausend Jahren wieder leben wird ^^
letzteres ist zwar nur eine vermutung meiner seits aber die tatsachen sprechen für sich :)
Dir ist aber schon klar, dass es am Nordpol kein Land gibt (zumindest am georaphischen)?

mfg
kuno


melden

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 14:34
@Alinga

Nö du hast ja noch nix bewiesen :P


melden
Alinga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 14:36
Ach komm Fipse... du bsit seid jahren hier nur am provozieren. Such dir nen anderen spielplatz. Du bist langsam nur noch lächerlich ^^


melden

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 14:40
@Alinga

Ahja. Hast du denn auch Argumente?


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 14:47
@Fipse
Das behauptest du, das es keine Fälschungen gab............................


melden

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 14:48
@Anja-Andrea

Ja das behaupte ich.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 14:49
@Fipse
Andere behaupten etwas anderes und das sind seriöse Wissenschaftler. Die halte ich für glaubwürdiger als dich.


melden
SKEPTIKER123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 14:52
@Fipse

Schade, dass du meinen Beitrag auf Seite 201 so wenig ernst nimmst.


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

05.08.2012 um 14:52
@Anja-Andrea

Ach wer denn?

Ich finde nur:

. Mehrere prominente Beobachter, unter ihnen Jochem Marotzke, Direktor des Max-Planck-Institutes für Meteorologie, und Hans Joachim Schellnhuber, erklärten, dass nichts methodisch Unsauberes an dieser Vorgehensweise sei.

Die Herausgeber der Fachzeitschrift Nature [35] sowie verschiedene Klimawissenschaftler[36], unter ihnen Hans von Storch [37] und Hans Joachim Schellnhuber [36], sehen in den E-Mails keinerlei Anhaltspunkte für die „Verschwörungstheorien der Skeptiker“[35]; Nature nennt eine solche Interpretation der E-Mails „paranoid“.[35] Die Korrektheit der vom CRU erhobenen Daten zur globalen bodennahen Lufttemperatur werde durch die E-Mails nicht in Frage gestellt.[35][36][37] Der anthropogene Klimawandel sei Realität[35][37] und werde künftig noch stärker in Erscheinung treten.[37]


http://de.wikipedia.org/wiki/Hackerzwischenfall_am_Klimaforschungszentrum_der_University_of_East_Anglia#Wissenschaftlich...

Sind wohl alles unseriöse Wissenschaftler ;)


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden