weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

07.12.2011 um 12:36
@myzyny

Sach mal du ließt auch nicht, was ich schreibe oder? Erst Bacter dann du... naja zumindest bemerkst, das der Link nicht das gelbe vom Ei ist.... mal abgesehn davon, dass wir gar nicth wissen wie viel Methan da unten lagert. Außer für ein paar Gebiete in denen das bald oder sogar jetzt schon abgebaut wird.

Seit wann sollte er denn bitte schwächeln, der Golfstrom??

Wird aber nicht von der Fließgeschwindigkeit sondern vom Salzgehalt gesteuert wie stark er ist und wann er abtaucht. Der Abkühlungseinfluss ist bei der Geschwindigkeitsänderung da so gut wir gar nichts.
Er war mit dem Peak 2007/08 am schwächsten, danach wurde er wohl wieder stärker, da bin ich dann wohl nicht mehr auf dem neusten Stand. Hm da haben wir doch mal in nem Thread diskutiert... Irgendwas war da auch mit der ozeanischen Zirkulation im Atlantik... Natur oder Wissenschaft, aber ich find den Thread einfach net mehr oO

Mal abgesehen davon schwankt die Stärke des Golfstroms sowieso ab und an... ganz natürlich


@Natoll

Messungen bis 2005 wurden mit Schiffen gemacht. Ab 2005 mit Bojen, was bessere Daten lieferte und seit man das mit Satelitten machen kann gibt es noch bessere Daten.... Die neuen Messmethoden sind in der Tat besser, das sind sie meistens.
Und es gibt neue Messungen bestimmt.


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

07.12.2011 um 12:58
@Natoll

Na man muss sich nur ein wenig umschauen ^^ einfach mal Jason Data oder Topex Data oder sonst irgend nen Satteliten bei Google reinhaun...

http://rads.tudelft.nl/gulfstream/

@myzyny

http://rads.tudelft.nl/gulfstream/gif/ <- Daten von 2003 bis heute, da sieht man auch die Schwankungen, wird mal langsamer mal schneller...


melden

Die Klima-Verschwörung

07.12.2011 um 13:22
@Natoll

Da hab ich mich etwas unglücklich ausgedrückt.
Mit "Messen können sie nix" meinte ich, die gemessenen KlimaDATEN zeigen KEINE katastrophalen Veränderungen, die Folgerungen sind daher immer nur "hätte, könnte würde"- Aussagen! :)


melden

Die Klima-Verschwörung

07.12.2011 um 17:26
@myzyny

Es geht ja auch immer dort um die Zukunft.... nur hab ich das Gefühl über die Gegenwart will keiner so richtig was sagen ^^


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

07.12.2011 um 18:59
@Schdaiff
Schdaiff schrieb:Der Schuss ging dann wohl nach hinten los :P
Ist er eben nicht! ;)

Ich habe immer gesagt, dass das Co2 nur ein Schalt-Transistor ist.
Co2 ist nur der sensible Thermostat der ganzen Klimageschichte.
Weil Co2 nicht durch Diffusion in der Atmosphäre verteilt wird, sondern fast ausschließlich durch Thermodynamik und Strömungen, sinkt auch der größte Teil davon bei befehlender Sonneneinstrahlung immer wieder zurück in Bodennähe.
Es ist deshalb sogar auch so, dass Co" den Planeten nicht nur wärmt, sondern ihn auch indirekt kühlt.

Dadurch kommt es zu einer Destabilisierung der Wetterzirkulation und folglich auch zu Veränderungen
in den Strömungsrichtungen der Warmluft und plötzlich haben wir dann in der Tundra 5 Grad mehr als es bräuchte, die Permafrostböden zu stabilisieren.

Tja...
jedenfalls muss es ja einen Grund geben, weshalb es da oben im Jahresdurchschnitt immer wärmer wird und obwohl die Messungen der Sonneneinstrahlung eigentlich genau das Gegenteil annehman lassen sollten.

Auch die zwischendurch wieder auftretenden Extremkälten in den Polarregion, belegen diese Theorie exakt!


melden

Die Klima-Verschwörung

07.12.2011 um 19:47
@bacter
Das CO2 kommt aber nicht aus einer riesigen CO2 Puste sondern aus millionen von Auspuffanlagen, Schornsteinen etc. Es vermischt sich im kleinen durch Diffusion und im großen durch die Thermodynamische Prozesse aber vor allem vermischt es sich gut :)

Du misst in Hawaii die CO2 Moleküle die du in Deutschland aus deinem Auspuff ballerst. Kein großer CO2 Kloß der nachts runter fällt :D

Woher hast du eigentlich deine Informationen?


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

07.12.2011 um 19:48
@Natoll

Hast du da schon selber Messungen durchgeführt?


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

07.12.2011 um 20:00
@Natoll

Wie erklärst du das extreme Pflanzenwachstum in Equatornähe - auch dort wo die Böden aus sich selbst heraus kaum Nährstoffe hergeben? Woher beziehen diese Massen an Photosynthese betreibenden Pflanzen den ganzen Kohlenstoff?

Warum ist es bei Sonneneinstrahlung unten im Tal und an tiefen Stellen auf der Erede immer am wärmsten? Warme Luft steigt doch auf und kalte Luft fällt herab.

Also hat das was mit dem Partialdruck der Atmosphärengase zu tun und dieser Partialdruck wiederum mit dem spezifischen Gewicht der einzelnen Gase!


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

07.12.2011 um 20:08
@Natoll

Ich betreibe seit meinem 9 Lebensjahr selber Wetterdaten-Aufzeichnungen und mir ist merkwürdig aufgefallen, dass es im Sommer in Bodennähe (bei Windstille) Tagsüber immer dann am heißesten wird, wenn die Sonne im 2. Tagestdrittel steht. Das heißt, es ist im Sommer gegen 5-6 Uhr Abends heißer, als um 12 Uhr Mittags.


melden

Die Klima-Verschwörung

07.12.2011 um 20:33
bacter schrieb:Hast du da schon selber Messungen durchgeführt?
Achso, die CO2 Messungen sind also alle gefälscht? ^^
bacter schrieb:Wie erklärst du das extreme Pflanzenwachstum in Equatornähe - auch dort wo die Böden aus sich selbst heraus kaum Nährstoffe hergeben? Woher beziehen diese Massen an Photosynthese betreibenden Pflanzen den ganzen Kohlenstoff?
Das ganze jahr über viel Regen, keine Jahreszeiten, immer die gleichen Bedingungen. Nährstoffe kommen aus herabfallendem Laub und werden sehr schnell wiederverwertet (Kreislauf!)
Der normale Luftkohlenstoff reicht völlig aus, versuche haben sogar gezeigt, dass eine verdopplung der CO2 Zufuhr keinen Einfluss auf das Baumwachstum besitzen (die Bäume können nicht mehr CO2 aufnehmen als sie es jetzt schon tun, es herrscht ein Sättigungszustand)
bacter schrieb:Warum ist es bei Sonneneinstrahlung unten im Tal und an tiefen Stellen auf der Erede immer am wärmsten? Warme Luft steigt doch auf und kalte Luft fällt herab.
Druck und Temperatur hängen direkt voneinander ab. Auf dem Berg ist es kälter weil die Luft dünner ist!
bacter schrieb:Ich betreibe seit meinem 9 Lebensjahr selber Wetterdaten-Aufzeichnungen und mir ist merkwürdig aufgefallen, dass es im Sommer in Bodennähe (bei Windstille) Tagsüber immer dann am heißesten wird, wenn die Sonne im 2. Tagestdrittel steht. Das heißt, es ist im Sommer gegen 5-6 Uhr Abends heißer, als um 12 Uhr Mittags.
Das ist ja auch völlig logisch, morgens ist es meistens kalt und bis zum Sonnenuntergang wird der Luft permanent Energie zugeführt, Also ist es gegen Abend natürlich wärmer als Mittags.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

07.12.2011 um 21:47
@Natoll

Bäume nehmen überhaupt kein Co2 auf, wie alle anderen Photosynthese betreibenden Lebensformen auch nicht. Sie benötigen hauptsächlich den Kohlenstoff ;)
Natoll schrieb:Druck und Temperatur hängen direkt voneinander ab. Auf dem Berg ist es kälter weil die Luft dünner ist!
So ganz so einfach ist die gesamt Rechnung nun auch nicht ganz. Aber es ist genau das, was ich die Ganze Zeit über meine.

Wenn weiter oben die Luft dünner ist, dann kann die Atmosphäre nicht bist in 100 Km Höhe gleichmäßig schön durchmischt sein. Einfach weil die Schwerkraft jedes Gas nach unten zieht und damit auch die leichteren Bestandteile nach oben drückt. :D
Das Ergbniss daraus nennen wir dann Partialdruck!

Durch unterschiedliche Energieeinstrahlungsvrhältnisse - am einfachsten ausgedrückt - durch den Tag Nachtschatten und den jahreszeitlichen Einstrahlungswinkel der Sonne, haben wir über die ganze Erde verteil eine große energetische Potentialdifferenz, welche für eine relativ homogen Durchmischung der Atmosphäre sorgt und es aber trotzdem nicht zustande bringt, dass in 4000 m Höhe gleich viel Sauerstoff und Co2 vorhanden ist wie ganz und.

Aber ist ja egal.

Das ist ja auch völlig logisch, morgens ist es meistens kalt und bis zum Sonnenuntergang wird der Luft permanent Energie zugeführt, Also ist es gegen Abend natürlich wärmer als Mittags.

Das ist auch Blödsinn. Es erwärmt sich nicht die Luft!


melden

Die Klima-Verschwörung

07.12.2011 um 22:43
bacter schrieb:Bäume nehmen überhaupt kein Co2 auf, wie alle anderen Photosynthese betreibenden Lebensformen auch nicht. Sie benötigen hauptsächlich den Kohlenstoff ;)
Omg! Verarschst du mich jetzt? ^^ Pflanzen nehmen CO2 aus der LUFT und Wasser aus dem Boden und machen daraus: Zucker! -> Kohlenstoff in einer für uns verwertbaren Form. Ich kann dir nur empfehlen dir zumindest den Wikipedia Artikel zur Photosynthese anzuschauen.
bacter schrieb:welche für eine relativ homogen Durchmischung der Atmosphäre sorgt und es aber trotzdem nicht zustande bringt, dass in 4000 m Höhe gleich viel Sauerstoff und Co2 vorhanden ist wie ganz und.
Ups da hast du dich etwas verschätzt. Tatsächlich sind Sauerstoff und CO2 noch bis in 100.000m Höhe homogen durchmischt - respektive findet erst in ~100.000m eine Änderung des relativen Partialdruckes statt.

Nenn mir eine (vernünftige!) Quelle die das Gegenteil postuliert!


melden

Die Klima-Verschwörung

07.12.2011 um 22:46
bacter schrieb:Das ist auch Blödsinn. Es erwärmt sich nicht die Luft!
Natürlich erwärmt sich die Luft. Kannste mit nem Thermometer messen. Nachts ist kälter als draußen.


melden

Die Klima-Verschwörung

08.12.2011 um 00:12
bacter schrieb:Bäume nehmen überhaupt kein Co2 auf, wie alle anderen Photosynthese betreibenden Lebensformen auch nicht. Sie benötigen hauptsächlich den Kohlenstoff ;)
Bitte bitte lies ein Chemiebuch bevor du hier diskutierst. Da wird sowohl die Thermodynamik von Gasen als auch CO2 erklärt.
Dann würdest du nämlich erkennen dass CO2 zu 1/3 aus Kohlenstoff besteht ;)
Natoll schrieb:Nachts ist kälter als draußen.
Auch nur so eine Wissenschaftslüge!


melden

Die Klima-Verschwörung

08.12.2011 um 11:11
@bacter

Ich empfehle, das mit dem Partialdruck noch mal in Ruhe nachzulesen!
Und das mit der gleichmäßßigen Durchmischung bis in ca. 80-100 km Höhe hatte ich ja schon ausführlich erläutert.

Ausserdem hab ich jetzt ehrlich gesagt etwas die Übersicht verloren, was du uns sagen willst!
Denn offensichtlich hast du ja zur Zeit weder Klima-Gläubige noch Klima-Skeptiker auf deiner Seite?! :)


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

08.12.2011 um 12:49
@Fipse
Fipse schrieb:Dann würdest du nämlich erkennen dass CO2 zu 1/3 aus Kohlenstoff besteht
Ja und? nehmen sie nun deswegen das Co2 auf, oder nur den Kohlenstoff aus dem Co2 ?


melden

Die Klima-Verschwörung

08.12.2011 um 12:52
@bacter

Das CO2 wird (zusammen mit H2O) in der Photosynthese aufgespalten und zum Bau von Zucker (C6H12O6) genutzt. Als "Abfall" entsteht Wasser und O2.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

08.12.2011 um 13:16
@Natoll
Natoll schrieb:Achso, die CO2 Messungen sind also alle gefälscht?
Da hat nie jemand behauptet.

Nur ist Formulierung der Homogendurchmischten Atmosphäre relativ und Wirklichkeit gibt es bei genauerem Hinsehen überall große Schwankungen

und wenn auch schon nur deswegen weil Meer, Böden, Pflanzen Co2 absorbieren und je nach Tageszeit, Temperatur und Biozyklen zum Teil wieder abgeben.

die Atmosphäre wäre also in Bodennähe schon alleine aus diesen Gründen NIE und IRGENDWO und zu keiner Zeit und auch nur im Ansatz homogen durchmischt.

Schon alleine durch das Phänomen der Inversionswetterlagen müsste einem das auffallen! .^^


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

08.12.2011 um 13:20
@Fipse

lass einfach die herablassende Klugscheißerei bleiben. Hier wissen alle worauf das Prinzip der Photosynthese basiert. Jedenfalls ernähren sich Pflanzen nicht von CO2 sondern nur vom Kohlenstoffanteil daraus.


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

08.12.2011 um 13:22
@bacter

Sag mal...o.O

Wie glaubst du denn kann man Zucker ohne Sauerstoff herstellen? Weiterhin ernährt sie sich nicht vom Kohlenstoff. Sie ernährt sich eigentlich vom Sonnenlicht, nutzt den Zucker aber um die Energie aus den Elektromagnetischen-Wellen in chemiche Energie zu speichern.


melden
171 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden