Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

02.04.2012 um 11:24
hallo zusammen,

ich habe hier einen schönen vortrag und hoffe das er noch nicht gepostet wurde.
"Moncktons Showdown in Schenectady
Die Nachricht, dass Lord Monckton seine Vorlesung „Klima der Freiheit“ [Climate of Freedom] am Union College in Schenectady im US-Bundesstaat New York halten würde, hat die Umweltaktivisten der Universität in Aufruhr versetzt. Die Umweltaktivisten haben via Facebook eine Gegenveranstaltung ihrerseits sofort nach Lord Moncktons Vortrag angekündigt. Es gibt keine Diskussion über die globale Erwärmung, verkündeten sie. Die Wissenschaft ist sich einig. An ihrem Treffen würden Professoren teilnehmen, „wirkliche“ Wissenschaftler, nichts weniger. Es schien, dass Funken fliegen würden."

http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/moncktons-showdown-in-schenectady/

http://www.ustream.tv/recorded/20909681


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

02.04.2012 um 11:35
@Branntweiner

Du Witzbold!
Deine "Quellen" , die Gletscher betreffend, sind entweder sieben Jahre at, oder beschreiben nur sehr eingeschränkte Gebiete. Und selbst da heisst es ja, die Gletscher schmolzen auch schon vor 1976. Hat also alles nix mit der -.nicht vorhandenen- Klimaerwärmung zu tun.
Ihr Klimawandelgläubigen solltet wirklich mal neuere Quellen und ne ander Sichtweise zumindest mal in Betracht ziehen.
Branntweiner schrieb:und eine nicht ganz so hemmungslose Verwendung von fossilen Brennstoffen hat durchaus noch andere positive Seiten als einen geringeren CO2-Ausstoß.
Da allerdings stimme ich dir zu einhundert Prozent zu!

Windmühlenrädchen sind aber KEINE Lösung.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

02.04.2012 um 11:39
myzyny schrieb:Deine "Quellen" , die Gletscher betreffend, sind entweder sieben Jahre at, oder beschreiben nur sehr eingeschränkte Gebiete
Immerhin sind es wissenschaftliche Studien und eine Dissertation und kein Dorfblog.
myzyny schrieb:Und selbst da heisst es ja, die Gletscher schmolzen auch schon vor 1976. Hat also alles nix mit der -.nicht vorhandenen- Klimaerwärmung zu tun
Huh?
myzyny schrieb:Du Witzbold!
Ah! Keine Argumente mehr ;)

Meine Studien: Beitrag von Branntweiner, Seite 190
Dein Dorfblog: http://www.science-skeptical.de/impressum/


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

03.04.2012 um 14:59
@nobsaibot
Muhahaha...Eike

http://www.lobbycontrol.de/blog/index.php/2009/12/klimaskeptiker-aktion-zu-atomlobbyist-und-andere-lobby-neuigkeiten/

Die werden unter anderem von Exxon finanziert,genauso wie dein Lord Monckton


melden

Die Klima-Verschwörung

04.04.2012 um 21:47
Die Klimaerwärmung ist allgegenwertig, ob sie ausschließlich vom Menschen verursacht worden ist, ist eher fraglich. Aber dass der Mensch durch seinen CO2-Ausstoß dazubeigetragen hat ist doch eher wahrscheinlich als Unsinn..

Dennoch gibt es viele Forscher die auf verschiedene Ergebnisse gekommen sind. Und solange es zig-verschiedene Theorien gibt wird das Theme Klimaerwärmung doch irgendwie ein Mysterium bleiben.

Ob es sie wirklich gibt, ist wahrscheinlich erst klar, wenn's zu spät ist..

Und selbst wenn der Meeresspiegel um 3 Meter steigt, wird Prof. Einsicht sagen: "Jaja die Klimaerwärmung, das CO2, der Mensch hat Schuld" und Dr. Achtmaldumm: "Das ist normal, Erderwärmungen gab es schon immer!"

Endergebnis: Erde viel wärmer als vorher - immer noch kein eindeutiger Übeltäter.






melden

Die Klima-Verschwörung

10.04.2012 um 16:11
@Warhead
Warhead schrieb am 03.04.2012:Die werden unter anderem von Exxon finanziert,
Da du das hier so oft behauptest, hast du dafür dochj sicher eine für jeden
nachvollziehbare Quelle?!
Immerhin steht in deinem eigenen Link >EIKE, Finanzierung ungeklärt<
Solltest du KEINE Quelle haben, würde ich an deiner Stelle leere Behauptungen
im Interesse der Sachlichkeit einstellen.

@Branntweiner
Branntweiner schrieb am 02.04.2012:Immerhin sind es wissenschaftliche Studien und eine Dissertation
Also, wenn ich heute so meine eigene Diplomarbeit lese, steht da eigentlch auch
nur Dummschwatz drin! :) Wurde aber immerhin mit GUT bewertet. HAHA.

Soll heissen: Wissenschaft schützt vor Dummheit nicht!
Man schaue sich nur mal "wissenschaftliche Studien" zum Thema Weltraumfahrt, Eisenbahnen
oder Flugzeuge an!
"Schwerer als Luft? Flugmaschinen sind unmöglich."

Lord Kelvin, Präsident der Royal Society, 1895

Und hat nicht selbst die IBM mal gesagt, niemand braucht einen Personal-Computer?

Weils mir so viel Spass macht, noch mal was zur aktuellen Klimaerwärmung :) :) :
Die größte Stadt Alaskas erlebt den schneereichsten Frühling seit fast 60 Jahren. Neuschnee am Samstagnachmittag ließ die Schneehöhe in Anchorage auf 3,39 Meter steigen - und damit über den Rekord von 3,37 Metern im Winter 1954/55.
Quelle: http://wetter.t-online.de/schneerekord-in-alaska/id_55431960/index 8.4.2012


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

10.04.2012 um 16:19
myzyny schrieb:Weils mir so viel Spass macht, noch mal was zur aktuellen Klimaerwärmung
Was hat Schnee mit Kälte zu tun? Eher im Gegenteil. Extreme Kälte ist Schneefall abträglich.

Aber wie ich an deinem Weil-Satz sehe: du willst nur trollen.

http://www.adn.com/2010/08/01/1391100/warmer-temperatures-prolong-alaska.html


melden

Die Klima-Verschwörung

10.04.2012 um 16:35
@Branntweiner
Don't feed the trolls.

Ihn interessieren keine Studien zum Klima die seiner Ideologie widersprechen. Denn diese Studien sind immer automatisch Teil der Klima-Verschwörung. Für manche ist eine Welt voller Verschwörungen und geheimer Machenschaften irgendwelcher Regierungen einfach interessanter als die Realität.


melden

Die Klima-Verschwörung

11.04.2012 um 10:38
@Natoll

Offenbar bist du nicht in der Lage, sachlich zu argumentieren! Die Trolls seid so langsam ihr. Wie du ja selber schreibst, einTroll zeichnet sich darin aus, seine eigene Meinung nicht mehr zu überprüfen, und die anderen für unglaubwürdig zu halten! Na, wiedererkannt?! :)
Ich habe nie gesagt, die Klimaerwärmungsfans seien irgendwelche Verschwörer. Es geht ganz schlicht ums Geld verdienen.
Und Leute wie du zahlen halt brav die enormen Kosten, weils ja "dem Klima" dient!
So werden idiotische Projekte, wie diese Windrädchen gefördert, obwohl sie nachweislich nicht effekitiv arbeiten.
Ich hab hier schon zweimal vorgeschlagen, diese Diskussion in den Bereich "Wissenschaft" zu verschieben. Ihr wollt ja nicht. Angst vor den eindeutigen Fakten?

Es ist schon auffallend, dass von euch nix inhaltliches mehr kommt! Jahrealte Studien, und immer wieder die alte, selbst bei den Klima-Gläubigen schon nicht mehr aktuelle Leier ....... Laaangweilig!

@Branntweiner

Wenn du mal aufmerksam schauen würdest, findest du entsprechende Quellen für einen sehr kalten Winter in Alaska! Und jetzt noch der Frühjahrsschnee! Wie vor 60 Jahren!

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/19/0,3672,8450355,00.html

SCHAU MAL: minus 35 Grad, UND fünf Meter Schnee.

Stehst du jetzt auch schon auf der Seite der Clowns, die ihre Prognosen dem Wetter anpassen?
Ausserdem ist der Link ja wieder von 2010!
Der viele Schnee ist aber in DIESEM Jahr gefallen

Hab doch oben schon mal geschrieben:

Latif 2000: "Nie wieder Schnee"
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,71456,00.html

Latif 2011: "Die nächsten 20 Jahre kann es auch wieder kälter werden"
http://www.fr-online.de/panorama/interview-mit-mojib-latif--erwaermung-macht-eine-art-atempause-,1472782,2903812.html


Lasst euch weiter was erzählen!
FAKT IST: SEIT 15 JAHREN KEINE (!) ERWARMUNG MEHR!
Arktisches Eis wächst wieder. antarktisches war immer normal.
Der Golfstrom hat aktuell dieselbe Intensität, wie in den letzten 50 Jahren,
Die Hurricane-Saison 2011 war eine der schwächsten der letzten 30 Jahre ...

und so weiter, und so weiter ...... Es ist in der Realität kein Platz mehr für eure co2-Theorie!

Und natürlich ist es am einfachsten, nicht seine Meinung zu überprüfen, sondern die anderen als Trolle zu bezeichnen .......


@Warhead

Na, wo sind deine Beweise zur EIKE-Finanzierung?? Wieder mal heisse Luft produziert?


melden

Die Klima-Verschwörung

11.04.2012 um 12:04
@myzyny
myzyny schrieb:einTroll zeichnet sich darin aus, seine eigene Meinung nicht mehr zu überprüfen, und die anderen für unglaubwürdig zu halten! Na, wiedererkannt?!
Ich akzeptiere alle wissenschaftlichen Studien egal von welcher Seite sie kommen oder wer sie finanziert.
myzyny schrieb:Ich habe nie gesagt, die Klimaerwärmungsfans seien irgendwelche Verschwörer. Es geht ganz schlicht ums Geld verdienen.
Hä? Also haben sich die Klimaforscher doch nicht verschworen. Demnach müssten ihre erkenntnisse ja auch von dir akzeptiert werden. Na endlich :)
myzyny schrieb:Latif 2000: "Nie wieder Schnee"
Warum erfindest du Zitate? Wohl nur um Latif zu verleumden. Echt miese Nummer von dir.
myzyny schrieb:Arktisches Eis wächst wieder.
Wie wird sich das arktische Eis in den nächsten 50 Jahren entwickeln? Wie hat es sich in den letzten 50 Jahren entwickelt?
myzyny schrieb:Es ist in der Realität kein Platz mehr für eure co2-Theorie!
Warum nicht? Deine Stellung ist im übrigen äußerst inkonsistent. Mal stimmst du dem Treibhauseffekt zu, dann wieder nicht, mal gibt es eine Erwärmung die aber gestoppt hat, dann gab es nie eine Erwärmung. Wie es dir grad passt, hauptsache nicht in übereinstimmung mit der Wissenschaft.


melden

Die Klima-Verschwörung

11.04.2012 um 13:30
@Natoll
Natoll schrieb:Warum erfindest du Zitate? Wohl nur um Latif zu verleumden. Echt miese Nummer von dir.
HALLOOO?! Lies doch wenigstens mal die Quellen, die ich angebe!! Typisch Troll.

Lativ 2000:
myzyny schrieb am 30.03.2012:Winter mit starkem Frost und viel Schnee wie noch vor zwanzig Jahren wird es in unseren Breiten NICHT MEHR GEBEN", sagt der Wissenschaftler Mojib Latif
Natoll schrieb:Hä? Also haben sich die Klimaforscher doch nicht verschworen. Demnach müssten ihre erkenntnisse ja auch von dir akzeptiert werden. Na endlich
Ich merke, du WILLST es nicht verstehen! "DIE" Klimaforscher, denen du glaubst, handeln im ureigenen Interesse. Ihre Forschungsergebnisse entsprechen den Erwartungen ihrer Geldgeber.
Ein Konsens existiert nicht! Aber eure Seite schreit zur Zeit am lautesten.

Hast du etwa DAS HIER tasächlich nicht gewusst, oder wieder vergessen??
Mitverantwortlich für die Organisation des Gipfeltreffens war Rajendra Pachauri, Präsident des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC), dem Weltklimarat der Uno. Der "Daily Telegraph" berichtete jetzt über ein Interessensgebiet des promovierten Ökonomen, das seine Glaubwürdigkeit beschädigt: Der gebürtige Inder habe enormen wirtschaftlichen Erfolg als Unternehmer im klimaindustriellen Komplex. "Dr. Pachauri hat ein erstaunliches weltweites Portfolio aufgebaut mit Geschäftsinteressen und milliardenschweren Investitionen, deren Erfolg von Empfehlungen des IPCC abhängt", schreibt das Blatt. Damit ist etwa seine Tätigkeit als Beirat an der Chicagoer Börse für den Handel mit Rechten für den Kohlendioxidausstoß gemeint.
Hinzu kämen zahlreiche weitere Posten. Risikokapitalfirmen im Bereich erneuerbarer Energien haben sich ihn als Berater geangelt, weltweit operierende Versicherungen und Banken setzen auf ihn, wenn sie milliardenschwere Fonds in diesem Bereich auflegen. Insbesondere seine Tätigkeit beim indischen Energieforschungsinstitut TERI, einem Ableger des Stahl-, Energie- und Autokonzerns Tata, hat dem Chef des Weltklimarats einschlägige Jobs verschafft. So sei TERI in Bio-Energieanlagen engagiert, finanziert von der EU.
Quelle: http://www.abendblatt.de/politik/ausland/article1317435/Mit-dem-Klimawandel-Geschaefte-gemacht.html

DA wird das grosse Geld gemacht! Und ihr fallt drauf rein.
Aber spekulieren, ob EIKE vielleicht Geld von Exxon bekommt. Lächerlich.
Natoll schrieb:Mal stimmst du dem Treibhauseffekt zu, dann wieder nicht, mal gibt es eine Erwärmung die aber gestoppt hat, dann gab es nie eine Erwärmung. Wie es dir grad passt,
Entschuldige, aber das ist echt Blödsinn. Du liest mich nicht wirklich. Meine Position ist ganz eindeutig:
1. Treibhauseffekt wird von anderen Faktoren beiweitem überlagert. Er ist theoretisch berechenbar, aber nicht experimentell zu überprüfen.

2. Es gab eine Erwärmung in den 1980er und 90er Jahren, genau wie z.b. zwischen 1900 und 1940

3. Seit 1998 gibt es KEINE Erwärmung, obwohl der co2-Anteil in der Luft weiter steigt. Es gibt also keine Abhängigkeit. Und damit keine menschengemachte Erwärmung.


melden

Die Klima-Verschwörung

11.04.2012 um 14:22
HALLOOO?! Lies doch wenigstens mal die Quellen, die ich angebe!! Typisch Troll.

Lativ 2000:

Winter mit starkem Frost und viel Schnee wie noch vor zwanzig Jahren wird es in unseren Breiten NICHT MEHR GEBEN", sagt der Wissenschaftler Mojib Latif
Bist du dumm? Wo hat Latif gesagt es wird "nie wieder Schnee" geben?
myzyny schrieb:Ich merke, du WILLST es nicht verstehen! "DIE" Klimaforscher, denen du glaubst, handeln im ureigenen Interesse. Ihre Forschungsergebnisse entsprechen den Erwartungen ihrer Geldgeber.
Also sind ihre Forschungsergebnisse gefälscht oder was willst du damit aussagen? Also doch eine Verschwörung?
myzyny schrieb:Quelle: http://www.abendblatt.de/politik/ausland/article1317435/Mit-dem-Klimawandel-Geschaefte-gemacht.html
Na wenn ich mal nach dem Autor google und sehe was der für nen Stuss schreibt scheint er mir nicht seriös zu arbeiten.
myzyny schrieb:Aber spekulieren, ob EIKE vielleicht Geld von Exxon bekommt. Lächerlich.
Scheiß egal, wichtig ist ihre Tätigkeit nicht die finanzierung. Dann wird einem auch schnell klar in wessen interesse dieser Verein handelt ;)
myzyny schrieb:1. Treibhauseffekt wird von anderen Faktoren beiweitem überlagert.
Von welchen Faktoren und um wie viel Prozent?
myzyny schrieb:Er ist theoretisch berechenbar, aber nicht experimentell zu überprüfen.
Doch kann man ganz leicht experimentell überprüfen, habe ich dir doch auch schon mal gezeigt.
myzyny schrieb:3. Seit 1998 gibt es KEINE Erwärmung, obwohl der co2-Anteil in der Luft weiter steigt. Es gibt also keine Abhängigkeit. Und damit keine menschengemachte Erwärmung.
Es gab oft Phasen ohne Erwärmung über längere Zeiträume hinweg aufgrund natürliche Variationen trotz steigendem CO2. Warum soll es diesmal eine Ausnahme sein?


melden

Die Klima-Verschwörung

11.04.2012 um 14:53
Hier sieht man schön wie die Erwärmung seit 15 Jahren gestoppt hat:

trend
http://www.woodfortrees.org/plot/gistemp/mean:12/plot/gistemp/from:1997/trend/plot/gistemp/trend

Zum Glück ist die Erwärmung auch auf den Landmassen auf ein unbedeutend geringes Maß zurück gegangen:

trend
http://www.woodfortrees.org/plot/best/from:1880/mean:12/plot/best/from:1880/trend/plot/best/from:1990/trend

Lediglich die Oberflächentemperatur der Ozeane verharrt derzeit auf einem hohen Niveau:

http://www.woodfortrees.org/graph/hadsst2gl/mean:12/plot/hadsst2gl/from:1997/trend/plot/hadsst2gl/trend/plot/hadsst2gl/f...


melden

Die Klima-Verschwörung

11.04.2012 um 15:46
Natoll schrieb:Es gab oft Phasen ohne Erwärmung über längere Zeiträume hinweg aufgrund natürliche Variationen trotz steigendem CO2. Warum soll es diesmal eine Ausnahme sein?
Ja, genau, warum sollte es dieses mal eine Ausnahme sein?
Genau so, wie die Phase der Erwärmung in den 1980er und 90er Jahren trotz steigendem co2 keine Ausnahme war! Jetzt haben wirs! :)
Natoll schrieb:Von welchen Faktoren und um wie viel Prozent?
Hatten wir alles schon. Sonne, kosmische Einflüsse, Meeresströmungen und ... soo ... weiter!
Natoll schrieb:Dann wird einem auch schnell klar in wessen interesse dieser Verein handelt ;)
Ja?! in wessen denn? Der ipcc-muckel kann machen was er will, verdient Milliarden, aber EIKE ist pööse! Passt ins Bild: Dein Horizont ist stark eingeschränkt. Was ich nicht will, ist pöösse nee??
Natoll schrieb:Na wenn ich mal nach dem Autor google und sehe was der für nen Stuss schreibt scheint er mir nicht seriös zu arbeiten.
Ja, klar, alles was nicht deiner Meinung ist, ist unseriös, du Troll du: :)
Wen meinst du überhaupt? Den vom "Daily Telegraph"? In Deutschland stand das damals in mehreren Zeitungen, hab hier nur die erste Quelle genommen.
Natoll schrieb:Doch kann man ganz leicht experimentell überprüfen, habe ich dir doch auch schon mal gezeigt.
Und damals haben wir geklärt, dass es keine Möglichkeit gibt, diesen Einfluss am System Erde nachzuweisen. Du erinnerst dich?

Und schöne Bildchen malen kann ich auch. Auf meinen hab ich dann wieder recht! :)

0fONR2 19752012


PS: Off topic: Aus irgendeinem Grund kann mein alter Linux-Rechner hier im Büro zur Zeit die
PN´s nicht öffnen. Ich seh dich blinken, weiss aber nicht, was du geschrieben hast.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

11.04.2012 um 23:07
Natoll schrieb:Hier sieht man schön wie die Erwärmung seit 15 Jahren gestoppt hat:
Klar,die Kurve da ganz oben rechts knickt bedrohlich Richtung Keller ab


melden

Die Klima-Verschwörung

11.04.2012 um 23:28
@Warhead
Ich glaube, natoll hat das ganzdoll ironisch gemeint :)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

12.04.2012 um 18:28
@FrankD
Ähh...ich hab das auch ganz doll ironisch gemeint,hörst du nicht das platschen des Sarkasmus der zwischen den Zeilen heraustrieft??


melden

Die Klima-Verschwörung

12.04.2012 um 23:46
Ich habe Watstiefel an..
Man kann das Klima auf die Anwesenheit des Menschen zurückbrechen.
Aber wo fängt die Verschwörung an?
Ab dem Moment, wo wissenschaftliche Erkenntnisse vollkommen uninteressant werden.

Wir erwärmen unser Klima.

Wir tun das durch unsere Anwesenheit. Wir haben Möglichkeiten es zu ändern.

Die Möglichkeit den CO2 Austoss zu verringern, wird uns nicht retten. Alternative ist nur Energie im Kreislauf halten, Windenergie und Wellenenergie.
Und wir sollten, jeden hundert Jahre alten Baum, absägen und im Meer versenken.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Klima-Verschwörung

12.04.2012 um 23:57
@Pirx1
Tun wir das nicht schon länger...ich meine sägen statt hägen


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

13.04.2012 um 00:17
Wir sägen schon richtig. (An unserem Ast)

Aber energetisch gesehen gehört, jeder abgesägte, Baum,ins Meer.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden