weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.12.2007 um 02:36
tot ist tot


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.12.2007 um 03:10
@mvb

du bist nicht fähig die länge eines laternenmasts annähernd richtig einzuschätzen und kommst bei der berechnung der geschwindigkeit des pentagonfliegers auf zahlen, die marschflugkörper locker in den schatten stellen, und nun präsentierst du dein (un-)vermögen in räumlicher vorstellung, bravo, bravisimo. ^^


Glauben Sie wirklich er hätte es verpasst?


ich glaube, du solltest dich wieder zurück ans zeichenbrett setzen...

abgesehen davon... wieder ein blickwinkel den du dir herbeiwünschelst, der aber mit nichten der tatsache entsprechen muss und dies mit hoher wahrscheinlichkeit auch nicht tut.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.12.2007 um 08:09
konsistent schrieb:Leute,könnt ihr sehen wie sich die OT Fraktion hier verhält? echt ein trauriges kasperlestheater
Ui Ui Ui, nun versucht er, hier einen auf Alex Jones zu machen ^^ LOL

Wie wäre es denn mal zur Abwechslung mit BEWEISEN ??
Nach all den Seiten, in denen VT NICHTS beweisen konnte versuchst du nun mit einer "billigen" Frage, das "Ende" der OT herbei zu flamen ? ^^

Leg doch mal für 5 Minuten deine Profilneurose zur Seite und versuche mal zusammenhängende BEWEISE zu sammeln, recherchiere diese genau und präsentiere diese dann hier.

Es ist derart lächerlich sich selber eine Überlegenheit vorzugaukeln, ohne jemals Überlegen gewesen zu sein !
Was wollen VTler mit dieser Art eigentlich beweisen ??
Das VTler Narzisstische Wesenszüge brauchen um als "echter" VTler von seinesgleichen anerkannt zu werden ?


melden
sandhase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.12.2007 um 09:50
nexuspp schrieb:Wie wäre es denn mal zur Abwechslung mit BEWEISEN ??Nach all den Seiten, in denen VT NICHTS beweisen konnte versuchst du nun mit einer "billigen" Frage, das "Ende" der OT herbei zu flamen ? ^^
@nexuspp
ehe du mit steinen wirfst,solltest du das glashaus verlassen...zwinker

forderst von der gegenseite beweise und kannst selber nix aber auch gar nix vorweisen...kopfpatsch*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.12.2007 um 17:28
@sandhase
mein Tip: Noch mal Seite 596 anklicken und dir das Bildmaterial komplett ansehen.
Vorher Hirn einschalten nicht vergessen. Was für Beweise will man eigentlich noch mehr?


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.12.2007 um 18:52
ich denke er meinte allgemein beweise für die schuld bin ladens und seiner crew.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.12.2007 um 21:30
sator: "abgesehen davon... wieder ein blickwinkel den du dir herbeiwünschelst, der aber mit nichten der tatsache entsprechen muss und dies mit hoher wahrscheinlichkeit auch nicht tut."

Aha. Konstruktiver geht es wohl nicht, nehme ich an.

Bellen aber nicht beisen. :[=]


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.12.2007 um 22:17
@Schweinchen Babe
sandhase schrieb:forderst von der gegenseite beweise und kannst selber nix aber auch gar nix vorweisen...kopfpatsch*
Was soll ich denn auch vorweisen ?
Das VTler sich gerne Quatsch aus den Fingern saugen und diesen dann auch noch Widerlegt haben wollen ? ;)

VTlern geht es auch nicht wirklich um die "Wahrheit" sondern vielmehr geht es ab einem gewissen Punkt nur noch darum, das VTler ungern zugeben das ihr "Quatsch" tatsächlich nur "Quatsch" ist.
Aus diesem Grunde werden VTs auch immer absurder, denn nur so kann man gewährleisten das man keinen Schritt Rückwärts gehen muß.
Stattdessen kann man dann "Kopfpatschend" durch Foren rennen und autistisch schreien: " LALALA du kannst mir nicht das Gegenteil beweisen".

Was die süßen VTler dabei gerne ausblenden, beweisen konnten Sie aber auch nichts ^^
Aber ist schon Recht, Märchen erfinden ist ja auch viel viel spannender als Beweise erbringen. Hmm oder ist es in Wirklichkeit nur einfacher ? *g*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.12.2007 um 22:44
Hier nochmal schnell ein neues Video von Mark Roberts.
Extra für die Spreng-Fetischisten unter den VTlern^^

Er trägt hierbei alles zusammen was man so zum Thema Sprengen wissen sollte.
Siehe da, je genauer man hinsieht umso weniger Sinn ergibt es ;)

http://video.google.com/googleplayer.swf?docId=2873871255585611926&hl=de


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.12.2007 um 00:43
Aha. Konstruktiver geht es wohl nicht, nehme ich an.

wozu? alles was es zu sagen gab, habe ich in den letzten beiträgen geschrieben. dein "hauptzeuge" wurde ausreichend zerlegt. eigentlich ist da ja nichts, null, nicht ein fitzelchen an beweisgut.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.12.2007 um 02:01
Die einzigen Eindeutigen Beweise für mich, das der ganze Haufen gesprengt wurde sind:

1. Die Fallgeschwindigkeit, der Türme.
- Wenn Platte auf Platte stürzt dauert es länger
- Man sieht bei dem einen Turm, das die Spitze zur seite fällt
warum stürzt sie trotzdem mit dem ganzen Rest der dadrunter liegt gerade nach unten?

2. Der ganze glühende Mist unter dem großen Haufen der noch Wochen
danach fröhlich weiter vor sich hin glühte... ähhm ja Kerosin Stahl schmelzen???
Ich denke es war wirklich Thermit

3. Die Explosion im Erdgeschoss vor dem Zusammenbruch und ihre eindeutigen Beweise in diversen Videos (total zerstörter Eingangsbereich)
- Wahrscheinlich um das Fundament zu schwächen... Kein Plan

4. Das glühende fließende Zeugs auf diversen Aufnhamen das aus den Türmen spriesst da wo die Flugzeuge geparkt haben. Kerosin verpufft -> Feuer nur noch Papier und Einrichtungsgegenstände -> nein die werden nicht so heiss, das der Stahl wieder flüssig wird und ausm "Fenster" läuft


So bitte mal erklären, ich bin für alle Argumente offen.

MfG
Valhöll


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.12.2007 um 03:10
@valhöl

http://www.werboom.de/vt/

und siehe das video von nexus.

gn8


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.12.2007 um 03:45
Schigge Seite, aber bis ich die durch habe...

Aber ich werd mal weiter lesen.

MfG
Valhöll


melden
Teutomas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.12.2007 um 03:52
In der Zeitung ``Die Welt``(vor ca. 20 Monaten,Datum nicht näher bekannt) war ein
Bericht (Rauchspur und Schredderschrott),der darauf hinwies,daß unter den
``Trümmern``der vermeintlichen Passagiermaschine kein Tropfen Blut oder Öl
nachgewiesen wurde-nicht mal Spuren davon.Des weiteren stellte man kein einziges
Metallteil als Flugzeugfragment fest.Das Pentagon argumentierte,daß die Geheimdienstzentrale architektonisch so konstruiert ist,daß es jedes daraufstürzende Flugzeug geschreddert wird,daß-so das Pentagon-nichts mehr davon übrigbleibt.
Über den Wahrheitsgehalt der US-Behauptungen läßt sich nicht erst seit dem Ausbruch des-gegenwärtigen-Golfkriegs streiten.Die Amis hatten auch im Vietnamkrieg-was dessen Ausbruch betrifft-gelogen.Man beginnt sich allmählich zu fragen,in welchem Krieg die Amis nicht logen?Das könnte man sich sicher an der Nase abzählen.Man hat höchstens nur eine...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.12.2007 um 13:26
>>>... Des weiteren stellte man kein einziges Metallteil als Flugzeugfragment fest. ...<<<


Und was ist dann das hier?

http://wtcdebris.0catch.com/
http://www.rcfp.org/moussaoui/jpg/size600/P200030-1.jpg


Und nebenbei, wie haben es dann die Flugschreiber in die Gebäude geschafft?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.12.2007 um 13:42
@Valhöll

zu 1.

Wie hoch ist denn die Fallgeschwindigkeit der Türme?
Wie hoch "muss" sie (die Fallgeschwindigkeit) sein, wenn "Platte auf Platte" fällt?
Was ist denn passiert als "sie" (die böse böse USA) gesehen hat, dass die Turmspitze angeblich zur Seite kippt? Wurden da noch schnell auf der Gegenseite was weggesprengt?


zu 2.

Das Feuer hatte genug Zeit sich nach überall hin auszubreiten. Gas- oder Öltanks die im Keller standen wurden zudem in Mitleidenschafft gezogen und nährten das Feuer zusätzlich. Weiterhin gibt es kein Anzeichen oder gar Beweis, wieso das Feuer nicht noch mehrere Wochen nach dem Zusammensturz gebrannt haben soll, schließlich wurde nicht mehr gelöscht.


zu 3.

Die "Explosion" im Erdgeschoss... Und das es sich dabei nur um Sprengstoff und nicht um beispielsweise herabstürzende Fahrstühle in ihren Schächten handeln kann wird gleich womit nochmal bewiesen?


zu 4.

Du kannst also allein durch den Blick auf ein Video sagen, um was es sich bei dem herabtropfenden Material handelt?

Dann "muss" das hier alles Thermit sein:






Und das Feuer hat "nur" Papier und die Inneneinrichtung angezündet? Damit haben laut deiner Aussage "nur" sämtliche Büros gebrannt!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.12.2007 um 14:11
Valhöll schrieb:
Valhöll schrieb:Schigge Seite, aber bis ich die durch habe...
Aber ich werd mal weiter lesen.
Zu deinen Fragen helfen eher diese Seiten weiter:
http://www.debunking911.com/
http://www.911myths.com/html/wtc__demolition_.html
http://www.jnani.org/mrking/writings/911/king911.htm

und natürlich die kompilierten Ressourcen des verhassten Mark Roberts, den Truther wie JohnDoeX (der PilotsforTruth-Gründer) gerne erschiessen wollen, wenn sie nur dürften:
http://wtc7lies.googlepages.com/home

Wesentlich ergiebiger als werboom, wenn es um den ganzen WTC-Schmonzes geht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.12.2007 um 17:50
@ morpheus
MorpheuS8382 schrieb:Und weil New York (City) knapp 8,3 Millionen Einwohner hat, wovon Manhattan "nur" 1,6 Millionen (Stand 2003) beherbergt, gelingt es der US-Regierung ganz unbemerkt Flugzeugtrümmer in Manhattan zu verteilen während hunderttausende auf dem Weg zu Arbeit sind... WOW! Da ist wohl ein zweiter Houdini am Werk gewesen.
Das Gleiche hatten wir doch schon mit den "Trümmern" am Pentagon!
Die OT klammert sich immer daran, dass etwas gefunden wurde. Ohne darauf zu achten, wann, oder wo und besser noch, von wem "etwas" gefunden wurde.

"Ground zero" hat eine riesige Fläche von 6,47 Hektar!! Da alles hermetisch abgesperrt war, liesse sich dort quasi ALLES finden.

Gebt mir etwas Zeit, dann finde ich dort Teile einer "ägyptischen Pyramide"! ;)


Ebenso gilt es für "nahezu unversehrte Schwimmwesten"!


-------

@ intruder


intruder schrieb:Nachweislich verdienen VTler mit diversen VTs Geld, dies VTs nützen demnach dem entsprechenden Autor oder Filmemacher.
Da hast Du es ja "mal wieder" geschafft eine "riesige Lücke im Fundament" der VT zu finden! :D :D :D :D :D

Die VT kann nicht stimmen, weil jemand damit Geldverdient! :D *rofl*

Einschlägige (oder soll ich in diesem Thread lieber ein anderes Wort verwenden? 8)) VTler tun sich immer wieder damit hervor, dass sie VTs verfilmen und vermarkten!

Das ist es dann aber auch schon!

Es ist ja nicht so, dass sie sie erfinden!! ;)


Ich kenne doch Deine Posts in den Threads zur "Klimaverschwörung".
Gibt es kein Klimaproblem, weil die Industrie Geld mit der Wärmedämmung von Häusern, oder Russpartikeltfiltern für Autos verdient?

War die Beteiligung an der "Licht aus"-Aktion so gering, weil sie von einer bekannten Tageszeitung ins Leben gerufen wurde?

Da macht man sich als "normaldenkender Mensch" Gedanken, unabhängig von etwaigen finanziellen Interessen "Anderer"!

-------

@ polyprion


polyprion schrieb:Wo werden eigentlich die ganzen Hirne gelagert, die die VTler offenbar beim Initiationsritus (3D-Bildchen aschauen?) abgeben müssen....???
Gerade, als Moderator, solltest Du ENDLICH mal Deine Unverschämtheiten in den Griff kriegen! ;)


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.12.2007 um 18:23
Wesentlich ergiebiger als werboom, wenn es um den ganzen WTC-Schmonzes geht.

sofern man dem englischen mächtig ist.

@niurick

Ohne darauf zu achten, wann, oder wo und besser noch, von wem "etwas" gefunden wurde.

von den heinzelmännchen natürlich...

http://wtc7lies.googlepages.com/aircraftpartsnyc911


Es ist ja nicht so, dass sie sie erfinden!!

bei dem erfindungs-geist und der fantasie die einige beweisen, wär ich mir in dem punkt nicht so sicher.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.12.2007 um 18:36
@ nexuspp


Bei Deinem Video hast Du ja recht "eindrucksvolle" Sprengungen gefunden!
Das Video zeigt aber "offizielle" Sprengungen, bei denen man nicht auf die Lautstärke achten musste.

Aber danke, dass Du nochmal die "blow outs" gezeigt hast! :)



Es geht aber auch weniger "spektakulär"! ;)






Findest Du es nicht komisch, dass die Gebäude Deines Videos auf identische Weise zusammenfallen, wie jene am 1.. September!??? ;)

Das, was mit "lautem Getöse" in Deinem Video verursacht wurde, liesse sich auch durch gezielte Schwächung der Statik verursachen!

Oder, geht das etwa nicht?


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Neue Abzocke28 Beiträge
Anzeigen ausblenden