Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Chemtrails

54.247 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Himmel, Chemtrails, Wolken ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Chemtrails

29.09.2011 um 19:46
@geeky
Mich wundert es nur. esowatch.com nutzt anonymous hosting. Das Autorenteam besteht aus ca 20 Mitarbeitern, Hauptbetreiber ein Ehepaar. Die Artikel können nicht von jedem bearbeitet werden wie z.b. bei wikipedia. Folgende Delikte hat esowatch.com schon begangen: üble Nachrede, Verleumdung, Verletzung von Urheber- und Persönlichkeitsrechten. Auffallend ist ein sehr agressives Verhalten gegenüber Andersdenkenden. sachlich ist die Sache also nicht.


melden

Chemtrails

29.09.2011 um 19:52
@orbiphlanx

Und wo genau hast Du das abgeschrieben?
Lass mich raten: Von einem, der bei EsoWatch erwähnt wird. Richtig?


melden

Chemtrails

29.09.2011 um 19:57
@OpenEyes
Wieso nutzt man anonymous hosting?


2x zitiertmelden

Chemtrails

29.09.2011 um 19:59
F: Ist EsoWatch nicht bereits wegen Verleumdung verurteilt worden?
A: Seufz. Eine Webseite kann von einem Gericht nicht verurteilt werden. Tatsächlich ist kein EsoWatcher je wegen seiner Tätigkeit für EsoWatch verurteilt worden. Wenn jemand etwas anderes behauptet, dann soll er doch mal das Aktenzeichen sagen. Einige Schwindler, die wir erwischt haben, haben versucht uns zu verklagen. Alle diese Verfahren wurden eingestellt.

Read more: http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=FAQ#ixzz1ZMjIF2Pr (Archiv-Version vom 08.10.2011)
:P @ @orbiphlanx


melden

Chemtrails

29.09.2011 um 19:59
@orbiphlanx
Zitat von orbiphlanxorbiphlanx schrieb:Wieso nutzt man anonymous hosting?
Warum nicht, besonders, wenn wegen der Einträge diverse Esos, Spinner, Rechte und Alternaiv - Mediziner permanent Schaum vor den hektisch geröteten Lippen haben?


melden

Chemtrails

29.09.2011 um 20:02
@OpenEyes
Weil das illegal ist und man sich damit unglaubwürdig macht?


melden

Chemtrails

29.09.2011 um 20:03
@orbiphlanx

Näheres zu den Krokodilstränen der bei Esowatch erwähnten großen und kleinen Betrüger findest du hier: Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)


melden

Chemtrails

29.09.2011 um 20:03
@orbiphlanx

Es gibt viele Spekulationen um die Esowatch-Betreiber, und angebliche laufende Verfahren. Alle (bis auf ein Verfahren) haben sich als falsch erwiesen. Die eine Anklage, die wirklich existiert, ruht bei der staatsanwaltschaft Berlin und ist von der Staatsanwaltschaft nicht bearbeitet worden.

Sollte es einen Fehler in einem Esowatch-Artikel geben, steht es jeden frei, sich dort zu melden und um Korrektur zu bitten...

http://forum.esowatch.com/index.php?board=2.0

... wenn die Beschwerde berechtigt ist, wird der Artikel dementsprechend korrigiert.


melden

Chemtrails

29.09.2011 um 20:10
@orbiphlanx
Zitat von orbiphlanxorbiphlanx schrieb:Wieso nutzt man anonymous hosting?
Da gibt es eine Menge Illegales - mindestens jeder zweite der dort genannten schrammt an einer strafrechtlichen Untersuchung in mindestens einem Staat entlang. Beispiele gefällig?


melden

Chemtrails

29.09.2011 um 21:07
@orbiphlanx
Es gibt im Esowatchforum ein Unterforum mit dem Titel:
"Sie sind unglücklich über ihren Esowatch Artikel"
Hier der direkte Link:
http://forum.esowatch.com/index.php?PHPSESSID=fc6097c71a890fce9f4e2fe254c953b5&board=2.0 (Archiv-Version vom 26.09.2011)

Falls du also zu irgendeinem Artikel berechtigte Kritik vorzubringen hast, dann melde dich doch einfach im Esowatchforum an und schildere, was genau dir nicht passt bzw. womit genau du unzufrieden bist.
Also wo ist dein Problem?


melden

Chemtrails

30.09.2011 um 05:47
@orbiphlanx

du sagst, ein anonymiertes forum sei illegal. ich nehme an, du meinst, das in dem esowatch forum keine natürliche person als verantwortlich i.S.d.P. genannt wurde.

da das forum nicht in deutschland gehostet wird, ist das auch nicht nötig, und verstößt damit auch nicht gegen deutsches recht.

das bei den brisanten themen, die leute ihr identität verbergen, kann man schon nachvollziehen, denn die reaktionen sind irrational und teils gewalttätig.

kachelmann macht eine aussage allgemein bzgl. zusammenhang chemtrails und rechten ideologien, beleidigt niemanden persönlich und erhält dennoch hunderte von morddrohungen.

ich bin selbst im esowatch forum, und da wird über die texte offen diskutiert. es gibt auch keine zugangskontrolle, jeder kann sich anmelden und mitmachen. natürlich gibt es auch forenregeln, so wie hier auch. läuft eigentlich soweit ganz "normal" ab, bis auf die tatsache nat. das es darum geht, über vorgänge und personen zu berichten, die esotherische themen betreffen.
das sollte man als meinungsgegener aushalten können, das selbe passiert auf eselwatch ja auch, nur bei weitem nicht so cool wie bei esowatch.

;-))


melden

Chemtrails

30.09.2011 um 06:10
@bigbear60
Aber klar doch, weil Chemtrails ja ein fester Bestandteil der rechten Ideologie ist. Da ist ja eher die Hetze gegen Minderheiten (ja ich denke Esoteriker sind eine Minderheit), wie sie auf manchen Seiten betrieben wird eher der rechten Ideologie anhörig. Das ist immer so ein wischi waschi.

"du sagst, ein anonymiertes forum sei illegal. ich nehme an, du meinst, das in dem esowatch forum keine natürliche person als verantwortlich i.S.d.P. genannt wurde."
Ne, war von mir keine Rede. Es geht um veröffentlichte Artikel also das wiki und nicht das Forum.

"da das forum nicht in deutschland gehostet wird, ist das auch nicht nötig, und verstößt damit auch nicht gegen deutsches recht."
Macht die Sache natürlich sofort viel glaubwürdiger und moralisch auch nicht fragwürdiger. Wobei ich nicht darauf wetten würde, dass es nicht trotzdem verfolgt werden würde wenn es eine bestimmte Grenze erreicht.

"das bei den brisanten themen, die leute ihr identität verbergen, kann man schon nachvollziehen, denn die reaktionen sind irrational und teils gewalttätig."
Brisante Themen, so so. Es geht hier nicht direkt um weltbewegende Themen. Was soll denn der arme Journalist sagen der immer seinen Namen unter Artikel schreiben muss wenn er z.b. über Politik berichten muss und eine Partei dabei nicht so gut weg kommt? Es ist ja sogar schon von den Flachpfeifen nötig jedes Thema z.b. chemtrails zu politisieren damit überhaupt irgendeine Angriffsfläche da ist. Glaubwürdig ist esowatch genauso wie jede x-beliebige Eso-Seite nur halt für Kritiker. Das musst du einsehen.


1x zitiertmelden

Chemtrails

30.09.2011 um 06:50
@orbiphlanx
Zitat von orbiphlanxorbiphlanx schrieb:"das bei den brisanten themen, die leute ihr identität verbergen, kann man schon nachvollziehen, denn die reaktionen sind irrational und teils gewalttätig."
Brisante Themen, so so. Es geht hier nicht direkt um weltbewegende Themen.
Wenn Du etwa die GNM oder Jan Udo Holey, Homöopathen, Geistheiler und ähnliche Scharlatane, "Erfinder" von Perpetuum - Mobiles, die Gläubigen die letzten Ersparnisse aus der Tasche ziehen, Vermarkter von Zappern, Cloudbustern, allen möglichen Sorten von Orgon - "Geräten" und ähnliches als nicht brisant ansiehst, dann nimmst du in Kauf,

dass unzählige Menschen auf Grund genau dieser Scharlatanerie sterben, weil einer der bei EsoWatch gelisteten ihnen einredet, er könne sie mit irgendwelchem Hoku Pokus heilen,

dass Menschen in den wirtschaftlichen Ruin getrieben werden, weil sie einem Betrüger auf den Leim gehen,

dass Menschen, durch Endzeit - Spinner in den Selbstmord getrieben werden

dass Abzocke in großem Stil mittels Spenden - Aufrufen, Verkauf wertloser "Informations - Blätter" und ähnlichem Schrott betrieben wird und noch einiges mehr.

EsoWatch ist natürlich keine Primär - Quelle, aber die Artikel enthalten ausreichend Verweise auf weiter führende Quellen. Und anstatt EsoWatch pauschal zu kritisieren wäre es empfehlenswert, wenigstens einen Artikel zu zitieren, in dem nachweislich falsche Behauptungen aufgestellt werden.


Schau auf meinen Blog - ich bin gerade dabei, mit einem solchen Verein in den Clinch zu gehen :D


melden

Chemtrails

30.09.2011 um 07:19
"Wenn Du etwa die GNM oder Jan Udo Holey, Homöopathen, Geistheiler und ähnliche Scharlatane, "Erfinder" von Perpetuum - Mobiles, die Gläubigen die letzten Ersparnisse aus der Tasche ziehen, Vermarkter von Zappern, Cloudbustern, allen möglichen Sorten von Orgon - "Geräten" und ähnliches als nicht brisant ansiehst, dann nimmst du in Kauf"

Ja Mensch, dann sind die gesamte Werbeindustrie in TV, Radio, Zeitung usw alles Massenmörder, weil sie Produkte anpreisen, die ebenfalls nicht gesund sind. Mit dem Auto kann man gegen einen Baum fahren, mit dem Mc Donalds Produkt kann man sich zu tote essen usw. Das heißt nicht, dass diese Dinge nicht funktionieren z.b. bei der Chemotherapie ist das noch nicht ganz geklärt. Ich will doch nicht bei Adam und Eva anfangen...

"dass Menschen in den wirtschaftlichen Ruin getrieben werden, weil sie einem Betrüger auf den Leim gehen,"
Falls es die örtliche Bank nicht schon getan hat :)

"dass Abzocke in großem Stil mittels Spenden - Aufrufen, Verkauf wertloser "Informations - Blätter" und ähnlichem Schrott betrieben wird und noch einiges mehr."

Jeder Mensch sollte sich im Klaren sein, dass man dafür sorgen muss, dass die eigene Persönlichkeit gefestigt ist bevor man sich aus dem Fenster lehnt um seinen Horizont erweitern. Es muss nicht alles ins Extreme gezogen werden, weil überall ein funken Wahrheit enthalten ist. Das muss ich doch nicht erzählen, weil die Leute in diesem Thread teilweise viel älter sind als ich. Geh ich mal davon aus, dass ihr davon viel besser ein Lied von singen könnt.
1. Alternative Heilmethoden sind nicht zwangsweise die Ursache für Menschen, die in den Ruin getrieben wurden.
2. Betrüger gibt es nicht erst seit Esoterik/ alternativen Informationsquellen. Die Betrüger gibt es überall.

"dass Menschen, durch Endzeit - Spinner in den Selbstmord getrieben werden"
Endzeittheorien gibt es schon sehr lange wage ich zu behaupten, ebenso fatal für die Psyche sind aber zum Beispiel Kriege und wie sie gerechtfertigt werden und andere viel realere Beispiele. Ein potentieller Selbstmörder hat eine psychische Störung in der Hinsicht, dass sein Selbsterhaltungstrieb ausgeschaltet ist und gehört in professionelle Behandlung.

"Schau auf meinen Blog - ich bin gerade dabei, mit einem solchen Verein in den Clinch zu gehen "
Wenn du eine Betrügerbande entlarvst, dann ist das respektabel.


melden

Chemtrails

30.09.2011 um 07:26
@orbiphlanx

Das alles kratzt aber nicht an der Berechtigung, solche Dinge anzuprangern. Und zwischen einer Werbung für "Damen - Bio - Pantoffel und der GNM besteht wohl ein essentieller Unterschied.

(Wobei ich mein, dass auch verschiedene Schwindel - Etikettierungen im normalen Ramsch - Handel eigentlich einen Artikel bei EsoWatch rechfertigen würden.

Dass, um zum Thema zurück zu kommen, die "Erfinder" und Verbreiter der völlig gehirntoten "Chemtrail" - Spinnerei, welche mit Büchern, Vorträgen, Spenden - Aufrufen etc. den Unbedarften das Geld aus der Tasche ziehen, bei EsoWatch gelistet werden, scheint mir nur recht und billig.

Hast Du übrigens einen EsoWatch - Artikel parat, der nachweislich falsch ist?


melden

Chemtrails

30.09.2011 um 08:23
@orbiphlanx

der "arme journalist" ist rechtlich eingebettet in das presserecht (daher v.i.S.d.P.) und weitere rechtsgrundsätze. da gibt es besondere geschützte bereiche, so muss die presse informaten nicht preisgeben, und auch die redaktionen sind besonders geschütz. nicht umsonst spricht man von der vierten kraft im staat.

der arme journalist wird also nicht gezwungen den artikel zu unterzeichenen, sondern darf seinen namen stolz unter gute arbeit setzen.

kachelmann, hat ja eben NICHT alle anhänger der chemtrails radikalisiert. und wenn man mal betrachtet, das chemtrails bei alpenparlament, kopp verlag oder bewusst.tv einen gewissen raum einnehmen, dann bemerkt man auch die mechanismen, mit denen anhänger für braune ideen gewonnen werden sollen.

jeder chemtrailer, der weiß, das er keine brauner ist, braucht sich nicht angesprochen fühlen, und wird auch nicht "verfolgt". nicht auf esowatch und auch nicht auf allmy.

ich halte an dieser stelle her noch einmal fest, das nur ein teil der chemtrail anhänger auch braune ideen verfolgen, keineswegs sind chemtrailer generell politisch rechts.

ansonsten muss esowatch einen tod sterben, es wird auf ewig dem vorwurf der gegner nach unglaubwürdigkeit wegen fehlendem pers. impressum unterliegen. dafür schützt es aktiv die betreiber, und das ist auch gut so!


melden

Chemtrails

30.09.2011 um 11:40
Die Chemtrailer schaffen es ja nicht, u. a. mal richtig die Belastungen zu messen. Deshalb wird das von den Flughäfen selbst in die Hand genommen:

http://www.berlin-airport.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2011/2011_09_29_Gruenkohlmonitoring.asa (Archiv-Version vom 19.12.2011)

Alles muss man den Chemtrailern abnehmen, weil sie nicht in der Lage sind. Die Bilder von den sprühenden Fliegern machen die Spotter, die Belastungen am Boden werden durch Flughäfen gemessen sowie in der Luft durch die DLR und seitens mancher Airlines laufen da ja auch ein paar Forschungen.


melden

Chemtrails

30.09.2011 um 11:51
Zitat von orbiphlanxorbiphlanx schrieb:Ich vermute die Leute die am stärksten in der Links-Rechts Matrix-denkmuster hängen geblieben sind sind an Ende doch die Leute die am meisten Rechts sind. Zwinker.
Meint @orbiphlanx jetzt eine LR-Zerlegung einer Matrix, oder was ... *kopfkratz*


melden

Chemtrails

30.09.2011 um 15:57
Storr hat auf seiner Website Erwachsenenmärchen (Archiv-Version vom 28.11.2020) wieder ein paar Bolzen geschossen:
Wir erhalten viele Meldungen, dass in den letzten Wochen beinahe täglich chemische Wolken versprüht werden. Leider können wir das bestätigen. Woran liegt das? Liegt es daran, dass in Kürze starke Sonnenstürme erwartet werden? Das berichtete jedenfalls die NASA.
Ja, klar, die NASA berichtet, dass gesprüht wird, weil starke Sonnenstürme erwartet werden. :D
Aber immerhin hat dieser Pilot davon berichtet, dass sich in ca. 30 bis 40 km Höhe eine Art geschlossene Wolkenschicht bzw. ein dicker Nebel befindet.
Ach, wenn dicker Nebel so aussieht, kann es in dieser Höhe ruhig mehr davon geben (der müsste viel höher als die normalen Wolken sein - also dort, wo es dunkelblau ist):

view.php

view.php

view.php

Ist der Storr noch nie geflogen oder verarscht der die Leute vorsätzlich? Auf seiner Website steht:
Während meines Studiums habe ich - bis auf Australien - alle Kontinente bereist.
Also muss man von Vorsatz ausgehen …


1x zitiertmelden

Chemtrails

30.09.2011 um 16:03
@A38O
Zitat von A38OA38O schrieb:Also muss man von Vorsatz ausgehen …
Nein, er ist wahrscheinlich mit dem Schiff gefahren :)


1x zitiertmelden